Migrantenarmee legt Stuttgarter Innenstadt in Schutt und Asche

81

In der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart spielten sich gestern bürgerkriegsartige Szenen ab. Die Situation war, wie ein Polizeisprecher einräumen musste, „völlig außer Kontrolle“. Hunderte von Jugendlichen, offensichtlich fast ausschließlich mit Migrationshintergrund, plünderten in der Innenstadt Geschäfte und griffen wahllos Polizeibeamte an. Der Grünen-OB Fritz Kuhn sprach auf Twitter von einem „traurigen Sonntag für Stuttgart“.

Da dürften ihm die zahlreichen geschädigten Ladenbesitzer zustimmen, die nach den ohnehin schon existenzgefährdenden Folgen des Corona-Lockdowns nun auch noch ihre Geschäfte ausgeräumt bekamen. Bedanken werden sich auch die mehr als ein Dutzend Polizeibeamten, die bei den Gewaltexzessen verletzt wurden. Diese sollen durch eine Polizeikontrolle wegen eines Rauschgiftdelikts ausgelöst worden sein.

Stuttgarter Einkaufsmeile fest in der Hand von Kriminellen

Dann sollen sich Dutzende von „gewalttätigen Kleingruppen“ auf den Weg in die Innenstadt gemacht haben. Dort zertrümmerten sie Streifenwagen mit Eisenstangen oder bewarfen diese mit Pflaster- oder Baustellensteinen. Am Schlossplatz und auf der Königsstraße, die als Stuttgarts wichtigste Einkaufsmeile gilt, schlug die Gewalt in eine Plünderungsorgie um. Die Schaufensterscheiben von zahlreichen Geschäften wurden zertrümmert, die Auslagen gestohlen. Stundenlang konnte die Polizei dem Gewaltexzess bloß zusehen, bis endlich genügend Kräfte aus dem ganzen Bundesland zusammengezogen waren, um dem Treiben ein Ende zu bereiten.

Wer sich die Bilder der vergangenen Nacht aus Stuttgart ansieht, der bekommt allerdings schnell erhebliche Zweifel an den angeblichen „Kleingruppen“, die für die Gewalt verantwortlich sein sollen. Vielmehr sieht man auf Fotos dichtgedrängt Männer offensichtlich nordafrikanischer oder nahöstlicher Abstammung, die die Stadt wie eine neue, gewalttätige und plündernde Macht in Besitz genommen haben. Angesichts der randalierenden Massen, die gestern durch Stuttgart zogen, erscheint die Bilanz von nur 20 von der Polizei gemeldeten Festnahmen als eher mäßig.

Linkes Polizei-Bashing bestärkt die Gewalttäter

Bestärkt gefühlt haben dürfte sich der Mob, der gestern durch die baden-württembergische Landeshauptstadt zog, durch die seit Wochen in allen etablierten Medien und von der etablierten Politik geführte Rassismusdebatte, in der der Eindruck erweckt wurde, Deutschland sei ein zutiefst rassistisches Land (der Artikel wird nach der Werbung fortgesetzt).

Ein Tsunami kommt auf uns zu, über zehn Millionen haben hierzulande Kurzarbeit angemeldet. Für sie zahlt jetzt der Staat – aber wie lange noch? In dieser Situation kommt die neue COMPACT-Spezial gerade recht: „Welt. Wirtschaft. Krisen – Vom Schwarzen Freitag 1929 zum Corona-Crash 2020“ erscheint Ende Juni. Wir können belegen: Es ist kein Virus, sondern die absichtliche Stilllegung unserer Schaffenskraft durch Regierungen und Spekulanten, die aktuell zum ökonomischen Absturz führt. COMPACT-Spezial analysiert auf 84 Seiten die Triebkräfte der gegenwärtigen Entwicklung in einem aufrüttelnden historischen Rückgriff. Prominente Fachleute wie Andreas von Bülow (ehemals Bundesminister unter Kanzler Helmut Schmidt), Oliver Janich (ehemals „Focus Money“), Ralf Flierl (Chefredakteur „Smart Investor“) und Jürgen Elsässer (Chefredakteur COMPACT-Magazin) schreiben Klartext, nennen die Täter und die Tricks. Lesen Sie alles über den hundertjährigen Krieg der Hochfinanz gegen die Völker. Hier bestellen oder zum Bestellen auf das Cover klicken.

Im negativen Sinne gekrönt wurde diese Debatte durch die von der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken geäußerte pauschale Unterstellung eines angeblichen Rassismus bei der Polizei oder durch Artikel wie in der linken taz, in denen gefordert wurde, Polizisten auf dem Müll zu entsorgen.

Führt die Gewaltspur zur „Migrantifa“?

Möglicherweise wurde der nächtliche Gewaltexzess auch durch eine „Migrantifa“ verübt, die auch Teile des exzessiv gewalttätigen linksextremistischen Spektrums der Stadt umfasst. Die Verfassungsschutzbehörde des Landes berichtete zuletzt jedenfalls über „Verflechtungen zwischen deutschen und türkischen/kurdischen Extremisten“.

„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.“ Der Wunschtraum der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt ist gestern in Stuttgart in Form einer Gewaltorgie in Erfüllung gegangen – und es ist sicherlich kein Zufall, dass sich diese in einer Stadt ereignete, die von einem Parteigenossen von ihr regiert wird. Währenddessen bemüht sich der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann, weiter möglichst viele illegale Migranten von den griechischen Inseln in das von ihm regierte Bundesland zu holen. Womit diese „humanitären Aktionen“ enden, auch das hat man gestern in Stuttgart gesehen.

 

Über den Autor

Avatar

81 Kommentare

  1. Avatar

    Großveranstaltungen wurden ja noch bis Ende Oktober gestrichen! Und wenn es keinen Rummel, keine Straßenfeste mit kleinen Raufereieen zum Abreagieren gibt, dann macht man sich eben selber welche! Die Randalierer halten ganz bestimmt keine Abstandsregeln ein und das war angesichts der Ausschreitungen auch wahrscheinlich Nebensache! Und da überall der "Kampf" gegen den Rassismus nach dem Tode Floyds als legitim und erwünscht galt, auch ohne Hygieneauflagen …
    Nehmen das linke und allgemeine Chaoten als Freibrief loszulegen! Die Staaten trauen sich ja schon nicht mehr so richtig gegen linke Chaoten vorzugehen – vor Corona auch schon. Jung und haben nichts zu verlieren, durch Corona schon garnicht, durch Strafen auch nicht wirklich!
    Verlieren werden unsere Innenstädte! Durch den Lockdown haben die Geschäfte schon eine ganze Saison Totalverlust gehabt, die Kunden sind noch schneller auf den Internethandel umgestiegen und bald hast Du keine Ladengeschäfte mehr, nur noch Amazon. Herrn Benzoes wirds freuen, er bestimmt dann die Preise aller Waren und die Löhne der wenigen letzten im Einzelhandel Arbeitenden, nämlich bei ihm.

    • Avatar
      Oma gege rechts am

      ….hen wir net auch amol dem Schutzmann die Zunge gezeigt und dann wech… hihi
      heit gibets holt ach amol Kluppo für de Trachteclub…. in Amerka hen se Schwarze tod gemacht

  2. Avatar

    Es war sicher keine leichte Aufgabe, unter den Massen der Randalierer 20 deutsche zu finden und zu verhaften.

  3. Avatar

    Die Dinge liegen doch auf der Hand: Wer oder was ist schuld an den Ausschreitungen ?

    Die laue Sommernacht.

    Was ist schuld an der lauen Sommernacht ?

    Der Klimawandel.

    Wer kämpft nicht gegen den Klimawandel ?

    Die AfD.

    Also nochmal: Wer ist schuld an den Ausschreitungen ?

    • Avatar

      Die AfD ……

      Das linke Gesockse und die Kahaneinstitutionen sind die Avantgarde der Demokratie….logisch.

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    Diesen Kleinkriminellen George Floyd hat man zum Freiheitskämpfer hochstilisiert. Jetzt haben die linken Krawalltouristen und die Importierten freie Bahn. Die Deutschen Prepper werden verdammt und als Aluhutträger oder Reichsbürger bekämpft.
    Füße ruhig halten und abwarten – die Selbstzerlegung des Regimes IM Erika beginnt mit Bürgerkrieg, das wussten wir vorher.
    Die kriminelle Linke Grüne hat schon zum Boycott gg Thönnies aufgerufen – ungestraft – Hetzen können die ungestraft – dass muss man den linksgrünen lassen.

    "der Staat muss sich eingestehen, dass er die rechtsextremistische Gefahr zu lange und zu sehr unterschätzt wurde" Wolfgang Schäuble und der Aluhut sitzt rechts.

  5. Avatar

    Das sind jetzt die 20er Steinewerfer. Einige davon werden später Politiker bis hin zum Außenmininster.
    Seehofer wird jetzt sicher ein neues Waffengesetz anregen. Steine mit mehr Gewicht als 20gr. werden verboten.

  6. Avatar

    Wartet mal ab ,was die Beschreibung von Oben der Situation darstellen wird …….. wieder rechte Drogensüchtige angeführt aus dem Hintergrund von der AfD…..Kulturzuwanderer sind ordentliche Asylsuchende…..

    Ein Fall für den schärfsten Badman Merkels …..Athor muss die Sache übernehmen mit seinem getarnten Black Water Verein Made in Hauptkunterbuntland…

  7. Avatar

    @ Gerd

    „Eventszene“

    In der DDR gab es auch eine codierte Sprache, die jeder verstand.

    Weit sind wir gekommen, es ist zum k….

    • Avatar

      @ CHERUSKER

      Eine Eventszene gibt’s ja auch auf den hinteren
      Rängen der "Altparteien" im DBT.
      Für diese gackernden Hühner sind doch die
      Handlungen der Polizei Hetzjagden gegen
      die lieben Gäste unserer Ex-FDJ Sekretärin.

      Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die ersten
      Antirassismus – Demos gegen die Deutsche
      Polizei organisieren werden, die obendrein
      auch noch mit Diesel-getriebenen Einsatzwagen
      vor Ort waren.
      Die nächste Hitzewelle kommt prompt.
      Der Staatsschutz ermittelt. Die professionelle
      Ursachenforschung läuft also an. Sehr beruhigend,
      aber es darf (noch) gelacht werden.

  8. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    in Schwob Kanakastans-Hauptstadt war Party…. Guuut jetzt nüscht besonderes, in Pariser Vorghettohöllen brennt seit Wochen schon der Asphalt, zwar nicht wegen Fast & Furious Teil 71 Dreharbeiten, sondern weil Fachkräfte dort den Sicherheitsbehörden zeigen wer der Boss ist. In deutschen Zeitungen was zu lesen , negativ , Markus Schwanz….äääh Lanz negativ, die NDR Milf Domina Anja ich peitsch dich aus Reschke, nix nada….
    Und Frankreich und Belgien liegt ja umme Ecke, was könnte da nicht besser passen wie auch hier zu sagen wo es demnächst lang geht.
    Antifanten, Mutanten im Arm mit Fachkräften erobern in 3 h Stuttgart und das ohne Waffen , einfach nur mit Ignoranz , Dummheit und einer Mischung aus Gewalt und Selbstverherrlichung und mit dem Glauben daran was Gutes zu schaffen.
    Das ist Deutschland 2020, dass ist die Merkel Jugend und die Mutter der Antifa faltet die Hände zusammen zum Renault-Zeichen und glaubt an die Alternativlosigkeit die ihr Gott gegeben wurde.
    In dem Sinne wurde sie nicht reichlich beschenkt, aber es reicht aus um Deutschland zu zerstören und 80 % der Bürger klatschen noch dazu.

    • Avatar

      Wie haben denn die Stuttgarter gewählt?
      Es wird erst richtig lustig, wenn sie die vielen Kalaschnikows raus holen! Ab da, zahle ich bei ALDI auch nicht mehr!

      • Avatar

        @ ASISI1

        Ich darf doch bitten! So schnell haben
        die Preußen doch noch nie geschossen.
        Die Ursachenforschung beginnt doch erst.
        Genießen wir erst einmal ganz in Ruhe den
        Katzenjammer der schlauen Esel
        im Polittheater.
        (Die wollen jetzt tatsächlich die schützen,
        die uns schützen sollen.)
        Armes Deutsches Narrenland.

        Wenn das der Führerin wüsste.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Nun ist Deutschland ja angeblich ein reiches Land, reich an Dummen und naiven Menschen sicher und somit zeichnet sich auch am Himmel von Namibia endlich der Geldsegen ab.
      Die Kolonialverbrechen in Afrika, die Deutschland während der Kaiserzeit angeblich begangen hat, sollen endlich zum endlos sorgenfreien Leben der schwarzen Brüder und Schwestern dienen. Der heutige Rassismus in Deutschland hat mit der Kolonialgeschichte zu tun“, sagt der Berliner Herero-Aktivist Israel Kaunatjike. „Solange die nicht aktiv aufgearbeitet wird, wird sich auch das Rassismus-Problem nicht lösen lassen.“ Um das aktiv aufzuarbeiten würden auch nur rund 500 Milliarden Euronen benötigt, man könnte glatt von einem Schnapper reden wenn nicht Polen alleine 835 verlangen würde.
      Egal , was ist schon Geld solange der Steuerzahler pünktlich die Hosen fallen lässt. Das weiß auch der ehemalige CDU-Außenpolitiker Ruprecht Polenz. Dieser meinte, bei der nächsten Gesprächsrunde werden wir nicht kleckern, viel mehr klotzen. Ehrlich, was kostet die Welt, Deutschland kann sich diese auf jeden Fall 3 x leisten und wenn nicht auch egal…

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Das Deutschland abgeschafft werden soll dürfte ja kein Geheimnis sein, hin und wieder hat sogar die AfD noch was dagegen.
        Was Jörg nicht weiß macht ihn angeblich nicht heiß und somit wenden sich einige AfD Darsteller vom Kurs des Är***auslecken ab und wollen doch tatsächlich verhindern das Straßennahmen und Plätze alter Herkunft verschwinden.
        Somit stellt sich die die AfD jetzt gegen die massenhafte Umbenennung angeblich „belasteter“ Straßen in Deutschland. Der AfD-Arbeitskreis „Kultur und Medien“ spricht sich stattdessen dafür aus, solche Straßenschilder mit erklärenden Tafeln zu versehen.Ansonsten würden die Erinnerung und die Geschichte ausgelöscht, heißt es in einem Positionspapier zur Begründung. Wörtlich heißt es dort: „Die heutige Praxis, Straßen, Plätze und Orte umzubenennen, entspringt zumeist der Weltsicht, wonach ein Vermächtnis in jedem Falle den heutigen politisch-korrekten Ansprüchen genügen muß. Personen und ihr Wirken aus ihrer Zeit heraus zu begreifen, ist dann kaum noch möglich.“
        Im Prinzip ist das richtig, aber interessieren wird das wohl am Ende niemanden. Dieses Land ist im Orsch!

        Mit besten Grüssen
        der Marques del Puerto

      • Avatar
        Werner Holt am

        "Die Kolonialverbrechen in Afrika, die Deutschland während der Kaiserzeit angeblich begangen hat, sollen endlich zum endlos sorgenfreien Leben der schwarzen Brüder und Schwestern dienen."

        Das sind brauchbare Anreize zur freiwilligen Rückführung. Makumba muß zuhause besser fahren, als im kalten Schland. Dazu wäre nur ein Bruchteil der Gelder nötig, die wir hier für unsere Neubürger so ausschütten. – Auch wenn’s mal wieder Milliarden kostet! Egal. Fort isses sowieso, dafür wird schon gesorgt werden. Jede Wette! Machmer eben noch’n paar neue Schulden. – Aber glaubt wirklich jemand, daß diese Billionen-Schuldenberge je wieder abgbetragen werden (können)? Auch egal! – Ich muß jetz‘ los, zum Veitstanz …

    • Avatar

      das ist doch gewollt … läuft alles nach Plan und der hirngewaschene Michel lächelt noch dazu, weil er nicht einmal mehr rafft, dass es an seinen Arsch geht …… spätenstens, wenn die Sozialsysteme zusammen brechen , wünsche ich allen eine tolle Party

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @Comtessek,
        Madmoisell, Ihr rennt bei mir noch offene Türen und Tore ein. Die Sozialsysteme halten aber noch lange durch….das letzte Hemd ist noch nicht genug und der letzte Wagen ist ein Kombi.
        Mit besten Grüssen
        der Marques

      • Avatar
        Werner Holt am

        Genau so isses. – Ich dachte auch immer, die Party geht los, wenn der Sozialstaat am Ende ist und die Transferleistungen (Stillhalte-Schutzgelder) nicht mehr aufbringen kann. Aber nein, eine simple Drogenkontrolle reicht bereits aus. Mutti führt uns wahrhaft herrlichen Zeiten entgegen …

  9. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Na da wird sich Frau Göring-Eckard wieder freuen ,Deutschland verändert sich und darauf freut sie sich und die Polizei bestimmt auch.

    • Avatar

      Vielleicht waren bei der Party auch ein paar Ozonlochgeschädigte dabei mit der Greta Bibel….

  10. Avatar

    Hälfte der verhafteteten waren Deutsche. War eine ausgeartete Party Truppe auf Drogen

    • Avatar

      @johndergläubige: die Hälfte waren Deutsche, der war echt gut jetzt!!! Die Erde ist eine Scheibe und Jesus war eine Jungfrauengeburt.

      • Avatar

        @ Gutmensch Philemon: Ich hatte Sie schon einmal wegen der gleichen Lästerung abgemahnt. Ihre Schonfist läuft mit dem 30 Juni aus.

      • Avatar

        @sokrates: möge er mir noch einmal diesen bösen Ausrutscher verzeihen, aber die „Tausendnicks“ dieser Welt machen mich einfach fassungslos und da sprudelt es oft unbedacht. Leider verfüge ich nicht über die Jahrhunderte an Lebenserfahrung.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ JOHN BARR

      Die Hälfte der Chaoten waren also Deutsche. So, so!
      Polizeiliche Quotenregelung bei Verhaftungen? Toll.

      Ist doch schön, dass Deutsche sowas auch tun.
      Darauf haben sich Göring -Eckardt und so mancher
      linksgrüne schlaue Esel schon lange gefreut.

      Kann doch mal passieren, dass eine internationale
      Drogenparty entartet. Schön ist auch, dass Deutsche
      mit Migranten gemeinsam gefeiert haben. Mit Politik
      hat das aber nichts zu tun, melden die System-Medien.
      Toll.
      Die Integration in ihrem Lauf,
      halten
      weder Politik noch Polizei auf.

      Doch das war erst der Anfang, lieber John. Das dicke
      Ende kommt noch. Auch die linken, schlauen, toleranten
      Esel werden lernen müssen, das zu begreifen.

      (Aber wenn keine Rechten unter den Feiernden waren,
      dann beweist das den schlauen Eseln in der Politik,
      dass die Rechten soziale Kontakte zu Migranten vermeiden,
      also allesamt Rassisten sind.)
      Der Staatsschutz (früher Staatssicherheit) ermittelt
      jedenfalls in alle Richtungen.

      Halleluja

      • Avatar

        Keinesfalls werden die schlauen Esel
        in der Politik NICHT vergessen, den Krampf
        gegen Rechts und Rassisten zu verstärken.

        Nochmal Halleluja!

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      Die Hälfte der Randalier bestand laut den Medien, ausschließlich aus Merkels-Gästen
      1/4 der Randalierer waren sogenannte Pass-Deutsche, also Nichteuropäer denen unsere
      deutsche Staatsbürgerschaft hinterhergeschmissen wurde, und ca. ein weiteres Viertel
      sollen angeblich tatsächlich echte Deutsche gewesen sein. Soweit zu den Zahlen, was
      die durch die Polizei Verhafteten betrifft. Bei der Zahl der tatsächlich beteiligten
      Randalierer, Plünderer und Gewalttäter schaut es hingegen schon ganz anders aus,
      wie ich erfahren habe. Aber ungeachtet dessen kann ich mir sehr gut vorstellen,
      daß ein 1/4 aller Verhafteten tatsächlich echte Deutsche waren, da es in Stuttgart,
      wie im gesamten Westen Deutschlands leider mehr als genügend Mitglieder,
      Sympathisanten und Unterstützer der Grünen, der Linken und der SPD gibt,
      die gleichzeitig bei der Antifa und sonstigen Schläger- und Terrorgruppen gegen
      Rechts organisiert sind und zudem beim DGB und bei Verdi im Süden fest die
      Zügel in der Hand halten, sofern sie nicht beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk
      und/oder in den verschieden Ministerien des jetzt grün-schwarz regierten BW
      untergekommen sind. Wie auch immer, mit uns, den patriotischen Deutschen
      und allen anderen patriotisch denkenden und fühlenden Europäern haben
      diese Typen auf jeden Fall nichts zu tun.

    • Avatar

      Wolgadeutsche,Rumänendeutsche,Südafrikadeutsche,Amerikadeutsche,Deutsche Schäferhunde ?????? Immer diese alles bezeichnenden Formulierungen . Früher sagte man vom Schutzmann,er kann das Wort Gymnasium nur im Bunde mit einem Schreikundigen schreiben,wenn ein Toter vor dem Bildungshaus lag….,oder sie trugen ihn zur Post,dort konnte man das Wort Post abschreiben.

      Heute bereichern Polizeiprotokolle Pateien Trolle ,die das Land,in dem alle sehr gerne leben, nur diese kriminellen Auswüchse den Nachwirkungen des Faschismus anlasten dürfen….

      Wie beim Reichstagbrand….die Liste der Schuldigen lag bereits vor….

  11. Avatar
    Duis Libero am

    Tagsüber konnte ich über die aktuellen Ereignisse im Ländle nur aus den Qualitätsleitmedien wie Deutschlandfunk und Tagesschau24 erfahren. Dort hieß es zuletzt, dass es die Stuttgarter "Party- und Eventszene" war, die sich durch die polizeiliche Kontrolle eines 17-jährigen Deutschen (!) provoziert fühlte. – Weiß COMPACT schon etwas über diesen jungen Landsmann? Der Vorname würde mir schon genügen, um einordnen zu können, ob die Beamt *hier eine halbe Wartesekunde* innen sich mal wieder dem Racial Profiling hingegeben haben.

    PS: Sitze gerade schräg gegenüber dem Geburtshaus von Heinrich Heine. Wie schrieb er doch so schön "Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht".

    • Avatar

      Ja Heinrich Heine….. , heute denken viele Menschen am Tage über Deutschland nach ,die einen feiern den Tag,das Konto stimmt vom Steuerzahler finanziert ,oder von einer Lobbyclique , die anderen möchten gerne am liebsten die Augen zu machen und gar nicht erst nachdenken…..,denn wir haben ja die Gutmenschen und die Gutmedien ,die die Richtung andeuten ….. ob politisch,oder virologisch medizinisch….

      Heinrich Heine….. und andere Denker …..was würden die heute denken ??? Wir haben soviele Vordenker,Nachdenker ,auch genannt Experten,sodass die Heines gar nicht mehr zum Denken kämen…. Über dem Tale der schwarze Adler kreist ….. mit Milliarden im Koffer ….

  12. Avatar

    Das ist die Zukunft in Deutschland.
    Die Linken und Grünen predigen Gewalt gegen ehrbare Bürger und Die Polizei.
    Diese Gewalttäter sind zudem noch alle Sozialschmarotzer und Leben nur auf Kosten der arbeitenden
    Bevölkerung.

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wie heißt es immer so schön Stuttgart ist bunt und Weltoffen da wird man wohl gegen eine bunte Feier nichts einzuwenden haben, zumal der Bürgermeister ein Grüner ist, das ist erst der Anfang vieler bunter und Weltoffen Feiern in Deutschland sein.

  14. Avatar

    Der materielle Boden für sowas wird von der Regierung schon seit Jahren systematisch bereitet. Hunderttausende junger Männer immer schön herein ins Land, auch wenn sie lügen und betrügen (beim Alter, bei der Herkunft usw.) – kaum gebildet, meist unqualifiziert, aber alle wehrfähig, viele kriegserfahren. Für die sind solche Zustände quasi normal.

    Der geistige Boden wird neuerdings auch fleißig bereitet: Weiße sind nur rassistische Pofiteure, Polizei ist Müll. Das ist der Freifahrtschein, auf den viele wahrscheinlich nur gewartet haben.

    Also: geliefert wie bestellt.

    Kleiner Nachtrag für den Verfassungsschutz:
    Lieber Herr Haldenwang, liebe Schlapphüte! Beobachtet nur weiter fleißig die AfD, beobachtet auch das Forum von Compact. Da habt Ihr’s ruhig, da habt Ihr’s gemütlich, und am Schluß gibt’s noch Fleißkärtchen von Mutti!

    • Avatar

      Der Verfassungsschutz hat keine Zeit, sie basteln gerade daran, wie man das der AfD in die Schuhe schieben kann. Ich schätze mal, es wird ein Aus weis von einem Rechtsabbieger gefunden!

  15. Avatar

    Hab gerade im Lügenfunk gesehen die Linksgrünen haben den Knall nicht gehört. Vorsicht Bürgerkrieg schrieb Ulfkotte schon 2015 aus. Der Bürgermeister der postkommunistischen Partei ist entsetzt – wir auch.

    • Avatar

      Bei diesen Vollidioten wundert mich gar nichts mehr. Wir müssen denen und deren Sippen jegliche Versorgung streichen!

    • Avatar

      @ NANARNIA

      Der grüne Bürgermeischter wird entsetzt sein ob der Hetzjagden
      der rassistisch unterwanderten Polizei gegen Mrkls feiernde Gäste.

  16. Avatar

    Gönne Ich jeder Stadt,die einen grünen OB hat. Bezeichnend : von den seit Wochen vorausgehenden,kleineren Unruhen in St. hat man in den Medien nix gehört. Daß es zwischen Infiltranten und Anarchos Allianzen und Austausch gibt ,ist mit Händen zu greifen. Trotzdem,"Bürgerkrieg" ist was Anderes, einfach mal im "Duden" nachschlagen. Und "Bürger" sind die Xxxxxxx schon gar nicht.

  17. Avatar
    Rob-in-blood am

    Wer war es? Das "Multi-Kulti-Volk" sowie die ach so gemäßigten, vermummten Linken. Denn: Die "Rechten" vermummen sich nicht, die machen ihre Demos und besuchen ihre rechten Konzerte. Who cares?

  18. Avatar
    DerGallier am

    Und wie der Zufall es so will, hatten zahlreiche "Aktivisten*innen" beim abendlichen Spaziergang ihre Sturmhaube am Mann.
    Wahrscheinlich um sich des aufziehenden Schneesturms zu erwehren.

  19. Avatar

    Es zeigt sich, was eh zu erwarten war !

    Und das ist erst der Anfang, denn es wird politisch weiter heruntergespielt und relativiert.

    • Avatar

      P.S.: Aufgrund der Corona-Maskierung wird eine Straftat eh kaum nachzuweisen sein.

      So what !

      • Avatar

        Es gibt auch schon wieder ein neues Wort für Plünderer und marodierende Gewalttäter.

        Die kommen aus der „Eventszene“ laut einem Artikel im Focus!

        Unter einer Eventszene versteht man aber Musiker Künstler oder Schausteller, keine Randalierer Ladendiebe Gewalttäter.

        Man kann über solche „Verschwurbelung“ von Tatsachen nur noch Verachtung für diese Politiker übrig haben. Sie wissen lange schon nicht mehr was sie tun!

        Und so wird alles immer schlimmer, weil diese enorme Zuwanderung seit 2015 zu schlimmsten Verwerfungen führen wird!

    • Avatar

      Warum beschwertst du dich? Dein gestriger Wunsch war es doch, dass die Only-Eur-´Meutenclique´ übernehmen soll und der Flügel (inkl. verbohrter Nichtsblicker) das Maul zu halten haben, damit die AFD genau so geil wird wie deine gelobte 39%-CDU. Meuten/Storch/Reil/Pazderski,… können mit 250.000 "Zuzug"/Jahr mindestens genau so gut leben wie Murksels Clique. Mit den erwartbaren Verwerfungen müssen deren Beführworter dann natürlich auch klarkommen. Also hör gefälligst auf, über deine eigene Dummheit zu jammern.

      • Avatar

        Lerne lesen und verstehen, Wunschfee, erweitert deinen schmalen Horizont !

        P.S.: Ich stehe für das Europäische Bedingungslose Grundeinkommen, also jenseits allem, was es so gibt in der politischen Landschaft.
        Aber was verstehst Du schon davon.

        P.P.S.: Das Jammern überlasse ich Euch.

      • Avatar

        "P.S.: Ich stehe für das Europäische Bedingungslose Grundeinkommen, also jenseits allem, was es so gibt in der politischen Landschaft.
        Aber was verstehst Du schon davon."

        Mhh. Dann war das da wohl eigentlich gar kein … ‚Gewaltspaßevent‘, sondern eigentlich auch eine ‚Demonstration für das bedingungslose europäische Grundeinkommen‘?! Na ja … vielleicht auch beides. Oder … ‚Demonstrationen für das bedingungslose europäische Grundeinkommen‘ … sind halt einfach so; das darf man eben nicht überbewerten … – und wenn ich ehrlich bin, den Unterhaltungscharakter solcher Veranstaltungen … kann ich eigentlich nicht leugnen. Ich hab mich jedenfalls bei den Bildern des Events einigermaßen köstlich amüsiert….

      • Avatar

        Dein Flügel kriegt Flügel, der fliegt raus!
        Die AfD wäre schon viel weiter, gäbe es solche Altbacken nicht, die immer ihr eigenes Brot backen wollen.
        Diese vielen Zuwanderer sind mir deshalb nicht recht, weil sie Löhne drücken, weil sie die Sozialkassen leeren, weil sie den Wohnungsmarkt verknappen und nicht gerade wenige davon Straftaten begehen.
        Rassist aber, mein Guter, bin ich keiner und auch kein Höcke Anhänger wie Du einer bist. Du solltest einmal verstehen, dass mit ihm nichts erreicht werden kann, außer der erneuten Spaltung!

  20. Avatar

    Weil ein hochkrimineller Neger am Mississippi umkam, ist die BRiD Polizei am Neckar auch rassistisch und man darf sie angreifen mit Pflastersteinen, randalieren, Statuen umwerfen, Straßen umbenennen, Geschäfte plündern usw.
    Das rote Pack vom BuntenTtag will und fördert das.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Bei den Colorierten greift die Polizei nicht mehr ein sonst bekommen sie ein Verfahren wegen Rassismus aufgebrummt.

  21. Avatar

    Unter anderem habe ich das bereits 2015 vorhergesehen und einem Kripo-Mann auch so vermittelt. Aber ich bekam die Antwort, das ich nicht Angst haben soll und alles mehr oder weniger freudig hinnehmen soll. Nun, gut das ich nun den Mist nicht aufräumen muss. Das sind schließlich seine Überstunden und er muss sich verprügeln lassen. Der Rest ist (noch) versichert.

  22. Avatar
    heidi heidegger am

    zum VideoStandbild: ’nen EuroShop plündern?! Nicht gerade geschmackssicher von der Horde, Ei masst say! Oder wollten die dort HändyHüllen absaugen, weil ditt CSU-Bärin doch den HändyNeuKauf verordnet hat wg. ditt Corona-Äpp, das nur auf frischen Händys läuft, häh?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      nach Auswertung aller SchadensBilder komme ich zum Kurzschluß, hihi, dass der ausgefallene CoronaSchulunterricht die Jugend versaut hat: Schniekers (durch Panzerglas geschützt) und GoldSchmuck *blingbling* und Sonnenbrillen wollen die Racker! anstatt mal an einem Buch zu lauschen..Hörbuch und so..*kicher*

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        Die tun nichts – die wollen nur feiern: Hurraaa, die Corona-App ist daaa!
        DAS WAR DIE PARTYSZENE, vastehste?? DIE PARTYSZENE!
        Das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        servus, HW, ja ditt *NeckarFlorenz* mit seiner Hammer²Architektur (haha!) im Kessel wird vom OB als PartyStadt mit internationalem Flair verkauft (21 vaschiedene Ethnien sind da am Feiern gewesen und so..)..da fühle ich mich verkauft und verschaukelt, denn am KesselRand/Killesberg (²WeißenhofSiedlung) werden die Bürgersteige um 21 Uhr hochgeklappt, hihi.

  23. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Anheimelndes aus dem Musterländle:
    Wer Grün wählt, bekommt den gesellschaftlichen Fortschritt.
    Naja und so sieht er halt aus…

    • Avatar

      @ HEINRICH WILHELM

      Selbst den lustigen Weibern (Nachrichtensprecherinnen)
      von ntv ist das ewige Lächeln vergangen.
      Dafür konnte ich mir ein genüssliches Lächeln nicht verkneifen.
      (Hat aber keinen politischen Hintergrund, ist nur Häme.)

  24. Avatar

    Das Grüne und Linke sieht bei der Polizei vor allem Rassisten und Rechtspopulisten. Weder Mann noch Weib außerdem sehr undeutsch möchte in einem Artikel der TAZ die Polizei auf eine Mülldeponie entsorgen oder so ähnlich. Der Deutsche mag das Grüne und Linke, nach neuesten Umfragen fast 90 % der Wähler*innen. Ob diese Wählerschicht die feiernden Fachkräfte in Stuttgart auch mögen, entzieht sich meiner Kenntnis. Sichtbar ist aber, dass die Polizei antirassistisch, wie vom Präsidenten des Landes gefordert, gehandelt hat. Der unfrohe Feiernde konnte nachts Fahrzeuge zerstören, Schaufenster einschlagen und kostenlos Dinge des täglichen Bedarfs mitnehmen. Das nenne ich mal ein gelungenes grünes Integrationsmodell. Natürlich werden es die Nazis in unserem Lande nicht verstehen, aber die Faktenfinder und Reschke-Hetzer im Lande werden es bei einem Piccolöchen erklären. Die zukünftigen Bereicher werden dann mit effektiven Mittel wie Stuhlkreisen, Integrationskursen mit „Muschimalen“ und anderen im „Grünhirn“ geborenen Ideen auf das Leben in D vorbereitet bis der Moslem übernimmt und die Scharia für Recht und Ordnung sorgt. Spätestens dann weiß die, der, das in der TAZ schreibende Wesen, welches Geschlecht denn Ihres ist.

    • Avatar

      Ich ärgere mich jeden Tag mehr darüber, das ich hier 50 Jahre gearbeitet habe und nun fürstlich mit einer Rente von 50% belohnt werde!

  25. Avatar

    Aus dem Artikel "Stundenlang konnte die Polizei dem Gewaltexzess bloß zusehen, bis endlich genügend Kräfte aus dem ganzen Bundesland zusammengezogen waren, um dem Treiben ein Ende zu bereiten."

    Nein! Gezielte Schüsse auf einzelne Landfriedensbrecher oder wo nötig Salven hätten die Plünderungen sofort beendet. Aber Stuttgart will es ja "bunt". Stuttgart kriegt "bunt". Selbstredend blasen sich die grünen Frösche Kuhn, Kretschmann und der Turkfrosch Ötzdemir auf Twitter auf und unterlassen es, die Täter, also Türken, Araber und Neger, zu benennen. Vielleicht waren von Ötze ein paar Neffen mit von der Raubpartie? Was weiß man schon und welche Beweismittel wird die politkorrekte Stuttgarter Polizei verschwinden lassen? Die ganze Befehlskette von der Politik bis zu Polizeipräsidenten und Einsatzleitern ist ja bereits grün- und türkverseucht, in Berlin steht die Polizei bereits vor der Übernahme durch Clan-Araber.

    Wird bald blutbunt wenn nicht endlich scharf geschossen wird. Nur werden dann statt der Schuldigen die Unschuldigen sterben, die 30% baden-württembergschen Grünenwähler und deren Helfershelfer der CDU wollen es so.

    Übrigens haben erst vorgestern auch die von der Werteunion im Bundestag gegen das Antifa-Verbot gestimmt. Also will die Werteunion genau das, was da passiert. Aber immer wieder fallen Idioten auf diese Blender rein.

    • Avatar
      Otto Nagel am

      Es gab 20 Festnahmen, also ist die Polizei aktiv bei "Kleingruppen" ! Ich vermute mal, es waren fast zwanzig alte Omas, die auf dem Gehweg standen, diese "Umweltsäue" mit deutschem Migrationsh7ntergrund ! Und was die " Werteunion" betrifft, da haben sich die Wendehälse der Union zusammengefunden, schlimmere Schleimscheißer als ihr heimlicher "Führer", der Anti-Strauss aus Bavaria. Es kann sein, der Markus geht nächstes Wahljahr zwecks Geschlechtsumwandlung zum Standesamt und kommt als Angela 2.0 wieder raus. Dann ist der Endsieg nahe !

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Die Polizei greift nur bei schwersten verbrechen ein wie bei der Bürgerrechtlerin Angelika Barbe da mussten 10 Polizisten her um die alte Dame abzuführen sie hatte das schwerste Verbrechen in diesem Lande begangen ihre Meinungsfreiheit eingefordert es war ekelhaft was die Polizei dort veranstaltet hat.

    • Avatar

      Die Polizei hat ihre stärksten Einsätze gegen über 80 jährige. Hier können sie die Staatsmacht robust vertreten!

      • Avatar

        @asisi1: wie gefordert vom Grünen und Linken, also von der deutschen Einheitspartei: Antirassistisch und gegen das überall sichtbare Rechte. Ich fürchte auch, dass es Nazis in Stuttgart waren, wiedergeboren in Körpern von Südländern. Das würde auch die Allahu-Akbar- Rufe erklären! Der unerreichte Restle wird es herausfinden und zu bester Sendezeit dem Wahlvieh im Staatsfunk erklären.

    • Avatar

      "Nein! Gezielte Schüsse auf einzelne Landfriedensbrecher oder wo nötig Salven hätten die Plünderungen sofort beendet. Aber Stuttgart will es ja "bunt". Stuttgart kriegt "bunt". "

      Sie hätten die Patronen ja regenbogenfarben anmalen können … dann wären ein paar Blattschüsse doch nicht zu beanstanden gewesen. Jedenfalls nicht im Sinne der ‚politischen Korrektheit‘, oder?!

  26. Avatar
    Der Fernaufklärer am

    Anscheinend haben wir noch nicht genug Probleme im Land, so dass wir uns noch welche "importieren" müssen!

    Oder aber wir verstehen das alles ganz falsch: Bei den alten Römern war es üblich, dass sie Ihre Kultur in die unterworfenen Provinzen brachten. Vielleicht ist es nun hier ähnlich, dass unsere Besatzer ähm "Befreier" jetzt lediglich Ihre "Kultur" zu uns bringen wollen, mit der reichen Elite oben und unten Elendsvierteln und allem drum und dran. Und da alles bis ins Detail der Sieger"kultur" entsprechen soll, es in Germanien von Natur aus ein wichtiges Element aber nicht gibt – den Neger – zwingt man ihn einfach ins Land ..

    • Avatar
      Beobachter am

      Siehe dazu https://unser-mitteleuropa.com/imam-rom-ist-bereits-in-muslimischer-hand/ .

    • Avatar

      "… es in Germanien von Natur aus ein wichtiges Element aber nicht gibt – den Neger – …"

      Das stimmt SO wohl nicht. Die … halbschwarze Deutsche AMINATA TOURE (Vizepräsidentin des Landtages von Schläfrig-Holzbein) hat die Öffentlichkeit gerade erst kürzlich darüber aufgeklärt, daß PEOPLE OF COLOUR (POC) seit Jahrhunderten bereits ‚Teil dieser Gesellschaft‘ sind … aber leider erst heute gelingt es ihnen die rassistische Wahrnehmungsunterdrückung zu durchbrechen und … SICHTBAR zu werden.

      Wenn sie demnächst noch feststellt, daß sie sich nur versprochen hatte und es eigentlich bereits Jahrtausende sind, in denen POC ‚Teil dieser Gesellschaft‘ sind, die lediglich durch eine rassistische Geschichtsschreibung daran gehindert wurden, angemessen in der germanischen Geschichte berücksichtigt zu werden … ja, dann ist halt ein weiterer fataler Geschichtsirrtum endlich korrigiert und … die Negerstämme Germaniens erfahren endlich, endlich auch die angemessene geschichtliche Würdigung.

    • Avatar
      DerGallier am

      Bin gespannt, ob was über die Hetzjagden auf Polizisten in der Bundespressekonferenz gesagt wird.
      Vielleicht, was aber kaum zu vermuten ist, stellt einer der anwesenden Journalisten Fragen dazu.
      Vor allem was gedenkt man von Staatsseite für die Sicherheit der Menschen und Unternehmer zu tun.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel