Kniefall vor den Grünen: Söder ist für Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2035

52

Laut Jean-Jacques Russeau ist „keine Unterwerfung so vollkommen wie die, die den Anschein der Freiheit wahrt. Damit lässt sich selbst der Wille gefangen nehmen“. Der von CSU-Chef Markus Söder ist scheinbar ganz in den Fängen der Grünen, indem er gleich ihnen dem Verbrennungsmotor den Kampf ansagt. Der soll in 15 Jahren verboten werden.

Ausgerechnet in Zeiten des existenziellen Kahlschlags der Autoindustrie mit dem Verlust von hunderttausenden von Arbeitsplätzen, ausgerechnet in Bayern, dem Land von BMW und Audi, will Söder in Übereinstimmung mit dem Chef des Umweltbundesamtes, Dirk Messner, ein Zulassungsverbot für Autos mit Diesel- und Benzinantrieb ab dem Jahr 2035 durchsetzen. Messner steht auf Kriegsfuß mit „schweren SUVs und Geländewagen“, will „kleinere, sparsamere und zukünftig emissionsfreie Autos“ auf den Straßen. Und beruft sich dabei auf das Vorbild „Kalifornien“.

Laut dpa sagte Söder gestern auf dem Parteitag seiner Partei, er sei sehr dafür, „dass wir uns ein Enddatum setzen, ab dem Zeitpunkt, an dem fossile Verbrenner mit fossilen Kraftstoffen nicht mehr neu zugelassen werden können. Das, wie es in Kalifornien gewesen ist, erscheint mir ein sehr gutes Datum dafür zu sein“. Der US-Sonnenstaat hat sich dieses Datum für die Zulassung von nur noch emissionsfreien Neuwagen gesetzt, um Autoabgase drastisch zu reduzieren. Benziner und Diesel sollen sukzessive aus dem Straßenbild im bevölkerungsstärksten Bundesland verschwinden.

So auch in Deutschland, doch für die Übergangszeit und angesichts der „Coronakrise“ hält Söder an seiner Forderung nach einer Autokauf- oder Recyclingprämie oder ähnlichem als Anreiz fest. Und denkt auch an einen „Umtauschgutschein“, der in einigen Jahren beim Kauf eines noch moderneren Autos genutzt werden könnte.

Greenpeace und natürlich die Grünen sind begeistert von Söders Vorstoß, wenngleich der ihn weniger aus Liebe zur Umwelt, sondern der zur Macht unternommen haben dürfte: Als potenzieller Unionskanzlerkandidat, der seine bayerische Krachlederne gegen das preußische Königsgewand eintauschen will, braucht er einen Hofstaat nach der Bundestagswahl 2021. Und so begrüßte der Bundestagsfraktionsvize Oliver Krischer „den erfreulichen Sinneswandel Markus Söders zum Ende des Verbrennungsmotors. Das ist ein Erkenntnisgewinn, den wir kaum mehr erwartet hätten. Hoffentlich ist das nicht nur eine seiner Shownummern, denn es ist absurd, das Ende des Verbrennungsmotors, aber gleichzeitig noch Kaufprämien für neue zu fordern“. Nun, diese mögen Konzessionen an seine ihm bislang verbliebene CSU-Wählerschaft sein, die er im Zuge deren Absprungs auch aufgrund seiner Corona-Herrschaft durch die Grünen ersetzen könnte.

Öko-Diktatur. Die geheime Agenda der Grünen.«Wir bewegen uns in Richtung Ökodiktatur», warnte der Ökonom Carl Christian von Weizsäcker bereits 2011. Der von der Merkel-Regierung für das Jahr 2050 beschlossene Totalausstieg aus allen fossilen Energieträgern ist noch lange hin, mag man sich trösten. Bis dahin kann man noch Auto fahren, in den Urlaub fliegen, Schnitzel essen, mit Öl und Kohle heizen, seinen Arbeitsplatz in den angeblich schmutzigen Branchen behalten. Doch die Klimahysteriker machen Druck, die Verbote vorzuziehen. Das Jahr 2011 hat gezeigt. wie ein einziges Ereignis am anderen Ende der Welt genutzt werden kann, um von einem Tag auf den anderen aus einer bis dahin per Gesetz garantierten Energieform, der Atomkraft, auszusteigen. Was wird wohl passieren, wenn Robert Habeck Kanzler ist? HIER erhältlich.

Zwar haben die sich als Umweltschutzpartei spätestens mit der Forderung von E-Autos disqualifiziert, die unter massivsten Umweltschädigungen und horrendem CO2-Ausstoß sowie Kinder-Sklaven-Arbeit in den Kobaltminen produziert werden. Dennoch ist sich Söder für den Kniefall vor ihnen nicht zu schade. Was kein Geringerer als Heinrich Mann trefflich beschreibt: „Die Macht, die über uns hingeht und deren Hufe wir küssen! Die über Hunger, Trotz und Hohn hingeht! Gegen die wir nichts können, weil wir alle sie lieben! Die wir im Blut haben, weil wir die Unterwerfung darin haben!“

Und auch Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP, brachte es auf den Punkt: „Typisch Söder“, twitterte er. „Erst bei Autoherstellern mit Kaufprämien für Verbrennungsmotoren punkten wollen, aber dann ein Produktionsverbot verlangen.“ Auch damit hat sich der Bayer den Grünen nun empfohlen: als Verbieter…

Über den Autor

Avatar

52 Kommentare

  1. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Wirtschaftlich, sozial und ökologisch ein riesigen Unsinn, genau wie die gesamte Politik
    dieser Merkel-Regierung. Was wir aber wirklich bräuchten wäre folgendes:
    a) Nahverkehr in den Großstädten und Ballungszentren sowie P+R-Parkplätze an den
    Stadträndern der Großstädte / Ballungszentren massiv ausbauen, Innstadtbereich
    verkehrsberuhigen durch grundsätzliches Tempo 30 auf allen innerstädtischen
    Straßen plus Beschränkung des Innstadtverkehrs auf Rettungskräfte, Polizei,
    Anwohner, Lieferanten, Handwerker und Geschäftsinhaber.
    b) Deutlich günstigere KfZ-Steuer sowie deutlich geringere Benzinsteuer für alle,
    die auf dem Land leben sowie Erstattung der Hälfte der Mehrwertsteuer
    auf Kfz, Kfz-Ersatzteile und Kfz-Reparaturen der Landbevölkerung, da diese
    auf Autos bzw. Motorräder viel, viel stärker angewiesen sind und sich dort
    der Ausbau des ÖPNV gesellschaftlich gesehen absolut nicht lohnt.
    c) Und ganz generell sollten alle Rad- und Fußwege endlich besser und schneller
    ausgebaut werden und das Radwandernetz zwischen den einzelnen Kommunen
    deutlich erweitert werden.

    • Avatar
      Sonnenfahrer Mike am

      d) Aber das aller Wichtigste wäre es, daß unsere eigenen, deutschen Kinder und
      Jugendlichen, statt Merkels Gäste, endlich unseren gesamten ÖPNV kostenlos
      nutzen können und das deutsche Eltern von deutschen Kindern unter 10 Jahren
      eine 50 prozentige Ermäßigung auf ihre ÖPNV-Tickets erhalten.
      e) Und um dies auch nicht zu vergessen, was ist denn eigentlich aus dem guten,
      alten Spruch: "Runter von der Straße und rauf auf die Schiene." in Punkto
      Industrie- und Handelsgüter sowie aus der gerechten Beteiligung fremder
      LKWs an der Erhaltung unserer Straßen geworden (Das ist doch nicht mehr
      normal, was auf unseren Autobahnen und Fernstraßen los ist) ???

  2. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Eigentlich sollte Hr. Söder München gut kennen, aber offensichtlich fährt er nicht durch die Gegend wo Wohnblock neben Wohnblock ohne Tiefgarage steht.

    Wie sollen die Mensch dort ein E-Auto aufladen, ein Kabel aus den Schafzimmer auf die Strasse geht auch nicht, da der Strassenparkplatz jeden Tag wechselt.

  3. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Unglaublich was sich in der deutschen Politik abspielt.

    Da wird der Herr Söder schon zum potentiellen Kanzlerkandidat von der Presse hochgezüchtet und schon biedert er sich mit dem größten Schwachsinn aller Zeiten an die Grünen an…. Einfach widerlich.

    Vor ein paar Wochen wollte er noch Kaufprämien für umweltfreundliche Verbrenner. Jetzt soll 2035 Schluß damit sein.

    Er zeigt uns allen was in der deutschen Politik von heute zählt: Machterhalt um jeden Preis. Zur Not mit den Grünen dem einstigen Erzfeind der Konservativen.

    Wir Bürger egal welcher Herkunft interessieren nicht mehr. Ausser: Geht schön brav alle 4 Jahre wählen und dann ist Maul halten angesagt.

    Und immer schön weiter verarschen lassen. Absolut unwählbar !!

    Jetzt wird nur noch die eine Partei gewählt, die keiner will…..mir egal…..ÜBRIGENS; DURCH WAS WIRD DIE MINERALÖLSTEUER ERSETZT ???

  4. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Ja er hat tolle Ideen, jahrelange Maskenbälle und nun hat ihn auch noch Friday for Future geküsst !

    Er möchte gerne Kanzler werden und will nun seinen NWO-Chefs zeigen, dass er genau so wie Merkel durchregieren kann!

    Dazu fällt mir nur der Satz eines Angehörigendes indigenes Volkes der Kola in Chile ein, in deren Gebiet durch den Abbau von Lithium, welches man für die Batterien der E-Autos benötigt, der Grundwasserspiegel schon um über 50% gesunken ist, ein:

    " Ihr in Europa wollt mit euren E-Autos die Umwelt retten, uns bringt ihr damit um, weil ihr unsere Existenzgrundlage vernichtet."

    Aber, wie der Mann schon vermutete; wen oder was interessiert das schon in unserem Land.

    Und zur Kinderarbeit, die auch in der Gewinnung der Rohstoffe drinsteckt, sagte eine Grünen Politikerin, als sie darauf angesprochen wurde: "Das sind ja nur 3%".

    Frohe Fahrt und nur nicht über den Tellerrand schauen, könnte den Blick trüben über die auch so tollen E-Autos.

  5. Avatar
    Walter Gerhartz am

    Von wegen gute Idee aus Kalifornien…die Kalifornier lehnen den Mist ab !!

    Bessergestellte Steuerzahlerr verlassen in ganzen Horden das Land – die Umzugsunternehmen kommen nicht mehr nach.

    Die kalifornische Regierung will um jeden Preis verhindern, dass die Entwicklung so weitergeht, und wie bei "Linken" üblich, packen sie die Folterwerkzeuge aus statt Zuckerbrot.

    Sie haben ein neues Gesetz in Vorbereitung, dass Leute, die Kalifornien verlassen, trotzdem noch 10 Jahre lang ihre Steuern dort entrichten sollen, zusätzlich zu denen an ihrem neuen Wohnsitz.

    SOLL ER DOCH ZUSAMMEN MIT DEN GRÜNEN IM ESELSKARREN FAHREN !

  6. Avatar

    Diese ganze Umweltlüge macht schon einzig keinen Sinn, wenn der Strom von allen Ländern dieser Welt, in Deutschland am teuersten ist!

    Diese und viele andere gehypte Krisen werden sich erledigen, wenn die größte der Krisen kommt. Der wirtschaftliche Exodus und die Zuwanderung uns in einen Bürgerkrieg stürzt.

    Ich möchte dann kein Politiker sein!

  7. Avatar

    Um Autos zu verkaufen hat man die ganze Infrastruktur autoabhängig gemacht. Auch die Grünen scheinen da nicht verstanden zu haben, daß die einzig wahre Alternative der Fußlauf ist und nicht der ÖPNV! Mit dem Coronablödsinn hat man auch den Deckel auf die Autoindustrie gesetzt und zu Bayern kann man da großräumig auch Mercedes rechnen …
    Man könnte die Autos auch noch viel sparsamer machen, wenn man die ganzen Extras und Schnickschnack, die man sich in den letzten 50Jahren hat einfallen lassen, wegfallen läßt, also wieder Auto pur anbieten würde. Und das tägliche Leben zu Fuß zu erledigen ist! Heute bist du massiv benachteiligt, wenn du von Auto nichts wissen willst und es nicht fahren kannst! Diese Privatausbildung wird doch schon eher verlangt wenn du Arbeit suchst, als ein Hauptschulabschluß! Hier müßte man anfangen zu ändern, nicht den Status Quo belassen und einfach die (billigeren) Autos verbieten!

    • Avatar
      Führe uns in die Seligkeit am

      Ja, wir brauchen wieder mehr allgemeinverständliche und sichtbare Privilegien für die Herrscherklasse. Gerne reiten wir dafür auf deinem gutmenschlichen Gehirnfurz-Bescheidenheitsesel ins mittelalterliche Glück. Wir möchten alle so entschleunigt leben wie indische Teppichknüpfer und vietnamesische Robustaradler.

    • Avatar

      Ja, natürlich geht das

      4 Räder
      1 Lenkrad
      paar Sitze

      das reicht
      und mit solch Seuchengefährt wirst du dauerhaft fahren müssen.

  8. Avatar
    Achmed Kapulatzef am

    Da werden sich aber die Arbeitnehmer bei BMW und Audi aber freuen das ihr Landesverräter ihre Arbeitsplätze vernichtet, denn dann können sie schon mit 25 in Ruhestand gehen, natürlich bei Weiterzahlung der volllen Bezüge, denn die werden dann von den seid 2015 hochqualifizierten Einwanderen erwirtschaftet. Da wird dann jeder sehen, dass Merkel Recht hatte mit, wir schaffen das. Das Bayrische Wahlvolk wird durch die deutsche Verblödungspolitik (Bildungspolitik) der schwarz-grün*innen Politik , der Politik der Islamisierung mit 103% zustimmen, un so ein Wahlergebnis erzielen, welches dann durch die Gottkanzelin noch auf 104,3% geändert wird. Und zur freude aller Bayern werden die Kirchen geschlossen und sie dürfen dann am Freitagsgebet der Muselmanen in ihren Moschen ( ehemals Bayrische Gotteshäuser teilnehmen), jeder bekommt das was er sich wünscht(wählt).

    • Avatar

      @ Achmed K.

      Alles verstanden, aber das bescheuerte Wiesenvöglervolk in seinen Seppelhosen kann das nicht verstehen, die wählen wieder diese Drecks- CSU und den Linksfaschistendreck, der sich diesem xxxxxxxxx für eine Koalition anbiedert!!!

  9. Avatar

    Ein Parteigeck mehr oder weniger verblödet
    Die Windrad Branche hat 2018 dem Luftraum in Deutschland 131 Mrd Kw/h an Energie entnommen. Nur völlige Linksgrüne Flachhirne lassen das unbeachtet. Man kann solche Energiemengen nicht entnehmen, ohne dass dies gravierende Folgen zeigt. Die Mutmaßliche Folge ist, dass der großflächige Lufttausch wird verlangsamt und die Luft sich deshalb stärker erwärmen kann. Damit ist die enorme Hitze der letzten Sommer erklärbar. Die Verursacher sind die LinksGrün vernebelten Altparteien und der verbrecherische Staatsfunk der diese Blase des globalen Irrtums aufrecht erhält. GEZ verreck…Linksgrüne Betrüger.

    • Avatar

      Und zum guten Schluß halte ich dieses ganze Klima-Gedöns für einen Mega-Betrug von den Rachen nicht voll kriegenden Hochstaplern im Mahner-, Wissenschaftler- und Politiker-Pelz, welches nur dazu dient, daß diese Nullen von unseren Steuergeldern jeden Tag Weine für 150 Euro pro Flasche saufen, Luxusnutten für 3000 Euro besorgen und sich Villen an der Côte d’Azur leisten können.
      Akif Pirinçci

      Zum Teil wird in der deutschen Umweltpolitik die Auffassung vertreten, das Land könne sich aus erneuerbaren Energiequellen selbst vollständig versorgen. „Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass in Deutschland eine Stromversorgung mit 100 Prozent erneuerbaren Energien (…) technisch machbar und funktionsfähig ist und ökonomische Vorteile mit sich bringen kann“, heißt es etwa im jüngsten Gutachten des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU). Ein Glaube, der in Klimaschutzbewegungen wie Fridays for Future oder Extinction Rebellion als Rechtfertigung radikaler Forderungen dient.

  10. Avatar

    2035. ??? – Dann gibt es die brd doch schon lange nicht mehr.!!! Söder ist ganz schön dooooof.

  11. Avatar

    In er Überschrift wird gelogen, was im Artikel dann zwar richtig gestellt wird, aber in der Hoffnung,daß so weit nicht gelesen wird, oder der Leser schon genügend verwirrt ist, so daß nur das Gewünschte hängen bleibt. Zensiert wird mittlerweile willkürlich alles, was nicht in den Kram passt.

    • Avatar

      @Proxy

      Dann frage ich mich aber echt, weshalb Kommentare von Flachzangen und linkem ‚Geschmeiß, wie Ihnen, hier ständig veröffentlicht werden???

      Übrigens, alle Linken stinken und zwar zum Himmel!!

  12. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    Markus der Erste hat die Zeichen der Zeit erkannt. Mit Umweltschutz lässt sich viel Geld verdienen oder auch Wahlen gewinnen.
    Jede Sache ist nur so gut wie die Geschichte drumrum und wenn die Grünen einem dabei helfen können den Eisernen Thron zu besteigen, dann wird, s eben so gemacht. Unter der Führung von Murksel taten sich in den letzen Jahren Gräben auf die vor 20 Jahren noch vollkommen undenkbar waren aber in den Startlöchern standen.
    Und was kümmert mich als Politiker aus der Oberliga was 2035 ist ?! Bis dahin ist er satt hat das 3. Haus auf Ibiza, hat Unmengen an Steuergeld bekommen und verschleudert und geht dann in die wohlverdiente Rente. Hier und da noch eine Nebentätigkeit als Berater wo Jährlich auch durchaus sechstellige Summen sprudeln können. 2035 kann man dann ja die neue Regierung beraten wie man aus der tiefen Autokrise wieder rauskommt die man selber verursacht hat.
    Der treue CDU/CSU Wähler sagt sich dann, Mensch der Markus hats drauf, der redet Klartext, schade das der nicht nochmal Bundeskanzler wird.
    Und wiederum andere werden sich daran erinnern wie er die Carola Pandemie gut gemeistert hat mit Verbote über Verbote und das Grundgesetzt faktisch komplett ausgehebelt hatte seinerzeit als Ministerpräsident. Egal, 2035 wird man sagen so wie heute, ja früher war alles besser…;-)

    Mit besten Grüssen

  13. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    CDU und CSU sind geradezu die Prototypen, sind mustergültig klare Beispiele für eine inhaltlose und durch und durch korrupte politische Vereinigung, deren alleiniger Zweck darin besteht, ihre in jeder nur denkbaren Hinsicht überflüssige und ärgerliche Existenz materiell zu sichern und es ihren Führungriegen in der ersten und zweiten Reihe zu erlauben, sich an allen möglichen Töpfen die Taschen bis zum Platzen zu füllen.

    Söder ist der Prototyp, das mustergültig klare Beispiel für einen durch und durch charakterlosen Altparteienapparatischik, der keinerlei Ideale und dessen einzige bewunderswerte Fähigkeit darin besteht, ohne Rückgrat aufrecht stehen zu können.

    CDU und CSU müssen endlich den Todesstoß durch die Wähler bekommen. Wer diese Parteien und nicht die AfD wählt, der macht sich schuldig, der wird Mittäter bzw. gleich einem Mittäter Gehilfe der abgrundtief korrupten und verkommenen Altparteien, wenn diese weiterhin in der aktuellen Scheindemokratie Macht haben und das deutschen weiter brutal vergewaltigen und seinen Wohlstand zertrümmern und mit vollen Händne an fremde Völker rausverdummen können.

    Jeder, der CDU/CSU wählt, der begeht Verrat an Deutschland!

    • Avatar

      Die CDU/CSU gehört doch zu der neuen Einheitspartei (BRD-SED) zusammen mit der SPD, den Grünen, den Linken und der FDP !
      Also sind all diese Parteien nicht mehr Wählbar, denn diese Büttel vertreten nicht das Volk, sie zertreten das Volk.
      😉

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Dass man die gemeingefährluchburren und sog. ‚Grünen" und die Sozialisten nicht wählen kann und darf, das müsste nicht gesondert erwähnt werden. Das sollte selbstverständlich sein!

  14. Avatar

    Der Dolchstoss zu Zeiten des Klimahypes und Coronawahns bei desaströsen Wirtschaftsaussichten für die Autoindustrie.

    Auch die schaffen wir noch.

    Das Volk geht zu Fuß oder ist per Fahrrad unterwegs, die Parteien im D-Kfz der Fahrbereitschaft oder privat im Jet zum Eisessen nach wohin? Natürlich ins sonnige Kalifornien.
    Jo, host me?

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Wie sang man früher zu so einem Bild (Siehe oben)?
      "Du Depp du Depp du Depp, du depperter Depp du!
      Du depperter Depp du Depp, schau di doch oo!"

      • Avatar

        Und wer lief FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle, um so einen zu bekommen?
        Die Demokratie ist eine Diktatur der Deppen, die sind immer in der Mehrzahl.
        Ich glaub nicht, dass Haindling das Lied ihm auf den Leib geschrieben hat, sondern der großen Mehrheit.

  15. Avatar

    Nur eine Idee, aber was wenn dahinter der Plan steckt sich von den Saudis zu lösen. Würde, wenn man das konsequent durchzieht, den Ölscheichs ein sehr großes Loch in die Tresore zaubern. Kein Geld, keine Macht?

    Wie gesagt, nur eine Idee..

    Freundlichste Grüße.

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Das Deutschland den Saudis mit weniger Ab- kauf von Öl ein Loch in die Haushaltskasse "reißen" ist genau so irrig wie anzunehmen, das, wenn eine Maus einen Elefanten auf den Fuß tritt, der Elefant vor Schmerzen aufheult!!
      Und ich kann mich noch genau erinnern wie das Damals war als der umgekehrte Fall eingetreten war!!

  16. Avatar

    Das bayrische Halbkaiserverschnittchen mt GRÜNEN Halstuch, was für ein Ekelpaket!

    „Markus Söder ist ein Hardcore-Multikulturalist. Markus Söder und seine CSU haben dem Koalitionsvertrag, der jetzt wahrscheinlich so verabschiedet wird, zugestimmt. Sie haben „Ja“ gesagt zu einer weiteren illegalen Zuwanderung in unsere sozialen Sicherungssysteme in Höhe von einer Millionen Menschen in den kommenden vier Jahren […] Das ist ein Deutschlandabschaffer vor dem Herrn. Und wenn Markus Söder Bundeskanzler wäre, würde sich die Politik in diesem Land genau Null ändern.“
    (Björn Höcke, 3. Februar 2018)

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Björn Höcke hatte damit, wie (fast) immer Recht!

      Söder ist eine der widerlichsten Figuren im Altparteien-Schlamm.

