Impfstopp wegen Nebenwirkungen für m-RNS-Stoff in Kalifornien

29

US-Pharmafirma wird von der Wirklichkeit eingeholt.

+++Sehen Sie heute Abend auf COMPACT-Online die Live-Debatte über heutige Beschlüsse des Corona-Krisengipfels+++

Die kalifornische Behörde verfügte am Sonntag, keine weiteren Impfungen aus einer Lieferung von 330.000 Moderna-Seren zu verabreichen, die im Land zur Verabreichung zirkulierten. Als Grund dafür wurden „unüblich häufige allergische Reaktionen“ angegeben, Innerhalb von 24 Stunden mussten 10 Geimpfte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Die allergischen Reaktionen traten 30 Minuten nach der Injektion auf.

Jetzt untersuchen Moderna, die Zentren für Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) und die Lebensmittel- und Arzneibehörde (FMA) die Hintergründe. Die für Kalifornien zuständige Epidemiologin, Dr. Erica Pan erklärte: Wegen äußerster Vorsicht und angesichts des sehr begrenzten Impfstoffangebotes, werde den Verabreichern empfohlen, andere, verfügbare Impfbestände zu verwenden und die Impfungen mit Seren aus Moderna Lot 041L20A bis zum Abschluss der Untersuchung durch CDC, FDA, Moderna und den Staat zu unterbrechen.

Keine Antwort gab es bisher von Moderna, auf wiederholte Fragen nach Einzelheiten zu Nebenwirkungen seines Impfstoffes. Es gab inzwischen Tausende Berichte über Nebenwirkungen der Impfungen an die Gesundheitsbehörden, jedenfalls ist das Verhältnis Nebenwirkungen zu den verabreichten Impfstoffen höher also bei den bisherigen Grippe-Impfstoffen.

Und da soll eine Impfung empfehlenswert sein? Der Moderna Impfstoff (ein m-RNS Impfstoff) ist in der Klinischen Phase I aufgefallen, weil 30% der Probanden arbeitsunfähig krank wurden. Weil die Aktie von US-Moderna daraufhin abgestürzt ist, wurde die Studie unter Verschluss genommen, weitere Daten nicht veröffentlicht. In den klinischen Phasen II und III wurden wunderbarerweise keine derartigen negativen
Wirkungen im vorigen Umfang festgestellt, sodass die Zulassung vor kurzem erfolgte. Jetzt wird Moderna offensichtlich von der Wirklichkeit eingeholt.

COMPACT 2/2021: Wollt ihr den totalen Lockdown? Die Diktatur marschiert. Jetzt vorbestellen!

„Wollt Ihr den totalen Krieg? Wollt Ihr ihn totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?“ Das sind die berüchtigten Schlüsselsätze aus Joseph Goebbels Sportpalastrede von 1943. Wenn man „totalen Krieg“ durch „totalen Lockdown“ ersetzt, erkennt man, dass sich an der Struktur der Durchhalte-Propaganda bis heute nichts geändert hat. Auch jetzt wird die Volksgemeinschaft, die im Unterschied zu damals aber nicht mehr so genannt werden darf, auf das letzte Gefecht eingeschworen: Ausgangssperren, Einkauf- und Fahrverbote, Stilllegung der Fabriken, Internierungslager für Quarantänebrecher. Bis alles in Scherben fällt…

Über den Autor

Avatar

29 Kommentare

  1. Avatar

    Niemand weiß, ob bisher Geimpfte zwar selbst nicht krank werden, aber trotzdem andere anstecken können.
    Niemand weiß, wie lange diese Impfung überhaupt wirksam ist.
    Niemand weiß, wann die letzten Impfwilligen hier in Deutschland (vielleicht noch in diesem Jahr) geimpft werden.
    Totaler Schwachsinn ohne Überlegung, kann man allerdings von den Darstellern auch nicht erwarten!

  2. Avatar
    Geiler Stoff am

    So weit ich weiß ist die Krebsrate in Wohlstands-Impfländern wesentlich höher, als in der 3-Welt. Korrelation ist natürlich nicht automatisch Kausalität.
    Der jetzige Coronaimpfstoff kann selbstverständlich auch total sicher sein (nicht jeder bekommt schuppige Haut). Genau wie alle künftigen Chargen, die der Herde bald regelmäßig verabreicht werden.

    PS
    Weiß man inzwischen, ob sich die Gepimpften selber nicht mehr "infizieren" können, ob sie andere nicht mehr "infizieren" oder beides, oder ob nur ein möglicher Krankheitsverlauf möglicher Weise abgemildert werden könnte? Ach egal, ist ja nicht wirklich wichtig wenn’s was umsonst gibt.

  3. Avatar
    INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Erstaunlicherweise kommt die Zulassung des Astra Zeneca-Impfstoffs in der EU nicht so richtig voran. Irgendwie soll es angeblich Bedenken geben bei der Wirksamkeit bei "älteren Personen". Hatten die Engländer offenbar nicht, solche Bedenken. Aber die hatten dafür ja wenigstens ihren BREXIT …
    Aber vielleicht ist das Zeug ja einfach nur zu billig oder es kippen zu wenige 2 Stunden nach der Impfung um, was auf geringe Wirksamkeit schließen lässt ..??

  4. Avatar

    @ Harald

    Komisch, in meiner Firma hatten wir einige corona Infizierte, Die bemerkten es nicht einmal. Da gab es nie im Anschluss irgend welche gesundheitlichen Probleme – mich inbegriffen. Außer ein ein einziger Kollege der die Influenza hatte. Den ging es eine Woche lang richtig dreckig. das war auch offiziell vom Arzt bestätigt, das es die Influenza war.Ich glaube das die Medien den Menschen so lange alles einreden, das diese zum Schluss alles glauben und zuletzt alles machen. Daran kann man erkennen wie unser Volk zu Schwächlinge und Feiglinge umerzogen wurde.

    • Avatar

      Meine Schwester und ihre ganze Familie hatte es schon im März! Die waren nur 2 Tage etwas durch den Wind und die 2 Wochen Quarantäne waren lästiger! Auch die angeblichen Folgeschäden waren makulatur. Da werden offensichtlich krasse Ausnahmefälle breitgetreten, Genauso, wenn mal 1 Jüngerer irgendwo Corona bekommt oder gar daran stirbt! Wenn der unerkannt vorerkrankt gewesen war, erfährt das auch keiner! Wahrscheinlich ist jeder, der es hatte, auch völlig synptomlos, immun. Die riskieren nur, daß diese unerforschte Impfung gerade diese natürliche Immunität neutralisiert! Aber das braucht man ja, wenn man weite Teile der jungen! Bevölkerung sterilisieren will! Die "Gesundheitsschutzmaßnahmen" ab März waren völlig sinnlos! Das Infektionsschutzgesetz, was man am Volk vorbei, vor etwa 15 Jahren klammheimlich eingeführt hat, war ein Ermächtigungsgesetz, nur zu dem Zweck am Stichtag repressive Maßnahmen durführen zu können! Der wirkliche Zweck der Maßnahmen ist: Transformation, Großer Reset und Bevölkerungsreduzierung! Abschaffung des Wohlstandes breiter Bevölkerungsgruppen und des Mittelstandes.

  5. Avatar

    Das wäre doch die beste Gelegenheit Frau Bundesmurksel die ihr zustehende Dosis zu verpassen. Vielleicht hat Odin ein Einsehen mit unserem facharbeitergequältem Volk!

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @DER PATRIOT,

      näääh da muss schon Thor kommen und mitm Hamma für Buntes Murksel sorgen.
      Man könnte es natürlich auch mit einem Barrett XM500 probieren auf die liebevolle Art aus 1800 Meter Entfernung. 😉
      Ups bin ich heute wieder böse….

      Mit besten Grüssen

  6. Avatar

    Mein Sohn, Pflegekraft in einem Altenheim, wollte sich zuerst wegen den möglichen Beschwerden nicht impfen lassen, aber jetzt sieht er wie mehrere junge Kollegen die vor über 2 Monaten infiziert waren, immer noch Probleme, meist Atembeschwerden haben.

    • Avatar

      Eine Ferndiagnose können Sie von mir nicht erwarten, denn die K-Beschwerden/Symptome könnten event. verschiedenste Ursachen besitzen. Die Palette möglicher Ursachen/K-Bilder ist so groß aufgefächert, das Ihre Aussage über die Kollegen Ihres Sohnes eigentlich gesondert geprüft/untersucht werden müssten.

      • Avatar
        Der warme Corona Bruder am

        Das ist nur Sokrates alias VS und jetzt Harald, er denkt, er ist schlau und geht wieder auf Dummenfang, sowie seine Corona Freunde. Impfen lassen sich diese Feiglinge gegen Corona auch nicht, dafür müssen die Demenzen Alten ihren Kopf hinhalten…

      • Avatar

        Nee,nee, Sokrates hat keinen Sohn . Hätte er einen, würde Sokrates ihn verstoßen , weil es sich für einen Sohn des Sokrates nicht ziemt, als Pflegekraft zu arbeiten. Außer er wäre Mönch geworden.

    • Avatar

      Eine typisch deutsche Corona-Vorzeigefamilie.

      Sohnemann Pflegekraft, Papa große Unikliniknummer (die, wo sich die C-ombis auf dem Gang stapeln)….

      Genug Stoff für eine Neuauflage der Schwarzwaldklink. Auch der Zeitpunkt wäre günstig, gibt bestimmt Filmförderung satt.

      Grüße an die frau Gemahlin, was macht die doch gleich noch so, Virologin?

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Doktor Doktor …. spielt mir hier nicht Harry kaputt, der holt nur den Wagen 😉
        Nee jetzt mal String beseite…ääh… Spass beiseite.
        Es gibt wirklich auch junge Leute die nicht nur ein Kratzen am Hintern spüren sondern echte Probleme haben.
        Aber das ist genau der Punkt ! Wieso, weshalb, warum. wer nicht fragt bleibt dumm. Eine ehrliche Antwort gibt es bisher net.
        Und genau so unerforscht wie das es Menschen gibt die wirklich schwer erkranken und viele, viele die es nicht mal merken, genauso so unerforscht ist auch der Kampfstoff…ääh … Impfstoff.
        Ich als Dr. Ding Dong sage, dass liegt an den Abwehrkräften. Kinder die im Dreck spielten, Schneemänner bauten, Hund oder Katze hatten und mit 15 schwarz Moped gefahren sind, die sind härter. Und es ist auch die Grundeinstellung, z.B. LMAA Corona ist besser als in Angst zu leben das es einen erwischen könnte. Wichtig ist Vitamin C und mal schön einen heben, hält Körper und rest Geist zusammen.
        Harald hat das beschrieben was dort passiert, nicht mehr und nicht weniger, also alles gut. Sind wir doch froh das es Compact gibt, das es Meinungsfreiheit, hier dürfen wir die Schnute noch öffnen….
        Mit besten Grüssen

      • Avatar

        Niemand lügt immer. Der gewitzteste Lügner versteht es, seine Lügen sparsam aber effektiv einzusetzen und geschickt in Wahrheiten und Halbwahrheiten einzukleiden. Oder aber geschickt an Gefühle und positive bzq. negative Assoziationen zu appellieren.

      • Avatar

        Onkel mütterlicherseits hat ein Corona Krematorium , der Schwager ein Corona Propaganda Studio , die Oma eine alte FDJ Kampfgefährtin Venceremos von Blau Angela ,nun Fachberaterin am Telefon von Zitterpappel,und deren viele Enkel bei der Corona Schlagstockgarde sind mangels Hirnmasse ………… eben eine richtige Familie Flodder in der Merkeldynastie …….

    • Avatar
      Harald hat wieder Corona Drogen genommen am

      Im Weyde / Niedersachsen ist eine kerngesunde Frau nach der Impfung im Altenheim gestorben…in Koblenz im Altenheim haben sich aus Bedenken 75% des Pflegekräfte und Bewohner nicht impfen lassen, leben heute noch und sind auch noch gesund / Zahnärzte behandeln die Heimbewohner trotz fehlender Impfung und Corona Tests auch noch

    • Avatar

      @ Harald

      Das sagt noch lange nichts über Impfungen respektive die Impfstoffe aus. – Kaum jemand leugnet – trotz gegensätzlicher offizieller Verlautbarungen (siehe Corona-Leugner, Spinner und Rechtsradikale!) – die Existenz von Covid-SARS-Dingensbumens. Es geht doch in erster Linie um den/die Impfstoff/e. Was richten diese über kurz oder lang im Körper an? So richtig getestet kann dieses komplett neue Verfahren (mRNA) ob der kurzen Zeitspanne ja wohl nicht sein. Müßte ein genetischer Stoff nicht gar über Generationen getestet werden? Reichen sich hier nicht politischer Aktionismus (Heute hüh, morgen hott, übermorgen hol ich mir der Königin ihr Kind.) und schwerhechelnde Rendite-Jagd globaler Pharma-Konzerne die schmutzigen Hände?! – So viele – nein, zuviele Fragen …

      Ja, und weil’s so viel Spaß macht, noch einige Fragen an Sie:

      Sind diese jungen Kollegen nach ihrer Infektion geimpft worden? Wenn ja, warum geht es ihnen nicht besser? (Hängen die Atembeschwerden dann vielleicht mit der Impfung zusammen?) Wenn nicht, warum wurden sie nicht geimpft. Sind sie noch ansteckend? Wenn ja, warum arbeiten sie weiter? Wenn nicht, sind sie nun mit oder ohne Impfung immun (siehe oben)?

      Wissen Sie, es geht doch um umfassende Aufklärung. Aber der Ball ist wohl längst im Aus gelandet. Wer einmal lügt, dem …

  7. Avatar

    Die USA ist mit ihrem Turbokapitalismus, ihren Konsumkönigen, bei denen die Pharmariesen in den letzten jahrzehnten offensichtlich die Größten waren, am Ende! Das ganze Land uns seine führende Ideologie ist NUR am Ende! Viele wissen es nur noch nicht und keiner von Ihnen will es wahrhaben!
    In Rußland gibt es einen konventionellen Grippeimpfstoff gegen die Grippe Corona! Man muß zugeben, wenn man verloren hat und sollte sich Sputnik V beschaffen!
    Und wenn es dabei Nebenwirkungen geben würde, könnte es die westliche Propagandamaschinerei bestimmt nicht lassen, das an die größte Glocke zu hängen!!!

  8. Avatar

    "(…) weil 30 Prozent der Probanden arbeitsunfähig krank wurden."

    Oder auch an die 40 Toten in Norwegen. (bin da zahlenmäßig nicht auf dem neuesten Stand)

    Egal, das ficht doch unsere Kandesbunzlerin nicht an. Und auch der ZerSpahner Jensi oder der Droste-Hülshoff – äh, Drosten-Imstoff oder der Klabauterbach oder der FFP2-Bajuware werden nicht die Dose daran denken, irgendwelche Konsequenzen zu ziehen. Ach, was – die doch nicht.

    "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde." – Huahahhaa!!

    Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil …

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    FR meldet: Norwegen rät zur Vorsicht bei sehr gebrechlichen alten Menschen. Möglicherweise verkraften sie die üblichen Nebenwirkungen nicht.
    In Norwegen sind mehr als zwei Dutzend Menschen nach der Corona-Impfung gestorben.

    • Avatar

      Ist doch mal was Neues, wenn man sich seinen Henker mit Giftspritze selbst aussuchen darf. Dafür sind sie zum Letzten Mal FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle gelaufen!
      Nur die allerdümmsten Kälber
      wählen ihren Metzger selber.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Ja, wanns ditt Mrkl sich endlich verdünnisiert, werde ich ihm noch eine email hinterherwerfen: ²"Danke für die deprimierende Zusammenarbeit usw. "..denn @Tiffi quakt ja hier rum, ich wäre (gewesen) ditt Sekretärin von ditt Viech..totaler Quatsch, ditt heidi hockt fett im Zentralkommitée des Forums drin und sonst gar nix, hihi…und der ²Spruch ischd eh von Sonneborn geklaut, der nun wieder alleine f. d. PARTEI in ditt EuropaParlament rumhockt. 😉

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      23 Frodo…ääh Heidi… 23 haben den Löffel abgegeben….

      Aber jetzt kimmts … keiner unserer vergammelten Politelite lässt sich pimpern…ääh impfen….

      Ps. verdächtig…ääh… gebrechlich bist a scho…
      Lass das mitm impfen ja, trink lieber Cola/Whisky und hör Radio Bob, s harte Saite…. 😉 Ozzy, Lemmy, Deep, Maiden usw

      Pfiat di
      der Marques

      • Avatar

        Nee die Elite traut dem Dreck aus dem Panschlabor Pfizer und Co.,auch nicht ……

        Aber Durchhalteparolen haben die und wie Adolfi die Wunderspritze im Ärmel als letzte Abwehr gegen die Rotchinesischen Virenminen im Körper …….

        Nun werfen sie den reansatlantischen Brüdern schon vor ,das Pfizer und Biontech Amerika mit Sondermüll Kraft durch Spritze bevorzugt ………

        Also Landsleute ,wer noch so eine Dröhnung braucht ,einfach ruhig einreihen in die Bananenschlange und nicht verzagen ,es wird wenn wieder Kohle gesendet wird ,weiter gepanscht unter Hochdruck …… Wer den Löffel vorher abgibt , hat kein Anrecht mehr auf die blühenden Frühlingslandschaften der CDU und CSU……

      • Avatar

        @ Marques del Puerto

        "23 Frodo…ääh Heidi… 23 haben den Löffel abgegeben …"

        Ich las gestern irgendwo, daß 35 Normänner*_Innen bei Hel gelandet sind.

        "keiner unserer vergammelten Politelite lässt sich pimpern"

        Und der Oberhäuptling von BionTech will sich und seine Crew vorerst auch nicht impfen lassen, hat irgendwelche Bedenken wegen etwaiger Ausfälle bei auf Hochtouren laufender Produktion. Kann man ja verstehen …

        "Cola/Whisky und hör Radio Bob"

        Dann doch lieber Whiskey/Cola (je mehr Whiskey, desto mehr Viren krepieren!) und dazu "Blitzkrieg Bob" von‘ Ramones – hey, ho, let’s go!

        Hochachtungsvoll – W.H.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel