Steinmeier: Traurig über einsamen Tod alter Menschen im Lockdown

31

Viele alte Menschen sind im Corona-Lockdown einsam gestorben. Familie und Freunde durften die Sterbenden nicht im Krankenhaus oder im Hospiz besuchen. Wegen einer Regelung, die angeblich zu „ihrem Schutze“ aufgestellt wurde, erlitten sie den schwerstmöglichen Tod.

Aber zum Glück gibt es einen betroffenen Bundespräsidenten, den Hartz-IV-Architekten Frank-Walter Steinmeier (SPD). Der findet tröstende Worte zum selbstverschuldeten Dilemma: „Der Corona-Tod ist ein einsamer Tod“, schluchzt er im Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: „Die Patienten in Krankenhäusern und Altenheimen sind meist ohne den Beistand ihrer Angehörigen gestorben. Und auch die Hinterbliebenen hatten keine Möglichkeit, Abschied zu nehmen. Das ist eine Seelenqual, davon haben mir viele Angehörige berichtet.“

Aber natürlich muss die Bundesregierug eine Chance erhalten, ihr schlechtes Gewissen gegenüber besagten Angehörigen zu erleichtern: „Wir müssen den Menschen in ihrer Trauer helfen – und darüber nachdenken, wie wir unser Mitgefühl ausdrücken können. Wann dafür der richtige Zeitpunkt ist und ob etwa eine Gedenkstunde der richtige Rahmen ist, darüber muss man sprechen, und das tue ich mit den Repräsentanten der anderen Verfassungsorgane.“ Tja, das Leben kann manchmal richtig krass sein. Dennoch weiß Steinmeier, dass Deutschland wesentlich weniger Tote als Italien zu betrauern hat – und dass die Mehrheit den Lockdown toll findet: „Die Zustimmung zu den Maßnahmen ist nach wie vor hoch.“

Okay, ein zweiter Lockdown wäre „schädlich“ für die Wirtschaft und müsse vermieden werden. Jedoch „bin ich überzeugt, dass es gelingen wird – wenn alle mitziehen und die Menschen nicht nachlässig werden“, so der Präsident der trauernden Herzen. „Politik und Medizin werden das Virus nicht allein besiegen, sondern nur 83 Millionen Deutsche gemeinsam. Aus der Corona-Müdigkeit darf keine Rücksichtslosigkeit werden.“ Also weiterhin die Alten isolieren? Übrigens:  Steinmeier kann sich, wie er jetzt verkündete, eine zweite Amtszeit als Bundespräsident vorstellen.

P.S.: Die Mutter der Autorin dieses Artikels starb im April, also mitten im Lockdown. Aber nicht allein. Ärzte und Pfleger gaben zum Glück nichts auf das Besuchsverbot.

Impflicht, Zugriff auf persönliche Daten, Bevormundung, Propaganda: Immer mehr Bürger beginnen sich zu wehren: Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT ist der Chronist dieser friedlichen Revolution. Als Vorbereitung des 29. ist hier die brandneue COMPACT 9/2020 „Querdenker. Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ – Jetzt bestellen

Cover COMPACT 09/2020Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.</s

Über den Autor

Avatar

31 Kommentare

  1. Avatar

    Die Oma ist ne Umweltsau und dieser ….. verbündet sich mit dem Dreckladen.
    Der Propagandafunk muss auf 5% eingedampft werden. Die Üppigen geradezu unverschämten Gehälter auch. Der Pensionsfond der GEZ Banden prall gefüllt – mit unserem Geld.
    Jedes Mal muss die AfD anprangern GEZ muss Weg Staatsfunk verreck.
    Und ich vermisse auch dass die AfD sich vom Klimawahnsinn auch im Parteiprogramm eindeutig distanziert. Es gibt vieles überflüssiges abzuschaffen oder zu beschneiden – zum Wohl der Bürger.
    GEZ; Schornsteinfegerkehrbezirke; Handwerkerschaften; Industrie und Handelskammern; Berufsgenossenschaften (eigendlich eine Zwangsversicherung die fast nie zahlt – nur etwa 5% der Einnahmen – der Rest wird verdümpelt.)
    Ich bin nicht gegen Linke und Grüne, weil ich ein politischer Mensch wäre. Ich bin gegen Linke und Grüne, weil ich gegen das Leid bin, das gelebte Dummheit und politische Verantwortungslosigkeit immer und notwendigerweise nach sich ziehen.

  2. Avatar

    Steinmeier ist auch ein Mensch ohne Skrupel…… sein demokratisches Scheinwirken in der Ukraine sagt aus ,was solche Menschen anderen Menschen zufügen .

    Der sitzt wie ein König in einer Immobilie,die dem Volk gehört , und tyraniesiert mit Merkel das Volk .

    Merkel wacht nur auf in ihrem Zitterdasein,wenn sie grosse Nummer spielen kann gegen Russland…….
    Sie hat bei Trump verschi….. ,nun versucht sie den Krieg ,und andere Dinge gegen Russland anzuschieben.

    In dem GaGa Papier steht geschrieben, wer nicht dem Volke dient ,wer Kriege mit anzettelt,teilnimmt muss mit starker Hand bestraft werden …….

    • Avatar
      Gustav Noske‘s Erben am

      Diese Verbrecher von der ersten deutschen Arbeiterbewegung sehen nur so harmlos aus, weil diese meistens mit Jackett, gegellt mit Scheitel und einen Unschuldsblick vor dem Volke auftreten.

      • Avatar

        Diese ganzen selbsternannten Volksvertreter, diese Steineiers Ramelklos und Ferkels die nur auf den Kosten der ehrlichen arbeitenden Bevölkerung leben und sich dadurch ein schönes Leben machen sind schlimmer als die Mafiosis, denn sie zahlen noch wenigstens nach Tarif.

  3. Avatar

    Wenn man den Betroffenen nicht noch das Sterben durch gutgemeinter (gut gemeint heißt voll daneben) Intensivmedizin verlängern würde, wäre der Tod durch Corona wahrscheinlich angenehmer als der psychische in Folge von Einzelhaft! Alle alten Leute in der Nachbarschaft / Bekanntenkreis sind auch der Meinung, daß wenn sie sterben, das Schicksal ist und für sie normal und zu erwarten und völlig egal, ob an Corona oder etwas Anderem! Gerade sie legen das Gesichtsspucktuch ab, sobald sie nicht mehr müssen, während junge Leute es ständig auflassen, obwohl sie von Corona garnicht betroffen sind – bei denen wirkt die Propaganda eben! Und die könnten auch noch etwas verpassen, wenn sie sterben, Alte eher nicht.
    Und kein Politiker braucht für irgendjemanden eine Gedenktafel, schon garnicht um seinen eigenen Fehler zu verschleiern, einen Lockdown eingeführt zu haben; denn die, die es angeblich schützen sollte, hat es (psychisch) umgebracht (unser Oma auch!) und den Jüngeren die Zukunft verdorben, den Spaß genommen und die Kinder und Jugend langfristig in vielerlei Hinsicht geschädigt! Einige werden die Gestorbenen von 2018 da in Zukunft eher beneiden; denn die haben es hinter sich und durften normal sterben, nicht in Einzel- Isolationshaft! Nicht der Tod ist schlimm, aber das STERBEN kann schlimm gemacht werden!

  4. Avatar

    Dieser Verbrecher hat die Hauptschuld am Tod der alten Menschen. Er hat rein theoretisch als Bundespräsident die volle Macht den Politzirkus aufzulösen, wenn er wollte und dürfte.

