Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba fordert von Deutschland mehr Waffen und Kampfflugzeuge. Eine Weigerung der Bundesregierung wäre eine Wiederholung historischer Schuld gegenüber der Ukraine. Der Konformismus blüht – da kommt die neue COMPACT-Spezial mit Fakten gegen die NATO-Kriegshetze als Gegengift gerade recht.

    Wir schreiben, was sich andere nicht trauen! COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ ging heute in Druck. Versand schon in acht Tagen – jetzt vorbestellen!

    Ex-Außenminister Joschka Fischer (Grüne) hat es 1999 vorgemacht: wenn die Kriegslust in der Bevölkerung ausbleibt, muss man mit dem historischen Schuldtrauma nachhelfen. Fischer nutzte den Satz “Nie wieder Auschwitz” als Schlachtruf:  Wer gegen die Militär-Intervention im Kosovo protestierte, so der Subtext, hatte keine Lehren aus der Geschichte gezogen.

    Von dem Erfolg dieser Strategie möchte auch der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba profitieren. Er hat offenbar gemerkt, dass Deutschland durch Beteiligung am Russland-Ukraine-Konflikt weder einen Zusammenbruch seiner Energieversorgung, noch einen dritten Weltkrieg riskieren will.  Laut einer Umfrage des Forsa-Instituts fürchten 69 der Befragten einen dritten Weltkrieg. Also greift Kuleba in Joschka Fischers Trickkiste.

    Die Behauptung des Außenministers, Deutschland habe „zu wenig getan“ und seine Forderung, es müsse der Ukraine weitere Waffen, darunter Kampfflugzeuge liefern, erfuhr Verstärkung durch einen Trauma-Trigger. In der Zeitung Die Welt warnte der Außenminister:

    „Entweder wird Deutschland eine führende Nation bei der Unterstützung der Ukraine und im Kampf gegen das russische Böse. Oder Deutschland bekommt eine neue historische Schuld für verlorene Leben und zerstörte Städte.“

    Übersetzung: Putin ist der neue Hitler. Und aufgrund historischer Schuld muss Deutschland die Wiederholung Hitlerscher Verbrechen verhindern. Bisherige Waffenlieferungen und der Stopp der Gaspipeline Nordstream 2 reichten nicht aus:

    „Es mag Ihnen so scheinen, als hätten Sie bereits eine Heldentat vollbracht, indem Sie eine Reihe wichtiger Entscheidungen getroffen haben.“

    Das aber sei zu wenig. Stattdessen:

    „Gebt uns mehr Waffen, damit wir uns verteidigen können. Helft uns, unseren Himmel zu schützen. Helft dabei, dass man uns Kampfflugzeuge zur Verfügung stellt. Gebt uns stärkere Panzer-, Flug- und Raketenabwehrwaffen.“

    Die Sorge vor einem Dritten Weltkrieg durch Involvierung von eines NATO-Land in den Russland-Ukraine-Konflikt soll durch moralischer Erpressung mit historischer Schuld verdrängt werden.

    COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“ liefert die Argumente für eine neue Friedensbewegung.
    Deutschland muss im Ukraine-Konflikt neutral bleiben – nur so können wir unser Land schützen! COMPACT zeigt: Putin ist dem Westen verhasst, weil er ein Gegenmodell darstellt. Er ist ein Patriot und kein Vaterlandshasser, er lehnt Multi-Kulti und Gender ab, er drangsaliert die Wirtschaft nicht mit politisch-korrekten Vorschriften und Klima-Abgaben, und vor allem: Er hat Deutschland die Hand zur Freundschaft ausgestreckt und uns günstiges Gas angeboten. Das ist der Kriegsgrund für das angloamerikanische Kapital: Man will Deutsche und Russen wieder einmal gegen einander hetzen., COMPACT-Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert” hier bestellen.

     

    43 Kommentare

    1. Ich weiß nicht was dieser Typ will. Stand der unter Drogen, als er diese Aussagen getätigt hat? Anders kann ich es nicht bewerten.
      Ich würde diesen Rotzlöffel über einen Botschafter einbestellen lassen und Ihm mitteilen, das seine Anwesenheit und seine schwachsinnigen Kommentare nicht erwünscht sind. Danach dürfte der Botschafter samt Personal das Land verlassen, denn der ist in seinen verbalen Kunststücken kein Deut besser.
      Solche Typen braucht kein Land, geschweige die Ukraine.

