Nach Durchsicht der Liste der offiziell registrierten Wahlbeobachter durch das Nachrichtenmagazin Mandiner stellt sich heraus: Sowohl die OSZE-Delegation als auch eine Reihe von Soros-Organisationen könnten ganz andere Motive in der Hinterhand halten. Das Feindbild Russland wurde vom ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán nicht bedient. Wie tickt Putin? Wie funktioniert das von ihm regierte Land? Mehr dazu erfahren Sie in COMPACT Spezial Feindbild Russland: Die NATO marschiert. Hier bestellen.

    _ von Mandiner

    So wird die Political Accountability Foundation Poland von der polnischen Soros Foundation, der Stefan Batory Foundation, finanziert. Eine weitere Soros-Organisation ist die Union der informierten Bürger, zu deren Partnern Freedom House, finanziert vom US-Außenministerium, sowie die armenische Soros-Stiftung, die Open Society Foundations Armenia, gehören.

    Die ENEMO, mit 275 Beobachtern beteiligt, ist ebenfalls mit Soros verbunden. ENEMO wurde 2001 von NGO´s der Balkan- und zentralasiatischen Länder gegründet. Als Dachorganisation besteht sie aus dem belarussischen Helsinki-Komitee und der armenischen Transparenz. Mit Hauptsitz in Montenegro, wurden bisher nur Länder überwacht, die Mitgliedsorganisationen haben.

    OSZE von Soros-NGO´s eingeladen

    Laut dem alternativen Medium Telex strebt die OSZE dieses Mal aber nicht mehr nur eine „begrenzte Mission“ zur Wahl-Überwachung an, sondern ein „abgeschlossenes“ Mandat. – Fast ausnahmslos alle Initiativorganisationen sind mit der George Soros´ Open-Society-Foundation, und Brüssel verbunden. Die OSZE-Mission wurde kürzlich um neue hochrangige Mitglieder erweitert, und zwar aus der extremen Linken: Etwa durch OSZE/BDIMR-Direktor Matteo Mecacci: Als radikaler Linker war er (2008 bis 2013) Mitglied der Italienischen Demokratischen Partei im römischen Parlament, von wo aus er Kampagnen und Demonstrationen gegen den damaligen Führer der italienischen Rechten, Ministerpräsident Silvio Berlusconi organisierte.

    Aber auch die Leiterin der OSZE-Wahlabteilung, Meaghan Fitzgerald, war ehemalige Stipendiatin am Carter Center (Partner der Open Society Foundation). Zudem arbeitete sie für die ultra-liberale Lobby-NGO Democracy Reporting International (DRI), deren Partner Civitates ebenfalls vom Soros-Netzwerk gesponsert wurde.

    Das Bild zeigt die Fassade der Budapester Niederlassung der von George Soros gegründeten Central European University, die bis 2019 bestand, als Viktor Orbán sie wegen antiungarischer Umtriebe des Landes verwies. Foto: Martchen I Shutterstock.com.

    Und auch die Britin Katya Andrus, Sprecherin der OSZE/BDIMR, absolvierte die Soros-Universität CEU und berichtete zuvor als „freie Journalistin“ für die internationale linke Presse wie den Guardian oder den Economist.

    Linke Destabilisierung nach den Wahlen

    Angesichts der früheren OSZE-Berichte („OSZE rechnet mit Wahlbetrug in Ungarn“, NTV, 2.4.2020 ) sowie der Zusammensetzung des Wahlbeobachter-Komitees besteht wohl kaum Zweifel daran, dass geplant ist, das Vertrauen in demokratische ungarische Wahlen mit vorsätzlichen Absichten zu untergraben. Um ein Verleumdungs-Narrativ in die Welt zu setzen: Die Wahl wäre illegitim. Diesen letzten verzweifelten „Fluchtweg“ behält sich also die Linke offen, falls sie die Wahl verlieren sollte.

    Dieser Text wurde im Rahmen der Europäischen Medienkooperation von Unser Mitteleuropa übernommen. Überschrift und Illustrationen wurden von unserer Redaktion eingefügt.

    Viktor Orbán führte einen Wahlkampf, der sehr kritisch gegenüber der ukrainischen Regierung ausfiel. Das Feindbild Russland wurde von ihm nicht bedient. COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ liefert die Argumente für eine neue Friedensbewegung. Deutschland muss im Ukraine-Konflikt neutral bleiben – nur so können wir unser Land schützen! Hier bestellen!

     

    39 Kommentare

    1. Neue_Demokratie am

      Hier gibt es kein Mehl! Seit fast sieben Jahren lebt ein Mensch mit den Merkzeichen H – hilflos, B – Begleitung in unserem Haus. Der Staat spart jeden Monat 3.700 Euro für einen Heimplatz. Ich bekomme 545 Euro. Vielleicht sollten man aufhören Krieg zu spielen und sich um Grundnahrungsmittel kümmern. Herr Linder, Sie wohnen doch in einer Luxuswohnung von Herrn Spahn. Wo ist denn Ihre Solidarität? Wohl keine außer Geldgier vorhanden! Wir bezahlen Ihre Hetze gegen Russland nicht! Frieden mit Russland, Frieden mit der Ukraine, Frieden mit allen Völkern dieser Welt!

    2. Idiotenwatch am

      Klar, auch Putin sollte sich vor der unterwanderten OSZE hüten.

      Ist ja nochmal gutgegangen, lang lebe der ewige Merkel, ähm…Orban.

    3. jeder hasst die Antifa am

      Glückwunsch den Ungarn sie haben gehandelt wie ein normales Volk es tun muss sie haben Sorros und diesen ganzen NGO Schund der Ungarn mit westlicher Dekadenz vergiften will eine Absage erteilt, es hat die Demokratie gesiegt sonst wäre Ungarn mit Schwuchteln und Zudringlingen geflutet worden.

      • Idiotenwatch am

        außer zum billigurlauben will dort niemand hin. gibt zwar ein paar deutsche rentner die sich am balaton eingenistet haben, in aller regel aber ist ungarn nicht das traumland der welt. ohne in der eu zu nassauern wäre ungarn heute auf 3.welt-niveau. was haben die denn außer paprika und einnahmen durch urlauber?
        schon komisch wie ihr notorische hilfeverweigerer wie ungarn und polen lobt, aber trotzdem im deutschen sozialstaat verharrt. hier muss doch niemand bleiben, freizügigkeit dank eu!
        putin sollte sich als nächstes ungarn holen ;-)

        • jeder hasst die Antifa am

          Ich verharre nicht im Sozialstaat ich habe ihn mit Aufgebaut und nun wird er durch Sozialschmarotzer aus aller Welt aufgefressen das für uns nur eine mickrige Rente bleibt und das Lebensniveau bald niedriger wie un Ungarn wird.

        • Andor, der Zyniker am

          Was haben die außer Paprika?
          Na mindestens genau so wenig
          (Rohstoffe z.B.) wie Deutschland.
          Wir haben nicht einmal Paprika
          und Sonnenblumenöl, und das
          Weizenmehl ist auch schon knapp.
          und wenn der Winter kommt, darf
          der Idiotwatsch gegen Putin sogar
          frieren. Aber ER muss ja nicht hier
          bleiben, kann doch billig Urlaub
          machen in der Puszta. Die heizen
          dort mit pösem Russengas.

    4. Man kann Orban und dem ungarischem Volk nur gratulieren! Daß ich eingangs sagte, daß es das Beste war, Soros und seine Organisationen aus Ungarn rausgeworfeb zu haben, dürfte sich bestätigt haben. Soros ist gebürtiger Ungar und von daher dürften Ungarn die gefährlichkeit des Mannes gut einschätzen können!
      Durch die Möglichkeit international tätig werden zu können haben die Leute, die heute gewählt werden, nichts mehr zu sagen – und die, die wie Soros zu sagen haben, werden von niemandem gewählt – gehören gewissermaßen auch garkeinen Staat an, machen, was sie wollen und zu keiner Verantwortungsübernahme bereit! Die schöpfen sich überall den Rahm ab und haben mit sozialer Verantwortung nichts zu tun!
      Die indische Weltzeitalterlehre hat das als Epoche der Kaufleute beschrieben – keine wirklich lebenswerte Epoche. Die wird nur noch vom Zeitalter der Arbeiter (chaotisch) getoppt um dann wieder mit dem Zeitalter der Brahmahnen auf Anfang gesetzt, zu beginnen.
      Man kann nur hoffen, daß Ungarn nicht von dubiosen Kräften des Wahlbetrugs "überführt" wird und sich die anderen Europäer eher ein Beispiel daran nehmen und solche Gestalten wie Soros auch aus ihren Ländern entsorgen! Das berüchtigte 1%, daß schon länger die Geschicke der Welt in seinem Sinn bestimmt, den Präsidenten der USA seine Politik vorschreibt, und jeden, der da nicht mitmacht, absägt, braucht keiner!

    5. Herzlichen Glückwunsch ungarisches Volk!
      Ihr seit mehrheitlich nicht auf die unzähligen Hetztriaden von EU, Sorros und co. gegen Orhan reingefallen.
      Meinen allertiefsten Respekt.

    6. Der Orban hat die Wahl gewonnen, der Putin eh schon alles was er braucht und die Impfpflicht haben die Nebenwirkungen eingeholt.

      Mich wundert wo die ganzen Trolle da noch herkommen? Sie haben auf der ganzen Linie versagt!

    7. EddyNova3122 aka EddyGavon1 am

      WIR WERDEN VOM ABSCHAUM DES GLOBALISMO KOMPLETT VERARSCHT !
      UNGARN hat grade einmal 5 bis 6 Millionen Wähler – GESTERN ABEND – O Ton 22 h MEZ – ORBAN dürfte verlieren , laut Hochrechnung 45% , der Globalismo Kandidat 49% …macht ergo 90/199 zu 100/199 Sitze zu Ungunsten ORBAN !
      ***
      24 h später 138/199 ORBAN , 51 /199 Globalismo Kandidat ! 64% zu 29% PRO ORBAN
      ***
      Früher hiess es Umfragen bis zu maximal 3% Abweichung korrekt …DAS ALLES IST DOCH EIN WITZ …138 anstatt 90 – 51 anstatt 100 …DAS SIND 39% Abweiching zur gestrigen Umfrage sämtlicher BRDDR 1998 2.0 Umfrage "Institute"
      ***
      Das war die Vorbereitung zum SOROS AKT !

    8. christian wild am

      ++ EILMELDUNG ++
      Putins Kriegsverbrechen im Städtchen Motyzhyn: Die grausame Geschichte hinter diesem Foto — BILD.de
      In einem Sandhaufen entdecken ukrainische Helfer die Leichen der Bürgermeisterin Olga Sukhenko und ihrer Familie, teils gefesselt und mit Kopfschuss ermordet. Vor 10 Tagen war Sukhenko von den Russen verschleppt worden, galt seither als vermisst. Die Familie wurde offensichtlich exekutiert und vergraben, um die Gräuel zu kaschieren. Kriegsverbrechen, Massenmord. Verübt von Putins Truppen.

      Wie lange will COMPACT dazu noch schweigen?

      • jeder hasst die Antifa am

        Fake.news der Lügenpresse, es waren Ukrainische Faschisten welche die angeblichen Greultaten begingen.

    9. In Kiew kämpfen Rabbiner, Nationalisten, indische Austausch-Studenten und Anwälte aus Moskau Seit an Seit gegen Putins Truppen.

      In der heutigen Situation geht es nur noch um Anstand. Alle Politik egal auf welcher Seite, ist verkommen. Und wer das russische System kennt, der weiß, daß es nicht besser ist, als das, was wir hier haben.

    10. Omas Bioladen am

      Hier sind videos, die zeigen, daß das sogenannte Massaker gestellt ist:

      Die Klamotten sind sauber und trocken, der boden ist naß, die Gesichter sind zum Boden gedreht und es gibt kein Blut oder Einschußlöcher.
      Die Frau in der Sankule hat kein einziges Sandorn ihren frisch frisierten Haaren. Alle leben noch und bewegen sich;

      https://southfront.org/wp-content/uploads/2022/04/Buchacut.mp4?=2

      https://twitter.com/Z_Irina_V/status/1510567770190196739

      https://odysee.com/@airbornewolf:8/What-do-you-think-is-happening-in-the-video.-right,-ukro-propaganda:c

    11. Aha…so kann man, ohne Beweise, auch von vornherein Zweifel säen.
      Wenn nun Orban verliert, war es auch der Soros.
      Hier werden wieder ohne einen nur ansatzweise greifbaren Zusammenhang wieder alle Wahlbeobachter diskreditiert.
      Witzig ist natürlich, dass das von rechter Seite genau so abläuft aber die linken, oh nein, die linken…
      Warum habt ihr nur so eine Angst vor dem alten weißen Mann Soros?
      Gibt es nicht ganz andere alte weiße Männer, vor denen wir Angst haben sollten?

    12. Behauptet Compact, dass die Wahlen in Ungarn fair waren? Wir würde man in Deutschland reagieren wenn die Regierungspartei alle Macht und Einfluss nutzt, um für sich Werbung im Wahlkampf zu machen? Das ist bei uns nämlich verboten.

    13. christian wild am

      BILD BESUCHT MIT DEN KLITSCHKOS BUTSCHA, DEN ORT DES SCHRECKENS ++ „Wie in einem Horrorfilm“ ++ Augenzeugin berichtet, wie russische Soldaten ihren Mann erschossen haben — BILD.de

      Russische Kriegsverbrechen — und COMPACT schweigt. Typisch.

      • Butscha riecht nach einer Inszenierung um den Westen weiter in den gewünschten Weltkrieg und den wirtschaftlichen Zusammenbruch Europas zu treiben (per Energielieferstop).
        Dazu gehört übelste politisch-mediale Propaganda am Sonntag abend im dt. TV, mit DGAP-, Kornblum-, Marie-Luise-Beck- (war auf dem Euro-Maidan 2014!) und die üblichen Ukraine-Vertreter – Statements, verstärkte bezahlte Troll-Aktivitäten, wie hier bei compact und massiven Druck auf die Regierung und sogar Bashing selbst gegen einen linientreuen Steinmeier. Scholz-Logik: Butscha ist ein Kriegsverbrechen -> Aufklärung nötig -> sofortige Sanktionsverschärfungen.
        Ich gehe davon aus, dass die toten Zivilisten die Folge von früheren Kämpfen auch mit Granatbeshuss waren, wie im ZDF-Bericht aus Berlin zu sehen (nicht explodierte Granate im Asphalt, durchlöcherter grüner Zaun). Kopfschüsse + Hand-Fesselungen mit verdächtig sauber-weissen Tuchfetzen deuten auf eine nachträgliche Präperierung von bereits toten Zivilisten hin. Die Leute sind hierzulande sind entweder naiv oder bösartig.
        ung

      • Ich bin neutral, ich versuche aber immer Pro und Kontra abzuwägen und wenn mir etwas richtig sauer aufstößt, benenne ich die Umstände ohne Rücksicht auf irgendwelche Personalien oder Denkrichtungen, die des Westens und die des Ostens.
        Vielleicht hat Compact schon ein Text in Vorbereitung….
        Aber Bild.de als Wahrheitsmedium zu begreifen, grenzt an einen eigens durchgeführten psychischen Sado-Masochismus. Bevor aber überhaupt etwas behauptet wird, das Der oder Der an einem Massaker beteiligt gewesen ist/war, sollte eine unabhängige Untersuchung und damit meine ich unabhängig, durchgeführt werden. Wir wissen alle, was Propaganda bedeutet, bzw. anrichten kann. Beispiele wurden schon genannt und müssen nicht immer gegeneinander aufgerechnet werden. Zu diesem Zeitpunkt würde ich aber mit Schuldzuweisungen jegl. Art sehr vorsichtig umgehen und die Umstände, die dazu geführt haben sollen, aufklären wollen. Bild.de ist in keinster Weise unabhängig. Verstehen sie die Medienmaschinerie & ihre wirschaflichen Verbindungen/Abhängigkeiten, verstehen sie wesentlich mehr, auch Lügen, eben Bild-Typisch. Kriege erschaffen Ungeheuer, es muss nur noch festgestellt werden, wer die Ungeheuer erschaffen hat. Der Rubel scheint sich zu einem Ungeheuer des Westens zu entwickeln, ohne Bewertung.

        • Bevor ich es vergesse, unter Aufrechnung verstehe ich natürlich auch die Aufrechnungen von Kriegsverbrechen, die an prägnanten Positionen auf dieser Welt entstanden sind, sowie deren Täterprofile.

      • @christian wild. Kommt noch, bin ueberzeugt davon dass es noch kommt. Inzwischen koennen Sie die Berichte dazu auf : https://rtde.site/
        lesen.

      • Omas Bioladen am

        Na hören Sie mal, es ist Sonntag und vieles ist unklar. So sieht man zum Beispiel einige der Toten im zufällig gefilmten Rückspiegel des Pickups wieder aufstehen. Wenn Sie sensationshungrig jeden Happen verschlingen wollen, den die NATO-Propaganda-Schwadronen Ihnen liefern bitte aber sehen Sie es einem ernsthaften Blatt wie Compact nach, daß die erstmal an die wenigen Berichte herankommen, die man im Kanonendunst des Krieges überhaupt bekommen kann. Hier werden sie dann dafür nach einigen Takten des Schweigens und Nachdenkens nach Puzzelstücken fündig, die Sie zum Zusammenfügen der Wahrhet benötigen werden. Online-Blitz-Standgerichte finden Sie hier nicht, die gibt es doch zuhauf bei den NATO-Front-GEZetten BILD, ZEIT, FAZ & taz, spiegel, alpenprada und bunte.

      • Der Schafswecker am

        Hol dich wieder ein.
        Das Ganze war eine ziemlich dumme Inszenierung auf Befehl des Komikers in Kiew.

        Die Menschen hat man sehr fotogen auf der Staße drapiert, Hände gefesselt mit blütenreinen Leinen, ein Fahrad über eine Leiche gelegt, aber in der Freude über den zu erwartenden "Aufschrei" der westlichen Kriegsbeführworter sind sie ziemlich schlampig vorgegangen, denn sie haben glatt vergessen, das die Stadt schon seit Tagen "befreit" wurde und da waren noch keine Kombatanten fotogen aufgelegt.

    14. Ist ja geschickt gleich ein Argument zu haben, falls Orban die Wahl verliert. Dann sind die Soros- OSZE- Beobachter Schuld. Das wird wohl der neuste Trend – jede Wahl als Betrug anfechten, wenn man selbst verliert. Hatte die CDU nach der letzten Bundestagswahl auch machen können. Das wäre aber nur von der AFD gekommen, wenn sie aus dem Bundestag rausfliegt.

    15. Merkel, Steinmeier usw. Arbeiten für Moskau, nicht für die Amis. Deutschland ist Russlands trojanisches Pferd in Europa. Aber Russland ist nicht konservativ-christlich, sondern sowjetisch-tschekistisch. Das westliche System wird irgendwann fallen, lange dauert es nicht mehr. Aber wenn ihr bis dahin nicht kapiert, daß die Opposition vom KGB gesteuert ist, kommt ihr vom Regen in die Traufe und die ist noch schlimmer, als das was wir jetzt haben.
      Die ehemaligen sozialistischen Länder Osteuropas haben es bis jetzt nicht geschafft sich von den kommunistischen Netzwerken zu befreien, vielleicht mit Ausnahme Polens, aber auch dort hat ein Mann wie Lech Walesa für die kommunistischen Dienste gearbeitet. Compact ist auch eine KGB Publikation. In Amerika gibt es sogar offen pro-NS Seiten, die von Moskau gesteuert werden. Fast niemand begreift, was es bedeutet, wenn wenn wir unter die Kontrolle einer russisch-chinesischen, kommunistischen Weltordnung geraten.

      • Die Meinung darf man haben, es ist aber nicht meine Meinung. Die Motive von Merkel, Steinmeier & Co. werden täglich deutlicher. Sie sind im Auftrag von Gates, Schwab & co. unterwegs. Sie sind so mächtig, das sie sogar den US Präsidenten bestimmen können. Die Gesellschaft soll zusammenbrechen, sie erhoffen sich nach dieser Reinigung etwas Neues aufbauen zu können, was mit ziemlicher Sicherheit keine Demokratie sein wird, da wir jetzt schon keine haben. Aber jetzt sollen erst einmal alle unnützen CO2 Produzenten weg und da man sie nicht umbringen kann, wird dafür gesorgt, das die Umstände diese Aufgabe übernehmen. Wir sind kurz vor der Entrückung und es werden die Alten und Kranken sein, genau die, die sie bereits mit ihren Maßnahmen gefoltert haben. So machen Satanisten das.

      • Neues_Land am

        Möchten Sie mit einem Schauspieler, der Neonazis finanziert, die Zukunft planen! Ich nicht! Ich möchte keine SS-Fahnen irgendwo haben. Wie würde es mit dem Frieden aussehen? China kann in seinem Hoheitsgebiet tun und lassen, was es möchte. Wenn das russische Volk orthodox ist, dann habe ich nichts dagegen. Mir muß man jedoch die freie Entscheidung lassen, wie ich leben möchte, und an was ich glaube! Ich entscheide frei, wo ich leben will! Es wird jetzt Ungarn sein! Kriegshetze kann ich nicht ertragen! Ich bezahle auch nicht gedrucktes Geld für Wahn von grün-roten Menschen! Sollen Sie ganz alleine für den Mist zur Verantwortung gezogen werden!

    16. jeder hasst die Antifa am

      Is doch klar gewinnt Orban war es natürlich Wahlbetrug, die Lügenpresse wird schon dafür sorgen.

      • Andor, der Zyniker am

        Beispiel Biden ist noch besser. Und die letzte Wahl zum DBT zeigt
        sowieso, dass es eh’ nur schlimmer wird, im Deutschen Narrenland.
        Was in einem EU-Land Wahlbetrug genannt wird, gilt in einem
        anderen als Sieg der Demokratie. Alles ein Frage des Blickwinkels.
        Die Volksverträter sind schon richtig heiß drauf uns gegen Putin
        und Orban, aber für den Frieden im nächsten Winter frieren zu lassen.
        Und wir werden auch wieder lernen müssen, trockenes Brot zu essen.

    17. Freichrist343 am

      Wir haben gesiegt. Die verdammte Maskenpflicht ist abgeschafft. Zudem haben die Russen sich vor Kiew zurückgezogen. So dass ein Frieden möglich wird. Nicht nur in Ungarn wird eine öko-konservative Politik etabliert. Sondern auch in Frankreich nach der Wahl in diesem Monat. Zudem wird das Christentum erneuert. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Nero Redivivus am

        "Wir haben gesiegt."
        Der Maulkorb des hysterischen Untertans, des im preußisch vorauseilenden Kadavergehorsam bestens gedrillten Feiglings vor dem wahren Feind des Obrigkeitsstaates, wird erst abgeschafft sein, wenn die ihrem "Fortschrittsprogramm" gemäß auf ganzer Linie geplant "versagende" Klakistokrat*innen-Bankräuberkriegsampel-KoalitionskollisionsreGIERung Staubputzen und Sandschippen in der Sahara geht: Und das höchstwahrscheinlich spätestens nach den allzu bald dräuenden Sanktionsbumerang-Rückkopplungen von der Neuen Ostfront unter besonderer Berücksichtigung der ominös drohenden Strapazen auf den kommenden Rückzugsmärschen aus"Stalingrad II".
        NEIN! Wir brauchen JETZT einen authentischen – gleichwohl wahrhaften wie ebenso wehrhaften – Neuen Bismarck, Neuen Rommel, NEUEN VOLKSTRIBUN: Daher lässt eine "Reconquete" a la Zemmour ohne Z, also: Emmour (!), noch längst nicht den Hauch eines geistig-moralisch überfälligen Feldzuges in der sozialpatriotischen Stoßrichtung einer wie auch immer gearteten RECONQUISTA EUROPAE verspüren.

    18. Lest euch den neuesten Artikel von Reitschuster über den Landesverrat von Merkel, Steinmeier und Co. durch und versteht, daß nicht alles Schlechte aus Amerika kommt.
      Deutschland ist von Russland tief unterwandert.
      Ich kenne den sowjetisch-tschekistischen Geist genau und habe eine physische Aversion dagegen. Das sind Feinde der Menschheit, die in einer ungebrochenen Tradition stehen, die für zig Millionen Tote verantwortlich ist.

      • Ich kenne den sowjetisch-tschekistischen Geist genau und habe eine physische Aversion dagegen.

        Was passiert dann mit Ihnen, falls Ihnen welche begegnen? Atemnot, Herzklopfen, Schweißausbrüche, laufen sie vielleicht auf allen vieren, werden sie vielleicht aggressiv, ballen sich ihre Hände zu Fäusten, spucken sie vielleicht wie ein Dromedar…..hinsichtlich ihrer physischen Aversion…sind sie dann geruchsempfindlich…oder lebt in ihnen ein Alien..Fragen über Fragen.

      • Dann wissen Sie sicher auch wer die "Gründerväter" der Sowjetunion waren, wo sie herkamen und wer die Oktoberrevolution finanziert hat ?!