Politiker wie Wirtschaftsminister Habeck und Ex–Bundespräsident Gauck fordern Sparwillen von der Bevölkerung. Dabei schwelgen sie selbst in einem barocken Luxus.

    Die Machthaber reden gerne vom “Wir”. In Wahrheit müssen sie selber nicht unter den Folgen ihrer Politik leiden. Was die Bevölkerung hingegen erwartet, lesen Sie in unserer Mai-Ausgabe mit dem Titelthema „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“ – aber auch, was Sie selbst tun können, um sich gegen die Krise zu wappnen. Hier online bestellen.

    Im März dieses Jahres bei seinem Auftritt in der ARD-Sendung “Maischberger” forderte Ex-Bundespräsident Joachim Gauck seine deutschen Landsleute im Zuge des Russland-Ukraine-Krieges dazu auf, für die Freiheit auch mal zu frieren, was zu heftigen Diskussionen über die zu erwartenden Wohlstandsverluste führte.

    Das sagte Joachim Gauck, der immerhin einen jährlichen Ehrensold von 236.000 Euro bezieht! Er erhält die vollen Bezüge seiner Amtszeit ohne Abzüge. Eingeführt wurde diese Regelung Ende der 1950er Jahre, angeblich um dem damaligen Kanzler Konrad Adenauer einen Wechsel attraktiv zu machen. Die Rechnung ging nicht auf, er blieb trotzdem Regierungschef.

    Das ist aber noch nicht alles, da ihm weiterhin ein Büro mit hochdotierten Mitarbeitern zusteht. Dessen Leiter bezieht ein Monatsgehalt von 10.000 Euro, ein weiterer Mitarbeiter 8000.-Euro, sodass dem Steuerzahler laut Bundesrechnungshof insgesamt 400.000 Euro Kosten pro Jahr entstehen.

    Zusätzlich kamen im Jahre 2017 Kosten von 68.000 Euro für das Büro mit knapp 200 Quadratmetern im Regierungsviertel zusammen – für den Einbau einer abschließbaren Toilette, für Sicherheitstüren und für die Möblierung. Nicht eingerechnet sind die Dienstfahrzeuge, denn die werden vom Bundeskriminalamt gestellt, ebenso der Personenschutz.

    Die erste Wut kochte im Volke hoch: Von einer „Präsidententoilette“ war die Rede und von Präsenzräumen, die einem Mehrfamilienhaus entsprächen. Bei hochkarätigen Wohnobjekten im Regierungsviertel liegen die Mietpreise entsprechend hoch, sie können sich auf einen Preis von 6000.-Euro und mehr monatlich hochschaukeln. Und das bei einer Wohnungsgröße, die normalerweise Platz für 3 Familien böte.

    Gauck sitzt wie Wulff, der ein kleineres Büro hat, in einem Bundestagsgebäude. Köhler residiert als einziger außerhalb auf 260 eigens gemieteten Quadratmetern in der Friedrichstraße, was Kosten von insgesamt 157.000 Euro jährlich verursacht.

    Nach Angaben des Bundespräsidialamtes beliefen sich im Jahr 2017 die Kosten für diese drei Ex-Präsidenten auf insgesamt auf 1,5 Millionen Euro (1.541.643,45 Euro) im Jahr 2017.
    Immer noch sehr viel, auch wenn im Nachgang zu Ex-Präsident Wulff einige neue Regelungen beschlossen worden waren:

    Büros seien künftig vom Bundestag zu stellen und die Dienstfahrzeuge vom Bundeskriminalamt, so beschloss das Parlament 2012. Personalkosten pro Büro wurden auf vier Planstellen begrenzt, jedoch wurde unter anderem eine B-6-Stelle bewilligt. Da fragt man sich: eine B 6-Spitzenstelle für einen Büro-Angestellten eines Bundespräsidenten, der nicht mehr im Amt ist? Und gleich vier Planstellen – wofür?

    Wie kann es sein, dass offizielle Überprüfungen und Kontrollen des vom Steuerzahler finanzierten Büros -auch durch einen Besuch vor Ort- von der Zustimmung der drei Ex-Bundespräsidenten abhängig gemacht wird? Nur Wulff hatte zugestimmt, Gauck und Köhler haben abgelehnt, letzterer aus „Termingründen“.

    Screenshot, AfD-Plakat

    Nicht nur die Büros der ausgeschiedenen Regierungsmitglieder und Parlamentarier müssen weg, auch die ganzen Zusatz-Einkünfte durch Verbot oder mindestens zu 100 % reduzierend auf das Ruhegehalt angerechnet werden. Es ist nämlich nicht nur Ex-Kanzler Schröder, der durch die Tätigkeit bei russischen Gaskonzernen angeblich pro Jahr 500.000 Euro eingenommen hat. Auch andere Politiker verdienen kräftig parallel. Ex-Bundespräsident Horst Köhler wird nachgesagt, dass er erhebliche privatwirtschaftliche Einkünfte habe:

    Es ist bekannt, dass er zu den internationalen Beratern von Kulczyk Investments SA mit Sitz in Luxemburg gehört, einer Gesellschaft des reichsten polnischen Unternehmers Jan Kulczyk.
    Bei solchen Gehältern und finanziellen Vorteilen spielen die tatsächlichen Energiepreise keine Rolle, während das Volk nicht mehr weiß, wie es bei stagnierenden Einkommen die von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ab Herbst prognostizierten Mehr-Kosten von wahrscheinlich mehreren Hundert Euro monatlich wegen des von ihm propagierten Gas-und Ölembargos auffangen soll.

    Jedenfalls sollen sich die Gaspreise verdreifachen, davor warnte Klaus Müller, der Präsident der Bundesnetzagentur. Auch die Strangulierung der Nordstream 2- Gaslieferung aus Russland, die uns ansonsten normale Gaspreise bescheren würde, geht auf das Konto der deutschen Regierung, sodass die Gasspeicher immer leerer werden, daher die Kosten explodieren und die Inflation galoppiert.

    Bei der von der EU- Kommission aktuell festgestellten erhöhten Inflationsrate von 7,9 Prozent für Deutschland wird es sicher nicht bleiben. Da wirkt es wie Hohn, wenn Habeck das ganz kurze Duschen empfiehlt, das er auch praktiziere. Und mit Frieren für Putin, wie es Ex-Präsident Gauck vorschlug, werden wir es auch nicht hinkriegen.

    Und es geht auch nicht um das Überbrücken einer Wohlstandslücke, die man überleben könne, wie er meinte, denn der zu erwartende Zusammenbruch der Wirtschaft mit nachfolgender Massenarbeitslosigkeit lässt sich nicht einfach wegregulieren – davor warnen Wirtschafts-Experten wie der bekannte Finanzexperte Ernst Wolff nachdrücklich. Wir haben schon keinen Export-Überschuss mehr.

    Was der Staat beim Gas-Blackout mit uns vorhat, lesen Sie in COMPACT 5/2022. Hier bestellen.

    Die Machthaber reden gerne vom “Wir”. In Wahrheit müssen sie selber nicht unter den Folgen ihrer Politik leiden. Was die Bevölkerung hingegen erwartet, lesen Sie in unserer Mai-Ausgabe mit dem Titelthema „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“ – aber auch, was Sie selbst tun können, um sich gegen die Krise zu wappnen. Hier online bestellen.

    45 Kommentare

    1. INNERLICH_GEKÜNDIGT an

      Das unsäglichste Regime, welches das Balla-Balla-Land der Bekloppten und Bescheuerten je gesehen und gewählt hat seit dem Zweiten Weltkrieg!

      (Ist das jetzt eigentlich eine "delegitimierende" oder eine "im höchsten Grade zutreffende" Beschreibung einer sogenannten "Regierung"? Und kann man eigentlich nur aufgrund dieser Definition feststellen, welches Land der Welt genau gemeint ist?)

      • @ innerlich gekündigt

        Das war so allgemein gefasst, dass man keinen Bezug herstellen kann. Ist wohl strafrechtlich nicht relevant. Kann Haldewang wieder brav nach Hause kutschieren.

    2. Die Sanktionen wirken- nur ganz anders als gedacht!
      Man muß immer mehr an der Kompetenz der meisten westlichen Politiker zweifeln. Eigentlich wollten sie Rußland durch ihre Sanktionen „ruinieren“ (so laut Bundesaußenministerin Baerbock) – tatsächlich aber schaden die Sanktionen vor allem der eigenen Bevölkerung, während sich die russische Staatskasse über stattliche Einnahmen freuen kann. Vor allem der Handel mit Gas und Öl läßt den Rubel rollen.
      Dazu gibt es jetzt aktuelle Zahlen: Rußland hat demnach im ersten Halbjahr 2022 trotz Krieg und Sanktionen einen Budgetüberschuß im Wert von mehr als 20 Milliarden Euro erzielt. Insgesamt liege das Plus dank gestiegener Einnahmen bei 1,374 Billionen Rubel (etwa 23 Milliarden Euro), teilte das russische Finanzministerium der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mit.
      Die westlichen Sanktionen haben sich unterdessen als handfester Rohrkrepierer erwiesen und zeigen sich gerade beim Export von russischen Rohstoffen – in erster Linie Öl und Gas – völlig unwirksam. Im Gegenteil haben die gestiegenen Preise auf den Rohstoffmärkten dazu geführt, daß Rußland trotz geringerer Ausfuhrmengen höhere Gewinne daraus erzielen konnte.(ZUERST!)

    3. Schönes Foto vom Robäärt. Ein echter Symphatieträger.
      Aufgedunsen unrasiert und fern der Heimat.
      Ach so, stimmt ja: Mit Heimat hat der ja nichts am Hut.

        • Und kein vaterlandsloser Geselle.
          Ehrlich: Mir ist der Putin roh lieber als Habeck gekocht.

        • Rotr Stern an

          Das genau ist dein Problem (und nicht nur deins!). Mir ist keiner von denen lieb, weder roh noch gekocht!!!

    4. Instinktlos , schamlos ohne Anstand.Dafür aber gierig,korrupt und gewissenlos. Die Bundesregierung 2022.
      Der deutsche Michel hat den Bodensatz an die Spitze dieses Landes gewählt

    5. Erinnert mich immer mehr an Erich Kästner’s Roman "Aufstand der Tiere". Die Schweine dort haben Pararellen zu vielen Politikern der Blockparteien.
      Mal gespannt wann der Roman der Zensur unterstellt wird.

      • Pardon, muss mich korrigieren: ….der Roman ist nicht von Erich Kästner, sondern von Orwell.
        Besten Gruß

        • @Thor
          Animal Farm- Farm der Tiere.
          In dieser Geschichte ist es wie in der BRD 2022: Die Schweine haben die Macht übernommen.

    6. jeder hasst die Antifa an

      Sparen und einschränken ist gut, schalten wir im bunten Tag Strom und Heizung ab lassen wir deren Luxuskutschen in der Garage,senken wir die Bezüge der Abgeordneten auf das Niveau von 450 Euroshoppern ab und lassen sie dafür noch Steuern bezahlen,mal sehen wer von denen dabei auf der Strecke bleibt.

      • Dann schreiben sie ein Buch, pflegen Lobbyisten oder üben sich in Maskendeals!

        Der kleine Rentner kann das nicht und der Hartzer wartet auf die Anpassung bis nächstes Jahr, bis sich die Teuerung die Anpassung um 50 Euro längst geholt hat.

        Die Tafeln schon total überlaufen, die Rentner beim Flaschensammeln, aber sogenannte Politiker werden großzügig mit „Diäten“ versorgt!

    7. „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen“ soll Marie Antoinette gesagt haben. Stammt aber tatsächlich von Jean-Jacques Rousseau. Die Arme wurde während der französischen Revolution für etwas geköpft, was sie gar nicht gesagt hat. Aber ihr Glanz und Gloria verführte das Volk zu dieser Missetat, weil die nix zu Kauen hatten.

      Keine Sorge, war nur ne Anekdote. Ähnlichkeiten mit heutigen Schauspielern sind gänzlich auszuschließen.

      • Marques del Puerto an

        @Satiriker,
        (Ähnlichkeiten mit heutigen Schauspielern sind gänzlich auszuschließen)
        Ganz sicher nicht, den der gute Deutsche ist brav umerzogen und hält gerne bei Backpfeifen beide Seiten hin.
        Ich höre es ja immer wieder, jaja da können wir ja nichts machen, die da oben sagen was gemacht wird.
        Den Politgaunern in Berlin ist das bewusst, dass sie im Prinzip machen können was sie wollen.
        Aber es gibt auch Lichtblicke in der politischen Dekadenz , unser guter Hubertus Heil wünscht sich in weiser Voraussicht eine„deutliche Erhöhung“ der Hartz-IV-Sätze.
        Gut , wie auch schon im alten Rom, halten Brot und Spiele das dümmste Volk zusammen. Und das dürfte auch der Grund sein warum der Steuerzahler auch hier wieder tief gebeutelt wird. Denn wenn Millionen mit ihrer Stütze nicht mehr auskommen und nichts mehr zum beissen haben, dann nützten die Durchhalteparolen der Führer-Elite auch nichts mehr. Auch wird man von der Glotze mit Hartz-4 -TV nicht so wirklich satt. Sebst wenn im Kopf die Lampen ausgehen, der Magen knurrt weiterhin. Damit das alte und neue Volk ja nicht auf die Idee kommt vor den Elfenbeinturm zu demonstrieren, soll es ein Bügergeld geben. Das Bürgergeld werde das System entbürokratisieren, Menschen in der Not würden verlässlich abgesichert, sagte Heil dir Hubert.

        • Marques del Puerto an

          Im Prinzip, alter Wein in neuen Schläuchen mit mehr Durchlauf.
          Das dürfte interessant werden für viele Geringverdiener die jetzt schon bei einem Vollzeitjob am Ende weniger raushaben als ein glücklicher Abhartzer. Das macht aber alles nichts , den unsere Regierung ist wie die Firma : Futschi-Katschi, wenn die Wände nass sind, dann streichen wir eben weiße Farbe drüber, dass wird schon helfen und den Rest reden wir uns einfach schön. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • @ Marques

        Im Grunde haben Se vollkommen recht, mit dem politischen Debakel. Aber von nix kommt auch nix. Heißt soviel wie, wenn man eine politische Laufbahn einschlägt, hat man es höchstens in der Anfangszeit vor, die Welt zu verbessern. Aber im Laufe der Zeit, wird man zum Mitläufer der eigenen Partei und man stumpft ab. Es geht dann letztendlich nur darum, dass die Partei ein für den Wähler wohlgefälliges Erscheinungsbild erhält. Bei einem Wahlsieg kümmert das Geschwätz von gestern keinen mehr.

        Aber das politische Spiel läuft doch immer schon so. Da werden Endsiege versprochen, bis alles in Trümmer liegt. Mit Hurra-Geschrei wird sich in dummsinnige Aktionen gestürzt und bis zu Ende wird nichts durchdacht. Jetzt wird geknöttert, dass kein Gas mehr kommt. Auch das war vorhersehbar. Wenn man jemandem auf die Füße tritt, haut derjenige zurück. Das war zu meiner Schulzeit so. Aber heute läuft das anders. Da wird erst eine Kommission einberufen, die die sozialen Probleme aufarbeitet.

        Ich glaube allmählich, wir und einige hier, leben in der falschen Zeit und am falschen Ort. Aber an den richtigen Orten ist es leider zu kalt oder zu warm für uns.

    8. Reaktorkiller*in an

      Interessant, dass der pawlowsche Reflex nicht nur bei Hunden zu beobachten, sondern ein Spatzen-Hirn ausreichend erscheint

    9. "Für die FREIHEIT … " , erinnert mich irgendwie an Compact-Schiffmann-Ballweg-Kampagnen .

      • Nur komisch das alle sogenannten „Verschwörungstheorien“ zur Wahrheit geworden sind!

        • Marques del Puerto an

          @Gerd,

          ja sogar meine Aussage März/2021 das wir bald von Halbaffen regiert werden. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Roter Stern an

          Richtig, war absehbar dass die sich mit der Kohle aus dem Staub machen. Einen zumindest haben sie ja gekriegt.

        • Von Russland Lernen an

          Hast nur du bemerkt. Welche ist denn "zur Wahrheit" geworden ?

    10. NOCH NEN köm an

      Was soll dieser vom Neid zerfressene inhaltslose Artikel über die Versorgung des ehemals höchsten Amtsinhaber des Staates welcher unverändert auch nach seinem ausscheiden viele höchste Ehrenämter wahrnimmt???? Die Alimentation geht völlig in Ordnung in dieser Position

      • Alter weiser, weißer Mann an

        Köm ist auf Platt Schnaps
        Und davon säufst du sicher sehr viel, deine "Kommentare" sind alkinfizierter Blödsinn

      • @Noch nen Kommentator…

        Nein das geht so nicht in Ordnung weil es Steuergeld ist das da vertrottelt wird!

      • Marques del Puerto an

        @NOCH NEN köm,

        das versehen wir, es geht ja auch um Ihren Arbeitsplatz beim Gauckler.
        Als Fachkraft für Bad und Fußbodenkosmetik verdient man gut bei Joachim ! Das reinigen vom goldenen Kompost…ääh.. Kompass z.B. ist nur was für Leute die in der Schule gut aufgepasst und die 9.Klasse Bretteruni geschafft haben.
        Ehrlich, ich würde es mir nicht zutrauen solch hoheitlichen Aufgaben zu erfüllen.
        Danke , Danke , NOCH NEN köm, Sie sind unser Held der Woche. ;-)

        Mit besten Schüsseln
        Marques del Puerto

        • Marques del Puerto an

          @DeSoon,

          ja eben Brust…ääh … Prost …. Muss heute Faxe 10 Volt nehmen….
          Jetzt wird auch schon das Bier knapp. Kinder das wird ne böse Tiet….

          Mit besten Gesöff
          Marques del Puerto

    11. Wie geht es den den Politikern von der AfD? Die sitzen auch nicht grade in 1 Zimmer Wohnungen !!!

      COMPACT: Was Ihr geliebtes Establishment natürlich voll entschuldigen würde…

        • Marques del Puerto an

          @Meisenpiep,

          wir jetzt, Schnappsdrossel ? ;-)

          Mit besten Vögeln
          Marques del Puerto

        • Marques del Puerto an

          @Satiriker,

          also wenn man auf Vögel steht, fährt man am besten nach Walsrode in den Vögelpark, oder wenn es um das Vö*** geht, zu mir in,s Schloss Freudenthal, zum Bumsaugust der Starke…ääh … Harte… ;-)
          Aber bitte nicht verwechseln mit Ludwig dem Springer , der von einer Kiste in die Nächste hüpte ….

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • Echter Vogel an

        Die AfD rechtfertigt Stalin, der gegen den "teuflischen" Hitler nicht anders handeln konnte (Gauland), sieht Deutschland als Einwanderungsland und wird von einer Lesbe geführt, die mit einer Ausländerin liiert ist.
        Eine deutsche "Alternative" ist diese Partei jedenfalls nicht.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Die Frau ist klug, im Gegensatz zu dir
          Gauland ist ein alter CDU Knilch, der hat den Schuß nicht gehört…

        • jeder hasst die Antifa an

          Besser von einer klugen Lesbe geführt als von einer durchgeknallten dummen Trampolinspringerin

        • Villa Alice an

          ganz genau, die frau ist klug (eher "schlau"). deswegen muss sie persönlich sich keine sorgen um heizkosten und inflation machen, ihre nicht so klugen wähler hingegen schon.

        • Roter Stern an

          Die Helden der Revolution, eine ehemalige Goldman Sachs Bankerin und ein verbeamteter Lehrer.
          Wie war das doch gleich mit den Affen und ihren Anführern? Ok ok, ein gegelter Malermeister ist ja auch noch dabei.

      • Steinadler an

        Diese Afdler haben uns Deutsche aber nicht zum frieren hineingezogen…..diese ganze rotgrüne Bande muss endlich die ganze Kälte des Volkes selbst mal spüren und außerdem weniger Diätenfresser schafft mehr Wärme im Lande.

        • Roter Stern an

          Putin war’s, niemand sonst. Unsinnig anzunehmen, der würde uns Gas gerne billig verkaufen.

      • jeder hasst die Antifa an

        Vogel, Die gehen alle einen Beruf nach der sie ernährt im Gegensatz zu den Berufslosen Studienabrechern und Berufspolitikern der Linken und Grünen können die sich mehr als ein Zimmer leisten oder willst du sie in ein Asylantenheim stecken.die Grünen sind bestimmt mit einer Laubhütte zu frieden.

        • @Roter Stern
          Wie ist das so, wenn man die Realität einfach ausblendet und nur noch das glaubt, was einem eingetreuffelt wird????
          Tut das weh, oder macht es sogar euphorisch?

        • Träumerle an

          wie realitätsnah ist denn euer natoaustritt? eure "neutralität"? euer wunsch nach russenwirtschaft?

          die weihnachstmannwünsche kleiner kinder sind realistischer! jeder onkel der euch darauf hinweist ist pöse.

          marschiert endlich gegen ramstein, statt im internet auf dicke freiheitshose zu machen. einfach die tore stürmen!