In Moskau fand am 9. Mai die Parade zum Jahrestag des Kriegsendes 1945 statt, der in Russland als Tag des Sieges gefeiert wird. Mit Spannung erwartet wurde die Rede von Wladimir Putin. Welche Worte richtete der russische Präsident an die Nation? COMPACT.DerTag klärt auf. 

    Die aktuelle Sendung von COMPACT.DerTag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    • Ukraine-Krieg – Hat Großbritannien den Frieden verhindert?
    • Mariupol – Reise in eine zerstörte Stadt
    • 9. Mai – Dutzende Demos in Berlin – aber nur ohne Fahnen
    • Siegesbilder – Freddy Ritschel wundert sich über so viel Putin im deutschen Fernsehen

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    55 Kommentare

    1. 1917 hatten drei Kinder in der portugiesischen Stadt Fatima eine Marienerscheinung. Maria forderte, daß Russland an ihr unbeflecktes Herz geweiht werden müsse, da es sonst seine Irrtümer in grausamer Weise über die Welt verbreiten würde.
      Inzwischen wurde diese Weihe durch den Vatikan wiederholt durchgeführt, zuletzt – aufgrund der aktuellen Situation – vor einigen Wochen.
      Aber diese Weihe bewirkt natürlich gar nichts. Nur das russische Volk kann einen Wandel vollziehen und sich läutern. Dies ist jedoch nicht der Fall. Im Gegenteil, die Irrtümer von damals werden wiederholt, der Geist von damals ist wieder aus der Flasche. Aus diesem sowie vielen weiteren Gründen, halte ich hier einen Dritten Weltkrieg inzwischen für wahrscheinlich.

      • Na gut, das war`s dann. "Diese Weihe bewirkt natürlich gar nichts". "…….halte ich hier einen dritten Weltkrieg für wahrscheinlich". Bei den Spinnmaxen angekommen.

    2. Russland wirft Schweden Nazismus vor und hat dazu eine öffentliche Plakataktion gestartet.
      Auf den Plakaten steht: Wir sind gegen Nazismus, sie nicht.
      Als Beispiele werden Astrid Lindgren, Ingmar Bergman (Regisseur) und Ingvar Kamprad (IKEA Gründer) angeführt, die sich irgendwann mal pro-NS geäußert haben.

      https://truthaboutrussia.quora.com/Do-Russians-think-Swedes-are-Nazis-and-also-need-to-be-denazified-like-Ukraine-3?ch=15&oid=353646646&share=ef461dba&srid=hJAMnc&target_type=answer

      Ist dieses Nazismus-Gerede in Russland jetzt nur hirnrissige Idiotie oder psychologische Kriegsvorbereitung? Letzteres natürlich und das ganz gezielt und seit 20 Jahren.

    3. London verhindert den Abzug russischer Truppen? Oder was genau ist mit "Frieden" gemeint?

      • Für Putin & Gefolge ist Frieden, wenn Moskau die Ukraine so im Griff hat wie früher die "DDR" . Meinetwegen gern, ist ja nicht Mitteldeutschland und das der Multimillionär Selenski gern Teil er sog. freien Welt werden möchte, ist mir egal. Nur, dieser Plan Putins wird nicht funktionieren, er hat sich verstiegen, schade. Seine Lage ist bei weitem nicht so rosig, wie er sich und seinen Leuten das gestern schön redete .

    4. Eine Irin kotzt im EU-"Parlament". Schauen und staunen:
      "EU Politik verlängert den Krieg in der Ukrainer / Rede von Clare Daly im EU-Parlament"
      https://www.youtube.com/watch?v=PNryaSaIEB4

    5. jeder hasst die Antifa an

      Grüne Politik in Deutschland,Waffen für den Frieden,Impfen für die Freiheit,Denken ohne Hirn.

    6. Alter weiser, weißer Mann an

      Nachdenkenswert:

      Zweimal der 8. Mai:
      1965,
      die sowjetische Botschaft in Bonn lädt deutsche Politiker zur Feier des Sieges ein.
      Empörtes Zurückweisen (Kanzler Erhard) seitens aller Parteien, man könne doch nicht die Niederlage des eigenen Landes feiern. Allenfalls stilles Gedenken sei angebracht, das Gedenken an die Millionen Toten bei der Eroberung im Osten und Vertreibung aus Haus und Hof, an Abtransport Hunderttausender als Sklavenarbeiter nach Sibirien, den Verlust eines ganzen Viertels von Deutschland.

      2008,
      die „Offiziellen“ drängeln sich, um in Sektlaune mit den Siegern anzustoßen.
      Würdeloser geht nicht mehr.

      1945 war die verbeitete Stimmung eine dumpfe Niedergeschlagenheit, wie kann ich den nächsten Tag überleben, aber auch großes Aufatmen, weil es keine Luftangriffe mehr gab. Im Osten, östlich Oder und Neiße, brach das Inferno nach dem 8. Mai aber erst so richtig los, wo jeder Deutsche vogelfrei war.

      Nur gut, dass viele unserre Vorfahren diese Schande nicht mehr erleben müssen.

      • Selbst Paul schreibt mal was vernünftiges . Tatsächlich wurde das Menschentum In D mit jedem Jahrzehnt weniger .

    7. Thüringer an

      Gerade bei den gmx Nachrichten gelesen …
      ——————————————————
      Ukraine-Krieg im Live-Ticker: Für die Ukraine: Erste Marder-Panzer sollen in drei Wochen fertig sein

      …, um dann bei der Ankunft gleich in Schrott verwandelt zu werden …

    8. So war England* seit Hunderten von Jahren schon immer. Selbst im WK II. wurden alle Friedensbemühungen die zur Beendigung des grausamen Krieges geführt hatten von diesem Kriegsverbrecher Winston Churchill torpediert.

      * wenn ich von England spreche ist die Führungsclique gemeint und nicht das Volk.

      • Thüringer an

        Stimmt ! Ich hatte in meinem beruflichen Leben sehr viel mit
        Engländern zu tun, alles super gute Kerle ! Auch im Urlaub,
        habe nicht einen miesen Kotzbrocken von denen erlebt aber
        im Unterm Tisch saufen kann denen keiner das Wasse, besser
        das Bier, reichen … grins !

      • Früher nannten es die Engländer noch "Heilige Kriege"!
        Sie haben andere Länder überfallen und ausgeraubt und daher hatte die Königin ihren Reichtum!
        Erst als die Engländer in den 60iger Jahren Asien verlassen haben ging es aufwärts!
        Für mich sind es mit den Ami Gaunern die größten Kriegstreiber!

    9. I
      Es ergab sich mir die Frage, ob nicht jeder der negiert, dass Russland die Ukraine der Biden Bande mit den von ihr eingesetzten Marionetten und Demokratieabwehrkraeften entrissen hat ein Verteidiger der Verbrecherclique in den USA und somit ein Hardcore-Transatlantiker ist, womit er/sie ganz automatisch in die Kategorie der bundesrepublikanischen Vaterlandsverraeter faellt. Diese Vaterlandsverraeter negieren im Vorfeld die tausendfachen Toetungen im Donbas durch die Ukr. Regierung, die Toetungen auf dem Maidan und die Verbrennungen in Odessa, rechtfertigen aber mit aller Vehemenz, dass Minsk1 und Minsk2 von der Ukr. Regierung zerrissen wurden und billigten die Nato-Osterweiterung mit dem Argument, dass Russland ja auch nach Westen gerichtete Raketen auf seinem Gebiet stationiert hat. Ja, diese Vaterlandsverraeter verharmlosen oder negieren sogar, dass der Hegemon nebst seinem perfiden Albion einen geopolitischen Handstreich gegen Russland planten und in der Speerspitze Ukraine ein Waffendepot eingerichtet hatten, das nach Vollendung und der vollstaendigen Eindeckung der Nato-Staaten mit Waffen und Truppen den Feldzug gegen Russland ermoeglicht haette.

      • Vorsicht Rabe, derartige Automatismen fallen leicht auf die eigenen Füße. Es fragt sich nämlich nicht, sondern es ist so , daß die deutschen Russenanbeter, die Moskaus Propaganda 1:1 kolportieren, genau so Volksverräter sind wie die deutschen USA-Pudel.

    10. II
      Das haette sich Russland natuerlich nicht gefallen lassen und angesichts der ueberwaeltigenden Macht waere es ihm nur moeglich gewesen diese Macht abzuwehren indem es Atomwaffen eingesetzt haette, wodurch dann wieder die “Retter” mit ihren Atomwaffen aufgetreten waeren, was unweigerlich den 3. WK bedeutet haette, wobei auch von den Vaterlandsverraetern in der sog. BRD nichts uebrig geblieben waere.
      Schlussendlich kam ich zu dem Ergebnis, dass der Feldzug Russlands gegen die Ukraine ein Praeventivschlag auch zur Verhinderung eines Atomkrieges ist, wobei die genannte “Entnazifizierung” lediglich ein Vorwand ist diesem Feldzug ein propagandistisches Maentelchen umzuhaengen um die europaeische Bevoelkerung vor Panik zu bewahren, die wiederum eine Lenkung der Fluchtbewegungen unmoeglich gemacht haette.

    11. III
      Russland hat dies durch gezielte Schlaege auf ukr. Militaereinrichtungen nicht nur verhindert, sondern auch eine gezielte Fluchtbewegung der ukr. Bevoelkerung ermoeglicht. Summa summarum ist also Russlands Feldzug die Verhinderung des 3.WK, ein kraftiger Tritt in den Hintern derjenigen, die partout eine Eine-Welt-Regierung anstreben und die Verhinderung der Verschiebung der Nato-Grenze an die mongolisch/chinesische Grenze. Was das Bestreben des Hegemon und seines perfiden Albions jedoch nicht beendet haette, denn die naechsten Ziele seiner jetzt schon propagandistisch verteufelten asiatischen Staaten liegen in einem Topf der von seinen Nachbarn reichlich befeuert wird. Viele Laender der Welt haben Russland verstanden, doch die transatlantischen Vaterlandsverraeter in speziell der bundesrepublikanischen Fuehrung und die privaten Propagandisten die in den Foren umhergeistern wollen, dass die Deutschen das nicht verstehen.

    12. Ich frag mich ja immer: Woher hat compact eigentlich die ganze Kohle für all die teuren Medienaktivitäten, unzähligen Sonder-Magazinausgaben und das auwändige, professionelle Marketing (wie z.B. teure Großplakataktionen, Fluthilfsaktion, Vortrags-Veranstaltungen, Messestände, aufwändige Magazin-Cover – vor allem beim Cover des compact-Magazins als Flaggschiff)? Doch nicht über die (Alibi-?) Spendenaufrufe und den Verkauf in der Print-Schiene?
      Schiebt vielleicht Putin ab und zu ein paar Scheinchen rüber <zwinkersmiley> ?
      Aber schaden kann es ja nicht, u.a. auch ein ‘compact tv’ als Ausgleich für das verbotene ‘Russia Today’ einerseits und die Notorischen-Lügen-Medien andererseits zu haben!

      Für den Fall, dass uns die Russen gemäß Prophetie im Hochsommer angreifen, werde ich mir schonmal sicherheitshalber zwei persönlich signierte Autogrammkarten von Jürgen Elsässer aus dem compact-Shop zulegen – vielleicht hilft’s ja?

      • jeder hasst die Antifa an

        Hol dir schon mal Pelzmäntel und einen Holzvorrat das du im Winter nicht an den Arxx frierst wenn Putin den Gashahn zudreht, du weist doch Kammerad Winter war schon immer ein Verbündeter Russlands.

    13. Madeleine Albright auf die Frage einer Kommentatorin, ob der Preis von 500.000 toten Kinder im Krieg gegen Saddam gerechtfertigt ist: "Ich denke, das ist eine schwierige Wahl. Aber, es ist den Preis wert"
      Sie war Außenministerin der USA. Wo war hier der Aufschrei, die Empörung? Waren sie empört, Weber? Sie war Politikerin, Joschka Fischer hatte sich sogar ihr angedient. Schimm genug, das ein russischer Kasperkanal in die gleiche Kerbe schlägt, aber das ist einfach nur ein Medien-Kanal.
      Was glauben sie denn, wie im Westen über diesen Konflikt berichtet wird?
      Sind sie schon so demoralisiert, daß Ihnen alles egal ist und sie sich alles gefallen lassen??
      Es ist genau dieser komatöse, demoralisierte, feige Zustand, den man in der USA/Klein-England/Ukraine kennt und gnadenlos für den eigenen Machtausbau nutzt. Die USA & Co haben nur eine große Fresse, sind aber ansonsten Versager.
      Im Ernst, die USA konnte nur gegen schwache Staaten glänzen, ansonsten Meeh. Ich will, daß sie mit ihrem weibischen zänkischen Gezeter aufhören und anfangen, nachzudenken! Oder glauben sie tatsächlich, das hier alle den Putin tanzen wollen? Checken sie das mal endlich für sich selbst ab!

    14. Thüringer an

      Dauert inzwischen hier recht lange bis Sie mal wieder aktualisieren
      aber ein kurzer Hinweis von mir. Im ZDF oder ARD hatte ich vorhin
      gelesen, daß in Polen der russische Botschafter bei einer Kranznieder-
      legung für die gefallenen sowjetischen Soldaten des 2. WK übelst
      beschimpft und mit einer roten Flüssigkeit übergossen wurde.
      Wollte es mir nicht nehmen lassen, dies sicher zur großen Freude von
      Weber, dem Müllmann und wie sie hier alle so heißen, die unsachliche
      Kommentare abliefern …
      Kriege sind grundsätzlich Scheiße und die Knochen hinhalten müssen
      auf allen Seiten immer nur die einfachen Menschen, hoffe, daß ich da
      wenigstens bei Einigen Hardlinern Zustimmung finde ???
      Wobei die Grünen und "unser" allseits beliebte Friedenskanzler …

    15. Freichrist343 an

      Die SPD hat in SH ein Desaster erlitten. Die Wähler haben begriffen, dass die SPD für die Wirtschaftskrise verantwortlich ist. Bei der Wahl in NRW am Sonntag wird es endgültig zur konservativen Wende kommen. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    16. Lebende Fackeln.
      Prag, 1945

      https://de.metapedia.org/m/images/1/14/Herbert_Smagon_-_Lebende_Fackeln.jpg

      • alter weißer, weiser Mann an

        Und die Halunken haben auch deutsche Kleinkinder ermordet
        Die "lieben Tschechen", die Halunken hatten am wenigsten im Krieg zu leiden

    17. Deutscher Michel an

      Ich habe mir die große Siegesparade im TV reingezogen. J. Elsässer habe ich auf der Tribüne nicht entdecken können , Sicher war er irgendwo unten in der Masse. Ob Putin klar war, daß er die Nachkriegsordnung endgültig zerbrochen hat ? Insoweit, vielen Dank , Wladimir.

      • @ Deutscher Michel. Ein Punkt den ich in meinem Kommentar nicht beruecksichtigte. Danke dafuer. Wie ich den Nachrichten entnommen habe planen Macron und Scholz eine neue EU mit der Ukraine. Da muss man einmal abwarten was da EU-maessig noch kommt.

    18. Deutscher Michel an

      Aha. "Compact klärt auf". Wo denn ? Nirgends eine Analyse der Putin- Rede. Dann muß ich wohl (unvollständig) : Mir fiel auf , daß P. behauptete ,überall Faschisten zu sehen. (Erinnerte mich irgendwie an Compact , "Coronadiktatur" u.s.w.) Ich hoffe sehr, daß es nur daß übliche Politiker-Geschwätz war, und er nicht wirklich überall Faschisten sieht. Wäre dem nämlich so, würde das bedeuten , das der Herr über 6000 Atombomben Halluzinationen hat, ein Psychopath wäre . Dann würde es mulmig. Während man das Handeln eines geistig intakten Menschen ,egal ob Schurke oder Heiliger, noch ungefähr berechnen kann, ist das Handeln eines Psychopathen stets unvorhersehbar. Es gibt im Westen nirgends Faschisten mit Einfluss. Ich kann das beurteilen, denn ICH bin tatsächlich Faschist. Putin hat zu lange in der Nähe der Gruppe Ulbricht gelebt. Es ist Beschiß und Selbstbeschiß , einen Unterschied zwischen Deutschland und "Nazi- Deutschland " sehen zu wollen, den gab es damals nicht.

      • @Deutscher Michel

        Putin hat seit seinem Amtsantritt vor 22 Jahren das Feindbild "Faschismus" aufgebaut. Und dieses Feindbild richtet sich gegen uns. Nicht nur die Ukraine wird als faschistisch dargestellt, sondern auch wir. Putin will damit an den Hass süß dem 2. Weltkrieg anknüpfen und bereitet einen neuen Krieg gegen uns vor. Bisher ist er nur hybrid (Propaganda, psychologische Kriegsführung, Unterwanderung, Hackerangriffe) aber das kann sich ändern.
        Die Prophezeiung sagt, daß es eine Revolution in Deutschland geben wird und danach werden die Russen einfallen.

        • 180 Grad gegen die Russenanbeter steuern , muß ins gegenteilige, genau so falsche Extrem führen. Eines nach dem Anderen. In den nächsten 10-15 Jahren wird Moskau an der Ukraine rumbosseln müssen und keine Hand für weitere Abenteuer frei haben, eine Revolution in D , fühestens in 30 Jahren und wahrscheinlich überhaupt nie. Danach ist Putin Staub, wir wohl auch, also keine Hast ,bitte.

    19. jeder hasst die Antifa an

      Putin hat bei den Russen immer noch 74% Zustimmung bei der Bevölkerung da können die Bundes Bonzen nur noch neidig werden.

    20. Nochmals, weil es offenbar niemanden interessiert hat:

      Russischer erster TV Kanal: "5% der Ukrainer, 2 Millionen Menschen, müssen zerstört werden."

      https://youtu.be/4c6-wc5XmBo

      Wo ist der Aufschrei??? Wo die Empörung?
      Das russische staatliche Fernsehen spricht davon 5% aller Ukrainer zu töten und niemanden interessiert es und stattdessen lese ich hier denselben pro-Putin Müll.
      Seid ihr schon so demoralisiert, daß euch daß egal ist und ihr euch alles gefallen lasst??
      Es ist genau dieser komatöse, demoralisierte, feige Zustand, den man im Kreml kennt und gnadenlos für den eigenen Machtausbau nutzt. Die Russen haben nur eine große Fresse, sind aber ansonsten Versager.
      Ich will, daß der Kreml Gegenwind bekommt.

      • Deutscher Michel an

        Weber , Sie liegen ja mit vielem richtig ,aber hier versuchen Sie, daß Ruder in Richtung System zu drehen , indem Sie für eine Parteinahme für die Ukraine eintreten. Haben Sie den Müll nicht gehört, den Selenski zum 8./9. Mai in Bezug auf Deutschland verkündet hat ? Die Ukrainer sind auch Russen und haben im WK brav unter Stalin gegen Deutschland gekämpft, halten sich heute noch was darauf zugute. ( Ja ich weiß ,nicht alle, knapp 1 Million stellte sich auf die Seite Deutschlands, Stephan Bandera und so , 1 von 40 Millio. ! ) Sind beide Seiten Slawen, nicht unser Bier, was sie sich gegenseitig antun.

        • @ Deutscher Michel

          Ich bin kein Freund der ukrainischen Regierung. Die Ukraine steht uns näher als Russland, aber darum geht es auch nicht. Es geht nur darum, daß Putin jetzt gestoppt wird, daß seine Armee geschwächt wird, daß er verliert und im Land an Rückhalt verliert und infolgedessen der russische Imperialismus zumindest gedämpft wird.
          Putin ist sehr gefährlich für uns, weil das BRD System schwach ist und bald fallen wird. Dann rücken die ganzen vom Kreml gesteuerten Rechten und Alternativen nach. In Amerika das gleiche. Ein Umschwung in Amerika wird wahrscheinlich zum Rückzug der USA aus Europa führen. Dann ist Europa schutzlos, weil unsere Volksverräter, die Wehrkraft zerstört haben, das Volk psychologisch kaputt gemacht haben und zugelassen haben, daß sich Russland hier einnistet. Sehr wahrscheinlich kann der Kreml zehntausende Leute hier mobilisieren, bis in die hohe höchsten Positionen.

        • @ Weber : Man kann Ihr Szenario diskutieren, aber daß der USA- Imperialismus einfach so aufgibt , und seine Glacis
          Europa den Russen überläßt ,ausgeschlossen . Und zehntausende Russendiener , na ja , nicht mal alle Compact-Leser zählen dazu , bleibt ein kleines Häuflein. Ist ja richtig , daß Moskau nicht stärker werden darf, als es schon ist. Aber Übertreibungen helfen da auch nicht. Mittelfristig können wir ganz gelassen zusehen, wie Russland an seiner Wunde herumlaboriert, die es sich selbst zugefügt hat.

      • Mit Ihren herabsetzenden Pauschalurteilen über "die" Russen sind Sie auch nicht besser als großrussische Chauvinisten, die angeblich oder wirklich sich derart über Ukrainer geäußert haben. Fällt Ihnen das wirklich nicht auf?

        • Talfahrt
          Ich Rede von den Russen als psychologischem Kollektiv. Der Unterschied zwischen Westen und Russland ist, daß in Russland der Unterschied zwischen Volk und Regierung geringer ist. Große Teile des Volkes tragen die Regierungspolitik Mut, weil sie gehirngewaschen und aufgehetzt wurden. Wenn es tatsächlich zum offenen Konflikt zwischen uns und Russland kommen sollte, dann haben wir es mit DEN Russen zu tun. Zum Teil hat die Regierungspolitik eben auch mit dem Volkscharakter zu tun. In Russland fahren viele Autos mit Aufklebern drauf, die ein Hammer-und-Sichel-Männchen zeigen, das ein Hakenkreuz-Männchen vergewaltigt. Das meine ich und deswegen spreche ich von Den Russen, weil dieser Geist schon im Volk ist und nicht nur in der Regierung.

      • ….klingt schon wie beim Kriegsverbrecher Winston Churchill:
        Er meinte auch das ca. 5 Mill. Deutsche zuviel wären…..also hat man allein in Dresden rund 3000.000 "gegrillt". Aus Propaganda Gründen wurde schon damals die Zahl nach unten verfälscht, so wie heute…..

    21. Ich will, daß die Deutschen sich nicht einschüchtern lassen, weder vom BRD Establishment,noch von Putin, sich ihre Freiheit zurück holen und stolz sind auf ihre Geschichte!

      • Deutscher Michel an

        Gern, die ersten 500 Jahre waren ja auch toll , über einen sehr häßlichen Fleck in der 1. Hälfte des vorigen Jahrhunderts muß man halt hinwegsehen. Was nach 1945 geschah, kann man nicht mehr als d e u t s c h e Geschichte bezeichnen.

        • Man muss vor allen Dingen begreifen, dass der grosse Schluessel zur Befreiung des deutschen Volkes in Moskau liegt. Es ist eine Todesangst fuer Washington und London vor der Uebergabe dieses Schluessels, indem die Archive in Moskau geoeffnet werden. Aber den Schluessel bekommt man nicht indem man Moskau staendig ans Bein pinkelt, sondern mit diplomatischer Kleinarbeit Schluesselchen erwirbt die dann auch auf die Wahingtoner und Londoner Safes passen. Nur so geht es und nicht anders und ich halte den Deutschland freundlichen Putin als Herr der Schluessel fuer faehig seinen radikalen Wahrheitsverschluss nach und nach zu lockern. Wer weiss wer nach Putin kommt.

        • Hm, wer verkündet, der Schlüssel zur Befreiung des Deutschen Volkes läge in Moskau , kann nicht mehr ernst genommen werden , gerade aus deutsch-patriotischer Sicht nicht. Schade. "Befreiung" durch fremde Mächte war schon immer das Gegenteil davon.

        • @ Sun Tsu. Nicht ernst genommen werden. Ok. Angenommen. Es gibt einen Spruch den ich fuer richtig und wichtig halte. "Nur wer die Vergangenheit kennt kann die Zukunft gestalten". Und zum Kennenlernen der Vergangenheit gehoert nach der Schluesseluebergabe ein langer Aufenthalt in Moskaus Archiven. Dies zum ersten. Zum Zweiten halte ich es fuer unmoeglich, dass sich der Rest des deutschen Volkes eigenstaendig befreien kann. Dazu gehoerte eine gewaltige Triebfeder und die kann nur durch Kenntnis der Vergangenheit geschmiedet werden. Was die Deutschen ueber ihre Vergangenheit wissen ist entweder total falsch oder ein Fliegenschiss gegenueber dem was es noch erfahren koennte. Sie sind dran…

      • "Freiheit" bei der Besetzung durch anglo-amerikanische Okkupationsarmeen seit 1945 und durch sie konzessionierte Medien?! Ach ja, die Sowjets (zum großen Teil Russen) sind nicht mehr bei uns – die sind nach Hause! Die Gehirnwäsche der Anglo-Amerikaner (s. Sefton Delmer) und ihr Propagandaapparat von Schule bis Spiegel ist noch perfekt intakt. Noch wird den normalen Bildungs- und Medienkonsumenten in den Kopf gesch…. Übrigens im Gebiet der heutigen "Neuen Bundesländer" hat die durchaus versuchte Gehirnwäsche im Gegensatzt zu der in den Westzonen praktizierten reeducation nicht so richtig geklappt. U.a. deshalb sind wir Ossis etwas mißtrauisch, wenn plötzlich alle Medien in das gleiche Horn tuten wie die vereinten "Blockparteien" (die wir auch schon kennen!).
        Lt. UNA-Charta (gültiges höchstes Völkerrecht) ist Deutschland immer noch "Feindstaat" aller UNO-Mitglieder, ein Land also, in das jeder andere Staat ohne den Segen des Sicherheitsrates militärisch einmarschieren kann! Eigentlich auch Rußland oder die Ukraine, wenn Deutschland nicht spurt!

    22. D. Petersen an

      8. Mai 1945 — keine Befreiung, kein Tag zum Feiern! Deutsche, habt wieder Selbstachtung!

      • Vollkommen richtig Herr Petersen, aber leider haben wir Deutsche nicht nur den Krieg verloren, sondern viele Deutsche auch ihren Verstand. An diesen 8. Mai sollten wir Deutsche unserer ganzen Opfer gedenken und nicht auf dem Geheiß der damaligen Feindmächte und der Antideutschen Liga feiern und uns gleichseitig selbst noch verhöhnen.

    23. jeder hasst die Antifa an

      Die Thommys waren schon immer hinterlistige Stichlinge wie der erste und zweite Weltkrieg zeigte sie haben immer aus dem Hinterhalt alles angeheizt nun sind sie wieder dabei,wenn Adolf nicht so ein erbärmlicher Militärischer Stümper gewesen wäre hatten die Thommys in Dünkirchen ihr Ende erlebt.

      • Die Legende vom „Stümper“ Adolf Hitler ist bekannt. Bekannt sollte auch sein, daß Großadmiral Karl Dönitz vor dem Nürnberger Siegertribunal bekräftigt hat, daß der Führer „uns“ (er meinte die militärische Führung) zu jeder Zeit haushoch überlegen war. Das wird in den Tondokumenten auch von der Anklage bestätigt. In die Katastrophe hat uns der Verrat von Generalstäblern geführt und letztlich unseren heutigen Zustand verursacht. Es war ein Leichtes, ihm hinterher die Schuld zuzuschreiben, nachdem er 1945 das Land verlassen hatte.

        Welche Rolle hätten die 300000 „Thommys“ bei der gesamten militärischen Übermacht gespielt? Keine.

        • @Siegmund :Den Caprimulgus Antifa müssen Sie nicht so ernst nehmen ,der schwätzt nur nach Schablone.

      • alter weißer, weiser Mann an

        Adolf soll auch in den Tepich gebissen haben
        Bitte diesen Baustein mit in dein Antifa Gesäusel aufnehmen

        DANKE

    24. Wolfgang Eggert an

      Die Lords und Ladies haben jeden ihrer Kriege mit uns verloren. Erst war die Börsenvormacht weg, dann die Seeherrschaft, dann das Kolonialreich und jetzt, wo London wieder mal gegen den Kontinent antritt, gehen ihnen sogar die Schotten und Nordiren flöten. Das "Groß" vor dem "-Britannien" können sie streichen. Die Inselaffen sind unbelehrbar.

      • Ihr positiver Blick auf den Niedergang des Feindes des über Jahrhunderte geschundenen europäischen Kontinents und der ausgebeuteten Kolonien nimmt die ansonsten als drückend empfundene geschichtliche Last fort wie mit Zauberhand. Danke!

      • Admiral Nelson an

        Der Marschall Blücher rette Wellington das Leben und zum Dank machten die Tommys 1914 Front gegen uns Deutschen und stellten unseren Kaiser ihren Verwandten, als Mörder Bestie in der Welt hin und damit nicht genug, trieb man uns das Deutsche Volk über die 5. Kolonne des Westens 39 in einen neuen Weltkrieg. Unser damaliger Kanzler reichte den Engländern immer die Hand zum Frieden, aber diese wurde ja ständig weggestoßen und selbst als der Spandauer Friedensflieger auf der Insel landete, ging der Alkoholiker Churchill lieber zum Dinner. Dieser Säufer verspielte Englands Weltmacht komplett und vererbte diese an ein Mischvolk ohne Kultur und mit dem Hang zu ewigen Kriegen…

    25. DerGallier an

      Neben Corona noch der Krieg, irgendwann geht die Luft/Geld aus.

      Quelle: Telegram 9.5.22 -AUSZUG-

      Ohne sofortige radikale Massnahmen könnten wir Zeuge des tiefsten Abrutschens der Menschheit in extreme Armut und Leid seit Menschengedenken werden.

      Das sagt die Geschäftsführerin von Oxfam International, Gabriela Bucher. Sie fügt hinzu, dass dieses Szenario noch schlimmer werde, wenn man bedenkt, dass Billionen von Dollar von einer winzigen Gruppe mächtiger Männer erbeutet wurden, die kein Interesse daran hätten, diese Entwicklung zu unterbrechen.

      https://transition-news.org/wirtschaftliche-zerstorung-das-wahre-long-covid