Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin 

    ⚔️🔥 Russland zerstört US-Waffenlager im Donbass

    ◾️ Russland hat nach eigenen Angaben ein Lager mit aus den USA stammenden Waffen in der Ukraine zerstört.

    ◾️ Die russischen Streitkräfte hätten nahe der Ortschaft Konstantinowka im Donbass zwei Hallen getroffen, in denen Haubitzen des Typs M777 abgestellt worden seien, teilt das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

    JETZT ZUGREIFEN – Unser großes Sommer-Outlet! Wegen Umzugs müssen wir unser Lager verkleinern und geben 12 COMPACT-Bestseller mit über 1.000 Seiten aus unserer Schatzkammer heraus – für sagenhafte 9,99 Euro! Ursprungspreis war 88,55 Euro! Sie sparen fast 90 Prozent! Geballtes Wissen gegen das BRD-Regime! Der Count-down läuft ab jetzt bis kommenden Sonntag, 17. Juli 2022, 24 Uhr. GREIFEN SIE JETZT ZU – dieses Angebot gibt es nur für diese kurze Zeit, es wird anschließend nicht mehr aufgelegt!

     

    ◾️ Außerdem haben russische Truppen bei einem Angriff auf die ostukrainische Stadt Slowjansk bis zu 100 gegnerische Soldaten getötet. Bei dem Raketenbeschuss einer Keramikfabrik, die einer ukrainischen Artillereinheit als temporärer Standort und Munitionsdepot gedient habe, seien zudem mehr als Tausend Granaten für US-Haubitzen vom Typ M-777 zerstört worden, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Sonntag mit.

    Die verschwiegenen Hintergründe des Ukraine-Krieges: Lesen Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland: Die NATO marschiert“, wie Putin vom Westen systematisch in die Enge getrieben wurde. Die ganze Wahrheit! Hier bestellen.

    62 Kommentare

    1. Guten Tag,

      Nach dem ukrainischen Überfall auf die unabhängigen Volksrepubliken und den Bruch des Minsker Abkommens „hat die australische Regierung Ende April 2022 beschlossen, dem Machthaber in Kiew zur Unterstützung sechs Haubitzen zu schicken. Die US-Regierung versprach die Lieferung von 90 Stück plus 144.000 Artilleriegranaten, von denen laut Verteidigungsministerium am 2. Mai 2022 80 Prozent in der Ukraine eingetroffen waren“ (Quelle: Wikipedia)

      Dann dürften nach der Meldung noch rund 142’000 Artilleriegeschossen unversehrt sein. Ob überhaupt eines der 96 Geschütze zerstört wurde, geht aus der Meldung nicht hervor.

      Die Angelsachsen zerstören in Verbund mit dem Kanonenfutter aus der Ukraine nach meinen Beobachtungen sehr erfolgreich Munitionslager der Russischen Föderation im befreiten Gebiet hinter der Hauptkampflinie. Wenn die Front in konstantem Tempo voranstreitet, werden die Streitkräfte der Volksrepubliken mit der Russischen Armee frühesten im Februar 2023 den östlichen Teil der Ukraine bis zum Dnepr befreit haben. Mit einer vollständigen militärischen Befreiung der Ukraine von den illegitimen Machthabern einer US Putschregierung wäre somit erst Ende 2024 zu rechnen.

      Es wird also ein langer und verlustreicher Krieg, so wie es sich die NATO unter Führung der Angelsachsen wünschen. Der größte Verlierer wird die Ukraine sein, gefolgt von den EU Mitgliedsländern.

    2. Gaius Marius an

      Erstaunlich, wie viele Militärexperten ohne Hirn es gibt. Unter 50 (!) Kommentaren 3 mit Verstand , 47 nur für die Tonne geeignet.
      Mottet eure Russen-Fahnen unter euren Betten gut ein, niemand von euch wird jemals russische Panzer vor seinem Fenster rollen sehen. Es sei denn, ihr zieht ,wie weiland Ulbricht, nach Moskau . Allerdings , wie eure Schutzmacht ihren Schützling Honecker behandelt hat ….. der mußte schließlich nach Chile emigrieren, nachdem ihm die Russkis schnöde den Stuhl vor die Tür gesetzt hatten. Der Dank des Kreml.

    3. Alter weiser, weißer Mann an

      Die russische Marine hat kürzlich das größte U-Boot der Welt in den Dienst gestellt.
      Die „K-329 Belgorod“ ist 184 Meter lang und verfügt über eine einzigartige Bewaffnung.

      Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll der Stahlkoloss neben herkömmlichen Torpedos auch mit sechs „Poseidon“-Torpedos ausgestattet sein. Diese Unterwassergeschosse sind 24 Meter lang und haben einen Durchmesser von zwei Metern.
      Die „Poseidons“ werden nicht nur von einem Atom-Antrieb angetrieben, wodurch sie über eine Reichweite von bis zu 10.000 Kilometer verfügen sollen, sondern können auch mit atomaren Sprengköpfen ausgerüstet werden.

      Bidens Berater haben es vernommen und raten ihm sofort zu kapitulieren ;-) ;-)

      Der Scholzomat und die FDP Doppelnamen Kampfziege wollen so ein Ding nun auch bauen,
      Veranschlagte Bauzeit, in Anlehnung vom Berliner Flugplatz, 25 Jahre oder noch 20 Jahre länger…..

      • Onkel Wanja an

        Dann habt ihr Russenjubler ja mal ordentlich was zu feiern. Euer Kapitän jagt sie aus dem Wasser ("Jagd auf Roter Oktober").

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Nur keine Angst
          ich schrieb ja schon die Kampfziege hat mehr als 20 Jahre Bauzeit für den BRiD Nachbauschrott veranschlagt.

      • Gaius Marius an

        Na hoffentlich erleidet das "größte U-Boot der Welt" nicht das Schicksal der "Kursk" ; wegen eines winzigen Software-Fehlers mit Mann und Maus abgesoffen. Die Amis mussten noch bei der Bergung helfen, weil die russische Technik wieder mal nicht stand. Die Russen haben 1 Flugzeugträger (typisch russisch ohne Heizung ), China schon 3 irgendwann wird es 15 haben. Russland wird nicht mithalten können.

        • jeder hasst die Antifa an

          Ohne Heizung werden wir auch bald sein wenn Putin den Gashahn zudreht.

    4. Meisenpiep an

      Elendskyi will Großoffensive mit 1 Mio Mann starten und die Russkis entscheidend schlagen.

      Der Lacher des Jahres – wenn das nicht wieder einer seiner Komiker Gags ist wird die gewaltige Bomberflotte der Iwans aber eine Schlächterei beginnen.

      Das ist dann das Ende des Komikers.

    5. Ein Käfig voller Bundestags-Helden an

      Mit militärischen Sachverstand konnte man das jetzige Desaster erkennen. Jetzt hofft man nach der Turbinen Lieferung in die BRD auf russisches Öl zur Aufrechterhaltung der eigenen Wirtschaft, aber man will gleichzeitig immer noch Panzer und Munition an die Ukraine weiter liefern ….man ist wahrscheinlich immer noch von der wahnwitzigen Idee besessen, eine Atommacht Russland zu besiegen und in Amerika lacht man sich schon über die ständige Dummheit der Krauts deswegen schon halb tot.

      • Warum dann immer das Gekeife, wenn Atommacht US mal wieder…? Oder glaubst du die kann irgendwer "besiegen"?
        Nächstes mal dem Irak und Co einfach empfehlen mehr Diplomatie zu wagen, genau wie den Belgradern!

        PS
        Ein paar afghanische Bergbauern habens übrigens geschafft, den Russen das fürchten zu lehren. Wahrscheinlich hatten die deinen "wahnwitzigen" Kommentar überlesen. Auch die Hummel kann angeblich nicht fliegen.

        • Friedenseiche an

          Alter Schwede, leben deine Eltern noch? Zeig ihnen Mal diesen Kommentar von dir und frag sie nach ihrer Meinung!!!!!!!

    6. Magister Militum an

      Natürlich kommt es in Kriegen gelegentlich vor, daß feindliche Waffen zerstört werden , das haben Kriege so an sich. Daß 140.000.000 Russen mehr als 3 Monate brauchen um 40. Millionen russische , "drogensüchtige faschistische Bastarde " zu besiegen, ist auch kein Ruhmesblatt. Bitte keine Zwischenergebnisse mehr. Erst wieder melden , wenn die Föderationstruppen die Kiev-Armee endlich vernichtet haben, und die ukrainischen Partisanen mit Waffen + Munition in den Wäldern verschwunden sind. Ich freu´mich schon drauf, wenn die Iwans ihr eigenes Gift, daß sie im Krieg großzügig an uns Deutsche austeilten, selbst schlucken müssen.

      • Entscheide dich gelegentlich für eine Version.

        Entweder Putin will und wollte immer den schnellen Durchmarsch (hat sich nur verschätzt).
        oder
        Putins schneller Durchmarsch ruft den Partisanenkrieg auf den Plan, was ihm dann schaden würde.

        Beides parallel fahren ist Kuckuck.

    7. Von mir aus können die ganzen großspurigen US/NATO-Vasallen noch mehr gelieferte Rüstungsgüter verlieren. Da hätte ich nichts dagegen. Denn so wird Scheislinski immer mehr Gefolgsleute verlieren und nur so muss dann die ukrainische Regierung kapitulieren. So hat nämlich die Pirateninsel übern Atlantik mit ihrer Kolonie EU große Schwäche gezeigt für das Internationale Kapital. Der Machtolymp des Einauges bröckelt. P.S ich schlage in erster Linie als Top-NATO-KSK Herr Lauterwelsch, Topmodel Ricky und das Bockbärchen vor. So kann der böse Russe gestoppt werden, weil das unsere deutschen Topprofis für alles sind. mfg

    8. Seit Russland vom westlichen Plünderbankstersystem abgekoppelt ist, steigt der Wert des Rubel bezüglich anderer Währungen: ein Pyrrhussieg der Globalisten und ein großer substanzieller Sieg für Russland. Wie wohlhabend wäre Europa, wenn es sich ebenfalls vom britisch-US-amerikanischen Finanzsystem befreien würde!

      Bezeichnend: Bei aller Sanktioniererei kauft der Westen in aller Stille weiter Uran aus Russland, nachdem der Krieg der Französischen Republik und der BRD zum Uranklau in Mali anscheinend misslungen ist.

    9. Sofort raus aus der NATO;
      sofort Aufhebung aller Sanktionen;
      Wiederaufnahme der Energie-Importe in vollem Umfang;
      keine weitere Kriegshetze;

      Es würde schon gehen, wenn man wöllte…

      • Magister Militum an

        " Es wird schon gehen" ,irgendwie . Nach diesem Rezept hat sich schon Putin in der Ukraine verfranzt. "Irgendwie" geht es immer schief.

    10. Man produziere eine Ware die Dinge zerstört und verdiene damit zweimal. Tote Menschen werden dabei hingenommen.
      Das alles ist keine böse Tat, es ist der Ausdruck eines Fehlers im System, des Geldlismus und wiederholt sich deshalb.
      Wer den Fehler kennt, der kann ihn beseitigen, wer einer falschen Definition des Fehlers aufsitzt, dient dem System auch wenn er meint ein Anti zu sein! Kurz: Ein umlaufgesteuertes Vollgeldsystem und das Wissen im Volk wie es funktioniert, das es nicht sabotiert werden kann, würde schnelle Heilung bringen und den Krieg obsolet machen, weil der Wachstumszwang entfällt! http://freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog/article/nur-zwei-buecher

    11. Marques del Puerto an

      Achtung eine Sardine…
      Mensch muss das sein ? Die hätten wir noch verkofen können an die Talibanesen. ;-)
      Dabei handle ich momentan mit allem was Kohlen bringt, vom Betonmischer , Baugerüst bis hin zur alten TU 144.
      Kleiner Ausszug von gestern Abend kurz nachm Grillen auf der Westterasse…
      Der Funkfernsprecher pimmelt …ääh… bimmelt und ein hoher Herr aus Russland ist dran. Natürlich war es Wladimir am Hörer und er zu mir, Tacho du Kalkaffe -wenn euch dieser Glatzköpfige Schulze da in Berlin weiter blöde kommt, dann kommen wir und holen uns die DDR wieder.
      Ich zu Wladi, du denke aber daran, bei uns mangelt es momentran an allem , nicht mal Betonsteine haven wa für die Mauer. Putin lacht laut am Telefon, ich -lachst du mich aus ? Nein , nein… ich denken gerade an 1987, auch nichts zu bekommen in DDR ausser Vodka und Goldkrone…. wir müssen beide lachen…

      • Marques del Puerto an

        Ja das war noch ne Tiet sagte ich…. Wladi-, ja wenn Polen uns auch gleich blöde kommt, mir ist es es recht, bekommste dein Ostpreußen wieder.
        Ich zu Wladi, Aldaah wie soll ich das wieder jut machen, er- kannst du nicht und lacht wieder…
        Und sonst alles gut bei dir ? Ja ja alles gut, haben gestern Freitag noch Heft gelesen was du geschickt hast, dass mit Eurer Regierung drauf auf dem Titelbild. War echt gut , muss noch zu Ende lesen. Ich-du Wladi, dass ist ist die neue Compact und die Affen sind nicht unsere Regierung . Niicht ? – aber Sergej Lawrow sagen, nur noch Affen und Halbaffen in Westeuropa und in Compact steht, Planet der Affen. Ich- ja ok ließ es dir in Ruhe nochmal durch, nächste Heft schicke ich dir auch wieder.
        Wladi- bist ein guter Mann…so ich muss auflegen, haben gerade Koordinaten von Seluschki bekommen. Der sitzt auf Klo ein Raketentreffer ist jetzt möglich. Ich- ja jut mach mal und denke an den 27.08. dann heben wir einen…

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Marques del Puerto
          Ohne Kommentatoren wie du bist …..hätte ich schon einen Ausreiseantrag gestellt , auch meine beiden Hunde stimmen mir zu ….
          Nur das Problem ,wenn du als Deutscher ins Ausland kommst erklären die dich für gehirngeschädigt …… Da verlässt einer das Paradies ….. Das kann aber alles noch kommen ,wenn die Obrigkeiten Wladimir auf Teufel komm raus zum Duell fordern …. und wir wegen der Idioten Kriegstreiber auch für die Assis unsere Heimat …ich rede nicht von Land verlassen müssen …. Land geht mir am Leuchturm vorbei ….. Ich hätte das vor einem Jahr noch nicht einkalkuliert , aber seitdem diese Murks Hoheiten ziellose Politik machen muss man mit dem Schlimmsten rechnen …. Putin hat sich ohnehin lange genug auf der Nase umhertrampeln lassen ….

          In diesem Sinne und dass Compact nicht von den Hausordnungsverdrehern geschasst wird…

        • Marques del Puerto an

          Guten Abend +60 Ossi,
          am Freitag hab ich einen kennen gelernt, der einen Ausreiseantrag gestellt hatte 1988 beim Spiel Bayern gegen 1. FC. Machteborch.
          Sein Großonkel holte ihn vom Stadion mitm Audi 100 ab im Kofferraum. ;-)
          30 Jahres Wessis und er zog wieder zurück in seine alte Heimat. Man könnte sagen er war geheilt .
          Um bei der Wahrheit zu bleiben, natürlich sagt Putin nicht Kalkaffe zu mir, sondern langhaariger Bombenleger oder auch mal Penner, schneide dir mal die Zulken. ;-)
          Sieht auf jeden Fall nicht gut aus um Deutschestan, der freien Meinung inkl. alernativen Medien.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • @ Marques

          Grüßen se mal den Wladi beim nächsten Telefonat von mir.
          Also das mit dem angeblichen Blitzkrieg war ne Finte, auf die wir wochenlang reingefallen sind. Stattdessen hat er den Modus auf „stellen und vernichten“ geschaltet. Solange die Ukrainer zermürben, bis sie freiwillig zu ihm scharenweise überlaufen und ihm den Bruderkuss aufdrängen.

          Hat er denn schon einen Geheimplan, wie man den „Hetzer“ ausschaltet? Oder hat er im Kreml ein Ehrenzimmer herrichten lassen für ganz besondere Staatsgäste. Dann kommt unser „Oberursel“ bestimmt vorbei, mit die Taschen voller Geld, um ihn frei zu kaufen. Egal, was kostet.

    12. Unsere Baerbock beklagt die mangelnde Waffenlieferung, da muss noch mehr geliefert werden!
      Dann leiden noch mehr Menschen und Russland kann sie vernichten!

      Jetzt fordern einige sogar schon die Atombomben für Deutschland und palavern gleichzeitig von Klimaschutz Nachhaltigkeit und Verbrennerverbot.

      Deutschland deine Deppen im Wahn ihrer Idiotie!

      • Friedenseiche an

        Ob annalena geimpft ist? Sonst müsste sie Interesse haben am Atomwaffenfreien leben, außer sie ist ne Cyborg

      • Wo Idioten in grüner Umnachtung mit totem Ampelanschluss fungieren , können selbst Diesteln nicht mehr wachsen ….

      • Otto Baerbock an

        "Jetzt fordern einige sogar schon die Atombomben für Deutschland und palavern gleichzeitig von Klimaschutz Nachhaltigkeit und Verbrennerverbot."

        Wo ist das Problem? ‘Wir’ (keine Ahnung wer das sein soll, abber … der einfacheren Verständlichkeit halber … in Gottes Namen …) brauchen eben KLIMAGERECHTE und NACHHALTIGE A-t-o-m-b-o-m-b-e-n…. – und natürlich auch … Verbrenner!

    13. Als ob die so doof sind und ihre waffen da lagern ! Gibts denn dazu keine Bilder um es zu beweisen?
      Alles wieder Fake

      • Das ist die Vogelperspektive und dann gibts noch die Realität. Nimms hin die Ukraine hat den Arsch gemacht. Der Westen hat noch nie großartiges geleistet, außer Krieg durch Intrigen. Das nannte man dann Demokratie die wir dieses Jahr im Winter in der BRiD voll auskosten werden. Da wirst du keinen Gedanken mehr an die Ukraine verschwenden und keiner wird dir helfen weil den meisten Ländern weltweit die BRiD am Atze vorbeigeht. Die feixen eher über die Dummheit der Einwohner.

        • Magister Militum an

          Die Russkis haben aber Großartiges geleistet. Seeschlacht von Tschuschima : verloren ( gegen Japs, die 30 Jahre vorher noch mit Holzschiffen fuhren) , Port Arthur : verloren. WK1 : verloren. WK 2 : Gerade noch unter riesigen Verlusten knapp gewonnen, weil euch Briten /Amis freundlicherweise die deutsche Industrie wegbombten , Afghanistan :verloren, Kalter Krieg : verloren, sang-und -klanglos heim gezogen. Eine Bilanz , die sich sehen lassen kann. Und aktuell in der Ukraine auch eine kümmerliche Vorstellung (was immer militärische Ignoranten ,wie Prawda usw. sagen ). So wird das nichts mit eurem Großreich von Vladivostok bis Lissabon.

        • @Magister Millenium ; Die Haustürplänkeleien die du hier als Kriege anführst sind außer Afghanistan kein Vergleich zur westlichen Niederlagenstatistik. Den 1. WK hat keiner von den Alliierten gewonnen, das hat einfach ein Wisch entschieden genannt der Versailler Vertrag. Was den kalten Krieg betrifft wird der historisch gerade erst jetzt beendet. Die alten NWO Mächte unter satanischer Führung werden gerade in der Ukraine zusammengefaltet. Das ist kein Russenkrieg sondern der Kampf Ost gegen West. Der Russe hätte mit amerikanischer Taktik (Dauerbebombung aus der Luft) die Ukraine schon längst geplättet. Aber ein Stellungskrieg im Wohnviertel ohne Zivilisten zu verheizen dauert nun mal länger. Zumal die Ukrainer Ur-Russen sind und die Russen verwandt mit den Wikingerstämmen. Die Rus genannt die den Fluß aufwärts rudern sollen halt mit Germanen nicht wieder zusammenkommen. Wäre für die alte Welt zu heftig.
          Was die Lügenpresse angeht, ist die amerkanische am heftigsten hier in der BRiD, siehe Gasnotstandsmärchen.

        • Magister Militum an

          Wer meint, der Versailler Vertrag hätte den WK1 entschieden , der ist nicht diskussionswürdig. Träum weiter vom großen Russenreich und rauche ein Opium-Pfeifchen dazu, damit soll man Träume so intensiv erleben wie Realität, heißt es.

        • Onkel Wanja an

          "Krieg durch Intrigen"

          Die große Bedrohung Russlands, Massenmord im Donbas,…

          Nicht mal nach Putins Überfall auf die Krim wurde die Nato übermäßig aktiv. Warum eigentlich erst die Krim und nicht zuerst russiches Blut im Donbas verhindern? Wäre doch 1. Priorität gewesen, ging doch um russische Leben?

          Warum überhaupt Nordstream1 oder gar Nr.2. Die Nato-Rüstungsindustrie mit Gas versorgen? Ich würde meinem Todfeind nichts liefern was mir auch noch schaden könnte!

      • Die sind noch viel doofer, die lagern Waffen in Turnhallen von Schulen und hinter Einkaufsmärkten!

        • Eine dieser Einkaufsmärkte gehörte der Sippe Klitsch und KO….

          Dass muss man sich mal reinziehen …die schwatzen vom bösen Putin und lagern in ihren Supermarkt zur Gefährdung Waffen ein …..

          Vielleicht zahlt eine deutsche Versicherung ja den Sturmflut Wasserschaden ….mit Merkels Hilfe…..

        • Onkel Wanja an

          Dann scheint Putin die ukrainische Bedrohungslage völlig falsch eingeschätzt zu haben (um nicht LÜGEN zu sagen), seine Spezialoperation war nur vorgeschoben und er kann sofort wieder nach hause gehen, dann können auch die ukrainischen Flüchtlinge zurückkehren in ihre Heimat.
          Dann wählen die Russen den unfähigen Lügenwladimir ab und wir machen wieder gute Geschäfte mit denen.

        • Onkel Wanja an

          wo ist der denn "aufgeregt"?

          der hat doch nur völlig nebenbei und trocken darauf hingewiesen. aufgeregte freudentänze vollführen andere.

    14. Alter weiser, weißer Mann an

      Elendskyi ist erledigt, die Amis wollendort bis zum letzten Ukrainer kämpfen lasssen.
      Eer ist der Letzte?
      Richtig, der Wolodummier Elendsdskyi

      • Nicht „die Amis“ Die sogenannten Demokraten!
        Na noch einmal kommen sie nicht mehr ans Ruder.

    15. Friedenseiche an

      Die Zahl 777 steht in vielen Kulturen für höchste Spiritualität. Nicht Mal davor macht der usraelische komplex halt:-( gut dass diese Waffen Schrott sind

    16. Russland behauptet!
      Aus US-Waffen wird US-Waffenlager.

      Hoffentlich befinden sich auf ukrainischem Grund und Boden kein RU-Waffenlager was zerstört werden könnte.

      PS
      Ist übrigens kein Problem. Nato hat genug im Lager, füllt die Regale schnell wieder auf.
      ——————

      COMPACT: Von einem “US-Waffenlager” hat heute auch die jeglicher Putin-Sympathie und jeglichem Antiamerikanismus unverdächtige “Welt” geschrieben.

      • Nomansland an

        Es muss noch geklärt werden, ob es einen ukrajinischen Boden gibt, oder ist es nur eine Grenzlinie zwischen 2, oder mehreren, Ländern, wie früher….

        • Wir doch gerade abschließend geklärt. Der Gewinner schreibt dann ne Rundmail wie’s wirklich ist.

      • Bei Welt hätte ich’s auch nicht anders kommentiert, kann aber nicht jeden Mist lesen und überall nachputzen.

        Übrigens, kurzes Welt googeln ergab:
        "US-Waffen im Donbass laut russischen Angaben zerstört"

        mfg

      • @ Katjusche
        Was haben Russen dir angetan außer dass sie deinen ästhetischen Anspruchen zuwider laufen?

        • warum gefallen sie dir? was ist so schön an denen, dass die mir gefallen müssten?

        • @ Kartuscha
          Ich verrate dir was. Meine Vorfahren kommen aus Ostpreußen, außer Mutter und Großmutter hat von der Familiensippe keiner überlebt. War ein bestialisches Gemetzel in Königsberg. Hätte allen Grund den Frust auszulassen. Aber ich machs nicht.

      • Mein Gott! Sie müssen den Topf mit dem Spachtel auskratzen, um noch etwas Eßbares zu bekommen und werden damit satt und fett.

      • Welt ….hmmm ja, die Welt Nachrichten ….. da gibt es den Moskau Reporter Wanner , der zwar seine Bröttchen auch mit auftragsgemässen Dingen belebt ,aber sehr oft zur Mässigung aufruft ,wenn man ihn aus Deutschland was in den Mund legen will was nicht stimmt …
        Aber …im grossen ganzen auch ein Sender der Wahrheit im Sinne der Obrigkeit …. Die berichten von neuen Vorkommnissen und spielen Videos runter die schon ein viertel Jahr alt sind ….
        Sowas hätte in der DDR die Stasi sofort verboten ,um nicht Gefahr zu laufen dass dieses Propagandafernsehen in die Münchhaisen Ecke geschoben wird….Aber Wessis kann man das vorgauckeln …..
        Und Gefiederte machen dann ihren eigenen Schmalz dazu ….

        Ja man hat im Westen genug Schrott angehäuft für das eventuelle letzte Volkssturmaufgebot …..

    17. jeder hasst die Antifa an

      Je mehr Waffen die Amis und ihre Kettenhunde die Nato man spricht von bis zu 400 Milliarden Euro in diesen Stellvertreter Krieg investieren um so mehr wird der Russe das Kriegsspielzeug der Amis zerstören.es wird für den Westen ein Fass ohne Boden und ein Milliardengrab wie Afghanistan.

      • unnötig, wenn putin in seinem land geblieben wäre.

        ist übrigens nicht so dass es putin stört, wenn DU mehr steuern und höhre Gaspreise zahlen musst. ganz im gegenteil sogar ;-)

        die ironie: dank schlaumichel sind russiche und amerikanische renten sicher.

        • Andor, der Zyniker an

          Wäre auch unnötig gewesen, wenn die Waffen in Amerika
          geblieben und die NATO nicht nach Osten vorgerückt wäre.
          Ist für Katjuschenka wohl überhaupt nicht zu begreifen.
          Das ist die Prawda.

        • Schick deine Schallplatte endlich an Orban. Ungarn hat am12. März 1999 mit der Einkreisung Russlands begonnen.

          Westflucht, nicht Osterweiterung. Bündniswahlfreiheit souveräner Staaten!!!
          Genau wie Schweden und Finnland. Oder willst du behaupten die wollen alle Russland überfallen?

          Nur einer rückt gewaltsam näher an unsere friedlichen Grenzen, nämlich dein Kumpel Putin!

          Westflucht
          Westflucht
          Westflucht
          genau wie die 17 Mio ehemaligen DDR Insassen, die die Schnauze gestrichen voll hatten von russischer Besatzung, Marx und Lenin.

        • Durchdenker an

          War die Katjuscha nicht mal eine russische furchterregende Waffe im II WK? (jedenfalls hat mein Vater davon voller Respeckt erzählt!)
          Und wieso feuert jetzt eine KATCHJUSCHA immer wieder auf seine eigenen Erfinder, grespektives Land?? Schäme dich Katfuscha!!

        • Die Nato bedroht Russland.
          Ungarn und ganz viele andere Saaten die nur Frieden und Ruhe wollen sind die Nato. (ja, sind auch ein paar Streithammel darunter, die haben allerdings die dicken Keulen und ohne die macht Verteidigung wenig Sinn! Alles Gute ist nie beisammen)

          Dann muss Ungarn Russland bedrohen!

          Nur einige:
          Griechenland (seit 1952)
          Türkei (seit 1952)
          Deutschland (seit 1955)
          Spanien (seit 1982)
          Polen (seit 1999)
          Tschechien (seit 1999)
          Ungarn (seit 1999)
          Bulgarien (seit 2004)
          Estland (seit 2004)
          Lettland (seit 2004)
          Litauen (seit 2004)
          Rumänien (seit 2004)
          Slowakei (seit 2004)
          Slowenien (seit 2004)
          Albanien (seit 2009)
          Kroatien (seit 2009)
          Montenegro (seit 2017)
          Nordmazedonien (seit 2020)

          Und alle wollen Russland platt machen, oder?

        • Katjuscha …. der sieht durch , der hat das zweite Deutsche Unterhaltungsprogramm ohne GEZ bezahlt zu haben …. ,

          der weiss schon gestern was vor einem Jahr Merkel sagte auf dem Blinden – Taubstummen Kongress ….

          Naja Gott sei Dank hat die Scholz GmbH solche Plattfüsse für die letzten Bunkertage ….. , die sich von Steinmeier ,wenn er nicht auf und davon sein sollte im E-Fall, sich einen Kanonenfutterorden anbammeln lassen …

          Stell dir vor ,du wirst zwangsmobilgemacht ,und dann steht so ein Katjuscha vor dir …..dann bist du gezwungen überzulaufen …

        • Dzierzynski an

          @Ossi

          besser zwangsmobilisiert werdent, als sich freiwillig melden um seinen Landsleuten in den Rücken schießen zu dürfen. Jeden haben die für den DDR Grenzschutz nicht genommen. War ein bestimmter Typ Mensch, die Stasi saß bei der Musterung immer mit im Raum.