Deutschland setzt mit großer Lust seinen ökonomischen Selbstmord fort, weil man Russland um jeden Preis schaden möchte. Bürger gegen grüne Great Reset-Politik: COMPACT 9/2022 mit dem Titelthema „Heißer Herbst – Warum die Regierung Angst vor dem Volk hat“: Das komplette Inhaltsverzeichnis und die schnelle Bestellmöglichkeit gibt es hier.

     Wird die Bundespolitik seit Neuestem in Hannover und nicht mehr in Berlin gemacht? Diesen Eindruck erhält man zumindest, wenn man sich die neuesten Äußerungen des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) ansieht. Dieser kündigte nun nämlich an, dass niemals Gas von Russland nach Deutschland durch die Pipeline Nord Stream 2 fließen werde – nicht einmal für den Fall, dass Wladimir Putin in Russland einmal nicht mehr regiert.

    Politische Geisterfahrt

    Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur sagte er nun:

    „Der Vertrauensverlust ist so fundamental, dass es nie wieder eine Situation geben wird, in der eine deutsche Bundesregierung auf Energie aus Russland setzen kann. Nord Stream 2 wird nie in Betrieb gehen.“

    Die Russen können also machen, was sie wollen, Deutschland kauft ihnen für alle Zukunft nie mehr etwas ab. Will Weil sich mit einer derartigen Irrsinnsäußerung bei den Grünen lieb Kind machen, mit denen er nach den am 9. Oktober anstehenden Landtagswahlen regieren möchte, um die derzeit regierende Große Koalition auch in diesem Bundesland abzulösen?

    „Kooperation unwiderbringlich zerstört“

    So der so ist die Äußerung komplett verantwortungslos, zumal man in der Politik niemals nie sagen sollte. Was, wenn Deutschland wider Erwarten doch einen sehr kalten Winter durchlebt und die Gasspeicher schon im Januar zur Neige gehen? Oder wie stellt sich die Situation dar, wenn Russland Friedensverhandlungen unter der Bedingung anbietet, dass das Energieembargo gegen das Land aufgehoben wird?

    Ein niedersächsischer SPD-Politiker, der immer treu an der Seite Russlands stand: Ex-Kanzler Gerhard Schröder.

    Die Stimmung im Volk dreht ohnehin gerade. Vielleicht ist die Situation schon in einigen Monaten so angespannt, dass die Politik ihre ideologische Anti-Russland-Politik aufgeben muss, um nicht die von Annalena Baerbock so befürchteten „Volksaufstände“ zu erleben.

    Weiter äußerte Weil:

    „Die Russen haben längst alle Brücken abgebrochen, und zwar indem sie das wichtigste Gut einer Partnerschaft zerstört haben: Vertrauen. Diese Kooperation ist unwiederbringlich zerstört. Und der Westen wird sich davon schneller erholen als Russland.“

    Nie mehr bezahlbares Gas?

    Was noch zu beweisen wäre. Jedenfalls ist Stephan Weil gerade dabei, alle Brücken zur Bevölkerung abzubrechen. Mit diesem Kurs wird es Gas in Deutschland selbst in zehn Jahren nicht mehr zu bezahlbaren Preisen geben. Bleibt zu hoffen, dass politische Geisterfahrer wie Weil bei den anstehenden Wahlen vom Volk ordentlich abgestraft werden.

    Bürger gegen grüne Great Reset-Politik: COMPACT 9/2022 mit dem Titelthema „Heißer Herbst – Warum die Regierung Angst vor dem Volk hat“: Das komplette Inhaltsverzeichnis und die schnelle Bestellmöglichkeit gibt es hier.

    64 Kommentare

    1. Wer hat denn die neue Gasleitung bezahlt? Soviel ich weiß, überwiegend deutsche Konzerne.
      Seit Deutschland Kriegspartei gegen Russland ist, ist vor allem viel russisches Vertrauen in die Geschäftswürdigkeit der Deutschen verschwunden. Diese Bundesregierung zerschlägt viel Porzellan und versteckt sich dann hinter Brüssel.

    2. Was hatte man dem Thilo Sarrazin an sozialer Kälte vorgeworfen, als der von einem wärmenden Pullover auch in den Innenräumen schwadronierte! Jetzt stellt sich die Frage: Reicht der denn? Werden wir gar im Kerzenschein voller Bangigkeit aufs Thermometer starren und hoffen, dass uns die Wasserleitung und die Heizungsrohre nicht einfrieren?

      Und wenn irgendwann so ziemlich alles zum Erliegen kommt? Dann wird uns selbst die alte DDR wie ein Schlaraffenland erscheinen. Wie geduldig ist eigentlich der deutsche Doofmichel?

    3. jeder hasst die Antifa an

      Diese Aussagen Weils deuten auf totale Inkompetemz und Überheblichkeit dieser unfähigen Politmarionetten hin

      • Inkompetenz das ist völlig richtig –
        Nur Dummköpfe erkennen das nicht.
        Sie liefern im Schulterschluss mit den grünen Spinnern immer gefährlichere Waffen an das Regime in der Ukraine.
        An ein fremdes Land, dessen Krieg uns nichts angeht.
        Die SPD will und wird uns bewusst in eine militärische Auseinandersetzung mit Russland stürzen – Sie werden Russland solange provozieren, bis das Land verständlicherweise zurückschlägt.

        Die SPD wird von verantwortungslosen Fanatikern geführt – sie ist bei kommenden Wahlen nicht mehr wählbar

    4. Wer wählt solche Ministerpräsidenten ?
      Das können nur total verblödete Wähler sein, ihnen gönne ich
      alles schlechte auf der Welt.
      Übrigens, der Satz" man möchte Putin unbedingt schaden" stimmt auch
      nicht mehr ! Es sollte heißen, "man möchte Deutschland bis zum völligen
      Ruin schaden !"
      Der Weil gehört in die Kategorie ; Faeser, Lauterbach, Lamprecht, Strack-
      Zimmermann und der ganzen grünen XXXX !

      • Die verbloedeten Wähler sind Saudoof. Opferlamm zu Ostern, das Messer vor Augen und wählen diese Politiker

    5. Das war mir Sonnenklar egal ob Putin regiert oder nicht, Russland ist eben das letzte Bollwerk in Europa was der großen Globalpyramide ein Dorn im Auge ist. Es ist wie mit den Taliban als Osama getötet wurde gab es trotzdem immer neue Nachfolger und dann bildete sich eben der IS als größere Gefahr für den Westen. Mit Moskau ist es das selbe Prinzip wie mit dem Deutschen Reich 1871-1945 als ab 1896 das Britische Königreich von unserer Wirtschaft in Europa und der Welt sich bedroht fühlte obwohl wir ja nur 5 Kolonien in der Welt hatten. Nach 33 sagte Churchill: "es spielt keine Rolle ob ein Hitler oder nur ein Priester Machthaber in Deutschland ist, sondern das deutsche Volk ist das Problem. Zurück in das Hier& Jetzt es ist das selbe Prinzip mit Russland und Putin. Also Leute beteiligt euch an den Montagsprotesten und bei Wahlen wählt Rechts um den Herrschern euren Unmut zu zeigen. WENN RECHT ZU UNRECHT WIRD, WIRD WIDERSTAND ZUR PFLICHT!!!

      • Russland ist zwar ein weißer Fleck auf der Karte der Globalisten, aber es ist nicht Europa und somit auch nicht dessen "letztes Bollwerk ". Der IS ist keine Gefahr für den Westen sondern umgekehrt. Rechts wählen ist schwierig, wenn es keine rechte (richtige ) Partei gibt.

        • Ach Professor Nationalist wie lustig, traurig und wahr deine Schlussfolgerungen sind, aber prompt auch null& nichtig sich auflösen, das hast du nicht gerafft oder??? Deine Thesen interessieren mich nicht, denn so gewinnst du vielleicht ein neues Casting um ein Nachfolger von Herr Lauterwelsch zu werden.

        • Russland ein weißer Fleck auf der Karte der Globalisten?
          Das ist nun mehr als lächerlich!

          Putin-Schwab-Treffen im Kreml
          Die wichtigsten Passagen von Putin:
          "Wir haben unsere Beziehungen zu dem von Ihnen gegründeten Forum immer unterstützt und werden dies auch weiterhin tun..[…] Wir folgen also Ihrem Beispiel. Ich hoffe, dass wir Sie nicht enttäuschen und dass wir an einem Strang ziehen."

    6. Teil 1
      Dass, die USA mehr Waffen für die Ukraine fordert, um den Konflikt, in ihrem Interesse zu
      verlängern, verwundert nicht.
      Man muß sich nur die Geschichte dieser US-Kriegstreiber/verbrecher anschauen.
      Der Westen hatte Gorbatschow zugesagt, die Nato werde sich nicht nach Osten erweitern, das Versprechen wurde schnell gebrochen, 1999 wurden drei mitteleuropäische Länder aufgenommen, 2004 sieben weitere, einschließlich der Schwarzmeer-Länder und der baltischen Staaten, 2008 wurde die Erweiterung um die Ukraine und Georgien zugesagt, und 2022 wurden vier asiatisch-pazifische Staaten in die Nato eingeladen.
      Und wer behauptet die NATO sei keine Bedrohung, scheint folgendes übersehen zu
      haben, die CIA-Operationen in Afghanistan und Syrien, die Nato-Bombardierung Serbiens im Jahr 1999, den Nato-Sturz von Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011, die 15-jährige Nato-Besatzung Afghanistans,
      außerhalb der ehemaligen Sowjetunion.

      • Teil 2
        Auch die Aussage von US Kriegminister
        Lloyd Austin, sollte nicht ausser Acht gelassen
        werden,  "das Kriegsziel der USA in der Ukraine ist die Schwächung Russlands".
        Die CIA war es, die zusammen mit anderen Ländern die Dschihadisten in Afghanistan, Syrien und anderswo geschaffen, finanziert und eingesetzt hatte, um Amerikas Kriege zu führen. Die USA war seit 1980 in mindestens 15 Kriegen im Ausland involviert, Afghanistan, Irak, Libyen, Panama, Serbien, Syrien und Jemen u.s.w.. Zum Vergleich,  China war in keinem und Russland nur in einem (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion und 
        und davor den von der USA provozierten
        Afghanistan-Krieg,  militärisch involviert
        Ein weiterer Vergleich,
        Die USA haben Militärbasen in 85 Ländern, China in 3 und Russland in 1 (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion

      • Wenn Putin die Ukraine vollständig übernommen hat wird der Konflikt vorbei sein, oder? Großes Friedensfest in Kiew, Putin, Scholz, Biden..alle Hand in Hand, am nächsten Tag geht Stream2 ans Netz.

        • @KickAss
          Mit Verlaub, wenn
          die Wahrheit über die US-Kriegstreiber/Verbrecher und die NATO, selbst von einem Faktenverdreher wie Ihnen nicht wiederlegt werden kann, kommen dusselige Sprüche, die am Thema vorbeigehen.
          Schwach, aber bezeichnend für russophobe Kriegstreiber Trolle
          Ihres Kalibers.

        • jeder hasst die Antifa an

          Wohl eher Scholz und Biden in der Psychatrie wegen Demenz, sie können sich dann an nichts mehr erinnern.

      • Wenn die Gorbatschow-Russen das geglaubt haben , um so dümmer . Macht duldet kein Vakuum = Nato weg – Russland da , kapito ? Umgekehrt auch. Wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt , dauerte der Krieg gegen Afghanistan 20 Jahre ,nicht 15 . Deine Russkis hielten "nur " 10 Jahre durch , reicht aber auch, um daraus eine Bedrohung durch Russland zu folgern . Wenn man Russland für europäisch hält, dann kann man natürlich Polen usw. für MITTELeuropäisch halten ,im Allgemeinen zählen sie aber als Osteuropa.

    7. Gorbatschow sprach vom gemeinsamen Haus Europa. Wird uns eines Tages Russland vom Westen befreien müssen? Im Westen ist die Freiheit per Salamitaktik in Abschaffung begriffen.

      • Gorbatschow selbst sagte in seinem 1989 erschienenen Buch über die Perestroika übrigens Folgendes:
        „Das Wesen der Perestroika liegt ja gerade darin, dass in ihr Sozialismus und Demokratie zu einer Einheit verschmelzen, dass sie Lenins Konzept zum Aufbau des Sozialismus in Theorie und Praxis wieder voll zum Tragen bringt.“

        Von der Sowjetunion über die Europäische Union zur Eurasischen Sowjetunion
        https://youtu.be/v70d3FZI8YY

      • Sind immer armselige Figuren, die sich Befreiung durch Ausländer erhoffen. Noch jeder "Befreier" wollte immer nur sein eigenes Süppchen kochen.

    8. Die Pipelein wird erweitert durch dem sein Schlafzimmer mit Pumpenbetrieb ,damit er hört das Gas wird fliessen …

    9. Und was wenn Stephan weil vor Putin geht?
      Und der Rest auch?

      Was machen eigentlich die schlaeferzellen ?
      Hat der vs die im Griff?

    10. Welchen Vertrauensverlust meint dieser Lügner?
      Mit meinen 72 Jahren bescheissen diese deutschen Volksverräter mich schon die ganze Zeit!
      Nicht ein einziges mal hat Putin mich betrogen, denn bis dato habe ich von ihm die billige Energie bekommen.

      • Wenn du auf russisch betrogen werden willst, mußt du nach Russland ziehen. Dort blüht gerade Kapitalismus.

      • @asisi1

        Gute 70 Jahre haben die Energiekonzerne ein länderübergreifendes,
        dichtes Netzt von Rohrleitungen, vergleichbar mit dem Schienennetzt
        im 19/20 Jahrhundert in Mitteleuropa bauen lassen (man schaue sich
        die Karten an), um die Energieversorgung zu sichern.
        Selbst im Kalten Krieg funktionierte das.
        Die Sowjetrussen lieferte problemlos, auch als die Amigos ihre militärischen
        Spezialoperationen in aller Welt durchführten, die Abermillionen Menschen
        das Leben kosteten. – Kein westlicher, grüner Politbanause regte sich auf
        oder rief gar nach Sanktionen gegen die lieben Amigos.
        Jetzt soll das pöse Pack wohl frieren und hungern, nur weil die lieben Amigos
        hinter großen Teich es so wollen.
        Sind die Politiker der EU alle verrückt geworden?

    11. Sonnenfahrer Mike an

      Ich hoffe ja auch schon lange inständig, dass die große, breite Masse unseres Volkes endlich aufwacht
      und eben nicht mehr diese anti-deutschen, anti-europäischen, kinder-, männer- und familienfeindlichen
      Multikulti-Gender-Massenüberfremdungs-Altparteien – CDU/CSU, FDP, SPD, Linke und Grüne – wählt
      und am besten zumindest schrittweise immer öfter AfD wählt, wenn gleich ich mit der West-AfD, also
      dem neoliberalen, NATO-, USA- und Israel-freundlichen Meuthen-Lager alles andere als glücklich bin
      und mir eine deutliche Stärkung des Höcke-Flügels wünschen würde, bevor die AfD das Ruder auf
      Bundes- und Länderebene endlich übernimmt. Allerdings bin ich auch Realist und sehe daher eben
      noch lange nicht dieses mehr als dringend nötige Erwachen der Masse, insbesondere im Westen
      Deutschlands nicht. – Wie auch immer, hätte ich hier in dieser Republik irgendetwas zu sagen, dann
      würden wir sofort aus allen Sanktionen gegen Russland und aus allen Waffenlieferungen sowie
      finanziellen Transaktionen zu Gunsten der Ukraine aussteigen, Nord Stream 2 öffnen und mit
      Russland in echte Verhandlungen treten, denn mein großer Wunsch und großes Ziel ist immer noch:

      • Sonnenfahrer Mike an

        Ein freies, neutrales, friedliches, sozialgerechtes, kinder- und familienfreundliches, umweltorientiertes, sauberes,
        sicheres und starkes Deutschland der Deutschen mit echter Meinungsfreiheit und Volksentscheiden auf allen
        politischen Ebenen (Bund, Länder und Gemeinden) in einem Europa der Europäer / der europäischen Vaterländer
        und mit gleich guten Beziehungen sowohl zu Russland als auch zu den USA sowie ganz besonders engen und
        guten Beziehungen zu unseren unmittelbaren europäischen Nachbarvölkern und Staaten.
        Sprich ich würde mir wünschen, wir Europäer würden ein rein europäisches Wirtschafts- und Verteidigungs-
        bündnis ohne die USA und ohne Russland, aber mit gleich guten Beziehungen zu beiden, also sowohl zu
        Russland, als auch zu den USA gründen und endlich alle gemeinsam wirklich restlos alle Nichteuropäer
        wieder aus ganz Europa ausschaffen.
        Und für die Ukraine wünsche ich mir, daß die Ukrainer endlich diesen Selenskyj absetzen, diesen und die Amis
        aus ihrem Land jagen, sich gemeinsam mit den Russen und uns an einen Tisch setzen, wieder neutral werden
        und künftig wieder von dem Handel mit Russland, uns und anderen Staaten zum Wohle aller profitieren.

        • Klar, dann habt ihr nicht nur die Russen zum Feind, sondern die Ukraine gleich mit, direkt an Polens Grenze, wird sicher lustig.

          Oder wer genau wir Putin zum Erwerb des neuen Landes gratulieren? Was passiert denn nachdem Putin Russland vergrößert hat? Billiges Gas für all?

    12. Weil und die HAmpel, sowie CDU/CSU, willige
      Helferlein, von feuchten Träumen der USA, ohne Rücksicht auf den Untergang von Deutschland. Da kann man wirklich nur hoffen, dass die Altparteien möglichst bald abgewählt werden, um weiteres Unheil von Deutschland abzuwenden.

      • Seit 100 Jahren haben die Amis Deutschland für ihren Vorteil ausgesaugt!
        So langsam merken sie, das hier nicht mehr zu holen ist! Diese Ami Brut ist der größte Feind der freien Welt!

    13. Ihr seid drollig . Nun, da die allzu blauäugige Vertrauensseligkeit gründlich zerstört ist , endlich Druck da ist , nach lokalen Alternativen zu suchen , wollt ihr den Wahnsinnszustand wieder herstellen, da? halb Deutschland mit einem Stoff beheizt wird, der über tausende Kilometer herangepumpt wird , oder auch nicht , wie jetzt gerade. Welthandel verursacht Globalismus . Russland hat bewiesen , daß es anderen gerne vorschreiben möchte, ob sie faschistische "Bastarde" oder militärisch gerüstet sein dürfen, So einem Land , daß außerdem nicht weit von Deutschland entfernt liegt, allzu gut gerüstet , allzu groß ist , kann man nicht trauen.
      P.S: Durch eure ständige Wiederholung wird es nicht wahrer : Die Nato marschiert nicht , könnte sie gar nicht, selbst wenn sie wollte. Dazu müsste sie gewaltig rüsten . Wovon bezahlen ?

      • "Über tausende Kilometer gepumpt"

        Ihnen wäre lieber, das überteuerte wie dreckige US-Fracking Gas dauerhaft mit Gas-Tankern von den US-Imperialisten über den Atlantik nach Deutschland zu liefern. Und das als Dauerzustand und neue Abhängigkeit.

        Da würde ich mich aber jederzeit für das billige wie saubere russische Gas entscheiden, das Umweltfreundlich über eine Röhre geliefert wird. Aber was haben die Amihörigen Berliner Figuren dabei zu sagen ? Nichts.

      • Wovon bezahlen?
        Welch ein Einfallspinsel, der so einen Mist schreibt!
        Die EU Diktatur, von keinem Volk gewählt, hat ca. 60.000 parasitäe Fresser.
        In Deutschland ist der Staatsapparat mittlerweile bei ca. 10 Millionen Menschen.
        Wer rechnen kann, sollte sich das mal klar machen. Dazu kommt noch, was haben diese Mitesser denn für das Volk positives getan?
        Nicht, denn ohne diese Lumpen würde es hier das Paradies sein! Sie bevormunden und drangsalieren uns nur! Damit ja kein selbstständiges Leben und Tun aufkommen kann!

      • Wer raushalten propagiert stärkt Putin den Rücken. Ich hätte den Ukrainepuffer gerne behalten und Puttlers Allmachtsphantasien eingenordet gesehen, dein Vertrauen in Zar Wlad ist allerdings größer als meins. Dann mal auf künftige gute Nachbarschaft! Hoffentlich bleiben die Polen cool, nicht dass der Michel am Ende doch noch losmarschieren muss.

        • @Wunschfee
          Der Michel losmarschieren? Mit Mistgabel und sonstigem High-Tech Military Equipment???

        • ^Hoffentlich bleiben die Polen cool, nicht dass der Michel am Ende doch noch losmarschieren muss."

          Dann werden sich die Michels, die da ein maschieren eine blutige Nase holen,
          denn es ist kaum anzunehmen, das China, der Iran, Indie etc.. sich das tatenlos anschauen
          würden.
          Sie sollten sich lieber vor den US-Kriegsverbrechern fürchten, als unhaltbaren Blödsinn über Putin zu erzählen.
          Hier ein paar Fakten,
          die CIA war es, die zusammen mit anderen Ländern die Dschihadisten in Afghanistan, Syrien und anderswo geschaffen, finanziert und eingesetzt hatte, um Amerikas Kriege zu führen.
          Wer ist denn der Kriegstreiber, der in der ganzen Welt direkt oder indirekt mordet. Die USA war seit 1980 in mindestens 15 Kriegen im Ausland involviert, Afghanistan, Irak, Libyen, Panama, Serbien, Syrien und Jemen u.s.w.. Zum Vergleich,  China war in keinem und Russland nur in einem (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion und 
          und davor den von der USA provozierten
          Afghanistan-Krieg,  militärisch involviert
          Ein weiterer Vergleich,
          Die USA haben Militärbasen in 85 Ländern, China in 3 und Russland in 1 (Syrien) außerhalb der ehemaligen Sowjetunion.

        • "Der Michel am Ende doch noch losmarschieren muss" – (Gegen Russland)

          Wie sagte der Präsident der russischen Föderation zu solchen Plänen –

          "Sollen sie es doch versuchen " !

        • Wunschfee # Was denken Sie ?
          Die kampfstarke deutsche Wehrmacht ist schon einmal gegen Russland nach 4 Jahren und langem Ringen grandios gescheitert.
          Bei der kunterbunten deutschen Wehr wird das Scheitern keine 4 Tage dauern.

          Im übrigen ist der fremde Krieg in der Ukraine nicht unser Krieg.

          Mir persönlich ist das Land Ukraine völlig egal – denn, wer 14.000 russische Menschen in den östlichen Gebieten der Ukraine sinnlos und brutal ermordet, der hat einen Krieg verdient.

        • ihr lebt jenseits der realität.
          sobald ein natoland involviert ist wird der bündnisfall ausgelöst und deutsche jungs müssen los. ist kein wunschkonzert. ob’s die russen oder die polen provozieren spielt für’s endergebnis keine rolle. ihr wollt putin direkt neben polen? gut, dann lebt auch mit den möglichen konsequenzen. wie schlau deutsche sind durfte die welt in den letzten 100 jahen bereits mehrfach bewundern. warum also nicht 1x mehr.

        • Feerich, Balance halten ist Dir zu schwierig ? Wladimir ist bereits damit gescheitert , die Ukraine vollständig heimzuholen , hat zu viel Hass gesät und sät immer noch weiter. Das genügt, stürzen soll er nicht. Denn Russland muß auf der Speisekarte der Globalimperialisten ein weißer Fleck bleiben . Nicht, daß Navalny die Nato nach Russland einlädt und China eingekreist wird.

      • @Nationalist
        Ganz schön durcheinander, ihre Gedankengänge
        Fracking Gas von Uncle Sam wird um die halbe Welt geshippert.
        Bei LNG kommt noch hinzu, dass der Prozess der Verflüssigung, die Kühlung beim Transport, auf -160° C ,derTransport selbst und die Regasifizierung am Import-Terminal sehr energieaufwändig sind. All das zusammengenommen macht LNG in der Regel klimaschädlicher als Erdgas, das über Pipelines transportiert wird.
        Und: "ie Nato marschiert nicht , könnte sie gar nicht, selbst wenn sie wollte. Dazu müsste sie gewaltig rüsten". Unsinn!!!
        Die NATO ist der russischen Förderation militärisch in allen Belangen deutlich überlegen.
        ttps://de.statista.com/statistik/daten/studie/379080/umfrage/vergleich-des-militaers-der-nato-und-russlands/
        Informieren Sie sich doch erst, bevor Sie hier ideologisch motivierten Quatsch verbrteiten.

        • Mal überlegen, mal hoffnungslos unterlegen, wie es euch Russendienern gerade passt. Und sowas redet von durcheinander geratenen Gedankengängen. Ohne Gas könnt Ihr euch kein Leben mehr vorstellen ,nicht ?

    14. Weil sagt was Putin hören soll!

      Ihr (Putins Zeugen) könnt es ja weiter mit betteln versuchen, irgendwann wird der Kreml schon Mitleid haben. Viel jammern hat schon immer viel geholfen.

      • Warum nochmal *wollen* wir keine russische Energie (beste Qualität zum günstigsten Preis) oder russische Rohstoffe, die unsere Wirtschaft dringend benötigt? Ich hab’s vergessen, aber vielleicht können Sie es mir ja noch einmal erklären.

        Ich meine mich zu erinnern, dass der Grund darin liegt, dass Linksgrünsiffige den Putin voll blöde finden, während sie beim Anblick des demenzkranken Bidens ganz wuschig werden. So weit korrekt?

      • @KickArsch
        Wer geht denn hier auf World Begging Tour? Habeck macht den Bückling vor arabischen Führern, die mit Menschenrechten nicht all zu viel zu tun haben und die isalmistische Terroristen finaziell unterstützen.Auch anderswo hat man ihn mit leeren Händen heim geschickt.
        Wie bereits mehrfach hier angemerkt: Sie leiden unter selektiver Wahrnehmung.
        Sie arbeiten sich jetzt schon monatelang, mit den immer gleichen Phrasen, an Putin ab.
        Gehen Sie doch in die Ukraine und unterstützen Sie tatkräftig die "Freiheitskämpfer" , anstatt hier rum zu jammern.
        Viel Jammern hat schon immer viel geholfen.:-)))))))

      • immer die gleichen Strohmänner

        "Warum nochmal *wollen* wir …"

        Wer ist "wir?" Compact weiß oder das übliche 2erlei Maß!

        ICH will! Ist mit Nordstream2 öffnen allerdings nicht zu machen. Kleine Kinder wollen immer alles, dann kommen die bösen Erwachsnen und versuchen zu erklären, dass nicht alles möglich ist. Ich will aber ich will aber…

        • "Wer ist "wir?""

          Das mediale "wir". Das "wir" unsere Politdarsteller. Ich habe mir bloß die Anführungszeichen gespart – ich erwarte selbst von Ihnen, dass sie wenigstens minimal mitdenken.

          Aber es wäre auch nicht verkehrt gewesen, wenn Sie ihr "wir" angenommen hätten (dass Sie als Ansprache natürlich als "ihr" schreiben): "Ihr (Putins Zeugen) […]"

          "[…] versuchen zu erklären, dass nicht alles möglich ist"

          Na, dann erklären sie uns, warum das nicht möglich ist? Warum können wie nicht die Sanktionspolitik beenden? Warum können wir nicht eine 180° Wende hinlegen und deeskalieren statt eskalieren? Warum können wir uns nicht wieder um die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Russland bemühen? Warum können wir nicht diplomatische Bemühungen anstrengen, um die Ukraine & Russland an den Verhandlungstisch zu bringen?

          Erklären Sie uns* dann eben das.

          *) Ihr "ihr" s.o.

    15. Er soll uns nicht erzählen, was nicht mehr funktionieren soll. Er sollte uns besser mal erklären, wo wir Erdgas herbekommen, zu marktfähigen Preisen. Erklär er uns doch mal, wie er das Energieproblem lösen wird oder sollen die Flatterpitter in Niedersachsen uns alle mit Strom versorgen.

    16. Es darf dann nur noch Länderpolitik geben
      Die auf Kreisebene durch Bürgerentscheid geregelt wird
      Und
      Nur Ureinwohner dürfen bestimmen
      Sie sind zu bevorzugen bei Wohnung Arbeit und Medizin

      Sonst geht der banylon-run weiter

    17. Nero Redivivus an

      Nach dem Weil ist vor dem Warum ist nach dem Weil!
      Wenn dieser Hannoveraner-Biedermann am 9. Oktober 2022 wiedergewählt werden sollte, dann gilt für "seine" UNFREIEN WIDUKINDER:
      "Ich beantrage, dass nicht nur über Niedersachsen, sondern über ganz Deutschland ein Zirkuszelt aufgebaut wird, in deren Arena der Schlafmichel mit einer roten Nase und einem Ring durch dieselbe als dummer August an der Leine – und das nicht nur am Hannoverschen Ausflussufer! – vorgeführt wird."

    18. Raus auf die Straße: Lassen wir uns von inkompetenten Politikern nicht unser Land komplett zerstören. In einer Demokratie, wenn sie sich denn ernst nimmt muss sowas möglich sein.

    19. Nordstream2 wird -niemals- geöffnet werden !

      Diese Frechheit von Weil ist unglaublich.
      "Politiker" – Dass sie – Zum Wohl des deutschen Volkes – arbeiten müssen, das ist diesen Figuren völlig egal.

      Der geleistete Amtseid zählt für diese völlig überbezahlten Figuren nicht – dieser SPD Weil ist einer der bekannten Volksschädlinge in Deutschland.
      Wer bitte wählt so etwas ?

      Wir sollen nur für -alle und alles- bezahlen, "solidarisch" sein, für fremde Interessen frieren und die unzähligen nach Deutschland eingedrungenen illegalen Asylforderer mit unserem Geld versorgen.

      Wir sind nur das Weltsozialamt Deutschland.

      • Die leisten ihren Eid auf Asyldeutschland weil sie selbst Asylanten sind

        Also stimmt alles

        Wer die wählt?
        Asylantendeutsche

        Gibt ja genug von denen

      • Stream 1 war immer schon dick genug.
        Die Gier nach mehr (Stream2, Deutschland Russland Deutschland über alles), hat das alles erst so richtig in Fahrt gebracht. Konkurrenzfähig heißt nämlich nicht, andere Wirtschaften platt machen. War klar wie Kloßbrühe, dass die Amis and friends da nicht tatenlos zusehen.

        Mir schon klar wovon einige träumen. Billige russische Energie, billige russische Rohstoffe und dann die ganze Welt beherrschen. So funktioniert das aber nun mal nicht. Alles muss irgendwie in Waage bleiben, sonst knallt es. Flitzpiepenidee, dass Deutschland mit Russland und China eine goldene Zukunft hätte, oder sich "autark" behaupten könnte. Ist schon mehrfach so richtig schief gegangen!!!

        • Ich glaube, irgendwer hat einmal gesagt, daß die BRD weltweit so ziemlich die höchsten Preise für elektrische Energie sowie extrem hohe Öl- und Gaspreise hat. Das hat bestimmt eine Dissidentin wie Frau Wagenknecht oder ganz und gar Frau Weidel gesagt – möglicherweise zu Ihrer Verwirrung, Herr/Frau KikAss.
          Gott sei Dank, daß wir so hervorragende Vordenker wie George Friedman ( … den Ersten, den Zweiten und den Kalten Krieg haben die USA geführt, um eine ersprießliche Zusammenarbeit zwischen Rußland und Deutschland zu verhindern …) oder Zbigniew Brzezinski (die Ukraine muß in die NATO und die EU, um Rußland zu schädigen). Außerdem wollten ja mal Frankreich und Großbritannien, daß Deutschland bevölkerungsmäßig und wirtschaftlich auf ihr eigenes Niveau zurückgeführt wird – und dann kam die sog. "Wiedervereinigung". Die "marode Zonenwirtschaft" haben "wir" ja sehr schnell erledigt. Der Rest:
          "Schwedt", "Nordstream", "Leuna" und die verbliebene "ostzonale Wirtschaft" mit ihrem Handel mit "dem Russen" wird jetzt endgültig erledigt. Sie wissen:"Wir schaffen das!"

        • @ArschKicker
          "Mir schon klar wovon einige träumen. Billige russische Energie, billige russische Rohstoffe und dann die ganze Welt beherrschen."
          Jetzt haben sich bei Ihnen die letzten Synapsen vom neuralen Netz verabschiedet.

        • "Ich glaube, irgendwer hat einmal gesagt, daß die BRD weltweit so ziemlich die höchsten Preise für elektrische Energie sowie extrem hohe Öl- und Gaspreise hat."

          Ja komisch, und das alles trotz jahrzehntelanger russischer Billigenergie. Die wollt IHR ja zurück, damit es genau wie vorher weitergeht, oder was genau sollte sich dadurch ändern?

      • Genau. Weil fühlt sich den Ukrainern verpflichtet, wie so viele der Politdarsteller ijn der BRD. Was aus Deutschland und den Deutschen wird, ist diesen vaterlandslosen Gesellen scheißegal.
        Ein Volk, welches solche Figuren wählt, braucht keine äußeren Feinde mehr..

        • Bei Putin betteln macht’s nicht wieder billiger. Ganz im Gegenteil sogar! Um so mehr ihr jammert, um so teurer macht er’s.