Es geht wieder los: Durch Mainstream-Medien aufgehetzt, blasen Übereifrige zum Ausschluss von Bevölkerungsgruppen. Russen sind die neuen Ungeimpften. Gegengift zur Hasspropaganda: Lesen Sie die Reden von Präsident Putin im Original: In unserer Edition „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“

    Die Mainstream-Medien drehen durch.  Als Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) jetzt eine Erhöhung des Bundeswehr-Etats ankündigte, feierte Zeit-Online das mit einem Jubelschrei, den man bislang nur in nordkoreanischen Medien hörte:  „Jetzt hält Olaf Scholz eine revolutionäre Rede und führt das Land außenpolitisch auf die Höhe der Zeit.” So ein Führer-Hymnus duldet keinen Zweifel, keinen Widerspruch. Er appelliert nur:  Sag Ja zur Militarisierung! Sag Ja zum neuen Feindbild Russland.

    Es reicht in der Bundesrepublik nicht mehr, allen Regierungsbeschlüssen zuzustimmen. Der Bürger soll seine Gleichschaltung regelmäßig nach Außen demonstrieren. Nur wer das neueste Facebook-Soli-Abzeichen auf sein Profil zieht, besitzt den Wokeness-Pass. Aber selbst das reicht manchem Mitläufer nicht.

    Wer erinnert sich noch: vor zwei Jahren begann die Horror-Propaganda über ein neues Virus aus der chinesischen Stadt Wuhan, das sich unerbittlich ausbreitete. Corona ante portas. Ein superwoker Hausbesitzer kündigte daraufhin seiner Mieterin. Ihr Verbrechen? Sie war Chinesin. Stand also „irgendwie” mit der Pandemie in Assoziation. Proteste? Fielen leider aus.

    Mehr als ein Jahr später sollte ein Ladenbesitzer ungeimpfte Kunden für „unerwünscht” erklären. Das blieb kein Einzelfall. Erst vor wenigen Wochen warnte ein Freiburger Cafe die Nichtgeimpften: sie müssten „leider draußen bleiben”. Darunter stand ein Trinknapf für Hunde. Impfskeptiker als Tiere.

    Jetzt dürfen Mainstream-Konsumenten wieder auf Russen einprügeln. Mehr als 30 Jahre nach Ende des Kalten Krieges. Politik und Mainstream-Medien machen es vor und treue Untertanen erhalten ein neues Frust-Ventil. In Bietigheim postete jetzt ein superwoker Restaurantbesitzer:

    „Besucher mit russischem Pass sind bei uns im Haus unerwünscht.”

    Irgendwie hatte der Wirt die Stimmungslage falsch eingeschätzt, denn statt Jubel gab es auf Twitter und Facebook reichlich Gegenwind. Das Statement wurde gelöscht. Derzeit wird das Lokal von der Polizei bewacht. Auf Facebook und seiner Homepage gestand der Besitzer ein: es sei ein Fehler gewesen, Kritik an der russischen Regierung auf alle Bürger dieses Landes auszuweiten. Allerdings „rechtfertigt das nicht, meine Familie und Mitarbeiter zu bedrohen.”

    Natürlich ist Gewalt und Bedrohung gegen den Besitzer und seinen Kreises falsch. Die wirklich Schuldigen sitzen in den Redaktionsstuben der Mainstream-Medien. Das Beispiel zeigt lediglich, wie perfekt deren Aufhetzungs-Rhetorik wieder funktioniert. Übrigens: Auf Twitter gibt es bereits das Hass-Hashtag #Russenknecht.

    Putins Friedensreden an die Deutschen – zu bestellen unter compact-shop.de.

    Gegengift zur Hasspropaganda: Lesen Sie die Reden von Präsident Putin im Original. In unserer Edition „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“

    71 Kommentare

    1. Es ist wirklich beschämend wie unterirdisch uninformiert, denkblockiert und peinlich abhängig in Sachen MMedien man sich offen zur Schau stellen kann, wenn man die armen russischen Mitmenschen, die genau wie wir nur Opfer dieser gemachten Systemstruktur einer Minderheit sind, auch noch wie Dreck behandelt usw.

      Also die Dimensionen dieser ganzen Propaganda sind ja gewaltig. Selbst wenn ich es nicht besser wüsste, ich könnte gar nicht so blöd sein und so menschenfeindselig.

      Seit 1945 sind die Russen mehr oder minder nur am reagieren auf die Aggressionen und massiven Verbrechen und Kriegstreiberei des Wertewestens… Wenn es nun einmal andersrum läuft und das auch nur unter Zugzwang und im Grunde deswegen ein Land von Marionetten der Amis zu befreien, dann erfolgt mal wieder ein Aufschrei als sei der Satan persönlich auferstanden.

