Morgen: Großkundgebung gegen Ermächtigungsgesetz am Reichstag. Ballweg und Ken Jebsen rufen zur Einheit auf.

52

Beginn 10 Uhr. Bundestagsabgeordnete werden sprechen, ebenso Jürgen Elsässer. Hoffnung auf Sahra Wagenknecht. Endlich sind die Querdenker mit einem bundesweiten Aufruf wieder in Berlin präsent. In COMPACT-Spezial Die Querdenker. Liebe und Revolution haben wir ihnen ein publizistisches Denkmal gesetzt. Hier bestellen.

Morgen gilt es: Das neue Ermächtigungsgesetz mit der sogenannten Bundes-Notbremse wird durch den Bundestag gepeitscht. Zweite und dritte Lesung, dann Bundesrat, dann Unterschrift von Steinmeier. Übermorgen tritt das Monstrum schon in Kraft. Der ewige Lockdown kann beginnen…

In dieser Stunde höchster Gefahr findet der Widerstand endlich zusammen. Michael Ballweg von Querdenken-711 ruft, anders als beim letzten Ermächtigungsgesetz am 18. November 2020, ebenfalls zur Teilnahme auf: Keine Spaltung mehr. Auch Ken Jebsen wirft seine Autorität und seine Rechweite in die Schlacht. Sehen Sie hier das Mobilisierungs-Video der beiden:

Es werden ab 10 Uhr drei Kundgebungen stattfinden, die sich als Einheit begreifen: Bei Thorsten Schulte nahe dem Brandenburger Tor in Sichtweite zum Reichstag sprechen außer ihm unter anderem Heinrich Fiechtner, Elijah Tee, Jürgen Elsässer und die AfD-Bundestagsabgeordneten Hansjörg Müller und Karsten Hilse.

100 Meter weiter, am sowjetischen Panzerdenkmal auf der Straße des 17. Juni und in der Nähe des Bundeskanzleramtes laden Querdenken-30 (Berlin), Querdenken-341 (Leipzig) und der Demokratische Widerstand von Anselm Lenz zur Teilnahme. Es gibt die Hoffnung, dass bei den linken Corona-Kritikern auch Sahra Wagenknecht auftauchen wird!

Bereits gestern versammelten sich etwa 250 Kritiker des Ermächtigungsgesetzes am Brandenburger Tor. Jürgen Elsässers Rede vom 19.4.2021 können Sie hier sehen:

In einem dramatischen Appell richtete sich Thorsten Schulte heute Vormittag an Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) und die Polizeispitzen, den Aufbau der Bühne morgen nicht zu behindern oder gar die Veranstaltung zu verbieten. Anders als gestern liegt nämlich noch keine Genehmigung vor…

Schulte schreibt:

„Wir wollen und werden morgen mit unseren am 13. April 2021 rechtzeitig angemeldeten Kundgebungen am Brandenburger Tor ein Spiegel des Gewissens der politisch Verantwortlichen in Deutschland sein. (…) Ich bitte alle Empfänger dieser Mail inständig, auf Ihr Herz zu hören und die Kundgebung am 21. April 2021 von 10 Uhr bis 21 Uhr am Brandenburger ausdrücklich per Mail zu genehmigen.

Vergangenen Freitag teilte ich wie mit Ihrer Einsatzleitung für den 21. April besprochen bereits die Kennzeichen der beiden Fahrzeuge für den Antransport der Bühne, der Beschallungsanlage und angemeldeten Gegenstände und Flugblätter am morgigen 21. April 2021 ab 7:30 Uhr am Brandenburger Tor mit.“

Unabhängig davon ist klar: Die Kundgebungen morgen finden statt. Mit dem Aufruf von Michael Ballweg und Ken Jebsen ist gesichert, dass Tausende aus der ganzen Republik kommen werden, um den Protest der Berliner zu verstärken.


Mit COMPACT-Spezial Die Querdenker – Liebe und Revolution haben wir ein umfassendes Porträt der im besten Sinne bunten und vielfältigen Freiheits- und Demokratiebewegung vorgelegt. Erfahren Sie alles über die Köpfe, Aktivisten, Promis, Ideen und Strategien der Corona-Rebellen. Reichhaltig und opulent bebildert. Eine echte Liebeserklärung! Zur Bestellung klicken Sie hier oder auf das Banner oben.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

52 Kommentare

  1. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Die BRD, dieser Staat der Altparteien und ihrer Zwangswahrheiten, der massiven Geschichtsfälschung, der Frühindoktrination aller Kinder aller Jahrgänge, dieser Staat, dessen "Elite" seit Jahrzehnten das eigene Volk arglistig über alle ihre wahren Absichten im kolusiven Zusammenwirken mit den Medienoligarchen und dem von den Altparteien beherrschten und zur Dauerverdummung gegen das Volk geführten öffentlich-rechtlichen Rundfunk täuscht, es mit dem politmedialen Komplex gegen seine eigenen Lebens- und Überlebensinteressen verhetzt und es ethnisch-kulturell ermorden und den Bevölkerungsbrei, die von den Altparteien erstrebte "hellbraune Mischrasse" in einen absolut undemokratischen EU-Moloch überführen will, dieser Staat ist der erst und einzige auf deutschem Boden, von dem bitte nichts und ich meine wirklich absolut nichts bleiben darf, keine Traditionen der BRD, einfach nichts!

    Die BRD hat nichts als die reine Verachtung der Deutschen verdient. Ihre Altparteien-"Eliten" sind zu bestrafen!

  2. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    ….
    Die BRD und alle Strukturen, die in ihr zurzeit das sagen haben, müssen vollständig vernichtet werden. An ihrer Stelle soll sich das deutsche Volk in freier Selbstbestimmung eine Verfassung und einen aus ihm selbst verfassten Zentralstaat geben.

    Alles das, was die BRD an Zwangsrealitäten unter Bruch ihres Grundgesetzes und/oder gegen die Interessen und auf Kosten der Deutschen geschaffen hat, muss rückabgewickelt und der richtige Zustand wieder hergestellt werden.

    Die BRD hat im kollektiven Gedächtnis der Deutschen als Schlammloch ohne Herkunft und Zukunft und das aller Letzte bewahrt und im Übrigen ausradiert zu werden! Von ihr darf nichts, schon gar nicht irgend eine BRD-Tradition bleiben!

  3. Avatar
    Mario Telschow am

    Die EU wurde ja auch mit / durch Hilfe von Alt-NAZIS gegründet und heute ist eine NAZI-Offiziers-Tochter dort am werken = Ursula Gertrud von der Leyen !!! Geschichte pur und wieder holt sich , so wie es derzeit aus sieht .

  4. Avatar
    Fischer's Fritz am

    "Es gibt die Hoffnung, dass bei den linken Corona-Kritikern auch Sahra Wagenknecht auftauchen wird!"
    ________
    Intelligent gestreutes Gerücht, um für zusätzliche Demo-Teilnehmer zu sorgen? 😉
    Danach bekäme die gute Sahra von ihren Parteifreund(inn)en doch gleich die nächste Sahne-Torte ins Gesicht.

    • Avatar

      Torte unnötig. Die würde sich nicht wegen lumpigem Verquerauftritt künftige TV-Werbeauftritte vermasseln.

  5. Avatar

    Wenn ich dass Foto vom 29. Aug. sehe, bin ich schon satt. Man muß die betrachten und hören, die sich in Dland "Opposition" und "Widerstand" nennen, um zu begreifen : Als Volk und Staat sind die Deutschen verloren, aus diesem nassen Holz springt kein Funke mehr.

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      "…aus diesem nassen Holz springt kein Funke mehr"
      ———
      verfaulten Holz
      (aber vielleicht hin und wieder eine Raupe, aus der im nächsten Leben ein schöner Schmetterling wird?)

  6. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Lauterbach und andere sprechen jetzt von einer indischen Mutant*in. Mal sehen wie lange der Mutant*innen- Trick noch funktioniert.

  7. Avatar

    Warum also die Massenimpfungen?

    Antwort:
    Weil die Impfung – und nicht Corona – die Lösung der Überbevölkerung darstellt.

