Österreich-Aktivist und COMPACT-Kolumnist Martin Sellner hat sich unsere Juli-Ausgabe mit dem Titelthema „Planet der Affenpocken – Wie neue Seuchen erfunden werden“ angeschaut. Die Ausgabe können Sie hier bestellen.

    Selbst beim sommerlichen Ausflug in die Voralpen, beim Erklimmen steiler Felswände, versorgt sich der identitäre Vordenker Martin Sellner mit politisch heißen Informationen. Die findet er natürlich in der Juli-Ausgabe von COMPACT. Sein klares Fazit:

    „Das Heft ist richtig richtig gut!“

    Auch wenn Sellner nach zwei Jahren staatlicher Pandemie-Propaganda vom Seuchen-Thema, wie er sagt, die Nase gestrichen voll hat, weiß er, dass sich die Corona-Narrative als das „probateste Mittel der Demokratie-Simulation erwiesen“ haben, und „dass man die im Auge behalten muss“. Und er ist sehr froh, „dass COMPACT das tut“. Vor allem, weil unsere Bestandsaufnahme über diesen Themenkreis hinaus geht:

    „Es geht um die neue Themenlage, die durch den Ukraine-Krieg hervorgebrochen ist, die aber vorher schon sichtbar war, nur jetzt nicht mehr zu leugnen ist: die neue Welt der Deglobalisierung, des Neoimperialismus, der neuen Blöcke, des neuen Atlantizismus, in welcher der Great Reset vorerst abgesagt sein könnte.“

    Jürgen Elsässers Editorial in COMPACT 7/2022 ziele auf das entscheidende Thema: Teuerungen, insbesondere der Spritpreise. Denn Benzin ist das „Lebensblut der industrialisierten Gesellschaft“, dessen Preisanhebung die gesamten Wirtschaft ins Chaos stürze.

    Flüssiges Gold im Tank: Treibstoff wird ein immer teureres Gut. Bild: CKA / Shutterstock.com

    Besonders empfiehlt Sellner den Artikel „Die Hungersnot der Kapitalisten“ von Diplom-Ökonom Sven Reuth. Der berichte „wie wir auf die größte Hungersnot der Menschheitsgeschichte zusteuern“ – und daran sei nicht Putin schuld. Hier erlebe die Globalisierung, in der die Länder ihre Selbstversorgung aufgegeben haben, ihr „bitterböses Erwachen“.

    Krieg gegen COMPACT: Jürgen Elsässers Autobiografie „Ich bin Deutscher – Wie ein Linker zum Patrioten wurde“ kann jeden Tag verboten werden. Wer noch ein Buch ergattern will, muss unbedingt heute bestellen, damit wir das Buch noch  verschicken können, bevor der Verbotshammer zuschlägt. HIER bestellen!

    Diese Themenstellung findet ihre Fortsetzung im Dossier „Great Reset und Bevölkerungsaustausch” mit Beiträgen von ihm, Sellner, und seinem Kollegen Martin Lichtmesz. Sellners Kommentar:

    „Der Great Reset, die Biopolitik, ist eine Waffe der Globalisten in ihrem großen Plan, aber die liberale Hegemonie, die von Teilen der amerikanischen Staaten verfolgt wird, ist in der globalen Form im Moment nicht durchzusetzen und ich glaube, dass in einer kommenden Krise, in einer Phase der Renationalisierung, wo Staaten sich wieder an ihrer Autarkie orientieren, die Geschlossenheit der Staaten das Wichtigste ist.“

    In dem Zusammenhang verweist Sellner auch auf Jürgen Elsässers „unglaublich lesenswertes Buch“„Ich bin Deutscher” (das vielleicht schon Morgen durch Anwälte eines Großverlags verboten und vernichtet wird). Sein Resümee über das aktuelle COMPACT-Magazin fällt nicht weniger euphorisch aus:

    „Ein geniales Heft. Ein Heft, das eine Zeiten- und Themenwende markiert! Und ein Heft, dass ich mit großem Gewinn gelesen habe. Und das auch Ihr lesen solltet!“

    Die vollständige Rezension von Martin Sellner sehen Sie in dem Video ganz oben auf der Seite.

    COMPACT 7/2022 mit dem Titelthema „Planet der Affenpocken“ ist jetzt am Kiosk erhältlich. Sie können die Ausgabe aber auch bequem online bestellen. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich ihr Abo.

    Das komplette Inhaltsverzeichnis unserer Juli-Ausgabe:

    Titelthema
    Planet der Affenpocken: Die Plandemie aus dem Darkroom
    Die AIDS-Lüge: Wie eine Seuche erfunden wurde
    Lauterbachs Masterplan: Zum Internationalen Pandemievertrag
    Die Viren-Rebellen: Top-Wissenschaftler unter Beschuss

    Politik
    Oma gegen Recht: Merkels erster Auftritt nach dem Abtritt
    Mateschitz macht nicht mit: Kampagne gegen den Red-Bull-Chef
    Wokistan auf Katholisch: Anmerkungen zum letzten Katholikentag
    Die Hungersnot der Kapitalisten: Wieder soll Putin schuld sein
    Unter der Schwarzen Sonne: Aufstieg und Untergang von Asow

    Dossier: Great Reset und Großer Austausch
    Der Great Reset ist am gefährlichsten: von Martin Lichtmesz
    Volksaustausch ist noch gefährlicher: von Martin Sellner
    Putin und das letzte Gefecht: von Jürgen Elsässer

    Leben
    Klatsche für #MeToo: Johnny Depp ließ sich nicht zum Deppen machen
    Diener des Volkes, Verführer des Volkes: Zur Selenski-Serie im TV
    Der erste Weltkrieg gegen Russland: Die Konstellationen des Krim-Kriegs
    wiederholen sich
    Kreatives Chaos: Magier, Mystiker und Eurasier
    Deutsch wie Derrick: Rückblick auf die gute alte Zeit

    Kolumnen
    Hartlages BRD-Sprech _ Bilder
    Janichs Welt _ Faesers Klima-Stasi
    Sellners Revolution _ AfD-Aberglaube

    COMPACT 7/2022 können Sie hier bestellen.

    5 Kommentare

    1. Blödheit Regiert Doofheit an

      Eilmeldung ! Gasabkommen zwischen Brasilien und Russland / Habeck und Konsortien haben Deutschland endgültig in das wirtschaftliche Aus geschossen und den Wohlstand gegen Armut Erfrieren und Verhungern eingetauscht….

    2. Meisenpiep an

      Deutschland wird längst von Kommunisten regiert, die unser Land vernichten und endgültig abschaffen wollen
      Früher schützte die Polizei die Bürger vor den 68ern. Heute schützt die Polizei die 68er vor den Bürgern
      Aufgehetzt von der “Frankfurter Schule” mit ihren “Hohepriestern der Destruktion” (Habermas, Horkheimer, Marcuse u,a.) stürmten in der wohl freiesten Zeit der gesamtdeutschen Geschichte – der Bonner Republik – linke Wohlstands-Studenten gegen den angeblich dort herrschenden Faschismus.

      1968 fing das Zeitalter der politischen Lüge an
      Als amtierender Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (unter Schröder) sagte Trittin in einer Rede in Londoner Goethe-Institut die Deutschen:
      “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land“

      Die Reaktion in der schon damals linksverseuchten deutschen Presse auf Trittins volksverhetzenden Generalverdacht gegenüber den Deutschen: Überwiegende Zustimmung, teilweise Beifall – und keinerlei politische oder juristische Konsequenzen für den amtierenden Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

      Und heute haben die "GRÜNEN" Banditen das Land okkupiert

    3. Sellner ist ziemlich eitel und redet keinen Klartext.
      Auch hat er den Islam zum Feindbild erhoben, was ein Fehler ist, auch wenn ich keine Moslems in Deutschland haben möchte.
      Alles Neurechte führt zu nichts.

      • G. Marius. an

        Zu nichts ginge ja noch. Aber diese pseudorechten Antifaschisten wollen mit Putin zusammen "faschistische Bastarde" ausrotten.