Prof. Maria Rita Gismondo: „Die Situation war nie dramatisch“

20

Sie ist eine der Top-Virologen Italiens – und widerspricht der Panikmache der Regierung. Sie ist Laborleiterin im Luigi Sacco Krankenhaus in Mailand. Die Klinik hat über 500 Betten und ist eine von zweien im Land, die die Biosicherheitsstufe 4 aufweisen. Die Virologin war zur Bekämpfung von Ebola in Afrika und kam im Februar/März 2020 häufig in den italienischen Medien zu Wort. Durch eine Flusswasseranalyse blamierte sie die bisherigen Thesen zur Ausbreitung des Virus. 

Das erste Interview, das Reporter Billy Six mit ihr führte, erschien in  COMPACT 09/2020. Hier ein weiteres Interview zur „Zweiten Welle“.

_ Maria Rita Gismondo im Gespräch mit Billy Six

COMPACT: Das italienische Wissenschaftsinstitut IRCCS hat Antikörper auf Sars-Cov-2 in Blutproben vom September und Oktober 2019 gefunden. Was bedeutet dies? Und wie ist die offizielle Reaktion in Italien?

Prof. Maria Rita Gismondo: Die Bedeutung dieser Antikörper, die im Blut von Patienten vom September 2019 gefunden wurden, zeigt, dass das Virus viel früher zirkulierte, als wir es bemerkt hatten – falls es sich bestätigen sollte, dass es sich um spezifische Antikörper gegen Sars-Cov-2 handelt. Es gibt keine offizielle Reaktion. Ich bin überrascht, weil Politiker nur über Impfungen sprechen.

Die Menge so genannter „Corona-Fälle“ in Italien war im November sechs mal höher als im März. Haben wir jetzt auch sechsfach stärkere Maßnahmen und Panik gesehen?

Ich glaube nicht, dass es im November mehr positive Personen gibt als im März. Ich glaube, dass während die Test-Tampons im März nur für symptomatische Probanden verwendet wurden, sie heute für alle bestimmt sind. Vergessen wir jedoch nicht, dass die wahre Zahl mindestens 20% niedriger ist. In der Tat werden die Ergebnisse der Tupfer mitgeteilt, aber dieselbe Person wiederholt es manchmal viele Male. Jetzt glauben die Menschen nicht mehr daran, dass es möglich ist, der Pandemie zu entkommen.

Wie ist die Lage in den italienischen Krankenhäusern aktuell? Gibt es immer noch einen Unterschied zwischen Norden und Süden?

Obwohl einige „Experten“ – Theoretiker und keine wahren Klinikmitarbeiter, die mit der Realität in Kontakt stehen – eine Tragödie ausgerufen haben, war die Situation bisher, obwohl schwerwiegend, nie dramatisch. Im Süden ist die Zahl der Kranken nicht erschreckend, aber es ist Tatsache, dass es dort keine angemessene Ausrüstung gibt.

Hat der allgegenwärtige Maskenzwang dabei geholfen, die Gesundheitssituation des Volkes abzusichern?

Die Maske ist immer noch eine Barriere, auch wenn sie ein echtes Opfer für unsere Atmung ist. Ich weiß nicht, wie sehr es zur Verbesserung der Situation beigetragen hat, geholfen hat es sicherlich.

Trifft es zu, dass sich die italienischen Todesraten für 2020 wie in den Vorjahren bewegen – außer für Bergamo und Brescia? Und falls ja: Wie kann das bei einem im ganzen Land verbreiteten Virus sein?

Da kann ich nur auf die offiziellen Statistiken unseres ISTAT verweisen: Bergamo und Brescia gehören zur Region Lombardei, die demnach am schwersten betroffen war – ein Anstieg der Sterbefälle von 191 Prozent im März 2020 im Vergleich zu den Vergleichsmonaten 2015-19. Im südlichen Basilikata liegt die Zahl zeitgleich jedoch 4,6 Prozent unter dem Durchschnitt. Für ganz Italien zeigt sich von Januar bis August eine Übersterblichkeit von 8,6 Prozent, zu der jedoch ausschließlich der Norden beigetragen hat. Im Zentrum und dem Mezzogiorno sind die Werte sogar leicht negativ.

Außerparlamentarische Untersuchungen in Deutschland haben zu Tage gefördert, dass der Tod vieler alter Menschen in Bergamo und Brescia mit Fehlbehandlung – manche glauben gar an Euthanasie – zu tun gehabt haben könnte – durchgeführt mit sinnlosen Grippe-Impfungen, Antibiotika- und Beatmungseinsätzen. Haben Sie Informationen wie die Lage dort Anfang 2020 war?

Ich kenne keine Details, aber das ist verrückt!

Was denken Sie über die Gerüchte, dass die Armee-Lastwagen „mit Leichen“, die weiträumig von den Leitmedien gezeigt wurden – in Wahrheit leer waren, also uns nur eine Show präsentiert worden ist?

Es ist ein Gerücht, das im Umlauf war. Ich kann die Realität nicht kennen. Ich kann nur sagen, dass die Szenen, die den ganzen Tag im Fernsehen gezeigt wurden, nur den Zweck haben konnten, die Bevölkerung einzuschüchtern.

Im Juli sagten Sie, dass von den 30.000 so genannten „Coronatoten“ nur zehn wirklich an Covid-19 gestorben seien. Jetzt wird uns eine Gesamtzahl von mehr als 50.000 gezeigt. Haben wir nun tiefergehende Studien zur Unterscheidung jener, die an oder mit Corona gestorben sind?

Ich glaube absolut nicht an die offiziellen Todeszahlen zu Covid. Jeder Patient, der aus irgendeinem Grund ins Krankenhaus kommt und dann positiv auf das Virus getestet wird, wird ein Covid-Patient und, wenn er stirbt, ein Covid-Toter. Dies ist nicht korrekt, da das Virus in der Bevölkerung stark zirkuliert.

Medien sagen uns, dass eine Impfung jetzt bereit wäre. Wie war das so schnell möglich während eine Impfung gegen Sars-Cov-1 selbst nach 15 Jahren nicht hergestellt werden konnte?

Um einen Impfstoff zu erhalten, der wirksam, aber auch ohne Nebenwirkungen ist, sind fünf bis zehn Jahre Studienzeit erforderlich. Heute werden in wenigen Monaten Impfstoffe angeboten. Eine sehr wichtige Sache muss geklärt werden: Es werden zwei Arten von Impfstoffen untersucht – ein „Protein“-Typ nach den alten Techniken und ein „Gen“-Typ. Zum ersten Mal wird diese Technik zur Herstellung von Impfstoffen verwendet.

Im ersten Fall können die Versuchszeiten verkürzt werden – keine Monate. Tatsächlich wissen wir seit fast einem Jahrhundert, dass sie fast ausschließlich Wirkungen hervorrufen können, die sich innerhalb kurzer Zeit nach der Verabreichung manifestieren. Um schnelle Ergebnisse zu erzielen, reicht es aus, die Anzahl der Freiwilligen zu erhöhen. Der genetische Impfstoff muss laut FDA-Papieren lange untersucht werden. Eine Mutation in unseren Zellen könnte in bis zu 20 Jahren auftreten!

Würden Sie diese neue Impfung empfehlen?

Ich empfehle die Protein-Impfung – eine genetische erst in 20 Jahren!

Existiert der Sars-Cov-2-Typ von Corona aus Wuhan überhaupt noch – oder ist er bereits mutiert, wie Dr. Wodarg aus Deutschland sagt?

Das Virus zeigt jetzt ungefähr vier oder fünf Mutationsformen.

Sie haben die Ebola-Situation in Westafrika 2014 untersucht. Die Menge der Malaria-Fälle fiel genauso wie die Zahl der Ebola-Fälle auftauchte. Das wurde von einer polnischen Studie später bestätigt. Die Symptome von Ebola und Malaria sind gleich. Was denken Sie über die Spekulationen, dass die damalige Epidemie nur künstlich war?

Ich war in Uganda [Ostafrika], um die Konfrontation mit Ebola vorzubereiten. Meine Mission fand in verschiedenen Dörfern statt. Einige meiner Berufskollegen gingen die Klinikärzte in Liberia unterstützen. Mein Beruf ist Virologe, nicht Polizistin.

Schluss mit dem Wahnsinn:

COMPACT-Aktuell: Corona Lügen. Wann bekommen wir unser Leben zurück?Angesichts des engen Zeitplans, der viel zu kurzen Studiendauer ist das Impf-Risiko für die Bevölkerung derzeit nicht abschätzbar! Dies ist umso problematischer, als derzeit durch Politik, Medien und Interessengruppen ein massiver Druck aufgebaut wird, sich eines der unzureichend untersuchten Vakzine verabreichen zu lassen. Das größte Humanexperiment der Geschichte könnte schon in wenigen Tagen starten. Mit uns allen als Versuchskaninchen! Wer diese Wahrheiten aufdeckt, wird schnell zum Corona-Leugner abgestempelt oder in die Versenkung geschickt. Doch uns ficht das nicht an. COMPACT unterstützt die sich formierenden Proteste, wo immer es möglich ist. Mit unserer Faktensammlung „Corona-Lügen“ liefern wir reichlich Material, um in der gezielt geschürten Corona-Panik gegenhalten zu können. Um aufzuklären und Freunden und Nachbarn eine Argumentationshilfe zu sein! Hier mehr erfahren!

 

Über den Autor

Avatar

20 Kommentare

  1. Avatar

    Seit dem "gelockertem" Sommer hat man sich alle Mühe gegeben, VOR ALLEM den JUNGEN einzureden, daß Corona auch für sie gefährlich wäre! Und mit vorbereitung dieses Bodens werden es gerade sie sein, die Ausgrenzungen und berufliche Nachteile befürchten und DESHALB zur Impfung laufen! Auch ihren Nachwuchs hinschicken! Die Hauptnebenwirkung dieser RNA – Impfung soll aber Unfruchtbarkeit bei Frauen sein!
    Für die längst notwendige Eindämmung der Übervölkerung eine nette Sache – aber sollte das so hinterlistig den Betroffenen verpaßt werden? Und ist der Bevölkerungszuwachs (natürlich) in Europa ein Problem – oder eher woanders? Auch sind nicht die Leute das Problem, die 1 – 2 Kinder bekommen, sondern die, die meinen 7 und noch mehr bekommen zu müssen! Das läßt sich alles fairer lösen!

    • Avatar

      Livia: man holt sie doch her, von woanders. Und genau hier wird konzentriert geimpft – vereinfacht die Logistik.

  2. Avatar
    DERSCHNITTER_MAX am

    Diese Frau hat wohl die Horror Bilder in Italien im Frühjahr nicht gesehen. Au warte. Die is italienierin… und wohl Ärztin. Da passt die Frau wohl nicht zur Aussage.. und zum Artikel… ich bin verwirrt

    • Avatar

      Meine Eltern haben wirkliche Horrorbilder gesehen, dennsie haben den 2. Weltkrieg erlebt! Die angeblich mit Leichen gefüllten Lastwagen in Italien waren ja wohl auch aus der Zeit! Daß sich nicht mehr fahrbereite LKWs aus der Zeit so lange (über 70 J.) und so gut gehalten haben? Oder waren das doch eher alte Bilder und moderne Möglichkeiten, z.B. Photoshop?
      Und was ist wohl eher Horror? Zerfetzte Körper junger Menschen oder friedliche Grippetote im Alter um die 80J.?

    • Avatar
      Max der Echte am

      Passiert in in Italien regelmäßig jedes Frühjahr . Zigtausende Grippetote, schlechtes Gesundheitssystem. Diesmal wurde noch getopt, weil gesundes Pflegepersonal wegen "Corona" nicht arbeiten durfte.

      Übrigens erstaunlich, dass es weltweit offensichtlich nur eine handvoll Horror-Bildquellen gibt. Erklär mal falscher Max, warum uns keine Bilder aus Deutschland erreichen. (wahrscheinlich gibt es die nur im italienischen TV)

  3. Avatar

    Hätte nur noch gefehlt, dass der Truthahn aus der Uckermark in Tränen ausbricht, dann wäre mir der Frühstückskaviar hochgekommen. Die Merkel hat sicher neue Berater, weshalb sie plötzlich die Wachsfigurhülle ablegte und emotional wurde. Da holt sie Mörder, Vergewaltiger, Einbrecher, Sozialbetrüger massenweise ins Land und spricht davon, dass ihr jeder Menschen am Herzen liegt. Ich brech zusammen. Möge sie sich nicht nur die Fingernägel bis in Nagelbett, sondern auch die giftgrüne Zunge bis in den Hals abfressen. Diese Heuchlerin hat überhaupt kein Herz. Jedenfalls nicht für die Deutschen, die sie nach Morgenthau-Plan vernichten soll. Merkel muss dringend weg. Es ist nicht 5 vor 12, sondern 5 vor 4.

  4. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Der Coronatyp aus Wuhan ist inzwischen mutiert er heißt jetzt Merkel.

  5. Avatar
    heidi heidegger am

    tiefer hängen!, denn der SPIEGEL aktuell so in äh heidiÜbersetzung: Die Herz-OP (HerzBlatt-Geschichte zw. BorisPistole_us (schnell ausgesprochen! lel) /NiedersachsenPolletteka und ²Schröders Ex) von ditt ²Doris passte locker noch zwischen zwei CoronaWellen. Fein eingefädelt und vernäht, jaja, fein eingefädelt! denn ditt kommende neue erfundene Zahlen nach Weihnachten lassen die Hände aller Schirurgään und GlühweinTrinker etzala schon leicht zittern. Das große Heulen&Klappern wg. ditt Hausarrest isch doch etzala schon in Teilen Hessens (heidi! moi!) ausgebrochään: kein Alk mehr im Freien an der Ecke an der Bude, sondern ditt Pommes einpacken lassen für zu Hause bisse kalt und lähtschig-lommelich/lasch sind! 😕

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Wenn du keinen Alkohol mehr bekommst dann greif doch auf deine bewährte Ziegenmilch zurück. proost

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hmm, wanns die vergoren ischd, ischd das dann Kefir quasi mit Alk? D u probierst zuerst! LOL

  6. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Merkel warnt vor todbringendem Weihnachtsfest". (Zitat)
    Wir erinnern uns mit leichtem, ehrfürchtigem Zittern der Frau Merkel, die uns 19.000 "Infizierten" je Tag prophezeite. Dumm nur, dass dies keine Vorhersage war, sondern ein Befehl!
    Dem kam man eilfertig nach, indem man auf ‚Teufel komm raus‘ die Anzahl der Tests nach oben schraubte: So von KW 33 bis KW 45 um 187 %!
    Und siehe da: Flugs konnte die befohlene Zahl der "Infizierten" sogar übererfüllt werden. *)
    Ulbricht und Honecker wären wohl stolz gewesen.
    Aber: Wer wagt zu zweifeln, gar zu hadern??? Todbringendes Weihnachtsfest! Huuuuu!!!!
    *) Es "wertet das RKI alle labordiagnostischen Nachweise von SARS-CoV-2 unabhängig vom Vorhandensein oder der Ausprägung der klinischen Symptomatik als COVID-19-Fälle". (Quelle: RKI)

    • Avatar
      Vollstreckers Pflegerin. am

      Hat sich auch die Zahl der gestorbenen auf Befehl Merkels erhöht ? Merkel hat über niemand ausser Bundesbeamten Befehlsgewalt.

      • Avatar

        jaja Backenknopf, auch Klaus Kleber and friends bekommen keine Anweisungen aus dem Kanzleramt.

        Geiler Nick übrigens (Freud?). Ich hoffe du trägst Mini und Häubchen, wie es sich für eine anständige Pflegerin gehört!

  7. Avatar
    Der Maskenball der Plutokraten am

    Es wurde alles von der Politik hochgespielt….Ärzte waren nach der ersten Welle bereits entspannter und die zweite Welle ist glatt eine Lüge, weil das Volk seid März nämlich Schutzmaske trägt und von den tausenden demonstrierenden Bürgern ohne Maulkorb, leben auch noch alle….Mittlerweile gegen sogar Bestatter in Konkurs, wegen finanzieller Einbrüche.

  8. Avatar
    Spottdrossel am

    Was niemand auf dem Schirm hat: die verschärften Einschränkungen an Weihnachten und über das Jahresende hinaus haben auch weitergehende Effekte:
    Bürger, die verängstigt und zu Hause eingesperrt sind, kann man nicht en Masse mittels Lastwagen eliminieren. Ebenso sind 1000 sexuelle Übergriffe in einer Nacht an einem Ort schlecht möglich. Also wird man im kommenden Wahlkampf frech behaupten können, dass alle Bedenken gegen die Massene inwanderung nur eine kranke Phobie sind…

  9. Avatar

    „Die Situation war nie dramatisch“

    Aber sie KÖNNTE es ja mal sein/werden … und DIESER GEFAAAAAHHHHRRR muß mit allen zur Verfügung stehenden mRNA-Impfgranaten und rechtlichen Kujonierungen Einhalt geboten werden. Und als Lohn für die unverschämtesten Zumutungen … winkt dann auch ein nahezu sicherer erneuter Wahlsieg für den, der das dämliche Volk am intensivsten quält!! 😥 😥

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Also: die GroßWirtschaft (und deren Agenten CDUFDPSPD) will uns zu braven "Chinesen" machen, und bürgerl. Errungenschaften wie ²"Freihheit/Individualismus" sind da halt im Wege.

      ²Mrkl hat da eh eine sehr deformierte Vorstellung von: "ja-also, in der DDR konnte ich quasi nur Schwerkraft&Lichtgeschwindigkeit studieren und quak"..aber es konnte! auf Kosten der Bauern&Arbeiter quasi! *omg*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel