Während mediale Kriegshetze die Bürger in Atem hält, droht hinter den Kulissen die Durchsetzung der allgemeinen Zwangsimpfung. Wie der Irrsinn zur Pandemie geworden ist, lesen Sie in dem Buch „Corona – Der große Intelligenztest“ von Valentino Bonsanto. Hier mehr erfahren.

    Der Russland-Ukraine-Konflikt muss westlichen Machthabern und deren Propagandisten wie ein Geschenk vorkommen. Früher verlegte das Establishment umstrittene Entscheidungen in den Zeitraum einer Fußball-WM. Dann war die Bevölkerung abgelenkt. Jetzt, wo die Bundestagsdebatte zur allgemeinen Zwangsimpfung bevorsteht, kommt sogar ein Krieg. Der reißt nicht nur die komplette Aufmerksamkeit an sich. Nein, der Mainstream nutzt die Gelegenheit, der gespaltenen Bevölkerung ein neues „Wir” anzubieten. Die „anderen”, das sind jetzt die Russen.

    Stichtag für den potentiellen Impfbeschluss ist der 17. März. Der angeblich favorierte Gesetzentwurf soll alle volljährigen Bürger des Landes ab dem 1. Oktober die Nadel treiben. Es gibt freilich Alternativen, die zwar keine Impfpflicht, stattdessen aber verstärktes „Anpeitschen” der Impfbereitschaft vorschlagen. In jedem Falle: mehr Druck für Nicht-Geimpfte.

    Dass die Regierung aus den Erkenntnissen des BKK zu potentiellen Nebenwirkungen der mRNA-Brühe keine Konsequenzen ziehen wird, belegte die Bundespressekonferenz am vergangenen Dienstag. Laut BKK- Analyse ist die Anzahl der Impfnebenwirkungen keineswegs so niedrig, wie das Paul Ehrlich-Institut behauptet, sondern liegt bei 2,5 Millionen bis 3 Millionen. Die Stellungahme der Bundespresse-Konferenz liest sich wie ein schlechter Witz:

    Nicht alle erfassten Impfnebenwirkungen würden von der Regierung als solche anerkannt. Als Beispiel wurde – so Journalist Boris Reitschuster – der Fall erwähnt, „dass sich jemand schlapp gefühlt hat und nicht zur Arbeit gegangen ist. Das entspricht aber nicht der Definition von Impfreaktionen.” Welcher Definition? Wenn der goldene Schuss jemanden so erschöpft, dass er nicht arbeiten kann – dann ist das keine Nebenwirkung? Übersetzt bedeutet das: Was eine Impfreaktion ist, das bestimmt die Regierung.

    Auf solcher Grundlage wird in knapp zwei Wochen die Entscheidung über Impfzwang an den Bürgern entschieden… Der Widerstand darf jetzt nicht nachlassen.

    Sind wir alle verrückt geworden!? Was Valentino Bonsanto in seinem Buch „Corona – Der große Intelligenztest“ präsentiert, schlägt dem Fass den Boden aus. Der Autor hat recherchiert und Informationen zusammengetragen, die selbst ihn an manchen Tagen ans Limit brachten. Jede Wette: Mit diesem Buch überzeugen Sie auch den hartnäckigsten Zeugen Coronas, dass wir von vorne bis hinten belogen werden. Hier bestellen.

    43 Kommentare

    1. Herdenmensch an

      Wer glaubt das es nur rein Zufall ist was, nach der künstlichen Pandemie, passiert unterliegt einem Irrglauben.

      Diese Verbrecher richten sich selbst, sollte es zum Unvermeidlichen kommen. Die Völker der Welt sollten diese Massenmörder, ja das sind sie, vorher richten.
      Das wird wohl auch ein Irrglauben meinerseits sein die große Menge der Menschen begreifen garnicht was das bedeutet was gerade passiert.

    2. Die allg. Impfpflicht ab 18 wird zum 01.10.2022 kommen – auf Basis dreister Lügen*!
      —————————————
      Wesentlicher Inhalt des Entwurfs

      Aus medizinisch-epidemiologischer Sicht ist eine hohe Impfquote notwendig, um das Risiko sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren und SARS-CoV-2 an andere Menschen zu übertragen zu reduzieren.
      Die derzeitige Impfquote reicht nicht aus, um den zu erwartenden, sehr schnellen und drastischen Anstieg der Erkrankungen und die damit bestehende Gefahr einer Überlastung des Gesundheitssystems und ggf. weiterer Versorgungsbereiche in den kommenden Wintermonaten 2022/2023 einzudämmen.

      Dies bedeutet, dass Personen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens sechs Monaten in der Bundesrepublik Deutschland haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben, verpflichtet sind, ab dem 1. Oktober 2022 über einen Impf- oder Genesenennachweis zu verfügen und diesen auf Anforderung der zuständigen Behörde vorzulegen. Unabhängig davon sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, verpflichtet, ab dem 1. Oktober 2022 diesen Nachweis auf Anforderung ihrer Krankenkasse, ihres Versicherers, bei dem sie privat krankenversichert sind, oder ihres Trägers der Heilfürsorge vorzulegen.
      —————————————
      https://dserver.bundestag.de/btd/20/008/2000899.pdf
      (*s. Prof. Homburg: https://www.achgut.com/artikel/trotz_krieg_die_impfpflicht_naht)

    3. Albin Paul an

      Man hört und liest immer von "Impfen". Das ist keine Impfung, sondern die Verabreichung einer unbekannten bio-chemischen Substanz mit fatalen Nebenwirkungen sowie relativer Unwirksamkeit und schnellem Zeitablauf mit kurzem Haltbarkeitsdatum.

      • Genau. Es ist kein Impfstoff:
        Die Arbeit der MIT-Wissenschaftlerin Stephanie Seneff, "Worse Than the Disease: Reviewing Some Possible Unintended Consequences of mRNA Vaccines Against COVID-19", veröffentlicht im International Journal of Vaccine Theory, Practice and Research in Zusammenarbeit mit Dr. Greg Nigh, ist nach wie vor eine der besten und umfassendsten Beschreibungen der vielen möglichen unbeabsichtigten Folgen der fälschlicherweise als "COVID-Impfstoffe" bezeichneten mRNA-Gentransfertechnologien. (THE EPOCH TIMES 3.3.2022)
        Die Publikation ist zu finden unter : https://ijvtpr.com/index.php/IJVTPR/article/view/23
        International Journal of Vaccine Theory, Practice, and Research

      • Das ist ein Impf-Genozid. Nicht mehr und nicht weniger. Beweise liegen vor und die Winkelzüge der regimenahen Ethiker und Juristen interessieren mich nicht. Auch die Kontergangeschädigten durften jahrzehntelang klagen, bis sie anerkannt wurden. Im Übrigen wiederholt sich die Geschichte, zur Nazizeit hatte man die Juden auch bis zum Schluss im Dunkeln gelassen und alle belogen. Erst die Alliierten deckten schonungslos das mörderische faschistische deutsche Wesen auf.

    4. Woanders wurde heute morgen bekannt gegeben, daß die Krankenkassen 16Milliarden € Minus haben, damit ins Jahr 2023 gehen – und sehrwahrscheinlich die Beiträge entsprechend erhöht werden! Da Corona – wie jede Grippe – hauptsächlich alte Kranke erlöst, kann man die Todesursache nach Bedarf wählen: Je nach Lage eben an Corona oder der Grunderkrankung!
      Wenn solche Leute einen humanen Arzt finden, der sie nicht noch zur Sterbeverlängerung auf eine Intensivstation mit Beatmung schafft, haben sie Glück gehabt! Wenn kranke Alte sterben schadet das doch keiner Volkswirtschaft? Aber doch der "Gesundheitsindustrie"!Alle Pharmabuden, die hier ihre Produkte verhökern, sind fest in USAmerikanischer Hand! Das sind die selben, die allen Menschen ihre untauglichen Coronaimpfstoffe verpaßt haben wollen – und deshalb allen Regierungen im Nacken sitzen, eine Impfpflicht einzuführen – und auch die Produkte herstellen, um kranke Alte mit hoher Pflegestufe möglichst lange am Leben zu halten.
      Solche Betroffenen sind in der Regel nicht glücklich!

      • @ Livia
        Sie glauben doch nicht wirklich, dass da jemand das Leben von alten Kranken und Pflegebedürftigen verlängern möchte. Ob geimpft oder nicht, die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die Uhr dieser alten Menschen in Bälde abläuft. Sie dienten zuerst als Versuchskarnickel. Einige überlebten sicherlich ein paar Tage oder Wochen, fielen aber für die zweite Impfung aus. Also brachte man das Zeugs unter die Jüngeren. Diese werden überraschenderweise auch alt, krank und pflegebedürftig, (auch durch die Impfung) sind also eine Belastung für die Renten- und Krankenkassen, aber ein Geld-Segen für die Pharmaindustrie. Warum sollte man die am Leben halten. Die wachsen doch nach und werden immer mehr. Jetzt geht man schon auf die Kinder los. Die Pharmaindustriellen plündern die Steuersäckel aller Länder. Was machen die Ganoven mit dem ganzen Geld? Doch nicht etwa die konfiszierten Luxus-Yachten der russischen Oligarchen günstig kaufen?
        Die Krankenkassen sind im Minusbereich? Wer hätte das gedacht? Ich muss z.B. jährlich 6200 Euro inklusive SB an die PKV zahlen, nur um mich brüsten zu können privat versichert zu sein. Erst danach bekomme ich eventuell eine Leistung. Was machen diese Ganoven mit meinem Geld? Bei den gesetzlich Versicherten ist es im Prinzip doch genauso, merkt bloß keiner. Es geht nur ums Geld und sonst nichts.

        • Plagegeist an

          Und jetzt sollen wir auch noch die Biontech-Impfung ukrainischer Kriegsflüchtlinge bezahlen, nur weil die kein SputnikV wollen. :-(

    5. Neulich war zu lesen, wie professionelle Heuchler über Demonstranten denken, die mit einem gelben Davidstern an der Kleidung auffielen.
      Und tatsächlich sind die nationalsozialistischen Methoden der Ausgrenzung wieder gegenwartig.
      Wir sollten uns aber nicht mit den zum Feind erklärten Zielgruppen der Adolf-Begeisterten identifizieren, sozusagen eine Opfer-Rolle annehmen.
      Die Zeit ist jetzt, der sterbenden Volksgemeinschaft Adieu zu sagen.

      • Plagegeist an

        "professionelle Heuchler" und "sterbenden Volksgemeinschaft" trifft es haargenau. Viele können nicht mal mehr nachvollziehen, warum sich andere Völker wehren." Unterwerft euch", rufen sie den Ukrainern zu.

    6. Da versucht man solche Vorgänge zu begreifen und scheitert. Es ist ja auch sehr schwierig die Gedankengänge von geistesgestörten Politikern oder Schulmedizienern nachzuvollziehen.
      Aber wir kommen nicht daran vorbei eine Bedeutung zu finden.
      Hier als Anregung zwei Ansätze:
      1) Übernimm exclusiv Verantwortung für Dein Leben. Kein Richter, Gesetzgeber, Versicherungsvertreter wird das für Dich übernehmen.
      2) Wirf alles Scheinwissen über Bord. Gedanken sind zu oft das Produkt einer Prägung oder Manipulation.

    7. Ich denk mir mal auch der HUMANE PHARMA-KRIEG mit dem NICHTGEWOLLTEN LEICHENGIFT geht weiter zur GESUNDHEITSFÜRSORGE besonders für uns alle Weißbrote& Krauts. Habe ich auch anders nicht erwartet ,da Moskau ein Bösewicht ist. VÖLKER BLUTEN& DAS KAPITAL KASSIERT!!! So bahnt sich der Weg in eine Neue Welt Ordnung BESONDERS im SCHLARAFFENLAND BR(Deutsch?!) FCK PENTAGON!!!

    8. Das traue ich dem Impftegime durchaus zu. Vor allem wird die Pharmaindustrie freiwillig auf weitern fetten Profit niemals verzichten.

      P.S. ich bin kein Impfgegner, nur solle es jeder freiwillig entscheiden.
      Meinen persönlichen Imfpfstatus ist eh meine Privatsache.

    9. jeder hasst die Antifa an

      Diesen Halunken im bunten Tag ist alles zuzutrauen im Schatten einer vom Westen aufgeheizten Kriegs angst, peitscht man das Impfverbrechen durch das wäre nicht das erste mal das man ein Unangenehmes Gesetz hinterlistig verabschiedet.

      • @ Tiffi

        Sehe ich auch so.
        Im wabernden Nebel der Kriegsangst lauert der Dämon vom Corona und beißt den Ungläubigen in die Kehle.

        • Corona war nur ein Testlauf. Es wurden Menschen durch Angst und nicht durch das Virus, in den Häusern festgehalten.
          Die Politik hat ausprobiert, wie es in Kriegszeiten ist und hat festgestellt 80% der Dussel halten sich an jeden von ihnen verzapften Mist. Deshalb brauchen sie auch in Kriegszeiten keine Befürchtungen von zu viel Partisanen Scharmützeln der eigenen Bevölkerung haben.

    10. friedenseiche an

      die brauchen den putin nicht für einen krieg in brd

      die kriegen ihn sobald das gesetz zur allgemeinen impfpflicht durch ist

      mal schauen ob die tuntebuntewehr oder sonst wer dann ran muss
      jedenfalls werden die erheblichen widerstand erleben

      die von den diensten haben mal das gebilde "Soft target" kreiert
      sie werden dann erleben was soft targets sind

      ganz ohne schußwaffen werden abertausende den widerstand zu einem fiasko für die bänkster machen
      die werden schwindelig und ohnmächtig wenn die kurse auf null gehen

      sollte ich dann noch leben
      werde ich alle spirituelle energie frei lassen und dafür sorgen dass die kapitalistengang einen schweren gang vor die tore hat

      die werden sich an die bibel erinnert fühlen
      nur sterben dann nicht die erstgeborenen der ägypter
      oder
      kommen heuschrecken
      es wird noch eine stufe höher gehen
      damit die in der pyramide lernen was gottesfurcht heißt

      sie sollen sich ihren giftcocktail in ihren arsch schieben !!!!

      • Gestern im Golfverein sprach ein Dussel schon ganz euphorisch davon , das er sich Montag den 4. Schuss abholt!
        Kommt dann noch das Gespräch auf die Ukraine, dann ist ganz aus. Habe ihm gesagt, das die Amis uns schon zwei mal völlig zerstört haben. Er schaut mich an als ob ich beklopft wäre. Es hat hier keinen Sinn mehr, irgendwelche Energie in Gespräche mit Idioten zu investieren!

    11. Jens Pivit an

      Die antideutschen BT-Diätenfresser können beschließen, was und wie sie lustig sind. Ich lasse mich nicht gegen Corinna und die neue Tante Mu schimpfen. Rebellion Heil. Warum? Darum!

    12. DerGallier an

      Deswegen die Änderung des Lastenausgleich Gesetzes zum 01.01.24? Denn einer muss bezahlen.

      Epoche Times Beitrag vom 04.3.22 bei Telegram

      Zahlungen in Millionenhöhe für Impfschäden bundesweit

      Impfnebenwirkung oder Impfschaden? Nicht jeder vermag die Begriffe voneinander zu trennen. Sobald eine dauerhafte Gesundheitsbeeinträchtigung über einen Zeitraum von sechs Monaten nach einer Impfung besteht, spricht man von einem Impfschaden.

      Bereits jetzt werden Millionenbeträge für Impfschäden aus einer Zeit vor Corona in Deutschland verauslagt.

      Mit Einführung der COVID-Impfung ist die Anzahl der beantragten Impfschäden in die Höhe geschnellt. Doch die Bearbeitung braucht Zeit.

      Seit der COVID-Impfung ist die Anzahl der Anträge auf Anerkennung eines Impfschadens im Vergleich zu den Vorjahren massiv gestiegen.

      Aus den 16 Bundesländern liegen Epoch Times neun Antworten vor. Einen konkreten Stichtag für die Zahlen aus dem Jahr 2022 gibt es dabei nicht, da die Antworten zeitlich versetzt eingingen. Schon jetzt ist allerdings abzusehen, dass sich die Anzahl der Impfschäden massiv erhöht hat, Tendenz steigend.

      https://www.epochtimes.d

      • Wer glaubt er bekommt irgendetwas aus diesem Topf, ist dumm. Wenn es vielleicht eine mickrige Rente werden sollte, dann erst nach x Jahren vor einem Gericht. Und wie unsere Richter ticken, kann man heute schon sehen. Sie haben nichts von Rechtsstaatlichkeit oder Gerechtigkeit am Herzen. Beste Beispiele hier sind die Berufsgenossenschaften. Das ganze Blabla mit den Sozialgesetzbücher ist nur Fassade um Beiträge Zwangs mäßig einzuziehen.

        • Werner Holt an

          @ asisi1: "Wer glaubt er bekommt irgendetwas aus diesem Topf, ist dumm."

          Genauso wird es kommen. Nach jahrelangem Rechtsstreit fallen höchstens Brosamen vom Systemkatzentisch. Viele werden die Auszahlungen gar nicht mehr erleben. (Siehe Contergan.) – Aber das hält unseren Politikerolymp doch nicht davon ab, zur "Bewältigung der Pandemie und anderer Krisen" diejenigen unter den Michels zur Kasse zu bitten, die noch irgenwie etwas besitzen. Fragen Sie mal den Schwaben-Klaus, was uns ab 2030 noch zustehen soll/wird.
          Da schlägt man doch wieder mehrere Fliegen mit einer Klappe. Und der Rest der Michels wird wieder vor Freude den jahrelang eingeübten Veitstanz auf’s Parkett legen. Ich mache jede Wette, daß nach Einführung des Impfpflichtgesetzes etliche derer, die heute gegen Hitler-Putin-Rußland auf der Straße sind, auch gleich für eine Impfpflicht und selbstredend gegen diese Naziquerschwurblercoronaleugner demonstrieren werden. Jaaa, wenn wir schon mal auf der Straße sind – warum nicht … Und unser Elitenpantheon in Berlin – allen voran der Kleine König Kallewirsch – wird’s freuen. So geht nämlich "Demokratie" im besten Schland aller Zeiten.
          Mir kommt seit der Ausrufung von Corona so langsam – aber sicher! – jegliches Nationalgefühl abhanden. Eshandelt sich schlichtweg um Volldeppen und Zombies.

      • Plagegeist an

        Na Jungs, macht ihr euch wieder Sorgen, dass Geimpfte nicht gut versorgt sind?

        (ihr seid echt zu komisch, richtet doch einen Impfschadenfond ein, sammelt Spendengelder)

    13. Der Krieg kam sehr gelegen! Mann könnte meinen, da haben welche den Russen ganz schön provoziert, damit einiges nicht ans Tageslicht kommt. Putin hat geliefert und die deutschen Dummbeutel spielen mal wieder Mutter Theresa und Kriegstreiber in einem. So ganz nebenbei nutzt man auch gleich den demokratischen Entscheidungsprozess ohne Volk und verabschiedet ein neues Gesetzt im HauruckVerfahren.
      Im Herbst wird dann Zwangsgeimpft, natürlich alles zum Wohle des Volkes. Pfizzer und Co. reiben sich schon mal die Hände, ist der Plan doch voll aufgegangen. Falls

      • Das Hände reiben geht jetzt erst richtig los. Wenn die Nebenwirkungen in diesem Tempo weiter gehen, dann brauchen ja die Geschädigten bis zum Lebensende x Medikamente. Das kommen dann die richtigen Einnahmen!

      • Werner Holt an

        @ Emrest

        Manchmal könnte einem der verschwöhrungsschwurbelnde Gedanke kommen, daß das ALLES abgekartet ist. Vielleicht war das mit dem Herrn Hitler schon so. Auch darauf könnte man kommen, wenn man sich anschaut, wer diesen Größten Führer aller Zeiten so in’s Amt finanziert hat …

    14. DerGallier an

      Zu finden auf Telegram 04.03.22 -AUSZUG-

      Während Sie von der russischen Invasion abgelenkt wurden, veröffentlichte die britische Regierung Daten, die bestätigen, dass Vollständig Geimpfte jetzt mit bis zu 3,2-mal höherer Wahrscheinlichkeit an Covid-19 sterben als Ungeimpfte

      Die neuesten von der britischen Gesundheitssicherheitsbehörde veröffentlichten Daten bestätigen, dass vollständig geimpfte Personen in England bis zu 3,2-mal häufiger an Covid-19 sterben als nicht geimpfte Personen, basierend auf den Covid-19-Sterblichkeitsraten pro 100.000 Einwohner.

      Dies bedeutet, basierend auf der Impfstoff-Wirksamkeitsformel von Pfizer, dass die Covid-19-Injektionen nun eine negative reale Wirksamkeit gegen den Tod von nur minus 222 % aufweisen.

      Die russische Invasion wird jetzt in einer Endlosschleife rund um die Uhr über BBC News und Sky News ausgestrahlt, und der britische Premierminister hat sie als „den größten militärischen Konflikt seit dem 2. Weltkrieg“ bezeichnet.

      Aber da Covid-19 nach zwei Jahren ununterbrochener Propaganda und Lügen jetzt nirgendwo in den Mainstream-Medien zu sehen ist, ist es schwer, nicht zu dem Schluss zu kommen, dass diese intensive Berichterstattung über einen Tausende von Kilometern entfernten Krieg nur eine Ablenkung ist.

      • Werner Holt an

        @ Der Gallier: "Die russische Invasion wird jetzt in
        einer Endlosschleife rund um die Uhr (…) ausgestrahlt (…)"

        Na, gestern gab’s dann aber auf allen Dritten den ebenso
        superwichtigen wie superunterhaltsamen "ESC-Vorentscheid". –
        Twölf Points vor Rasch-schia!

    15. Jim Becker an

      Richtig erkannt, aber die Impfpflicht ist bei weitem nicht alles! Der Ruf "alle" Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen, ergießt sich ein Menschenstrom wie 2015 nach Deutschland. Jeden Tag kommen vollbesetzte Züge aus Warschau. Viele Bilder zeigen deutlich, dass es sich dabei in vielen Fällen nicht um europäisch aussehende Ukrainer handelt.
      Bitte an compact, berichtet darüber! Prangert das an!!!!!!!!!!!!!!!

    16. Hat sich seit B.Brecht etwas geändert ?

      «Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber»
      (Bertolt Brecht)

    17. Plagegeist an

      Wen interessierts, wie man auch bei hiesiger Themenauswahl und quantitativer Verteilung bewundern darf.
      Atombonbenangst/Gaspreisangst schlägt Impfangst.

      • Werner Holt an

        Was hatten wir für eine Atom-Bonbon-Angst,
        während Du über den Gasbrei sangst …

        • Plagegeist an

          Hab ich was falsch verstanden?

          Tenor: Die Ukraine soll sich umgehend unterwerfen, weil die deutschen Werners Angst vor Atombombenkrieg und hohen Energiepreisen haben.

    18. Freichrist343 an

      AfD, Linke und CDU werden dem Haupt-Antrag nicht zustimmen. Die FDP wird nur zum Teil zustimmen. Die Mehrheit wird wohl knapp verfehlt. Im Übrigen wird es ab Mitte März warm. Es wird kaum noch Corona-Tote geben. Und weitere Staaten werden die verdammten Corona-Beschränkungen abschaffen. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Andor, der Zyniker an

        @ Freichrist
        Gevatter Tod kommt auch im Sommer. Der liebt alle Menschen, egal ob mit Krebs, Herpes, Aids, Hirntumor oder Covid 19. In Ukraina ist Krieg, da brauchts keine Corona-Toten. (Wenn das der Herrgott wüste.)

      • jeder hasst die Antifa an

        Deine Christina scheint eine Hellseherin zu sein,was nimmt den die für ne Stunde Wahrsagen ich würde gerne erfahren wenn ich einen großen Lottogewinn mache.

        • friedenseiche an

          du erlebst deinen großen lottogewinnn am selben tag wie ich :-)

          1mal war ich gaaaanz nah dran
          4 richtige und die beiden fehlenden waren 7 und 8
          dafür kam dann die 6 mit der 9

          mein größter lottotag ist wenn die scheiß nazis den beschissenen schwanz einziehen und in ihr kaka-reich zurück müssen
          alles andere ist für mich nur nebensächlich

          erst wenn diese nazis weg sind ist leben wieder möglich
          ob ich es erlebe weiß ich nicht, aber ich hoffe für die kinder von heute dass es so kommt
          sonst werden die nämlich keine zukunft haben
          bei den alpträumen von elon musk bill gates und co

          apropos die eliten, kann da in davos nicht mal eine lawine durch die eliten-helicopter ausgelöst werden ?