Zitat des Tages: „Die Treibstoffknappheit in Sri Lanka hat dramatische Ausmaße angenommen: Energieminister Kanchana Wijesekera sagte gestern, die Treibstoffreserven des Landes beliefen sich auf etwa 4.000 Tonnen, was normalerweise dem Verbrauch eines Tages entspreche. (…) Örtliche Medien berichteten von vereinzelten Auseinandersetzungen.“ (ORF)

    „Sri Lanka durchlebt die schwerste Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit 1948 – es gibt massenhaft Plünderungen. (…) Die Häufung solcher Nachrichten zeigt, dass noch in diesem Jahr eine ganze Kette von Revolutionen und Umwälzungen bevorstehen könnte. Sollte es tatsächlich dazu kommen, dann werden die westlichen Regierungen jedes Mal mit dem Finger in Richtung Kreml zeigen, um deutlich zu machen, dass dort angeblich der Urheber des ganzen Chaos zu finden sei.“ (COMPACT 7/2022 Planet der Affenpocken: Wie neue Seuchen erfunden werden)

    20 Kommentare

    1. Wenn in Sri Lanka die Luft brennt wegen Treibstoffnot dann wird das doch bei uns in EU-ROPE auch bald auf den Plan treten. Natürlich werden in unserem Krautreservat BRD auch bald die Zapfsäulen versiegen und da nehme ich an wird vielleicht erst einmal der Treibstoff rationiert. Da werden Rentner, Erwerbslose und Geringverdiener mit ALG2-Zuschuss die ersten sein die darunter fallen nach dem Motto: "hey ihr braucht kein Auto wo wollt ihr denn hin?" Grundversorgung wie Einkaufen, Kita/Schulweg und Arztbesuche usw. wird Vaterstaat frech grinsend sagen: "nehmt doch öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad oder geht zu Fuß". Der Vollzeitschichtarbeiter wird vorläufig erstmal nicht betroffen sein muss aber bestimmt ordentlich in die Brieftasche greifen. Davon bleibt niemand verschont auch kein Schlafschaf wenn es brav etabliert CDU-SPD-GRÜNE-FDP-LINKE gewählt hat oder die große bequeme Nichtwählergilde. Unsere Volkstreter in Form von linksliberalen Humanismus wollen mit Macht unsere Wirtschaft und Gesellschaft in das totale Chaos stürzen. Aber wir wissen wer diesen Wind sät… es ist bleibt das Internationale Kapital mit der Medienmafia. mfg

      • In der DDR war das Problem nicht. Sparsame Autos und nicht jeder hatte eins. War halt alles viel besser unter sowjetischer Kommandantur. Ich drück euch Putinfans jedenfalls die Daumen. Gebt mir nur rechtzeitig bescheid, damit ich meinen Ausreiseantrag nicht zu spät einreiche.

        • ++ Gebt mir nur rechtzeitig bescheid, damit ich meinen Ausreiseantrag nicht zu spät einreiche. ++

          Von mir aus kannst du schon jetzt ausreisen…

    2. Heuchlerschreck an

      Echte Revolutionäre wären entzückt , wenn es so käme. Aber nicht "Freiheitsfreunde" die "Liebe und Revolution" auf dem Schirm haben und am liebsten gegen ihre eigenen Phantasieprodukte kämpfen und ansonsten nur um Russlands Gas/Öl-Geschäft besorgt sind.

      • Das ist ja die Krux. Genau die Westschimpfer beschweren sich, weil ihnen der Goldene Westen gerade wegbricht. Ihre Lösung: mehr Putin wagen. Ist doch ok, dann gehts schneller.

    3. Daran haben bestimmt wieder die Grünen Schuld. Kann natürlich auch sein, dass sich die Srilankanesen gegenüber Putin nicht neutral genug verhalten haben.

      PS
      Auch das ukrainische Korn wird der Welt bald fehlen.

      PPS
      Ich erwähnte hier bereits mehrfach was ich vom dusseligen Ölembargo-Ringtausch halte. Reine Symbolpolitik schadet uns nur selber. Großer Fehler war, sich Putins-Rubelzahlungsvertragsbruch zu unterwerfen. Wo war da der europäische Zusammenhalt? In Orbans Latrine verteckt?

      • @ Prawda
        Weißt du eigentlich , wie hoch der ukrainische Anteil an der Weltgetreideproduktion ist?
        0,7 %! Das macht das Kraut nicht fett! Zu mal sich der ukrain. Anteil nur verringert, aber nicht komplett ausgefallen ist.

        • Kann Produktion nicht von Export unterscheiden. Geht auch eher um Weizen, oder brauchst du viel Mais, Reis und Hafer?
          Anteil Ukraine 9 Prozent Weizenweltmarkt (Export!!!)

    4. Auseinandersetzungen? Wird es glücklicherweise bei „uns“ nicht geben. Der Maskierte hört eher auf mit dem Duschen, der Robäärt hat es scheinbar auch eingestellt. Die Corinna zwingt die Gläubigen wieder in die Käfige, was braucht es da Treibstoffe für Autos? Das Grüne mag die Käfighaltung allerdings nur bei Menschen, die Hühner:-*innen sollen es gut haben. „Stinken für den Frieden“ hat Konkurrenz durch FFF bekommen. „Fickxxx für den Frieden“ wurde eindrucksvoll in Köln demonstriert. War aber nicht so ernst gemeint, der Russe gehört vernichtet. Tägliche Erfolgsmeldungen über getötete Gegner, die Ukraine ist dabei den Krieg zu gewinnen. Aktuell rückt der Russe vor, aber der beste aller Schauspieler nennt es Taktik. Ob die Angehörigen diese Taktik verstehen und gut heißen, kann ich nicht beurteilen! Während Männer in Frauenkleidern feiern, junge Menschen an der Front mit Unterstützung vom Grünen sterben, die Menschen in Sri Lanke über Spritmangel klagen, hat bei den glücklichsten Menschen der Welt der Einmann zugeschlagen. Natürlich psychisch krank, hat nix mit dem Islam zu tun, meinte dieser in einem Einkaufszentrum wahllos Menschen töten zu müssen. Weshalb er diesen Zeitvertreib nun wählte, da rätselt die Polizei. Welche Art der psychischen Erkrankung hier verantwortlich sein könnte, weiß mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Nostradahmus vom Grünen.

      • Nachtrag: Deutschlandfunk.de berichtet, dass der Name des Täters Omar Abdel Hamid El-Hussein sei, also typisch dänisch, wenn sich das bestätigt. Außerdem wäre er Moslem, also auch in der jahrhundertealten religiösen Tradition Dänemarks zu Hause. Da bin ich jetzt aber echt erleichtert, dass das Ganze nichts mit dem Islam zu tun hat! Möge der junge Täter die nötige Unterstützung in dänischen Kliniken bekommen, die er für die Gesundung benötigt. Mögen die Eltern der getöteten Jugendlichen verstehen, dass die Gefahr von Rechts droht! Möge die Welt grüner werden!!!

        • Ups, da habe ich aber etwas verwechselt. Der oben genannte Einmann hat wohl 2015 einen Anschlag verübt und die Nachricht war veraltet. Der alte weiße Mann kommt bei der Vielzahl der Anschläge auch etwas durcheinander. Sorry und „Asche über mein Haupt“…..

    5. Marques del Puerto an

      Bei uns auch schon bald geplant.
      Hat schonmal einer bemerkt wie super günstig Kanister zu bekommen sind ? Ich meine jetzt nicht die magersüchtige , grüne, Qualitätspolitikeri-Ricarda Rund, sondern echte Spritkanister ?!
      Die Preise haben sich verdreifacht , egal ob China Plaste-Elaste oder aus Blech.
      Alles natürlich reiner Zufall ;-)
      Nicht das der Pöbel noch auf die Idee kommt sich 20 Liter auf Reserve zu bunkern.

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

      • Andor, der Zyniker an

        In Polen sind sie sogar etwa 30% günstiger (5,45 Euronen, vor 8 Wochen).

        • Marques del Puerto an

          @Andor, der Zyniker,

          in 8 Wochen kann viel passieren, z.B. könnte man da ca. 40 Frauen schwängern…. ;-)

          Nee ok, in meinem Alter max. nur noch ne Halbe und das auch nur noch wenn der Ostwind bläst.
          An Polen interessiert mich nur eins, ich will mein Rittergut wieder + Land und nach Möglichkeit die Hälte von Ostpreußen.
          Ok werde gleich nochmal mit Wladimir teleschwadronieren ob wir da was hinbekommen. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • Ach Gott, die große Weltverschwöhrung. Metall 20 bugs, Plastik 15. Benzin ist sowieso nur begrenzt halt- und lagerbar, große Mengen in der Karasche sowieso verboten, Brandschutz und so.

        Auch Klopapier, Öl, Senf,…wurden teurer. Liegt an den Hamsterkäufern und deutschen Handels-Raubrittern. Angebot und Nachfrage. Inflation liegt häufiger an der Panik von Ernst und Hilde.

        Tip für jene, die nicht auf die Flitzpiepenidee kamen sich 100 Kanister zu kaufen. Gibt billig 1000L Tanks und Fässer, unter 50 Eur. Aber wie gesagt, nix erwischen lassen da verboten.

        • @ Prawda
          Als es vor Jahren die sog. Ölpreiskrise gab, bunkerte damals jeder Westdeutsche pro Kopf 120 l Benzin zu Hause.
          Das war damals natürlich auch verboten. Gemacht wurde es trotzdem…

        • Marques del Puerto an

          @Prawda,

          ach Bravo, also bei der Biomasse die wir drin haben, hält sich Jauche nur 2 Jahre. Danach geht kaum noch Feuer mit an.
          Darauf ein kleiner Abendwein…ää…Vers.
          Einst war meine Name -Versus-Intellektus-Promillus und aber ach wie gut das niemand weiß, dass der Marques ein Ölkapitän beisst…. ähh.. auch heißt.
          Ausser Diesel ist alles zu bekommen, für 1 Euro der Liter, viele sind davon jetzt schon benommen, dass Hauptzollamt schon ganz helle, versucht die Lordschaft zu fi*** auf der Stelle…
          Aber die gröschte Kunst in diesem und nächsten Leben ist war, den Menschen beizubringen, der Teufel war nie da…

        • Marques del Puerto an

          Nun treibe ich hier mit Worten mein Unwessen und nerve Ritter Jürgen mit meinen hausgemachten Thesen…
          In der Redaktion verdreht man die Augen schon, Martin sagt immer, lasst ihn einfach machen, wir haben ja sowieso bald nichts mehr zum lachen…
          Hoch die Pötte, hoch die Kannen, Prawda, so kneift zumindest beim saufen die Arschbacken mal zusammen… ;-)
          Mit besten spanischen Weinen.
          Marques del Puerto

        • Ging um die skandalöse Preiserhöhung für Benzinkanister. Hab nur erklärt warum das relativ egal ist. Wenn ihr 50 Stck davon bunkert mir auch Recht, ich versauf die 1000 Eur lieber.

    6. AsBestSchützengrabenAkrobat an

      Dann ist die Freiheit futsch:
      Das Militär macht einen Putsch.