    „Euthanasie wird ein wesentliches Instrument unserer zukünftigen Gesellschaften sein müssen, in allen Fällen…
    Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen.

    Wir werden dafür gesorgt haben, dass die Behandlung vorgesehen ist, eine Behandlung, die die Lösung sein wird. Die Selektion der Idioten erledigt sich dann von selbst: Sie gehen von selbst zur Schlachtbank.”
    Jacques Attali, 1981, Berater des Präsidenten Mitterrand, Freimaurer und Jude, in: “Die Zukunft des Lebens”
    Interview mit Michel Salomon, Sammlung Les Visages de l’avenir, éditions Seghers.

    • Avatar

      Geimpfte sind wahre “Virenschleudern” und stellen somit die eigentliche Gefahr für ungeimpfte dar. Gegen die biochemisch manipulierten Viren, die Geimpfte in die Umwelt absondern, ist das Immunsystem gesunder ungeimpfter Menschen machtlos.
      Warum das so ist, das hat die US-Impfexpertin Dr. Tenpenny in ihrem höchst anschaulichen Video hier auch für Laien deutlich beschrieben. Damit tritt das Unfassbare ein, etwas, was man nicht anders als satanisch bezeichnen kann: Die Impfung ist die eigentliche Waffe der Globalisten für ihren Plan der Dezimierung der Weltbevölkerung. Deswegen gibt es den Lockdown, deswegen wird die Massenimpfung inzwischen sogar mit militärischer Unterstützung durchgezogen. Deswegen werden Menschen, die sich weigern, sich impfen zu lassen, zu Heloten:

      Zu Menschen dritter Klasse, die, wie im alten Sparta, von jedermann gejagt und getötet werden können. Und deswegen werden in vielen Ländern der Welt bereits Konzentrationslager errichtet, in welche Impfverweigerer inhaftiert werden sollen. Was dort mit ihnen gemacht werden wird, das entzieht sich vermutlich jeder Vorstellung eines zivilisierten Menschen.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      etwa umständliche theorie. etwas harmloses erschaffen, um was tödliches verimpfen zu können. irgendwie unnötiger zwischenschritt vom spagettimonster, aber gut, wenn Sie’s gehört haben wird’s schon stimmen.

  8. Avatar
    Meister Mannys Werkzeugkiste am

    Alles jut, Demo können wir absagen, Seuchenerika will die Ausgangssperren erst ab 22.00 bis 5.00 Uhr und nicht von Abends neune….
    Bunte Bürger, die nach 22.00 Uhr ohne triftigen Grund rumlungern ( ausgenommen sind Antifanten, Obdachlose, obdachlose-Antifanten, Wohlstands-Antifanten, Fachkräfte, Drogendealer, Waffenhändler, Terroristische Vereinigungen, oder auch krimminelle Bruderschaften, alle anderen bekommen den Knüppel auf dem Sack. Oder als Rollstuhlfahrer werden einem die Räder geklaut….

    Also alles gut und 2030 ist wieder alles normal , versprochen 😉

  9. Avatar
    Ketzerlehrling am

    Täglich müssen derartige Demos stattfinden, ob genehmigt oder nicht, interessiert dabei nicht. Generalstreik, niemand arbeitet mehr, dann kann diese mit dem letzten Sargnagel endgültig installierte Diktatur ihr hässliches Gesicht zeigen. Was sie liebend gern tun wird.

    • Avatar
      jeder hasst die Antifa am

      Wenn man das in allen Groß und Kleinstädten zur gleichen Zeit am gleichen Tag macht,dann weiß Drehhofer nicht mehr wo er Merkels Knüppelgarde zuerst hinschicken soll.

    • Avatar

      sie (gastwirte, etc.) demonstrieren doch dafür, dass sie arbeiten dürfen. für den triftigen grund kneipenbesuch. das genaue gegenteil von generalstreik, oder?

      • Avatar

        Man muß dabei auf die Reihenfolge achten! Erst Generalstreik; dann wieder arbeiten dürfen für alle! Und überall unangemeldet gleichzeitig – sage ich schon lange!

  10. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Nach der neusten Meldung aus Stanford liegt die Infektionssterblichkeit (IFR) bei 0.15%. Danach müsste der Lockdown sofort aufgehoben werden.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ KLIMAPRINZESSIN

      Stimmt, aber dann lässt sich niemand mehr impfen
      und die Zwangsimpfung muss verordnet werden,
      was unsere besorgten Politiker*innen und *außen nun
      rein gar nicht wollen.

    • Avatar

      Das war von Anfang an so – aber man wollte die Leute in Panik bringen! Regional wurde sogar von 50% Sterblichkeit gequatscht! Aber selbst wenn alle Alten, Dicken und Schwerkranken gestorben wären, hätte die Reduzierung der Weltbevölkerung nicht geklappt! Dazu müßte man die fruchtbaren Frauen sterilisieren! Und das ist wohl der Plan der Impfung! Man macht ja gerade die jungen, Gesunden besonders scharf darauf geimpft zu werden. Und läßt keinen Impstoff außer dem WESTLICHEN Dreck zu!
      Und die Leute wurden schon seit 4000 Jahren gegen den Tod scharf gemacht! Das Sterben kann unangenehm sein, besonders bei Gewalt, der Tod danach eher nicht. Aber damals dachte man sich aus, daß Leute nach dem Tod vom Krokodil gefressen wurden, die vorher den Obrigkeiten nicht parierten!

  11. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Ich kann mir nicht helfen, aber die verbissene Artikulation von Ken Jebsen (unabhängig vom jeweiligen Inhalt) erscheint mir manchmal doch etwas unheimlich. Richtung Psycho?

  12. Avatar
    Selbstdenker am

    "Mann der Arbeit, aufgewacht! Und erkenne deine Macht!
    Alle Räder stehen still. Wenn dein starker Arm es will." (Georg Herwegh, dt. Dichter, 1817-1875)

  13. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Macht Atti auch mit? Ich schwer entsetzt! Haben Sie ein Problem mit Migranten? Sind Sie ein Rassist?

  14. Avatar
    Ulrich Mangold am

    69 Anzeigen: Karl Lauterbach geht gegen Corona-Rüpel vor — EXPRESS.de
    https://www.express.de/koeln/koelner-spd-mann-69-anzeigen–karl-lauterbach-geht-gegen-corona-ruepel-vor-38306366
    (…) Auch für Kinder sei in diesem Zusammenhang „Long Covid“ (Langzeitfolgen einer Corona-Infektion) ein nicht zu unterschätzendes Thema. „Schon jetzt haben sieben Prozent der an Covid-19 erkrankten Kinder mit Long Covid zu kämpfen. Das ergeben Studien aus England. Bei den Eltern haben 14 Prozent der Erkrankten mit Long Covid zu rechnen“, betont Lauterbach.

    Der Mann hat Ahnung, liest in der Nacht Studien aus aller Welt. Mir ein Rätsel, warum man den hier so runter macht.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Moderne Hexenjagd. Das einfache Volk braucht immer Feindbilder, um sich abreagieren zu können.

      Im Grunde vertritt Lauterbach nur unbeirrt (etwas inflationär) seine Meinung, in einer Demokratie durchaus erlaubt. Ich vermute auch etwas Quer-Neid dahinter, weil sie selber nichts ebenbürtiges aufbieten können. Gut erkennbar an hilflosen persönlichen Angriffen auf L., statt sachlicher Argumentation. Betrifft übrigens nicht nur Lauterbach. Alle sind immer nur doof, außer Bernd das Kanzlerbier.

  15. Avatar
    Ulrich Mangold am

    Annalena Baerbock @annalenabaerbock · 2 Std.
    Lage an der Uniklinik in #Halle laut Leiter der Inneren Medizin:
    * Immer mehr Jüngere
    * Notaufnahme steht kurz vor überlastungsbedingter Schließung
    * Patienten könnten bald in Krankenwagen sterben
    * Absage vieler OPs mit möglichen tödlichen Spätfolgen

    Irgendwie scheint COMPACT die momentane Corona-Lage in Ostdeutschland nicht ganz mitbekommen zu haben.

    • Avatar
      Deppen vom Dienst am

      Klar, dass viele OP’s wegen Coronahype abgesagt werden. Nennt sich Kollateralschäden.

      Frag mal nach, warum nach 15 Monaten "Pandemie" die Kapazitäten nicht angemessen aufgestockt wurden. Rechne lächerliche 10 Mrd in Intensivbetten um.

    • Avatar
      Selbstdenker am

      (Zitat)" Die Gesamtzahl der freien Betten hat sich also vom letzten August bis zu diesem April von 40.528 Betten auf 33.861 verringert. Eine Differenz von 6.667 Betten, d.h. etwa 16 Prozent, Betten, die in kritischen Zeiten verschwinden." (Quelle: DIVI Intensivregister, Stand 20.4.2021)

      • Avatar
        arnold kaulmann am

        wenn alles so toll ist, wie Sie schreiben, warum fordert dann der bundesverband der notfall- und intensivmediziner schulschließungen? sorry, aber ich vertraue lieber den fachleuten.

    • Avatar

      Diese Meldung von Annalena ist echt wahr ! Genauso wahr wie die Meldung, die "bunte" Mannschaft demonstrierte , hinter einem Plakat versammelt, für " Fußball für alle, öffnet die Bolzplätze" !

    • Avatar

      Glauben Sie etwa an diesen Panik – Quatsch? Mir erzählen ehem. Kollegen aus der Pflege, die noch in diesem Beruf sind, was ganz anderes.

    • Avatar
      Meister Mannys Werkzeugkiste am

      @Ulrich Mangold,

      Ostdeutschland beginnt in Dresden ab der Dynamo Tanke in Richtung Pirna raus, davor ist Mitteldeutschland !
      Ja eigenartig, 2020 kann man in Sachsen-Anhalt Covid 19 nur von Dauergästen die bei Lanz , Will oder der Maischberger die Sessel vollschwitzten.
      Im Oktober 2020 musste der Wittenberger zum Raport nach Muttchen Murksel in Berlin antanzen und auf einmal blühen die Corona Landschafen auch hier ?! Da schau an…
      Die Notaufnahme steht unter Belastungsgrenze, weil grundsätzlich zu wenig Personal da ist und wenn , sind die der deutschen Sprache nicht mächtig.
      Seit 1 Jahr haben wir angeblich keine Grippetoten mehr. Wer krank ist, Husten, Fieber, Halsschmerzen, der hat jetzt Covid 19.
      Über 230.000 Krebspatienten die jedes jahr sterben und demnächst noch viel mehr, da kommt auch kein Steinmeier vorbei und sabbert was von schrecklichen Vorfällen für unsere Gesellschafft. Das ist dann ja normal, gehört vermutlich zum aufräumen dazu.
      Nur mal zur Info, die AfD in Sachsen-Anhalt redet sich seit über 5 Jahren schon die Mund fusslig, das unsere Krankenhäuser an jeder Ecke, an jedem Stein an jedem Bett an der Belastungsgrenze stehen.

      • Avatar
        Meister Mannys Werkzeugkiste am

        Hat es bisher jemand vom schwarz, rot , grünen Bündnis interessiert ? Nein niemanden im Gegenteil, dagegen hilft dann nur noch weiter schließen und Personal abbauen.
        So ist das auch richtig, weil man ja Feuer auch mit Benzin bekämpfen sollte. 😉
        Interessant ist auch: Corona-Studie: Geimpfte infizieren sich häufiger mit Südafrika-Variante B.1.351 , Mensch mch Sachen, oder anderes ausfedrückt, liebe Genossinnen und Genossen, dass wird noch ein harter langer Weg der vor uns liegt. Ich verspreche Ihnen aber, 2030 wird alles besser….;-)

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Nun muss ich aber doch mal nachfragen:
      Was ist eine überlastungsbedingte Schließung? Nicht mal mehr die behandeln, die man tatsächlich wuppen könnte?

    • Avatar

      Immer diese Kommentatoren ….Laut Leiter der Inneren Medizin ……
      Wenn nicht Corona Spezial Patienten Prämien bereitgehalten werden würden , was ein plus für die verarmten Krankenhäuser ist ..,….wären die Betten garantiert frei…..

      Es ist alles wie der Merkelclan es nach einem Regiebuch abarbeitet ……..

      Stellt den Drosten und alle, die an diesem Mist mitmerkeln vor Gericht …die werden singen wie die Nachtigallen….

  16. Avatar
    Der Überläufer am

    Sieht gut aus. Machen Michi und Atti auch mit?

    Und wenn’s doch nichts bringt, könnt ihr ja immer noch aufs Tribunal hoffen. Dank namentlicher Abstimmung (AFD Antrag) so gut wie sicher.

    Jaja ich weiß, namentliche Abstimmung ist clever. Hat schließlich auch in der DDR funktioniert. Tausche Populismus gegen echte Chance.

  17. Avatar

    Wundert es noch einen?
    Einfach das Video anschauen.

    Beatrix von Storch: 100er-Inzidenzwert ist reine Willkür!
    Politikstube – 20. 04.2021

    Das war eine denkwürdige Sitzung gestern Nachmittag/Abend im Innenausschuss des Deutschen Bundestages zum Infektionsschutzgesetz: die Regierung hat sich ehrlich gemacht und dankenswerterweise meine Frage beantwortet. Und die lautete: Auf welche wissenschaftliche Grundlage stützt sie sich bei dem ALLES und ALLEIN entscheidende Inzidenzwert von 100. Wo kommt dieser Wert her? Die Antwort verblüfft bzw. genauer: erschüttert.

    • Avatar
      Der Überläufer am

      Gehaltlose Gratisaussage. 50 ist Willkür, 100 ist Willkür, 2000 ist Willkür, gähn.

      • Avatar
        Klimaprinzessin am

        Der Inzidenz- Wert ist mittlerweile zur Unstatistik des Monats gekührt worden. Wissen Sie es besser? Sind sie Professor für Statistik. Wäre nett wenn Sie uns mit Ihren gehaltlosen Gratisaussagen verschonen würden, gähn.

      • Avatar
        Der Überläufer am

        Inzidenzwert ist reine Willkür " ist was völlig anderes als "100er-Inzidenzwert ist reine Willkür!".

  18. Avatar

    Ich bin ein armer Rentner aus NRW und würde gerne zur DEMO nach Berlin kommen, aber meine finanziellen
    Möglichkeiten lassen das nicht zu. Ich drücke all den Demonstranten die Daumen das diese DEMO ein Erfolgt
    wird und die Großkopferten endlich einmal sehen, dass man mit ihren Verboten nicht weiter kommt. Ich wünsche einen großen Erfolg bei der morgigen DEMO.

    • Avatar
      Meister Mannys Werkzeugkiste am

      @ Karl,
      vergessen Sie blos nicht ihre Steuererklärung.
      Ich kenne Omas mit 800 Euro Rente , den bleibt im Monat zum Leben 70 Euro über. Das lustige Standaler Finanzamt schickt den Tantchen dann Nachzahlungen von 400 bis 5000 Euro zu.
      Ja wer in der Steuerzahlerkolonie 45 bis 50 Jahre geackert hat für einen Hungerlohn, der darf dann Im Alter auch noch das letzte Hemd abgeben.
      Aber was macht man nicht alles für unsere Ölaugen, damit die gut mit ihren 400 Ps Dreckshaufen die Audiringe auf dem Kudamm zeichnen können.
      Da geht man als Rentntier am Ende seines Lebens doch gerne an die Tafel um die Woche über die Runden zu kommen.
      Und wenn ich diesen Dummspaten Kevin Kühnert schwatzen höre mit Reichensteuer für Unternehmen,die sowieso keinen Taler in Deutschland abdrücken,weil ihre Firmensitze in Steueroasen liegen, oder auch einfach ausgedrück , es in die hohle Hand gesch*** ist, solche Typen sind doch schon Meilenweit vom Boden der Realtität abgehoben.

  19. Avatar
    Klimaprinzessin am

    Der Aluhut ist schwer im Trend. Vielleicht wird es mal Kreationen von Dior, oder Armani geben.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel