Trotz des drohenden Zusammenbruchs des Energiesystems des Landes treibt CDU-Chef Friedrich Merz bloß eine Sorge um: Es darf auf gar keinen Fall „Kriegsmüdigkeit“ geben. Die Kriegstreiber stürzen Deutschland in den Abgrund. Lesen Sie mehr darüber in der COMPACT-Ausgabe Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein FriedenHier mehr erfahren.

    Der Ernstfall wird mit der kalten Jahreszeit eintreten, davon sind immer mehr Politiker, Manager und Unternehmer überzeugt. Mittlerweile verdichtet sich die Debatte schon zu der Frage, wen man opfern soll: Das Volk, dem möglicherweise ein bitterkalter Winter auch in der eigenen Wohnung droht – oder die Industrie, die immer noch die ökonomische Basis des Landes bildet. Bei den Funktionseliten hat sich im Grunde genommen schon längst die Waagschale zugunsten letzterer gesenkt.

    „Kriegs- und Mangelwirtschaft im Dezember“

    So äußerte der frühere EU-Energiekommissar und frühere Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Günther Oettinger (CDU), gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung:

    „Ich würde in jedem Fall dafür plädieren, die Europäische Notfallverordnung Gas schnell zu novellieren und die Priorisierung für private Haushalte zugunsten der systemrelevanten Industrie abzuändern. So, wie es jetzt ist, lässt es nicht rechtfertigen und gefährdet Arbeitsplätze und die Versorgungssicherheit sowie das Funktionieren der öffentlichen Infrastruktur.“

    Die Deutschen würden „spätestens Anfang Dezember“ in einer „Kriegs- und Mangelwirtschaft“ leben. Den CDU-Chef Friedrich Merz scheint das nicht zu stören. Er wirft jedem, der an der Ukraine-Politik des Westens auch nur die geringsten Zweifel anmeldet, schon mal vorbeugend Defaitismus vor.

    „Nur noch kleiner Schritt zum Verrat an der Ukraine“

    Auf seinem Twitter-Account fragte Merz:

    „Rechnet die Bundesregierung mit einer zunehmenden Kriegsmüdigkeit der Bevölkerung? Wenn das so ist, dann ist es nur noch ein kleiner Schritt hin zum Verrat an der Ukraine. Wer aber die Ukraine verrät, der verrät auch unsere Freiheit und unsere Demokratie.“

    Quelle: Twitter

    Statt sich als NATO-Einpeitscher zu profilieren, sollte Merz sich vielleicht besser mal um die eigene Partei kümmern. Dort nämlich scheint sein Vorstoß für eine Frauenquote auch bei der CDU nur auf begrenzte Gegenliebe zu stoßen und könnte auf dem nächsten Parteitag sogar zu Fall gebracht werden, wie verschiedene Medien berichten.

    „Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“: Das ist die Voraussage unserer Blackout-Ausgabe, die Sie hier bestellen können.

    Sie finden zu diesem Thema folgende Beiträge in unserer Blackout-Ausgabe:

    Kein Strom, kein Gas, kein Frieden
    Mit den Russland-Sanktionen schädigt sich Deutschland selbst mehr als das rohstoffreiche Riesenland im Osten. Es droht die größte Wirtschaftskrise seit 1945 – Verelendung, wie sie die meisten von uns zu Lebzeiten nicht kannten.

    Blackout – was der Staat plant
    Die Bundesregierung hat die Folgen eines Gas-Engpasses in einer Übung durchspielen lassen – mit schockierendem Ergebnis. Ein Übergreifen der Krise auf die Stromversorgung wurde vorsichtshalber ausgeblendet – dann käme alles noch schlimmer.

    Die Hungermacher
    Nicht nur Gas, sondern auch Nickel, Dünger und Weizen: Die Welt ist in vielen Bereichen auf Russland angewiesen. Jetzt droht eine globale Hungersnot, die einen erneuten Asyl-Tsunami auslösen könnte.

    Die Not an der Küste
    Verzweiflung in Mecklenburg-Vorpommern: Nord Stream 2 ist beerdigt, Fischerei und Landwirtschaft ächzen unter den hohen Energiepreisen. Für Politik und Medien ist Russland der Schuldige. Doch unter den Betroffen sieht man das anders.

    Jetzt helfe ich mir selbst
    Wenn es hart auf hart kommt, ist man auf sich gestellt. Nur gut, dass es Experten gibt, die einem zeigen können, wie man sicher durch die Krise kommt.

    Die COMPACT-Ausgabe „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden“ müssen Sie gelesen haben! Hier bestellen.

    53 Kommentare

    1. Unsere Blockparteien – Kaste ist nur noch "geisteskrank"!
      Halten blind an ihren schwachsinnigen Sanktionen fest obwohl die nur uns selber so richtig schaden. Und ihrem verkommenen Kadavergehorsam gegenüber den USA!!!
      Und wer leidet darunter: nur wir, das doofe Volk. Denn deren Diäten sind davon ausgenommen. Kotzen mich diese Typen an. Ich kann, ich darf hier dazu nicht das schreiben was ich müsste…

    2. Was bitte geht uns ein fremder Krieg im russischen Raum an ?

      Ein Krieg, der uns selber massive Schäden bringt, verursacht durch die eigene Regierung.
      Dieser fremde Krieg geht uns nichts an, denn wir deutsche werden durch dumme hirnrissige Sanktionen und Waffenlieferungen an den russischen Kriegsgegner nur verlieren.

      Wer glaubt, sich – 80 Jahre nach Stalingrad – mit dem größten Land der Welt anlegen zu müssen, der ist nicht bei Sinnen.
      Der US-Amerikaner lässt seine Stellvertreterkriege immer nur in Europa ausfechten.
      Sein eigenes US-Land bleibt davon unberührt.
      Das kapiert der blöde Deutsche immer noch nicht.

    3. Diese These voller Scheinpatriotismus und Doppelmoral zeigt doch alles wo für Friedrich M. steht, nämlich für die ganzen NWO-Fetischisten von Übersee. Kriegsmüdigkeit der Bevölkerung das ist doch eigentlich eine Latrinenparole wie von Göbbels zum Volke als es nach Stalingrad nur noch rückwärts ging. Ist es nur Zufall oder wiederholt sich immer wieder die Geschichte von neuem besonders von deutschem Boden aus??? Dafür gab es aber 49 zwei Staaten BRD vornehmlich US-Erlaubt und DDR aus UDSSR also der SBZ erlaubt. Wer war besser??? Keiner dieser beiden deutschsprachigen Kolonien. Obwohl der DDR-Teil nicht so medial mit einem tollen Brot& Spiele-Apparat mit einer unbegrenzten Konsummaterialismus-Sklaverei gesegnet werden konnte. Außerdem gab gab es in Mitteldeutschland keine Antideutsche-Hetze wie im Westen. Deswegen ticken die Uhren bei uns noch etwas anders. Ich hoffe das die Wahrheit über den ganzen ZOG-NWO-Olymp triumphiert. mfg

    4. Selber Schuld an

      Von mir aus kann der kalte Winter kommen. Hab genug Kaminholz für 2 Winter eingelagert.
      Schade um die paar Guten, die Putinversteher begreifen es leider nicht anders. Die Zeit des billigen Russengases ist vorbei. Putin wollte das so, jammern und andere Schuldige suchen wird nichts bringen.
      Nur eine schnelle Niederlage Putins würde helfen, sonst garnichts! Ein Regimewechsel in Russland! Schweinchenschlau weggucken wollen hat offensichtlich nichts gebracht, nichts nichts nichts gebracht, nichts, garnichts, überhaupt nichts!!! Zeit diesen Egon Olsen Plan zu verwerfen. Wer Angst hat etwas neues zu versuchen, muss halt zahlen und/oder frieren!!!

      • Nicht Putin wollte das so –

        Die dumme deutsche Regierung mit den Grünen will das russische Gas und Öl nicht mehr abnehmen.
        Das ist der Grund !

    5. Ein Käfig voller Bundestags Maulhelden an

      Solche Sprücheklopfer wie Merz sofort an die Front und in die vorderste Linie, nur wenn dieser Bonze selbst den Krieg schmeckt, das Töten selbst erlebt und täglich das Blut täglich sieht, setzt das Denken erst ein…..

      • Umterm Rock an

        Was soll daran schlimm sein? Russen an die Front ist doch genau dein Ding! Wenn Putin russische Soldaten verheizt kratzt dich das auch nicht.

    6. Die Frage, wem man zuerst den Hahn zudreht, stellt sich nicht wirklich .
      Geht die Wirtschaft krachen, "nur weil man private Haushalte versorgen will", dann war’s das für alle.
      So hart es klingt: wer im Frühjahr noch da ist, sich aber mit 10, 15 Millionen Arbeitslosen, kaputten Stahl- und Glashütten sowie einer zum Stillstand gekommen Chemischen Industrie konfrontiert, der brauch sich nur nach um ne Parzelle aufm Dauercampingplatz sorgen machen.

      Die Folgen einer zusammengebrochenen Industrie/Wirtschaft werden Jahrzehnte anhalten.
      Strom ist wieder da? Bahn und LKW fahren? Logistikzentren arbeiten wieder?
      Super, dann könn wir wenigstens ausm Ausland versorgt werden u d lernen endlich mal, wie man sich aus der Importabhängigkeit befreit und ne heimische Produktion (wieder) aufbaut.
      ….Diese Klugscheißerei halten wir den Afrikanern seit Jahr und Tag vor.

      • Genuine Dummheit überall an

        genau putins ziel. idiotisch anzunehmen, der wollte die westliche wirtschaft stärken und dir dein leben versüssen.

    7. Guten Tag,

      „Kriegswirtschaft“?

      Die westliche Wertegemeinschaft befindet sich doch nicht im Krieg. Deutschland befindet sich doch auch nicht im Krieg. Aber die USA werden wohl erst Ruhe geben, wenn das tatsächlich endlich der Fall sein sollte.

      Nach aktuellem Stand hat die Ukraine das Minsker Abkommen nicht umgesetzt und gebrochen. Daraufhin haben sich die Volkrepubliken unabhängig erklärt und wurden von der Russischen Föderation anerkannt. Danach hat die Ukraine die Volksrepubliken mit Artillerie beschlossen und diese führen nun mit der Russischen Föderation einen Militäroperation in der Ukraine durch.

      Als Folge der Militäroperation fühlte sich die „westliche Wertgemeinschaft“ bemüßigt US Sanktionen umzusetzen, die wie gewünscht ihre Wirkung in den vom Staatsbankrott bedrohenden Mitgliedsländer der EU entfalten.

      Schade, dass die „westliche Wertegemeinschaft“ nicht auch die USA prompt sanktioniert, als diese in der Vergangenheit folgende Länder völkerrechtswidrig überfiel. Hier nur eine kurze Auswahl – auf Rückfragen gerne mehr.

      1. Invasion in Panama 1989
      2. NATO Bombardierung Serbiens 1999
      3. Angriff auf Afghanistan 2001
      4. Völkerrechtswidriger Angriffskrieg gegen den Irak 2003
      5. Bombardierung und Krieg in Libyen 2011
      6. Illegaler Krieg und Putsch der USA in Kiew 2014
      7. Krieg in Jemen 2015
      8. Überfall der NATO auf Syrien 2011
      9. Bruch des Minsker Abkommens 2022 durch die Ukraine

      Viele Grüsse,

      HvH

    8. Putinversteher an

      Verrat an der Ukraine ? Merz + Leyen haben der was versprochen, ich nicht. SIE können die Ukraine verraten ( haben sie schon) ich nicht. " Kriegsmüdigkeit macht auch vor dem Angreifer nicht halt , weshalb man einen Krieg nur beginnen sollte, wenn man nach sorgfältiger Analyse , frei von Wunschdenken, gewiß ist, ihn schnell siegreich beenden zu können , sonst handelt man töricht, Prawda.

      • Blöd Ruft Doof an

        Die Ukraine wird den Krieg verlieren, weil diese Maulhelden wie Selenskyj Merz Habeck Bärbock und prawda sich in Sicherheit verwahren, anstatt einen Stahlhelm aufzusetzen und mit aufgepflanzten Bajonett gegen die „bösen“ Russen in den Kampf zu ziehen. Nach der endgültigen Niederlage werden diese ganzen transatlantischen Speichellecker wieder nach Ausreden Erklärungen nur suchen und zusätzlich rum heucheln sowie einst beim Afghanistan Desaster.

        • Millan Astray an

          Natürlich wird die Ukraine geschlagen werden, aber das bedeutet nicht, daß Moskau zwangsläufig gewinnt. Man kann hoffen, daß die Ukraine ein ständiger Aderlaß für Russland wird. Hängt allein von den Ukrainern ab. Aber Russland sorgt ja durch wahllosen Beschuß ziviler Ziele für genügend Haß und Rachedurst , es wird seiner ukrainischen Beute nicht froh werden.

    9. Dieser Bundeszausel spricht von Kriegsmüdigkeit ……. vielleicht haben die Menschen gelernt sich nicht für Scheiss Kriege missbrauchen zu lassen , da hat die Dummhaltung des Packs nicht funktioniert . Merz der Panzerkasper wird jetzt der Erste sein der nach Wehrpflicht schreit und Alteknochenmobilmachung ….. er selber muss natürlich nicht an die Front als Hurra Kommissar ,solche Typen sind freigestellt !!! Sie müssen schliesslich den Eierschaukelstühle bewachen …. und Durchhalteparolen auf Toilettenpapier drucken in Auftrag geben ……

      Was ich nicht verstehe ist ,dass Amraddreher wie Merz grosse Reden halten und sich selbst aber drücken …..
      Er war in der Ukraine ,hat im Buntentag grosse Lippe geschwungen …..,warum geht er nicht mit gutem Beispiel voran um den Brüdern und Schwestern ,den korrupten Politikern dort zu helfen ……. ?????????????????? Merz ist ein Typ vom Schlege des Breslauer Festungskommandanten , der Leute erschiessen liess die die Schnauze voll hatten ,aber er der schnellste war ,der sich verflüchtigte …….

        • Naja, Hanke ist abgehauen. Dazu wurde extra eine Startbahn für seinen Flieger in die Ruinenlandschaft gesprengt. Aber ich glaube er wurde zur SS nach Böhmen abkommandiert.

    10. Der Paragraf 94 StGB dürfte wohl bekannt sein als „Landesverrat-Paragrafen“. Dieser Paragraf sieht aber lediglich vor, dass ein Verrat an Deutschland begangen werden kann. Ein fremdes Land gehört nicht zum Gut, welches zu schützen ist.

      Besonders interessant ist 94 StGB Absatz 2, 2, wo es doch heißt „Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter durch die Tat die Gefahr eines besonders schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt.“

      Wenn man jetzt die Zukunft Deutschlands aufs Spiel setzt, um die Sicherheit eines anderen Landes zu verbessern. Ist das nicht auch ein Verrat am eigenen Land?

      • Ja wir haben unendlich lange Gesetze …..die nur für das Pack Gültigkeit haben …..die Herrschaften sind davon ausgenommen …,die können uns in Kriege verwickeln ,wie sie nach dem Sonntagsnachmittagskaffee lustig sind …… und sich in Deutschland Deutschland über alles ….überschätzen …

      • Wilhelm E. an

        "Wenn man jetzt die Zukunft Deutschlands aufs Spiel setzt, um die Sicherheit eines anderen Landes zu verbessern. Ist das nicht auch ein Verrat am eigenen Land?"

        Natürlich

      • Sozis sind die größten Feinde des Deutschen Volkes und Handlanger des Großkapitals ! an

        Diese transatlantische Verbrecherbande kann nur den Eid auf das Deutsche Volk ungestraft brechen, weil unser Land seit 1945 kein freies Land mehr ist und seit 1990 endgültig unter amerikanischer Knute steht, nachdem die Russen ihre deutsche Kriegsbeute an den Westen verscherbelten.

    11. Nachdenken an

      Wer kriegsmüde ist, hat wohl einen totalitären Dachschaden! Hoffentlich trennen sich CDU-Mitglieder von dieser Hetze-Partei! Reden auf einem Niveau, daß jeder akzeptiert, muß doch möglich sein! Geschrei vonTotalitaristen braucht keiner! Kriegsverbrechen wurden seit 2014 im Donbass durch die ukrainische Regierung ausgeführt! Wie beschämend? Doppelmoral? Wie beschämend?

      • Ich bin dafür dass endlich mal ein vom Pack gewollter richtiger Staat gegründet wird ,ohne transatlantische Ausführungsvorschriften und diese Parteien die ins gefährliche Irrenbhaus verbannt werden müssen ….. Der Hundekusch und andere Kriegsinteressen sind nicht des Deutschen Sicherheit und Glück ….. Alle unsere Bonzen ab in die Ukraine …da können sie Krieg spielen von Sonnenaufgang bis Untergang und am nächsten Tag das selbe wieder von vorne beginnen ……
        Man wird das Gefühl nicht mehr los ,als ist die Kriegsideologie von Hitler in unserem Vorkriegsland gewollt ….erhofft …sehnsüchtig erwartet … Raus aus dem Scheiss Frieden …. Wohlfühllandschaften mit Ruinen sehen besser aus als diese schlechte Architektur der Moderne ….. Seid Ende des Krieges haben fleissige Deutsche …nicht Politiker …alles wieder aufgebaut …..und die Kriegerhorde setzt das alles für einen grossen Sekundenbumm aufs Spiel …. Ich schwöre Schaden vom deutschen Volke abzuwenden ….kaum gesprochen schon bei der NATO und im Weissen Haus um Barbarosse Revanche zu planen …..und am Sonntag auf Knien in die Kirche pilgern …..

    12. Der Mann war und ist ein 250%iger USA-Anhänger! Mit ihm ist die CDU noch weniger wählbar. Sein "Arbeitgeber" Black Rock ist ein US-Hedgefond der Übelsten Sorte. Inzwischen überlege ich ob Frau Merkel ihn damals aus Selbstschutz oder wegen seiner US-Hörigkeit weggebissen hat.
      Für die Zukunft brauchen wir eine völlig neuen Patei! Weg mit der Westbindung! Auch in der AFD sind noch zu viele alte CDU-ler.

      • Merkel war in der Personalauswahl sehr überlegend …. die gefährlichen wie Merz ..ab ind die Tonne ,und fragwürdige Fussablecker wurden eingestallt ….. An der von der Leine gelassene, sieht man ,was Merkel um sich herum brauchte … bis Knarren Wagenheber … und andere Befehlsempfänger …das ist das System der Apparatschiks ….. Stramm stehen ,Befehl empfangen ohne Fragen stellen ,Hacken zusammenknallen und weggetreten .
        Kohl hatte bei Merkel das richtige Gefühl gehabt … die Oststurmlocke bringt den Laden ersteinmal ins Rollen ….. nur …. das sie nicht in der Lage war ,ohne Ostbrauchtum die Menschen zu vereinen ,eine ordentliche intelligente Politik zu machen …und ihre Vorliebe für Gipfelorgasmen …..
        Ich und wir G7 haben gemacht …. und Mutter Angie immer im Vordergrund …. für das Bild -in die Ewig- der nächsten 10 Generationen ….

    13. Frieden_mit_allen_Völkern an

      Sehr geehrter Herrr Merz, wie kann man bei Kriegspropaganda nur mitmachen? Hier trennt sich die Spreu vom Weizen! Die Demokratie wird plötzlich nach Ihrer Meinung zum Kriegstreiber wie im Totalitarismus! Ich will keinen Krieg. Ich bin auch nicht kriegsgeil. 80% der Bürger wollen Ihre Kriegstreiberei auch nicht! Hoffentlich distanzieren sich sehr viele Menschen von der CDU! Ich selber habe bei diesen Worten von Ihnen schwere Erbrechenswürgungen. Herr Merz, klären Sie die Völkerrechtsverletzungen im Donbass seit 2014 durch die ukrainisch-faschistische Regierung. Mir kommt persönlich das Kotzen bei Ihrer Doppelmoral!

      • Ich bezweifle , das der mit Scheuklappen versehene sehr geehrte Herr Merz die beschriebenen Bedenken versteht ……… der ist mit einem Ami Chip ausgerüstet …… der nicht für Frieden vorprogrammiert ist …. ansonsten droht der Rückruf ins Labor wegen Fehlfunktion …

    14. Antwort an Freichrist bezüglich "deutschen Militarismus":

      "Ich habe hier alles getan, was in meiner Macht stand. Alles, was ein Mann nur tun konnte, fast bis zur Selbsterniedrigung, um es zu vermeiden.

      Ich habe den Engländern ein Angebot nach dem anderen gemacht.

      Ich habe mich mit ihren Diplomaten hier beraten und sie angefleht, vernünftig zu sein.

      Aber nichts konnte getan werden. Sie wollten den Krieg, und sie gaben sich keine Mühe, dies zu verbergen.

      Seit sieben Jahren verkündet Churchill: "Ich will Krieg!"

      Ich bedaure, dass diese Menschen, die ich so gerne zusammenbringen wollte, sich gegenseitig bekämpfen müssen.

      Ich habe meine Hand oft ausgestreckt – vergeblich. Sie wollten diesen Kampf, jetzt sollen sie ihn haben.

      Adolf Hitler"

      Und genauso wollten die USA und die Sowjetunion Krieg gegen Deutschland.
      Bezüglich Rassismus im Reich:
      https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DBwz7kQtPPW0&ved=2ahUKEwjEgrqskoD5AhVfQ_EDHeIPCA8Qo7QBegQICxAF&usg=AOvVaw3qDIGHcYaYHeGVRaNrIAnh (vor allem auch die Kommentare lesen).

      https://medium.com/illumination/the-american-lie-that-hitler-snubbed-gold-medalist-jesse-owens-4ce555959909&ved=2ahUKEwixmpvTkoD5AhVFqaQKHYc0CJwQFnoECB0QAQ&usg=AOvVaw3SdmMoqwBeDUazMXzwCF1B

    15. Unser eigenes Land interessiert die Politbonzen des Systems nicht im geringsten. Das eigene Land ist denen egal.
      Sie wollen und können sich nur immer nur um fremde Interessen kümmern, die uns Deutsche überhaupt nichts angehen.
      In solche Figuren und ihre Systemparteien habe ich kein Vertrauen mehr.
      Nicht das geringste.

    16. Friedenseiche an

      Soso Merz will Krieg? Soll er doch den el- zein-clan und die ganzen kriegserprobten Asylanten für Deutschland gegen Russland in den Krieg schicken.

      • Das ist sicher schon geplant ….nur man scheut sich noch das in die Tat umzusetzen , das gäbe ein schlechtes Bild vom Asylhotel Deutschland …. die kriegsmüden Deutschen zu schonen und die Berufstouristen an die Front zu werfen …. Aber vielleicht kann man daraus eine deutsche Fremdenlegion machen ….natürlich am Bunten Tag vorbei …den deutschen Frieden hinter Polen verteidigen ….

        Vieles ist bei uns lächerlich ,aber todernst , je nach Wetterlage kann aus den demokratischen Unterhaltern schnell ein Kriegslustkabinett werden …… Auf in die Schlacht mit Gebrüll …. Für die muss dann kein BW Orchester aufziehen und spielen …ICH HATT EINEN KAMERADEN ….

    17. Mensch & Bürger & Souverän an

      Seit wann sind wir im Krieg? Ich bin nicht im Krieg und schon gar nicht gegen Russland. Alleine für diese Bemerkung und da es offenbar einen Konsens der Parteien gibt, muss das gesamte Parlament sofort zurücktreten. Sie führen einen unerklärten Krieg, der noch nicht einmal unseren Interessen nützlich ist. Das verstößt so gegen das Grundgesetz, das hier jetzt jeder Schutz eigentlich aktiv werden müsste. Aber seit Merkel diesen neutralisiert hat, ist dieser handzahm und schützt nicht mehr das Gesetz, sondern die, die das Gesetz brechen.

      • AsBestDeutschritterordner an

        Seit dem 11. Mai Anno Belli MMXXII sind wir im Kriegszustand mit dem Iwan; vorerst nur de jure (Ausbildung von Kornkammer-Soldaten an Haubitzgeschenken für die Kornkammer zum Kornkammer-Einsatz: Beihilfe zum Kriegshandwerk = Beihilfe zum Totmachen = feindliche Handlung gegen den Iwan, wenn er keinen "Spaß" versteht!), de facto aber schlussendlich, wenn wir mit der Bundeswehr in Königsberg einmarschieren und uns mit einem "robusten" Kategorischen Imperativ die Kantsche Vernunft in dessen ostpreußischer Heimatstadt zurückholen. Der Iwan kann erwiesenermaßen mit seiner Dschugaschwilis Marionette namentlich zugeeigneten Kriegsbeute nichts anfangen.

    18. Bei Politchristen ist es schon oft vorgekommen, dass sie Millionen Menschen schnelle Reisen ins Himmelreich schenken.
      Im Dreißigjährigen Krieg haben die drei christlichen Parteien (Reformierte, Lutheraner, Katholen) mehr als die Hälfte der Deutschen ins Jenseits befördert. Nun sollen so viele Ukrainer und Russen vernichtet werden, wenn es nach Globalisten wie Biden, Baerbock und Merz geht.

    19. jeder hasst die Antifa an

      Black Rock Merz hat bestimmt so ein großes Kapital für sich angehäuft wie der korrupte Elendski in Kiew das beide Kumpane sind ist dann nicht verwunderlich,es sind immer wieder die sogenannten Eliten die die Völker in Kriege treiben.

      • Ein Kriegsei gleicht dem Anderen …… Vielleicht wäre es gut ,wenn Merz ein wenig Kriegsschauspiel Schule bei Elendski nimmt und sich dann nicht in Feldgrün einkleidet sondern wie Rambo mit Stirnband und Untertassenmaschinengewehr im Haus der Multikultigrünen Labberfrösche seine einstudierte Nummer Don Quichote aufführt …. und das mit einem Dreirad… statt Esel…,die artengerecht geschützt werden müssen.

      • @ Tiffi

        Kann ich Dir vertellen.

        Das geschätzte Vermögen von Friedrich Merz beträgt 12 Millionen Euro. Jährliches Einkommen liegt bei 1 Million brutto pro Jahr.
        Da kann das „One-Million-Baby“ auch mal frieren oder braucht es nicht. Wenn man bedenkt, dass er zu seinem Wunsch-Schwiegersohn Crissie mal so eben mit dem Privatpropeller nach Sylt fliegt. Aber er ist ja bescheiden, sonst hätte er einen Privatjet.

        • Marques del Puerto an

          @Satiriker,

          du son Hubschraubär kostet auch schon 400+ Flocken in der Stunde.
          Wenn Fritze da mal so hin und her fliegt sind da mal schnell 1600 Latten weg mit allen Kosten.
          Ich weiß das , weil meine Mi-24 „Krokodil“ auch schon richtig Kohlen kostet und dabei haben wir die Karre auf Lampenöl gemischt mit Grasovka-Vodka umgebaut. ;-)
          Mit besten Flügen
          Marques del Puerto

    20. Friedenseiche an

      Kill Bill ist der Name eines Hollywood Blockbuster, Namen sind beliebig oder?

      • Marques del Puerto an

        @Friedenseiche,

        ja vor 25 Jahren konnte ich das noch aus 2000 Meter . Keine Ahnung bin seit 14 Jahren schon eigentlich Renntier in der Szene . ( der Filmemacher ) …. ;-)
        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    21. Die Ukraine haben die Regierungsmitglieder aller NATO-Staaten verraten, weil sie bereits 2008 beschlossen hatten, die Ukraine in die NATO aufzunehmen. Deshalb mußte Wiktor Janukowytsch verschwinden und 2014 gestürzt werden. Mit Janukowytsch hätte die Ukraine heute noch die Krim, etwa 20000 bis 30000 Tote weniger, keine zerbombten Gebäude, Frieden und einen größeren Wohlstand im Land. Aber leider wollen unsere Politiker und die NATO-Mitglieder der Welt und der Ukraine etwas „Gutes“ tun und so müssen viele Menschen sterben und im Winter kalt duschen.

      • Das nennt man in intimen Raubritterkreisen und EU Spatzenclubs Westwertegesellschaft den unterdrückten Völkern bringen …..

        Alles eine grosse Lachnummer wenn nicht bei diesem Elite Hochwohlgeborenen gefährliche Verrückte wären ,die mit Landserheft und MPi 40
        in der Kirche getauft sind und der Taufheilige denen mit auf den Weg gab Sohn ich vergebe dir schon heute alle Sünden ….

      • Thomas Gehrmann an

        @Szymanska
        Sie haben zu 100% recht.
        Das Problem ist nicht Rußland, sondern die verdammte NATO, unter Führung der Superdemokratie USA.
        Man kann einfach nicht genug essen, wie man ko..en muß.

      • Es gibt nur ein Problem …in der FDP ist so eine alte Ukrainesturmhexe ,die nicht mehr schlafen kann bei den Ukrainenachrichten …… ,die hebt schon Panzergräben aus und organisiert den Sturm der 12 Jährigen …..

        Die Bundesrepublik hat solche Figuren geschaffen …..die nichts für das Volk ordentlich in die Reihe bringen, aber auf einem Ziegenbock vollaufmunitioniert an die Front reiten wollen nach den Panzern …… Die kann doch ein Weiberregiment aus dem Buntenhaus anführen und den Russen einen Schock mit ihrem Anblick verpassen …

        Wenn die weiss ,dass ihr Schaukelstuhl im Schlafsaal gefährdet ist …….. da kommt über uns, die nicht Liniengetreuen eine Feuerwalze !

    22. Es ist offensichtlich, daß die deutschen Politiker gegen Europa, gegen die Deutschen, gegen die Ukrainer und gegen Russland arbeiten. Aber nichts rührt sich, weil man die Deutschen für rechtlos erklärt und entwaffnet hatte. Wenn man die Gerechten entwaffnet bewaffnet man die Ungerechten bis zur Unbesiegbarkeit auf. Das ist eine Bande von Killern, die im Bundestag ihr Unwesen treiben!
      „….Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie in anderen Ländern an Sympathien gehabt haben, und bis die Deutschen selbst so durcheinandergeraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun!“
      (Prof. Dr. Friedrich Grimm, Politische Justiz – Die Krankheit unserer Zeit, 1974)
      Da wird nichts mehr kommen, denn die meisten Deutschen sind erfolgreich umerzogen worden und kommunizieren vorwiegend mit ihrem Smartphone oder anderen gefährlichen Spielzeugen. Das was aus ihren Gehirnen kommt riecht nur noch nach Verwesung.

    23. Andor, der Zyniker an

      Es sind immer nur jene für den Krieg, die genau wissen,
      dass sie selbst nicht hin müssen.
      Maulhelden nennt man solch abartige humanoiden Wesen.