Seit Jahren arbeiten Forscher an der „externen Gebärmutter”. Noch ist es nicht gelungen. Aber ein Kinofilm spielt das Szenario schon mal durch. Im kommenden Frühjahr beginnen die Dreharbeiten zu der Sci-Fi-Komödie „The Pod Generation“. Die Story dreht sich um eine „künstliche Gebärmütter”. In der Hauptrolle: Emilia Clarke, die als Drachenmutter in der Serie „Game of Thrones“ brillierte. In „The Pod Generation“ trägt sie als junge Rachel ihre Schwangerschaft gemeinsam mit dem Lover Alvy (Chiwetel Ejiofor)
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.