      Und wem spielt dieser ganze Mist mal wieder in die Taschen? Natürlich der kleinen Clique an Strippenziehern und Trittbrettfahrern und wer wird der Verlierer sein?… Wir alle natürlich…

    2. Billig geschürter Hass in Stürmermanier ist nichts neues für verfeindete Nationen& Völker totale Spaltung und Hetze durch die Mainstreammedien so wie es die Schattenherrscher der 300-Auserwählten übern Atlantik wollen. Die wollen halt durch BILLIGE HETZE so IHRE NEW-WORLD-ORDER-PLÄNE RECHTFERTIGEN& DURCHSETZEN!!! WIR HABEN DAS AUGE DER PYRAMIDE LÄNGST ERKANNT!!! FCK SORYGATES!!!

    3. "Die wirklich Schuldigen sitzen in den Redaktionsstuben der Mainstream-Medien. "

      Nö. DER schuldige sitzt im Kreml

    4. „Besucher mit russischem Pass sind bei uns im Haus unerwünscht.”

      Hier fehlt so etwas wie der Ku-Klux-Klan, welcher diesen Dreckschuppen mal richtig aufräumt!

      • Nicht so weit gehen, wenn das „Gute“ ist so nah. Es reicht ein entscheidender Tip an einen oder mehrere Clans, dass die „Miete nich vull korrekte zahlt werde“.

      • Afghanen, Syrer, Iraner,…. in Ihrem Städtle herzlich willkommen? Mensch ist Mensch!

    5. Na, wer hat denn behauptet, Covid wäre eine Biowaffe aus Wuhan, von China und dem "Tiefen Staat" der USA "im Joint Venture geschaffen " ? Habe ich doch in Compact gelesen. Der Vermieter vermutlich auch.

    6. Najanu, endlich wird die Buntewehr saniert, wolltet ihr doch. Gerne auch Wehrpflicht, damit die verweichlichten Deutschen wieder lernen was Härte ist. In ein paar Jahren dann Zusammenlegung mit der Roten Armee und in Richtung Washington gestiefelt.

      Ob Ukrainer wohl in der Kremlkantine willkommen sind?

      • Andor, der Zyniker an

        Sanierung der Bundeswehrohnmacht? Die testen gerade Felddienst taugliche Overknee High Heels Stiefel.

      • Was hat das damit zu tun, dass "Menschen mit russischen Pass" nun aufgrund der unterirdischen Propaganda, Hass & Hetze in den hochqualitativen Seriösmedien von braven Untertanen und Medienkonsumenten nun diskriminiert werden und somit für die Politik Russlands einerseits und der jahrelangen Konfrontationspolitik des Westens andererseits haftbar gemacht werden, obwohl sie dafür wohl in den meisten Fällen nichts können.

        Ob Bürger der NATO-Staaten wohl in serbischen, irakischen, libyschen oder afghanischen Regierungskantinen immer willkommen waren?

        • Im Sommer überraschte eine Meldung aus Littauen ….. Der Bürgermeister der Hauptstadt hat die Schnauze voll von den Amis ,die im Stadtzentrum in den Springbrunnen urinieren nach freiheitlicher Art und amerikanischer Besatzerkultur nach Saigon….. Frauen belästigen wie auf dem Strassenstrich …..

          Ich bin der Ansicht ,wer diese Landesverteidiger ins Land holt ,deren Kosten trägt , sollte drüber wegsehen …..

          Die Jungs machen einen harten Job , da kann es schon passieren ,das man den Springbrunnen mit einer Uriniereinrichtung verwechselt ….. Ähnliches beklagten auch schon polnische Stadtväter , das es solche Unsitte auch an katholischen Kirchen gibt ….

          Wer eine fortschrittliche Nation sich einlädt muss schon mal die Augen zudrücken wenn der Springbrunnen mal mehr plätschert als üblich ….

        • Klar Trollhunterin, halten Sie diese Ansprache mal bei Pegida. Sie haben doch sicher auch nichts dagegen, dass hier Menschen aus allen Kulturen dieser Erde heimisch werden. Wo ein Russe sitzen darf, muss auch ein Syrer sitzen dürfen, oder?

        • Trollhunter an

          @ Plage

          Sie schwurbeln. "Sie haben doch sicher auch nichts dagegen, dass hier Menschen aus allen Kulturen dieser Erde heimisch werden. Wo ein Russe sitzen darf, muss auch ein Syrer sitzen dürfen, oder?"

          Ich frage: Haben Sie immer noch ein Problem mit Äpfeln und Birnen? Ich habe nichts dagegen, dass Menschen aus allen Kulturen hier heimisch werden. Wenn sie über eine NORMALE Migration zu uns kamen/kommen, wenn sie wirklich bereichernd für uns waren/sind, wenn sie ganz regulär zu uns kamen/kommen, wenn sie ein echtes Anrecht hatten/haben, zu uns zu kommen, wenn sie das Gastland und seine Bürger achten und respektieren, sie keine Gefahr und Bedrohung für Leib und Leben aller hier lebender Menschen darstellen.
          Ein Syrer wie Prof. Sadiq al-Azm ist (bzw. war) hier genau so willkommen wie der russischstämmige Bürger (ggf. mit Doppelpass), der ein Anrecht hatte, zu uns zu kommen, oder gar "eingeladen" wurde, zu uns zu kommen (z.B. durch Angebot einer Professur). Ich bin aber gegen eine maßlose Einwanderung, die wir nicht problemlos in unsere Gesellschaft integrieren können. Gegen erschlichene Einwanderung. Gegen offene Grenzen für alle. Gegen Einwanderer, die ihr Gastrecht missbrauchen, und damit ihr Gastrecht verwirken.

      • Man kann die – legitime – Ansicht vertreten, dass sich Deutschland selbst verteidigen können muss, auch wenn man einen russischen Angriff auf NATO-Staaten für unwahrscheinlich hält. Dann muss man aber konstatieren, dass die deutsche “Verteidigungs”politik der letzten 20 Jahre vollkommen falsch war, nämlich auf die weltweite Einsatzfähigkeit der Bundeswehr ausgerichtet*. Das fällt uns jetzt auf die Füße, indem viel Geld für internationale Einsätze in Afghanistan, Mali usw. ausgegeben wurde, das für den EIGENTLICHEN Einsatzzweck fehlt. Gleichzeitig ist militärische Gerät angeschafft worden, das für die Landesverteidigung eher ungeeignet ist, während bspw. die Anzahl schwerer Panzer (wenn man damit heute noch Krieg führt) radikal reduziert worden ist. Mit anderen Worten: nicht nur wurde die Bundeswehr in mehr als fragwürdige und oft völkerrechtswidrige Kriege geführt, sondern gleichzeitig wurde der Auftrag der Landesverteidigung vernachlässigt. Das ist dann doppelt verwerflich.

        *) z.B. hier:

        Hans-Peter Bartels, Rainer Glatz: Welche Reform die Bundeswehr heute braucht – Ein Denkanstoß. SWP-Aktuell 2020/A 84, 30.10.2020.

        • Einspruch …..Auf dem Campingplatz Afghan Hidukusch ,das Brunnenbohren und Mädchenschulen bauen ,die Brücken ,die Eichen pflanzen in Trockenzonen ….das kostet doch Geld …. und die andere Seite, Entschuldigung, ( Talibumm genannt ) muss anrücken bei Nacht und Sandsturm um wieder das Gebiet wieder bereinigen ….. da sind Nachtschichtzulagen fällig ….
          Jetzt sind wir schlauer ,bei Putin in Russland sind solche Ausgaben vom amerikanischen Buchhalter nicht geplant …..erbeutet man ein Ausrüstungsmagazin der russischen Streitkräfte …..die haben bessere Ausrüstungen für die Mannschaften …. das kostet nichts ….

        • Bei mir brauchen Sie keine offenen Türen einrennen, oder so tun, als ob ausgerechnet ICH Kriegstreiberei gut finden würde. Mein einziger Fehler ist, dass ich weder der Nato noch Putin den Allerwertesten lecke. Bisher hielt ich Putin für cool, hat sich ja nun erledigt. Bei Bomben auf Frauen und Kinder mach ich nicht mit, SIE dürfen natürlich Kriege relativieren. Zeigen Sie aber nicht mit dem Finger auf andere.

        • Trollhunter an

          @ Plage

          "Bei Bomben auf Frauen und Kinder mach ich nicht mit" ~~~ Da haben wir doch mal was gemein. Ich hoffe nur, dass Sie diese ansicht auch grundsätzlich vertreten, und nicht nur dann, wenn es Ihnen die herrschende Meinung (im wahrsten Sinne des Wortes) vorschreibt. Also z.B.. nicht jubeln, wenn es darum geht "einen zweiten Holocaust" zu verhindern (mit Bomben auf Frauen und Kindern), oder einen "zweiten Hitler" oder einen "Irren von XYZ" mit flächendeckenden Bombardements zu bekämpfen.

          "SIE dürfen natürlich Kriege relativieren" ~~~ Wo habe ich das getan? Bitte den Kommentar und die genaue Stelle zitieren. (Gerne auch noch mit einer Begründung.) Danke.

      • Ich bin sehr froh, dass es keinen Wehrdienst verpflichtend gibt.
        Menschen aufs Töten nach Befehl abrichten und dazu sich noch ermächtigen sie unter Zwang für die Superreichen in Kriege zu ziehen und ihre Leben mit so einem Kriegsmist zu entwürdigen… Nein Danke!

        Das sind alles falsche Ansätze.. Das ist das was diese Machtclique gerne sehen will.

    7. Was man nicht vergessen sollte !

      Krieg in unserer Zeit
      Von Willy Wimmer, Staatssekretär a.D. 28. Februar 2022

      „Mit dem Krieg gegen Jugoslawien sollte die internationale Friedensordnung, die sich als Ergebnis von zwei Weltkriegen in der Charta der Vereinten Nationen manifestiert hatte, gleich mit erledigt werden. Unter völliger Missachtung der UN-Charta und des dort festgelegten Gewalt-und Kriegsverbotes schlugen die USA mit ihren Verbündeten los. Das Zeitalter des amerikanischen Global-Faustrechtes wurde mit dem Einsatz auch deutscher Bomber gegen Jugoslawien eingeläutet.“

      „Der erste Schuß des völkerrechtswidrigen Krieges der Russischen Föderation gegen die Ukraine  fiel gleichsam am 24. März 1999 im Krieg der NATO gegen Jugoslawien. Die USA nahmen seinerzeit den Untergang des Völkerrechts nicht nur billigend in Kauf, um ihre Ziele in Europa zu erreichen. Seither ist ihre Rechtsauffassung davon bestimmt, mit dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Jugoslawien nicht nur das bis dahin geltende Völkerrecht mit dem Gewaltmonopol der UN zerstört zu haben.“
      (Quelle:world-economy.eu/nachrichten/detail/krieg-in-unserer-zeit/)

    8. HEINRICH WILHELM an

      Wer nichts wird, wird Wirt…
      Das ist des Pudels Kern, auf den man zwangsläufig kommt, wenn man die Äußerungen und Handlungen so mancher "Gastwirte" beurteilt.
      2G-Seuchenställe, in die sich besser nicht verirren sollte, wer auf seine Gesundheit gesteigerten Wert legt.

      • Andor, der Zyniker an

        Man stelle sich vor, der wacker Wirt würde Menschen mit israelischem Pass den Zutritt verwehren.

        • Demnächst im Angebot Russisches Eisbein auf ukrainischer Kartoffelmine…. als Kompott rote Grütze im Stahlhelm .
          Man muss nur die Zeit abwarten, wann solche Sprüche gegen die Russen stubenrein werden …. in der Bild Stürmerzeitung werden bestimmt attraktive Dinge vorgeschlagen ….

    9. jeder hasst die Antifa an

      Wenn man jetzt die Ukraine Flüchtlinge reinholt dann werden bestimmt schnell ein paar Tausend Zudringlinge dazwischen gemischt damit es keiner merkt,wobei die Aufnahme von Ukraine Flüchtlingen richtig ist das sind wirkliche Kriegsflüchtlinge.

    10. Wo steckt den nu der Nazi wirklich drinnen? In den Woken, verbieterischen, faschistischen Gutmenschen!

      • Ja, so ist es, die Kategorien des Totalitarismus sind von den Nationalsozialisten und Stalinisten auf die globalistische Allianz aus perverser 68er-Enkelbrut und Monopolkapitalisten übergegangen, die ihre Aggressivität mit krankem Moralterror gegen Natur und Lebenskraft verbreitet.

        Die Fähigkeit zu gesunder Verständigung und Frieden liegt heutzutage bei völkerkundefreundlichen Nationalisten und vielleicht bei einigen echt gebliebenen Marxisten.

    11. armin_ulrich an

      "Das Statement wurde gelöscht. Derzeit wird das Lokal von der Polizei bewacht"
      Ich würde den Polizist:Innen nichts zu essen geben oder bewußt kleinere Portionen als den anderen.

    12. Koboldhasser an

      Die "Ukraine" ist ein illegales Konstrukt, schon seit 2014:

      https://english.pravda.ru/world/150449-russia_ukraine_war/

      Der legitime Präsident, Wiktor Janukowytsch, wurde mit Hilfe der NATO (nationalsozialistische Terrororganisation) aus dem Amt geputscht und durch eine der NATO genehme Marionettenregierung ersetzt (freilich gab es so eine Art "Wahl" (mit vorher festgelegtem Ergebnis), daher waren hier auch keine unabhängigen Beobachter zugelassen->OSZE). Der Präsident der Ukraine ist nach wie vor der sich im russischen Exil befindliche Wiktor Janukowytsch, nur mit diesem muss Putin verhandeln.

      Putin muss die neo-faschistische Ukraine so lange bekämpfen, bis Wiktor Janukowytsch wieder die Regierungsgeschäfte übernehmen kann. Dann sofortiger Anschluß an Russland als Sonderverwaltungsgebiet.

    13. Erst zeitgeistgerecht & beifallheischend diskriminieren und wenn dann unerwartet die Russen doch nicht in die Gruppe der politisch-korrekt zu Diskrimierenden, sondern sogar in die andere Gruppe der Nicht-zu-Diskrimierenden zu stecken sind, kleinlaut beigeben und sich nun darüber beklagen, selbst Opfer von Anfeindungen zu werden. Erbärmlich!
      Hoffentlich geht da jetzt gar keiner mehr hin!

    14. jeder hasst die Antifa an

      Wo bleiben eigentlich die Weltenretter der letzten Generation,die könnten sich doch an der Russisch-Ukrainischen Grenze auf die Straße setzen und sich dort ankleben um die Russischen Panzer zu stoppen.

    15. friedenseiche an

      unerwünscht heißt ja (noch) nicht verboten
      also mal 4 oder 5 russische großfamilien dort reingehen
      lecker essen
      und gucken was der wirt die inhaber machen :-)))))))

      wie heißt das gesetzt noch mal so schön dass die linken grünen usw ins leben riefen ?

      ANTIDISKRIMINATIONSGESETZ

      die geldstrafe die dann vom gericht ausgesprochen wird dürfte für "normalität" sorgen !

      oder der laden geht pleite weil keiner mehr rein möchte zu diskriminatoren

      • friedenseiche an

        oh fehler meinerseits
        antidiskriminierungsgesetz heißt es

        ich bin dann mal wech
        zum nächsten krankenhaus, mit selbstegebastelten plakaten

        meinen WIDERSTAND gegen die impfe ausdrücken

        bis später mal

        • friedenseiche an

          schade
          außer mir und 2 leuten vom spazieren war niemand da
          auch nicht am fenster oder so

          egal wir hatten ein schönes gespräch und sonne im gesicht :-)
          jetzt gehe ich spazieren, da werden mindestens 40 leute kommen heute

    16. Nee, der Mensch hat sich seit Tausenden von Jahren nicht verändert und wird es auch so schnell nicht tun. Das ganze political-corrrectness- und wokeness-Gedöns kleistert das nur zu.
      Trotzdem erschreckend zu sehen, wie schnell diese archaischen Reaktionsmuster wieder die Oberhand gewinnen.

      Was allenfalls helfen könnte wäre, der Menschheit diese psychologischen Mechanismen klar zu machen, nach denen sowas funktioniert. Statt dessen wird nur auf "rechts" herumgehackt. Mit rechts oder links oder der oder jener speziellen Meinung hat das alles gar nichts zu tun, sondern es kommt auf die Mechanismen an, die da im Hirn ablaufen.

    17. Dem hätte ich solange seine faschistische Parole um die Ohren gehauen ,bis er einen Ausreiseantrag gestellt hätte … Nun jammer der xxx ,er hat Angst bekommen mit der Hertzparole …

      Das sind die Früchte von CDU ,roten Socken ,die 1933 schonmal die Lage verkannten und den Faschismus walten liessen ….

      Ich wünschte nunmehr vernünftige Menschen schmeissen die Politiker aus Amt und Luxus ….die haben aus Deutschland wieder die Vorstufe des Faaschismus mit der Gesellschaftsspaltung erreicht ….

      • Übrigens ,der Idiot hat mit seinem Gewerbeunternehmen Völkerhetze betrieben …..das ist im Moment noch strafbar …Herr Staatsanwalt walten sie Ihres Amtes …..

        Nehmt so einen Gefährder die Lizenz der Gewerbegenehmigung weg , der nutzt diese nicht für kulturelle Gastronomie ,er nutzt das , um in der Öffentlichkeit seine faschistische Einstellung zu proklamieren…. zum Wohlgefallen der Politiker …

        • Andor, der Zyniker an

          Hätte der Wirt Menschen mit israelischem Pass und jüdischen Glaubens den Zutritt verwehrt, dann hätte der Staatanwalt schon längst agiert und ein großes Geschrei unter den woken Gutmenschen und in den Qualitätsmedien wäre nicht zu überhören.

        • Plagegeist an 28. Februar 2022 17:25

          Nicht quatschen, Nawalny einladen!

          Mit Eisenkugel und elektronischer Fussfessel ,oder als Erholter aus dem Gulag ….. ??? Mit Gesangstrio im Anhang Pussy Riot ???

    18. Es fällt mir schwer keine böse Worte für unsere Pülitiker und ihre Helfershelfer,besondes auch die zangsfinanzierten Medien zu finden. Zwei Jahre Coronaprobagande und zwar nicht so wargenommen, schon jahrelange Hetzte gegen Russland. Mit unserem Geld finaziert. Wenn ich Pfui sage ist das sehr milde.

    19. Hitlers MEIN KAMPF lässt grüssen ……. wir sind scheinbar da wieder angekommen ,was jahrelang unterdrückt wurde ….wieder solanngsam auf Linie ….

      Der grosse Kampf gegen die Russenhorden nimmt Fahrt an …..

      • Hier in diesem besonderen Falle haben die Bürger das Recht Widerstand zu leisten ,wenn die Regierenden Kriege unterstützt . Die Regierung duldet ,das gegen souveräne Staaten Kriegsdrohungen publiziert werden und den Bürger desinformiert über Kriege. Entscheidet die Regierung sich an kriegerischen Handlungen zu beteiligen , die eine Gefahr für Laib und Leben von Menschen darstellen betreibt die Regierung nicht eine Politik der Deeskalation ,sondern stärkt eine Kriegspartei ,egal welcher Kriegssachverhalt zugrunde liegt. Waffenlieferungen sind ein Teil der Beihilfe zu kriegerischen Handlungen. In Deutschland , so ist es in der Nachkriegsordnung ,nicht Verfassung geschrieben , geht alle Staatsgewalt vom Volke aus , in besonderen Fällen nicht von einem abhängigen Parteienparlament ,die nur ihre Parteimacht ausüben wollen ….
        Mit der Kriegsteilnahme an der Waffenlieferung in die Ukraine stellt dieses einen klaren Eintritt in einen Krieg ohne Kriegserklärung Deutschlands dar ….. Das Volk wird getäuscht mit NATO und EU Erklärungen …. Deutschland ,oder ein NATO Mitglied wurden nicht angegriffen ! Die NATO und EU darf nicht Deutschland in die Richtung missbrauchen ,dass Staatsrechte und die Staatsgewalt des Volkes ausgegrenzt werden. Wir befinden uns in einem nicht erklärten Krieg gegen Russland durch unüberlegte Entscheidungen der amtierenden deutschen Regierung.

    20. jeder hasst die Antifa an

      Sippenhaft gab es schon mal 1933,so lange scheint das gar nicht her zu sein,wenn man sich jetzt wieder daran errinnert.

      • Andor, der Zyniker an

        @ JHDA

        Aber wir werden doch täglich daran erinnert. Kein TV – Programm ohne mindestens eine Doku in zwei Tagen über das sogenannte 3. Reich, das nicht zwölf, sondern mindestens Tausend Jahre existiert haben muss, wenn man die Dauer der Dokus zusammenzählt. Aber dank Putin sind wir Deutschen nun nicht mehr die alleinigen Bösewichte dieser verlogenen Welt. Auf die ersten Dokus bin ich gespannt. Hollywood und BBC sind auf Jahre hinaus mit diesem Thema ausgelastet. Zukunft ohne Menschen, Halleluja, selbst Tschernobyl blüht wieder auf.

        • Sowas werden bei uns schon Verdrehte ,die in einem Medienkonzern arbeiten ,ohne richtige Arbeit sich den Tag versüssen auf Kosten von arbeiten Menschen für ein Minimalentgeld , anschieben ….. Alles was Propagandamässig gebraucht wird hat freie Fahrt und Förderung ….Kann ruhig getäuscht ,manipuliert und von Münchhausen für gut befunden sein…

          Wie wäre es mit einem Oscar für die beste Fake Inszenierung unter Patenschaft aller Parlamentarier und der Regierung …..

          Als Sieger Trophäe Pinoccios lange Nase ………………

        • @zyniker

          „Dank Putin“
          Darf ich hinzufügen?

          Die bunte Wehr bekommt 100 Mrd. Euro für warme Socken, Ersatzteile für Leo und Tornado und das ganze noch unverzinst. Hoffen wir, dass nicht ein Großteil wieder für Berater verprasst wird.

          Die Umwelt-Umkehr wird ebenso gestreckt. Ok, wir müssen jetzt natürlich zum Sprint für Sonne und Wind ansetzen, aber zumindest darf Atom und Braunkohle wieder verbal rübergebracht werden. Ohne mit solchen Worten in der Biotonne entsorgt zu werden. Aber der Begriff „Gas“ muss endgültig aus deutschen Wörterbüchern entfernt werden und wird Unwort des Jahres 2022.

      • Sippenhaft?

        So was wie: Ukrainer morden Russen im Donbas? Entnazifizierung der Ukraine?

    21. Das alte Lied. Kauft nicht beim Deutschen, kauft nicht beim Juden, kauft nicht beim Russen, beim Polen, beim Ungarn und kauft nicht beim Chinesen. Kaufen koennt ihr nicht mehr beim Afghanen, beim Iraker, beim Libanesen, beim Syrer weil da alles kaputt ist. Aber zum Trost bekommt ihr Leckerli aus Saudi Arabien, Katar und den VAE weil die den besten Schnitt mit dem Saebel haben und zum Glueck fuer ganz Europa schickt Deutschland Waffen (Raketen und Panzerfäuste), damit Ukrainier Russen toeten koennen. Wenn man die Bild liest bekommt der Tag Struktur. Bekommt man eigentlich Knast wenn man 1 Tonne Mainstream-Zeitungen oeffentlich verbrennt? Ich brauch mal wieder ein Hochgefuehl, sonst ist es Aus mit der Gutmuetigkeit.

      • jeder hasst die Antifa an

        Deutschland schickt Panzerfäuste und die Russen zeigen die Eiserne Faust.Man braucht sich nur mal die Verteidigungsminister der Russen und Deutschland ansehen auf der einen Seite ein Militärischer Stratege und auf der anderen Seite eine verwirrte alte Frau die nicht mehr weis wo sie hin muß,was glaubt ihr wer den Krieg gewinnt.

        • Meine Wahrnehmung ist, dass sich Teile des Michelvolkes ängstlich vor Putin in den Staub werfen. Bloß nicht aufmucken gegen Putin, wir haben keine Chance…rufen sie. Wenn wir nicht artig sind, dann wirft der böse Onkel Atombomben auf uns. Lang lebe unser großer Führer Putin. Die Ukraine muss sich, zum Wohle der Deutschen, sofort unterwerfen, sonst wird Onkel Putin böse.

      • @Plagegeist. Reichlich Unsinn was Sie schreiben. Bis jetzt bekam Russland und Putin reichlich in die Schnauze. Sonst niemand.

    22. Diese Hetze gegen Russland ist unerträglich, in allen Medien in Deutschland!
      Man kann das fast nicht glauben das so etwas von gebildeten Menschen ausgeht und nach zwei Weltkriegen wieder möglich ist.
      Jetzt sind sie alle wahnsinnig geworden in der Politik und nehmen schon den Atomkrieg in Europa billigend an.
      Aufwachen ihr naiven Kinderpolitiker, aber ganz schnell!

      • Gebildete Menschen werden nicht gebraucht bei den Medien …… ,die haben ein zu Schwaches Herz .

        Wo können deutsche Bauern sich demnächst ansiedeln in Russland ????

        Die Fahne hoch ……..

        • Idioten, die sich als "Ossi" bezeichnen sind die neue Pest- diese Typen sind willfährige Gehilfen der roten Lumpen.

        • Paul an 28. Februar 2022 16:54

          Danke für die hohe Ehrung …..ich nehme sie an …..

          Von Russland lernen heisst siegen lernen …..

      • @Gerd
        Das geht auch nicht von gebildeten Menschen aus. Eher von Menschen, die sich einbilden, sie wären immer auf der richtigen Seite und ihre Sicht der Dinge sei prinzipiell alternativlos. Zurück an den Verhandlungstisch. Schluss mit dem Kriegsgeheul.
        Ich hab Chrchill nie gemocht, aber in einem hatte er recht: "Blabla ist besser als Bumbum.“

    23. Wie war das doch gleich, Hooton, Kalergi, Morgenthau usw. wollten
      nach 1945 die Deutschen ausrotten weil die angeblich ein so kriegerischen Gen
      hätten.
      Da müßte man heute erstz recht die Amis auslöschen, denn was sich da aus den
      verschiedensten Nationen, die dort "gestrandet" sind vermantscht hat, die sind
      doch noch 1000 Mal schlimmer !!! Wahrscheinlich onanieren die schon wenn sie
      nur das Wort "Krieg" hören.
      Was jetzt an Diskriminierungen gegenüber den einfachen Russen passiert ist unerhört
      und wer demonstriert denn dagegen ??? Da sind ja die Ukrainer sogar vernünftiger, da
      von denen sehr sehr viele mit Russen familiär verbunden sind.
      Ich denke, daß sogenannte "Deutsche Volk" und dessen Medien sind das blödeste auf
      der ganzen Welt und die Verblödung durch die mediale Gehirnwäsche schreitet in einem
      Eiltempo voran !
      Ihr amerikanisierten Wessis, leckt mich am …

      • 1.
        Ich kann es nicht begreifen ,dass es für Krieg tausende Experten gibt ,gegen den Krieg keiner. Selbst Gysi und Wagenknecht verurteilen den Einsatz Russlands ..Mir scheint nun warten die alle auf den berechtigen Züchtigungsschlag der NATO auch unvermeidbar gegen russische Zivilisten .Die sind schon nicht mehr zu bremsen .Alles was Amerika da geplant hat brauchte 77 Jahre um endlich vom Zaun zu brechen .Ich habe keine Hoffnungen auf die Vernunft mehr ,wir werden mehr abbekommen als die Ukraine ..Bin froh ,nicht in der Nähe von Militärobjekten,strategischen Zielen und Einmarschschneisen zu leben. Berlin wird diesmal ein richtiges Ziel sein ,schon um zu zeigen die Russen verstehen nun keinen Spass mehr, die Zeiten haben sich geändert,die Waffen sind schlimmer geworden und der Hass auf Russland und seinen Reichtum stacheln auch die Gutmenschen an .

        • 2.
          Die Kiste zu Verhandlungen ist verfahren Dank ungebildeter Politiker die uns als Kanonenfutter vorführen . Der Kapitalismus gepaart mit seinem Militarismus wird nun nicht mehr auf Verhandlungen bauen ,die triefen jetzt vor Gier . Wir sind eine beteiligte Kriegspartei ,nicht eine Vermittlungspartei alles zu stoppen. Die NATO muss nun nur einen Fehltritt machen und unser aller Leben ist keinen Pleitecent mehr wert . Noch sind die Russen noch mit der Ukraine beschäftigt ,aber im Hintergrund stehen Millionen Waffen aller Art bereit die Heimat zu verteidigen und Granate auf Granate zehnfach zu vergelten .

          Danke Scholz und all ihr schwarzen Demokraten….grünen Versager …

        • Ich werde weiter von diesem "Plagegeist" hier blöde angemacht,
          wegen dem hatte ich mich hier eigentlich auch schon verabschiedet.
          Man kann kontrovers diskutieren, sollte aber persönliche Beleidigungen
          außen vor lassen.
          An Compct, verstehe ich nicht, daß ihr das so zulaßt …

        • @+60 Ossi, lieber Ossi,

          wir sind ja wohl fast ein Alter. Ich hatte Anfang der 1970er Hahre meinen Grundwehrdienst
          bei der Luftwaffe der NVA absolviert, bin mit meiner Familie Ende der 80er Jahre nach den
          "Goldenen Westen" gegangen aber schon damals mein erster westdeutscher Chef sagte
          mir, daß der "Goldene Westen" schon lange nicht mehr golden sei.
          Ich fühle mich immer wieder durch solche Leute wie den Plagegeist, der mich immer wieder
          persönlich beleidigt und die Redaktion von Compact nichts gegen jenen unternimmt, sehr
          traurig von Deutschen so behandelt zu werden.
          Wenns wirklich knallt und davon gehe ich nun aus, dann werde ich mit meiner Frau die ersten
          sein die es erwischt, da wir in der Nähe von Berlin leben. Ein Leben, in dem wir immer gearbeitet
          hatten und auch in die Sozialkassen HERR PLAGRGEIST über 30 Jahre eingezahlt hatten und dann
          eben die Früchte nicht mehr genießen können.
          Was solls, alles ist nunmal vergänglich …

        • Schade der Reichstagsverhüller würde jetzt ein nützliches Werk anbieten den Reichstag verhüllen ….mit Hinweis für russische Raketen Reichstag nach Bonn verlegt ….

      • Es sei dem Thüringer verziehen, er hat sich auf „amerikanisierte“ Wessis beschränkt. Jetzt ist aber wieder gut, denke er an seine und meine Pumpe. Ansonsten muss ich wieder eine Sonderration einwerfen.

    24. "Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Big Brother." So könnte eine aktualisierte Parole von Kaiser Wilhelm II. lauten, der 1914 nach seiner Kriegserklärung an das Zarenreich sagte: "Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche." Heutiger fanatischer Globalpatriotismus kann noch gefährlicher werden als damaliger leichtsinnig-euphorischer Wilhelminischer Reichspatriotismus, der einen jahrelangen mörderischen Grabenkrieg und die Zerstörung des Wilhelminischen, Habsburgischen, Zaristischen und Osmanischen Reiches nach sich zog.

      Meinungsfreiheit: abgeschafft durch gleichschalterische politische Korrektheit. Medizinische Selbstbestimmung: abgeschafft durch Coronazismus. Die Parteien: nun de facto abgeschafft durch globalpatriotische Einheitsfront.

      Was ist mit dem berühmten russischen Dirigenten Waleri Gergijew geworden, den der Münchener Obergleichschaltungsmeister Reiter zum Landesverrat genötigt hat?

    25. Dreht weiter an der Spirale und ihr werdet sehen wo es endet.
      Die Völker zahlen mal wieder die Zeche der Politik.

      Robert Habeck sagt zu der Nahrungsmittelsicherheit lapidar „das wird schon reichen“!
      Von PS- 28. Februar 2022
      Einfach das Video mit A.R.Lee ansehen.