Merkels Trend zum Totalitären

35

Dieses Jahr wurde im Namen der Corona-Krise im Schnellschritt der Abbau elementarster Grundrechte umgesetzt. Begonnen hatte diese negative Entwicklung jedoch bereits seit Jahren durch die Regierung Merkel. Im Angesicht dieses nun offenen Trends in Richtung einer im Endeffekt geradezu totalitären Gesellschaft ist eine Neubewertung von Angela Merkels Vergangenheit dringend erforderlich. Nicht nur, dass die Kanzlerin im Unrechtsregime der DDR sozialisiert wurde, sie war Teil dieses Systems und arrangierte sich zudem perfekt mit dem autoritären Überwachungssystem, machte Karriere und genoss Privilegien.

Stefan Schubert, Autor dieses Artikels, beschreibt in seinem brandneuen Buch “ Vorsicht Diktatur!“ wie im Schatten von Coroa-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird. Mehr Infos & Bestellung hier.

_von Stefan Schubert

Immer mehr Bürger stellen sich die berechtigte Frage, ob der angeordnete gesellschaftliche und wirtschaftliche Lockdown in dieser Weise gerechtfertigt war. Ob die Einschränkung elementarer Grundrechte in nie dagewesenem Ausmaß nicht viel früher und weitreichender hätte wieder aufgehoben werden müssen. Die Bundeskanzlerin gehört zu den höchsten Repräsentanten unserer Demokratie, und die Grundlagen einer Demokratie bestehen in der ständigen Debatte mit dem Bürger und dem Hinterfragen von Regierungsentscheidungen, gerade wenn diese die rigidesten Maßnahmen seit dem Zweiten Weltkrieg darstellen.

Merkel hatte somit die Pflicht, vor der Bevölkerung jeden Tag aufs Neue zu rechtfertigen, warum diese einschneidenden Maßnahmen weiter aufrechterhalten werden sollten und warum der permanente Ausnahmezustand die durch die Berliner Eliten propagierte neue Normalität sein sollte. Doch diese Diskussion versuchte Merkel mit einer Wortschöpfung abzuwürgen, die nichts Geringeres als eine Verhöhnung der Demokratie und der Bürger bedeutet

Diesen zwingenden demokratischen Diskurs erklärte Merkel zu »Öffnungsdiskussionsorgien«, die es zu beenden gelte. Dies belegt nicht nur die demokratiefeindliche Einstellung einer Angela Merkel, sondern wie abgehoben, wie empathielos sie dem Volk gegenübersteht. Sie verfügt über keinerlei Gespür für die Sorgen der Bürger, die zu Millionen um ihre Existenz bangen und befürchten, von der Kurzarbeit direkt in die Arbeitslosigkeit abgeschoben zu werden.

Zudem droht 70000 Gastronomiebetrieben durch den Corona-Lockdown der Konkurs, und Zoos stellten Listen für die Schlachtung der Tiere auf, da sie aufgrund der Schließungen über keinerlei Einnahmen verfügten, um Futter zu kaufen. Und Millionen Menschen, die dieses Land nach dem Krieg wiederaufgebaut haben, sind gezwungen, ihren verbleibenden Lebensabend in der Isolation von Alten- und Pflegeheimen zu verbringen.

Angesichts dieser Zustände äußerte sich die Kanzlerin genervt, wenn Debatten und Antworten eingefordert wurden »Öffnungsdiskussionsorgien«, die es zu beenden gelte; das war das Einzige, was der Kanzlerin dazu einfiel. Darum stellt sich heute umso dringender die Frage: Wie wurde Angela Merkel zu der, die sie heute ist?

Angela Merkel – Profiteurin und Teil der SED-Diktatur

Im Netz kursieren zahlreiche Behauptungen, die Angela Merkel eine Spitzeltätigkeit für die Staatssicherheit unterstellen. Zwar war Merkel gerade am Anfang ihrer politischen Karriere von einem dichten Netz von Stasi-Top-Informanten wie Wolfgang Schnur umgeben, doch der ultimative Beweis der Existenz von »IM Erika« (angeblicher Deckname Merkels bei der Stasi) konnte bisher nicht erbracht werden. Zur umfangreichen Information sei der gut recherchierte Artikel »IM Erika – eine Spurensuche« auf der Website hubertus-knabe.de empfohlen.

Merkels Fahrerlaubnis DDR. Foto: Schnuvv / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Der Historiker Knabe war unter anderem Gründungsdirektor der Gedenkstätte im früheren zentralen Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen, bis ihm durch den sozialistischen Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke/SED) mit einer fadenscheinigen Begründung gekündigt wurde Doch auch ohne den Fall »IM Erika« abschließend bewerten zu können, wird eines bei den Recherchen zu Merkels familiärem und politischem Werdegang deutlich: Sie war umgegeben von einem Netzwerk sozialistischer Ideologen, die dem SED-Stasi-System angehörten. Besonders prägend für Merkels politische Ausrichtung war unzweifelhaft ihr Vater.

Hubertus Knabe schreibt dazu:

»In vielen Internet-Veröffentlichungen wird auch darauf hingewiesen, dass Angela Merkels Vater Anhänger des SED-Regimes oder sogar IM der Stasi gewesen sei. Tatsächlich siedelte er 1954 als Pfarrer aus Hamburg in die DDR über und beteiligte sich an führender Stelle an der Zerschlagung der damals noch gesamtdeutschen Organisation der Evangelischen Kirchen. Er war Mitglied des Stasi-gesteuerten ›Weißenseer Arbeitskreis‹ sowie der kommunistisch gelenkten Christlichen Friedenskonferenz (CFK). In Kirchenkreisen galt er deshalb als der ›rote Kasner‹, wie der Mädchenname Merkels lautet.«

Der Autor der Jungen Freiheit, Hinrich Rohbohm, hat zudem für sein Buch System Merkel monatelang im Umfeld von Merkels Familie recherchiert. Demnach lehnte ihr Vater nicht nur die Wiedervereinigung, sondern auch die Gesellschaftsordnung der BRD ab. Am Abendbrottisch der Familie wurde ebenso intensiv über Politik gesprochen wie bei den regelmäßigen Treffen seines politischen »Hauskreises«, an denen auch Angela Merkel rege teilnahm.

In Konflikt mit der SED-Diktatur kamen weder die Familie noch Merkel; ganz im Gegenteil, sie waren Teil der privilegierten Oberschicht und besaßen neben einem Dienstwagen auch einen Privatwagen. Ferner waren der Familie zahlreiche Russlandaufenthalte sowie Westreisen gestattet. Der SED-Staat ermöglichte Merkel zudem das Abitur und ein Physikstudium an der »roten« Karl-Marx-Universität in Leipzig, die als deutlich SED-konformer als andere Hochschulen galt.

Ein Klassenkamerad Merkels erinnert sich, dass diese am Ende ihrer Schulzeit an den FDJ-Aktivitäten ihrer Abiturklasse führend mitwirkte. Auch an der Karl-Marx-Universität, wo die ideologische Indoktrination stark ausgeprägt war und es von Stasi-Mitarbeitern nur so wimmelte, übernahm sie FDJ-Funktionen. Gemäß Rohbohms Recherchen wurde Merkel von Kommilitonen als FDJ-Funktionärin bezeichnet, die Studenten »auf Linie gebracht« habe.

Weiterhin beschreibt Knabe den späteren Personenkreis, in dem sich Merkel bewegte:

»Tatsächlich waren wenigstens drei ihrer Kollegen am Zentralinstitut beim Staatssicherheitsdienst als Informanten erfasst: Hans-Jörg Osten (IM ›Einstein‹), Frank Schneider (IM ›Bachmann‹) und Michael Schindhelm (IM ›Manfred Weih‹). Mit Letzterem, den PDS-Kultursenator Thomas Flierl 2005 zum Generaldirektor der Berliner Opernstiftung berief, teilte sie sich eine Zeit lang ihr Büro. Als sie 1989 zum Demokratischen Aufbruch stieß, arbeitete sie mit einem weiteren Stasi-Informanten, dem ersten Parteivorsitzenden Wolfgang Schnur (IM ›Torsten‹ und ›Dr. Ralf Schirmer‹), zusammen. Im April 1990 wurde sie schließlich stellvertretende Regierungssprecherin unter dem letzten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière, der in MfS-Unterlagen als IM ›Czerny‹ erfasst ist.«

Stefan Schubert, Autor dieses Artikels, beschreibt in seinem brandneuen Buch “ Vorsicht Diktatur!“ wie im Schatten von Coroa-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird. Geheime Dokumente aus dem Innenministerium belegen, dass die Bundesregierung in der Corona-Krise gezielt die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt hat, um so massive Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können. Mehr Infos & Bestellung hier.

Auch die Recherchen der Merkel-Biografen Günther Lachmann (Welt) und Ralf Georg Reuth (Bild) haben Widersprüche, um nicht zu sagen Lügen von Merkel über ihre Rolle im SED-Staat enthüllt. So ist es als bewiesen anzusehen, dass sie als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda zuständig war.

Merkel bestreitet bis heute ihre Propagandatätigkeit für die SED-Diktatur, doch dem widerspricht ihr damaliger Gruppenleiter Hans-Jörg Osten. In den folgenden Jahren zwang Merkel der CDU kontinuierlich einen immer weiteren Linkskurs auf. Nach der Sozialdemokratisierung folgte die Öffnung der CDU zu Koalitionen mit den Grünen, die immer noch stark von ehemaligen Angehörigen der K-Gruppen geprägt waren und es bis heute sind.

Schauen wir uns einmal genauer die Transformation der CDU unter Merkel in Sozialpolitik, Klimapolitik, Finanzpolitik, Wirtschaftspolitik, Energiepolitik, Europapolitik und nicht zuletzt in der Migrationspolitik an, dann ist eine Übereinstimmung mit Positionen des sogenannten demokratischen Sozialismus nicht von der Hand zu weisen.

Die entscheidende Frage im Jahr 2020 angesichts einer immer autoritärer agierenden Bundesregierung ist daher nicht, wie viel totalitärer SED-Sozialismus in der ehemaligen FDJ-Funktionärin Angela Merkel steckte, sondern wie viel totalitärer SED-Sozialismus noch heute in Angela Merkel steckt.

Über den Autor

Online-Autor

35 Kommentare

  1. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Und wieder bewahrheitet sich eine sog. Verschwörungstheorie: >>Windräder sind stark subventioniert und unwirtschaftlich.<< Wer das behauptete, oder von wissenschaftlicher Seite sogar bewies, galt als "Klimaleugner" und schlimmer. "Nazi" war da wohl noch ein Kosewort.
    Nun erschien die Meldung: "In den nächsten Jahren läuft die Förderung für viele Windkraftanlagen aus. Da sich ein Weiterbetrieb häufig nicht rechnet, steht wohl ein massiver Rückbau bevor. (Zitat) Merkels "Energiewende" ein kolossaler Betrug? Wenn das ab 2025 so kommt und die Stilllegung von Kohlekraftwerken setzt ein, dann haben wir tatsächlich nur noch Strom aus der grünen Kobold-Steckdose. Die Antwort weiß ganz allein der Wind und der macht weiterhin "FFF". ABER dann bewahrheitet sich ja wieder eine "Verschwörungstheorie": Die vom Blackout – also vom Zusammenbrechen der Elektroenergieversorgung. Und davor hat vor Jahren bereits das ifo-Institut gewarnt. Dann ist selbst der Zappelstrom Mangelware.
    Eine Konstante bleibt Gott sei Dank: Die höchsten Energiepreise der Welt zahlen wir! Wir sind Weltmeister!

  2. Avatar

    Es ist schlicht unwahr, das in diesem Jahr der Abbau von Grundrechten umgesetzt wurde. Grundrechte können nicht "abgebaut" weren (Art.19,II GG). Sehr wohl kann in Grundrechte aufgrund eines Gesetzes eingegriffen werden,zum Wohle der Gesamtheit. GR sind nun mal keine absoluten Rechte von Einzelnen sondern gelten nur so weit, wie sie mit den Grundrechten anderer kollidieren. Dann hat der Staat für einen angemessenen Ausgleich zu sorgen,nichts anderes ist geschehen. Also, Unwissen oder böswillige Propaganda entgegen besserem Wissen?

    • Avatar

      Mit welchem anderen "Grundrecht"-Strohmann kollidiert denn was? Mit deinem unbedingten Pandemie-Gehorsam?

  3. Avatar

    Die Vorstellungen des kommunistischen Manifestes von Marx und Engels aus dem 19.Jh. wurden schon in den letzten 20 Jahren weitestgehend erfüllt, so:
    Abschaffung der Familie und Einführung einer Weiberherrschaft, öffendliche Erziehung der Kinder …
    Weshalb die kommunististische Weltrevolution aber nie geklappt hat – auch nicht nach den beiden Weltkriegen – ist der Umstand, daß es immernoch nichtkommunistische Länder auf Erden gab und die Bewohner der sozialistisch revolutionierten Länder sobald sie konnten Fersengeld gaben – die gebildeten und interligenten Leistungsträger zuerst! Leute wie Stalin hatten es durchaus erkannt, daß sozialistische Staaten keinen Bestand haben können, solange nicht der ganze Globus sozialistisch ist und deswegen den WK2 als verloren ansah!
    Nun hat Corona die Weltrevolution möglich gemacht! Denn man hat es geschafft, den Coronawahnsinn der ganzen Welt zu verordnen. Es gibt keinen Ort mehr, in den man fliehen kann. Einzig Weißrußland verweigert sich und bekommt dafür eine Farbenrevolution auf den Hals geschickt. Von Nordkorea weiß man zu wenig – und wer will da schon hin? In den USA und Brasilien werden die Präsidenten, die die "Corona-Weltrevolution" eigendlich nicht wollen, von ihren Unterschergen ausgebremst, die meinen, da mitmachen zu müssen!

    • Avatar

      Das besonders Wiederwärtige daran ist, daß man sich auf die Themen Gesundheit und Tod verlegt hat, anstatt Stand und Klasse. Mit dem Thema hat man nämlich die Menschen schon seit der Steinzeit gefangen und zu den dümmsten Handlungen verleitet, die totalitärsten Religionen (Monotheismus) verbreiten können!
      Dabei haben die Leute nur eins nicht wahrhaben wollen: Ein Kampf gegen den Tod ist sinnlos! Selbst Galaxieen sind endlich – wie einfach alles!!!
      Und das heute zeigt ein typisches Erkennungszeichen totalitärer Systeme: Den Menschen wird vor allen das vorenthalten und verboten, was Spaß macht! Feiern an allererster Stelle! Wenn sich das schon ins Private verlagern muß, will man da auch ran! Erinnert an Widertäufer und die, die in Nortitalien die Gemälde von Boticelli verbrannten …
      Es ist höchste Zeit für ALLE sich dagegen zu wehren – sonst gibt es fiese Zukunftsromane live!!!

      • Avatar

        3. Die Neue Weltordnung ist jedenfalls eine aus dem 19.Jh. – also garnicht so neu! Hatte aber schon so einige Anläufe und sich durchzusetzen nicht geschafft!
        Jetzt aber steht ihre Durchsetzung kurz bevor!

  4. Avatar

    Merkel ist eine lupenreine Demokratin, wie auch die Deutsche DEMOKRATISCHE Republik lupenrein demokratisch war. Dort gab es ebenfalls verschiedene Parteien, die in der Volkskammer saßen. Alle zusammen stimmten "demokratisch", als Repräsentanten ihrer Wähler, die sie regelmäßig zu über 99% legitimierten.

    Eine Demokratie von der man hier noch träumt.

    Frau Kobold hat doch am Dienstag, von Markus Lanz unwidersprochen, gesagt, wer bei uns "demokratisch" ist und wer nicht. Wir sind also schon wieder im bewährten System der Blockparteien, die bei der letzten "Wahl" immerhin 87% erreichten. Nicht ganz die Zustimmung wie zu Honnekers oder Ulbrichts Zeiten, aber daran arbeiten sie noch.

    Dass Angela I jemals ein anderes Demokratieverständnis gehabt hätte, als das, in dem sie erzogen wurde, bleibt wohl nur ein frommer Wunsch der unbedarft naiven Positivdenker.

    • Avatar

      Pah, als ob es auf das Demokratieverständnis einer Prokuristin des Kapitals im Mindesten ankäme. Die ist nur Köder für die Dummen, damit die sich an ihr abarbeiten (s.u. +69 Ossi,der muß verliebt in sie gewesen und verschmäht wurden sein) .

      • Avatar

        Dein eigenes Demokrativerständnis beschränkt sich lediglich auf Abwertungsrhetorik. Wieso hältst du dich dennoch für einen geeigneten Demokratieerklärer?

  5. Avatar

    Ich denke, dass dieses Thema die Gerichte noch jahrlang beschäfftigen wird.
    Hier werden Notverordnungen wie Hausmeisterordnungen gehandhabt.
    Der Grundsatz "nur im Ausnahmefall" ist aus meinen Augen schon lange verletzt worden.
    Das Einfordern von Grundrechten unterliegt nicht der Bittschriftform, welcher dann durch ein Gnadenakt gewährt werden, sondern die handelnden Akteuere müssen um ihre Ausnahmeregelungen beim Bürger bitten. Kritiken an den Maßnahmen sind nicht zu kritisieren sondern haben umgehend eine Neubewertung von Notverordnungen zu veranlassen.
    Aus meiner Sicht ist das Grundgesetz schon mehrfach, wenigstens stark überdehnt worden. Und sei es nur wegen fehlender Sorgfaltspflicht, um nur das nötigste zu veranlassen und dieses nur so lange es wirklich notwendig ist.

  6. Avatar

    Weil es vor Merkel ja besser war. Merkel hier, Merkel da….. euer Wurstblatt existiert doch noch, also wo ist die Diktatur?

  7. Avatar

    Angela Kasner Merkel……….. -1-

    Die Umwelt ,die Familie formt den Menschen…….

    Desüfteren werde ich von Merkel Trollisten hier versucht als geistesbeschränter alter Ossi aus dem betreuten Wohnen darzustellen……. ,statt mich darüber zu ärgern ,weiss ich die Trolle kriechen aus dem dunklen des Internets hervor und werden ihrer Rolle,dem Kampfauftrag gerecht , Zersetzungsarbeit zu leisten gegen alles was nicht systemverwertbar ist.
    Trollisten sind auch in der Bibel bekannt als Störrenfriede der Religion ,also nichts neues im Weltenraum……
    Meistens sind das Figuren die nichts mit sich anzufangen wissen,und dem richtigen Rattenfänger in die Arme gelaufen sind, der ihnen nun die blendende Zukunft beibringt,die da erst beginnt mit menschenfeindlichem Nebeneinander ,diese verwirrten Zielpersonen für das System,was Ursprung hat bei der Dzerschinski Tscheka einzuimpfen…… ( Nicht jeder Mensch eignet sich zum teuflischen Charakter …..,aber man kann ihn dazu formen,oder,unter Druck setzen .Das praktizierten die Kirchen,alle Gesellschaftsordnungen um Zwietracht zu erzeugen und Hörigkeit.) Da ich wenige Jahre nach dem Krieg geboren wurde , und das Schulsystem der DDR durchlief ,was für die Bildung ein höheres Niveau hatte als der Westen es dem Volk bot ,war bei mir der Grundstein gelegt ,das Gute vom Bösen zu unterscheiden,wovon ich heute profitiere und nicht einem Parteiensystem mich hingab ,dass mangels an Demokratie krank ist.

    • Avatar

      Angela Kasner Merkel……….. -2-

      Angela Merkel ……kritisiere ich mit Überzeugung ,dass sie ein Mensch ist ,die nicht mit politischer Weitsicht und Verantwortung ausgestattet ist,noch ihr Lebensweg mit Ehrlichkeit und Anstand aufweist.Jetzt ,wo sie auf höchster Ebene funktioniert ,sich allem Bösen ,was von Amerika ausgeht anstandlos hingibt ,kann man erkennen das die falsche Person in Amt und Würden eingesetzt wurde,die nicht dem Volke entsprechend des Amtseides dient ,sondern in ihren eigenen Plänen lebt und schon wie Hitler sich diktatorisch alleinherrschend aufführt.
      Abgesehen von der Partei der christlichen Beschreibung und ihrem Lebensweg in West und Ost ist erkennbar , das christliche ist eine Fehlbezeichnung der Partei und eines sich bekennenden Christen.Nichts christliches geht von Merkel aus…..,jetzt in Sachen Weissrussland wieder ,zündet sie im Wohlgefallen für Amerika an einem Brand vor den Toren Russlands mit ,nicht weil ihr die Menschen Leid tun.Sie lässt nichts aus um Russland zu schaden ,einschliesslich dem eigenen Volk ,dass sie als Raketenziel Russlands auf dem Präsentierteller vorführt. Von einem Christen sollte der Friedenswille sichtbar erkennbar sein ,und keine Amerikapropaganda ausgehen.

      • Avatar

        Angela Kasner Merkel……….. -3-

        Seit dem Elternhaus ,wuchs Merkel auf in propagandaähnlichen Schulungen .Der Vater ,ein Christ und überzeugter roter Pfarrer ,wollte ein eigenes Kirchenimperium von kommunistisch gottgläubiger Religion aufbauen……. (Was trieb einen Pfarrer aus Hamburg in den Osten ,aus dem zu der Zeit Massenflucht und Abwerbung schon Tagesordnung war ?? Weshalb distanzierte sich die Kirche der DDR nicht von seinem religiösen Scharlatan….,liess ihn praktizieren ???? Das hatte doch nichts mehr mit Religion zu tun,wenn ein Pfarrer sich anderen weltlichen Göttern zuwandte…… Unerklärlich dieses Verhalten. Dass die DDR Kirche bis zuletzt im Blickpunkt des MfS war ,war somit begründet,dass sie den roten Kassner nicht verstanden,aber seine Ideen nutzten um die Kirche ohne Videokamera zu überwachen.) Merkel wurde also zweideutig erzogen …kirchlich ,mit der falschen Kirchenlehre und der DDR zugehörig und untertänig.In der Schule ,in allen Organisationen war Merkel nicht die Christin ,sondern die Kinderelite des Sozialismus…… Frage… : Wie kann ein Kind so missbraucht werden zu einem Leben in Täuschung ? Sie konnte sich also nicht frei entwickeln ,entweder zu einem Christen ,oder der DDR treuen Persönlichkeit….. Daraus resultiert für Merkel die Erkenntnis für sich selbst …… überall ein bisschen mitmachen nach besten Vermögen und im Elternhaus genauso gelobt zu werden ,wie in der Schule.

      • Avatar

        Angela Kasner Merkel……….. -4-
        Ausgestattet mit diesem Wissen , und der Grundlage,dass das Elternhaus auch staatsorientiert war ,meisterte Merkel ihren Lebensweg , mit der Erkenntnis …… ,es ist ein schönes Leben als Doppelgänger ….. ,welches sie mit verschiedenen Stationen ihres Werdeganges sich auch bestätigte… Sie passte sich an ,machte sich publik ,suchte Vorteile .
        Kinder von Pastoren ,war der Weg ein Studium zu bekommen fast unmöglich …… ,denn es wurde geprüft wer ein Arbeiterkind ist und oder aus einer Hokuspokuspfarrei kommt. Ihr wurde aber der Weg ermöglicht für ein Studium,und einem speziellem Studium,wo andere linientreuen Funktionärskinder von träumten.
        Nun zu einem Thema,was angeblich nicht nachweisbar ist…….. Wer,zu einem Studium zugelassen werden sollte,darin liegt die Betonung ,wurde vor Zulassung gescheckt ……es gab Gespräche politischer Art und auch die Aufwartung des MfS….. ,die genau analysierten auf welchen Beinen der Bewerber steht…..

      • Avatar

        Angela Kasner Merkel……….. -5-

        Merkel wurde zu einem Studium zugelassen,welches auch dem militärischen Sicherheitsbereich unterstand ,dort wurden nur 1000%-ige Staatsgetreue zugelassen…..
        Und das MfS war nicht interessiert an Menschen in Sicherheitsbereichen ,die nicht Apfel und Birne sortieren konnten…. ,denn wer überwacht muss schon etwas beschreiben können ,was verwertbar ist.

        Eigentlich mit Merkels Herkunft ein Unding….,da wurde am Rad gedreht um Merkel nutzbar zu machen.

        Es gibt da Ungereimtheiten,das Merkel Fotos gerichtlich verbieten lässt,die eindeutig auf eine Sachlage hinweisen….

        Merkels Weg bis zum Mauerfall ,mit all den Figuren die IMs waren,ihrer Anti BRD Stellung ,der Restaurierung der roten DDR geben zu Denken.

        Ein Rechtsstaat ,der den Kanzler nicht auf Herz und Nieren und grauer Vergangenheit geprüft hat trotz Kohls Vorschubleistung ist ein Staat …..,sich jeden vor die Nase hätte setzen lassen. Merkel auf alle Fälle war nicht die demokratische Kanzlerfigur ….. Sie kam mit Umwegen auf den Thron….

    • Avatar

      Angela Kasner Merkel……….. -7-

      Für mich ist Merkel kein Mensch,keine poltische Persönlichkeit der ich Achtung entgegen bringen muss …..sie hat die DDR missbraucht,wie auch jetzt für ihre religiöse Kanzlerrolle ….. Sie hat das Volk des Westens genauso hinters Licht geschoben,wie die Menschen die ihr Essen und Trinken sicherten ,wie auch die Bildung ermöglichten . Das Experiment der guten Kanzlerschaft über das Haltbarkeitsdatum hinaus und getreu dem Amtseid ……. eine Komödie ,die den Deutschen schwer auf die Füsse gefallen ist. Die Saat des Vaters …Kirche im Sozialismus ,hat mit der Kanzlerschaft im blühenden Sozialismus die Fortsetzung ….

      • Avatar

        Angela Kasner Merkel……….. -6-

        Was Merkel ausmacht , ist die Fortsetzung der roten Kirche im Sozialismus des Erzeugers in der Fortsetzung der Jetztzeit der roten Kanzlerdiktatur .

        Merkel ist weder ,eine Fähigkeit der politischen Lenk-und Leitungsfunktion nach deutschen Interessen,sie ist amerikahörig ,weil von dort die vernichtende Staasiakte eingeflogen werden kann bei tadeligem Verhalten…… In diesen Tagen ist das Verhältnis mit den Kriegsbrüdern gestresst ,Merkels Verhalten zeigt keinen Funken von Kritik an Amerika,denn sie weiss ……die Wahrheit aus Transatlantischer Ferne kann das Ende der Träume sein und eine Strafe des Volkes wird folgen.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Merkel will ihren eigenen Totalitarismus übertünchen und klagt andere an z.B. Lukaschenko ,Putin,Orban, nach dem Motte haltet den Dieb.

  9. Avatar
    ANALOGER CHRONIST am

    Alle Demokratien werden vom Sozialismus angegriffen, der jeweils in modernen Verkleidungen daherkommt. Den Leuten wird immer wieder irgendein sozialistisches Heilsmodell verkauft, das ihnen den Himmel auf Erden verspricht. Und der Mensch folgt dem nur allzu gern. Wer will sie nicht, die Null-Stunden-Woche bei vollem Lohn? Nun gibt es zwar genügend Beispiele, wie der Sozialismus grandios gescheitert ist. Aber immer wieder finden sich K-Gruppen, die sagen: "Es wurde nur falsch angepackt – wir haben jetzt das ultimative Rezept! So glaubt uns doch!!!"
    Zurzeit erleben wir einen solchen massiven Angriff. Viele reden schon von "DDR 2.0" und haben Recht damit. Die Exponenten dieser Entwicklung sind im Kabinett Merkel zu finden. – Diejenigen, welche auf die "Ossis" nicht gut zu sprechen waren, sich die Mauer noch höher wünschten usw. haben sich willig von der Ossi-Tante drehen lassen und sind nun auf sozialistischem Kurs. Natürlich will es keiner von denen wahrhaben. Freiheit zu verschenken, tut ja nicht auf Anhieb weh. Viele haben die Zone noch als abschreckendes Beispiel im Kopf – und wählen Merkel & Co.
    >>Der Wecker klingelt sich fast zu Tode. Aber nur Wenige haben ihn gehört…

  10. Avatar
    heinz ketchup am

    MERKEL…..SCHANDE DEUTSCHLANDS UND VOLKSVERRÄETRIN. DIESE FRAU SOLLTE SICH NICHT DEUTSCH NENNEN DÜRFEN.

  11. Avatar

    Schon vor der Wende haben es in der BRD die Spatzen von den Dächern gepfiffen, dass man in der DDR nur Karriere machen (z.B. studieren) konnte, wenn man entsprechend linientreu war. Es war also die Ursünde der CDU, dass sie diese Frau überhaupt zur Vorsitzenden gemacht hat.

    Die linksdogmatische Sozialisation der Angela M. merkt man ihrer Politik auf Schritt und Tritt an. Es würde ja auch jeder Lebenserfahrung widersprechen, wenn es anders wäre.

  12. Avatar
    Siegmund Vollstreckerzwerg am

    Nur ein weiterer Versuch,die Geschehnisse im Land auf das Merkel zu projizieren, um die wahren Täter nicht nennen, ja nicht einmal erkennen zu müssen. Wer behauptet "Merkel ist die Macherin" weiß es nicht besser,dann ist er dumm, oder er weiß, daß die Bertelsmanns, die Quands, die Beissheims und ihresgleichen die Fäden ziehen, an er die Marionette Merkel hängt, dann lügt er, um zu verschleiern.

    • Avatar

      Dank Dummköpfen wie deinereiner waren Verantwortliche schon immer fein raus. Auch diesmal ist wieder was ganz anderes Schuld, "Corona". Nur deshalb geht alles den Pandemiebach runter (außer Leichen natürlich).
      Du bist wahrlich ein geistiger Zwerg. Merkelst nicht mal, wem du beflissen die Chromstange poliertst. Der religiöse Fascho-Sozialist, der seinem Todfeind ein falsches Alibi verschafft, zu komisch.

  13. Avatar

    Die Erkenntnisse des Online Autors und aller "Querdenker" Autoren kommen mindestens 15 Jahre zu spät. Damals hätte die gesamte Kommunistenbrut noch zum Teufel gejagt werden können. Inklusive Helmüüt Helmüüt…

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Über die ungeschönte tatsächliche Vergangenheit gab es schon weit vor 15 Jahren alle Tatsachen über diese Person im Netz! Dazu brauchte ein Interessierter keine Autoren von "Querdenker! Wer war IM Erika, Wer war IM Larve, usw usf.! Womit wurde Kohl erpresst das er diese Unscheinbare FDJ- Propagandistin . Studentin an der Polit. Uni in Moskau protegierte? Wie war deren Rolle bei de r "Freundschaft " mit dem Sohn des DDR Kritikers Havemann? Fragen über Fragen die erst nach der Abdankung geklärt werden können!!

      • Avatar
        Querdenker der echte am

        Nachsatz:
        Enthüllungen über Weißrussland:
        Frage: Hat der IWF auch anderen Staatenlenkern rund 900 Millionen angeboten um die auf gut Deutsch " AUSGANGSSPERRE" ZU VERHÄNGEN ??

    • Avatar

      Aber noch nicht zu spät sie ohne Thron und Krone des Landes zu verweisen……

      Sie hat genug Schaden angerichtet .

      Wir stehen vor einem gefährlichem Szenarium ,wenn Merkel weiterhin im Interesse Amerikas versucht Weissrussland mit zu stürzen….. nach ukrainischem Akt der Einmischung und aktiven Teilnahme am Bürgerkrieg .

  14. Avatar

    Leider kann die Vereinigung der DDR-SED mit den BRD-68-Linken vor und nach der ‚Wende‘ nicht "rückgängig gemacht werden".
    Man könnte es "unverzeihlich" nennen, denn man ließ sie damals demokratisch gewähren, während sie heute unter dem Deckmantel des Namens ‚Demokratie‘ ihre Mediendiktatur aufgebaut haben – mit dem Ziel der Vernichtung der Deutschen Nation.

  15. Avatar

    Neben dem Schnellschritt des Abbaus elementarer Grundrechte ist die wirtschaftliche Lage des Michels hervorzuheben.
    Er führt nicht nur weltweit die Spitze der Steuern, Abgaben, Gebühren, Sozialabgaben usw. an, er gehört auch nur zum Mittelfeld an Privatvermögen, selbst innerhalb der EU, an.

    Corona wird viele in eine verzweifelte finanzielle Abwärtsspirale treiben. Kein Job, Kurzarbeit usw. werden Mietverbindlichkeiten nach sich ziehen, die ggf. zur Obdachlosigkeit führen.
    Und gedeckelt wird das dann ab Januar 2021 durch die CO2 Bepreisung.
    Wer soll dann die Heizöl-, Gasrechnungen bezahlen, von was?

    • Avatar

      Ich bin der guten Hoffnung. dass sehr viele (ca. 40 Millionen BRiDler/innen) vor Hunger am holzigen Treppengeländer oder wenigstens Kartoffelschalen lutschen müssen. Warum? Ist bekannt. Mit einem Kir Royal in der Hand rufe ich denen dann zu : "Es wird nicht schlimm. Ia fafft daff". Anschiee..Anschiee..Anschie….Helmüüt..Helmüüt..

    • Avatar

      Ja,und weiter? "….nehmt jedem Bürger alles weg, was er nicht nötig braucht, denn alles Überflüssige ….ist eine offenkundige Verletzung der Volksrechte. Denn was ein einzelner über seine Bedürfnisse hat, kann er nicht anders gebrauchen, als indem er es mißbraucht". ( Fouche´nach S.Zweig)

      • Avatar

        Quatsch, spare in der Zeit, dann hast du in der Not, so wird ein Schuh draus!
        Die Wegnehmer sind für ihren verantwortungsbewussten Umgang mit dem Eigentum anderer Leute weltberühmt.

        Beispiel:
        Hatte unser Obersozialist hier nicht neulichst erst gejammert, dass die AMIS iranische Erdöltanker an der Versorgung Venezuelas hindern? Venezuela, eines der erdölreichsten Länder der Welt braucht iranisches Öl. Wie’s wohl kommt?

  16. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wer Totalitarität will, anstrebt oder wünscht … wird auch total-itär beseitigt … !!! 😉

    • Avatar

      Nawalny, Antrag Berliner Chrari Vari 🙂 zur Untersuchung, Edward Snowden, bleib in Russland, diese Heuchelei, kotz
      Schäme mich diesen Pass zu haben, Köterrasse

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel