Eine neue Initiative namens „Unternehmeraufstand“ hat in dieser Woche mehrere tausend Menschen auf die Straße gebracht: gegen die Russland-Sanktionen, für bezahlbare Energiepreise.

    Sogar Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin hatte einen kurzen Auftritt – allerdings mit wenig Erfolg. Sehen Sie dazu unsere Reportage in dem Video oben.

    1. Oktober, Handwerker-Demo in Berlin: Seien Sie dabei und mobilisieren Sie mit. Bestellen Sie sich Flyer, Aufkleber, Trillerpfeifen, Plakate und vieles mehr in unserem großen Demo-Paket, um gut gerüstet zu sein und andere über diesen wichtigen Protest-Tag zu informieren. Nur 9,99 Euro – und nur, solange der Vorrat reicht. Hier bestellen.

    23 Kommentare

    1. Torsten Waldener an

      Verglichen mit den 950 Militärstützpunkten der USA rund um den Globus sind China mit vielleicht 3 und Russland mit auch nur wenigen landesfernen Militärstützpunkten friedfertige Staaten. Handel mit Russland ist ebenso sittlich gut wie mit China oder den USA.

    2. jeder hasst die Antifa an

      Wer von den Handwerkern und Gewerbetreibenden jetzt nicht auf die Straße geht um gegen die Rotgrünen Wirtschaftsvernichter zu Demonstrieren ,der wird mit diesem System pleite gehen.

        • Was hat das bitte schön mit Putin zu tun wenn die Handwerker
          gegen ihren, von der Regierung herbei geführten Untergang, sich
          mittels Demonstrationen zur Wehr setzen ?

        • Garnichts @Rohde
          Weder mit Putin, noch mit dem Ukrainekrieg und was da alles nebenbei dranhängt.
          Mein Fehler.

    3. Mal wieder eine Kampagne die in MV also einem neuen Buntland sich zusammengeschlossen hat und aufsteht, finde ich gut. Wahrscheinlich geht es den alten Buntländern noch zugut weil man ja seit den goldenen 60ern bis heute durch die Medienmafia fein getrimmt und geformt ist was in der Glotze läuft und in Papierverschwendungen wie BILD, SZ, Spiegel usw. geschmiert steht. Die falsche Humanität mit Scheislinski wird ja immer noch überwiegend im Westteil der Republik gehuldigt und nicht weiter hinterfragt, genauso wie die ganzen FFF-Kids die an Regenbogen-George seinen Lippen hängen. Großteilig ticken die Uhren nach der Scheineinheit in Mitteldeutschland noch anders. Wahrscheinlich weil es nicht so einem Konsummaterialismus und eine Unterhaltungsindustrie wie im Westsektor gab, wo man alles bezahlen konnte an Waren und auch wieder wegwerfen konnte wenn es schlicht und einfach aus der Mode war. Es gab noch deutsche Werte und Tradition in der DDR und nicht wie gerade die Neo-Linken einen antinationalen Kurs pflegen wie es Big-Claudia mit einem Nie wieder Deutschlandbanner gezeigt hat. Nein liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen geht jeden Montag auf die Straße wenn es möglich ist und bei Wahlen wählt ihr einfach mal Rechts um das System zu schocken. WIDERSTAND JETZT ERST RECHT!!!

      • Korrektur: letzter Satz soll heißen: Also liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen geht jeden Montag auf die Straße wenn es euch möglich ist und bei Wahlen wählt ihr einfach Rechts um das System zu schocken. WIDERSTAND JETZT ERST RECHT!!!

      • Willi Kuchling an

        möller, alle anzukreuzenden Parteien stehen ganz links. Um rechts ein Kreuz malen zu können, muss man ins Nachbarhaus gehen.
        Wer Hokuspokus macht und Kreuzchen in Urnen wirft, bestätigt das System. Je mehr Unterstützungskreuzchen es kriegt, umso stärker ist es.

    4. Willi Kuchling an

      Hat nicht Putin mal verlangt, dass sein Gas in Rubel zu bezahlen sei? Das dürfen unsere von uns Gewählten aufgrund im Video erklärten Gründen natürlich nicht. Vielleicht sollten die Endverbraucher mal direkt mit Putin reden, wenn sie noch was haben wollen? So an der Urne vorbei??
      https://www.youtube.com/watch?v=B3_LCt-bS3M

    5. Renate Mohnert an

      Äquidistanz – gleich Abstand – zu anderen Völkern und Kulturen ist ein guter Weg. Insgesamt ist Russland nicht besser und nicht schlechter als die USA, auch nicht freier oder tyrannischer und nicht friedlicher oder kriegerischer. Ukraine oder Russland – wir dürfen vielleicht unterscheiden, aber nicht werten, schon gar nicht moralisch. Auch die deutsche Geschichte war nicht immer friedlich.

      • "wir dürfen…"

        Sprich nicht für mich!

        ———————-

        COMPACT: So kommt Ihr notorisches kollektives “Ihr” als Bumerang zurück. ;-)

        • Dr. Strangelove an

          Punkt für Compact! :-)

          Wo wir gerade dabei sind: Sie sollten wirklich mal überlegen, ob es im Sinne einer vernünftigen Diskussionskultur sinnvoll ist, jeden Satz mit einer Spitze gegen den jeweiligen Mitdiskutanten oder mit Verallgemeinerungen ("Ihr", "Euer Held", "Euer Vorbild" and so on) zu garnieren. Eigentlich sollte Ihnen klar sein, dass dies die vorgebrachten Argumente (ob man diese nun annimmt oder nicht) quasi entwertet. So etwas kapiert sogar mein 8 Jahre alter Sohn, dem ich beibringen konnte, warum man höflich sein sollte…

          Oder legen Sie es bewusst darauf an, entsprechende Gegenreaktionen zu provozieren und dieses Forum zu einem Ort gegenseitiger Pöbeleien und somit für Außenstehende unattraktiv zu machen? Und Ihre Argumente haben nur Alibi-Funktion?

          Weiter in Teil 2.

        • Dr. Strangelove an

          Teil 2:

          Compact würde ich empfehlen, etwas "gnadenloser" beim Freischalten zu sein. Man schaue sich mal die Foren bzw. Kommentarspalten bei Tichy, der Sezession oder ähnlichen Publikationen an. Da gibt es diese "Pöbelexzesse" nicht, und ich vermute mal, dass es nicht etwa daran liegt, dass niemand dort so schreiben würde, sondern daran, dass die Moderatoren den "Stall sauber halten".

          Ich bin nun seit über 20 Jahren "rechts" (mag den Begriff nicht so, aber sei’s drum), doch ich hatte nie das Bedürfnis, Frauen zu beleidigen oder herabzuwürdigen, Ausländer pauschal zu verunglimpfen, Politikern "Nürnberg 2.0" und den Strick anzudrohen oder möglichst krasse Ausdrücke zu benutzen, um meine Standpunkte zu vertreten. Für mich sind solche Sachen übrigens gar nicht "rechts", sondern niveaulos und dumm (also genau das, was man hier ja öfter mal Linken nachsagt).

          Einfach mal drüber nachdenken. Schönen Sonntagabend noch!

      • Ganz richtig , Frau Mohnert , nur predigen Sie hier vergeblich , dies ist das Forum bornierter Russenfreunde , (Kickass ist Freund der ukrainischen Russen . Insofern richtig , als die zu schwach sind, Deutschland bedrohen zu können , im Unterschied zu Putin-Russland .) Ein Land, dessen Geschichte immer friedlich war, ist ein kümmerliches Land. Deutschland war es nicht, und jeder intakte deutsche ist stolz darauf. Moral hat in Internationalen Beziehungen nichts zu suchen. Die zählt nur in Solidargemeinschaften , Die Völker dieser Erde sind keine Solidargemeinschaft, waren es nie und werden es , allen Globalisten zum Trotz , nie sein.

        • ach bin ich das, lach.

          dann musst du aber auch ein Freund der anderen Russen sein, denn raushalten bedeutet ja: lasst Putin in Ruhe machen, lasst ihn groß und stark werden, lasst ihn der Sowjetunion zur alten Größe und Stärke verhelfen.

    6. Alter weiser, weißer Mann an

      Deutschland habe keine Alternative zu den russischen Energieressourcen. Darauf wies der ehemalige US-Präsident Donald Trump am Samstag hin. Außerdem könnte die Weigerung Berlins, die Energiequellen zu diversifizieren, zum Zusammenbruch des Landes führen. Auf einer Kundgebung seiner Unterstützer in Ohio – seine Rede wurde vom Fernsehsender Newsmax übertragen – erklärte er:

      "Deutschland kehrt jetzt zur Kohle zurück, zu den alten Wegen, aber es hat keine andere Wahl. Sie werden ohne Land dastehen."

      Trump behauptete, dass er während seiner Amtszeit eine weiße Fahne an die damalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel schickte mit den Worten, dass sie diese brauchen werde, wenn der Anteil der in Deutschland verwendeten Energieressourcen aus Russland 72 Prozent betrage.

      ——————-

      COMPACT: Wir haben uns erlaubt, Ihren Standard-Nick einzufügen, nachdem Sie wieder mal versucht haben, “unter falscher Flagge” zu schreiben. Bitte ersparen Sie Ihnen und uns künftig Arbeit. Man merkt doch sowieso, dass Sie nicht “Sokrates” sind. Guter Rat: Moderatoren (die das sofort erkennen!) mit solchen Spirenzchen auf den Nerv gehen, ist nicht sehr empfehlenswert.

    7. Ein durchschlagender Erfolg ist erst dann gegeben, wenn die Regierung sich ändert. Dies wird in Italien am 25. September 2022 der Fall sein. Weitere Staaten werden folgen. Es wird eine beispiellose politische, wirtschaftliche und kulturelle Erneuerung geben. Der verdammte Gaspreis ist bereits stark gesunken. Zudem wird z. B. die verdammte Heavy-Metal-Musik abgeschafft. Es wird auch eine spirituelle Erneuerung geben. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

    8. Mir erschließt sich leider immer noch nicht, wie ein utopisches Sanktionsende (was alleine sowieso nicht reichen würde) niedrigere Energiepreise machen soll?

      Planspielmodus
      Die Bundesregierung knickt ein und erklärt, dass Deutschland vorbei an US und allen Nato/EU Ländern (inkl. Ungarn!) die Sanktionen beendet und Hilfe jeglicher Art für die Ukraine einstellt. Am gleichen Tag wird Nordstream2 geöffnet.

      So der Plan, oder was genau hab ich übersehen?

      Wie dann weiter, welche Konsequenzen hätte das für Deutschland, für Politik und Wirtschaft, außer, dass wir bestenfalls billiges Gas und Öl satt hätten?

    9. 16 Jahre haben sie ihre Angie beklatscht

      Wassen jetzt anders?

      "Tut es nicht mir an ,tut es den anderen an" läuft nicht mehr?

      Tja willkommen in EURER scheiß Welt ihr weggucker

      • Frau Merkel hat das mit dem billigen Russengas immer unterstützt. Hat den Bau von stream2 abgenickt und war auch sonst recht dicke mit Putin. Mit Trump, dem eigentlichen Nordstream2 Stopper, konnte sich nicht ganz so gut.
        Also, worüber genau beschwerst du dich, denn an Merkel lag es offensichtlich nicht?

        Zur Info, der Spiegel berichtete bereits 2014:
        "Merkel winkt neue Gasprojekte mit Russland durch"
        "Deutschland soll unabhängiger von russischen Energielieferungen werden, fordert Kanzlerin Merkel. Doch nach SPIEGEL-Informationen unterstützt die Bundesregierung neue Milliardenprojekte mit Russland. Damit nimmt die Abhängigkeit von Putins Gas und Öl zu."

      • Mit der Schröder Fischer Regierung begann der Untergang unserer Nation,
        Merkel, eine der größten Verbrecher Deutschlands, ja, Deutschlands, führte
        das in einer affenartigen Geschwindigkeit fort und das was wir jetzt mit dem
        Ole Leberwurst haben, ist der entgültige Ruin des Landes. Sehr gut, ich bin
        schon alt aber diejenigen die geballt die Grünen und Sozen wählen werden
        eines Tages merken, aber dann ist es zu spät, was sie durch ihre Wahlen diesem
        Land und im Endeffekt sich selber angetan haben !
        Es will doch hier keiner abstreiten, daß Scholz, Baerboch, HABECK, Faser und
        wie das ganze Pack sonst noch heißen mag, deutschfeindliche Politik betreiben.
        Die pissen sich wahrscheinlich nach ihrem geleisteten Amtseid Schaden von
        Deutschland zu nehmen, vor Lachen in ihre versifften Hosen !
        Ich hasse diese Politikerbande wie die Pest !!!

        • Irrtum, der Niedergang unserer Nation begann mit der üblen Meuterei im Nov. 1918 und vollendete sich 1945-49.