  5. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Warum ist der Grüßaugust nicht ein paar Monate zeitiger darauf gekommen? Und wie wird es den Älteren ergehen, wenn das Rentensystem zusammenbricht, die Ersparnisse von der Inflation gefressen werden – und es nicht mal mehr für die Miete reicht? Seit 2 Jahren gehöre ich auch dazu…

    • Avatar
      Vollstreckeristnurdoof am

      Seit 2 Jahren? Ein netter Vermieter, der 2 Jahre auf die Miete wartet. Fürs Internet reichts aber noch? Wer stirbt muß nicht alt werden. "Always look on the bright side of death, just before You take Your terminal breath….." .

    • Avatar

      Der Mensch in Deutschland hat keinen Stellenwert , je eher er abnippelt und keine Kosten produziert ist es der Kaste der Politik nur lieb und recht.

      Diese Scheiss Politik hat nur ein Interesse ….eine vollkommene Diktatur zu errichten weiter nichts.

      Merkel verballert Gelder für Wirtschaftsflüchtlinge , Pflegegelder werden nur zum Schein ein wenig erhöht ,damit Profitmacher mit dem Dasein der Alten Geschäfte machen können.

      Ein Staat der dem alten Menschen das Beste geben will als Dank für oftmals 45 Jahre Steuererwirtschaftung und anderer staatsbringenden Gelder, verhälts sich anders und vergibt nicht Staatspflichten der Gesundheitsvorsorge und Pflege in die Hände von Lumpen und Spekulanten….. Schon ein Minister/in, der-die Lobbyarbeit betreibt für seinen Geldbeutel ist ein Scharlatan , der in den Steinbruch gehört bis er umfällt .

      Sie säen nicht,aber krallen sich durch ledigliche Verordnungserlasse an die Vorteile finanzieller Art . Es gibt nichts ,was diese Schauspieler berechtigt noch Geld zu erwarten für diese grottenhafte Arbeit …..

  6. Avatar
    Vollstreckers Nemesis am

    Offenbar alles Geschmackssache. Ich z.B möchte beim beim Sterben keine Gesellschaft, schon gar nicht von meinen Lieben, die sollen mich lebend in Erinnerung behalten. Das Ausstellen der Leiche im Sarg, abscheulich, machen heute nur noch die Russkis, war aber in der 1.Hälfte des vorigen Jahrhundert auch bei uns noch üblich. Life `s a piece of shit, when You look at it … . Und auf einem Seemannsgrab, da blühen keine Rosen, die Weiblichkeit kommt da um ihren Gräber-Kult.

  7. Avatar
    Vollstreckers Nemesis am

    Mein Beileid. Mal abgesehen, daß es nicht zutrifft, daß ein definitiv Sterbender nicht besucht werden darf. Jedenfalls dann nicht, wenn aus medizinischer Sicht der Tod nicht mehr durch eine C- Infektion beschleunigt werden kann. Denn ein solches Verbot wäre sinnlos und damit rechtswidrig.

    • Avatar
      Nicht mehr zum aushalten dieser Troll am

      Jaja, alles nur Sagen und Legenden oder zumindest selber Schuld, wenn sie zu dumm zum klagen sind.

      Was bist du nur für ein verdummter Theorie-Klugscheißer. In was für einer kommunistischen Wahnwelt vegetierst du denn, in der es normal ist, sich sogar noch ein Sterbebegleitrecht vor Gericht erbetteln müssten? Bist du geistig behindert mit Internetfreigang?

      • Avatar
        Vollstreckeristnurdoof am

        Nur Idioten glauben, daß sie beim Gericht "betteln" müssen. Im übrigen wir niemand gezwungen, in einem KKHs zu sterben, man darf es auch daheim. Und selbst im KKhs ist es nicht verboten, Sterbende zu besuchen,was die Autorin ja selbst zugibt. Und nur darum geht es hier, Narr.

      • Avatar
        In der Schule hatte Sokrates auch keine Freunde am

        @Paul BRD Sokrates hat sich jetzt eine Gummipuppe gekauft und diese noch auf Corona getauft, für seine perversen Spielchen

  8. Avatar
    Sie wollen nur Rache am Deutschen Volke am

    Das ist doch Kalkül, das man ältere Menschen vereinsamt sterben lässt, auch ohne Corona….könnten nach der Linken-Ideologie, doch alles Nazis gewesen sein….

    • Avatar
      Vollstreckeristnurdoof am

      Komm aus deinem Brunnen raus, Frosch. In Israel sind die Coro-Restriktionen viel schärfer als in D.

      • Avatar

        Noch so ein Trottel.. der bis heute nicht merkelt, das die ganze Lügenpresse mit der immer gleichen Einheitsmeinung von den selbsternannten Auserwählten bezahlt wird…..jeden Tag immer das gleiche langweilige in den Medien, Israel gutes Amerika böses Russland und die endlose 6 Millionen Geschichte ….

      • Avatar
        Hinter Corona stecken die Nazis und Römer am

        Ja die Juden hatten schon immer die meisten Opfer zu beklagen…

      • Avatar
        Der Froschschenkel am

        Die Kröte im Straßengraben weis nicht, das Corona Adolfs späte Rache ist…

  9. Avatar

    So erfährt man nebenbei, daß wir jetzt schon 83 Millionen Deutsche sind. Es ist noch nicht allzu lange her, da waren wir noch 80 Millionen, und die letzte Zahl, die ich kannte, war 82 Millionen.

    Wo die bloß alle herkommen? Und wie schnell die Deutsche werden! Wahrscheinlich gleich mit Übertritt über die Grenze, noch bevor sie ihren Asylantrag gestellt haben. Klar, daß man die dann nicht einfach abschieben kann. Geht ja gar nicht, potzblitzsapperment!

    • Avatar
      Vollstreckers Nemesis am

      Tatsächlich sind nur noch r.63 Millionen Deutsche (ohne Öster.-Deutsche u. Schweiz)

  10. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Der alte Heuchler sollte lieber mal einen Gedenktag für die deutschen Opfer von Merkels Gästen vorschlagen

    • Avatar
      Bei den vielen deutschen Toten könnte man ganze Straßenzüge Pflastern am

      Bis heute gibt es für die ganzen deutschen Opfer keine Stolpersteine….

  11. Avatar
    matthias kaulmann am

    > Merkels Ancien Régime
    > Der Stern der Kanzlerin sinkt

    Soll das ein Witz sein?

    Infratest dimap: 72 Prozent der Deutschen mit Merkel zufrieden – Merkur.de
    05.09.2020
    Ungeachtet der Proteste gegen die Corona-Maßnahmen erreicht die Zufriedenheit mit der Kanzlerin in der September-Umfrage des ARD-Deutschlandtrends den besten Wert dieser Legislaturperiode. 72 Prozent der Wahlberechtigten sind mit ihrer Arbeit derzeit sehr zufrieden oder zufrieden (plus ein). Mit Gesundheitsminister Spahn sind unverändert 60 Prozent sehr zufrieden oder zufrieden. Die Zufriedenheit mit Finanzminister Scholz legt gegenüber dem Vormonat um zwei Punkte zu und erreicht aktuell 59 Prozent. Bei den Grünen wird derzeit Robert Habeck als der geeignetere Spitzenkandidat gesehen: 42 Prozent der Bundesbürger bezeichnen ihn als guten Grünen-Kanzlerkandidaten.
    https://www.merkur.de/politik/umfrage-angela-merkel-kanzler-nachfolge-markus-soeder-olaf-scholz-bundestagswahl-rekord-zr-90036757.html

    Bitter für die Querdenker: Glaubt man den Zahlen der Meinungsforscher, hatten die Corona-Demos bislang keinerlei Einfluss auf die Meinungsbildung des Volkes.

  12. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Das Krokodil verschlang die Antilope und vergießt nun bittere Tränen aus Trauer um das Opfer.

    • Avatar

      Gilt diese Anteilnahme nur für die Systemtreuen, oder auch für die Covidioten und die, die anderer Meinung sind?
      Das ist hier die Frage?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel