Hysterie und Panikmache erfolgreich: Laut Umfrage steigt Corona-Furcht wieder

31

Geschafft! Politik und Propaganda-Medien haben in den letzten Wochen vorzügliche Arbeit geleistet: laut Umfrage steigt die Angst vor Corona-Infektion wieder an. Und schon phantasieren Lockdown-Fans wie RKI-Präsident Lothar Wieler von grenzüberschreitenden Maßnahmen.

Nachdem im Sommer die Angst vor dem Virus zurückgegangen war, die Querdenker-Demos bei Ablehnung der Maulkorbpflicht sich nicht als Superspreader erwiesen und Bilder vom Hofvirologen Drosten verblichen wie die Erinnerung an einen schlechten Horrorfilm – in dieser Phase der Erleichterung ahnten Hellsichtige dennoch, dass das Imperium im Herbst zurückschlagen würde.

Und so kam es. Im Juli hatten laut Yougov-Umfrage ganze 40 Prozent der Bevölkerung Angst vor einer Corona-Infektion. Jetzt, nach täglicher Meldung neuer positiver Testergebnisse unter der Bezeichnung „Neuinfektionen“, nach dem Lockdown in den Niederlanden, den neuen Einschränkungen in Frankreich und Deutschland sowie der medialen Hysterie-Rhetorik stieg die Zahl der Besorgten auf 43 Prozent.

Auch die Anzahl jener, die an eine Verschlechterung der Corona-Situation glauben, war von 66 Prozent (Juli) auf 72 Prozent angestiegen. 75 Prozent befürchten zudem eine Verschlechterung den globalen Krise: gegenüber Juli ein Anstieg von 5 Prozent. Diese Umfrage wurde zwischen dem 06.- 08. Oktober bei mehr als 2000 Bürgern durchgeführt. Möglich, dass die Angst-Zahlen inzwischen noch höher lägen.

Bei so prächtigen Ergebnissen können Lockdown-Fans ruhig ein wenig zulegen. So erklärte der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), der Veterinär-Mediziner Lothar Wieler gegenüber Phoenix, dass er sich eine Abriegelung von Gebieten mit hohen Corona-Zahlen vor neun Monaten nicht hätte ausmalen können: „Inzwischen kann ich mir vorstellen, dass solche Maßnahmen durchgeführt würden“.

Viele Bürger flüchten aus Angst in die Unmündigkeit. COMPACT sagt: Vorsicht! Einmal abgegebene Freiheitsrechte erhält man so schnell nicht zurück. Bilden Sie sich eine fundierte Meinung zu Corona. Lesen Sie dazu den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 2. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. HIER bestellen oder einfach auf das Banner unten klicken!

Über den Autor

Avatar

31 Kommentare

  1. Avatar
    Rumpelstielz am

    Fokus: Sterberate 40 Mal so klein wie in EuropaMilder Verlauf, kaum Todesfälle: Forscher gehen Corona-Rätsel um Afrika auf den Grund
    "Einer Studie im Fachjournal "Nature" zufolge gibt es einen möglichen Zusammenhang zwischen dem uralten Neandertaler-Erbe in unserem Erbgut und schweren Verläufen von Covid-19. Menschen mit dieser Genvariante haben demnach ein höheres Risiko, bei einer Corona-Infektion künstlich beatmet werden zu müssen. Diese Genvariante finde sich häufig bei Menschen in Südasien und Europa – in Afrika komme sie aber so gut wie gar nicht vor."
    Liebe Forscher; edle Dumpfbirnen,
    1) Kein Afrikaner hat Neanderthalergene.
    2) Die Evolution hat aus dem Neanderthaler die Weißen und Asiaten gemacht.
    3) Den modernen Menschen gibt es nicht.
    Blutgruppe 0 ist da am häufigsten wo Malaria vorkommt. Solche Leute überstehen Malaria besser, so ist das auch bei Corona.

    Immer, wenn ich Forscher oder Wissenschaftler höre, denke ich an die Ehtnische Gehirnbremse.
    also Geschwätzwissenschaftler

  2. Avatar

    "Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe!" egal von wem, stimmt aber! Mit solchen "Vorhersagen" sollen die Leute doch nur dazu gebracht werden, sich der Schafherde anzuschließen, da die Opposition eh keine Chanche hat! Und Umfragen sind da noch besser zu manipulieren; die Frager wissen genau, wen sie zu fragen haben, um das geqünschte Ergebnis zu erhalten! Und das Interwiew kann man sofort beenden, wenn man merkt, daß es in die "falsche" Richtung läuft!
    Tatsächlich kann man vor Corona zunehmend Angst haben – aber nicht vor dem Virus, sondern vor dem, was damit gemacht wird: Die Zerschlagung einer funktionierenden Weltwirtschaft, steile Senkung von Lebensstandart und bürgerlichen Freiheiten, eine streng diktatorische Weltregierung (anders geht das nicht bei 7,7Mrd.) und alle heften sich als Unterwerfungsgeste den Spucklappen ins Gesicht!
    Die, die glaubten, mit der Weihnachtszeit würde der Coronaterror endlich verschwinden, das Weihnachtsgeschäft den gebeitelten Gewerben endlich Gewerbefreiheit und zumindest ein bischen Umsatz für 2020 bescheren, um überleben zu können, sehen sich nun getäuscht, ja geradezu in den Hintern getreten! Denn es wird schlimmer für alle anstatt besser!
    Und jeder, der weis, daß er am 1.1.21 zur Arbeitsagentur muß, wird sich ohnehin an Weihnachten zurückhalten – und nach dem, was die Obrigkeiten jetzt tun, werden das noch einige 1000 mehr sein!

  3. Avatar

    Schwer zu ertragen ist die dreiste Überheblichkeit, mit der die Corona-Schlaumeier Bürger, die nicht ihrer Meinung sind, als "unmündig " abkanzeln. Das muß man mit Zinsen zurückzahlen. Wahrheit ist keine Mehrheitsentscheidung , aber 95% der Bevölkerung müssen sich nicht von einer Handvoll kryptomanischer Finsterniss-Sucher das Zeugnis "unmündig" abholen.

  4. Avatar

    85 Prozent der Deutschen in dieser Umfrage halten die Maßnahmen unserer Bundesregierung übrigens für angemessen bzw. sogar noch zu wenig 🙂

      • Avatar

        Propaganda machen immer die Anderen, nicht wahr? Bei der "stärksten Stimme des Widerstandes" ist es selbstverständlich "Aufklärung".

    • Avatar
      Der ist so schön doof :-) am

      Deswegen maskierte sich genau diese Mehrheit schon im Feb, März und Anfang April absolut freiwillig und ganz ohne Zwang. (vorwiegend mit Klopapier)

    • Avatar

      Und täglich grüsst das Propagandastudio Merkelstans….. und angeschlossene bezahlte Hetzereinrichtungen wie der IM Kahane Ausbildungsorden .

      DIMAP steht für …DIE MACHEN PROPAGANDA !!!

      Die lügen das sich Stahlträger verbiegen…… Normale Menschen ,die mit eigenen Auffassungsvermögen erkennen dass alles das, was auf die Bundesbürger losgelassen wird einem Ziel dient der politischen Diktatur Merkels und ihrer Untertanen ,die sich dafür belohnen lassen.

      Münchhausen ist eine Geschichte ,aber die Bundesrepublik Merkel DDR ist Realität….

      Die Mielkes, Honeckers und VerKRENZten haben nur andere Namen , rühmen sich die Diktatur gegen das eigene Volk zu unterstützen ,beizutragen mit eigenen Ideen alles zu noch gefährlicher zu entwickeln.

      Noch ist nicht aller Tage Abend ….es fehlt der berühmte I-Punkt,oder das Streichholz um das Pulverfass explodieren zu lassen. Die Masse der Leute ist noch unentschlossen ,sie verabscheuen die Politiker ,aber alles findet ein Ende ,wenn es reicht…..

  5. Avatar

    "Yougov-Umfrage"? Ich kenne dieses Institut nicht. Sind wir inzwischen so weit, dass jeder Depp sich mit irgendwelchen "Umfragen" wichtig machen kann? Viel interessanter ist doch, dass die deutschen Gerichte zunehmend den unsinnigen Maßnahmen der Politik zu widersprechen scheinen! Wenn das so weitergeht, könnte ich meinen Glauben an den Wert der Justiz wiedergewinnen.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ MICHAEL-B

      Mit dem Glauben ist das so eine Sache.
      Glauben kann man alles oder nichts.
      Schlimm ist nur zu glauben, die Justiz
      wäre unabhängig.
      Sie ist also kein Wert an sich, sondern
      ein wertvolles Werkzeug des Staates bzw. der
      regierenden Parteien in Mrkls Wunderland.

      Was jetzt geschieht ist Teil des Schmierentheaters.
      Du sollt den Glauben an die vermeintlich gerechte,
      unabhängige Justiz (die es nie gab) wiederfinden,
      wie es sich für einen Deutschen Michel gehört.

      Du darfst den deutschen Hoteliers dein Geld bringen,
      aber wenn du nach dem Urlaub erkrankst, dann bist
      du selbst schuld, denn du hast nicht auf Baba Angela
      gehört und kannst auch nicht beweisen, dass du auch
      zuhause krank geworden wärest, es sei denn, du hast
      einen Corona-Leugner und Maskenverweigerer in deiner
      unmittelbaren Nachbarschaft, den du anzeigen könntest.

      Dann müsste der nämlich erklären, warum er dich nicht infiziert
      haben kann (was er aber nicht kann) und du wärest sozusagen aus
      dem Schneider und könntest dich über Deutschlands großartige
      Justiz freuen und somit deinen Glauben, dass du in einem
      D eutschen D emokratischen R echtsstaat lebst, festigen.

      HALLELUJA

      • Avatar

        IN EINER SCHWARZEN WAHL KAM DIE ROTE MERKEL AN DIE MACHT VERSPRACH GOLDENE ZEITEN ………

        Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewand…….. Das hat Merkel damals falsch verstanden Die Zukunft gibt es so nicht mehr ,nur noch Trümmer im Hause der Deutschen…..

  6. Avatar
    Knopf an die Backe am

    Könnte stimmen. Massenmigration finden ebensoviele ganz gut, siehe Wahlergebnisse.

    Letztlich aber nicht so schlimm, weil die Masse nie besonders klug war. Deshalb gibt es auch keinen Nobelpreis für Gruppendynamik.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    In Givememoney n‘ shut the f*ck up … sind Umfragen zu 110% … für’n Ar*** ! 😉

  8. Avatar

    Mutti und die Landesministerpräsidenten beschließen ein Coronaverbot nach dem anderen.

    Die Verwaltungsgerichte verbieten ein Verbot nach dem anderen, kassieren nacheinander die Coronaverbote, die noch nicht einmal die Haltwertzeit einer Eintagsfliege haben.

    Und was macht das Parlament, machen die Mitglieder des Bundestages?
    Huhu, hallo ihr seid von uns gewählt.

    Wie lange wollt ihr dem Corona Chaos noch stillschweigend zusehen? Oder habe ich bei dem Coronawirrwarr irgendetwas was verpasst?

    Auch die Arbeit der Verwaltungsgerichte Kosten des Michels Steuern.

  9. Avatar

    Neuer toller Begriff für die Paar Prozent Maskenmuffel noch in Deutschland = Mumu’s 😀 😀 😀

    • Avatar
      Knopf an die Backe am

      "Masken"?

      Du meinst Volks-Spucklappen. Oder betreten Drosten und der Tierarzt ihre Labore auch so leicht bekleidet, wie du den Supermarkt?

      Wenn Altagsmasken (auch selbstgehäkelte) ausreichenden Schutz bieten, können *FFP-Schutzklassen ersatzlos gestrichen werden.

      Den Selbsttest kann jeder selber machen. Einfach staubige (Staubpartikel sind etwas größer als Viren 😉 ) Arbeiten mit "Alltagsmaske" erledigen, oder in deiner Räucherkammer übernachten.

      *FFP ist die englische Abkürzung für Filtering Face Piece. Ins Deutsche übersetzt bedeutet es Atemschutzmaske, Feinstaubmaske, Staubmaske oder Atemschutzfilter. FFP-Schutzklassen unterteilen die Atemschutzmasken in drei Gruppen, wobei FFP3 die sicherste Schutzklasse für Masken ist.

      • Avatar

        Um zu wissen, daß Microben, die so klein sind, daß man sie ohne Elektronenmikroskop nicht sichtbar machen kann, durch Textilgewebe gehen, brauchen wir dich Schlaumax nicht. Es geht um die Atemluft, die diese Microben transportiert. Schon mal was von der bremsenden Wirkung von Luftwirbeln gehört? Vielleicht, aber nachgedacht jedenfalls nicht. Es geht darum, die Fahne aus deinem Mund von 120 cm auf 40 m zu verkürzen, um weiter nix.

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      @ HANS GHRASS

      Schön, aber wenn die Masken wirklich helfen würden,
      dann dürften die Infektionszahlen gar nicht steigen.

      Die manipulierte (verblödete) Masse trägt sie (sich in Sicherheit
      wähnend), mit strahlenden Augen und jedes eitle Weib möchte
      inzwischen die neuesten, schönsten und ausgefallensten modischen
      Gesichtslappen haben, um sich von ihren Konkurrentinnen
      abzugrenzen. Und im nächsten Sommer tragen sie wieder ihre
      schicke Outdoor- Unterwäsche zur Schau, natürlich mit Maske
      (die Erderhitzung macht‘ s möglich), und wundern sich, dass sie
      sexistisch belästigt werden (von alten weißen Männern).
      Die Corona-Industrie hat jedenfalls Hochkonjunktur.
      Und das ist gut so. Bleiben wenigstens ein paar Arbeitsplätze erhalten.

      Aber Spaß beiseite: Wer verfügt eigentlich über Beweise, dass die wenigen
      "Maskenmuffel" für die Verbreitung des Virus verantwortlich sind
      bzw. überdurchschnittlich oft infiziert werden?
      Und wo sind die Beweise, dass Viren die Lappen nicht durchdringen können?

      Weihnachtsmärkte (an der frischen Luft) möchte man verbieten
      (wegen der "Mumus"?), aber der Aufenthalt in deutschen Amtsstuben,
      sowie in finsteren Kneipen und Nachtbars sollen erlaubt sein (wegen
      der Touristen, die jetzt nicht mehr zum Ballermann fliegen dürfen
      und auch nicht in die kalten Kirchen wollen? ).
      Geht’s eigentlich noch?

      • Avatar

        Wenn Morgen die Wunderweisen des FDJ Merkel-STADLs verkünden ,eingewickelt in Toilettenpapier bist Du sicher ….. reicht die Versorgung mit Toilettenpapier bei Ramsch Discountern wie ALDI und anderen Lieferanten nicht mehr aus ….. ,weil dann die Gläubigen Merkelianer dem bedingungslos folgen sich einhüllen in duftigen Zipp-Zapp..

        Besser noch Taucheranzüge mit Luftschlauch ….. alle 100 Meter werden Luftverteilungssysteme installiert ……… mit echten Gretel Luftfiltern…..

        Alles Corona ,oder was …….

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Sehr toll. Versteht auch niemand, wieso zwei U? Müsste doch Mamu heißen, wenn man unbedingt auf so tiefem Niveau über Andersdenkende sprechen muss.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Mir macht schon wieder Angst das die Idioten sich hier um Klopapier prügeln… 😉

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @DEMOKRATISCHE REPUBLIK ABSURDISTAN ,

        es gibt ja für alles Notlösungen…..

        Kanzlerfrage = Söder oder Luschet… ääh Laschet
        WC-Papier alle, = Bildzeitung, Berliner Zeitung, Frankfurter usw.
        Kondome alle = Nachbars Fahrradschlauch klauen, 2 x Kabelbinder drum und der Frau, Freundin sagen, wir machen heute mal was schwarzes. 😉

        Wir haben hier im Harz ein wunderbares Überlebenstraining am laufen. Morgen erkläre ich dann, wie man aus einem abgegriffenen Spaltaxtstiel eine wunderbare Steinpilzsuppe aus Bergquellwasser ohne Topf kochen kann.

        Mit besten Grüssen und ein schönes Wochenende
        der Marques

      • Avatar

        Angst macht es mir nicht,Corona übrigens auch nicht. Wenn Ich bei Regen einen Schirm aufspanne, mache Ich das nicht aus Angst oder "Hysterie" vor Regen. Klopapier bekomme Ich 2x pro Woche in Form der lokalen Werbezeitungen kostenlos ins Haus .Ich kann gar nicht genug Xxxxxxxxxx ,um es zu verbrauchen.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @SOKRATES also der Eschte oder wer auch immaa mit dem Fingaa…

        aber was das Sch**** angeht kann ich ihnen einen wertvollen Tipp geben.
        Ausm Aldi Nord den naturtrüben Apfelsaft kaufen und mal den Liter hinter die Binde kippen.
        Ich verspreche Ihnen, eine mobile Notdurft-Anlage von Westfalia bekommen Sie innerhalb 10 Minuten randvoll gebratzt und der Deckel will kaum noch zugehen. Selbstverständlich kann man das WC dann wieder zurück schicken mit Vermerk , dass haut rein. Rückgaberecht ist eben Rückgaberecht ! 😉
        Ehrlich, Einläufe werden vollkommen überbewertet, Aldi hat dafür den besten Saft für nur 76, Cent.
        Probieren sie es aus….
        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Dr. Schnabel am

        Richtig gutes Klopapier bekommst du gegen eine kleine Spende auch aus Selters…sogar Sonntags, wird direkt an die Haustür geliefert.

        Hihi, der ist ja noch dümmer als die Coronapolizei erlaubt. Weil er so völlig angstfrei ist geht er bei Regen nur dann in den Park, wenn alle anderen ihre Fischernetze aufgespannt haben. Und wehe nicht!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel