Immer weniger Corona-Tote: Lauterbach schiebt trotzdem wieder Panik

75

Karl Lauterbach, der in der Mainstrem-Presse gern mit dem Etikett „SPD-Gesundheitsexperte“ versehen wird, sucht offenbar nicht nur nach der großen Liebe, sondern auch nach neuen Vorwänden, um die Menschen einzusperren. Argumente für die Freiheit liefert hingegen COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur. Hier bestellen.

Der Tagesspiegel zitiert Lauterbach heute mit den Worten: „Wir müssen rasch nochmal neu verhandeln.“ Gemeint ist ein neuer Corona-Gipfel von Merkel & Co., als Grund nennt der Tagesspiegel die „stark steigenden Corona-Infektionszahlen“.

Doch was will Lauterbach? Natürlich nichts Gutes. „Ohne einen scharfen Lockdown wird es nicht gehen“, so der Pandemie-Paniker von der SPD. Und er will natürlich bundesweite Ausgangssperren. „Ausgangsbeschränkungen ab 20 Uhr für zwei Wochen würden wirken – wir haben es in Frankreich, Großbritannien und Portugal gesehen“, postuliert Lauterbach im Tagesspiegel.

Man fragt sich, warum Lauterbach wieder Panik verbreitet. Laut den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts gibt es nämlich immer weniger Corona-Tote. Auf diese Zahl müsste es – selbst nach der Logik der Pandemie-Propagandisten – ankommen, nicht auf „Fallzahlen“, R-Werte und Inzidenzen.

Hier eine Grafik mit den offiziellen Todeszahlen:


Lauterbach führt in seiner Suada eine Reihe von Ländern an, die seine Ansicht, dass es eines noch härteren Lockdowns mit Ausgangssperren dürfe, angeblich untermauern. Doch er geht – wahrscheinlich bewusst – nicht auf die Zahlen ein, die einen nun aus den USA erreichen, genauer gesagt: aus Texas.

Der texanische Weg

In Texas wurden Anfang März der harte Lockdown und die Maskenpflicht aufgehoben. Der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, begründete dies mit Covid-Genesungen, rückgängigen Krankenhausaufenthalten und verschiedenen Maßnahmen seiner Administration.

Panikmacher vom Schlage eines Lauterbach befürchteten wieder ansteigende Corona-Zahlen. Doch die Daten, die das Department of State Health Services, die Gesundheitsbehörde in Texas, nun veröffentlicht hat, zeigen: Die Panikmache ist vollkommen unbegründet.

Zum Zeitpunkt von Abbotts Anordnung zur Aufhebung der Corona-Maßnahmen am 2. März wurden in Texas innerhalb von sieben Tagen durchschnittlich 7.259 neue Fälle gemeldet (bezogen auf die 19 Millionen Einwohner des Bundesstaates).

Diese Zahl sank bis zum 10. März, als die Durchführungsverordnung in Kraft trat und die Wirtschaft vollständig geöffnet wurde, auf 5.350 Fälle. Zwei Wochen später, am 24. März, lag sie innerhalb von sieben Tagen nur noch bei 3.401 Fällen.

Texas zeigt, dass auch ohne harten Lockdown und Ausgangssperren geht – offenbar sogar besser. Wann schnallt das Karl Lauterbach?


COMPACT-Aktuell Corona-Diktatur: Wie unsere Freiheit stirbt bietet auf 84 Seiten die bislang umfassendste und argumentativ stärkste Abrechnung mit dem Lockdown-Regime und weist Wege zur Rückgewinnung von Freiheit, Grundrechten und Demokratie. Das Heft kann man zu einem einmalig günstigen Preis von 9,90 Euro bestellen

Über den Autor

Avatar

Daniell Pföhringer, Jahrgang 1973, stammt aus Bayern, wuchs in Hamburg auf und studierte dort Politikwissenschaft, Soziologie und Kulturwissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Redakteur von COMPACT-Magazin und betreute federführend diverse Sonderausgaben wie COMPACT-Spezial „Finanzmächte“, „Politische Morde“ oder „Tiefer Staat“.

75 Kommentare

  1. Avatar
    Klaus Dieter Franz am

    Was gibt es zu diesem Menschen schon großartig zu berichten. Ein Blick ins Gesicht genügt um zu erkennen, aus diesen Augen blickt der Wahnsinn. Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen, bis auf; oftmals konvertieren solche Typen auch noch zum Islam um zu provozieren und eventuell ´ne Frau abzukriegen.

  2. Avatar

    Viele kritische Beobachter der politischen Corona-Maßnahmen weltweit fragen sich zu Recht, warum seit Monaten auf die Bevölkerungen ein derartiger Druck und Zwang ausgeübt wird, sich stetig auf das Coronavirus testen zu lassen. Nicht nur besteht durch die stetigen Tests ernsthafte Gefahr, Verletzungen im Hirnbereich zu verursachen, auch was auf den Teststäbchen selbst ist und was mit der unweigerlich gesammelten DNA geschieht, ist umstritten. Nun dürfte klar sein, dass durch die massenhaften Testungen auch massenhaft DNA von Menschen gesammelt und kategorisiert wird – ohne deren Wissen oder gar Einwilligung.

  3. Avatar

    Sowas,die C-Toten werden weniger ? Von anderer Seite hört man, es werden mehr. Wem soll man glauben ? Die Coronaleugner erfinden ungeniert die absurdesten Märchen, daß macht sie nicht glaubwürdiger, im Gegenteil. Was ich selbst von Personen, die ich als geistig intakte Menschen kenne, höre, glaube ich. Und vom Direktor des hiesigen Kreis-KKHses erfuhr ich, daß die Hälfte aller wegen Corona auf der Intensivstation behandelten Patienten stirbt. "Harmloser als Grippe", pah!

    @COMPACT: Die Grafik zeigt die offiziellen Zahlen des RKI.

    • Avatar
      Nur Geschwätz am

      Ca. die gleiche Anzahl verstirbt dafür nicht mehr (friedlich) in Altenheimen.
      Nein, KH-Direktoren haben keinerlei wirtschaftliches Interesse. Auch jede Operation ist absolut nötig.

    • Avatar
      o. herrgesell am

      wie gesagt: das long covid syndrom gibt es für compact nicht. jeder, der covid lebendig übersteht, gilt für compact als geheilt. lmfao

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Unmöglich, nach so kurzer Zeit ein "long" covid syndrom zu beurteilen. Und wenn, dann bitte nicht nur moralischer Zeigefinger und Gefühlsduselei, sondern konkrete Zahlen nachliefern (wieviele?). Verhältnismäßigkeit zu 83 Mio und C-Kollateralschäden nicht vernachlässigen.

    • Avatar
      manfred vorderwühlbecke am

      Sokrates ist rechtsradikal, wenn es um die Anliegen von Geflücheten geht. Diese Denke lehne ich grundweg ab. Aer ich teile seine Position in puncto Corona. Auf den Intensivstationen steigt die Zahl der behandelten Corona-Patienten jetzt seit 12 Tagen, und zwar jeden Tag prozentual etwas stärker als zuvor. Der heutige Wert von 3260 ist 12,6 % höher als vor einer Woche; bei den Beatmeten liegt der Anstieg bei 10,8 %. Wer — wie COMPACT — da so tut, als würde die Lage besser, dem ist nicht zu helfen.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Eigentlich müssten Sie von selber drauf kommen, dass 3.260 Coronapatienten im Verhältnis zu 83 Mio Menschen keine Pandemie sein kann. 10,8% Anstieg ist nichtssagend. Wären bei 10 ca. Anstieg um 1. Recherchieren Sie auch das Durchschnittsalter und gleichen Sie mit rückläufigen Sterbezahlen in Altersheimen ab, dann melden Sie sich wieder.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Der Grad der Kurzarbeit auf Intensivstationen – nach wem nach wem sollte man das Maß eigentlich benennen? – steigt auch, wie Professor_zh mehrmals erfahren hat, und das seit Wochen und Monaten!
      Auch die Belegung der Intensivbetten wird zur Propaganda herangezogen! – Es wird nämlich immer nur der Grad der Belegung iinsgesamt genannt, wobei jedoch nur ein relativ geringer Anteil der dort Liegenden Coronapatienten ausmacht. Ein Beispiel vor kurzem besagte, daß fast genau jeder 8. Intensivpatient ein Coronapatient sei. Bei einem Belegugsgrad von – sagen wir – 80% würde also eine Steigerung um ein Viertel dazu führen, daß die Betten voll sind, doch wenn tatsächlich nur in jeden 10. Bett ein C.-Patient liegt, müßten selbige sich glatt verdreifachen, bis es zur Überfüllung käme. Das ist schon eine andere ,,Hausnummer"…!

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    Vor Corona war unser Lauterbach, ein farbloser Grottenmolch – jetzt ist er endlich wichtig.
    Er genießt die mediale Aufmerksamkeit – und tut alles, damit das so bleibt. So viel zur Motivlage.
    Wäre die Situation medizinisch dramatisch, lägen auf den Straßen Leichen und seitenweise Todesanzeigen in den Zeitungen , dann müsste man auch Kompromisse machen. Aber diese Situation liegt bei weitem nicht vor, wir haben keine außergewöhnlich abweichende Sterbesituation.
    : Ich habe nichts dagegen, dass der Tierarzt Lothar Wieler Leiter der wichtigsten Seuchenbehörde ist. Tierärzte kennen Infektionsgeschehen gut, nicht selten besser als Humanmediziner. Tiere müssen zur Vernunft gezwungen werden bei Menschen reicht Vernunft.
    Und die Vernunft sagt, Finger weg von den Empfehlungen der Lügenpolitik und der Lügenjournaille.

    Der große Schwindel des Lügenfunks allem voran die (G)ebühren (E)erpressungs (Z)entrale halfen mit bei der Volksverar..². mit Hilfe von Geschwätzwissenschaftlern im Dienst des Wahrheitsministerium ARD und ZDF.
    Ich will hoffen, dass die Intendanten jetzt mit der Erhöhung der DemokratieSteuer auch ein 13 Monatsgehalt bekommen + Weihnachtsgeld.

    Das dauernde Geschwafel der Lügenjournaille über Infiziertenzahlen ist nichts als VERARSCHUNG.

  5. Avatar
    Dan Warszawsky am

    Neue Tests – Neue Begriffe

    Ich selber war schon 4 mal schwer an Grippe erkrankt, mein Vater hatte 5 Lungenentzündungen, mein Opa starb an Grippe vor 40 jahren und meine Großmutter an Lungenentzündung vor 55 Jahren.

    Alle die starke Grippe hatten, waren monatelang geschwächt. Nix neues zu lesen in der Presse, nur wurden neue Namen für alte Krankheiten und Symptome erfunden.

    Laut Statischtischen Bundesamt gab es 2017 mehr Grippetote als im sog. Plandemie-Jahr 2020. Ich hate auch damals schwere Symptome, müsste 5 tage sogar liegen. Keiner hat von Epidemie oder ähnlichen gesprochen. Die Medien haben kein Geld bekommen für eine Kampagne? Es wurden auch keine massenhafte PCR-Tests durchgeführt… gottseidank! – diese habe ich nicht gebraucht, um zu wissen: ich bin krank.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Sie erlauben mir den Kalauer: Es gibt viele, die nun endlich wissen, daß sie krank sind – wenn auch über die Krankheit ein grundsätzlicher Irrtum besteht…

      Aus diesem Grund läßt sich Professor_zh auch nicht ,,testen" – die Wahrscheinlichkeit, daß er bereits immunisiert ist, ist durchaus hoch; die Wahrscheinlichkeit, als infiziert und somit absurderweise als krank bezeichnet zu werden, ist im Vergleich dazu ZU HOCH!

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wie soll man das ALLES noch richten … ? Wieviel Zeit und Kraft wird es kosten, den ganzen Schmutz [wieder] zu entfernen und zu beseitigen … und welche "Narben" wird es hinterlassen ?! 😉

  7. Avatar

    Das ist das erste Bild nach dem Orgasmus über die tägliche Wasserstandsmeldung Corona Virus…..
    die Christbaumleuchte Lauterbach freut sich wie ein Kind , der das erstemal einen angebrannten Merkel Pudding zum Tag des Kindes bekommt …..

  8. Avatar

    Herr Lauterbach – und den meisten führenden Politikern – gehr es um die Realisierung des Resets, der Transformation und nichts Anderes! Deshalb wurde auch aus einer Grippewelle eine weltweite Pandemie gemacht! Die Proteges der Neuen Weltordnung wollten es so um ihre Vorstellungen durchsetzen zu können!
    Tatsächlich ist die Coronadiktatur härter als die meiste Zeit im 2.WK! Ich kannte genug erwachsene Zeitzeugen!
    Solche "Maßnahmen" wie heute hätten sich die Nazis garnicht erlauben können, ohne durch einen Volksaufstand weggeputscht zu werdeen!
    Da spielt auch eine Rolle, daß die damaligen Generationen noch ein natürlicheres Verhältnis zum Tod und der Tatsache, daß jeder einmal stirbt, hatten.
    Wie so langsam rauskommt, haben diese "Eliten" auch schon ihr Geschäft mit und durch die "Pandemie" gemacht!
    Der ganze Blödsinn macht nur Sinn, wenn man die wirkliche Absicht dahinter erkennt! "Corona" hat sich seine von Mutter Natur aussortierten Kandidaten geholt, auch wenn das länger gedauert hat! Dadurch hat man das Erreichen von Herdenimmunität verhindert! Die holt Mutter Natur nun nach, indem es ansteckendere "Mutanten" = Anpassungen gibt. Deshalb mehr Ansteckungen bei weniger Toten!

    • Avatar

      2. Übrigens: Auch Brasilien steht in den Systemmedien unter Beschuß! Aber als Schwellenland machen die genau das Richtige indem sie ihre Wirtschaftskraft erhalten und direkt "einspringen" können, wenn Andere, z.B. D. und EU abgewirtschaftet haben und die Märkte, soweil sie noch bestehen, übernehmen. Sogar mit billigeren Produkten, was bei armen Kunden auch eine wichtige Rolle spielt!
      Die ach so hohen Todeszahlen kann das Land auch ohne weiteres verkraften; denn seine Bevölkerungszahl hat sich in den letzten 60 Jahren verrdeifacht! Es gehört also zu den Ländern, die durch ihr Bevölkerungswachtum in ihrer Entwicklung ausgebremst werden.

      • Avatar
        Der Überläufer am

        Quatsch

        Die Impfplicht wurde im Königreich Bayern bereits im Jahr 1807 eingeführt. Im Deutschen Reich wurden schließlich 1874 alle Deutschen durch das Reichsimpfgesetz verpflichtet, ihre Kinder im Alter von einem und zwölf Jahren (Wiederholungsimpfung) gegen die Pocken impfen zu lassen.Diese Impfpflicht wurde in der Weimarer Republik sowie in der Anfangsphase des Nationalsozialismus vorsichtig gelockert.Während des Zweiten Weltkrieges wurden Pockenschutzimpfungen ausgesetzt. Auch wie das damals mit TBC-Schutzimpfung geregelt war ist Allgemeinbildung.

    • Avatar

      Nicht richtig

      Je öfter das Virus mutiert, umso schwächer wird es

      Gefährlichere Covid-Mutationen sind Märchen

  9. Avatar

    Wenn der letzte bundesweite Sirenenwarntag nicht unbedingt mit Erfolg gekrönt war, dann erfüllt diese dauerhafte Beschallung zumindest teilweise ihr Ziel, nämlich Angst zu erzeugen.

  10. Avatar

    Nun hat seine EX in einer Talkshow gesagt, ob Sie auch einen Partner:-*in sucht ist mir nicht bekannt, dass der Karl gar kein Epidemiologe sei. Was er eigentlich in Harvard gemacht hat, wurde mir nicht wirklich deutlich. Eine Frau, einen Mann ein Etwas gesucht? Aber egal, er möchte halt ganz nach oben, dann klappt es auch mit der Suche nach einem Partner besser! Der, die, das Zukünftige hat dann schon am Morgen die Katastrophe am Frühstückstisch! Nach einer Horrorshow über Tag kehrt dann am Abend Ruhe im Hause Lauterbach ein. Da wird der Herr des Hauses in diversen Unterhaltungssendungen des Staatsfunks erwartet. Das Volk will „bespasst“ werden. Der Deutsche mag den Karl und das Grüne! Das wiederum freut den Moslem! So klappt es mit der Assimilation der Deutschen in den islamistischen Kulturkreis. Dann braucht es für die Männer auch keine Masken mehr. Frauen kommen unter Zelte und die anderen 60 Geschlechter an Baukräne.

  11. Avatar

    Ich wünschte nicht, daß L. wieder eine FLIEGE trüge, sondern schlicht und einfach, daß er endlich SELBIGE machen würde!

  12. Avatar

    Die Idee der Ausgangsbeschränkungen ab 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr (oder ähnlich) sind an Blödsinnigkeit kaum zu überbieten, reden wir doch von einem Zeitraum wo die Masse der Menschen sich gar nicht im öffentlichen Raum bewegen. Welchem Infektionsgeschehen will man hier also begegnen? Es sind doch dann eher die Berufstätigen, welche aufgrund langer Pendelzeiten, diesen Zeitraum in Anspruch nehmen. Diese sind aber von den Beschränkungen ja ausgenommen und sitzen i.d.R. ohnehin einsam in ihrem Kfz.
    Und wer jetzt mit "Partys" kommt, sollte berücksichtigen, dass Partys i.d.R. auch vor 22:00 Uhr anfangen….. d.h. es spielt keine Rolle ob sich eine Gruppe um 8 Uhr, 10 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr, 20 Uhr oder erst nach 22 Uhr trifft. Es sind die gleichen Leute, welche sich da treffen. Ist da eine Person infiziert, dann ist die Übertragungswahrscheinlichkeit von der Uhrzeit nicht abhängig.
    Hinzu kommt, dass durch eine Verdichtung des Personenaufkommens auf der Zeitachse, ein Infektionsgeschehen eher erhöht wird.

  13. Avatar
    heidi heidegger am

    OT: Lauti simuliert mit seiner Wichtichtuerei (ditt) Politik, aber im Römer-Kindergarten (FFM Hessen) wird echte $Politik (Macht&Geld) gemacht, hehe, Franngfodda Kommunalwahlen und so:

    (fr) ..Aussichtsreich erschien auch ein Bündnis von Ökolinx und „Die Fraktion“. Sowohl Ditfurth als auch Nico Wehnemann, Fraktionschef der „Fraktion“, betonten, dass der Zusammenschluss dann mit mehr Stadtverordneten im Römer präsent gewesen wäre als die AfD. Das Problem: „Die Fraktion“ ist bereits ein Bündnis, das sich aus zwei Stadtverordneten der „Partei“ und Herbert Förster von den Piraten gebildet hat.
    Frankfurt: Piraten lehnen Zusammenarbeit mit Ökolinx ab

    Vor allem aus finanziellen Gründen ist es wichtig, als Fraktion eingestuft zu werden. Ökolinx bekommt nun kein Geld für die politische Arbeit. Mit einem oder einer weiteren Stadtverordneten hätte die Gruppe 160 000 Euro im Jahr erhalten, rechnete Ditfurth im Gespräch mit der FR vor. Zudem haben nur Fraktionen Stimmrecht in den Fachausschüssen der Stadtverordneten.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      Während die „Partei“ mit Ditfurth und Zieran gemeinsame Sache machen wollte (pfui! / anm. hh), war es Förster wichtig, den Kreisverband der Piraten zu fragen. Also startete er eine Umfrage über einen Kurznachrichtendienst, bei der sich 57 Prozent gegen eine Zusammenarbeit mit Ökolinx aussprachen.

      Für Ditfurth und Zieran gibt es nun keine Optionen mehr, noch Fraktionsstatus zu erlangen. „Wir werden deshalb weiterarbeiten (für äh SatansLohn quasi / anm. hh) wie in den vergangenen zehn Jahren“, sagte Ditfurth.

  14. Avatar

    Der Mann ist fanatisch.
    Während Lauterbach aber an seinen eigenen Dauer-Alarmismus glaubt und sich wichtig fühlen darf, wird mir der Wieler vom RKI immer supekter mit seiner Art von Fake-Alarmismus:
    Die Inzidenzzahlen (7-Tage pro 100.000 Einwohner) steigen ganz einfach, weil, wie die Mittwochs-RKI-Tagesberichte zeigen, die Testanzahlen hochgefahren wurden (KW9/2021:1.148.449, KW10: 1.275.239, KW 11: 1.352.448). PCR-Test-Positive ohne klinische Symptome werden nicht gemäß WHO ein 2.Mal getestet und zählen beim RKI als ‚laborbestätigte COVID-19-Fälle‘. Die gestiegenen DIVI-Fälle sind dagegen untersuchungswert. Auffällig auch, dass nachdem das Ursprungsvirus (angeblich vom Wuhan-Markt 600m vom Biosafety-Level4-Labor mit Corona-Forschungen ‚zufällig‘ ausgebrochen) nicht länger künstlich hochgepushed werden konnte, passend (mit Ankündigung!*) die Mutationen auftauchten.

    Wann wird endlich weiter in Sachen Virus-Manipulationen geforscht? (s. Luc Montagnier zu anfangs)

    * Bill & Melinda Gates ‚Next one will get attention (wave 2)‘ vom 23.06.20
    https://www.youtube.com/watch?v=WRJoOvubHE8

  15. Avatar

    Besorgt dem doch mal ne Frau. Vielleicht können wir ja sammeln Die Bordelle sind ja auch zu und von seinem spärlichen Politikergehalt könnte er sich das auch nicht leisten. Wir spendieren ihm eine, vielleicht wird was draus und der Rest der Menschheit hat etwas mehr Ruhe. Also eine win- win Situation für alle.

  16. Avatar

    Das sind unsere Spitzenpolitiker, nüchtern kann man das nicht mehr ertragen.

  17. Avatar
    Marques del Puerto am

    Wattn da mit Kalle passiert ? Hat der sich da gerade eine ganze Packung -Hämorrhoiden-Zäpfchen eingeführt ? Ich meine ohne Verpackung, nur den Inhalt ja. 🙂
    Muddis Telefon klingelt seit Nachmittag richtig was daher, Jens Jenson Spass und Steinbruch Kalle wollen eine Sondersitzung der Mutanten…ääh… zur Corona-Lage natürlich.
    Beide wollen am besten gleich am Montag den harten aber sowas von einem Harten… ääh Lockdown natürlich.
    Alle einsperren, Ostern absagen, ein Virus um sie alle zu knechten…. zum 20.04. Lockerungen sozusagen am Feiertag. 😉
    Muddi sagte, ich will das ja auch, am besten das ganze Jahr über , blos blöd das unsere Umfragewerte sinken. Wenn ich Corona und Schlepper-Königin bleiben will, dann dürfen die Grünen uns nicht überholen.
    Aber die Grünen machen das ganz richtig, faseln ein wenig was vom Umweltschutz, kritisieren ein wenig hier und da und sitzen die Lage aus. Eigentlich Muddis Part und mit diesem Geheimrezept, 16 Jahre lang doof stellen, ist sie gut voran gekommen in ihrer selbst geschaffenen DDR 2.0.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Also liebe Genossinnen und Genossen, am Montag kommt zu 99,9999 % nochmal eine Videokonferenz, da soll dann entschieden werden ob ihr ganz weggesperrt werdet für 2 Wochen, oder doch noch wie ein Hund kurz vor die Tür gehen dürft.
      Und immer schön dran denken, unser Gesundheitssystem steht kurz vorm Klops äääh.. Kollaps. Wenn Sie also krank werden, bitte bringen Sie ihr privates Intensivbett mit. Denn momentan sind keine mehr frei bei den vielen Millionen Infizierten. Ein Klappstuhl genügt aber auch, Hauptsache ist, Schnauze halten und mitmachen was verlangt wird.

      Heil Corona!
      Mit besten Grüssen

  18. Avatar
    stolzer dessauer am

    Herr Pföhringer,
    wie wärs mal mit Rechnen nach Adam Riese? Eine Modellrechnung von Experten der TU Berlin um den Wissenschaftler Kai Nagel geht davon aus, dass die dritte Welle zu einer deutlich höheren Inzidenz führen wird. Nagel nimmt insbesondere die Öffnung von Schulen und Kitas nach den Osterferien in den Blick. Sollte diese angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens bei derzeitiger Impfrate und ohne umfassende Corona-Testmöglichkeiten erfolgen, rechnet Nagel bereits im Mai mit einem Inzidenzwert von 2000. Das wären 100.000 Neuinfizierte pro Tag. Sie können ja weiter so tun, als wäre die Pandemie keine Bedrohung fürs Volk, aber das wäre eine Verarsche der Leserschaft.
    MfG

    • Avatar
      Professor_zh am

      Wie – so fragt Professor_zh verwundert – soll den der Inzidenzwert steigen, wenn man nicht ,,testet"? Erst die – oftmals flasch anzeigenden – ,,Tests" ergegen doch die Grundlage der Inzidenzwerte…

  19. Avatar

    Lauterbach wird das nie schnallen, weil er einen schweren Lattenschuss hat. Er ist gemeingefährlich. Und er kann auch tolle Reden halten, wenn jemand seinen Doktortitel erschlichen hat. Nur bei seiner Genossin, Giffey, der Magna Cum Laude- Betrügerin hört man von ihm nichts. Im Gegenteil, sie wird wahrscheinlich noch Karriere machen. Und sie würde sich auch niemals vom Patriachat zum Rücktritt zwingen lassen.

    • Avatar
      Mueller-Luedenscheid am

      Giffey wird wie alle Politkanonen nach Brüssel entsorgt, auf einen Gesellschaftsschänder mehr oder weniger kommt es in Brüssel nicht an, die Eunuchenunion, obwohl nicht ganz richtig, den Eunuchen fehlten nur die E…, den Plenumschläfern in Brüssel fehlt das komplette Hirn.

    • Avatar

      Es ist nicht nur Lauterbach alleine …… wenn dieser ganze Haufen Irre aus dem Bundestag ,getrennt nach Lobbyisten und gefährliche Napoleon Politiker aufmarschieren müssten am Tag des Verwirrten…ergebe das drei Marschblöcke …….

  20. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Schönes Bild. Damit könnte L. bei ElitePartner oder "Bauer sucht Frau" vielleicht doch noch eine brauchbare Partnerin finden, zumal er jetzt durch seine zahlreichen Fernsehaufritte sehr berühmt ist. 😉

    • Avatar
      Mueller-Luedenscheid am

      Lasst bitte die Kühe (den wird die Milch im Euter sauer), und die Sauen vor diesem Anblick verschont, die glauben sonst noch , der Mutant der vierten Welle erscheint persönlich. Da kann es durchaus passieren, dass Kühe Eier legen und Hühner Milch geben, und die Sau mit dem Reitsattel in der Wohnstube von Lauterbach erscheint, um mit ihm zur nächsten Scharlatanenrunde reiten will.

    • Avatar

      Besonders seine Kauleiste ist von elitärem Zustand. Da kann man nur froh sein, daß es noch kein Geruchsfernsehen gibt

  21. Avatar

    Wenn die gesamte Bevölkerung unseres Land dereinst – also bald – an Corona verstorben ist, wird Lauterbach der einzige Überlebende sein. Wie Schön…

    • Avatar

      Ich lasse schon Kalender drucken ,damit jeder weiss wann sein grosser Corona Abnippeltag kommt ……

      Für den letzten Deutschen der noch dahinzappelt bis er an der Reihe ist …der Lichtschalter für die -Licht aus – Show ist unter dem Feldbett von Merkel in der Merkelschanze…

  22. Avatar
    Michael aus E-Kettwig am

    vom long covid syndrom hat daniell pföhringer anscheinend noch nicht gehört. dann wüsste er, dass aufgrund der ausbildung des chronischen fatigue-syndroms viele covid-rekonvaleszenten bis heute nicht arbeitsfähig sind. darüber hinaus eskaliert die lage gerade in thüringen. mp ramelow im zdf-morgenmagazin:
    "Wenn ich mir die Lage in Thüringen angucke: Wir haben gerade einen massiven Anstieg von Belegung in den intensivmedizinischen Bereichen unserer Krankenhäuser und es sind immer mehr junge Menschen, die jetzt in die Krankenhäuser kommen. Das diffuse Geschehen ist etwas, das bei uns in mehreren Landkreisen dazu führt, dass wir die 300er- und 400er-Inzidenz längst überschritten haben. (…) Die Hälfte aller Getesteten sind unter 18. Das heißt, die jungen Menschen sind die, die das Virus tragen. Sie werden aber nicht symptomatisch. Das heißt, sie fallen nicht durch Erkrankungen auf, sondern sie tragen hochmobil dieses Virus weiter.Deshalb ist es wichtig, die Virusweitergaben zu unterbrechen".

    bezeichnend, dass daniell pföhringer auf die situation im ostdeutschen thüringen mit keinem wort eingeht. woran liegts?

    • Avatar

      @Michael aus E-Kettwig

      Wohnst Du da? Ach ne, in NRW. Ich aber schon. Und oh Wunder: Hier im "Hotspot" schlechthin rücken jeden Morgen die Schneeschieber an, um die Leichenberge auf dem Markt zu türmen – NICHT. Bis auf sich häufende Geschäftsschließungen und vereinsamte Kinder und Senioren ist fast alles wie immer. Oder doch nicht: Man braucht ein bescheinigtes Negativ-Testergebnis für den Friseurtermin, so werden munter weiter Inzidenzen herbeigetestet – ohne jegliche Relation zur Gesamttestzahl. Ja, hier und da sind die Grippe-Symptome heftiger. Rechtfertigt das diesen Zirkus? Hört endlich auf mit der Panikmache und dieser Verarsche (sorry – anders kann man das nicht mehr nennen).

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Ich werde immer ganz stutzig, wenn mir selbsternannte Experten nichts Konkretes unterjubeln wollen, so auch hier wieder.
      ##################################

      viele
      #wieviele genau

      bis heute nicht arbeitsfähig
      #seit wann? für immer? wie bei grippe und beinbruch?

      Wenn ich mir die Lage in Thüringen angucke
      #thüringen ist weltlockdowngoldstandard, zumindest aber für europa oder deutschland?

      Wir haben gerade einen massiven Anstieg von Belegung in den intensivmedizinischen Bereichen
      #massiv? was heißt das? apokalyptisch? nur wegen corona? genaue aufteilung in alterkohorten?

      immer mehr junge Menschen, die jetzt in die Krankenhäuser kommen.
      #wieviele genau? corona oder psychatrische station?

      in mehreren Landkreisen dazu führt
      # 2, 3 oder sogar ganze 4?

      Die Hälfte aller Getesteten sind unter 18. Das heißt, die jungen Menschen sind die, die das Virus tragen.
      #Absoluter Idiotensatz, auch nach 3x lesen wird nicht besser.
      wenn, dann zumindest "positiv-getestet". wenn’s die hälfte ist, dann nichts besonderes. (umkehrschluss: Die Hälfte aller Getesteten sind ü18. Das heißt, die jungen Menschen sind auch nicht überdurchschnittlich betroffen)

      Sie werden aber nicht symptomatisch
      #genau! ganz genau!

      • Avatar
        Heinrich Klaustermeyer am

        Nicht ein Bonze musste bis jetzt an diesen Corona Phantom dran glauben, obwohl diese bis heute nicht geimpft sind und sich zusätzlich eine goldene Nase an den Maskenball der Plutokraten daran verdienen. Außerdem haben diese Verbrecher auch noch ihr ganzes Kurzarbeitergeld und die Diäten zur Verfügung….

      • Avatar

        Wenn der mal Kanzler würde von Deutschland ….gebe es nur noch Viren Mutanten mit konterminierten Bundestagrasen zum kauen….

    • Avatar

      Sie sind schon wieder dieser exemplarische Fall des erregungssüchtigen, moralneurotischen Linken, der die x-te gefühlte ‚Schuld‘ aus der Vergangenheit damit zu kurieren versucht, daß jetzt aber garantiert kein einziges Menschlein mehr an irgendetwas sterben muß. Dass ihr ‚Heilungsmethoden‘ am Ende die ganze Gesellschaft umbringen werden, interessiert sie offensichtlich nicht weiter.

      ‚Immer mehr Menschen‘ erkranken jetzt also am ‚long covid syndrom‘? Ja, und…?? Wer hat denn vorher untersucht, wie viele Menschen vielleicht am ‚long grippe syndorm‘ erkrankt sind?? Mein Mitgefühl für die, die es erwischt – aber sonst auch nix mehr! Menschen sterben! Das war nicht nur in der Vergangenheit so – das wird auch in der Zukunft so sein.

      • Avatar

        Teil 2

        Wenn diese Leute, die an diesem lcs erkranken, letztlich daran sterben, dann ist das halt so! Akzeptieren sie lieber, daß unser Wissen Grenzen hat … und wir eben deshalb auch nicht jeden, den es irgendwie ‚erwischt‘ werden retten können, denn: UNSER WISSEN HAT GRENZEN!!!

        Was glauben sie, wen ihre Skandalisierungsversuche noch interessieren werden, wenn die durch die anstehende Rettung der ‚europäischen Bankenlandschaft‘ fälligen Verschuldungsgebirge eine Inflation auslösen werden, die nicht wenige Leute wohl zum Hungern bringen wird … weil sie das Geld für Lebensmittel nicht mehr haben werden. Dann wird die ‚Bedrohung durch Corona‘ einfach nur noch ein Luxusproblem sein …

  23. Avatar
    Achmed Kapulatzef am

    In der freien Wirtschaft hätte es ein Karl Lauterbach nicht einmal bis zum Latrinenreiniger gebracht. In der Politik zum Bundestagsabgeordneten und zu Experten für Gesundheitspolitik. Alle Latrinenreiniger bitte ich um Entschuldigung, dass ich sie zu diesem Vergleich heran gezogen habe, denn das ist schließlich ein ehrlicher Beruf, ehrlichen Politiker sind überwiegend in der CDU/CSU zu finden, aber auch bei allen anderen Parteien. Bitte nicht so kleinlich, ein bisschen Schmiergeld hier, ein wenig Bestechungsgeld da, man muss sich ja das karge Gehalt ein wenig aufbessern.

    • Avatar
      Michael aus E-Kettwig am

      > In der freien Wirtschaft hätte es ein
      > Karl Lauterbach nicht einmal bis zum
      > Latrinenreiniger gebracht.

      lol, er hat in harvard studiert. ich nehme an, Sie sind abgebrochener baumschüler.

  24. Avatar
    Der Überläufer am

    "Immer weniger Corona-Tote: Lauterbach schiebt trotzdem wieder Panik"

    Welche? Die "an" oder "mit"? (lach)

    Unabhängig davon, wessen Verdienst? Team Lauterbach oder Team Verquer?

    Übrigens, wer an heutige Texaszahlen glaubt (gilt auch für Malle/Brasilien, etc.), hat sich schnell vom Saulus zum Paulus gewandelt. Immer wie’s gerade passt. Schaun mer mal was ist, wenn Texas in 4 Wochen evtl. querdenkerfeindliche Zahlen verkündet (die sind dann sicher wieder gelogen, oder?), oder Schweden nur noch Geimpfte einreisen lässt.

    • Avatar
      Mueller-Luedenscheid am

      Oh je, jetzt mutiert der Lauterbach schon, ich denke man sollte schnell mit dem impfen beginnen, sonst überrollen uns diese Mutationen.

    • Avatar
      Der Ungläubige am

      Deine Enkel werden die eines Tages fragen, wenn diese mit Dir durch die trostlosen leeren Städte gehen „Opa wo sind die ganze Geschäfte Theater Kino Rummel Zirkus Kneipen Hotels usw.“

    • Avatar
      Professor_zh am

      Ja, wenn… Und wenn nicht? Oder wissen Sie schon,w as man dem gemeinen Volk demnächst an neuen Schauermärchen auftischen will?

  25. Avatar
    Mueller-Lüdenscheid am

    Die 10 größten Hochstapler und Lügner der Geschichte:
    Cassie Chadwick.
    Christophe Rocancourt. …
    Frank William Abagnale Jr. …
    Anthony Gignac. …
    Anne und John Darwin. …
    Anna Sorokin / Anna Delvey
    Angela Merkel
    Karl Lauterbach
    Christian Drosten
    Lothar H. Wiehler
    dieser Aufzählung gibt es nichts mehr hinzu zu fügen.

  26. Avatar
    heidi heidegger am

    "..postuliert Lauterbach im Tagesspiegel." Und posaun(iert)t in ditt BUNTE rum: "Ick parschippe etzala." Nun, daraus wird aber anzunehm‘ nix, Freundchen, wanns‘ dort ein äh Profilbild im Profil von ditt-deiner Visage quasi positionierään tust, hihi. bzw. 😕

    • Avatar
      Eddie Evola am

      @HeiHei:

      Ditt Lauti ist einsam, schon jelesen inne Bild. Der Hamborger Veermaster sticht in See, Kurs Sansibar, Aufklärung Mordfall Il Presidente. Leider ohne Kathi Edl babe, ich will your badewasser drinken), die geht ja nur mit Kapitän Compact auf die Reise. In die weite, weite Welt. schnief.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        weitermachen. ditt heidi will Dich/Dir anstarren (nebenbei)!

        Ahoi&Grüßle! 🙂

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Ick wünschte, ditt würde wieder Fliege tragen; ne soo große Fliege aber, dass nur die Augenhöhlen und Stirn sichtbar bleibään und sein StreberScheitel auch, achach..

      • Avatar
        jeder hasst die Antifa am

        H von Klunckerburch, der zur Zeit bliebteste Politiker ist die Fliege Lauterbach wahrscheinlich weil er jetzt da Hemd offen trägt, natürlich sagt das die Schmieren und Lügenpresse.Aukidauki

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Man muss die Dinge vehement und konsequent beim Namen nennen und verfolgen … und die-se verfaulten, degenerierten, Systemlinge, Schädlinge und Fehler aufspüren, diesen nachsetzen und dann auch konsequent separieren, ausdünnen, außer Gefecht setzen und/oder ausschalten … !!! 😉

        Mir macht kein Atomstrom, Umweltverschmutzung oder CO2 Sorgen etc. … sondern wie kommen diese Nano-Fäden, Nano-Partikel oder Nano-Würmer auf sterile Test-Stäbchen und FFP2-Masken … was haben die-se Dinger darauf zu suchen … ???!!! ANGRIFF !!!!!!

        Es darf und kann …. auf keinem Fall verharmlost werden !!!!

        Auf diese hinterfotzige Art und Weise kann und könnte man ja … alles mögliche mit verbreiten … !!!!

        Es ist ein Mega-Drecks-Skandal und eine riesen Schweinerei … um es mal milde auszudrücken …

        MfG
        Clint Ostwald

      • Avatar

        "… wie kommen diese Nano-Fäden, Nano-Partikel oder Nano-Würmer auf sterile Test-Stäbchen und FFP2-Masken … was haben die-se Dinger darauf zu suchen … ???!!! ANGRIFF !!!!!!"

        Also SO ’nano‘ waren diese ‚Würmer‘ (Morgellons?), die da in einem Experiment – auf Twitter veröffentlicht – zu sehen waren, eigentlich nicht. Die Dinger sind mit einem ganz normalen Mikroskop (jedenfalls so weit ich erkennen konnte …) sichtbar gemacht worden.

        Und auf PInews berichtete eine Kommentatorin – kann ich natürlich weder bestätigen noch nicht bestätigen – , daß eine junge Frau aus ihrem Bekanntenkreis – Schülerin wohl noch – eine Reise antreten wollte und sich deshalb bei REWE Teststäbchen gekauft hat, um zu sehen, ob sie Corona-negativ sei.

        Sie war negativ. Und nach einer kurze Zeit später erfolgenden Testung POSITIV. D.h. sie hat sich wohl mit diesen Teststäbchen von REWE erst infiziert. Diese Dinger kommen mit Sicherheit nicht von einem Bauernhof der Umgebung … und ich argwöhne immer mehr, daß wir hier einem Kriegsgeschehen unterliegen, in dem wir die Rolle des vertrauensseeligen, arglosen Opfers haben, daß sich durch eben diese arglose Vertrauensseeligkeit selber zum Tode verurteilt.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel