Kommt die Impfung, fallen die Beschränkungen – so jedenfalls hatte es die Politik über Monate gebetsmühlenartig versprochen. Das Impfen beginnt nun. Und kurz vor dem Start korrigierte mit Biontech der erste Hersteller die Zahl der zur Verfügung stehenden Dosen drastisch nach unten. Doch warum? Soll mit einer Verknappung der Mittel ein Ansturm auf die Impfzentren ausgelöst und damit Impfbereitschaft erzeugt werden? Oder gilt es, durch lange Wartezeiten die Einschränkung der Grundrechte weiter begründen zu können? Der Corona-Notstand ist ein Thema auch in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT.

    Corona-Tote – Die Zweifel der Wissenschaftler
    Quarantäne – Widerstand gegen das Wegsperren
    Kriegsregierung – Joe Biden und sein Schattenkabinett

    JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
    Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an COMPACT Magazin GmbH auf das Konto IBAN: DE70 1605 0000 1000 5509 97. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

    Noch im Dezember sollen auch in Deutschland die ersten Massenimpfungen beginnen. Doch die Bereitschaft, sich die weitgehend unerforschten Mittel spritzen zu lassen, sinkt rapide. Nur rund die Hälfte der Deutschen will sich nach einer Umfrage der Universität Hamburg impfen lassen. In anderen europäischen Staaten ist die Stimmung ähnlich. Doch nun scheint es, als würden Politik und etablierte Medien ihre Strategie ändern. Die seit Monaten als alleinige Wahrheit gehandelten Werte der positiv Getesteten sind plötzlich nicht mehr so wichtig. Dagegen ist nun die Anzahl der Verstorbenen das Maß aller Dinge. Doch wie seriös sind diese Angaben?

    Einmal Skifahren in Österreich – und dann ab in Quarantäne. Mit dieser Regelung verbat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder faktisch selbst Tagesausflüge in den Weihnachtsferien. Allerdings schloss auch Österreich in dieser Woche faktisch seine Grenzen für Reisende aus sogenannten Risikogebieten. Also Deutschland. Wie schon im Sommer werden Reiseziele praktisch nach Gustherrenart genehmigt, oder eben auch verboten,.

    COMPACT-TV-Chef Martin Müller-Mertens erlebt die neue Normalität gerade auf einem Flughafen, auf dessen Startbahnen jetzt Spaziergänger unterwegs sind. Wie zur Ölkrise 1973 auf den Autobahnen. Dabei scheint eine neue Studie die Quarantäneanordnungen durchaus kritisch zu sehen.

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat sich für ein Tragen von Gesichtsmasken auch in der eigenen Wohnung ausgesprochen. Eine entsprechende Empfehlung veröffentlichte die UN-Organisation am Mittwoch in ihren Corona-Empfehlungen. Der sogenannte Mund-Nasen-Schutz solle damit bei Besuch verwendet werden, wenn es keine ausreichenden Lüftungen gibt.

    Abstände spielten dabei keine Rolle. Für Verwunderung sorgte die Regelung vor allem, da die WHO zeitgleich die Wirksamkeit von Masken in Frage stellte. So teilte die Organisation nach Angaben der Nachrichtenagentur WHO mit: „Zurzeit gibt es nur begrenzte und widersprüchliche wissenschaftliche Nachweise über die Wirksamkeit des Maskentragens bei gesunden Menschen, um Infektionen mit Atemwegsviren, einschließlich Sars-CoV-2, zu verhindern“.

    Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, hat sich indirekt für eine Überwachung der Querdenken-Bewegung durch den Geheimdienst ausgesprochen. Es lägen hinreichende Anhaltspunkte vor, um Querdenken als Verdachtsfall einzustufen, sagte Kramer gegenüber dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Eine entsprechende Einstufung ist die Voraussetzung, um die Bewegung offiziell mit nachrichtendienstlichen Mitteln überwachen zu können. Kramer ist Mitglied des Stiftungsrates der Amadeu-Antonio-Stiftung und hatte jüngst angekündigt, im kommenden Jahr als Direktkandidat für die SPD bei den Bundestagswahlen anzutreten.

    Rund sechs Wochen hat Joe Biden noch Zeit. Dann will er sich als 46. Präsident der USA vereidigen lassen. Einen ersten Posten hat er bereits vergeben: Antony Blinken soll künftig das Außenministerium leiten. Der 58-Jährige gilt seit Jahren als durchaus einflussreicher Berater hinter den Kulissen. Nicht zuletzt, wenn es darum geht, eine globalistische Agenda durchzusetzen. Und er ist nicht allein.

    COMPACT-TV ist für Sie als Zuschauer vollkommen kostenlos – und das soll auch so bleiben. Umso mehr sind wir jedoch auf die Unterstützung aus unserer Zuschauerschaft angewiesen. Denn wir werden weder aus dem GEZ-Topf noch durch große Werbepartner finanziert. Wenn auch Sie einen Beitrag zu unserer Mega-Berichterstattung von der Corona-Demo am 29. August leisten wollen, können Sie uns HIER via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. 

    35 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      Mein Vorschlag lautet also, daß sich ausnahmslos alle Abgeordneten des Bundestages und der Landtage sowie alle Abgeordneten des Europaparlaments öffentlichkeitswirksam und in aller Öffentlichkeit mit dem neuen Impfstoff ohne Langzeitstudien impfen lassen, und zwar mit dem wirklichen Impfstoff ohne Langzeitstudien und keinem Placebo (wie kann man das öffentlich prüfen?).

      Dann warten wir mal etwa ein halbes Jahr ab. Wenn bis dahin nichts passiert ist (was soll schon passieren?), könnte man ja darüber nachdenken, die weniger wichtigen Menschen zu impfen, z.B. Polizei und Feuerwehr, Mitarbeiter der Ordnungsbehörden, Bürgermeister und Stadträte, Ärzte usw.

      Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen: die Hersteller der Impfstoffe ohne Langzeitstudien und ihre Mitarbeiter sollten gleich am Anfang ebenfalls öffentlich geimpft werden. Das schafft Vertrauen.

    2. Walter Gerhartz an

      Was uns die Regierungen und das RKI verschweigen (Auszug)

      BITTE AUCH DEN OFFENEN BRIEF DER ANWÄLTE GANZ LESEN !!

      ▶Sie verschweigen, dass bis zum heutigen Tage trotz millionenfacher Testung weniger als 0,72 % aller Bürger in Deutschland positiv getestet wurden, und somit 99,27 % der Bevölkerung weder positiv getestet, noch infiziert und vor allem nicht erkrankt, also gesund sind. Sie sprechen dennoch von einer Pandemie bzw. einer drohenden Katastrophe.

      ▶Sie verschweigen, dass ein positiver PCR-Test nichts über eine tatsächliche Erkrankung aussagt. Denn der millionenfach eingesetzte PCR-Test ist zur Diagnostik und zur Feststellung einer Erkrankung ungeeignet.

      ▶Sie verschweigen, dass nur der sogenannte CT-Wert Hinweise auf eine relevante Viruslast angibt. Dieser CT-Wert wird jedoch vom RKI seit Monaten nicht bei den Laboren abgefragt.

      ▶Sie verschweigen bei der Angabe der „Infektionszahlen“, dass lediglich etwa 5 % aller positiv getesteten Menschen überhaupt Symptome des SARS-CoV-2-Virus zeigen. Bei vielen Millionen Testungen gab es bislang etwa 600.000 positive
      PCR-Testergebnisse. Erkrankt waren davon nachweislich jedoch nur ca. 30.000 Menschen.
      …ALLES LESEN !!

    3. Walter Gerhartz an

      40% der QUERDENKER sind Wähler der GRÜNEN und die werden jetzt auch zu NAZIS gestempelt !?

      Reisefreiheit ist ein hohes Gut und zeichnet eine Demokratie aus, aber unsere Politiker der Altparteien scheinen doch eher auf den CHINESISCHEN KURS einzuschwenken !!

      Menschen wollen sich endlich erholen und denvon der Politik aufgezwungenen Alltag mit Masken und Schikanen endlich vergessen !!

      Diesem verlogenen Haufen kann man nicht trauen und das Schlimme ist, dass die Lufhansa und die Banhn auch Masken- und Impfschikanen mittragen als eifrige Helfer der Diktatorischen Staatsführung.

      Wir haben also mal wieder DIE NIETEN IN NADELSTREIFEN !!

    4. Walter Gerhartz an

      Wieler und die kommenden Impftoten: Plötzlich will das RKI „ganz genau hinschauen“

      Hat sich da etwa jemand verplappert? Dass der Chef des Robert-Koch-Instituts nun ganz beiläufig indirekt vor möglichen Todesfällen in Folge der bevorstehenden Corona-Impfungen warnt, markiert den vorläufigen Höhepunkt einer wachsenden Reihe von Ungereimtheiten und Zweifeln rund um die neuen Impfstoffe, die der Weltbevölkerung als einziger Ausweg aus den Zumutungen der Pandemie schmackhaft gemacht werden.

      Zu diversen Nebenwirkungen und ungesicherter Wirkungsweise sowie vor allem -dauer kommt jetzt noch die „Chance auf den Hauptgewinn“ – einen letalen Ausgang des Abenteuers Covid-Impfung.

      Damit wäre dann sozusagen der maximale „Grenznutzen“ einer im Eilverfahren durchgepeitschten neuartigen Form von Vakzinen erreicht – denn diese wären damit mindestens ebenso so riskant, wenn nicht sogar noch gefährlicher als die Infektion selbst, gegen die sie schützen soll.

      Die von der Politik in Kauf genommene Schieflage bei der Risikobewertung und Vertretbarkeit möglicher Schadfolgen ist ohnehin schon ganz erstaunlich:

      Um ein in 98 Prozent aller Fälle harmloses Virus zu bekämpfen, soll also eine nur in 90 Prozent überhaupt wirksame Impfung durchgedrückt werden, die bei einer hohen Zahl der Geimpften zu ernsten und potentiell tödlichen Nebenwirkungen führt. Offenbar sind „schwere Verlaufsfälle“ hier plötzlich akzeptabel.

    5. Die Gesichtsspucklappen sind nur eine äußerlich getragene Solidaritätserklärung, die Dritten sogen sollen: Ich gehöre dazu, finde das richtig – wie ein Vereinsabzeichen oder eine Uniform!
      Die angeblich so hohen Infektionszahlen zeigen eigendlich was Positives: Die Herdenimmunität ist in Kürze erreicht, Corona damit durch. Weil dann das Virus keinen mehr findet, den er krank machen kann, ist es entweder ganz weg oder für recht lange Zeit. Im Fall der span. Grippe waern das 39 Jahre (1918-1957) und die meisten noch immun.
      Andererseits mag da auch eine Rolle spielen, daß die Tests so ungenau sind, daß sie sich Leute als positiv testen, die längst Antikörper haben, die die normale, saisonale, vironal recht ähnliche Grippe, oder sogar nur eine Erkältung haben!
      Die angeblich so hohen Todeszahlen sind gegenüber einer normalen, heftig verlaufenden Grippe Peanuts, der wirtschaftliche Schaden, den die ganze unsinnig übertriebene Aktion seit März hervorgerufen hat, dagegen wirklich heftig und langanhaltetnd! Daran werden die nachfolgenden Generationen noch lange zu zahlen und zu knabbern haben!
      Folglich ist logisch, daß damit was ganz Anderes bezweckt wird!

      • Livia weiß alles an

        "Die angeblich so hohen Infektionszahlen zeigen eigendlich was Positives: Die Herdenimmunität ist in Kürze erreicht, Corona damit durch."

        Quatsch mit Soße!
        Bei ca.1 Mio "Infizierten"/anno und ca.1 Mio Geburten/anno, wie lange würde Herdenimmunität dauern?

        "Herdenimmunität" gegen was eigentlich? oder…Könnte die nicht längst da sein? 10.000 PCR-Tote/84Mio Menschen

      • Soweit es Corona betrifft gehöre Ich auch dazu. Was dagegen ? Und die Maske trage Ich, weil Ich mich weder mit dem Koofmich noch mit anderen Kunden wegen nichts anlegen will. Ich habe genügend Feinde , sinnlos zusätzliche schaffen ist überflüssig.

    6. jeder hasst die Antifa an

      Die Regierungsbanditen haben ein Mittel für Gegner der Zwangsimpfung,Wasserwerfer,Tränengas Polizeiknüppel und den Stasi VS, damit hält sich das System an der Macht,wie lange noch?

      • Wer den Virus säet darf sich nicht über die Nebenwirkungen wundern an

        Ich hoffe es geht bald los und diese Verbrecher werden bezahlen!

      • DerSchnitter_Maxx× an

        Sie klammern … sich mit Hilfe von Corona an die Macht, nutzen und setzen mit aller Macht … die-se Mittel gegen die indigene Bevölkerung ein, welche vom Steuergeld der Bürger bezahlt werden/wurden ! ;)

        "Wenn die Bevölkerung Angst vor der Regierung hat … ist es eine Diktatur. Wenn die Regierung Angst vor Bevölkerung hat … ist eine Demokratie."

    7. S. aus`m Untergrund an

      Gewiß sind nur die Todeszahlen und die Anzahl der stationärer Behandlung bedürftigen Fälle maßgebend und nicht durch (noch dazu unzuverlässige) Massentests aufgeblasene "Indexzahlen". Das ausgerechnet Coronaleugner das nicht begreifen, tsz.tsz.

    8. Die gierigen Corona Verbrecher an

      Gerade mdr Thüringen geschaut …im Sport spielte Thüringen schwarz weiß gegen Stuttgart Handball ohne Mundschutz Abstand und mit Umarmung…. mir fehlen nur noch die Worte

    9. Ich kann das Coronagequatsche nicht mehr hören. Eine Naturkatastrophe ,deren Ende absehbar ist, sitzt man einfach aus, mit Politik, egal welcher, hat das nichts zu tun.

      • Sülz nur weiter an

        Wenn’s denn eine echte Naturkatastrophe wäre, wäre Grippe auch eine, 2 sogar.

        Warum muss man Bußgelder erhöhen? Vor Pest und Ebola hätten alle von alleine Angst.

    10. HEINRICH WILHELM an

      Söder und Lauterbach sehnen "25.000 zusätzliche Tote" herbei. Hier die Zahlen vom RKI:
      Sterbemonat Anzahl verstorbene COVID-19 Fälle ("an" oder "mit")
      3 1117
      4 6039
      5 1558
      6 301
      7 131
      8 144
      9 200
      10 1345
      11 1183
      Summe 12018
      Zitat RKI: Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen (ARE-Raten) in der Bevölkerung ist in der 48. KW 2020 im Vergleich zur Vorwoche bundesweit relativ stabil geblieben und liegt weiterhin deutlich unter dem Niveau der Werte der Vorsaisons.

      • HEINRICH WILHELM an

        War ein wenig verunglückt, daher noch einmal:
        Sterbemonat => Anzahl verstorbene COVID-19 Fälle ("an" oder "mit")
        3 => 1117
        4 => 6039
        5 => 1558
        6 => 301
        7 => 131
        8 => 144
        9 => 200
        10 => 1345
        11 => 1183
        ————————–
        Summe => 12018

        Sollte verdeutlichen, auf welcher schmalen Basis Södolf Kanzler werden will.

      • Bei einer etwas heftiger verlaufenden Grippe sind 25 000 Tote normal und bei einer Bevölkerung von 83Mio durchaus zu verkraften!
        Dazu kommt, daß Corona / Grippe vorzugsweise sehr Alte, Kranke und Dicke angreift, vorzugsweise solche, die diese 3 Eigenschaften auf sich vereinen! Noch vor wenigen Jahrzehnten hat man solche Leute keiner Vollnarkose ausgesetzt, keine Intensivmedizin angewendet. Führt man diesen Standart wieder ein, wird kein Gesundheitssystem überlastet! Diese Leute nehmen an der Leistung einer Volkswirtschaft, an der Erschaffung des BSPs i.d.R. nicht (mehr) Teil – also kann jede Volkswirtschaft deren Abgang ohne Schaden verkraften! Den Lockdown – oder gar noch härtere Maßnahmen hingegen nicht!
        Also ist davon auszugehen, daß die ganze Sache der Reduzierung des Lebensstandarts breiterer Massen weltweit dient! "Noch nie haben derart viele Menschen einen so hohen Lebensstandart gehabt!" – und DAS ist der Grund für alle Umweltprobleme! Hieß es! Aber noch nie hat es derart (zu) viele Menschen gegeben – und das Thema ist tabu!

    11. Sonnenfahrer Mike an

      Gegen eine Zuwanderung aus Polen zu nach Deutschland habe ich nichts, insbesondere
      auch deswegen, weil die Polen uns in ihrer Art und ihrem Wesen als unsere unmittelbaren
      Nachbarn sehr, sehr ähnlich sind, insbesondere aber auch, weil die jungen Polinnen
      genauso hübsch wie Du sind, liebe Compact-Nachrichtensprecherin.
      Was Zuwanderung aus Rumänien, Bulgarien, etc. betrifft, da bin ich schon viel vorsichtiger,
      denn da kommen auch sehr viele Sinti und Roma her und diese Nichteuropäer /Invasoren,
      die eigentlich ursprünglich aus einer Gegend zwischen Indien und Pakistan stammen, sind
      alles andere als angenehm oder gar auch nur ansatzweiße irgendwie halbwegs hübsch,
      ganz im Gegenteil sogar. Und überhaupt lehne ich jegliche Zuwanderung / Invasion jeglicher
      Nichteuropäer hier her, zu uns nach Deutschland oder wo anders hin innerhalb Europas
      komplett und absolut ab (Ein Thema oder besser gesagt, das Thema aller Themen, um
      welches sich Compact in letzter Zeit aus meiner Sicht viel zu wenig kümmert, auch
      wenn Compact allein gegen diese uns verachtende und zerstörende Masseninversion
      von Abermillionen Nichteuropäern auf unsere Kosten und zu unseren Lasten leider
      auch nicht viel ausrichten kann.

      • Die Polen gehen solangsam aber sicher kluge Wege , man kann es sehen die Wirtschaft boomt .
        Vielleicht gehen wir bald dort arbeiten und leben ??? …Abgesehen vom katholischen Zirkus und den Demonstrationen alter Männer über 80 wegen Schwangerschaftsunterbrechung.
        War letzte Woche in Polen …, da blockierten eine Masse junger Mädchen mit Plakaten ,die nicht älter als 15 waren, die Strasse,den gesamten Fernverkehr , dann zur Krönung sah ich ein paar alte Grossväter ,die auch mitdemonstrierten wegen der legalen Unterbrechung ….. Ob die auch Angst haben vor einer ungewollten Schwangerschaft ???? Der Zirkus dauerte 1 Stunde ,die Polizei sicherte die Demo…….
        Ich habe dicht neben einem Streifenwagen gehalten ,stand in der langen Reihe und konnte nicht sehen ,ob es ein Unfall war,oder weswegen die Strasse gesperrt war…… Ich habe den Beamten sehr höflich gefragt ,ob da ein Unfall ist ,die Blockade länger dauert …. Bekam die Antwort ,es dauert so lange ,wie es dauert mit Blick auf mein Kennzeichen…. Neben mir sass ein Pole ,der durchs Fenster laut rief , ob Putin einmarschiert ist …. Da kam eine sehr protzige Antwort … bleibt in eurem Araber Staat bei Merkel …. Der war richtig sauer , aber die Demo war bald vorüber , Raucherpause bei den Demonstrantinnen …. , die Opas holten ihre Büchse Bier aus dem Rucksack…….

      • Die Indianer rufen zur Wachsamkeit auf an

        Europa gehört den europäischen Völkern Germanen Romanen Slawen und nicht den Arabern und Afrikanern.

    12. DerSchnitter_Maxx an

      Der Kampf beginnt gerade erst … und es wird ein langer Kampf sein … ;)

      Die-se Welt … ist seit geraumer Zeit nicht mehr so wie sie war … und sie wird auch niemals wieder so sein … wie sie war oder wie wir sie kannten ! Jetzt scheint der Moment, die Möglichkeit und die Chance … für die indigene Bevölkerung, dass Zepter in die Hand zu nehmen und diesen desolaten, unerträglichen, verlogenen, totalitären und unzumutbaren Zustand … zu unseren Gunsten umzukehren und das nutzlose, verräterische, Polit-Geschmeiß zu entmachten !! Und gesteht ihnen, für die Zukunft, niemals wieder … so viel/diese Macht zu !!! ;)

      WOHLAN …

      • Widerling-csu-Söder, hat nun in Bayern diktatorisch den Katastrophenfall ausgerufen. WIDERSTAND, FREIHEIT!

    13. An ihren Taten sollte das Volk die Demokraten messen an

      Die buntdeutsche ReGIERung sollte sich lieber einmal Gedanken machen, wer für den Schadensersatz für die vielen Opfer der Freiheitsberaubung Entmündigung Pleiten Depressionen aufkommt. Schließlich sind die Bürger unverschuldet und durch das Versagen der Politik seid März in den Corona Virus reingerutscht. Jetzt wird’s Zeit für ein Opferschutzgesetz mit finanzieller Entschädigung!

      • HERBERT WEISS an

        Murksel hatte mal den Vergleich mit einer Naturkatastrophe angeführt. Kann man so oder auch anders sehen. Fakt ist: Auch gegen Naturkatastrophen kann man etwas tun, wenn man das Risiko kennt. An Warnungen vor solch einem Ereignis hat es wahrlich nicht gefehlt. Doch diese Oberschlafmützen übten sich lieber in eitler Selbstdarstellung, anstatt rechtzeitig die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.

        Eigentlich sollte man sie zur Kasse bitten. Doch auch wenn man sie bis zur Pfändungsfreigrenze in Regress nähme, kann das wohl kaum den immensen Schaden ausgleichen.

        • Der subtile Herbert an

          Was hätte man denn wegen nichts tun sollen?

          Und wenn Sie schon ein einer kognitiv-dissonanter Dauerschleife gefangen sind, dann sind Sie sicher froh, dass Fehler zumindest heute korrigiert werden. Wir haben doch Seuche, Pandemie und "Naturkatastrophe"?, oder welche Folgen damaliger Fehler meinen Sie?

        • Ach ,Herbert, wer hätte denn eine solche Katastrophe voraussehen können? Man kann nicht Kapazitäten vorhalten für Ereiginsse, die alle 100 Jahre mal vorkommen.

        • Dr. Schnabel an

          Wann rechnest du mit einer neuen Jahrhunderkatastrophe, so was wie Pest, Cholera, Spanische Grippe, weltweiter Ebola-Ausbruch,… und wie sollten wir uns darauf vorbereiten?

      • Mit dem Entmächtigungsgesetz sind sie befreit von Haftungen …… das garantiert die neutrale Richterschaft Deutschlands….

        • Alle sind sie gleich von braun bis schwarz und rot bis grün an

          Die Nazis machten auch zum Schutz ihre eigenen Gesetze…..am Ende wurden diese aber für ihre Verbrechen bestraft….