    2. Ich sende diesem Maulhelden einen Einwegrasierapperat ….von ingepflegten Typen lasse ich mich nicht anbetteln ,noch vollabbern um Hilfe für seine Spardose …kann ja jeder einen auf arm machen wie Julia Timoschenko , und im Keller stapelt sich der Geldsegen …..

    3. „Historische Schuld“ kapiere ich jetzt nicht so ganz, nach 80 Jahren der „Enthaltsamkeit“. Mittlerweile sind 3 bis 4 Generationen in Deutschland herangewachsen. Haben die einen Generationenvertrag oder „Erbschaftsvertrag der Schuld“ abgeschlossen? Die wurden vor ihrer Geburt nicht gefragt, ob sie als „böse“ Deutsche geboren werden sollten.

      Habe aber einen Alternativvorschlag zur Hand. Möge er sich an die Amis wenden. Die bauen nicht nur die weltbesten Jagdflugzeuge und Bomber, die wissen auch, wie man sie benutzt. Aber Sloopy Joe will nicht mal die ollen Migs von den Polen in die Ukrainer rüberschieben.

      Hake er also nochmal bei den Amis nach und erinnere er dort an deutsche Städte, Vietnam, Korea und so weiter. Vielleicht funktioniert der Schuldkomplex bei den Amis?

      • Ich würde sagen als Ossi ….. der Westen hat die Ukraine voll verarscht ……
        Nun sieht der Peäsident , dass der gute Westen wirklich der beste Partner ist den man sich wünschen kann …..
        In dieser Situation vielleicht besser als wäre heute schon der Tag fünf des dritten Weltkrieges …..
        Mir tun die Menschen leid ,die auch von der ukrainischen Führung in diesem tödlichen Konflikt verbraten werden ….
        Der ukrainische Präsident sollte besser die weisse Fahne hoch ziehen lassen und das Blutvergiessen seiner Bürger zu beenden .
        Auch für Deutschland sollte das eine Warnung sein ….wie man tief in den Dreck rutschen kann wenn man die Hilfe der Cowboys braucht ….
        Raus aus der NATO …Ende mit der EU , dass sind keine demokratischen Einrichtungen ….ohnhin die EU von einer Figur die der Uschi Vollversager ganz zu schweigen … Deutschland kann in den meisten Staaten ,trotz 2 Weltkrieg , seine Politiker entsenden zu Gesprächen Handelsverträgen alle Regulierungen der Kontakte ……. (Aber nicht mit diesen Politikern die seit 1945 uns an den Rand der Kriege politisiert haben im Auftrage Amerikas…. !!) Und Amerika auffordern seine Atomwaffen abzuziehen nebst Besatzungsstreitkräfte ….
        Eine zweite Chance ohne dritten Weltkrieg werden wir nicht haben ,wenn wir uns auf dem Kriegspfad weiter führen lassen …..

        Raus mit allen Amerikavasallen und Kriegstreiber ….

        • Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich vertrete seit Jahren diese Meinung. Amerika ist nicht unser Freund, da überzeugen auch Kaugummis, Schokolade und Kaffee nicht, die in den amerikanischen Besatzungszonen von den GIs verschenkt wurden. Die heutige Generation amerikanischer Politiker ist dermaßen degeneriert, dass jedem Land geraten sein sollte, auf Abstand zu ihnen zu gehen.

    4. Ich habe mir mal Lawrows Rede reingezogen bevor das Video verschwindet. Auf Youtube: "Rede von Sergej Lawrow | 49. Sitzung des UN-Menschenrechtsrates" Mit Uebersetzung.

      • Von seitens Russland ist dem Menschenrechtsrat alles vorgetragen worden ,was Russland bewegt so zu handeln.

        Sollte der Menschenrechtsrat nunmehr keine Klarheit schaffen ….ist es ein gekauftes Gremium der Amerikaner .

        Russlands Sicherheit , die Sicherheit des Donbas wurde angegriffen seit langer Zeit , nun geifert der Westen ohne Unterlass ,weil der Plan ,der hinter allem steckt aufgeflogen ist ….

    5. Dieses Pfandflaschengesicht sollte erstmal die ukrainische Geschichte studieren. Und der Herr Selensky mit seinem Appell an die Juden gleich mit. Dann wird der Begriff "Schuld" für diese Herren wahrscheinlich das erste Mal begreifbar.
      Der Herr Kuleba hat wohl Düsengang. Aber so fühlt man sich, wenn man die Scheiße ausbaden muss, welche man selbst gebaut hat.

