Wie verrückt ist das denn? Deutsche Politiker überbieten sich gegenseitig mit Sparappellen, aber hintenrum beliefert Deutschland ein nordafrikanisches Land mit Gas. Die Informationen in der August-Ausgabe von COMPACT-Magazin (Titel: “Habeck, der Kaltmacher”) öffnen jedem die Augen – auf dass unser Volk sich erhebt, bevor es im Winter kaltgemacht wird… “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker” ist am Kiosk und im COMPACT-Shop erhältlich.

     Konkret geht es um Lieferungen von US-amerikanischem Flüssiggas, die der deutsche Energiekonzern RWE seit dem Juli dieses Jahres vornimmt. Das Flüssiggas wird in einem LNG-Terminal in Spanien regasifiziert und dann durch eine im Mittelmeer befindliche Pipeline nach Marokko geschickt. In Spanien wird diese Praxis mittlerweile scharf kritisiert. Außerdem stellt sich die Frage, wie Marokko die Gaslieferungen finanziert, zumal schon reiche westliche Staaten derzeit Probleme haben, die enorm hohen Preise für Flüssiggas zu zahlen.

    Neuer Streit vorprogrammiert

    Gefährlich aus Sicht der Europäer ist aber vor allem die wachsende Wut in Algerien. Algerien und Marokko tragen seit Jahrzehnten einen scharfen Konflikt um Hoheitsansprüche in der ehemaligen spanischen Kolonie Westsahara aus. Während Marokko das Gebiet als Teil seines Staatsterritoriums betrachtet und höchstens dazu bereit ist, einige Autonomierechte zu gewähren, unterstützt Algerien die Rebellenorganisation Frente Polisario, die einen unabhängigen Staat Westsahara gründen möchte.

    Demonstration für die Unabhängigkeit der Westsahara im Jahr 2008. Foto: Natalia de la Rubia I Shutterstock.com.

    In Algier ist man ohnehin schon verärgert über einen plötzlichen außenpolitischen Schwenk der Regierung in Madrid, die sich nun plötzlich die Position Marokkos zueigen gemacht hat. Die RWE-Gaslieferungen nach Marokko dürften den Zorn der algerischen Regierung über die EU noch vergrößern, was kurz vor dem Beginn des Winterhalbjahres 2022/2023 noch ein weiteres Risiko für die europäische Gasversorgung darstellt. Schon jetzt beliefern die Algerier die Medgaz-Pipeline zwischen Algerien und Spanien aufgrund „technischer Probleme“ nur noch mit verminderten Füllmengen.

    Baerbocks Wasserstoff-Utopie

    Ein vollständiger Stopp der algerischen Gaslieferungen dürfte die EU dann endgültig vor unlösbare Probleme stellen, schließlich ist neben Spanien mittlerweile auch Italien abhängig vom algerischen Gas. Anscheinend hat man in der EU geopolitisch mal wieder auf das falsche Pferd gesetzt. Das betrifft auch Deutschland, wo sich Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) für eine einseitige Übernahme der marokkanischen Position im Westsahara-Konflikt stark macht, weil nach ihrer dubiosen Energiestrategie Marokko eines der zukünftigen Hauptimportländer für grünen Wasserstoff werden soll.

    Es kratzt sowohl in der spanischen wie auch in der deutschen Regierung angesichts solcher Wasserstoff-Träume offensichtlich niemanden mehr, dass die algerische Position im Westsahara-Konflikt – nämlich die Abhaltung eines Referendums über den zukünftigen politischen Status des ehemaligen spanischen Kolonialgebietes – vom Völkerrecht gedeckt ist. Aufgrund einiger grüner, wolkiger Wasserstoff-Utopien vergrault man jetzt lieber einen der – neben Russland – größten Gaslieferanten, die die EU in ihrer jetzigen Situation noch hat.

    Hier eine Übersicht über das 12-seitige (!) Titelthema von COMPACT 8/2022 “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker”:

    Habeck – Der Kaltmacher

    Der Kaltmacher
    Wie Habeck uns in einen Hungerwinter führt. Robert Habeck warnt für den Winter vor einem „Alptraum-Szenario“. Schuld daran ist nicht der russische Präsident, sondern er selbst: der grüne Wirtschaftsminister.

    Morgenthaus williger Vollstrecker
    Deindustrialisierung nach historischem Vorbild: Robert Habeck nutzt die Ukraine-Eskalation, um endlich die Deindustrialisierung und Verarmung Deutschlands durchzusetzen. Dabei folgt er einem Plan der US-Besatzer von 1944/45.

    Atomkraft? Ja bitte!
    Nur mit AKWs kommen wir über den Winter – aber die ideologiebesoffenen Grünen mauern.

    Der Tod der Schweinswale
    Habeck und sein Frackinggas vernichten die Natur: In der Ostsee ist die einzige deutsche Walart bedroht, seit das Meer für den Bai von Flüssiggas-Terminals aufgewühlt wird.

    Unbezahlbar!
    Die Mega-Inflation auf einen Blick: Eine solche Preissteigerung gab es seit 50 Jahren nicht mehr – und der Großhandel hat noch gar nicht alle Mehrkosten an die Supermärkte weitergegeben.

    Jetzt hier bestellen: “Habeck – Der Kaltmacher. Morgenthaus williger Vollstrecker”

    29 Kommentare

    1. Und wer zahlt das Ganze? Natürlich der Dummdeutsche mit seiner Gasumlage! Wenn mal einige wirklich nachdenken würden, dann würden sie schnell erkennen, dass die deutschen Verbraucher und Steuerzahler die Zeche zahlen, dank der besten Politclowns die es ja gab. Und wer hat die Clowns gewählt? Also immer schön kalt duschen und im Winter den Arsch abfrieren, damit in Marokko die Lichter nicht ausgehen. Ist das nicht geil? Aber wie sagte vor 3 Jahren ein Grüner "Jetzt sind mal die anderen drann!"

    2. Ist ja eibentlich nichts Neues.
      Es wird Gas nach Polen, Ukraine, Frankreich und nun auch Marrokko geliefert.
      Ist ja mit unserem Strom so ähnlich !
      Hauptsache künstlich verteuern und die Menschen in Panik halten und das auf allen Fronten !!!
      Man folge den Weg des Geldes und schon weiß man warum das passiert.
      ;-)

    3. Das geht auch nur weil wie in Deutschland eine politisch "geisteskranke" Regierung haben. Was diese Typen auch machen ist doch nur noch krank. Alle Staaten um uns herum schütteln nur noch den Kopf.

    4. Demokratische Republik Absurdistan an

      BRD = Blödheit Regiert Dummheit …..wer Grün wählte der wählte Krieg Untergang und Volksverdummung….nur die dümmsten Kälber wählen ihre eigenen Metzger….Deutschland befindet sich bereits auf der Schlachtbank

    5. Amerika First an

      hatte der mainstream gestern schon berichtet. siehe auch "zdftv.news".

      • Sehr aufmerksam der (Dach) First!! Gestern schon im ZDF?? 48 Stunden zuvor schon im Netz breitgetreten!
        Sie sehen also: Bei ARD und ZDF sitzen Sie in der Aller-LETZTEN Reihe! Verdienter Maßen!!

        • nach deiner logik wäre compact allerdings am weitesten hinten.

          im netz breitgetreten, vom mainstream berichtet und dann nochmal wiedergekäut… nennt sich "redundant"

          Durchdenkers Durchdenke.

    6. Na wo das grüne Bockbärchen großspurig den Mund aufmacht kann sowie so nichts gescheites herauskommen. Hier merkt man wirklich das sie uns wissentlich ins Verderben stürzt, natürlich für fremde Interessen versteht sich natürlich. Sie gehört ja auch zum außerwählten Kreis für junge Politiker der Globalelite die Soros auserwählt hatte und mit seiner humanen Open-Society-Foundations-Sekte finanziert. Aber jetzt müsste ja Stück für Stück das Regenbogenschäfchen besonders in den Altbuntländern aufwachen aus seinem Dornröschenschlaf wenn es an die eigene Brieftasche geht. Aber das Morgenthaus Erben als Vollstrecker ihr Ziel erreichen wird an unserem Widerstand scheitern. Bei guten Montagen mit über 350000 Leuten bundesweit haben wir auch Crazy Karls Wunsch-Zwangs-Piekserei gestoppt. Und Endeffekt werden die ganzen NWO-Marionetten gegenseitig sich ihre Maroden Stühle wegziehen, denn so erlischt das Auge der Pyramide und spart den Strom. mfg

    7. Habeck stimmt deutsche Bürger auf Gasverzicht ein –
      Aber liefert deutsches Gas nach – Marokko – und – Frankreich !

      Die verantwortlichen sind nicht mehr normal !

      • Wir Deutsche hätten diese Probleme nicht, wenn wir damals mit diesem hochkriminellen Pack richtig aufgeräumt hätten…

      • Für mich erhebt sich schon seit Tagen folgende Frage:
        Haben wir WIRKLICH EINE GAS- KRISE???
        Die Verantwortlichen des Staates leiten russisches Gas nach POLEN und Marokko um! Wie berichtet wurde ( Gestern) sind deutsche Gasspeicher so wie jedes Jahr im August zu 73 % GEFÜLLT!
        WO also lauert da eine Gas – Krise? Im Wirtschaftsministerium in Verbindung mit dem Propagandaministerium! Und warum? Es bleibt zu vermuten das:
        Durch das immer noch aktuelle Abschalten der letzten Drei Deutschen Atomkraftwerke im Dezember MEHR GAS zur Erzeugung von Elektroenergie gebraucht wird!! Daher der ganze Rummel der Krisen- Heiligen! Dazu noch im Wochentakt schüren der Angst um das Wetter! Gluthitze- Guthitze- Monsun- Regen über Deutschland, Gluthitze, Gluthitze, Starkregen mit Weltuntergans Stimmung! Und so weiter !!
        Summa Summarum: Wie meine Großmutter und mein Vater immer wieder sagte: "Das Volk es WILL betrogen sein!!!!"
        Wer wollte da wohl widersprechen????

      • jeder hasst die Antifa an

        Da die Grünen alles Gendefekte sind wunder einen deren Politik nicht mehr,darum auf die Straße gegen diese Geisteskranke Regierung..

      • Dieser Irrsinn hat Methode. Wenn unsere Windmühlen zuviel Strom erzeugen, den wir wegen fehlender Trassen und Speicherwerke nicht im Lande verwerten können, wird der Strom zu Schleuderpreisen verkauft. Aber wir dürfen die höchsten Strompreise weltweit berappen.

    8. Friedenseiche an

      Marroko und Algerien
      Zwei Muskelstaaten lassen sich wieder von der nwo in einen Krieg treiben

      Man muss nur die Landesfürsten erledigen und gut ist!

      • Eine jedwede Bundesregierung ist nicht für Deutschland und seine Deutschen da, sondern für die Begierden unserer Feinde und ausländischen Bettler.

    9. NOCH NEN köm an

      Nicht DEUTSCHLAND sondern die RWE , gebunden an Lieferverträge, leitet Gas nach Marokko durch. Sie liefern nicht Gas welches Deutschland zu Gute käme. Es gehört auch nicjt Deutschland. Genauso wie nach wie vor Norwegisches Gas welches Ponen bereits gehört, über Deutschland nach Polen durch geleitet wird.
      Ursache für dieses Gesamtproblem ist ausschließlich Putin

      • Otto Baerbock an

        Quatsch. Ursache für all diese Probleme ist allein und ausschließlich … Noch NEN köm!

        • Sie verdrehen da was, die Ursache für dieses Gesamtproblem sind ausschließlich die Sanktionen gegen Russland.
          Wenn die Sanktionen nicht wären, würde Russland ganz normal weiter Gas liefern und es gäbe,
          die meisten Probleme nicht.
          Oder meinen Sie, Putin würde die Gaslieferung und Nord Stream 2 verbieten.

        • Otto Baerbock an 9. August 2022 16:24
          Zitat: "Quatsch. … Noch NEN Köm!" Einer nur? Manche müssen täglich Fässer voll KÖM in sich hineinschütten!

      • Wenn es Putin nicht gäbe, müßte man ihn erfinden, sonst würde vielleicht noch jemand die wahren schuldigen suchen.

      • Nein nix Putin. Bei allem was der auch falsch macht……
        Es sind Entscheidungen unserer politisch geisteskranken Regierung. Russland hat sich immer (auch zu Sowjetzeiten!) an alle Lieferverträge gehalten. Im Gegensatz zu den USA!
        Wer hat denn großschnäutzig verkündet kein und dann nie wieder russisches Gas zu nehmen? Das war doch unsere beknackte rotgrüne Regierung und, das darf natürlich nicht fehlen, diese ebenso bescheuerte EU Cluice.

      • Andor, der Zyniker an

        Ja, richtig schuld ist der Putin. Das müsste wieder einmal gesagt werden. Der hat auch Schuld daran dass der erste Getreidefrachter der Ukrainskis statt Mais Huehnerfutter geladen hat, das jetzt niemand haben will.
        Darauf noch nen koem.