      Wenn Sie sich aber einmal anschauen, wie der Depp schaute, als ihm die kinderlose Stiefmutti das Fähnchen aus der Hand nahm und es llinks unten entsorgte, wenn man sich anschaut, was dieser kastrierte Depp heute noch immer macht, dann weiß man, dass diese CDU/CSU’ler alle so ticken. Diese Leute sind so überflüssig, eklig und schädlich für Deutschland, wie Fuss- und Scheidenpilz an der Ehefrau zugleich.

  17. Avatar

    Was die Menschen nicht alles machen ,wenn sie den Bazern Seppl Hut und die Lederhose mit Pampers gegen das Königsgewand eintauschen können….

    Dann kann die Merkelschanze abgerissen werden ,weil vom Schloss Schwannstein aus regiert wird,oder war das das Schloss Wahnstein….

    Was es nicht alles so erfreuliches gibt auf der Welt …..nobel organisiert die Herrschaft das Land über den Abgrund hinweg mit voller Kanne ….

    Söder ,Söder du machst Sachen ,über die wir alle Lachen ……

  18. Avatar

    Tja, wer an die Macht will, muss sich m.M.n. eben der Agenda der Mächtigen beugen – sonst hat er keinerlei Chancen. Dass hat nun auch Söder erkannt und daher folgt er nach Merkel ebenfalls scheinbar den Grünen, die sich bereits am Willen des Souveräns, also des Volks, orientieren.

    Sorry, Korrektur, muss natürlich ‚am Willen der Freimaurer‘ heißen.

    BTW: Die Frage ist, ob E-Autos überhaupt gesund für Menschen sind – ich hab da schon gerüchteweise anderes, dramatisches gehört. Das Problem dürfte sein, dass Mediziner wegen der politisch-korrekten Thematik hier nicht öffentlich den Mund aufmachen werden. Könnte compact ja einmal in großen Krankenhäusern versuchen nachzuprüfen bzw. zu recherchieren. Konkrete Frage: ‚Gibt es schwerkranke Patienten, bei denen man einen Zusammenhang mit langjähriger E-Auto – Nutzung vermutet?‘

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      wer kauft schon acht Jahre alten Elektroschrott, so blöd sind nicht mal die Albaner.

  19. Avatar

    Die Deutschen fahren Luftroller mit 12 Volt E-Antrieb und die Polen nutzen die Autobahn ,wie auch andere Nachbarn für 6 Zylinder Autos……

    Und die Bonzen fahren weiter AUDI und Daimler Benz….,nur das steuerzahlende Fussvolk rollert durch die Lande.

    Ich glaub der Söder hat zuviel Reinigungsmittel geschnüffelt vom dauernden Königskrone putzen.

  20. Avatar

    Der Bekloppte aus Braunau mischte auch überall mit, obwohl er keine Ahnung hatte. Da sind die Parteigecken heute nicht anders. Endstation Kompost damit die nützlich sind.

  21. Avatar

    Absurd.

    An dieser Stelle erkennt man, dass die "große" Politik keinerlei Ahnung von den Prozessen in ihrem Land hat.

    1. Die Masse der Fahrzeughalter erwirbt keine Neuwagen sondern Gebrauchtwagen. Bis dato besteht nicht im Ansatz ein entsprechender Gebrauchtwagenmarkt für E-Autos. Dieser Markt entwickelt sich aber erst wenn entsprechende Neufahrzeuge einer entsprechenden Nachfrage unterliegen.
    2. Eben diese Nachfrage fehlt, weil a) die Fahrzeuge teuer sind, b) Folgekosten nicht absehbar sind, c) die Fahrzeuge für viele Menschen nicht alltagstauglich sind. 3. Die Alltagstauglichkeit fehlt, weil a) die Reichweite zu gering ist, b) der zeitliche Mehraufwand fürs das Laden nicht vermittelbar ist, c) Die Auflademöglichkeiten verknappt sind.
    4. Die Auflademöglichkeiten können rein physikalisch nicht für die Masse bereitgestellt werden. In Verbindung mit der geringen Kapazität und der zeitlichen Ladedauer, müsste ein massiven Ladenetz ausgebaut werden, was am örtlichen Stromnetz scheitern würde. Es müsste hier sämtliche Stromleitungen, in jeder Gemeinde und darüber hinaus neu konzeptioniert werden. D.h. mehr Stromleitungen, dickere Stromleitungen, Anpassung der örtlichen Trafostationen, sowie massive Ergänzung der Oberleitungen.

    • Avatar

      Gut analysiert! Und wo soll der ganze Strom herkommen? Es müssten zusätzliche Windräder aufgestellt und Solarzellen installiert werden. Doch die machen eigentlich nur dort Sinn, wo die Blechkisten am Tage herumstehen. Hinzu kommt das knappe Lithium für die Akkus. Hatte zwar schon mal etwas von einem Natriumionenspeicher gehört, aber so richtig glaube ich erst daran, wenn der auf dem Markt ist.

      ich betrachte ein weiteres Anwachsen der Blechlawine insbesondere in den Ballungsräumen auch nicht als sinnvoll. doch eine allmähliche Reduzierung erreicht man nur, wenn man den Leuten (zumeist sind es die Berufspendler) eine echte Alternative anbietet. Unser Ort war z.B. von 1913 bis 1961 an das Berliner S-Bahnnetz angeschlossen. Seit Ende 1989 tat sich jedoch nichts.

  22. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Sie meinten sicher Jean-Jacques Rousseau.
    Der sagte auch irgendwann: "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
    Wahrscheinlich meinte er das dümmliche Maskentragen… 🙂

  23. Avatar
    RUMHÄNGEN MIT MASKE IST GEIL! am

    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
    Der wiss.-techn. Fortschritt konnte noch nie durch Dekrete aufgehalten werden, es sei denn, man verfügt über ein Volk aus mies gelaunten Veganern, Zappelstromverbrauchern, Elektrodebilen mit ewig leeren Fahrbatterien, obrigkeitshörigen Gender-Schwachmaten, Sozialismusanbetern, Schulstreikern, Bildungsfernen mit bedingungslosem Grundeinkommen, Umweltsäuen gegen Rechts, charakterbefreiten Maskenträgern mit vom Mainstream weichgestochenen Birnen.
    Da sind nur einige wenige "Ideale" aufgezählt, die von der willenlosen, arbeits- und konfliktscheuen Masse angestrebt werden.
    Naja, solange das Kurzarbeitergeld verlängert und die Stütze um 14 Euro aufgestockt wird, geht’s ja weiter. Stimmt’s?

    • Avatar

      Ich mache dann auch eine vorausschauende Aussage. Sobald wir nur noch regenerative Energie verwenden und einen richtigen harten Winter bekommen, wird FFF und alles was jetzt Grün ist Autoreifen verbrennen.

    • Avatar
      DOORNKAAT-MINE am

      Der wieder! Kann’s nicht lassen, die devote False Flag.
      Aber: Böhmermann und Welke als "Schöngeister" zu outen, hätte von mir sein können…

    • Avatar

      Ja der alternde Kanzler-König kommt mit Kutsche angerudert …… 6 Spänner mit 4 in Harbeckgrün gekleidetem Kutschpersonal……

      Hoch auf dem grünen Wagen , kommt unser König daher ……… und alle am Wegrand stehenden verneigen sich vor der Durchlauchtigkeit Banditus Söderus ….

  24. Avatar
    Das Deutsche Volk ist verloren am

    Der neue Bayernkönig fährt doch lieber wieder mit Kutsche…..heute feiert das Volk noch das Mittelalterfest und morgen wenn es aufwacht, ist es wieder im Mittelalter….

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Na nun wohl lässt sich Söder von Antonia Hofreiterin im Lastenfahrrad transportieren falls dem alten Fettsack nicht die Puste ausgeht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel