„Millionen orthodoxer Serben beten für Sie und für uns“ – diese Botschaft sendete der serbische Patriarch Porfirije dem in australischer Abschiebehaft befindlichen Tennisstar Novak Djokovic. In COMPACT-Spezial Das Große Erwachen – Der spirituelle Kampf gegen den Great Reset finden Sie auch Beiträge zum spirituellen Kampf gegen den Great Reset aus orthodoxer Sicht. Hier mehr erfahren.

    In Serbien versammeln sich mittlerweile regelmäßig Hunderte von Menschen, um gegen die Abschiebung des Tennis-Weltranglistenersten aus Australien zu protestieren. Dabei wurden neben serbischen Fahnen auch Plakate mit der Aufschrift „Sie haben Angst vor dem Besten, stoppt den Corona-Faschismus“ gezeigt. Djokovic hatte in Melbourne bei den Australian Open seinen Titel verteidigen wollen, war dann aber von den australischen Behörden wegen fehlender Impfnachweise festgesetzt worden. Der serbische Sportler selbst sagt aus, er habe im Dezember eine symptomlose Corona-Infektion durchgemacht und sei daher als Genesener zu betrachten. Morgen wird ein australisches Gericht über den Fall entscheiden.

    „Millionen beten für Sie“

    Unterstützung gab es nun auch von der serbisch-orthodoxen Kirche. Deren Patriarch Porfirije bekundete zum orthodoxen Weihnachtsfest seine Solidarität mit Djokovic und äußerte auf seinem Instagram-Kanal:

    „Von den Schwierigkeiten und Versuchungen, die Sie an Weihnachten, dem Tag aller Freude, durchmachen, wird morgen nur ein blasser Schatten bleiben. Millionen orthodoxer Serben beten für Sie und für uns.“

    Auch der serbische Präsident Aleksandar Vucic sprach von einer „politischen Hetzjagd“ auf den Sportler. Djokovic wird über diese Unterstützung sicherlich erfreut sein. Er hat auch eine ausgeprägte religiöse und spirituelle Seite.

    Er ist gläubiger orthodoxer Christ, meditierte in Wimbledon aber auch schon stundenlang in einem buddhistischen Tempel und wünschte erst jüngst während eines Turniers in Paris anlässlich des hinduistischen Lichterfests „ein fröhliches Diwali“, dazu „Frieden, Liebe und Licht“. Während der Fußball-WM 2018 zeigte er öffentlich seine Unterstützung für die kroatische Nationalmannschaft – eine Geste, die für einen Serben immer noch außergewöhnlich ist.

    Novak Djokovic nach seinem Titelgewinn bei den Australian Open im Januar 2016. Ob er 2022 in Australien zur Titelverteidigung antreten kann, ist noch völlig offen. Foto: Leonard Zhukovsky I Shutterstock.com.

    „Ich will keinen Impfzwang“

    Djokovic ist in jedem Fall ein Selbstdenker und hat schon seit langem deutliche Worte zur allgegenwärtigen Impfpropaganda gefunden. Schon im April 2020 stellte er fest:

    „Ich möchte nicht, dass mich jemand zwingt, einen Impfstoff einzunehmen, um reisen zu können“.

    Als ihn ein Journalist Ende vergangenen Jahres auf seinen Impfstatus ansprach, antwortete er bloß:

    „Egal, ob ich ‚ja‘, ‚nein‘, ‚vielleicht‘, ‚weiß nicht‘ oder ‚ich überlege‘ antworte…die Medien werden die Antwort umdrehen. (…) Es gibt immer weniger freien Journalismus und Informationen. Es geht nur noch darum, Propaganda zu verbreiten, die einer Elite dient.“

    20 Grand-Slam-Siege sind in den Statistiken für den Serben verzeichnet und er ist der einzige Tennisspieler der Geschichte, der jedes der vier wichtigsten Turniere der Welt mindestens zwei Mal gewinnen konnte. Wie gut, dass Djokovic sich aber nicht auf seine sportlichen Erfolge reduzieren lässt, sondern jederzeit bereit ist, für seine darüber hinausgehenden Überzeugungen einzustehen.

    Lesen Sie grundlegende Texte zum spirituellen Kampf gegen den Great Reset aus katholischer, protestantischer, russisch-orthodoxer und anthroposophischer Sicht in COMPACT-Spezial Das Große Erwachen. Unsere geistig-politische Aufklärungsschrift zum Start in das Jahr 2022. Hier bestellen.

    29 Kommentare

    1. Dan Warszawsky an

      Wenn es tatsächlich überall Epidemien gibt, wieso schliessen die Regierungen nich allle Schulen, Kindergärten, Sportplätze, usw?

      Hat jemand schon irgendwo Leichenberge geichtet?

      • Der einzige gangbare und für uns positive Weg wäre, alle derzeitigen Politiker sofort inhaftieren und es würde im Worp Speed aufwärts gehen. Alle unsere Schwierigkeiten und die Verarmung haben im Bundestag den Ursprung!

    2. Die Gänsemagd an

      "Herr Richter, ich bin kein Leugner sondern ein Geheilter."

      So richtig Superheld ist das leider auch nicht. Wo kämen wir hin, wenn wir künftig und für alle Zeiten unsere Gesundheit zu beweisen hätten?

      Ich kenne übrigens ne Menge Leute, die krampfhaft versuchen die Genesenennummer abzuziehen. Außer einem kostenlosen Eintrag ins DNA-Organspenderegister, 14 Tage Fußfessel, permanentes nasenpopeln und 6 Monate vorne im Bus sitzen dürfen nichts erreicht.

      • Fragt mich einer, ob ich geimpft bin, ist meine Antwort: Hast du AIDS, Hepatitis, Übergewichtig oder bist du ein Soziopath der Zuckerkrank?
        Auf diese Frage wird dir nicht einer antworten!

        • Die Gänsemagd an

          Ob es Herrn Djokovic sehr stören wird, dass Sie dann keinen Zutritt zu seinen Spielen haben würden. So weit ich weiß, dürfen ihm nur 2G-Artige zujubeln.

          Spielt Kimmich mittlerweile schon wieder für Geimpfte only?

          PS
          Meine (um Welten klügere) Antwort wäre: "Warum willst du das wissen".

      • Andor, der Zyniker an

        Permanentes Nasenpopeln und eventuell Fußnägel knabbern kann noch verstehen,
        aber das mit dem -6 Monate im Bus vorne sitzen dürfen- muss mir die Gänsemagd
        noch erklären.

    3. Will sich nicht impfen lassen, nur um Reisen zu können . Haha. Ist noch nicht ein halbes Menschenleben her, daß der Gelbe Imfpass wie der Reisepass zu den unentbehrlichen Dokumenten gehörte und bei er Einreise auch verlangt würde, besonders in den Tropen. Ich habe vergessen, gegen was ich alles geimpft wurde, aber es war eine Menge. Warum macht der Mann so ein Wesens ,statt sich vorher zu erkundigen, was Australien für Einreise und Aufenthalt verlangt ? Und warum findet dieser ganze internationale Sportmist überhaupt noch statt ? Ist nur Pandemietreiber und ohne Flugverkehr wäre das Ganze längst beendet.

      • Soki, deine primitiven Strohmänner sind kaum noch erträglich. Mit Sicherheit ist ein Weltenbummler wie Djokovic umfangreicher geimpft als Du oder sogar Drosten (und wenn nicht, strotzt der trotzdem vor Gesundheit). Sportkapitalisten lassen sich auch keine Millionenberträge mal einfach so entgehen, nur weil sie im Nebenberuf Covidioten sind. Der hat es schlicht und ergreifend nicht nötig, seine Gesundheit für ein warmes Plätzchen im Dickdarm der Obrigkeit zu riskieren. Hoch anrechnen muss man dem auch noch, dass er sich nicht einfach einen Impfpass gekauft hat, was für jemanden wie ihn sicher kein Problem darstellen würde. Darum steht der Typ auch da wo er steht, was genau stellst du Ankündigungsminister dar?

        • Nö, denn die allerallerallermeisten Sportler sind sogar vorauseilend gehorsam geimpft.

          Du bewunderst Uschi Glas und die Grünen. Muss ja, wenn du deiner eigenen Logik folgst.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Omikron

        Warum findet dieser internationale "Sportmist" überhaupt noch statt? Weil es nur ums liebe Geld geht. Im Fußball (UEFA EURO 2020/21) ist es genau so gewesen. Damals interessierten die angeblich absolut notwendigen Anti-Corona-Maßnahmen plötzlich niemanden, nur der Deutsche Michel musste zuhause bleiben und auf Unisextoiletten Maske tragen. Im Falle Djokovic ist eben mal anders. Man dreht halt alles so, wie man es gerade braucht. Er ist sozusagen ein serbischer Einzelfall, aber das Geld wird am Ende siegen.
        An der deutschen Corona-Politik wird es nichts ändern. Mit der Impflicht will man die natürliche Durchseuchung in die Länge ziehen, um möglichst alle bisher produzierten Vakzine unter die Untertanen gewinnbringend verteilen zu können, die Grundrechte sukzessive abschaffen und hinter all dem Trubel ein System der Überwachung und Entmündigung installieren zu können. Bezahlen wird`s der geimpfte als auch der nicht geimpfte, Steuern zahlende Michel.
        Und die Sportprofis kassieren Millionen. Die vermarkten selbst dieses Spektakel.
        Halleluja

        • @Andor
          Gut in Form heute. :-)
          Bislang hat sich die EU-Kommission bis zu 4,6 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff gesichert.(Qelle EU-Kommission- Website )
          Bei 447 Mio Einwohnern (einige Millionen , die unter 5-jährigen und andere Gruppen wären davon noch ab zu ziehen, da diese (noch) nicht geimpft werden, entspicht das 10 Impfungen pro EU-Einwohner. Es ist noch Suppe da…..

    4. HEINRICH WILHELM an

      "Propaganda zu verbreiten, die einer Elite dient."
      Der hat ja recht!
      Ach, wie wird der Überläufer schäumen…

      • Andor, der Zyniker an

        @ HEINRICH WILLHELM

        Überläufer & Co. sind billige und willige Werkzeuge der Propagandamaschinisten der globalen Eliten. Auf Grund eines ausgeprägten Untertanengens werden die es nie bemerken. Ein Stockholmsyndrom ist nix dagegen.

        • Die Gänsemagd an

          Beispiele für Stockholm: Wir hätten gerne besser Impfstoffe, Deltakron bringt uns Herdenimmunität, Geimpfte sind Pandemietreiber, usw.

          Keine Ursache, ich helfe gerne.

      • Andor, der Zyniker an

        Der soll schon Corona gehabt haben und wäre also ein Genesener.
        Das ist sogar besser als geimpft. Er würde also nicht gegen G2
        verstoßen. Und getestet werden Sportler sowieso, damit sie nicht
        vor, während oder nach dem Mampf tot umfallen. Das wäre unfair
        gegenüber den Profiteuren.

    5. Er verstößt gegen Gesetze. Shit happens. Und er ist nicht in "Haft" . Er hätte schon längst nachhause fliegen können.
      So fliegt er halt morgen nachhause.

      • Die Gänsemagd an

        Offensichtlich hatte das australische Gericht eine andere Rechtsauffassung als du. ;-)

    6. friedenseiche an

      ach so
      das meinte der schööörschill mit seinem sport "no sports" (sport ist mord)

      hoffe dieses theater um den serben geht schnell gut aus
      und die funktionäre die da quer geschossen haben gehen ins kitchen

    7. Herr Djokovic ist dank Erkrankung naturgeimpft, also optimal geschützt. Ansonsten? Scheinimpfung für den Impfschein? Wie impfen sich sachkundig-kritische Ärzte untereinander?

      • Die Gänsemagd an

        Unsinn:
        "Herr Djokovic ist dank Erkrankung naturgeimpft"

        So ist’s richtig: Herr Djokovic ist dank normal funktionierendem Immunsystem naturgeimpft. Logisch, sonst hätte er die (angebliche) Erkrankung ja nicht überstehen können.

        • @Livia

          Das ist falsch. Die australische Regierung kann nun trotzdem entscheiden, Djokovic auszuweisen, das liegt im Ermessensspielraum von Einwanderungsminister Alex Hawke. Sollte Djokovic tatsächlich ausgewiesen werden, soll er Medienberichten zufolge drei Jahre lang nicht mehr nach Australien einreisen dürfen.

        • Raus und nicht mehr in dieser verfickten Diktatur spielen.
          Das größte Problem was alle westlichen Länder haben, ist die Übergewichtigkeit der Menschen. Hier in Deutschland sind es ca. 66% der Bevölkerung In Australien und USA ist es noch viel schlimmer. Und das sind die wahren Risikogruppen denn sie nehmen pro Tag für ihre selbstgemachten Leiden ca. 6-10 Pillen ein.

        • @Dorian
          Und geistig Unterbelichtete glauben das und machen es nach. Halo Effekt. Wird in der Werbung genutzt. Beispiel Zahncreme: Die empfiehlt der Zahnarzt (Mann im weißen Kittel) seiner Familie. Ja dann.

        • Amüsant. Dann zählen Sie Gauland und Meuthen demnach ebenfalls zu den geistig Unterbelichteten?