Stuttgart: Linksradikale erklären sich solidarisch mit Mördern und Totschlägern

22

Regenbogenfarben statt Zebrastreifen, schwule Ampelmännchen, neuer Trend „Kühe erschrecken“, Sondersendungen und Staatsbegräbnis für kriminellen Afroamerikaner, unterwürfiges Stiefellecken von und erniedrigender Kniefall vor Schwarzen, mediale und politische Hetze gegen die Polizei – und nun Solidariätsdemo für gewalttätige Antifanten, die einen Mordanschlag auf den Gewerkschafter Andreas Ziegler verübten. „Deutschland schafft sich ab“ – auch durch Verblödung.

Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen und bildete doch nur marginal den hierzulande grassierenden Wahnsinn ab. Der in den Parlamenten beginnt: Am linken Rand begünstigt der Staat ein massiv zunehmendes militantes Milieu, indem er linksradikale Gruppen als „aufgebauschtes Problem“ verharmlost, linksextremistische Gewalttaten zu „friedlichem Aktivismus“ verklärt. Diese Gewalttäter, die jegliche Hemmschwelle verloren haben, nehmen seit langem den politisch-medialen Rückenwind zum Anlass, letzte Schranken von Anstand und Rechtsstaatlichkeit zu überwinden, ihre „Aktionen“ in Anarchie ausarten zu lassen. Selbst vor Mordanschlägen schrecken sie nicht zurück.

Nach dem hinterhältigen linken Anschlag auf Andreas Ziegler, Mitglied der alternativen Gewerkschaft Zentrum Automobil (ZA) am 16. Mai (COMPACT berichtete mehrfach), ermittelt die Polizei nun wegen Landfriedensbruchs sowie versuchten Totschlags. Vorgestern Morgen durchsuchten mehrere Hundertschaften neun Wohnungen der mutmaßlichen Attentäter in Stuttgart, Fellbach, Ludwigsburg, Remseck, Winnenden und Karlsruhe – darunter das Haus eines Mitarbeiters des Freiburger Bundestagsabgeordneten der Linken, Tobias Pflüger, stellvertretender Vorsitzender seiner Partei und verteidigungspolitischer Sprecher der linken Bundestagsfraktion. Der ist für den Mandatsträger unter anderem zum Thema „Rechtsextremismus“ tätig, wurde vorübergehend festgenommen, seine technische Ausrüstung beschlagnahmt. Diese Maßnahme ist insofern pikant, als die linksgedrillte Justiz erhebliche Verdachtsmomente haben muss, um einen der ihren zu belangen.

Prompt rottete sich am Nachmittag eine hundertköpfige Linken-Truppe am Rotebühlplatz in Stuttgart zusammen, um gegen die Razzien zu demonstrieren.

Aufgerufen zu dieser „Solidaritätskundgebung“ für brutale Gewalttäter hatte das Antifaschistische Aktionsbündnis Stuttgart und Region (AABS); Redebeiträge lieferten Vertreter der „Roten Hilfe“, die Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern als linksextremistisch einstufen und ihr Unterstützung von Gewalttätern vorwerfen. Mit dabei auch die Interventionistische Linke (IL). Sie habe laut dem Bundesamt für Verfassungsschutz ein „taktisches Verhältnis zu Gewalt“ und verfolge das Ziel, „die Gesellschaft im Interesse eigener, breiterer Aktionsmöglichkeiten zu radikalisieren“. Diese Gruppen werteten die Razzia als politisch motivierte Aktion staatlicher Repressionsorgane gegen „Antifaschisten“, sehen sich als Opfer. Schließlich sind in ihren verblendeten Hirnen ausschließlich „Rechte Kräfte“ im Aufwind, die „Hetze“ salonfähig machten. Umso notwendiger seien nun Solidarität und „Antifaschismus“. (Weiterlesen nach unserer Empfehlung)

Welt. Wirtschaft. Krisen.Kein Virus, sondern die absichtliche Stilllegung unserer Schaffenskraft durch Regierungen und Spekulanten führt zum ökonomischen Absturz. Das ist beim aktuellen Crash nicht anders als 1929, 1987 und 2008 – nur dass die Auswirkungen 2020 viel dramatischer sind.
COMPACT-Spezial analysiert die Triebkräfte der gegenwärtigen Entwicklung in einem aufrüttelnden historischen Rück-griff. Prominente Fachleute wie Oliver Janich (ehemals „Focus Money“), Ralf Flierl (Chefredakteur „Smart Investor“) und Jürgen Elsässer (Chefredakteur COMPACT-Magazin) schreiben Klartext, nennen die Täter und die Tricks der Hochfinanz. Nicht verpassen; HIER erhältiich

Eine Rednerin prangerte „Zentrum Automobil“ als „faschistische Scheingewerkschaft“ an, die mit Arbeiterrechten nichts zu tun habe. Den Tatverdächtigen wurde „volle Solidarität“ zugesichert. „Wenn eine Person betroffen ist, betrifft es alle“, so eine Sprecherin des AABS. Und steht damit offen zum Gewaltbekenntnis der Antifa, welches diese neun Tage nach dem Anschlag auf Andreas Ziegler und seine Kollegen auf ihrer Hass-Seite indymedia.org hinterließ: „Die Auseinandersetzung war nicht sportlich und fair – das sollte aber auch nicht der Charakter einer ernsthaften antifaschistischen Intervention sein.“

Jede körperliche Auseinandersetzung berge die Gefahr einer ungewollten Eskalation, hieß es weiter. Schon ein Faustschlag könne unter Umständen tödliche Folgen haben… Gleichwohl verurteilte der Bundesvorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, gegenüber den Stuttgarter Nachrichten die Polizeiaktion. Er sei verwundert darüber, „dass die Polizei offenbar das Handy des wissenschaftlichen Mitarbeiters eines Bundestagsabgeordneten“ beschlagnahmt. Es sei ein „nicht zulässiger Übergriff“, wenn die Polizei auf diesem Wege „die Korrespondenzen eines Abgeordneten einsehen kann“. Die Razzien im Morgengrauen könnten also nur der Auftakt zu weiteren Auseinandersetzungen auf allen Ebenen gewesen sein… Ist das eine Drohung, Herr Riexinger, oder plädieren Sie hier für Generalamnestie auch für brutale Totschläger?

Über den Autor

Avatar

22 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    SCHWARZER TYRANNISIERT EINEN GANZEN WAGGON
    @ pi-news

    Gut, dass solche Videos ins Netz gestellt werden, damit den Narrativen von „Partygängern“ und dergleichen entgegengewirkt werden kann.
    Als sich B. M. wieder aufrichtet, baut sich der Schwarze drohend vor ihr auf und brüllt: „Ich ficke Deine Mama!“ Angstvoll hält sich das Mädchen in Erwartung von Schlägen die Hand vors Gesicht.

    „Können Sie mir helfen, bitte?“ fleht es den Mann mit dem Lockenkopf an. Dieser wird von dem Schwarzen mit dem Worten „Du Bastard“ beschimpft. Als das Mädchen versucht, Distanz zwischen sich und dem Schwarzen zu schaffen, brüllt er es mehrmals an: „Komm zu mir! Nochmal, komm zu mir!“ und „Du bist niemand!“
    Das hat man davon wenn man LinksGrün wählt – sprich CDUSPDLINKEGRÜNE !!!

    UND KEINER GREIFT EIN !

    xxxx bekommen dann vom Ammendeu xxxx Club kostenlose Prozesskostenerstattung.

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      ich hoffe, die Dame gehört zu den Refugiewelkom Schreihälsen, ja dann sage ich
      Wie Konfuzius
      Der Kluge lernt durch Denken,
      der weniger Kluge durch beobachten
      die Dummen durch schlechte Erfahrung.

      und schon wieder eine Alt-Parteien Wählerin weniger

  2. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Serge Menga (kongolesischer Menschenrechtler) sagt eindeutig: „Deutschland ist ein christliches Land!“

    Diese Frage stellt sich kein anderes Land der Welt außer Deutschland – was soll das???

  3. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Selbstherrlich und gegen das eigene Volk hat die unfähige und politische Versagerin Merkel hauptsächlich Menschen in`s Land geholt, von denen sie weiß, daß diese Jagd auf Weiße machen.

    So will sie es haben….. Blutig und brutal !!

    Sie ergötzt sich am Leid der Menschen und demütigt eine fleißige, arbeitsame Nation……DAS ist WAHRER RASSISMUS !

  4. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Wenn nicht alle endlich ALLE WEISSEN an den Erhalt ihrer eigene Rasse denken stirbt unsere Rasse aus.

    Sonst werden Milliarden von AFRIKANERN uns überrennen….und das mit Hilfe von Merkel, CDU, SPD und GRÜNEN !!

    Interessant auch wieso die vielen Vergewaltigungen der Afrikaner und Araber nicht bestraft werden in Europa !?!?

    VIELLEICHT BAUEN CDU-SPD-GRÜNE BALD AUCH NOCH DENKMÄLER FÜR KANNIBALEN !?!?

  5. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Nachdem in englischen Cambridge eine Professorin bereits "weiße Literatur" und in den USA eine andere sog. US-„Professorin” Anne DeLessio-Parson. behauptet, dass "Mathematik" rassistisch sei.

    Dann stelle ich diesen und den anderen Rassismus-Trotteln einmal die Frage: SIND NICHT AUCH DIE ERFINDUNGEN DER WEIßEN, WIE ELEKTRIZITÄT, FAHRRÄDER, AUTOS, COMPUTER UND HANDYS, RASSISTISCH ??

    Wenn ja, warum werden diese Dinge von den Afrikanern liebend gerne benutzt ?

    Sollten diese Afrikaner nicht lieber wieder in ihre Heimat Afrika zurück gehen, wo es wenig oder gar keine solchen Sachen gibt ?

    DAS WÄRE DOCH EIGENTLICH DIE RICHTIGE KONSEQUENZ…..WENN NICHT MUND HALTEN !!

  6. Avatar
    Walter Gerhartz am

    WER REDET MAL VON DEN WEIßEN DIE VON SCHWARZEN IN AFRIKA & SONSTWO GETÖTET WERDEN ???

    94 % der Schwarzen werden von anderen Schwarzen getötet !!

    Wenn man die Geschichte der Sklaverei ließt erfährt man, dass die Schwarzen Häuptlinge in Afrika den Engländern ihre eigenen Leute verkauft haben.

    RASSISTEN SIND AUCH DIEJENIGEN DIE IHR EIGENES VOLK DURCH EINSCHLEUSUNG ILLEGALER VERNICHTEN WOLLEN !!

    ALL LIVES MATTER !…. Alles andere ist rassistisch !

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Alles nur eine Frage von … wer ist der/die/das bessere -schlechtere- Mensch 😉

    Wer Augen hat zu sehen … der sehe/sieht 😉

  8. Avatar
    Herbert Norkus am

    Die Linken pflegen immer noch ihre alten Traditionen von Rotfront und Reichsbanner mit staatlicher Unterstützung.

  9. Avatar
    Marques del Puerto am

    („Deutschland schafft sich ab“ – auch durch Verblödung. )

    Jaein, Deutschland hat sich schon abgeschafft und die Verblödung war der Ursprung ! Als Thilo Sarrazin sein erstes Buch schrieb, Deutschland schafft sich ab‘ war die Vergangenheitsform eigentlich schon erfüllt und wie lange ist das jetzt her, 5 Jahre ?
    Wollen wir doch mal ehrlich sein, was haben wir in den 5 Jahren geschaffen? Ein paar wenigen Tausend die Augen geöffnet ? Wir rannten einer Partei hinterher die ihre besten Zugpferde entlassen hat und jetzt auf Muschibubu Kurs mit der roten CDU ist ?!
    Compact hat Veranstaltungen geplant und veranstaltet, Tausende sind über die Jahre gekommen, aber das Volk frisst immer noch die Suppe und lässt sich die Knochen zuwerfen. Unser Sozialsystem ist unterwandert, Millionen Euros gehen in das Ausland für Kinder die nicht deutsch sind, alle Leute die das Maul aufmachten mussten gehen oder wurden denunziert.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Der VS ist zur Staatssicherheit 2.0 mutiert, wir tragen unsere Volkswirtschaft zu Grabe, natürlich mit dem Merkel-Maulkorb und klatschen bei Berlin Tag und Nacht.
      Kriminelle Araberclans haben mehr Mitglieder in Deutschland wie wir bunte Wehr Soldaten haben.
      Die KSK wird umgebaut zum Christopher Street Day unter Anleitung der Trockenpflaume AKK Knacks und beim HVK sitzen libanesische Flintenweiber mit ABI Note 4 – die sich nach 3 Jahren dabei sein sogar schon mit Hauptmann weiblich ansprechen lassen dürfen.
      Ein Polen-Böller-Werfer bekommt knapp 10 Jahre Knast 2018 weil eine Tür vom Muschkoten Tempel in Dresden einen etwas dunkleren Teint dadurch erhalten hatte, wobei ein syrischer Schutzsuchender vor dem man als Deutscher Schutz suchen sollte, am heiligen Abend 2019 in Chemnitz mit dem Messer eine Lungen OP durchführen wollte kurz und schmerzlos, bekommt diese Fachkraft selbstverständlich eine Bewährungsstrafe von knapp 12 Monate.
      Man könnte jetzt noch hunderte Beispiele aufführen, aber würde sich was ändern ?
      Nein das würde es nicht . Wir erfreuen uns über FB. Twitter, VK usw. laden bunte Bilder hoch und regen uns etwas auf, dass wars es dann schon , der Sturm bleibt aus.
      Mich persönlich kotzt das alles nur noch an und ich weiß das es vielen auch so geht. Lasst uns endlich anfangen zu klotzen anstatt nur darüber zu reden.

      Mit besten Grüssen

      • Avatar
        athenagoras am

        Hi, d.P.
        dann mach doch mal konkrete Vorschläge(ist doch nur Satire und wir wollen nur spielen).
        Hab nichts zu verlieren. Bin sofort dabei.
        Grüssle(auch an Heidi u.co./Na was is?)

      • Avatar
        Sachsendreier am

        Leider rollt der Äppelkahn Richtung Abgrund. Es gibt viele Bemühte, die versuchen, mit kritischen Beiträgen zum Nachdenkdie vor sich hin dämmernde Wohlstandsblasenmehrheit aufzurütteln. Aber meist wird die mahnende Stimme zensiert, und falls mal nicht, dann verhallt sie ungehört. Übrigens, ich war auch fassunglsos über das Urteil für den Messerstecher. Man stelle sich diesen Fall umgekehrt vor – ein Deutscher ersticht beinahe einen Asylanten bei einer Weihnachtsfeier. Vom medialen Aufriss abgesehen – das hätte enorme Folgen gehabt. Die ganze Gemeinde wäre an den Pranger gestellt worden. Dem Täter hätte man Vorsatz unterstellt und der wäre kaum unter 10 Jahre davon gekommen.
        Oh, du armes Heimatland…

    • Avatar
      Kolonie der Egoisten und Dummen am

      Ein Volk was seine eigene Sprache Namen Kultur Helden Opfer usw. nicht ehrt und Gefahren für sich nicht gemeinsam abwehrt, verdient es nicht das es lebt.

  10. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    In welcher Irrenanstalt oder Schule hat man diesen Strohbirnen das nur eingebläut wo haben die denn ihre Dummheit Löffelweise gefressen solcher Abschaum der Menschheit bringt nur ein System hervor wie das was wir zur Zeit hier haben,Pervers,Menschenfeindlich und Idiotisch.

  11. Avatar

    Hatte Ich nicht auch in einem bestimmten Medium Hetze gegen die Polizei gelesen,wenn diese Corona-Bestimmungen versuchte durchzusetzen? Und der Justiz pauschal zu unterstellen, "linksgedrillt" zu sein, liegt ja wohl auch auf dieser Linie. Tiefrote gibt’s in jeder Berufsgruppe,z.B auch unter Ärzten. Gehen Sie deshalb zum Klempner,wenn Sie krank sind ?

  12. Avatar

    Zitat: "Aufgerufen zu dieser „Solidaritätskundgebung“ … hatte das Antifaschistische Aktionsbündnis Stuttgart und Region (AABS); Redebeiträge lieferten Vertreter der „Roten Hilfe“ … Mit dabei auch die Interventionistische Linke (IL). … Den Tatverdächtigen wurde „volle Solidarität“ zugesichert."

    Naja, ob das mit der Solidarität so schlau war? Jetzt ist der mutmaßliche Täterkreis bei all den unzähligen Vereinen, die ja 80 Jahre zu spät Entnazifizierung mit Staatsknete betreiben wollen, eingeschränkt auf die Schittmenge aus ‚AABS & IL‘ und ‚Stuttgart‘. Da der Verfassungsschutz auch dort garantiert eigene Leute drin hat, müssten die Täter – insbesondere der Haupttäter bei Andreas Ziegler – schnell ermittelt werden können. Die Frage ist nur, ob man das überhaupt will …

    • Avatar

      Kriminelle „Solidaritätskundgebung“ Gesinnung schützt kriminelle Asoziale………..

      Randale ist bei diesen kriminellen Chaoten eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung neben Alkohol,Drogen und bekloppt dröhnende Disco…..

      Mit Arbeit haben diese Zukunftsorientierten nichts am Hut …..die Alten sorgen ja für den vollen Kühlschrank ,oder , das Sozialgeld… Wenn die könnten wie sie wollten ,lege alles in Asche was angeblich nicht zur Haschischplantage passt….

  13. Avatar

    "Es sei ein „nicht zulässiger Übergriff“, wenn die Polizei auf diesem Wege „die Korrespondenzen eines Abgeordneten einsehen kann“. "
    Doch, es ist ein zlässiger Übergriff. Auch ein Abgeordneter oder dessen Mitarbeiter dürfen die staatliche Grundordnung nicht gefährden. Absolutismus gibt es in einer Demokratie nicht.

    • Avatar

      Diese Scheinimunität von Bundestagsabgeordneten muss aufgehoben werden,ausser für Minister ,Kanzler und Bundespräsidenten, die nur die Gültigkeit haben dürfte in Sachen Sicherheit des Staates. Immunitätsschutz endet,wenn der Hauptbeweis,ein schwerwiegender begründeter Verdacht krimineller Taten und Verwicklungen vorliegt automatisch .Selbst die Hausordnung sieht vor ,dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind…. Wer diesen vom Volke angeblich gewählten kriminellen Parlamentarier schützt mit falscher Immunitätsauslegung begeht eine Straftat der Begünstigung.

      Der Fall Amthron verdeutlicht ….die Reaktion der oberen Damen und Herren,sie verbieten nicht diese kriminelle Vorschubleistungen für Unternehmen auf die Politik und Gesetze…. die von einem gekauften Parlamentarier stammen,der aber vom Steuerzahler ausreichend entlohnt wird. Nun basteln sie sich wieder ein Lobbyregister zusammen ,damit das Geldmachen mit der Staatsfunktion auf sicheren Gleisen landet……Lobbyisten sind kriminelle Banditen ,die ihre Funktion missbrauchen ,Geheimnisverrat begehen und mehr dem Geld dienen als ihrer Verpflichtung gegenüber dem Volke. ENDE DEM LOBBYISMUS VON KRIMINELLEN STAATSDIENERN !!! ENTWEDER ORDENTLICHE POLITIK ,ODER, PRIVATE SELBSTSTÄNDIGKEIT……!!!

      • Avatar

        Das verwunderliche ist …..man sieht überall die Gefahren von rechts….,die Gerichte urteilen gegen rechts ohne Wenn und Aber,wenn der kleinste Verdacht vorliegt,bei diesen rotgrünen Inlandsterroristen ,die ganze Braunkohletagebauen stillegen,schwerste Eingriffe in die innere Ordnung und Sicherheit begehen,da beginnt eine Greta Disskusssion ,das es angeblich Kämpfer für die Zukunft sind ………. Hier wird nur zögerlich von seitens des Systems präventiv reagiert,oder generell reagiert….. Die Polizei sucht immer noch Teilnehmer der Aktion von Hamburg G20 …… Sie wussten ,was wie auch jedes Jahr am 1.Mai passieren wird , und sind verwundert dann ,was die Zöglinge verschiedener Parteien des Bundestages für ein Chaos aufleben lassen…..

  14. Avatar
    Links gewinnt am

    Man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass hier absichtlich Chaos erzeugt wird, damit nützliche Idioten genau diese Verursacher um Abhilfe bitten.

    Klappt bestimmt!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel