Noch im September betonten die Politiker der etablierten Parteien, dass an einen weiteren allgemeinen Lockdown nicht zu denken sei. Nun scheint ein solcher in Sachsen kurz vor der Türe zu stehen. Wie richtig die Furcht vieler Bürger vor der Spritze trotz der zunehmenden staatlichen Repressionen für Ungeimpfte ist, zeigen wir anhand knallhart recherchierter Fakten in unserer Dezember-Ausgabe mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug – Die Spritzen, die Lügen und die Toten“. Die Ausgabe wird jetzt schon verschickt – hier bestellen.

     Flächendeckende 2G-Regeln, Maskenpflicht, Kontakteinschränkungen, Aussperrung der Ungeimpften vom öffentlichen Leben, Impf-Sonderaktionen – aber die Inzidenzzahlen steigen immer weiter. Obwohl die Medizin offenbar nicht hilft, wird die Dosis permanent erhöht.

    „Gefahr nicht von der Hand zu weisen“

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) bringt nun auch ganz offen einen allgemeinen Lockdown ins Gespräch, obwohl dieser noch vor wenigen Wochen auch von allen Vertretern der etablierten Politik noch ausgeschlossen worden war.

    Zum Thema eines Lockdowns noch vor Weihnachten äußerte der sächsische Ministerpräsident nun:

    Die Gefahr ist nicht von der Hand zu weisen. Es wird nur zu verhindern sein, wenn es ein kollektives Verständnis und gemeinsames Bewusstsein gibt, Kontakte zu vermeiden und die Maßnahmen einzuhalten.

    „Keine andere Möglichkeit“

    Wenn in der kommenden Woche nicht ein positiver Effekt in den Zahlen ablesbar sei, dann müsse man „diese Diskussion“ um einen weiteren Lockdown führen, so der sächsische Ministerpräsident weiter.  Das klingt zwar noch nicht so, als ob schon alle Messen gelesen wären, dennoch sind hinter den Kulissen wohl schon alle Würfel gefallen.

    So erklärte ein Mitglied der Sächsischen Staatsregierung gegenüber der Bild-Zeitung zu den Lockdown-Plänen:

    „Wir sehen keine andere Möglichkeit. Die aktuellen Maßnahmen und das, was die Ampel in Berlin da gerade beschlossen hat, werden nicht reichen, um die Lage in den Griff zu bekommen. Einen Expertenrat etwa, der uns noch mal sagt, wie ernst die Lage ist, brauchen wir nicht.“

    Vorgesehen ist laut der Bild-Zeitung nun „die komplette Schließung von Handel, Gastronomie, Kultur, Kunst, Veranstaltungen sowie Schulen und Kitas bis mindestens zum 9. Dezember.“ Ob die rebellischen Sachsen das auch mit sich machen lassen oder zu Tausenden auf die Straße gehen, ist freilich eine andere Frage.

    Die Antwort liefert COMPACT 12/2021 mit dem Titelthema „Der große Impf-Betrug: Die Spritzen, die Lügen und die Toten“ ist das Titelthema von . Mit diesen Fakten setzen sie die Impf-Junkies schachmatt!

    ▪️ Der große Impf-BetrugDie gebrochenen Versprechen der Regierung 
    ▪️ Der unsichtbare Tod: Die Spritzen, die Lügen und die Toten – wer wirklich in den Krankenhäusern stirbt
    ▪️ Schuss, Tor, tot: Exitus auf dem Rasen – das rätselhafte Umfallen kerngesunder Fußballer
    ▪️ Grundwissen: Wie wird man immun?: Das sagen Top-Virologen, die der Mainstream unterdrückt 
    ▪️ Unter der eisernen Ferse: Editorial zur Impf-Diktatur
    ▪️ Oliver Janich: Das Milgram-Experiment: Warum sich die Lämmer zur Schlachtbank führen lassen.

    COMPACT 12/2021 „Der große Impf-Betrug“ – hier bestellen.

    19 Kommentare

    1. Badnewsonthedoorstep an

      Tja, sieht ganz, ganz schlecht aus. Südafrika brütet neue Mutation aus, England +Israel haben den Flugverkehr dorthin bereits eingestellt, BRD wird ,wie immer verzögert, folgen. Dieses Virus ist schlimmer als die sog .Spanische Grippe. Die war nach 18 Monaten zuende, mit dieser hier geht es nach 20 Monaten offenbar erst richtig los. Ohne den gewaltigen Fortschritt in der Medizin in den letzten 100 Jahren hätten wir schon viel mehr als die 20 Millionen Spanische-Grippe-Toten. Nur ist diese Pandemie nicht "inszeniert" ,kein Mensch kann was dafür, niemand ist Schuld daran , daß es Unbequemlichkeiten gibt und manches Geschäft ruiniert wird, der Jugend die Suche nach Sex-mates erschwert wird. Niemand, auch Kretschmer nicht.

    2. Jetzt steht der nächste Winter an und eine neue Variante wird frisch aus Südafrika gemeldet!
      Im Gegensatz zum traditionellem Totimpfstoff, der jedes Jahr angepaßt wird, werden kann, ist das bei mRNA nicht möglich, die Impfung wird so jährlich immer unwirksamer, witzloser!
      Weiß der Kukkuck, was die mit dieser "Impfung" noch vor haben – die USamerikanische Pharmaindustrie finanziell fördern steht schon mal fest – vor Corona schützen jedenfalls nicht!
      Es ist höchste Zeit, den klassischen Impfstoff mit jährlichen Anpassungen zuzulassen und den Leuten freizustellen ob und womit sie sich impfen lassen wollen! Grüne Politiker, die transatlantischen Clubs angehören und fraglos treu zur NATO-Mitgliedschaft stehen, haben meineserachtens mit Umweltschutz nichts zu tun! Dafür um so mehr mit Kadavergehorsam gegenüber dem Besatzer!

    3. Dann Frohe Weihnachten 2022,2023,2024 …….

      Report 24- 25.11.21 -AUSZUG-

      Durchgeboostertes Israel steht vor Lockdown und “5. Welle”

      Während auch viele Bürger Israels auf den Straßen gegen die immer absurder wirkenden Maßnahmen protestieren, kommt anderen an der offiziellen Pandemie-Geschichte immer noch nichts merkwürdig vor. Das mit bereits 44 Prozent der Bevölkerung vielleicht “meist-geboosterte” Land der Welt kommt nicht zur Ruhe – als Lösung schlagen “Experten” noch mehr Booster-Impfungen vor.
      Aktuell haben in Israel offenbar schon über 4 Millionen Menschen – 44 Prozent der Bevölkerung – eine dritte Impfung erhalten. Zum Einsatz kommt hauptsächlich Pfizer/Biontech. Wer die Sprachregelung, die im untenstehenden Bild verwendet wird, nicht versteht, ist damit wohl nicht alleine. Nach der “vollständigen Impfung” wird man mittlerweile jetzt auch geboostert. Wahrscheinlich wird der Mainstream in Kürze einfach die Bedeutung des Wortes “vollständig” umdeuten. In Israel spricht man inzwischen aber ganz offen davon, dass die Menschen unbedingt eine vierte Impfung “brauchen”. Die drei zuvor hatten offenkundig gegen die Covid-Wellen zur besten Grippesaison wenig Wirkung.
      In Israel (9,2 Mio Einwohner) werden 8.180 Todesfälle an oder mit Covid-19 verbucht, während über Todesfälle an oder mit den Impfstoffen keine gesicherten Daten vorliegen.

    4. Die BRD-Terrorjustiz, genauer: Der Kieler Generalstaatsanwalt Wolfgang Zepter verfolgt Dr. Sucharit Bhakdi! Wegen dem Gummiparagraphen der Diktatur §130 "Volksverhetzung", der Verbrecherstaat zeigt mittlerweile ohne jede Tarnung seine häßliche faschistoide Fratze!

    5. Nett, daß jemand die Pöbelzeitung "Bild" für mich liest und mir so erspart, das Piss-Blatt anzufassen.
      Mag sein, daß die Imfungen wenig bis nichts nützen. Um so schlimmer . Dann müssen andere, einschneidendere Maßnahmen um so gründlicher angewandt werden. D e n Nutzen haben Impfungen bestimmt : Sie sind die Ultima Ratio , größere Geschütze hat das System nicht. Der Geimpfte kann sich jedenfalls sagen, daß e r das Menschenmögliche beigetragen hat und wenn es dann doch nicht hilft, war es zumindest nicht s e i n Fehler. Wer lieber alle Unbequemlichkeiten bis hin zu Drangsalen, die Impfboykotteure demnächst treffen werden, in Kauf nimmt, weil er sich von bornierten Fanatikern hat absurde Märchen aufbinden lassen ,der hat ein undichtes Dach und verdient, daß ihm demnächst der Kragen eng wird.

      • Und Sie verdienen einen ordentlichen Impfzwischenfall mit allen Konsequenzen. Nicht jetzt sofort, aber wenn es kommt , dann soll es ganz plötzlich kommen. Das haben Sie sich verdient.

    6. Freiherr von Luederitz an

      Ich empfehle diesem Covid Ignoranten einmal den spanischen Regierungschef Sanchez zu kontaktieren. Der wird ihm bestätigen, dass die Impfung nichts bringt. Denn in Spanien schießen die Inzidenzen in die Höhe (zwar noch auf niedrigem Niveau). Auch Spanien hat bald deutsche Zustände im Gesundheitswesen. Dann dürfte die Impflüge weltweit explodieren.

    7. friedenseiche an

      der sieht irgendwie tot aus der kratschmann oder wie kretschmann oder wie auch immer diese zombies heißen
      hat er wohl doch nicht so gutes zeug in die vene bekommen ?

    8. Ich hoffe, daß es die Straße entscheidet was hier in Deutschland in den nächsten Wochen entschieden wird. Die Politiker schaffen zur Zeit die verfassungsmäßige Ordnung ab. Das ist in meinen Augen Hochverrat.

    9. Jörg Müller an

      Ihr Sachsen habt schon einmal Deutschland und der Welt gezeigt wie stark ihr seien könnt,nun habt ihr wieder mal die Möglichkeit einen abgehobenen Politiker in die Schranken zu verweisen

      • "Saxoner" ist heute noch im Französischen ein Synonym für " überlaufen" Stimmt auch. vom Reich zum Schweden, dann wieder zum Reich.
        Mit Preußen gegen Napoleon, dann mit Napoleon gegen Preußen u. Russland , um nach Leipzig die Kanonen wieder umzudrehen und auf den Verbündeten zu schießen.

        • Friedrich August an

          Sachsen hielt bis zum Schluss die Treue zu Bonaparte, nur Bayern wechselte die Fronten in Leipzig. Sachsen Bündnis zu Frankreich, kostete dem Königreich das halbe Territorium und dem König die Freiheit. Glück für die Sachsen war aber, das Österreich im Wiener Kongress seine schützende Hand vor Preußen legte, denn sonst wäre Sachsen, ganz von der Landkarte verschwunden.

    10. Kanzleibunker an

      Je schneller immer neue Repressalien der Regierung, um so besser, denn Druck erzeugt Gegendruck!!!!! Auch wenn sie niemals freiwillig zurücktreten – sie wissen was kommt……..

      • Wir sind die Borg an

        ????

        eher wohl in der Haut der Ungeimpften, oder wem wird man die Schuld geben?

        Abgesehen davon glaube ich nicht daran, zeigen von Folterinstrumenten genügt als kollektive Erziehungsmaßnahme.