      • Werner Holt an

        Mein Reden: Als mein Herr Vater in die Ukrainische Sowjetrepublik einmarschierte, waren die Volksgenossen des Herr Selenskij von den Ukrainern schon "ausmarschiert" worden. Waren irgendwie alle weg. Der Herr Kuleba soll sich gefälligst an seine eigene lange Nase fassen.
        Aber es ist ja schön einfach: Fordern, fordern, fordern …

    6. Was für ein Rektum. Mit Typen, die einem ein schlechtes Gewissen einreden wollen, sollte man kein Umgang haben. Ich werde vermutlich nie verstehen, weshalb sich die EU für solch ein Land ins Unglück stürzt. Können wir uns bitte aus dem Würgegriff der USA befreien und eigene Interessen vertreten. Mit was erpressen die USA die EU, das sie diese Phalanx halten können?

    7. christian wild an

      > US-Biowaffenlabore in der Ukraine – Russland ermittelt

      Bombardierung eines Kinderkrankenhauses in Mariupol — Russland ermittelt nicht.

      Klar, warum nicht.

      • Gestern hat sogar ein BRD General a.D. gesagt, die Zerstörung des Krankenhauses war ganz sicher ein Versehen

        Noch Fragen, ich helfe irregeleiteten BRD Insassen sehr gern.

      • Das mit den Ermittlingen ….erinnert mich an das FDJ Chamäleon Angela Merkel der Friedensengel …die Gipfelhoppserin des Friedens ….,die das Gift Navalnys …..angeblich durch ein Bundeswehrlabor untersuchen liess ….und die Beweise wurden nicht genannt ….. Sie tanzte vor der ganzen Welt den Reinheitstanz und log das sich die Fernsehantennen ohne Sturm verbogen …. Münchhausens Gene .

        Ich glaube diesem System nichts mehr …… Die Ukraine zeigt wieviele Parlamentarier für Geld ihre Seele für Amerika und deutscher Abhängigkeitspolitik in den Dreck schmeissen ….. Deutschland ist wieder dort angekommen ,wo nach Hitler angeblich ein Schlusstrich gezogen wurde … Wer Söldner in die Ukraine entsendet als Freiheitshelden , dass ist ein Verbrechen gegen die Hausordnung und dem Völkerrecht , kein Staat darf Zivilisten in Kampfhandlungen einbringen ….

    8. Ein Aufruf von Präsident Wolodymyr Zelensky: “Sehen Sie nicht, was hier geschieht? Deshalb ist es sehr wichtig, dass Millionen von Juden in aller Welt jetzt nicht schweigen. Der Nazismus wird im Schweigen geboren."
      Eine Warnung vom ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba um an Geld und Waffen zu kommen. Und zur Rede im Bundestag, die Zelensky demnaechst haelt, passt sehr gut sowas aehnliches wie die Brutkastenluege. “Russland bombardiert eine Geburtsklinik? Marianna und die neue Brutkastenlüge”.
      https://www.anti-spiegel.ru/2022/russland-bombardiert-eine-geburtsklinik-marianna-und-die-neue-brutkastenluege/
      In einem muss ich Wolodymyr Zelensky aber recht geben, “Der Nazismus wird im Schweigen geboren". Viel zu lange hat Europa zu den Machenschaften in der Ukraine geschwiegen. Gut, dass es da die Klitschkos von der Konrad-Adenauer-Stiftung gibt, die die Deutschen aufklaeren ;-)
      Passt !!

      • …" … Deshalb ist es sehr wichtig, dass Millionen von Juden in aller Welt jetzt nicht schweigen …" …
        ————————————————————————————————————————-

        Verstehe ich nicht, haben denn Juden in der Ukraine das Sagen und keine waschechten
        Ukrainer ??? Mein Mitgefühl für die Kriegsflüchtlinge hält sich sehr in Grenzen was ma
        da in so anderen Foeren über die und deren Benehmen liest …
        Wenn es denn so ist, die haben sich doch nicht gegen die von den Amis eingesetzte
        Regierung gewehrt und wenn ich erst an den ukrainischen Botschafter in der BRD und
        dessen Äußerungen denke … oder an die durch’s Boxen hirngeschädigten Klitschkos …

      • Klitschkos …… ja das sind Helden mit der grossen Schnauze ,die dumme Menschen brauchen damit ihre Macht und Reichtum gesichert wird….

    9. Der Deutsche neigt dazu, sich gerne selber auf den Kopf zu piseln. Lieber tut er anderen etwas schlechtes, als sich selber etwas gutes. Er verliert sich gerne in Schuldzuweisungen, arbeitet nicht rational und lösungsorientiert. Schadenfreude ist sein bester Freund, vor lauter Vergangenheit verpasst er die Zukunft.

      Es ist so wie es ist. Amerika versucht Russland wirtschaftlich zu isolieren, Putin gefällt das nicht und er reagiert im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten, hier mit Krieg. Deutschland wird zwischen den Mühlen zerrieben. Mehr muss man nicht wissen, Feinheiten und Details sind eher was für Zeitdiebe und Nerds. Alles steht bereits mehrfach geschrieben, jeder kann seinen persönlich Schuldigen problemlos ermitteln. Heute Gates, morgen Soros, übermorgen Schwab,…Lauterbach, Söder, Merkel, Habeck oder frau Kobold. Auwahl ist vorhanden. Grün, Rot oder Hellblaudunkelgelbkariert, gähn.

      Die Zeitmaschine wurde noch nicht erfunden, so können wir wieder mal nur mit dem arbeiten was gerade Sache ist. Die einzige Frage die sich stellt ist, ob Putins Annexion der Ukraine vorteilhaft für Deutschland wäre oder nicht. Dies wäre ganzheitlich zu betrachten, von künftigen Wirtschaftbeziehungen über Sicherheitsfragen bis hin zu Flüchtlingströmen (auch die kosten deutsches Steuerzahlergeld).

      Ich für meinen Teil erkenne keinen künftigen Vorteil durch Putins möglichen Voll-Sieg, dafür aber jede Menge Nachteile.

      • Bittere Wahrheit an

        Gibt solchen Vorteil ja auch nicht. Der "Vollsieg" bleibt wohl aus ; wer den Vollsieg in greifbarer Nähe sieht, verhandelt nicht . Russland verhandelt.

    10. friedenseiche an

      lieber Dhimmi Kuleba

      sie wollen gute waffen und kampfstarke männer ?

      kriegen sie,
      die türken haben deutschland aufgebaut
      sie sind unsere brains und gleichzeitig mutig wie ihre vorfahren um djingis khan

      wir übersenden ihnen mit größtem stolz unsere goldstücke aus der türkei
      reichen ihnen erst mal 12 mio oder wollen sie gleich alle auf einmal haben ?
      die sind auch die allerbesten wenns in friedenszeiten darum geht den wohlstand des volkes zu mehren
      so um die 5 bis 6 kinder im schnitt ist ihr ganzer stolz

      aus nva beständen schicken wir ihnen so weit wie ihr ehrgefühl es erlaubt auch russische abwehrwaffen
      hat halt den nachteil dass sie sich schon wieder mit russen auseinander setzen müssen

      aber damit ihre glorreiche ukraine wieder als perle des schwarzmeeres und goldkammer ähhh kornkammer europas glänzt
      sind wir hochachtungsvoll zu jeder tat bereit

      nastorowje mein geliebter blutsbruder
      brüderküschen anbei

    11. Vorsokratiker an

      der Mann liegt zumindest was die historische Schuld angeht völlig richtig: wir haben allen Grund mit Russland sehr sorgfältig und respektvoll umzugehen. Mit Waffenlieferungen verstrickt uns Annalena Scholz in der Tat in eine Blutschuld.

      • friedenseiche an

        frau annalena rheinmetall weiß was sie ihrem daddy klausi schwab schuldig ist

      • Bittere Wahrheit an

        Wer bezüglich der Beziehungen von Völkern und Staaten von "Schuld" faselt ist entweder ein Schwachkopf oder ein Heuchler und Lügner.

    12. jeder hasst die Antifa an

      Dieses faschistische Regime in Kiew will Deutschland unbedingt in ihren dreckigen Krieg mit reinziehen die wissen das sie mit den Rotgrünen Traumtänzern leichtes Spiel haben.

        • jeder hasst die Antifa an

          Die Linksgrünen Staatsparteien labern laufend davon,wenn sie das Wort nicht hätten mit was wollten sie dann die Opposition beschimpfen.

    13. Den Schuldkult kann er sich sparen. Wenn NATO-Staaten auf Kuleba hören würden haben wir den 3.Weltkrieg. Und den kann niemand gewinnen.

    14. Wenn ich diese ‘schwere Schuld’-Sch…e höre, dann könnte ich entweder sofort jedes Gespräch abbrechen … oder xxx- mitten auf die 12!!!

    15. friedenseiche an

      "„Entweder wird Deutschland eine führende Nation bei der Unterstützung der Ukraine und im Kampf gegen das russische Böse. Oder Deutschland bekommt eine neue historische Schuld für verlorene Leben und zerstörte Städte.“"

      ich wähle dann lieber die historische schuld für zerstörte städte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      aufbauen darf es eh wieder der dumme deutsche

      und warum ist der feine herr minister nicht in uniform mit waffe gegen seinen bösen russen am kämpfen statt dumm daherzureden ????

      und zuguter letzt herr ukrainischer warlord: was meinste was die ca 50 mio ausländer in meinem land zu deinen worten sagen denken ?
      jepp,"leck mich am arsch" wird wohl die häufigste wahl sein, was die asylanten in brd zu deinem apell denken

    16. 》Eine Weigerung der Bundesregierung wäre eine Wiederholung historischer Schuld gegenüber der Ukraine.

      Welche historische Schuld?
      Dass Deutschland 1943 fast alleine die Ukraine verteidigt hat und von ukrainischen "Helden" damals sabotiert wurde?

      Oder dass es 1942 nicht genügend Waffen an die Ukraine lieferten, als sie durch die Ukraine marschierten, auf dem Weg nach Stalingrad?

      Der Mann sollte aufpassen, dass ihm nicht irgendwann das Tribunal gemacht wird und seine Schuld historisch wird, weil er, zusammen mit seinem Schauspielerkollegen Selenskyj, den 3. Weltkrieg entfacht hat und nach dem russischen Gas-Embargo durch einfache Stromausfälle den Westen Europas in die Steinzeit versetzt hat.

      99 Jahre Krieg
      Ließen keinen Platz für Sieger,
      Außenminister gibt’s nicht mehr
      Und auch keine Düsenflieger…
      (Frei nach Nena)

      • Doppelmoral an

        da geht die deutsche antifaschistin aber auf die barrikaden. die andern warn’s!

        • @Eiche
          Wer Waffen zur Verlängerung eines Kriegs liefert, befreit sich von historischer Schuld?

          Der Ausspruch ist Doppelzüngig!

      • friedenseiche an

        "@Eiche
        Wer Waffen zur Verlängerung eines Kriegs liefert, befreit sich von historischer Schuld?

        Der Ausspruch ist Doppelzüngig!"

        bin ich gemeint ? ich verstehe den letzten satz nicht, weil ich den ersten nicht schrieb ! ein missverständnis ?

        • Tschuldigung, eine Verwechslung.

          Hatte den Schreibstil falsch zugeordnet. :-(

    17. Rudolf Ribbentrop auf YouTube zu Russland an

      Können wir Deutsche denn nicht langsam einmal wieder über uns selbst entscheiden. Es ist einfach nur noch zum Kotzen, ständig für andere Interessen an der Leine geführt zu werden. Die Ukraine sollte lieber erstmal ihre eigene Nazi Kollaboration aufarbeiten. John Demjanuk ist da nur ein Beispiel dafür. Und wenn diese Kleinrussen meinen sie müssen für westliche Werte ihr ganzes Land und Volk jetzt opfern, dann Bitteschön, aber auf ihre eigenen Kosten. Übrigens stehen wir Deutsche mehr in der Schuld der Groß- Russen, denn dort haben wir im letzten Weltkrieg nicht nur 6 Millionen Menschen umgebracht ….und trotzdem hat uns das der Iwan verziehen. Danke !

      • Doppelmoral an

        die nato hat doch längst entschieden, was deutschland zu machen hat. putin kriegt die ukraine und ihr künftig frackinggas. die schande für’s wegducken bei völkermord gibt’s gratis dazu. könnt ja künftig aufrüsten und den starken europa-august mimen.

    18. Quatsch, Fremdes Elend geht uns nix an. D kann nix dafür, wenn die Ukrainer nicht auch Putins Haustiere werden wollen.

      Und machen wir uns mal ehrlich. Wenn die Amis Bomben auf andere werfen, oder anderorts Christen nicht ganz so glücklich leben wie bei uns, dann war das unseren Handelsbeziehungen auch noch nie wirklich abträglich. Einfach im richtigen Moment auf Schweiz machen oder meine Name ist Hase spielen, dann wird alles gut.

    19. Wen will dieser sog. Außenminister warnen?
      Der Typ gehört doch diesen Putschistenregime an……..

      • friedenseiche an

        ob "unsere" verteidigungsministerin ihm wohl seinen wunsch erfüllt ?

        dann frage ich mich wie die ukrainepiloten nen eurofighter bedienen wollen, der nicht mal von deutschen piloten in der luft gehalten werden kann

        scheinbar sind diese minister nicht so ganz im thema !