Gestern trafen die Außenminister der NATO-Staaten in Brüssel zusammen. Als Gäste waren zudem Vertreter von Staaten zugegen, die nicht diesem „Verteidigungsbündnis“ angehören. Dazu gehörten beispielsweise Außenminister aus Georgien, Finnland oder Schweden. Was haben die Atlantiker vor? Erfahren Sie dazu mehr im unten stehenden Beitrag aus COMPACT.Der Tag.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    Die Impfpflicht ist gescheitert – Unser Dank für Euren Widerstand! Der Bundestag hat die allgemeine Impfpflicht abgelehnt. Das ist nur dem Druck von der Straße zu danken. Ein großer Erfolg für die Massenbewegung gegen Corona-Diktatur und Impf-Zwang. Mit unserer Edition „Tage der Freiheit“ würdigen wir die Ursprünge des Widerstandes. Diese Ausgabe (124 Seiten, im Handel sonst 9,90 Euro) VERSCHENKEN wir an alle Kunden, die bis Montag (11. April, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Edition „Tage der Freiheit“.

    15 Kommentare

    1. Stalin aus der Mottenkiste an

      Was wäre ein Kalter Krieg ohne die üblichen Verdächtigen.
      1989-2022, 33 Jahre Frieden und Schmach für’s Sowjetreich sind genug.

    2. @Weber. "Alles ist um 180° verdreht." Stimmt auffallend. Kann ich taeglich in den deutschen MSM lesen.

    3. Idiotenwatch an

      Ja, was haben die Atlantiker vor? Die Zivilisierten dieser Erde treffen sich unter Einbeziehung vieler Völker dieser Welt und beratschlagen gemeinsam und besonnen weiteres Vorgehen, während ein ganz bestimmter Typ andere Länder überfällt.

    4. jeder hasst die Antifa an

      Der Krieg der Nato gegen die Russen ist schon ein paar Jahre, bloss jetzt kommt er in eine heiße Phase weil die Nato ihren Stellvertreter und Kettenhund den Faschisten Selensky gegen Russland lossläst,das ist kein Befreiungskrieg der Ukraine sondern ein hinterlistiges Spiel der Nato um die Russern zu Unterwerfen was ihnen aber Gottseidank nie gelingen wird, auch wenn die Nato die Ukraine die noch so mit Waffen vollstopft,für die Nato wird es hoffentlich ein Stalingrad.

      • Idiotenwatch an

        welcher natokrieg gegen die russen? sollte es tatsächlich mal einen geben, sind solche wie du die ersten dies’s merken werden.

      • Heidi aus Deutschland an

        Gut dass Sie hier kommentieren. Jeder Leser weiß sofort bescheid wo er gelandet ist.

    5. Hier die Intelligenzquotient-Werte einiger fuhrender Nationalsozialisten, von den Amerikanern gemessen:

      Schacht, Hjalmar 143
      Seyss-Inquart, Arthur 141
      Dönitz, Karl 138
      Göring, Hermann 138
      Papen, Franz von 134
      Raeder, Erich 134
      Frank, Hans 130
      Fritzsche, Hans 130
      Schirach, Baldur von 130
      Keitel, Wilhelm 129
      Ribbentrop, Joachim von 129
      Speer, Albert 128
      Jodl, Alfred 127
      Rosenberg, Alfred 127
      Neurath, Konstantin von 125
      Frick, Wilhelm 124
      Funk, Walther 124
      Hess, Rudolf 120
      Sauckel, Fritz 118
      Kaltenbrunner, Ernst 113
      Streicher, Julius 106

      Von diesen Werten sind die antideutschen BRD Regierungen meilenweit entfernt. Und du auch +60 Ossi.

      • christian wild an

        > Ribbentrop, Joachim von 129

        das überrascht schon. der mann galt bei seinen counterparts als strunzdumm.

        die logik von elsässer erschließt sich mir nicht. da sind also nazis in der ukraine. putin hat vor denen angst. erste frage: warum? vermutung: die angst existiert gar nicht, ist lediglich ein vorwand, das land heim ins reich zu holen. denn seit wann findet putin nazis schlimm? sein kumpel, der chef der söldner-gruppe wagner, dmitri utkin, trägt siegrunen der schutzstaffel (ss) als tattoos. utkin hat eine vorliebe für die ästhetik und ideologie des dritten reiches. die helme seiner privatarmee ließ er nach dem vorbild der wehrmacht anfertigen. er ist großer richard-wagner-fan (daher der name). offenbar hat putin mit den ukrainischen nazis nur deshalb ein problem, weil es sich um patriotische ukrainer handelt — nicht, weil es sich um nazis handelt.

    6. Ihr müsst verstehen, daß Russland daß Land der Lüge ist. Nirgendwo wird so viel gelogen wie dort. Mehr noch: Es gibt überhaupt keine klare Unterscheidung zwischen Wahrheit und Lüge, wie im Westen.
      Dugin drückte es so aus: "Wir haben unsere eigene russische Wahrheit"
      Weil aber Russland auf Lügen, das heißt auf Sand gebaut ist, wird es zusammenbrechen.

      Heute haben die Russen eine Rakete auf den Bahnhof in Kramatorsk geschossen, aber russische Medien berichten, es wären die Ukrainer gewesen.

      Russland führt Krieg, tut aber doch als wäre es angegriffen worden. Alles ist um 180° verdreht.

      • jeder hasst die Antifa an

        Russland wird als Land der Lügen nur noch von der BRD übertroffen aber du scheinst auch um 180° verdreht zu sein.

      • Dabei haben Kreml Medien zuvor, als noch keine zivilen Opfer bekannt waren, stolz verkündet, am Bahnhof einen Zug mit Munition vernichtet zu haben. Überall wird gelogen. In Russland mit Abstand am meisten, in der Ukraine weniger, im Westen am wenigsten. Im Westen ist eher das Problem der einseitigen, ideologischen , zersetzenden Berichterstattung, nicht der krassen Lügen.

        Ihr sollt euch nicht mit den Details dieses Krieges aufhalten. Ihr soll daraus lernen und euch für Deutschland einsetzen.

      • @Weber
        Ihre Russenphobie sitzt tief. Ich vermute da etwas persönliches aus der Vergangenheit.
        Unsere Staatsmedien sind auch nicht die Hüter und Verbreiter der Wahrheit. Es liegt im Wesen der Politik die Lüge zur Wahrheit um zu deuten.
        Stoltenberg war schon immer ein emphatieloser Scharfmacher und Hetzer. Dieser Himmler für Arme, ist ein, von den USA ferngesteuerter Brandbeschleuniger.

        • Das einzige was tief sitzt ist deine Idiotie.
          "Russophobie" wird von der Kreml-Propaganda gegen alle verwendet, die nicht spuren oder sie kritisieren.

          Ein russisches Sprichwort:
          "Russland hat zwei Probleme: Idioten und schlechte Straßen"
          Das stimmt.
          Sie haben nicht das "Sieger-Gen", wie Putin mal gesagt hat, sondern eher das " Idioten-Gen".
          Russland will Weltmacht sein und hat es die letzten zwanzig Jahre mit unerhörter Unverschämtheit und Aggressivität versucht und ist dabei auch recht weit gekommen. Nutzen jetzt haben sie es übertrieben und auch der dümmste Westler erkennt langsam, was das für Lügner und Schweine sind.
          Russland ist auf dem Weg eine drittklassige Macht zu werden, da können Sie noch so oft mit ihren Atomwaffen drohen.
          Über Russland muss mir keiner, was erzählen, du Pfeiffe. Aber euch muss man die schlechten Seiten klar machen, damit ihr nicht Putins Füße leckt.

      • „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ (Quelle: Sefton Delmer britischer Chefpropagandist im Zweiten Weltkrieg- nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm)