Die untersuchten Leichen wurden nicht erschossen, sondern starben durch Artilleriebeschuss, so die ukrainischen Gerichtsmediziner. Der Artilleriebeschuss, so Zeugenaussagen, kam aber nicht von den Russen…

    “Bilder, die lügen” ist das Dossier in der Mai-Ausgabe von COMPACT überschrieben. Es geht dabei nicht nur um die Bilder aus Butscha, sondern um weltpolitisch ähnlich bedeutende aus dem Kosovo-Dorf Racak, die 1999 der NATO als Kriegsvorwand gegen Jugoslawien dienten. Dort sprach die Lügenpresse zunächst von ermordeten albanischen Bauern – durch die Autopsieprotokolle ließ sich aber nachweisen, dass es Gefechtstote waren. Allerdings erfolgte die Veröffentlichung dieser Autopsieprotokolle, unter anderem durch mich, erst Wochen später – da hatte der NATO-Angriff schon begonnen.

    Kommt die Wahrheit über Butscha früher raus? Wichtige Indizien gegen die Massaker-Theorie der NATO habe ich schon im Dossier “Bilder, die Lügen” in COMPACT 5/2022 zusammen getragen. Die Lügen-Story wird jetzt weiter erschüttert, und zwar durch einen aktuellen Artikel im »Guardian«, der sich unter anderem auf die Aussagen von ukrainischen Pathologen bezieht, welche die Opfer aus Massengräbern nördlich von Kiew  obduziert haben. »Wir fanden mehrere wirklich dünne, nagelartige Objekte in den Körpern von Männern und Frauen und auch andere meiner Kollegen in der Region«, zitiert das Blatt den ukrainischen Gerichtsmediziner Vladyslav Pirovskyi. »Die Mehrheit dieser Körper kommt aus der Region Butscha-Irpin.« Diese nagelartigen “Dart”-ähnlichen Splitter stammen aus Artilleriegranaten, so das Blatt. Der “Spiegel” gibt die Schuld ohne viel Federlesen der russischer Artillerie, doch dem widerspricht eine Zeugenaussage aus der “Washington Post”. Eine Bewohnerin der Region von Butscha, Svitlana Chmut, und ihr Ehemann sagten der US-Tageszeitung, sie habe zahlreiche der Projektile am Morgen des 25. oder 26. März auf ihrem Hof gefunden, nach einem Beschuss in der Nacht. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Russen aber Butscha noch besetzt – der Beschuss muss also von den Ukrainern gekommen sein. Die Russen rückten erst m 30. März ab….

    “Bilder, die lügen” – das Dossier in COMPACT 5/2021, enthält drei Artikel:

    Bilder, die lügen: KZs in Bosnien

    Wie die Serben, die eines der höchsten Blutopfer im Kampf gegen die Nazis gebracht hatten, selbst als Nazis dämonisiert werden konnten.

    Bilder, die Lügen: Massenmord im Kosovo

    Das angebliche Massaker von Racak lieferte der NATO 1999 den Vorwand zum Krieg gegen Jugoslawien. Die Wahrheit kam erst viel später ans Licht.

    Bilder, die lügen: Ukraine – die Toten von Butscha

    Ein schreckliches Massaker, das den Russen angelastet wird, soll die NATO und Deutschland noch tiefer in den Krieg ziehen. Dabei sind die Widersprüche in der Gräuelgeschichte offensichtlich.

    COMPACT 5/2021 mit dem Dossier “Bilder, die lügen” können Sie hier bestellen.

    21 Kommentare

    1. Was soll das ? Natürlich begehen Russen in Kriegen Greueltaten , das taten sie schon immer. Und natürlich tun die Ukrainer das auch, sind ja schließlich auch Russen., gleicher Volkscharakter.

      • Aber Amis tun das nicht. Das sind die besten Menschen auf der Welt. Und die sind im Besitz der Wahrheit. Die lügen nicht und wollen für alle Menschen auf der Welt nur das Beste!

    2. Ich hoffe nur, den schwarz-rot-grünen Kriegstreibern und U.S. Vasallen ist eines klar: Sollten sie Deutschland mit in den Krieg der NATO gegen Russland verwickeln, so dass dieser Konflikt auch auf unserem Boden ausgetragen wird, wird niemand erst auf ein Tribunal für diese Brandstifter warten.

      • Bodhisatta 969 an

        Es wird dich sowieso kaum ein Deutscher finden, der für dieses Land kämpfen würde. Da werden dann schon die Ami’s durch deutsche Straßen ziehen. Das wird dann wieder so wie früher mit de ganzen Amikasernen überall in Deutschland.

    3. Wer sind die schlimmsten Verbrecher in so manchem Land?
      Politikerinnen und Politiker werden sie genannt.

      • Ich kann das ganze Gesocks wie Baerbock, Habeck, die ganzen Grünen,
        die alte FDP Ratte die sich so sehr einen geilen Krieg wünscht, die Sozen,
        den linken Gysi und Andere nicht verstehen. Die waren auch mal Kinder,
        hatten sicher Angst, wie ich damals (und heute wieder), vor Kriegen, hatten
        Eltern die wahrscheinlich alles für die taten, Oma und Opa, haben gespielt …
        Was ist nur aus diesen Leuten für ein ekelhaftes Gesocks geworden … ???
        Wollen die den heutigen Eltern und deren Kindern wirklich einen Atomkrieg
        aufbürden ??? Was stimmt in deren Köpfen nicht mehr ???

        • Die haben keinen Überblick. Wenn die Europäer inkl. Deutsche die Russen genug drangsaliert haben mit Sanktionen und Waffenliefergesprächen, könnte es denen irgendwann als Existenzgefahr erscheinen und dann setzen die zunächst atomare Kurzstreckengeschossen in der Ukraine ein, woraus dann innerhalb kurzer Zeit ein 3. atomarer Weltkrieg entsteht. Die ganzen Dummköpfe bei uns und der USA sowie ein Grossteil der Völker in Europa und USA existieren nicht mehr. Dann hat die Friedenspolitik der Grünen das erreicht, was sie immer wollten.

    4. "Wie die Serben, die eines der höchsten Blutopfer im Kampf gegen die Nazis gebracht hatten, selbst als Nazis dämonisiert werden konnten."

      Da zeigt sich mal wieder mit wem Elsässer sich identifiziert.

      • alter weißer, weiser Mann an

        Gerade die Serben waren in ihren hinterlistigsten "Kampf" gegen unsere Wehrmacht ein Verbrechergesindel

    5. Alter weißer Mann an

      War zu erwarten, dass der Profilügner Selensky das arrangiert hat

      • War mir von Anfang an klar, nützt aber trotzdem nichts !
        Die Amis wollen den Krieg gegen Rußland und Scholz hat
        mitzumachen.
        Ich frage mich schon lange, wieso haben wir eigentlich eine
        Regierung die ja doch nichts zu sagen hat ? Die Amis bestimmen
        ja doch alles aber auf dem damaligen DDR Gebiet hatten die
        Wichser nichts zu melden, haben die, im Grunde, sogar von den
        Russen geschenkt bekommen !
        Es gibt aber sehr sehr viele Möglichkeiten die Amis zivil zu
        bekämpfen, so daß die sich nirgendwo mehr sicher fühlen können.
        Europäer, außer die blöden Tommys, tut es endlich oder wollt ihr für
        die Ostküsten Schläfenlocken krepeiren ???

    6. Nationalist an

      Artilleriebeschuss, der die Getroffenen gleich noch an Armen und Beinen fesselt , einschließlich Folterspuren.Neue Erfindung.

      • Typisch US amerikanischens Drehbuch:
        Alles erfunden und erlogen. Aber reichte aus für einen Überfall.
        Aber das gefällt unserer politische Blase in Berlin und Brüssel nicht.

      • jeder hasst die Antifa an

        Warst du dort, im Krieg gibt es immer Zivile Opfer frage mal die Amis die haben mit ihren vielen Kriegen mehr Erfahrung als Russland

      • @Nationalist; Mein Gott du Dummerle, man kann an einem Toten alles hinterher arrangieren. Nenn mir einen ehrlichen westlichen Mainstream Journalisten….

        • Nationalist an

          Dummerle reicht bei dir gar nicht. Nichts ist nachprüfbar, ein Journalist der steif und fest als Wahrheit verbreitet, was er nicht nachprüfen kann, ist nicht ehrlich, egal ob Mainstream oder …äh… Nischen-Blatt. Ihr Russendiener arbeitet genauso nur mit Untertellungen, s."Meisenpiep"

        • @ McCoan: Mit einfachen Mitteln lassen sich erschütternde Fotos oder Videos arrangieren. Ein paar Komparsen, die sich totstellen oder Dummies aus den Schaufenstern von Modegeschäften – das schafft jeder Hobby-Filmemacher. Und die echten Leichen, die gibt jeder Krieg allemal her. Wie oben angeführt.

      • Kann sehr leicht nachtäglich erledigt werden- Selenskyjs Halunken haben darin Erfahrung

        • @Nationalist;
          > ein Journalist der steif und fest als Wahrheit verbreitet, was er nicht nachprüfen kann, ist nicht ehrlich…
          Die Toten von Bucha sind forensisch obduziert worden und hatten Schrapnellverletzungen. Also tot durch Atelleriebeschuss, da fängt die Lüge des Mainstream schon an. Auch du wirst dich der Macht und Ehrlichkeit der Russen eines Tages beugen müssen ohne ein Russendiener oder was auch immer deinem Kleinhirn da entspringt sein zu müssen.
          Nachdenken auch wenns nicht immer so klappt, recherchieren und nicht der Tagesschau sinnlos nachquatschen bringt Realitäten, alles andere sind selbstmörderische Tiefstaatdiener mit einer Tendenz zum vorprogrammierten Abgang.