Schauspieler Robert Atzorn verweigert nicht nur den Impfgehorsam, sondern auch den Corona-Test – was seiner Spielpartnerin und Impf-Aktivistin Uschi Glas überhaupt nicht gefällt. Die #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert weitere Promis und Stars, die sich gegen den Impfwahn stellen. Wetten: Mit diesen Beispielen von Superstars können Sie auch Ihre Schwiegermutter zur Impfskeptikerin machen! Hier bestellen.

    Robert Atzorn (76) und Uschi Glas (77) probten in Zeiten der Corona-Diktatur gemeinsam in der Komödie im Bayerischen Hof (München). Der große Knall war vorprogrammiert. Denn Frau Glas gehört zu den Impf-Propagandisten der ersten Stunde, beteiligte sich an der #ÄrmelHoch-Kampagne.

    Da eine Szene des Stückes Love Letters physische Nähe vorschrieb,  sollte Atzorn, der vor allem durch seine Hauptrolle in der TV-Serie Unser Lehrer Doktor Specht bekannt wurde, vor der Probe einen Corona-Test absolvieren. Den habe der Schauspieler laut Aussage von Uschi Glas abgelehnt – mit den Worten:

    „Ich lass mich doch nicht testen.“

    Die Mimin habe zuerst einen Spaß vermutet, aber Atzorn war es bitterernst.

    Auf dem Propaganda-Portal 19 – die Chefvisite berichtet Uschi Glas, ihr Kollege sei „so ausfällig geworden der Regisseurin und mir gegenüber“. Man kann sich allerdings ausmalen, wie die beiden Frauen den Verweigerer mit Mainstream-Propaganda überkübelt haben. Wer würde da nicht ausrasten?

    Schließlich glaubt Uschi Glas, dass Geimpfte „die große Menge von guten Menschen“ bildeten, wie sie bei 19 – die Chefvisite wissen ließ.

    Ihr kritischer Kollege, so fuhr die Schauspielerin fort, habe „geschrien und sich so verändert in seiner Persönlichkeit“. Sie klagte:

    „Ich konnte gar nicht fassen, dass das der Kollege ist, den ich gut finde – fand.“

    Sie würde „mit ihm zusammen nicht mal mehr einen halben Drehtag machen.“

    Da wird Robert Atzorn aber traurig sein. Der Ex-Intendant Thomas Pekny (68) erläuterte gegenüber Bild die Haltung des Schauspielers:

    „Es ist richtig, dass Robert Atzorn sich nicht impfen lassen wollte, da er sich nicht sicher war wegen möglicher Nebenwirkungen. Er hatte wohl keine Lust, sich testen zu lassen. Ob er vor Probenbeginn zu Hause einen Test gemacht hatte, weiß ich nicht.“

    Dabei ist Uschi Glas nicht einmal die Krasseste unter den konformistischen Promis. Zumindest hätte sie sich mit einem Test zufrieden gegeben. Anders hingegen die Schauspielerin und Heiko-Maas-Freundin Natalia Wörner, die gegenüber Bild am Sonntag äußerte, dass sie für Impf-Skeptiker kein Verständnis habe und mit ungespritzten Darstellern nicht drehen würde.

    Atzorn hingegen scheint aus seinen Schauspielrollen für das eigene Leben gelernt zu haben: Sein Film-Debüt war die Hauptrolle in Ingmar Bergmanns Aus dem Leben der Marionetten (1980), der eine Gesellschaft völlig entkernter, emotional entfremdeter Menschen zeigt. Personen, die ihr Selbst wegwerfen, um ihre Angst zu verlieren.

    Über zehn Jahre später spielte Atzorn die Titelrolle in der ZDF-Erfolgsserie Unser Lehrer Doktor Specht, wo er als Pädagoge durch  unkonventionelle Methoden und Regelverstöße das Vertrauen der Schüler gewinnt. So auch der Darsteller Atzorn privat: Keine Marionette. Kein Anpasser. Bravo!

    Nicht alle Prominenten sind Mitläufer. Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In unserer #Ungeimpft-Ausgabe sieht man nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Nena, Naidoo und Bhakdi. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt! Mit diesen Vorbildern können Sie sogar Ihre Schwiegermutter überzeugen! Hier bestellen.

    16 Kommentare

    1. Ab wann fühlen sich Spritzfan`s dermassen sicher,dass sie über Ungeimpfte nur herzlich Lachen können,anstatt Andersdenkende zu verteufeln,zu verdammen und auszugrenzen?
      Wie jeder Mensch der in einer Demokratie aufgewachsen ist,hat in erster Linie Hauptverantwortung für sein eigenes Leben und das seiner Familie alles andere liegt Galaxien dahinter.Diese Verantwortung nimmt einem auch niemand ab.

      Ih gehöre nicht zu den Bürgern,die sich spritzen lassen,weil die Spritzung Uschi Glas,Jauch,Grönemeyer oder Staatsfinanzierte Experten "lebensnotwendig" finden.
      Wenn mir Einheitsmedien Zahlen liefern,die ins Narrativ passen,mach ich mir die kleine Mühe mich aus anderen zuverlässigen Quellen zu informieren.
      Das bin ich meinem privilgierten Status als Bürger der in einer Demokratie aufgewachsen ist schuldig.

      Ob irgendwann der Status des Erwachens über das Regime der Bequemlichkeit siegen wird,kann niemand vorhersagen.
      Die Hoffnung habe ich längst verloren.

    2. Test…ein Roulette Test, Rot oder Schwarz.

      Es wird aus dem wenigen Wissen über diesen Virus eine Wissenschaft gemacht und alle plappern es nach was der Sprechende Papagei im TV von sich gibt.
      Schon mal gesehen wie man einen Arier ermittelte nach…Wissen….wissen sie das ist Selbsternanntes gemachtes Wissen was einem bestimmten Zweck folgt und jetzt 2021 Dito.
      Sie sind alle wieder da die Volksver-Führer…

    3. Ich habe vom Zwangsgebührenrundfunk fernsehfaschistisch seelenverseuchte Personen erlebt, die wegen der Corona-Viren geradezu vor Angst hysterisch geworden sind. Sogar eine vor jeglicher Impfung Corona-Erkrankte und Genesene behauptete, der Corona-Virus sei der erste Virus in der Menschheitsgeschichte, den das Immunsystem nicht bewältigen könne, wenn man nicht geimpft ist. Dabei ist die Person, wie gesagt, ohne Impfung genesen.

    4. Die zwei einzigen interessanten Punkte haben sie hier nicht erwähnt =
      1. Welcher Schauspieler ersetzt Herrn Atzorn in der Rolle da er definitiv wegen dieses Verstoßes entlassen wurde/werden musste ?
      2. Wie hoch ist das Bußgeld welches wegen des vorsätzlichen Verstoßes gegen die Corona Arbeitsschutzverordnung verhängt wurde ?

      • wird sich schon ein linientreues mietmaul finden lassen

        bußgeld? a) zahlt i.d.r. der "arbeitgeber" den löwenanteil, b) nix passiert, test verlangt, test abgelehnt, konsequenz ausschluss,also kein verstoß.

    5. Die Glas,die alte Impfmumie ist schon häufiger wegen ihrem vorauseilenden Gehorsam und ihrer uneingeschränkten Loyalität gegenüber
      der herrschendn Klasse aufgefallen. Eine wahre Gutmenschin.

    6. Wenn der Herr Azorn keine Lust hat sich testen zulassen,
      geht das der Münchner Schickeria einen feuchten Dreck an und
      von wegen kein Vorbild für unsere Kinder, wie hier jemand
      schreibt. Es ist einzig und allein eines jeden Menschen eigene
      Verantwortung, was er mit seiner Gesundheit anstellt.
      Wenn jemand die Tests und erst recht die Spritze verweigert,
      dann ist er voll davon überzeugt, dass beides nur Humbug ist
      und damit steht er bestimmt nicht mehr allein.
      Was in der Münchner Schickeria sich für schmierige, linke Schweine
      aufhalten, wissen wir schon seit Jahren.

    7. friedenseiche an

      "Anders hingegen die Schauspielerin und Heiko-Maas-Freundin Natalia Wörner, die gegenüber Bild am Sonntag äußerte, dass sie für Impf-Skeptiker kein Verständnis habe und mit ungespritzten Darstellern nicht drehen würde."

      in diesem blockbuster um kirche mittelalter und co von ken follet
      hat sie die rolle der satansanbetenden mahtrahtzäh ähhhh mäträssä ganz glaubwürdig gespielt
      warum kann man sich vielleicht denken

    8. Theodor Stahlberg an

      Schade, dass man den #ÄrmelHoch-Schurken keine strafrechtlich wirksame Kausalkette wegen Beihilfe zum Massenmord anhängen kann. Verdient hätten sie’s allemal.

    9. Schon witzig wieviel Angst Geimpfte vor Ungeimpfen und Ungetesteten haben und vor ungetesteten Ungeimpften erst. Genau deswegen (ihrer Corona-Angst entgegen zu wirken) haben sie sich doch impfen lassen. Unter normalen Bedingungen müssten die sich nach ihrem Geisteszustand befragen lassen.

      Andersrum ist es leider auch nicht viel besser. Wenn sich ein Ungeimpfter vor Corona fürchtet, insbesondere, dass er sich bei Geimpften anstecken könnte (bei Ungeimpften dann ja sicher nicht) oder denen die vielen (meist harmlosen) Impfdurchbrüche auf’s Bärendienstargumentbrot schmiert.

      Persönlichkeitstest:

      Typ 1
      Angst vor Corona, keine Angst vor Impfung

      Typ 2
      Angst vor Impfung, keine Angst vor Corona

      Typ 3
      Angst vor Corona und Angst vor Impfung

    10. Dem Bericht nach hört es sich so an, als hätte Herr Atzorn etwas cholerisch reagiert. Warum? Finde nicht, dass er hier gut weg kommt. Sollen das die Vorbilder sein? Zeigen wir das so unseren Kindern? "Wenn dir was nicht passt, dann raste doch einfach aus und schrei rum."

      • bin mir sicher, dass glas und konsorten die ruhe selbst waren.

        ihr kommentar könnte kindern allerdings als abschreckendes beispiel für dummheit und unterwürfigkeit dienen.

    11. Heiko-Maas-Freundin Natalia Wörner … da wird sich Heiko aber trennen müssen, schließlich ist er wegen dem Kampf gegen den Faschismus in die Poliitk gegangen … die Ausrede würde ich gerne hören, denn ich seh da keinen Unterschied.

      • War wahrscheinlich ein Vollblut … – das Pferd! Und wollte das Halbblut ‘Apanatschi’ nicht tragen … typische Unverträglichkeitsreaktion. Das Wertvolle mag sich halt vom Wertlosen nicht auch noch gängeln lassen …