Söder-Diktatur beim FC Bayern München: Die Bosse verweigern insgesamt fünf ungeimpften Spielern das Quarantäne-Gehalt, darunter Joshua Kimmich. Doch der bleibt standhaft. Bravo! Die aktuelle #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert weitere Promis und Stars, die sich gegen den Impfwahn stellen. Wetten: Mit diesen Beispielen von Superstars können Sie auch Ihre Schwiegermutter zur Impfskeptikerin machen! Hier bestellen.

    Am Freitag kam es zur peinlichen Niederlage des FC Bayern beim Außenseiter FC Ausburg (1:2). Kein Wunder: Der Rekordmeister ist intern zerrissen, gespalten durch die Impf-Politik. Vor gut einer Woche schickte man Nationalspieler und Impfskeptiker Joshua Kimmich wegen Kontakts zu einem doppelt geimpften, aber infizierten (!) Kollegen in in Quarantäne.

    Bild am Sonntag urteilt:

    „Kimmich fehlte durch die erneute Quarantäne bei der völlig überraschenden 1:2-Niederlage in Augsburg am Freitagabend. In der Kabine ist die Entscheidung der fünf Spieler gegen eine Impfung ein großes Diskussionsthema. (…) Fakt ist: Antreiber Kimmich fehlte, Ersatz Marcel Sabitzer (27/BamS-Note 6) spielte ganz schwach. Und die Bayern kassierten nach einer Woche voller Diskussionen die zweite Bundesliga-Niederlage der Saison.“

    Nun besteht in Bayern seit dem 1. November für Ungeimpfte während einer solchen Iso-Haft kein Anspruch mehr auf Gehaltfortzahlung. Der FCB musste also entscheiden, ob er Kimmich das Gehalt weiter auszahlen wollte oder nicht.

    Surprise, surprise: Der Verein entschied sich für die „Sparmaßnahme“. Das bedeutet für Kimmich einen Verdienstausfall von 384.000 Euro pro Woche – und da er jetzt schon in der zweiten Woche in Quarantäne bleiben muss, summiert sich der Schaden auf 768.000 Euro. Trotzdem bleibt der Spieler standhaft und lässt sich nicht impfen!

    Doch nicht nur Kimmich wurde geprellt. Wie nun bekannt wurde, befinden sich vier weitere Bayern-Profis sich in der gleichen Situation, haben sich also keine Corona-Spritze verpassen lassen und müssen mit Gehaltssperre leben.. Am Morgen vor der erwähnten Spiel-Niederlage zitierte man neben Kimmich auch Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance in die Geschäftsstelle des Vereins. Die Chefs teilten den Nadel-Skeptikern mit, kein Quarantäne-Gehalt zu zahlen.

    Exempel statuieren

    Laut einem Bericht der Bild am Sonntag wollen die Bayern-Bosse um den Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn, Präsident Herbert Hainer, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Finanzchef Jan-Christian Dreesen damit ein pädagogisches Exempel statuieren, den Impfdruck auf ihre Spieler erhöhen.

    Auch weitere Schikanen werden laut der Zeitung in Erwägung gezogen:

    „So könnten die nicht geimpften Stars auch im Training von ihren Kollegen isoliert werden.“

    Bild-Kolumnist Alfred Draxler forderte sogar, Kimmich gar nicht mehr aufzustellen:

    „Die Bayern sollten, wenn sie den Mut haben und die Kraft haben, Kimmich überhaupt nicht mehr aufstellen. Ich glaube, die gesamte Geschichte um Kimmich und anderen Ungeimpften hat eine Unruhe in die Mannschaft gebracht, auf die das desaströse 1:2 in Augsburg zurückzuführen ist. Eine Mannschaft lebt immer vom Zusammenhalt.“

    Was die FCB-Großkopfeten und Leute wie Draxler nicht kapieren: Nicht die Ungeimpften sind schuldig – es ist die Spaltungspolitik! Mit einer solchen Spaltungspolitik tötet man jeglichen Teamgeist – sowohl in einer Fußballmannschaft als auch in der Gesellschaft.

    Nicht alle Prominenten sind Mitläufer. Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In der November-Ausgabe von COMPACT sieht man nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Nena, Naidoo und Bhakdi. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt! Mit diesen Vorbildern können Sie sogar Ihre Nachbarn, Familie und Freunde zum Nachdenken bringen! Hier bestellen.

    72 Kommentare

    1. menschsein hans-joachim an

      Der sicherste Schutz gegen diese Willkür ist, dass Ihr das Amt für Menschenrecht (ZMA.CH) einschaltet, indem Ihr euch dort kostenlos unter GENESIS -db.net anmeldet.
      Mit der Anmeldung werdet Ihr in den Kreis der Menschen aufgenommen und seid gem. Genfer Abkommen IV geschützt .Das bedeutet, dass alle
      Maßnahmen die gegen das zwingende Völkerrecht verstoßen mit einer Obligation geahndet werden. Hierzu ist auch erforderlich, dass Ihr die umfangreiche
      TV-Dokumentation die im Menschenrecht TV dargeboten wird anschaut. Zögert nicht!!!
      hans-joachim

    2. Ich denke, dass juristisch für Kimmich sehr gute Chancen bestehen, gegen diese Gehaltskürzung vorzugehen. Denn die Begründung dafür ist falsch. Kimmich ist ja nicht selbstverschuldet in die Quarantäne gekommen, weil er sich als Ungeimpfter infiziert hätte. Sondern weil er Kontakt zu einem doppelt Geimpften hatte (Nikla Süle), der positiv auf Covid getestet wurde. Wo kämen wir hin, wenn jeder, der unverschuldet mit einem auch noch doppelt geimpften Seuchenträger in Quarantäne muss, das Gehalt gekürzt würde? Denn seit den 2G-Partys in Münster, Berlin und Hamburg, nach denen anschließend Masseninfektionen festgestellt wurden, sollte wohl klar sein, dass Geimpfte genauso wie Ungeimpfte sich infizieren und auch andere infizieren können. Geimpfte wohl sogar mehr, weil die Impfung, wie wessenschaftlich festgestellt, das körpereigene Immunsystem schwächt und eben kaum schützt.
      Kimmich sollte den Gehaltsverlust nicht einfach hinnehmen sondern einen populären Justizfall daraus machen. Und dem FCB wünsche ich weiterhin fröhliche Niederlagen…Sie verdienen es nicht anders. Aber was will man von solch einem Verein schon erwarten, der verurteilte Steuerhinterzieher in seinen Reihen hat. Die haben sowieso ein gestörtes Verältnis zum Recht.

    3. Rüdiger Dorsch an

      Ich würde im Falle Kimmichs und den anderen Vieren sofort kündigen !
      In keinem Vertrag sind Corona-Schikanen vorhanden.
      Mit Gnabry und Musiala sind mindestens noch zwei schwere Brocken dabei,
      die Bayern München in den Abgrund ziehen könnten.
      Jetzt ist mir auch die Leistung von Gnabry in Augsburg verständlich !
      Andere europäische Spitzenvereine würden sich die Finger ablecken nach
      solchen Spielern.
      Bayern München am Ende und ich freu mich darauf, noch vor einem Jahr
      war ich noch Fan dieser versifften Mannschaft und das von Anfang an.

      • Joshua bleib bei deinem festen Standpunkt was das Impfen betrifft. Es stehen noch 20 Millionen Deutsche hinter dir die der gleichen Meinung sind. Und wir halten auch durch und vertreten in der Öffentlichkeit die gleiche Meinung.

      • Klar würden Sie einen 10Mio Jahresvertrag sofort kündigen, jeder Schlaue würde es so machen.

    4. Wenn dem so ist, meine Hochachtung, Herr Kimmich.
      Sie werden es verkraften können. Gesundheit geht vor Geld.
      Aber ob es der FC. verkraften wird, wenn weitere Spiele verloren gehen, bleibt abzuwarten.
      Mir ist unverständlich, daß die Vereinsbosse diesen Schwachsinn mitmachen. Sie haben keine Ahnung und
      glauben nur, was in den gesteuerten Medien steht. Alles Lug und Trug.
      Noch einmal: 1. Es gibt keine Viren!
      Ich habe mich über 30 Jahre darum bemüht ein Foto eines Virus zu bekommen. Es ist bis heute nicht möglich.
      Und 2. Der PCR-Test ist nicht zugelassen und kann keine Infektion feststellen. Wenn der PCR-Test fällt, fällt auch
      das darauf aufgebaute Lügengebäude zusammen.
      Bleiben Sie stark. Die Zeichen stehen gut, daß dieser Unsinn bald sein Ende finden wird.
      Mit einer Klage würde der FC-Bayern aber auch der Freistaat Bayern schlecht aussehen.

    5. jeder hasst die Antifa an

      Wenn der seine Meinung durchhält und Standhaft bleibt und nicht einknickt wie viele seiner Kollegen. kann man ihn als Fußballgott bezeichnen.

    6. Habe heute mal 10 Minuten die Doppelpass scheixx gesehen.
      Da fühlen sich Alle bemüßigt sich als Experten für Corona zu outen.- Dabei sind es nur Vollpfosten, weil sie genau den gleichen Mist wie die Politiker und GEZ Medien von sich geben.
      An diesem dummen Getue kann man genau erkennen, das sie nur Angst um ihren Job und dem leistungslosen Einkommen haben.
      Bei soviel Experten , die sich als schlauer als Ärzte und Wissenschaftler, welche sich schon 40 Jahre mit solchen Dingen beschäftigen, sollten diese Fuzzis doch m al im Krankenhaus eingesetzt werden. Oder Altenheimen und Pflegestationen!

      • Kimmich outete sich zuerst als autodidaktischer Impfexperte, musste seine Entscheidung medienwirksam begründen, wartet auf bessere Impfstoffe. Logisch, dass Steilvorlagen versenkt werden. Die anderen 4 waren schlauer.

        • Kimmich hat nur seine eigene Meinung gesagt und sich selbst für seine Gesundheit entschieden.. …..und das ist in diesem Verbrecherstaat schon ein Staatsverbrechen. Die Systemmedien zerfleischten diesen Ehrenmann dafür, während diese Lügenpresse einen Kinderporno Fußballstar oder Ballspielende Homos hofieren….

        • Haben die anderen 4 auch, allerdings ohne unnötiges Schülerreferat in Virologie. Wie kommen Kimmich und andere… nur darauf, dass die Welt ihre privaten Gründe interessieren muss.

    7. Freiherr von Lüderitz an

      Es wird nicht mehr lange dauern, bis in Deutschland wieder Konzentrationslager entstehen, um Menschen voneinander zu trennen und schließlich zu entsorgen. Unsere Politiker und die Medien haben aus der jüngsten deutschen Geschichte und 70 Jahren Umerziehung wohl nichts gelernt. Unterricht geschwänzt? Waren all die Reden unserer Bundespräsidenten, Kanzler und sonstigen Vorturner vergebens? Was für ein verlogenes Jammerbild tummelt sich da nur im Bundestag! Der deutsche Adler sieht inzwischen schlimmer aus die nackte Henne aus der Legebatterie.

      • Marques del Puerto an

        @Freiherr von Lüderitz,

        laut meiner Quellen sollen die meisten Konzentrationslager in Deutschland und ehemaliger Gebietsverluste weiterhin Gedenkstäten bleiben. ( Vorerst )
        Natürlich kann das nochmal schnell umgeändert werden und in 80 Jahren wird man dann schreiben. leider mussten wir 20 Millionen Virenüberträger einschläfern im Prinzip so wie bei der Schweinegrippe bei den Steckdosen.
        Lieber Vorsicht als Nachsicht wird das Motto sein zum Wohle der Gesundheit.
        Nein aber mal im Ernst bleib lustig…. die ersten Inhaftierungen erfolgen erst an Ende 2022 vereinzelt und werden ausgebaut . Aber die Tatsache ist, dass man durchaus jetzt schon darüber spricht, vorerst durch die Blume.
        Aber Ihr wisst doch wie es mit der Geschichte so ist, die ist wie die Mode, alles kommt irgendwann wieder.
        Ich persönlich warte allerdings schon seit Jahren auf die Wiedereinführung der unteren Gerichtsbarkeit. Ach herrlich, waren das noch Zeiten als die Hexen hier noch gestehen mussten im Gemach vom, Marques ;-)

        Mit besten Grüssen
        der Marques

        • @Marques:

          20 Millionen einschläfern wird schwierig. Die Leute still und leise Zwangs- zu impfen, wird die Lage eskalieren lassen. Ich schließe mich ihrer Prognose aber an, es wird das Jahr über auf kleiner Flamme gekocht, dann gehts im Winter 22 wieder massiv rauf mit den Zahlen, dann reißt den Geimpften der Kragen und es geht los mit den Hetzjagden. Wir haben noch ein Jahr Zeit dem zu begegnen. Ich vermisse etwas ihre Hoffnung!? Sie wissen doch das Gut und Böse zwei Seiten einer Medailie sind, ohne die eine, kann die andere Seite nicht überleben. Nur beim Kampf der beiden Pole entwickeln wir uns weiter. Aber ich verstehe ihren Pessimismus auch, da geht noch was in Richtung Böse… Bleiben sie standhaft und hauen sie die Insidernews raus :)

      • Es sind nicht unsere Politiker, sondern charakterliche schlechte bösartige Menschen, die für ihr eigenes Konto und den Profit des Großkapitals und ihrer Auserwählten Herrenmenschen, anderen unschuldigen Menschen Leid Elend und Tod zu führen……durch Lügen Kriege gemachte Krisen Abgaben Entrechtung Freiheitsberaubung Impfung usw.

    8. Wer zumindest beim systemkonformen Protest mitmachen will, kann hier per Unterschrift (angeblich ohne Kostenfolge) eine Klage unterstützen:
      impfentscheidung.online/popularklage-bayern-gegen-covid-19-impfzwang/

      • Popularklagen sind nach jeder Gerichtsordnung bereits als unzulässig abzuweisen, ohne inhaltliche Erörterung.

    9. Hamlet, Prinz an

      Es ist was faul im Staate Dänemark. Da erweist sich eine Massenimpfung vor aller Augen als wirkungslos in dem Sinne, daß sie die Pandemie durchaus nicht stoppt, und was geschieht ? UNISONO; von sämtlichen Entscheidern bis runter zur Journaille, blöken alle "mehr davon". Ja ,ich weiß ,es gibt Argumente dafür , weniger Krankenhausbehandlungen, weniger ganz schwere Verläufe und so. Aber das sind Spekulationen , zitierfähige Studien dazu habe ich noch nicht gesehen. Es ist diese Einmütigkeit, mit der " impfen, " impfen" geschrien wird, die verdächtig ist. Eigentlich müßte es doch mehr Dissens , mehr öffentliche Diskussion geben.
      Diskussion innerhalb des "Mainstreams" , wohlgemerkt , nicht mit der Blase der Phantasten , die schon von Anfang wußten, daß Corona nicht existiert/ harmlos ist/ das Werk verborgener Eliten ist, die nach der Weltherrschaft streben. Die sind diskussionsunwürdig. Und sie sind auch der Grund, warum man sich nur schwer überwindet, mit Skepsis und Einwänden öffentlich zu werden. Weil man automatisch in die Nähe dieser Leute rückt. Auch ich komme mir jetzt vor , als ob ich mich selbst besudelt hätte. Musste aber sein.

      • Man kann mit den geimpften Deutschen nicht mehr reden.
        Logik und Zusammenhänge kennen die ebenso wenig wie die heutige Berliner Gurkentruppe.
        Fragt man diese Nullen mal. Warum sind die heutigen Zahlen der Angsteckten so hoch, da doch bereits 70% geimpft sind. Außerdem waren um die gleiche Zeit 2020 keiner geimpft und die Zahlen waren wesentlich niedriger. Dummes Gesicht und daran erkennt man, die können absolut keine Schlussfolgerungen stellen.

        • In der Tat. Nur sind Ungeimpfte in aller Regel noch fanatischer in ihrer Feindbildauswahl.

      • @Hamlet
        Hamlet ist eine tragische Figur. Hat schwere innere Konflikte und eine angeknackste Psyche.

        Leute die die Corona Pandemie leugnen sind definitiv einen kleine Minderheit. Impfskeptiker gibt es aber millionenfach. Und solange immer mehr Ungeimpfte (in der Alterskohorte 60+) auf den Intensivstationen landen ist Skepsis gegeüber den im Eilverfahren zugelassenen Impfstoffen, nur eine sehr rationale Reaktion. Es sind eher diejenigen die gar nicht genug Injektionen bekommen können und jetzt nach weiteren Impfungen regelrecht gieren, die scheinbar nicht mehr rational denken können.

        • Ach ,bröckelt die Einheitsfront der Kämpfer gegen die "Coronadiktatur" ? Skeptiker sind skeptisch. Wer behauptet zu wissen, daß die Impfstoffe Gift, Jauche, tötlich sind ist kein Skeptiker, sondern einfach nur ein Spinner. (Gelegentlich mal Shakespeare`s "Hamlet" lesen. )

    10. Nicht die Ungeimpften sind Schuld an Seuchen, sondern die Politik der grenzenlosen Weltoffenheit. Das Corona-Virus wurde frühzeitig u.a. bei der Firma Webasto in Stockdorf bei München im Zusammenhang mit geschäftlichen Reisekontakten mit China als eine Ursache von fieberhafter Erkrankung festgestellt, soweit die damaligen Publikationen der Wahrheit entsprechen. Somit war sofort öffentlich offenkundig, dass diese Krankheit global verbreitbar ist. Trotzdem wird deren internationaler Import und Export durch Reisen, auch durch mutwillige Reisen, fortgeführt, etwas aus Leichtsinn von Touristen und immer mit amtlicher Zustimmung.

      • @Hilda
        Ja ja, nur weiter so gedacht!
        Eine gestern gekaufte neue Haarbürste ist Made in China. Sie hätte wohl aus Hildburghausen sein sollen? Oder aus Waldshut-Tiengen?
        Nur dumm, dass es dort gar keine günstigen Hersteller gibt.

        • Andor, der Zyniker an

          @ GRÜNSPECHT

          Das liegt aber nicht an den Herstellern, die es dort nicht mehr gibt, sondern an denen,
          die die Produktion nach China verlagert haben.
          Wohl dem, der keine Haare mehr hat. Nur dumm, dass die Staubtücher auch in China
          hergestellt werden.

    11. Der finanzielle Erfolg des FC Bayern entspricht haargenau seiner sonstigen Charakterlosigkeit – der FC BRiD in Reinform sozusagen…

    12. Stimme der Vernunft an

      Kimmich der Unbeugsame sollte noch einen draufsetzen und seine nächsten beiden Wochengehälter für Kinder in Not (oder für Flutopfer) spenden. Die anderen 4 Besserverdiener gleich mit, ca 3 Mille können schon einiges bewirken (müssen ja nicht immer nur 5 neue Porsche/jeden Monat für die Privatsammlung sein).

    13. Hamlet, Prinz an

      Wieso ist das vorbildlich ? Es ist nicht nur das genaue Gegenteil davon , sondern es ist auch obszön , daß jemand wegen eines Wahns mal eben auf eine Dreiviertelmillion verzichten kann . Schlicht ein Skandal, in 2 Wochen 760.000 Verlust machen zu KÖNNEN! So viel Geld kann ein Bürger nur gebrauchen, indem er es missbraucht. (Fouche´ )

    14. Der Schafswecker an

      Die Frau Bundeskanzler ist nicht geimpft, das ist so sicher, wie das AMEN in der Kirche.

      Die selbe Frau Bundeskanzler, die ihr Volk ermahnt: „Impfen, impfen, impfen!“, ist selbst nicht gegen Covid-19 geimpft.

      Bundeskanzlerin Angela Merkel betont: „Wenn ich dran bin, lass ich mich impfen.“
      was für ein schäbiges…

      • Können Sie zwar behaupten, offiziell verkündet wurde bereits im Juni 22 etwas völlig anderes.

      • Marques del Puerto an

        @Der Schafswecker,

        die bunte Kanzlerin unsere Volksmuddi ist geimpft ! Gegen die Carola allerdings nicht. Oder zählt die Kochsalzlösung am 23. 07. auch zur Impfung ?
        Ups…. ich wieder mit meinem Schandmaul…. so holt mir Kernseife zum spülen und auswaschen.
        Ach so wo wie gerade dabei sind. Medienwirksam hat sich Adolf auch München ich glaube schon die 8 Spritze verpassen lassen.
        Unser Blödi…ääh.. Södi ….der kleine Hilfs-Adolf aus Minga , der boosterte sich schon im Sommer 2021 als Erster !
        Mensch Adolf….ääh… Markus mach Sachen….. 8 Dauerspritzen von unterschiedlichen Herstellen und einige doppelt. Also ganz ehrlich liebe Genossen, wenn hier nochmal einer behauptet unsere Politiker hängen sich nicht voll in die Nadel fürs, Pack… ääh … Volk , der sollte mit Zuchthaus belohnt werden.
        Und ab Morgen werden alle Zusammenrottungen in Deutschland verboten zumindest in Bayern ! Juden…ääh… Ungeimpfte müssen draussen bleiben.
        Ihr Corona-Hauptsturmführer Murksus Blöder.
        Sieg…ääh… Wie geil Corona !
        Ach so noch was Sie Unbelehrbarer ! Um Corona zu bekommen müssen Sie sich auch geistig darauf einlassen. Wenn Sie daran nicht glauben, dann bekommen Sie es auch nicht !
        Sie brauchen dazu in der Öffentlichkeit 3 Maulkörbe übereinander und lassen Sie sich ja positiv testen wenn Ihnen der Oarsch kratzt. Ja in den meisten Fällen bedeutet es , es gibt neue Gesetze , aber es könnte auch Corona sein.

        • Marques del Puerto an

          Bitte testen Sie sich, solange bis sie als gesunder Ungeimpfter endlich ungenießbar…. ääh… ungesund sind !
          Irgendein Ergebnis aus der Glaskugel trifft auch für Sie zu . ;-)

          Mit besten Grüssen aus dem RKI
          Ihr Dr. Ding Dong…ääh … Dr. Greenthumb
          https://www.youtube.com/watch?v=lj9FVlEtknU&t=1s

    15. friedenseiche an

      384.000 PRO WOCHE ????????

      wow da war ich aber schlecht im schätzen
      meine schätzung lag bei 6 bis 7 mio netto im jahr
      sind aber 20 millionen im jahr

      meine brüder zusammen brauchen 500 jahre um das zu verdienen

      na dann kann er ja jetzt sich zur ruhe setzen und bücher schreiben der gute kimmich oder berater werden ;-)

      halleluja

      • Andor, der Zyniker an

        Mein Mitleid hält sich auch in Grenzen und ich werde aus Protest gegen
        den allgemeinen und den speziellen Fußballwahn keines seiner noch nicht
        geschriebenen Bücher kaufen, geschweige denn lesen.
        (Muss der überhaupt schreiben können?)

    16. Er wird deswegen nicht am Hungertuch nagen müssen. Trotzdem ist es eine große und wertvolle Geste. Jetzt zeigt es sich wer Haltung hat, oder Gratismut.

      • Andor, der Zyniker an

        @ 451
        Gratismut ist wirklich gut.
        Wenn ich mit 27 (allein in einer Dekade) schon soviel hinten rein geschoben bekommen hätte,
        dann hätte ich mit 28 mich zusammen mit meinem Rottweiler zur Ruhe setzen können.
        Als sinnvolle Freizeitgestaltung hätte ich meinen Köter zum Corona-Spürhund umschulen lassen.
        Der Ballspieler muss ja nicht am Hungertuche nagen, aber eine Tafel für geimpfte Fußballfans
        könnte wenigstens einrichten.

    17. endlich wird mal transparent, daß der spitzensport – und darunter zuallererst der fußball – politerzieherische zwecke verfolgt. ist ja nicht erst seit heute&corona so. wie man die umvolkung bei den kickern vorausgenommen hat, das war schon großes kino: erst setzte man "volksnahe" akteure ein (jean marie pfaff. kevin keegan), dann nichtgermanische akteure aus europa, zu guter letzt kamen die buschmänner. und der vereinsheimprolet, der zu hause oder unter freunden die lohndrücker aus sonstwoher am liebsten sofort zurück in die wüste geschickt hätte, und das auch so formuliert hat, durfte sich dann von den angepassten freunden oder der unpolitisch-dummen frau gemahlin fragen lassen, wie er´s denn mit dem schwarzen torschützenkönig seiner mannschaft halte, da würde er schließlich auch nur jubeln. genau das hat dann seinen "widerstand" gegen die zauberhaft dünner werdende lohntüte im keim erstickt. .

    18. Grossartig: Die Idiotokratie ist überall auf dem Vormarsch! Und wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich totlachen. Aber dann verpasst man ja das Finale ! Wäre ich
      Club-Vorstand würde ich mich jetzt für einen Grossversuch mit Fussball-Robotern stark machen. Die denken nicht und wenn sie nicht funktionieren, wie sie sollen, kann man ihnen sofort den Saft abdrehen. Ein Pilotversuch, der später dann auf die Gesamtbevölkerung ausgedehnt werden kann. Leider gibts dann aber für die Strippenzieher auch keine Organ-Spender mehr, um deren physische Existenz bis zum St. Nimmerleinstag zu verlängern .

      • Andor, der Zyniker an

        @ Spottdrossel

        Lachen tötet nicht und Organspenden machen nicht unsterblich.
        Übrigens, in der Politik gibt es schon ne Menge Roboter, die nicht
        denken können, dürfen oder nicht wollen..

    19. Wahrscheinlich haben Kimmich und auch die anderen Nichtgeimpften ihre Schäflein längst im Trockenen, dass sie sich nicht drangsalieren lassen müssen. Ganz groß wäre es, wenn sie alle den Verein der sie unterdrückt sofort verlassen würden unter medialem Getöse. Das wäre mal ein Zeichen. Wäre zwar hart für solche Spitzensportler wie Kimmich, aber es wären Leuchttürme für alle Geknechteten.

      • Gestern Generalstreik für Ö und D ausgerufen. Wahrscheinlich werden dort höchstens 5 aus D teilnehmen. weil sie ihr Schäfchen im Trockenen haben- und Die nicht bleiben auch fern. In Ö kann ich nicht einschätzen.
        Geht ja auch schlecht weil: Der Staat sind die Bürger. Aber sie können doch nicht gegen sich selbst streiken wenn sie mit dem Staat nicht zufrieden sind!! Das hat man davon wenn man seine Stimme, Gewalt, aller 4 Jahre in eine Urne versenkt und dann Gewählten-leider immer mehr UNGEWÄHLTEN, seine Staatsaufgaben (und somit fahrlässig) überlässt. Wie Von den Laien und Anderen!
        Fazit. Leider selber schuld und betrogen bis zum jüngsten Tag!

    20. Noch steht den Fußballern der Rechtsweg offen.

      Sie könnten allerdings auch zum Arzt gehen und sich krank schreiben lassen.

      Ersteres wäre mir lieber. Denn dass eine Landesregierung das mühsam erkämpfte Lohnfortzahlungsgesetz außer Kraft setzen kann, erscheint mir doch verfassungsrechtlich extrem fraglich.

      Ich ließe es darauf ankommen und der Weg zum Anwalt wäre sicher. Schließlich wäre, nachgewiesene Gedundheit vorausgesetzt, diese Nichtarbeitsphase in keiner Weise von mir verschuldet und damit müsste der Staat entschädigen, der mittelbar die Quarantäne angeordnet hat.

      Auf jeden Fall, da stimme ich Compact zu, sorgt dieser Fall für weitere Spaltung.

      • Im Falle einer behördlich angeordneten Quarantäne haben Arbeitnehmende nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) Anspruch auf Entschädigung. Dies gilt aber nicht, wenn durch Inanspruchnahme einer öffentlich empfohlenen Schutzimpfung eine Quarantäne oder ein Tätigkeitsverbot hätte vermieden werden können. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben am 22. September beschlossen, dass ab November 2021 Ungeimpfte keinen Verdienstausfall mehr erstattet bekommen. Begründung ist, dass mittlerweile jeder ein Impfangebot hätte wahrnehmen können.

        § 56 Abs.1 Satz 4 IfSG enthält die Regelung, dass jemand keine Entschädigung für den erlittenen Verdienstausfall erhält, der durch Inanspruchnahme einer Schutzimpfung, die im Bereich des gewöhnlichen Aufenthaltsorts des Betroffenen öffentlich empfohlen wurde, eine Quarantäne hätte vermeiden können.Die Gesundheitsminister der Länder haben am 22. September 2021 mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ein gemeinsames Vorgehen beim Ende der Lohnfortzahlung für Ungeimpfte beschlossen. Ab dem 1. November 2021 erhalten Arbeitnehmende in Deutschland keine staatliche Unterstützung mehr, wenn sie wegen Coronaverdachts in Quarantäne müssen und nicht geimpft sind.

        Kommt dabei raus, wenn man sich nicht um die wichtigen Dinge kümmert. Wer trotzdem möchte, darf sein verpenntes Glück gerne vor Gericht versuchen. Viel Vergnügen.

        • Wau,wau ! Meiner bescheidenen Meinung nach ist allerdings der §56 Abs. 1 Satz 4 IfSG verfassungswidrig . In der begründeten Hoffnung beschlossen , daß die Gerichte dem aktuellen Geschehen sowieso nur hinterherhecheln können. Auf einem anderen Blatt steht, daß jemand , der lieber jahrelang prozessiert, statt sich einen kleinen, kostenlosen Pieks abzuholen , zweifellos einige Schraubenlocker hat.

    21. Leute es gibt auch Vereine außerhalb Bayerns.

      Bayern ohne Kimmich, richtet Euch auf mehr Augsburg Ergebnisse ein.

    22. Ist schon beachtlich, welche geistigen Knoten diese Koryphäen im Bayern-Vorstand haben.

      Also weil die virentragenden gespritzten vor einem nicht virentragenden Ungespritzten geschützt werden sollen, muss dieser in Quarantaine?

      Gehts noch unlogischer?

      • Vernunftbegabt an

        Nee, kein Knoten, sondern 100% logisch. 2G in Stadien, aber die Spieler dürfen? Welcher Vorstand will das denn offiziell erklären?

    23. Theodor Stahlberg an

      Wenn der gesunde Menschenverstand die Millionärs-"Natschalniks" dieses Spitzenklubs sogar in der Frage ihrer ureigensten, egoistischen Interessen verlässt, dann sieht es zappenduster aus für die gesamte korporative Infrastruktur dieses Landes – in sämtlichen Branchen und Bereichen. Denn anderswo muss es notgedrungen nur noch schlimmer bestellt sein als dort, wo man von Kondition, Gesundheit, Erfolg und umgesetztem Endergebnis so unmittelbar existentiell abhängig ist. Der Lichtblick: die Aufrechten, welche die Korruptionskohle verachten und ihre Vernunft-Entscheidung über Apparat und Karriere stellen. Das wird man ihnen nicht verzeihen, aber am Ende werden sie in diesem innerkorporativen Machtkampf die Sieger sein.

    24. friedenseiche an

      kimmich ist auf dem weg zu einem zweiten kroos oder gar schweinsteiger zu werden von seinen fähigkeiten

      die anderen vereine werden sich freuen wenn bayern den vergrault
      die ultras wollen keine rein-schwarze-mannschaft haben
      das wurde auch offen kommuniziert
      neuer ist kein liebling der ultras, müller schon alt
      es wird also wichtig sein einen spieler wie kimmich zu halten

      das wird kimmichs trumpf sein wenn die nächste vertragsverlängerung ansteht
      dann kann er 1 oder 2 mio mehr pro saison kassieren ;-)

      sonst soll kimmich mich anrufen und ich vertrete ihn dann
      meine worte werden uli h kahn und co nicht gerne hören aber sie werden dann verkniffen zugeben dass ich recht habe
      vor allem mit den worten die ich hier nicht schreiben darf weil dann wieder ärger droht
      und ich hab ziemlich viele daten und hintergründe :-)

      jedenfalls würde ich an kimmichs stelle mal einen neurologen aufsuchen und mich krankschreiben lassen wegen zu viel druck
      der wirkt sich auch auf die hormonproduktion aus
      kann der neurologe einfach nachweisen
      und krankgeschriebene bekommen ihr geld
      auch wenn kimmich bei den vielen millionen die er schon hat die gar nicht braucht
      aber nur um den bauern ……

      schönen sonntag allen (auch den "machern" bei den bauern)

      • Achmed Kapulatzef an

        Wenn ich mir die Spiele der Bundeliga ansehe, glaube ich jedes mal es geht um die Afrikameisterschaft, mit ein paar Quotenweißen.

        • friedenseiche an

          sehen mittlerweile ganz viele fans so
          dass da die farbe schwarz dominiert
          und wünschen sich wieder spieler vom typ tarnat hamann zickler und co
          auch sagnol lizarazzu und co waren echte spielercharaktere

          aber die zeiten sind vorbei
          in einigen jahren sind dann auch unter den zuschauern die schwarzen und braunen die mehrheit
          nur dass es dann nicht mehr maccabi munich genannt wird sondern islam nairobi oder mohammed kinshasa ;-)

    25. Nun besteht in Bayern seit dem 1. November für Ungeimpfte während einer solchen Quarantäne kein Anspruch mehr auch Gehaltfortzahlung.

      Isso. Und? Sollen jetzt Fußballer davon ausgenommen werden ?!
      Ist doch nur die Anwendung des geltenden Rechts.

      • Achmed Kapulatzef an

        Ja, nach der Rechtsbeugung durch Södolf, in Insiderkreisen auch Zwergenadolf genannt, ist da so. Da sie sich in Diktaturen besonders wohlfühlen, würde ich ihnen empfehlen nach Nordkorea auszureisen, nicht das sie in absehbarer Zeit, dort noch einen Asylantrag stellen müssen.

        • Waldorf und Statler an

          meckern und schmollen bringt nichts, anerkennen von realitäten kann auch nicht schaden. warum klagst du nicht und zeigst denen wo der hammer hängt? immer nur klugmopsige sprüche ablassen ist NICHTS! Trägt nichts bei!

      • @ Johnny B

        Falsch mein lieber Johnny. Das ist nicht geltendes Recht, sondern geltendes Unrecht. Oder meinen Sie etwa die Verbrechen der Nazis waren eigentlich keine Verbrechen, sofern sich nur an damaligen gelten Recht des NS-Staates gehalten wurde?

        • Verkehrt herum . Die Verbrechen der NS ( und es gab solche ,unter Anderem ) waren auch nach den damals geltenden Gesetzen Verbrechen. Sonst wären es ja keine gewesen. Recht ist, was im Reichsgesetzblatt oder im Bundesgesetzblatt veröffentlicht ist . Das ius divinum , welches Trollhunter zu kennen meint, gehört in den Himmel, hat auf Erden keine Stätte.

        • @ Oro

          Danke für die Aufklärung.

          Aber nur verständnishalber, d.h. also die Nürnberger Gesetze waren KEIN Unrecht (und somit Verbrechen), sondern einfach nur geltendes Recht?

        • @ Oro

          PS Und vielleicht können Sie mir auch erklären, warum es einer strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung von Betroffenen des Verbots einvernehmlicher homosexueller Handlungen bedurfte, wo doch Paragraph 175 des Strafgesetzbuches (§ 175 StGB) nur geltendes Recht war?

        • "PS Und vielleicht können Sie mir auch erklären, warum es einer strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung von Betroffenen des Verbots einvernehmlicher homosexueller Handlungen bedurfte, wo doch Paragraph 175 des Strafgesetzbuches (§ 175 StGB) nur geltendes Recht war?"

          Weil das dann gerade geltendes Recht war. Rehabilitierung und Entschädigung von Betroffenen heißt ja nicht, dass verantwortliche Legislative, Exekutive, Judikative zur Rechenschaft gezogen wurden.

        • @ Wolle (Teil 1)

          "Weil das dann gerade geltendes Recht war. Rehabilitierung und Entschädigung von Betroffenen heißt ja nicht, dass verantwortliche Legislative, Exekutive, Judikative zur Rechenschaft gezogen wurden."

          Ja, aber der Kern der Sache ist doch folgender: Wollen wir die Begriffe Unrecht und Verbrechen rein formal betrachten? Sagen wir hier ja, dann ergibt der Begriff Unrecht überhaupt keinen Sinn. Dann gibt es nur geltendes Recht, und ein Verbrechen ist dann ein schwerer Verstoß gegen geltendes Recht. Punkt. Mehr nicht. So kann dann geltendes Recht z.B. die Religion vorschreiben, und für Anhänger anderer Religionen die Todesstrafe festsetzen. Oder geltendes Recht kann sein, dass Frauen und Mädchen nicht schreiben und lesen lernen dürfen. Wenn wir die rein formale Betrachtungsweise wählen, dann macht auch die Diskussion darüber, ob die DDR nun ein Unrechtsstaat war oder nicht, keinen Sinn, denn Unrecht gibt es nach der formalen Auffassung nicht.

        • @ Wolle (Teil 2)

          Oder wir betrachten die Begriffe Recht und Unrecht von einer höheren Ebene aus. Z.B. auf Basis "universeller Menschenrechte", auf die wir uns einigen. Und dann können wir auch geltendes Recht – welches in einer bestimmten Region und in einer bestimmten Zeitphase gilt oder galt – trotzdem als Unrecht erachten. Und für unseren konkreten Ausgangspunkt können wir auch statt irgendwelcher universeller Menschenrechte einfach unser Grundgesetz nehmen. Und hier bin ich der Meinung, dass es nicht durch unser Grundgesetz gedeckt ist, Menschen nur aufgrund eines Testergebnisses, welches unabhängig von klinischen Symptomen erhoben wird, in Quarantäne zu schicken (= Hausarrest). Ebenso halte ich es auch nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar, Menschen aufgrund einer für die Allgemeinheit eher leichteren Krankheit bzw. harmlosen Erregers, in Quarantäne zu stecken.

      • Andor, der Zyniker an

        Geltendes Recht ist wirklich gut!
        Das Problem ist nur, dass das Recht von den Mächtigen nicht nur
        unterschiedlich ausgelegt, sondern auch willkürlich gebeugt oder
        gar frei und zweckdienlich erfunden werden kann.
        Übrigens: Was ist das für ein Rechtsstaat, in dem ein Fußballspieler
        mehrere Hunderttausend Euronen in wenigen Tagen "verdient" und
        ein Abgeordneter im DBT nur gute 10.000 im Monat erhält?