Katastrophenkanzlerin Merkel – so dürften unzählige Deutsche ihre 16jährige Amtszeit in Erinnerung behalten. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) überbot sich in seiner gestrigen Entlassungsrede dennoch mit peinlichen Lobhudeleien. Lesen Sie in C. E. Nyders Buch 16 Jahre Angela Merkel – Die Bilanz eines Zerstörungswerks nach, wie eine Elite-Sozialistin Deutschland zerstörte und warum niemand sie aufhalten wollte – mit einem Essay des bekannten Autors Thor Kunkel. Hier mehr erfahren.

     Gestern Nachmittag überreichte der Bundespräsident der scheidenden Regierung die Entlassungsurkunden. Dabei ergriff er auch das Wort, weil er sich offenbar die gute Gelegenheit für eine überbordende Lobesrede nicht entgehen lassen wollte. Natürlich ließ Steinmeier es sich dann nicht nehmen, Merkel als „eine der großen in der Geschichte“ zu würdigen.

    „Das Vertrauen der Bürger gewonnen“

    Aber die Suada ging dann natürlich noch weiter. Merkel habe „das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes gewonnen“ – eine mehr als gewagte Einschätzung, denn vielmehr haben unzählige Bürger mittlerweile das Gefühl, dass das Ende jeder Sicherheit gekommen ist. Eine tiefenpsychologische Untersuchung, die das Kölner Rheingold-Institut in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Philosophie Identity Foundation in Düsseldorf erstellte und deren Ergebnisse erst in diesem Monat veröffentlicht wurden, kam zu dramatischen Ergebnissen.

    Demnach haben schwere Krisen das Vertrauen in die Zukunft so fundamental erschüttert, dass viele Deutsche in den zum Großteil noch vor uns liegenden zwanziger Jahren mit einem weiteren dramatischen Niedergang ihres Landes rechnen. Von einem großen Vertrauensaufbau, wie ihn Steinmeier für die Ära Merkel konstatiert, kann also nicht die Rede sein.

    „Sicherheit vermittelt“

    Außerdem, so Steinmeier weiter, hätten die Entscheidungen Merkels „Sicherheit vermittelt und Verbindlichkeit.“ Zu würdigen wäre aber auch ihr Mut, „in der Zeit, in der Flüchtlinge aus Syrien bei uns Schutz suchten, Verantwortung zu tragen, nicht nur für das eigene Land, sondern für Europa.“

    Spätestens an dieser Stelle muss man sich geradezu verhohnepiepelt vorkommen. Die deutsche Öffentlichkeit wird immer noch beinahe täglich mit Schreckensmeldungen konfrontiert, die ihre Wurzeln in dem von Merkel heraufbeschworenen Asyl-Tsunami der Jahre 2015/2016 haben – der gestrige Tag brachte beispielsweise die traurige Nachricht vom Tod eines 13. Opfers des Breitscheidplatz-Attentates des Jahres 2016.

    Merkels Opfer werden auch von uns nicht vergessen!
    Mit diesem Denkmal erinnerte die Identitäre Bewegung im Dezember 2017 an die Opfer des islamistischen Terrors, der so prägend für die Ära Merkel war.  Foto: IB Deutschland

    „Mittlerin in Europa“

    Fast genauso schlimm ist, dass Medien und Politik sich im Schönreden der zahlreichen Schattenseiten der durch die Massenzuwanderung verursachten Probleme gegenseitig überbieten. Nicht einmal das Massaker, das ein Terrorist in diesem Sommer in der Würzburger Innenstadt veranstaltete und das drei Todesopfer forderte, wurde von den Behörden als islamistisch eingestuft, obwohl der Täter seine Verbrechen unter „Allahu Akbar“-Rufen beging und schon während seiner Zeit in Somalia in islamistischen Terrorgruppen mitgemordet haben soll.

    Wenn Steinmeier in seiner Rede Merkel dann auch noch als „Mittlerin in Europa“ würdigte, dann legte er an dieser Stelle nur nochmals ein falsches Kompliment drauf. Insbesondere Merkels Politik der offenen Grenzen wurde in vielen anderen EU-Ländern nur noch mit fassungslosem Kopfschütteln verfolgt und hat maßgeblich zur „Brexit“-Entscheidung der Briten 2016 beigetragen. Zumindest indirekt hat sie damit aber immerhin dazu beigetragen, dass wenigstens die Briten ihre nationale Souveränität wiederherstellen konnten – das ist aber auch so ziemlich das einzige Gute, das sich über ihre Kanzlerschaft sagen lässt.

    Mit diesem Aufklärungspaket begleiten wir die Rautenfrau aus dem Amt: Unser “Schwarbuch Angela Merkel” plus zwei Schwerpunktausgaben, zusammen 256 Seiten, gibt es jetzt quasi zum halben Preis: für 9,95 Euro so gut wie geschenkt! Nur solange der Vorrat reicht – hier bestellen!

    56 Kommentare

    1. "Peinlich – Steinmeiers falsche Lobrede auf die Horror-Kanzlerin"

      Peinlich – Kommentars falsche Lobrede auf Horror-"Journalist" ….. :-D

    2. Diese Personen besitzen keinerlei wirkliche Kenntnisse mehr von einem Leben womit der Bürger konfrontiert wird.
      Ihre Lobpreisungen entsprechen ihren Wahrnehmungen und sind sind davon auch überzeugt.
      Ihnen ist es völlig egal was in der Zukunft passiert denn da sind sie schon tot.

    3. Willi Kuchling an

      Das ist typisch für eine Diktatur der Dummen: Jahrzehntelang FREIWILLIG zu Urnen laufen und "JA, Weitermachen" ankreuzen, um danach zu jammern, dass es einem schlecht geht. Was sind den POlitiker prinzipiell? Lügner und Schmarotzer, die sich ihren und den ihrer direkten Unterstützer Säckel so prall wie möglich füllen! Mehr nicht, sie haben meist nichtmal eine Berufsausbildung.
      Gut, dass sich die meisten Schwachsinnigen schon wegimpfen ließen, und jetzt noch als Zombies unterwegs sind.

      • Viele Wähler haben in den letzten Jahren Merkel angekreuzt weil sie keine Alternative gesehem haben! Und damit lagen sie nicht gerade falsch! Merkel kannte genau die Instrumente des Machterhaltes: Lasse keinen aufkommen, der besser sein könnte als du, der deine Position gefährden könnte, an deinem Stuhl sägen könnte! Schon ihr Ziehvater Kohl hat diese Deviese befolgt, ihr Ost-Vobild Honnecker auch.
        So wurde auch die CDU gleich miterledigt und ich glaube nicht, daß die noch einmal hoch kommt! In wie weit sie es auch geschafft hat, daß es auch bei den Konkurrenzparteien keinen überragenden Kandidaten gab, weis ich nicht. Aber vielleicht liegt es auch daran, daß es den deutschen abgewöhnt wurde, Führungspersönlichkeiten zu folgen. Merkel betonte stets: Bei mir ist die Mitte und meinte wohl das Mittelmaß – damit war man stets vor Führernaturen sicher! Für solche gab es auch nach 1950 keine Gelegenheit mehr, sich zu entwickeln.

        • Liegt am frauenwahlrecht, Bauch nicht Kopf. Ohne wäre uns viel erspart geblieben, aber was tut man nicht alles für Ilsebilse.

    4. Zumindest indirekt hat sie damit aber immerhin dazu beigetragen, dass wenigstens die Briten ihre nationale Souveränität wiederherstellen konnten"

      Genau, freuen wir uns doch für die Inselaffen äähh Briten, dass sie jetzt nicht mehr Mitglied im Club sind.
      Dafür gibt es jetzt dort ganz anderer Probleme.
      Aber immerhin hat der Wuschelkopf Johnson jetzt die Steuern gesenkt. Für Bier!
      So kann sich der Brite jetzt billiger den Kopf vollknallen ob der dortigen Zustände.

    5. In der gesamten deutschen Geschichte ist bis zur Rautenhexe-Ära noch nie so lange und so dämlich-feige einem politischen Führer in den Untergang gefolgt worden. Militär, Kirchen (in realiter Großsekten), Gewerkschaften, Medien, Polizei, Parteien und hirnrissige Wähler folgten aufgrund des antideutschen Schuldpfuhls folgerichtig in den Hades. Doch die letzte Bundestagswahl hat zumindest die Schwarze Pest aus der Regierung vertrieben. – Ein Anfang!

    6. Das Merkl ist unser Unglück!

      Dazu passt folgende Nachricht:
      Anno 2020 betrieb das Merkl die Perversität, den berüchtigten "8. Mai" als deutschen Feiertag zu begehen.

      In der "globalen Hitler-Biographie" des Cambridge-Historikers Prof. Brendan SIMMS lesen wir am Ende des Buches dessen triumphierendes Fazit der alliierten Kriege gegen Deutschland:

      "Wir haben den ersten Weltkrieg geführt, um Deutschland zu besiegen"
      "Wir haben den zweiten Weltkrieg geführt, um Deutschland zu vernichten"

      Ginge es nach dem Wunsche des Desaster-Merkls, würden wir also seit vergangenem Jahr an jedem künftigen "8. Mai" die Vernichtung Deutschlands feiern und preisen!

      Das Merkl ist nicht nur ein Symbol des Unterganges!

      Wenn das Merkl solche Spielchen in Polen beginnen würde, würde diese Kreatur binnen 24 Stunden einer trefflichen Steinigung unterliegen…

      Nur mal so gesagt!

      • Ein Mitglied des B’nai B’rith und Hochgradfreimaurer, Graf Coudenhove-Kalergi, schrieb (1923): „Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein als neuer Adel von Geistes Gnaden. “ Hochgradfreimaurer waren auch F. D. Roosevelt, Truman, der Chef des IMT Jackson sowie aus neuerer Zeit Kissinger und der langjährige Präsident der EU-Kommission Delors. Der US-Präsident Truman wurde nach dem Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki in den 33. Grad erhoben. Der B’nai B’rith verlieh Willy Brandt vor fast 15 Jahren einen goldenen Orden und einen solchen sowohl an Kohl (Allgemeine Jüdische Wochenzeitung, 7.2.1991) als auch an den ehemaligen Bundespräsidenten R. v. Weizsäcker (T. Z., 5.12.1991) sowie 1996 wieder einen solchen an Kohl {Münch. Merkur, 27.1.1996). März 2008 erhielt Bundeskanzlerin Angela Merkel den B’nai-B’rith-Orden, den nur Juden erhalten können … !

    7. Alles Unsinn! Man lese einfach eine mainstream-Regionalzeitung dieses … ‘Landes’ … und sehe … was des Volkes wahre Meinung ist: Merkel ist die Größte!!

    8. Gustav Noske an

      Ein Sozis lobt die schwarze Landesstiefmutter. Kaum zu glauben, was doch für ein Hohn für die ganzen Hinterbliebenen von den vielen Opfern, durch Merkels verantwortungslose Politik…Es hätten auch Steineule’s Kinder darunter sein können….

    9. jeder hasst die Antifa an

      Sie wird ewig das Symbol als Totengräber Deutschlands sein,die schlechteste Kanzlerin die Deutschland je hatte der weint keiner eine Träne nach,höchstens Scholz könnte sie noch Toppen

    10. Sehr guter Beitrag Herr Reuth.
      Wer wie ich alt genug ist und sich an Regierungsdebatten vor 30 / 40 Jahren erinnert, weiß wie sich die Roten und die Schwarzen damals regelrecht bekämpft haben. Heute ist das nur noch ein selbstgefälliger Einheitsbrei der nur Interesse an einem sicheren Regierungsposten und die sichere Unterbringung der eigenen Sippschaft in irgendeinem unwichtigen Ministerium hat.
      Klar das die sich da gegenseitig lobhudeln, eine Krähe hackt bekanntlich keiner anderen die Augen aus.

    11. Sorry Herr Reuth. Sie liegen falsch.
      Und unterlassen sie es bitte ihre gefärbte Meinung als die "Meinung der überwiegenden Mehrheit der Deutschen Bevölkerung " auszugeben.
      Sie vertreten die Meinung einer absoluten Minderheit.

      • jeder hasst die Antifa an

        Nicht mehr lange 5 Jahre Ampel reichen, um eine Mehrheit zu erreichen.

      • Barbara Stein an

        Herr Barr, Sie fallen mir nun zum wiederholten Male als Stänkerer auf und ich denke bei Ihren Kommentaren immer an den "Untertan" (von Heinrich Mann) Dieterich Heßling.

      • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald an

        Wie kommen Sie darauf? 25% von 75% der Wahlberechtigten haben CDU gewählt. Das ist eine kleine Minderheit der Bevölkerung.

        • dann ist die der AFD ja noch kleiner:

          10% der 75% Wahlbeteiligten wählten die AFD. ganz kleine Minderheit der Bevölkerung.

      • John hat sich in die Merkel verknallt an

        Herr Reuth liegt vollkommen richtig…..die Mehrheit liebt nicht diese Eid und Gesetzesbrecherin und nicht wenige hassen diese widerliche Person auf Tiefste!!! Keiner vergisst die ganzen Toten, die durch Merkels Politik starben. Und wenn, die Alte doch so beliebt ist , dann schicke sie doch nur einmal unter das Volk ohne Personenschutz……

      • …was nicht schlimm wäre lieber Bolschewiki, denn die Masse bekommt keine Nobelpreise, sondern das was sie verdient.

      • Marques del Puerto an

        @JOHN Barr,
        ganz genau so ist es John Doo…
        Unsere heißgeliebte IM Erika, die Staatsratsvorsitzende und Schlepperkönigin wird uns noch in geraumer Zeit fehlen. Denn das was nach ihr kommt, ist noch wahnsinniger und noch unerträglicher !
        Bei der Perle aus der Uckermark, da konnte man sich verlassen. Was sie Heute sagte und Morgen macht, dass ist vergleichbar wie ein paar Gummistiefel mit High Heels.
        Bei Schulze …ääh Scholz wissen wir es noch nicht. Genosse Olaf wird sich wohl treiben lassen von den grünen Wohlstands-Kommunisten die von einer Pleite in die nächste Panne hüpfen , aber es ihnen egal ist, weil gewählt ist gewählt.
        Nein ganz ehrlich, unsere Volksmuddi fehlt mir jetzt schon ein wenig , auf die war immer Verlass !
        Als nach ihren eigenen Worten Multikulti in Deutschland gescheitert war, gab sie nicht auf und holte endlich 2015 Millionen von Fachkräften nach Deutschland. Und noch bis heute strömen sie grenzenlos…
        Die meisten davon waren Metzgermeister, Messerschärfer und kannten sich zudem in Frauenheilkunde aus.
        Welch Glück und Bereicherung endlich das dumme deutsche Volk erfahren durfte.
        Gut hier und da mal ein Toter , aber mein Gott, niemand sagte das der Umbau von Deutschland in ein Kalifat schmerzfrei vonstatten geht.

        • Marques del Puerto an

          Ja liebe Compact Gemeinde, ich muss es an der Stelle zugeben. Diese Frau ( wenn es denn eine ist ) , diese Frau hat großartiges geleistet in 16 Jahren Merkel-Bilanzschwindel.
          Das Land der Denker und Dichter runtergewirtschaftet zu einem Idiotenvolk was zu allem määh macht und sich mit wachsender Begeisterung je nach Jahreszeit am liebsten 2 Mäulkörbe aufsetzen will.
          Sie wählen ihren eigenen sofortigen Untergang und beklatschen es auch noch wie ein Pestalozzi-Schüler in der 6. Klasse für singen und turnen der eine Eins bekommen hat von einem Lehrer, der weder zwischen hell noch dunkel unterscheiden kann.
          Ein komplett manipuliertes Volk das sich von hinten bis vorne verarschen lässt und sich die Spritze setzt für die Spahnische-Grippe um am Ende noch bekloppter zu werden.
          Ich persönlich finde das großartig , dass man ein gesundes Land , aber sowas von zum Deppen machen kann , ohne das sie es selber merken und diejenigen die es merken, sind dann Verschwörungstheoretiker, Reichsdeutsche oder im besten Falle natürlich, Nazis !
          Ja dieser Hosenanzug hat es verdient, dass jeder Bürger der bunten Republik zumindest 1 Poster von ihr im Wohnzimmer hängen hat.
          Liebe Angie allein zu Haus, du wirst und fehlen , ohne dich wird die Politik in diesem Landstrich noch ein wenig mehr …. (Alternativloser )

          Mit besten Grüssen
          der Marques

      • "Meinung einer absoluten Minderheit"?
        Aha!
        Dummerweise bin ich persönlich mit Kommunisten bekannt, die sehen – nach einer Phase der Zustimmung – das Merkl inzwischen ähnlich negativ:
        Das Merkl ist unser Unglück!

      • Bussi Busfahrer an

        Quatschkopp! So denken die Leute an jeder Straßenecke! Vor allem auch die, die vor 16 Jahren dachten, oh toll, endlich eine Frau als Kanzlerin!

      • Otto-Heinrich an

        Sorry Herr Barr. Sie liegen falsch.
        Aber auch Sie haben das recht, Ihre Meinung abzugeben.
        Sie vertreten die Meinung einer absolut kleinen Minderheit.

        • Leo liegt absolut richtig mit seiner Binse. Die große Masse verfügt über eine gewisse Schwarmintelligenz, das wars dann aber auch schon. Die Kritische Masse für mögliche Schwarmrichtungsänderung liegt zwischen 8-15%.

    12. Bei einer Abschiedsrede wird immer gelogen, dass sich die Balken biegen. Beste Frau oder Mann verläßt uns heute, ihre/seine Lücke läßt sich kaum füllen. So ein Driss, da steht die Nachfolgerin/Nachfolger schon Gewehr bei Fuß und gelobt unterschwellig alles besser zu machen.

      Das ist bei Merkel nicht so, hat sie doch gerade dem Steinmichel eine Steilvorlage für die Fortsetzung dieser chaotischen Politik gegeben. Was schwarz war, wird jetzt Rot-Grün-Gelb umlackiert und fertig ist der Lack. Hauptsache die Farbe hält den Rost zusammen.

      Wenn man die Rede ausschnittsweise mitverfolgt hat, dachte man, die meinen ein anderes Land und eine Top-Managerin. Aber für die schmalzigen Reden ist er ja bekannt. Man achte dabei mal auf seine Armgestik, das ist wie aus einem Managementseminar mit dem Titel „Wie präsentiere ich mich richtig“.Mit Betonung auf „mich“ und nicht auf den „Inhalt“.

      • Willi Kuchling an

        Satiriker, Zitat: "Bei einer Abschiedsrede wird immer gelogen, dass sich die Balken biegen."
        Das lustigste Beispiel hab ich erst kürzlich gelesen: "Er log wie ein Grabstein….."

      • Schon vor 50 Jahren haben Politiker, immer vor Wahlen, folgende Aussage getätigt: Arbeit muss sich wieder lohnen!
        Und heute können viele Menschen nicht mehr davon leben, da dieser Staat ihnen ca. 70-80% vom Verdienst durch Steuern und Abgaben raubt.
        Und dieses Geld wird in die ganze Welt und in den aufgeblähten Beamtenapparat der EU und Deutschlands verballert!

    13. "Merkel als eine der großen der Geschichte". Groß waren die genannten Protagonisten zu ihrer Zeit alle. Ob Hitler, Stalin, Mussolini, Pol Pot, Mao…etc. Alle waren mal "große der Geschichte".

      • Und ‘Doitschland’ liebt Merkel … – so unterschiedlich können Gefühle sein …

      • Rollo Tomassi? War das nicht der Name, den der Junge dem unbekannten Mörder seines Vaters gegeben hatte … bevor er viele Jahre später selber Polizist wurde … – in einem Neonoir-Film mit Kim Basinger und dem rundgesichtigen Russel Crowe??

    14. Jetzt haben wir die Inflation Wurst u. Fleisch sowie Gemüse werden immer teurer. Auch das haben wir dieser Horror- Kanzlerin zu verdanken, weil sie im Wahn von Lobbyismus den Arbeitsmarkt geflutet hat, damit die Löhne gedrückt und durch die Errettung aller Geplagten die Sozialkassen gesprengt hat. Die hohen Mieten sind damit such ihre Schuld und durch die Druckerpresse ihrer ins Amt gebrachten „Flinten Uschi“ der EU, wird jedes Arme Land gerettet nur Deutschland ist am A…..!
      Ihre dumme Politik um Corona für politische Winkelzüge, die gibt uns den Rest und jedes pubertierende Kind im „Weltenrettungswahn“ war ihr eine willkommene Agenda.
      Es wird dunkel im Land und bald haben wir weder Wohnung noch Heizung und Strom!

      Am Ende ihrer Agitation mit Propaganda haben die Menschen Hunger, kein Dach über dem Kopf mehr und werden selber zu Flüchtlingen!

    15. Querdenker der echte an

      Compact:
      Nu hab ich die Kanzlerin über den grünen Klee gelobt. Und ? Wieder nicht richtig: Kopfschütteln! Zum Verzweifeln!

    16. INNERLICH_GEKÜNDIGT an

      Und dieser Suada-Generator in seiner Eigenschaft als Hetz-Gebetsmühle soll nun wohl für weitere Jahre Blech reden dürfen! Und dafür musste nun eine SPD**In Buntentagspräsident**In werden! Der Niedergang dieses Landes ist offenbar wirklich nicht mehr aufzuhalten, selbst wenn bei Lanz eine Jung-Fanatikerin for Future nun offenbar sogar schon von Problemen der "BauarbeiterInnen auf dem Land" gehört hat! Wenn es nicht so traurig wäre, käme man im BallaBalla-Scholzomatenland der Bekloppten und Bescheuerten eigentlich aus dem Lachen nicht mehr raus bei den täglichen Brüllern!

      Hätte diese Steineule doch bloß das Einleitungs-Essay von Thor Kunkel zur Merkel-Biografie über die Bilanz ihres Zerstörungswerks vorgelesen, das wäre die Wahrheit gewesen. Mit größter Zustimmung zu Kunkel, ebenso wie zu seinem "Lexikon der Lügenpresse", das zum Standardliteratur unserer Tage gehören sollte!

      • Also rein äußerlich mag auf den ersten Eindruck eine gewisse Ähnlichkeit mit einer „Steineule“ existieren. Aber rein biologisch besteht die „Steineule“ im Gesicht mehr aus Federn und weniger aus überflüssigem Fett. Es kommt hinzu, dass der „Eule“ im allgemeinen eine gewisse Weisheit nachgesagt wird.
        In kurzen Worten gefasst „Mehr Schein als sein“!

    17. Querdenker der echte an

      Warum soll Steinis Lobrede denn nicht stimmen??
      Schließlich hat Merkel Deutschland so ca. 4 Millionen neue FACH -Arbeitskräfte für die Wirtschaft ins Land geholt, Immerhin bescherte ihre kluge, vorausschauende Politik, in schier unübertreffliche Weisheit, uns das Beste Deutschland der Welt mit der besten DEMOKRATIE der Welt!
      UND mutig stieß sie das Tor zu einer unübertrefflichen sonnenüberstrahlter Zukunft auf! Und nebenbei fast ganz alleine noch das Klima gerettet!
      Also, was wollen wir mehr?????

    18. Eine tiefenpsychologische Untersuchung, die das Kölner Rheingold-Institut in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Philosophie Identity Foundation in Düsseldorf erstellte und deren Ergebnisse erst in diesem Monat veröffentlicht wurden, kam zu dramatischen Ergebnissen.

      Ehrlich, wären sie wirklich so gut gewesen, hätten sie das Modul "Chaos" gefunden, untersucht und publiziert. Wenn es wirklich wichtig wird, verschwinden immer die Dramaturgen.

    19. Querdenker der echte an

      Preisfrage des tages:
      Weshalb küsst jeder Christ die Hand des Papstes. Nur: der Papst küsst die Hand Rockefellers???
      Mögliche Antwort:
      ? Gnireg uz eilimaF rellefekcoR ruz ztasnegeG mi netsirhC red gartiebsdeilgtiM red tsI

      • Willi Kuchling an

        Querdenker, andersrum wird ein Schuh draus:
        Der Vatikan mit seinen zwei Päpsten ist die reichste Gesellschaft auf dieser Erde. Nicht nur in vergänglichen Geldscheinen. Die Jesuiten hatten in Südamerika ein ca. 130 Jahre lang funktionierendes Sklavenhaltersystem installiert, das sie nun auf die gesamte Welt ausweiten wollen. Da kann man schon Mal "Herbeigeeilten" die Füße waschen. Oder sich von "Neureichen" inspirieren lassen.

    20. Na ja, der Linksextremist von Bellevue ist ja in einem Akt der Korruption von Merkel in das Amt gehievt worden und hat ähnlich wie Habarth im Coronakrieg 2020/21 seinerzeit bei dem Koalitionsgerangel von Merkel IV die Sozen um Martini Schulz auf die Spur gebracht, um sich der Stasi-Hexe dankbar zu erweisen und sie im Sattel zu halten.

      Ein Linksextremist, der für das Kommunistenblättchen "Demokratie und Recht" schmierte hätte sich zu seinen Studentenzeiten sicher nicht erträumt, daß ihm eine FDJ-Trulla zu lebenslange parasitäre Versorgung ("Ehren"-Sold) verschafft.

      Das Amt des Bundesgrüßaugusts ist nach Rau, Wulff, Stasigauck und dem angegammelten Fischfilet ungefähr genauso nötig wie ein zweiter Henkel an der Kaffeetasse

      • Bei dem für das Volk geforderten Anliegen „den Gürtel enger zu schnallen“, wird man diese Position sicherlich nicht auf die Streichliste setzen. Ebenso wie die Sitze im Bunten Tag. Gilt eben nur für das Volk und nicht für die Politik.

      • Andor, der Zyniker an

        Nicht einmal Kaffeetassen werden künftig noch notwendig sein.
        Die Deutschen Untertanen werden lernen müssen ihren Kaffeeersatz
        (auf Ami-Art) aus henkellosen Pappbechern zu schlürfen, was der
        Bundes-Grüßaugust freudig als kulturelle Bereicherung begrüßen wird.
        Und die Qualitätsmedien werden jubilieren.
        Halleluja

    21. heidi heidegger an

      ditt MrklYears: die Jahre mit den meisten Firmenpleiten (SCHLECKER) und Ehescheidungen (was das gleiche ist in etwa) s. Lindner und ditt Rosenthal (DALLIDALLI) oder wie die heisst..den meisten Naturkataklysmen / Hiroschirma äh Fuckoschima und der Feldhamster starb auch fast aus, allerdings wurde in diesen Jahren unser JE auch zu ‘ner Art Rändolph Hearst (heast?!) II, hehe. und Soki zum Aviator oder so..