Kinderarzt besorgt: Corona-Geimpfte sind Teil eines medizinischen Experiments

35

Während Politiker und Mainstream-Medien den Bürgern die Impfung als große Erlösung verkaufen und zugleich eingestehen, dass ihr keine Aufhebung der Lockdown-Maßnahmen folgen werde, bekommt so mancher Mediziner Skrupel…

Vor wenigen Tagen zeigte der Bayerische Rundfunk wieder seine „Münchner Runde“. Das naheliegende Thema: Corona-Impfung. Die Runde bestand aus einem Virologen, der Vorsitzenden des EU-Ethikrates, einer Biologin, einem Kinderarzt und dem bayerischen Innenmister Joachim Herrmann. Dabei kam auch die Sorge um potentielle Nebenwirkungen des Impfstoffs zur Sprache. Es fehle an aussagekräftigen Daten.

Der Kinder- und Jugendarzt Dr. Stefan Schmidt-Troschke, Vorstand der Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V., erklärte, er „möchte hier kein Spielverderber sein, um das mal ganz deutlich zu machen.“ Auf der aktuellen Daten-Grundlage den Patienten „etwas zu verimpfen, was unter Umständen langfristige Konsequenzen hat“, sei problematisch. Die Presserklärungen böten da keine ausreichende Gewähr.

Deshalb forderte er, die Patienten über ihre Rolle als Versuchskaninchen beim mRNA-Impfstoff aufzuklären. Dass…

„wir im Grunde genommen den Leuten sehr klar sagen sollen, dass sie sich an einem Experiment beteiligen.“ Er habe kein Problem, wenn sich Menschen dazu bereiterklärten, „aber sie sollten das genau wissen, dass sie das tun und dafür unterschreiben“. 

Zwar räumte Schmidt-Troschke ein, dass man „sicherlich nichts dringlicher“ brauche als einen Impfstoff, aber „der muss schon gut untersucht sein“. Der Kinderarzt betonte: „Wir müssen vor allem eins sein: ehrlich“. Eine Zulassung sei eine Zulassung und keine Impfempfehlung. Innenmister Joachim Herrmann betonte, dass es keine Impfpflicht geben werde.

COMPACT-Aktuell: Corona Lügen. Wann bekommen wir unser Leben zurück?Angesichts des engen Zeitplans, der viel zu kurzen Studiendauer ist das Impf-Risiko für die Bevölkerung derzeit nicht abschätzbar! Dies ist umso problematischer, als derzeit durch Politik, Medien und Interessengruppen ein massiver Druck aufgebaut wird, sich eines der unzureichend untersuchten Vakzine verabreichen zu lassen. Das größte Humanexperiment der Geschichte könnte schon in wenigen Tagen starten. Mit uns allen als Versuchskaninchen!

Wer diese Wahrheiten aufdeckt, wird schnell zum Corona-Leugner abgestempelt oder in die Versenkung geschickt. Doch uns ficht das nicht an. COMPACT unterstützt die sich formierenden Proteste, wo immer es möglich ist. Mit unserer Faktensammlung „Corona-Lügen“ liefern wir reichlich Material, um in der gezielt geschürten Corona-Panik gegenhalten zu können. Um aufzuklären und Freunden und Nachbarn eine Argumentationshilfe zu sein! Hier mehr erfahren!

 

Über den Autor

Avatar

35 Kommentare

  1. Avatar

    Soetwas wie einen Ethikrat sollte man aus so einem Gremium direkt rauswerfen, denn es gibt keine sonstige Verpflichtung, daß die Jungen – mit Inkaufnahme von Nachteilen – sich für die Weiterexistenz Alter und Kranker verpflichtet zu fühlen!
    Im Gegenteil : Zu gescheiteren Zeiten war es selbstverständlich daß sich die Alten opferten, um den Jungen die Zukunft zu sichern! Das galt sowohl bei der Eroberungs Rom durch die Gallier als auch noch bei der Titanic als es um Rettungsbootplätze ging.
    Sowohl die Impfung als auch Unfruchtbarkeit sollte jeder selber entscheiden können! Und von langfristigen Nebenwirkungen haben Jüngere, die von Corona nichts zu befürchten haben, länger etwas davon! Wenn sich also Alte FREIWILLIG impfen lassen, so mag es sein. Jüngere aber – auch indirekt (Arbeit) – dazu zu zwingen ist nicht richtig!

    • Avatar
      Schweig still und steig ins Boot! am

      Schon klar, die älteren Damen aus gutem Hause überließen den Männern die Rettungsboote.

      Niemand muss geopfert werden und wegen NICHTS schon mal gar nicht! Auch im Krieg wurden die Alten verteidigt und mitgeschleppt (zumindest wo Ehre war). Natürlich nicht von redseliegen Küchenmägden ohne jeglichen moralischen Kompass und Schamgefühl.

      Nein liebe Quoten-Amazone, essen werden wir sie auch nicht!

  2. Avatar
    Schnauze halten/ Maulkorb auf/ ab an die Arbeit! am

    Die Schwarze Kapitalistische Diktatur ist eben um die Gesundheit seiner Untertanen besorgt und deswegen gibts die Freiheitsberaubung und Entmündigung, denn da kann man seine Leibeigenen besser überwachen.

  3. Avatar
    Mueller-Luedenscheid am

    Politiker sollten komplett geimpft werden, und wenn es schief geht, kann man sie als Sondermüll entsorgen, dann werde sie endlich ihrer Bestimmung zugeführt.

    • Avatar

      Die Frage lautet:

      Wie macht man aus Müll im Handumdrehen Sondermüll?

      Genau, man läßt seine Politiker impfen.

    • Avatar
      Tinkiwinkiland am

      Alberne Kinderwünsche.
      Bin mir sicher, dass die hohe Kaste das gleiche Zeug verabreicht kriegt, wie Hein Mück.

  4. Avatar
    Heinz Ketchup am

    Hmm
    …was is nu wenn tausende an den Langzeitfolgen des Impfstoffes sterben. Es gibt ja keine Langzeitstudien bezüglich der Nebenwirkungen und Verträglichkeit. UND VOR ALLEN DINGEN KEINE BEWEISE DAS JEMAND AN DEN NEBENWIRKUNGEN DES IMPFSTOFFES GESTORBEN IST. Wer verantwortet das eigentlich???

  5. Avatar
    Marques del Puerto am

    Ja gut, aber etwas Schwund ist immer dabei. Wenn ich mit meinem Hund 1 x im Jahr zur Schwangerschaftsberatung…ääh quatsch zum Tierarzt gehe, wegen Spritze gegen Staupe und tolle Wut , dann fallen ihm danach auch oft die Haare aus .
    Beim Kampfstoffe… ääh Impfstoff gegen offene Mahuu und Covid 19 wird es vermutlich nicht nur dabei bleiben das einem nur die Ar***haare ausfallen.
    Die Testphase beträgt im Prinzip gleich 0 und Helge der Braune geht davon aus, den Sirup gibt es erst Anfang des neuen Jahres und wird mit besonderen Anreizen verabreicht. Braun sprach sich unterdessen gegen Sonderrechte für geimpfte Menschen aus, wie die im einzelnen dann genau aussehen blieb unerklärt.
    Dabei durch die Blume gesprochen verriet er schon den Fahrplan für 2021.Es müsse dem Bürger klar sein, dass die Maßnahmen zur Einäscherung der Bürger, ääh die Eindämmung der Pandemie trotz Impfung länger als 2021 dauern könnte.
    Klingt ein wenig nach den Durchhalteparolen, die zum Ende des Zweiten Weltkrieges aus den Bunkern verkündet wurden.
    Übersetzt bedeutet das soviel, ihre Bürgerechte wie Versammlungsrecht, Unverletzlichkeit der Wohnung, damit können Sie sich weiterhin den Ar*** abwischen.
    Ob die Führerin nun auch durchhalten und Härte befohlen hatte, wollte Braun weder bestätigen noch abstreiten. 😉

    Mit besten Grüssen

    • Avatar

      "Ob die Führerin nun auch durchhalten und Härte befohlen hatte (…)"

      Tja, wenn der Wenck ’45 den Führerbefehl ernstgenommen,
      und uns ordentlich entsetzt hätte, wäre der Krieg wahrscheinlich 2021
      noch nicht zuende gewesen. – Oh, mir kommt da ein böser Gedanke:
      Was wäre wenn doch nicht oder aber …?! – Ich bin entsetzt, aber ordentlich.

  6. Avatar

    Schon aufgefallen, das sich die TV Werbung verändert? Es kommen immer mehr, wo körperliche Nähe, Familien Knuddeln etc. als Türöffner fürs Marketing eingesetzt wird. Das ist Psychologie, aber nicht um das Produkt zu verkaufen, sondern um die Sennsucht nach Normalität in uns zu wecken, was wieder die Bereitschaft erhöht sich entsprechend behandeln zu lassen. Hier wird mit allen Methoden gearbeitet.

    • Avatar

      In meiner Werbung kommen immer mehr von jenen,
      die man in Dunkeln schlechter sieht …
      Zielgruppe ist halt Zielgruppe.

  7. Avatar

    Natürlich Blödsinn, den "Leuten sehr klar sagen, daß sie sich an einem Experiment beteiligen". Wer lässt sich denn dann noch impfen ? Dann kommt der Impfzwang sicher. Aber nicht der allgemeine Volksaufstand gegen die "Coronadiktatur", den sich einige Phantasten erhoffen . Und selbst wenn er käme, was dann? Wie soll es dann weiter gehen? Ewige Volksanarchie ?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ S.VERUM,

      ( Ewige Volksanarchie ? )
      Nein natürlich nicht, geplant ist Jürgen Elsässer zum deutschen Kaiser zu krönen.
      Deutschland wird wieder aufgeteilt Herzog-Fürstentümer, Reichsgrafschaften, Freiherren usw.
      Im Prinzip Stand der Dinge um die 1900… die Hohenzollern lassen wir gleich ganz wech, die sind sowieso zu dusslig. 😉
      Punkt 1, auf dem Tanga…ääh Agenda, Herstellung der Landesgrenzen vom Deutschen Reich von 1871.
      Wer das nicht will wird ausgeflogen nach Istanbul. Die Stadt wächst dann an auf ca. 30.5 Millionen Einwohner, aber uns doch egal.
      Punkt 2, Herstellung des Steuerrechts vom Kaiserreich
      Punkt 3, Einheitliches Schulbildungssystem von Klasse 1 bis 10 eine Schule, Fremdsprachen, Englisch, Russisch, Lakein ää…Latein.
      Punkt 4, durch den Klimawandel bauen wir in Deutschland verstärkt Zuckerrohr, Baumwolle und Marihuana an , eingeschleuste Fachkräfte aus Afrika können so auch in ihrer natürlichen Umgebung einer sinnvollen Arbeit nachgehen.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Punkt 5, Herstellung ,,unterer Gerichtbarkeit“ der Gutsherr darf einen Ne*** ääh Arbeiter wieder bestrafen mit Peitsche oder Stock.
        Punkt 6, um den Klimawandel etwas hingegen zu setzen, wird in Städten wieder verstärkt auf Rikschas gesetzt. Spez. ehemalige grüne und linke Politiker kommen so wieder sinnvoll in Lohn und Brot und leben nicht weiter von Steuergeldern.
        Punkt 7, Antifa wird als Terroristische Vereinigung geführt und mit aller Härte des Kaisers verfolgt. Bei nicht sofortiger Auflösung gar mit Zwangsduschen und Haare schneiden bestraft.
        Punkt 8, nach erfolgreicher Herstellung der Landesgrenzen vom Kaiserreich, sollten Ibiza, Mallorca, Rhodos, Bora Bora ua. unter deutscher Verwaltung stehen.
        Wer hart arbeitet sollte auch subventioniert Urlaub machen können.
        Punkt 9, Herstellung eines effektiven Grenzschutzes, die Landesfürsten haben dazu eine Sondersteuer zu zahlen.
        Punkt 10, dass Bild vom Kaiser hat in jeder Schule, öffentlichen Gebäuden und jeder Briefmarke zu kleben.
        Das geht natürlich noch weiter bis Punkt 100, aber habe jetzt eine Verabredung mit einem Winterdoppelbock. 😉

        Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Animal Farm, nur dümmer! am

      Dummschwatz!
      Wenn sich nur die Allermeisten an die Verkehrsregeln halten, dürfen einige straffrei rasen?
      Wie wars denn bei Masern? Impfzwang wegen 0,5% Impfmuffel, ja?

  8. Avatar

    Schmidt- Droschke ist da aber nicht auf der Linie von Vollstrecker & CO. Die behaupten ja, es gäbe gar keinen Grund zu impfen, wogegen S-D. sagt, daß man nichts dringlicher braucht als einen Impfstoff. Daß dieser "gut untersucht" sein sollte, versteht sich von selbst. Nur, wie lange denn ? Wenns so eilig ist, warum hat man nicht das Patent für Sinovac aus China gekauft ? Ich glaube nicht an die Versprechungen von der Freiwilligkeit. Man kann nicht erst sehr einschneidende Maßnahmen mit dem Ernst der Lage rechtfertigen, dann aber sagen, für eine Impfpflicht ist die Situation aber nicht kritisch genug. Das wäre ja Selbstverarsche. Wenn es bei den nur 53% bleibt, die sich freiwillig impfen lassen, dann wird der Impfzwang kommen. Meinetwegen ja, nur werde Ich einer der Letzten sein. Womöglich stirbt das Virus aus, bevor die Letzten geimpft sind. Dann gibt es keine Grundlage mehr für Impfzwang.

    • Avatar
      Vollstrecker vs. Dummschwätzer am

      @F. Werum

      Doch ist er. Er muss nur, im Gegensatz zu mir, politisch korrekt formulieren, um nicht die Heilige Inquisition zu wecken, leider!

      Übrigens rhetorisch auf den Leim gegangen, "Schmidt-Troschke" hat sein ECHTES Argument zusätzlich unterfüttert.

  9. Avatar

    "Medizinisches Experiment"
    Verzeihung, aber wer denkt denn dass das etwas anderes wäre!?

    Wer ist denn so doof, und lässt sich als Erster diese Giftbrühe
    spritzen?

    Woher kam die "Spanische Grippe"?
    Na? Wer hats erfunden?

    Wer hat die mannigfach geimpften Soldaten auf Europas
    Schlachtfelder geschickt?

    Wer kennt das Tuskegee-Experiment?

    Was gerade passiert (Corona) ist nur im Maßstab groß.

    Ansonsten ringt dass den Weltenlenkern bloß ein müdes
    Lächeln, und ein Fingerschnippen ab….., mehr nicht.

  10. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Der Kinderarzt betonte: ‚Wir müssen vor allem eins sein: ehrlich‘."
    Das soll er mal von der Politkaste und den Impfgewinnlern fordern.
    Außerdem: Wenn er sich Kinderarzt schimpft und den Kinder trotzdem "ehrlich" die eilig zusammengerührte Giftbrühe injiziert, so outet er sich als ein meineidiger Quacksalber.
    "Kein Spielverderber"? – Scheiß Spiel!

  11. Avatar
    Der Patient gehört zum Arzt am

    Der Politik sollte der Patient nicht vertrauen, DIE lügen immer…..Euro, Massenvernichtungswaffen, Schulen bauen usw…… Politiker sind keine Mediziner !

    • Avatar

      Fragt aus Interesse nach ob es bei einer Corona -Impfung bleibt oder ob weitere (Nach-) Impfungen folgen, um ggf. zu Testergebnissen zu kommen.

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Naja, wer sich das schon injizieren muss, der hat es im Leben weit gebracht… 🙂

    • Avatar

      Sehr gut Otto, dem kann ich nicht widersprechen!
      Her damit!
      Freien Bölkstoff fürs Deutsche Volk!

      Wer das nich gerne mögen tut…., der soll sich halt
      die staatlich verordnete Giftpumpe reinschieben
      lassen.

      Prost!

    • Avatar

      Beim "Bölkstoff" sind die Nebenwirkungen bekannt, die Langzeitfolgen ebenfalls ! Die Hersteller stehen unter Kontrolle, Liter für Liter. Lagerung und Transport ist erwiesenermaßen einfach, Gebrauchsanleitung nicht notwendig.
      Beim Covid-Impfstoff von Biontech ist bekannt, also nicht dem Dumm-Michel, daß im Vordergrund der Profit steht. Biontech, klingt so faszinierend wie Wirecard, auch gepampert von der Quotenphysikerin aus der Uckermark. Schnellstudien nur in der Nichtrisikogruppe der unter 60-Jährigen, Nebenwirkungen bei Risikopatienten unbekannt, Langzeitfolgen unbekannt, Haftungsfragen bei Impfschäden nicht geklärt, Transport und Lagerung problematisch usw. Erinnert mich irgendwie an Grünenthal.

      • Avatar

        Von BioNTech/Pfizer würde ich mir sowieso nicht spritzen lassen. Warum? Kann man erfahren wenn man sich deren "Forscher" und Vorstände anschaut. Bei BioNTech sind es Türken und bei Pfizer…naja muss man nachschauen. Alles Menschen die es gut mit den Deutschen meinen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel