Propaganda-Medien gespalten: Ist Freiheit gefährlich? Oder sind Verbote die wahre Freiheit?

28

Mainstream-Medien im Widerstreit: Soll man den Lesern sagen, dass Freiheit lebensgefährlich ist (Stern)? Oder lieber verkünden, dass Regelbefolgung die wirkliche Freiheit bedeutet (FAZ)?

Die Niederlande rufen einen Zweiten Lockdown aus (COMPACT-Online berichtete), Frankreich proklamiert neuen Gesundheitsnotstand, Bund und Länder verabschieden einen Regelkatalog, den Bundeskanzlerin Merkel nicht hart genug findet. Schlechte Tage für Freiheit, Demokratie und Wirtschaft. Besonders schlimm für Alleinlebende, Arme, psychisch Kranke und andere Mitmenschen, deren Leid zum Kollateralschaden erklärt wird.

Da muss die Regierungs-Propaganda kräftig aufrüsten. Leider kann sie sich leider nicht entscheiden: Ist Freiheit nun gesundheitsschädlich? Oder ist die Unfreiheit durch Maßnahmen nicht die wahre Freiheit? – Den ersten Weg beschritt gestern das ehemalige Nachrichtenmagazin Stern. Dort ließ man einen jungen Scherzkeks, der zwar keine Ahnung von Virologie, dafür aber grenzenlose Unterwerfungsbereitschaft mitbrachte, den Zweiten Lockdown in den Niederlanden kommentieren: „Die Niederlande sind der bittere Beweis: Wer Freiheit liebt, dem fliegt Corona um die Ohren.“

Heißt umgekehrt: Wer Freiheit nicht liebt, wie der Stern, der bleibt von Corona verschont. Dabei ist dem Propagandisten besonders wichtig, aus dem Beispiel Niederlande allgemeingültige Lehren abzuleiten: „Die Niederländer bezahlen ihre gelebte Unabhängigkeit gerade mit umso heftigeren Einschränkungen. Das ist eine traurige Erkenntnis, weil sie belegt, dass der Pandemie offenbar wirklich nur mit Härte beizukommen ist.“ Auch Schweden hätte mit einem liberalen Kurs bittere Erfahrungen gemacht… Qualitätspresse im Jahre 2020.

Trotzdem gibt es undankbare Untertanen, die das Aufgeben von Freiheit nicht ganz so  bejubeln wie der Stern. Denen bietet Markus Söders CSU-Generalsekretär Markus Blume eine konträre Variante: Die Vorschrift zum Maulkorbtragen ist keine notwendige Einschränkung der Freiheit, sondern bedeutet gerade Freiheit!

In einem Facebook-Post der CSU prangt das Blume-Zitat: „Unsere Freiheit hängt am seidenen Faden. Die offenen Gesellschaften des Westens dürfen bei der Corona-Bekämpfung nicht scheitern.“ Übersetzung: Nur wer seine Freiheit abgibt, verteidigt Freiheit und offene Gesellschaft.

Blume malt das altbekannte Horror-Szenario vom zusammenbrechenden Gesundheitssystem. Dann „wäre ein weitgehender Lockdown unvermeidlich, um einen Zusammenbruch unseres Gesundheitssystems abzuwenden. Spätestens jetzt müsste jedem klar sein: Wer Maske trägt, schützt auch unsere Freiheit.“ Den absoluten Heuchel-Hit aber bringt Blume zum Schluss:

„Zweifel und Widerspruch sind also jederzeit erlaubt und notwendig. Aber Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker wie Attila Hildmann, Michael Wendler und ähnliche beteiligen sich nicht am kritischen Diskurs, sondern wollen in eine Welt von Mythen und Stammesdenken. Wer einen solchen ,Zauber‘ verbreitet, der gehört zu den Feinden der offenen Gesellschaft und nicht zu ihren Freiheitskämpfern.“ Und wo hört „erlaubter“ Zweifel auf? Ab wann wird er zur „Verschwörungstheorie“?

Was von dem aktuellen Maskenfetischismus zu halten ist, lesen Sie in der neuen COMPACT-Aktuell: „Corona-Lügen“. Darin finden Sie  wissenschaftlich fundierte Antworten auf die zehn drängendsten Corona-Fragen bereitgestellt. Darunter auch zum Thema „Mundschutz“:

Am 30. Januar 2020 wurde diese Gretchenfrage noch anders beantwortet. Christian Drosten saß im RBB-Talk aus Berlin einem Moderator gegenüber, der «Maske aufziehen» für eine geeignete Strategie gegen die Ausbreitung des Virus hielt. Drosten schüttelte den Kopf: «Damit hält man das nicht auf.» Die «technischen Daten» seien «nicht gut». Fast neun Monate später ist er wie ausgewechselt: «Die Masken bekommen wir so schnell nicht los», sagte er im Deutsche-Welle-Interview. Und: «Auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen.»

Bis Ende 2021 sollen sie zu unserem Alltag gehören. Auch die WHO änderte Anfang Juni ihre Meinung, obwohl ihr Nothilfedirektor Michael Ryan noch kurz zuvor davon abgeraten hatte, Maske zu tragen, «wenn man nicht selbst krank ist». Eine Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages zum Thema «Mund-Nasen-Bedeckung und Freiheitsrechte» vom 30. April kam zur Schlussfolgerung: «Wissenschaftlich belegt ist die Schutzwirkung von einfachen Mund-Nasen-Bedeckungen bisher nicht.» Eine Studie der Oxford-Universität von Ende März zog folgendes Fazit:

«Weder die Fälle von Grippe-ähnlichen Erkrankungen noch die im Labor bestätigten Influenza-Fälle wurden durch das Tragen der Masken signifikant reduziert». Den Welt-Herausgeber Stefan Aust beschlich Anfang September der Eindruck, dass die Maske «der Maske wegen getragen werden» müsse, sozusagen «als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber».

Der ultimative Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

28 Kommentare

  1. Avatar

    Vor 100 Jahren hat man die spanische Grippe einfach laufen lassen und nach wenigen Monaten war gut! Wegen des frisch beendeten Krieges, der englischen Seeblockade, der Absetzung des Kaisers, war man anderweitig beschäftigt, mußte die Leute nicht noch mit "Gesundheit" terrorisieren, obwohl die Grippe hauptsächlich junge Leute gefährdete! Trotzdem ist weder D. ausgestorben – die Gefahr ist eher ohne Krankheiten größer geworden, im Gegenteil: Weil die Leute immer älter werden, meinen sie die Familiengründig immer weiter rausschieben zu können, bis sie für eigene Babys zu alt sind.
    Die Menschheit ist an Seuchen hingegen nie ausgestorben oder wirklich bedroht gewesen sondern stets weiter gewachsen! Und gerade aktuell geht sie gegen 8Mrd. – für den Planeten und die Natur einfach unerträglich!
    Vor Jahrtausenden war die Welt ganz einfach freier für jeden, weil sie viel dünner besiedelt war! Je größer die Besiedlungsdichte, desto eher geht das nur mit Druck und Zwang, siehe Ameisenhaufen! Man nutzt Corona nur, um die sozialistische Weltdiktatur nach dem Muster des Ameisenhaufens zu schaffen! Und jede Ameise trägt Maske, die sie als Arbeiterin ausweist. In früheren Zukunftsromanen leben die Menschen schon einzeln in Waben – soweit sind wir nicht vom Bienenstock oder Ameisenstaat entfernt! Immer mehr Alleinlebende und die Kinderbetreuung übernimmt das Kollektiv … Das ganze in Hochhäusern – der Termitenbau läßt grüßen!

    • Avatar

      Sie dauerte anderthalb Jahre und von "einfach laufen gelassen" kann so pauschal auch keine Rede sein. Es starben 20 Millionen und jetzt an Corona werden voraussichtlich nicht mal 2 Millionen sterben, dank der Abwehrmaßnahmen.

  2. Avatar
    Vollstreckers Grabstein am

    Dieses Dauergeschwätz von Freiheit nervt. Die USA, die die ganze Welt versklaven wollen, nennen das die "Freiheit" bringen. Die "Freiheit" ist der Götze, dessen Anbetung dem Abendland den Tod bringt.

  3. Avatar
    Meisterlogiker am

    Teil 3
    Bei “Rassismus” ist das etwas anderes. Rassismus laeuft am Kettenhalsband der Elite, kassiert im Voraus, zueckt die Keule und erschlaegt sofort denjenigen der es auch nur wagte die von der Elite vorgegebenen Rassismusverhaltensregeln anzuzweifeln. Eingehende Studien dieser drei Begriffshuren kann man vornehmlich in der sogenannten “freien Welt” finden. Dort wo Freiheit in Nylons und Stoeckelschuhen umherstolziert bluehen Terror und Rassismus. Furchtbar, dass dies in den “Vorbildlaendern” der Freiheit so offen zutage tritt. In der BRD hauptsaechlich gegen die eigene Bevoelkerung.

      • Avatar

        @Grabstein

        es ist egal ob du Junta,Sozialismus oder Faschismus erklärst. Du kannst auch Maos Pipppikaka vergolden und mit deinem kostbaren Pitralon beträufeln,wir wollen den Dreck nicht geschenkt,verstanden?

  4. Avatar
    Meisterlogiker am

    “Freiheit” ist ein Begriff mit dem man alles Umschreiben kann. Fuer die Freiheit kaempfen, die Freiheit verteidigen, die Freiheit wahren, fuer die Freiheit sterben. Freiheit wurde und wird von jedem in Anspruch genommen. Ob es sich um Diktatoren handelt oder um die Fuehrer des EU-Monsters, von den US-amerikanischen Moerderbanden von ihren Praesidenten gegen den “Terror” gegruendet oder um die Verwalter der NGO BRD. Alle nehmen fuer sich in Anspruch, die Verteidiger der Freiheit zu sein.
    In Wirklichkeit kann man mit dem Begriff Freiheit auch eine Kartoffelsuppe oder einen Zwieback bezeichnen, denn Freiheit ist immer nur das was derjenige, welcher die Macht hat fuer notwendig haelt, um den von ihm geschaffenen Terror gegen Personen, das eigene Volk oder andere Voelker zu rechtfertigen. Ich halte den Begriff Freiheit fuer eine willige Hure im verbalen Waffenarsenal, die sich mit jedem ins Bett legt aber waehrend der Kopulation eigentlich ein kontraeres Unterdrueckungsgebilde im Kopf hat.

    • Avatar
      Meisterlogiker am

      Natuerlich wird jeder Mensch mit dem Freiheitsgen geboren. Doch was soll er machen wenn er im selben Augenblick mit den Fuessen in die Luft gehalten wird und den Hintern versohlt bekommt. Sinnbildlich soll dies darstellen was Freiheit wert ist. Wo ist ein Mensch frei?
      Doch die Verbalhure Freiheit ist nicht alleine, denn sie teilt ihr Bett mit dem Begriff “Terror” und dem Begriff “Rassismus”.
      Sobald Terror auch nur geahnt wird, muss die Freiheit (oft mit Bomben) hinterher um alles wieder in Ordnung zu bringen. Auch dann, wenn Freiheit schon lange vor Terror da war und durch sie intelligente Kinder geboren wurden, die aber das Widerwaertigste sind was sich die Elite wuenscht. Die Elite verzichtet auf nichts lieber als auf ein intelligentes Volk. Bemerkt die Elite dies, wird Terror aktiviert um die Freiheit zu schuetzen, damit sie sich dann als Retter ihrer selbst praesentieren kann.

  5. Avatar

    "Nur wer seine Freiheit abgibt, verteidigt Freiheit […]"
    — BRD-Irrenhaus 2020.

    "wollen in eine Welt von Mythen"
    — tadelt das Mitglied der CHRISTLICH Sozialien Union.

    "wollen in eine Welt von … Stammesdenken"
    — kritisiert ein Völkermörder.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Regeln sind gut und nötig. Aber Verbote … schreien geradezu nach Freiheit 🙂

  7. Avatar
    Paul der Echte am

    Was meint der Steingeier hierzu?

    Der gerupfte Vogel der Spezialdemograzien gibt doch sonst immer seinen Senf dazu.

  8. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Corona dient nur einem Zweck … die NWO in trockene Tücher zu wiegen ! 😉

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    OT: Dozzy Drosten hatte seine 15o Wochen *fame* und nun vasorgt ditt Mrkl ihre ²Ffüssick-Kollegen anzunehm‘: >> .. Merkel ließ ²Meyer-Hermann zu Beginn der mehr als achtstündigen Beratungen mit den Ministerpräsidenten eine Simulation vorstellen, in welcher Phase Deutschland in der Corona-Pandemie ist, nämlich im Bereich des exponentiellen Wachstums. "Ich denke, das war recht einleuchtend und auch hilfreich", sagte Merkel. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder machte sich direkt eine Feststellung zu eigen, die Meyer-Hermann in seinem Vortrag getroffen haben soll: Demnach ist es nicht fünf vor zwölf, sondern bereits zwölf..<< / n-tv

  10. Avatar

    Das Schweigen der Systemmedien zu Joe Biden

    Auszu aus Youwatch vom 15.1020

    Mitten im US-Wahlkampf läßt die „New York Post“ eine Bombe platzen, die „Sleepy“- Joe Biden schwer belastet und den Wahlkampf entscheiden könnte. Die NYP behauptet, im Besitz von E-Mails vom verschwunden Computer seines Sohnes Hunter zu sein. Die Informationen vom Rechner sollen belegen, dass Hunter Biden seinem Vater einen ukrainischen Geschäftsmann vorgestellt hat. Brisant – zu der Zeit war Joe Biden Vizepräsident und in dieser Funktion für die Ukraine-Politik der USA zuständig. Twitter und Facebook versuchen den Schaden für ihren Wunschkandidaten zu begrenzen und löschen was das Zeug hält. Twitter-Chef Dorsey entschuldigte sich inzwischen für die Zensur und nannte das Vorgehen „inakzeptabel“.
    Er habe „nie mit meinem Sohn über seine Geschäfte in Übersee gesprochen“, erklärt der demokratische Präsidentschaftskandidat Biden seit Monaten angesichts der schwerwiegenden Vorwürfe in der sogenannten Ukraine-Affäre um ihn und seinen Sohn Hunter. Diese Behauptung könnte sich als handfeste Lüge entpuppen und dem linken Hoffnungsträger endgültig die Chance auf den Einzug ins Weiße Haus vermasseln.

    Denn in einer E-Mail vom 17.April 2015 bedankt sich Vadym Pozharskyi, Vorstandsberater des ukrainischen Energieunternehmens Burisma bei Hunter Biden dafür, ein Treffen mit Papa Biden arrangiert zu haben: „Lieber Hunter, danke,

  11. Avatar

    Das ist doch mal was.

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben französische Ermittler die Wohnung und das Büro von Gesundheitsminister Olivier Véran und die Räume des Generaldirektors für Gesundheit, Jérôme Salomon durchsucht. Das teilte das Ministerium am Donnerstag mit. Dabei geht es um Vorwürfe unter anderem von Ärzten, die Regierung habe im Kampf gegen die Gesundheitskrise versagt und Corona-Tests sowie Schutzausrüstung zu spät bereitgestellt.

    Quelle Epoch Times vom 15.10.2020

    • Avatar

      Hohoho, das Beherbergungsverbot wurde kassiert. Die Sonne scheint an einem grauen Herbsttag. Mutti wird das nicht gefallen. Aber sie war ja eh vorerst nur beim "Testen".

      Der Verwaltungsgerichtshof in Baden-Württemberg (VGH) hat das umstrittene Beherbergungsverbot gekippt. Die Richter in Mannheim gaben am Donnerstag einem Eilantrag gegen das baden-württembergische Beherbergungsverbot für Gäste aus deutschen Regionen, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz von 50 neu gemeldeten Corona-Fällen pro 100.000 Einwohner überschritten wurde, statt. Die Verordnung wurde mit sofortiger Wirkung vorläufig außer Vollzug gesetzt.

      • Avatar
        Mutti bleib in Israel am

        "Mutti" interessiert das sicher nicht besonders. Es ist wahrscheinlich nur eine lästige Pflicht für sie. "Mutti" macht Gross-Politik : " Merkel zu Beratungen über Iran und Siedlungspolitik in Israel". Quelle: pz-news von heute. Da rollt der Rubel und da fliegen die Raketen. Das is doch was…

      • Avatar
        Vollstreckers Grabstein am

        Das ist schön, gilt aber nur für BaWü. Bleiben noch 15 andere "Länder". Zufällig habe Ich selbt im Sommer kein Bedürfnis nach BaWü zu reisen, jetzt im Winter schon gar nicht.

  12. Avatar
    Den Saudis liefert man weiter Waffen, obwohl diese einen kritischen Journalisten zerstückelten uns in Einkaufstüten entsorgten. Für die bunte Regierung Dummlands ist das demokratisch legitim... am

    Und die Systemmedien beteiligen sich an dem hochkriminellen Spiel…..der Fall Nawalmy hat’s doch auch wieder deutlich gezeigt…..und der hatte nämlich Corona ! Denn das Deutsche Volk wird mit Lügen Verdummung und Boshaftigkeit vergiftet.

    • Avatar
      Vollstreckers Grabstein am

      Es gibt Esel,die können zwischen Namen und Text nicht unterscheiden. Waffen bekommt,wer sie bezahlt.

      • Avatar
        Vollstreckers Grabstein am

        Bezeichnend: Der Hinweis, daß Israel Waffen GESCHENKT bekommt, wird wegzensiert.

      • Avatar
        Israel gehört zu Merkels Staatsräson am

        Ein Esel ist heute noch schlauer …und tarnt sich nicht nur der Esels Maske …..denn er weis das jedes Volk das bekommt, was es verdient….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel