Sie wollte Leben retten: Das plötzliche Sterben einer Krankenschwester

0
In Westfalen verstarb eine 32 Jahre junge Frau völlig überraschend nach einer AstraZeneca-Spritze. Die Umstände ihres Todes und die Ergebnisse ihrer Obduktion deuten darauf hin, dass die Dunkelziffer bei der Erfassung der Impftoten hoch ist. Erstabdruck in COMPACT 05/2021. _ von Sven Reuth Petra Ottmann spürt an diesem Dienstagmorgen Panik in sich aufsteigen. Hektisch drückt sie das Gaspedal durch, um möglichst schnell in den Nachbarort zu gelangen. Ihre Tochter, die seit einer guten Woche über


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel