„Herr Meuthen, nehmen Sie sich zu Herzen, was Jürgen Elsässer sagt!“ – Martin Sellner bespricht COMPACT 3/2021 (Video)

40

„Das Heft ist einem Thema gewidmet, das mich persönlich am allermeisten berührt“, sagt Martin Sellner in seiner Besprechung der März-Ausgabe von COMPACT, die sich schwerpunktmäßig mit den „Kindern des Lockdowns“ beschäftigt – und hier zu bestellen ist.

Sellner räumt ein: „Das Leiden der Kinder der Corona-Generation war es, was mich persönlich auf die letzte Großdemo in Wien getrieben hat“. Und sehr emotional fährt er fort: „COMPACT beschreibt dies anhand von vielen traurigen Einzelschicksalen und Zahlen. Die Überlastung des Gesundheitssystems gibt es momentan bei der Kinder- und Jugendpsychiatrie, schon kleine Kinder werden depressiv, es ist unfassbar, was hier gerade passiert. Den Kindern und Jugendlichen werden die entscheidenden Jahre ihres Lebens geraubt.“

Besonders hebt Sellner das Editorial von Jürgen Elsässer in der März-Ausgabe hervor. Dessen Ratschlag an die AfD, den Schulterschluss mit den Querdenkern zu suchen, sei „maßstabgebend für die deutsche Innenpolitik“. Er zitiert aus dem Text:

„Kann die AfD Kann die AfD die Corona-Diktatur stürzen? Sie muss damit rechnen, dass ihre Prozente nach unten gefälscht wer-den – vor allem bei der Briefwahl geht das ganz einfach. Der Betrug kann nur auffliegen, wenn die Partei schon im Vorfeld auf der Straße unübersehbar macht, dass Millionen hinter ihr stehen. Was das bisher verhindert, ist nicht die Beobachtung durch den Verfassungsschutz – das ist ein Argument von Feiglingen: Die SPD war im Wilhelminismus sogar komplett verboten und wuchs dennoch in dieser Phase zur stärksten politischen Kraft auf. Nein, der Feind der AfD steht im Innern und heißt Jörg Meuthen.“

Sellner dazu:

„Was wirft Elsässer Meuthen konkret vor? Er wirft Meuthen vor, dass die AfD jetzt nicht das tut, was in Österreich die FPÖ unter Kickl mehr und mehr tut, nämlich auf die Straße zu gehen. Und die FPÖ will den Corona-Protest von den Demos ins Parlament tragen. Die AfD hingegen will – das hat Meuthen beim letzten Bundesparteitag klar gemacht – sich scharf abgrenzen von den sogenannten Schwurblern und Corona-Kritikern, um sich einer – vielleicht gar nicht vorhandenen bürgerlich-liberalen, elitären Bildungskaste anzudienen. Ja, es mag sein, dass in der Querdenker-Bewegung auch Leute dabei sind, die Unsinn sagen, aber dennoch ist es eine starke anti-globalistische Protestbewegung. Allein aus Parteiräson sollte die AfD das Alleinstellungsmerkmal als Corona-kritische Oppositionspartei nicht missen.“

Und weiter:

„Die FPÖ zeigt, wie es geht. Die FPÖ vertritt überall politik- und salonfähige Positionen, sie wendet sich gegen Impf-zwang und Maskenzwang, sie setzt sich für den Schutz von besonders vulnerablen Gruppen ein. Sie geht also nicht ‚all in‘ und sagt, dass es das Virus nicht gibt, aber sie sucht den Schulterschluss mit der Bewegung und rümpft nicht angewidert die Nase. Das ermöglicht der FPÖ auch, an dem Massenmobilisierungserfolg zu partizipieren – und man sieht: die FPÖ steigt und steigt in den Umfragen wie der Kurs von Bitcoin vor einigen Wochen.“

Die vollständige Video-Rezension gibt es hier:

Martin Sellner beschließt seine kurzweilige Besprechung mit dem Appell:

Herr Meuthen, nehmen Sie sich zu Herzen, was Jürgen sagt. Und an alle anderen in der AfD: Nehmen Sie sich Kickl zum Vorbild.

Das komplette Inhaltsverzeichnis unserer März-Ausgabe:

Titelthema
Kinder des Lockdowns: Eine verlorene Generation wächst heran
«Verlassen» und verlassen: Wie wir als Eltern helfen können
Die Zukunftsangst macht mich wahnsinnig: Wutschrei einer Schülerin

Politik
Tod auf Raten: Wie Kliniken an die Wand gefahren werden
Vom Schwarzwald zum Schwarzmeer: Was Nawalny in Deutschland so trieb
Androiden weinen nicht: Corona-Roboter ersetzen die Menschen
Masterminds des Great Reset: Bericht vom Weltwirtschaftsforum 2021
Die Gamestop-Story: Der Aufstand der Börsenrebellen
Urknall im Labor: Geschichte der Gentechnik

Dossier
Hakuna Matata: Warum alle nach Sansibar wollen
Tanz den Lukaschenko: Das Nachtleben von Minsk
Caipirinha an der Copacabana: Hostel-Hopping in Brasilien
Auf eine Elchsuppe in Dalarnas län: Schweden: Winter ohne Lockdown

Leben
Södolf 2023 – der Untergang: Aufstieg und Fall des Alpen-Löwen
Botschaft von Alpha Centauri: Morsezeichen aus dem Weltall
Cancel Cthulhu: Die Provokationen des H. P. Lovecraft
Wie mein Krebs verschwand: Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte

Kolumnen
Hartlages BRD-Sprech _ An oder mit
Janichs Welt _ Bitcoin-Rallye
Scharf-Richter _ Dumm, dümmer, Duden
Sellners Revolution _ Modell Wien
Serie des Monats _ Cobra Kai


COMPACT 3/2021 mit dem Titelthema „Kinder des Lockdowns: Wie sie leiden. Wie wir sie schützen.“ können Sie online bestellen. Oder beginnen Sie mit dieser Ausgabe gleich ihr Abo.

Über den Autor

40 Kommentare

  1. Heinz Emrest am

    Es gibt keine Oposition und die AFD ist schon längst tod. Die AFD ist schon längst unterwandert und wird fremdgelenkt .Nur germekt hat das noch keiner. Der perfide Plan des Great Reset hat direkt nach der Wende begonnen und wird von der Stasi weiter bis zum Schluss durgezogen. Die Profiteure sitzen im sicheren Boot, das Volk kapiert nichts und lässt sich täglich einlullen. Wieder endlich Reisen und in der Kneipe sitzen, was interessiert da das Schicksal der AFD, die sind ja sowieso RECHTS und NAZI.

  2. Ich sehe bei Youtube sehr gerne die AfD Fraktion …..die schiessen voll aus der Hüfte schwergewichtige Salven …. gehen zurück auf den Aussenseiterplatz und sehen schon die Welt sich verändern …..
    Nur mal als Anregung ….,wenn man soviel Anti Verfassungs (Hausordnungsvorschriften) als kriminell verletzt
    vorträgt ….. dem Wahlpack …. , wäre es da nicht besser zuerst die Staatsanwaltschaften und Gerichte nebst Obergesetzauslegungsverein von den Verbrechen in Kenntnis zu setzen und eine Strafverfolgung einzuleiten….. , nicht den Misthaufen noch grösser werden zu lassen ???

    Der das bei Youtube sieht ,muss annehmen , am Montag marschiert das SEK bei Merkel mit mächtigem Anklopfen ein ….

    Aber … wer in einem Boot mit drinne sitzt ….wird ja nicht die Bodenbretter als verfault beim Tüv anzeigen…..,dann wird das Boot aus dem Verkehr gezogen ,aufgelöst und die Mitpaddelfunktion ist auch futsch ……..

    • Versuchen wirs demnächst mal ohne Parteien , und geben den klugen Politikern die Chance ,in der Produktion dem Pack zu zeigen,wie sie das Bruttosozialprodukt steigern …..

      Höer man manch einen Berufssabberich im Bunten Schlaftag ….,muss man annehmen ,der hat die Weisheit mit dem Baggerlöffel eingetrichtert bekommen ,doch dann kommt raus …. Doktor bei Aladin im Gemüsemarkt bei 5 Kg Pampelmusen als Gratispaket oben drauf bekommen zu haben ….statt Hörsaal von Innen gesehen ,Haschwiesenstudium ….

    • Andor, der Zyniker am

      @ +60 OSSI

      So habe ich das noch nicht gesehen, aber ich glaube,
      in deinem Beitrag ist nicht nur ein Körnchen Wahrheit
      drin.
      Im Bundestag ist‘ s wie in einem Schmierentheater.
      Am Ende bekommt jeder Darsteller seinen verdienten
      Applaus. Einige der Publikümmer palavern zwar noch
      eine Weile und gehen dann artig nach Haus oder ins
      nächste (Wahl)lokal.
      Streitkultur ist lebensrelevant.

      Prostata, alter Ossi!

  3. Sonnenfahrer Mike am

    Wenn es doch nur dieser Meuthen ganz allein ginge, dann wäre ja nichts
    verloren und er schneller seines Postens enthoben als wir bis drei zählen
    können. Nein es ist leider eine ganze Klicke plus ca. ungefähr die Hälfte
    aller AfD-Mitglieder, welche es Meuthen ermöglichen, die AfD von innen
    heraus klein zu halten und auf längere Sicht zu zerstören.
    Längst hat der MOSAT samt seiner Hilfsdienste NSA, CIA und VS die Führung
    der AfD komplett übernommen und die einfachen Mitglieder / die echten,
    wahrhaften Patrioten rausgeschmissen und/oder zumindest kalt / ruhig
    gestellt. Es gilt nur noch die Fassade aufrecht zu erhalten und uns, den
    Deutschen, zumindest die Hoffnung zu lassen, mit oder durch die AfD
    würde sich endlich grundsätzlich etwas ändern in unserem Land.
    Es ist wie mit den Grünen, als diese mal als kleine Bürgerbewegung
    anfingen, da gab es tatsächlich noch viele, welchen es wirklich um
    Umwelt- und Tierschutz ging. Aber dann kamen die Spezis der Eliten
    und haben den Laden samt ihrer mitgebrachten Fußtruppen
    übernommen. Und plötzlich ging es um Multikulti, Gender-Gaga,
    NATO-Einsätze und das Klima sowie um die Zerstörung unseres
    gesamten Volkes und unsere Kultur.

  4. jeder hasst die Antifa am

    Die CDU/CSU ist ein korrupter Sauhaufen,wer die noch wählt, kann auch gleich die Maffia oder CosaNostra wählen.

  5. Rumpelstielz am

    Die Intendanten müssen weg, deren Pöstchen ist unnötig.
    Wir brauchen schnellsten einen Zuschauerrat und nicht die Pöstchenjäger der Altparteien.
    Die Überfetten Gehälter der Intendaten (z.B.Tom Buhrow 395000€ pro Jahr) sind grob UNANSTÄNDIG!!!
    Klimapolitik & Klimamedien: Die angeschossene Klimasau ist das gefährlichste Lügenkonstrukt unserer Zeit.
    Der Lügenfunk versucht sich als Demagogenclub (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entralen Schrottfunk, der dem Bürger vorgaukelt was Parteigecken sagen – die leider schweigende Mehrheit sitzt kopfschüttelnd davor sind denn alle Bekloppt – NEIN.
    Es sieht nur so aus – die Alt – Parteigecken nehmen nur zu gern das vom Blödfunk hingeworfene Stöckchen auf.
    Den GEZ Betrüger Funk wird man nur los wenn diesen – M.E. kriminellen Verein politisch erlegt und die Demokratiesteuer GEZ beseitigt. Die Klimasau soll der letzte Sargnagel sein, der den GEZ – Sarg schließt.
    Die CO2 Steuer muss weg
    Kleptokraten wird das Geld zum Instrument des Machterhalts und liefert das Schmiermittel für die grassierende Korruption.“
    Sehr zur Freude uriniert ein Puppenpferd, ein Wagen auf die Bühne gezogen wird wenn die AfD naht.

  6. Rumpelstielz am

    Steffen Kampeter, Mitglied im ZDF-Fernsehrat,der frühere CDU-Politiker. Nicht jeder Kritiker der Gebührenerhöhung sei ein Gegner der Demokratie. Der Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats, Andreas Meyer-Lauber, übte scharfe Kritik an der Blockade durch Sachsen-Anhalt.
    Der völlig aufgelähte Staatsfunk ist längst Selbstzweck. Völlig überzogene Gehälter – 200 Anstalten saugen sich am Hals der Bürger voll. 395000€ Jahresgehalt für H. Buhrow…
    Der Weltraumaufzug – der einfachste Weg ins All? | Prof Dr Harald Lesch
    20.000 Dollar kostet es, ein Kilogramm in einen Low Earth Orbit (z.B. zur ISS in 400 km Höhe) zu bringen. Schuld daran: Auch wenn man nur einen Apfel zur ISS bringen will, muss man dafür eine komplette Rakete mit mehreren hundert Tonnen hochheben. Ließe sich das nicht viel einfacher über eine Art Fahrstuhl lösen, einen „Weltraumaufzug“? Tatsächlich müsste man das Aufzugsseil nirgendwo befestigen. Durch die Drehung der Erde strafft sich (ähnlich wie bei einem Karussell) ein Seil in den Himmel irgendwann von selbst, wenn es nur lang genug wird.
    Für diesen hahnebüchenen Schrott zahlen wir. Privatisieren 95% vom Staatsfunk in eine AG verwandeln – einziger Aktionär die Rentenkasse. Die überfetten Pensionen, der alte Wasserkopf der GEZ Altlasten bekommen die Maximalremte und nicht mehr 15 000€ Rente im Monat und mehr.
    Liebe AfD werdet laut die Altparteien stecken sich die Taschen voll mit unserem Geld.

  7. jeder hasst die Antifa am

    Meuthen liefert den Feinden der AfD die Munition, wenn ein linker Vogel wie der Beutegriche, Meuthen lobt dann hat der etwas falsch gemacht, die Etablierten Banditen wollen nur eins die AfD als die Echte und gefährliche Opposition vernichten.und das mit allen undemokratischen Mitteln,wie Haldewangs Gurkentruppe,Lügenpresse,und Staatsfernsehen die gießen im Wahljahr wieder Tonnenweise Hetze und Lügengülle über die AfD aus

    • Der Überläufer am

      "Meuthen liefert den Feinden der AfD die Munition, wenn ein linker Vogel wie der Beutegriche"

      Aber A N D E R E gießen "Tonnenweise Hetze und Lügengülle über die AfD aus"

      lach

  8. Den heutigen Kindern droht das, was die, die zu Anfang des 2WKs geborenen erwartet hatte! Nur gingen deren Eltern zu der Zeit nicht davon aus, daß man den Krieg verlöre …
    Die Eltern der Kinder, die um 2015 geborenen konnten nicht davon ausgehen, daß man 6 Jahre später die große Transformation und den Reset mit Gewalt, duch Erklärung einer Grippe zur Pandemie, durchsetzen würden! Doch im Unterschied zu den Kriegskindern können die möglichen Eltern von heute erkennen, daß sich die Situation auf längere Sicht nur noch verschlechtern kann. Sie werden also auf Nachwuchs verzichten, wenn sie nicht sowieso schon steril geimpft sind! Da ist nämlich kein Witschaftswunder, keine Babyboomergeneration in Aussicht – im Gegenteil!
    Lediglich unsere Zuwanderer haben noch Zuversicht! Bei denen ist nämlich zumindest die Familie noch in Ordnung! Die kann ihren Kinder den Mindesthalt bieten. Da erweist sich die Scharia als solider als Feminismus, Gender und weitere "moderne Errungenschaften" – wie war das noch im 4./5. Jh. in Rom?

      • Der Überläufer am

        @Bugtermiator

        Die Mächtigen übertreiben aber auch. Die neuen Folterinstrumente Entschädigungszahlungen, Homeoffice, verlängerte Ferien und Lieferservice sollten umgehend via Haager Landkriegsordnung verboten werden, dafür wieder durchgehend gegen TBC geimpft werden (damals moserte niemand).

  9. Querdenken ist eigentlich eine Mischung aus Party und Halligalli. Ihr Thema was auch der Herr Sellner nicht erkennt, ist am Ernst der Lage vorbei. Es geht nicht um Corona, sondern um die Freiheit und Entmachtung der Parteien. Das muß auf den Transparenten stehen. Die Verwirrtaktik der Wahlen führt immer wieder zum Kreislauf Merkel, auch mit der AFD. Eine Zukunft mit Parteien als Okkupationsverwaltung gibt es nicht, sie sind die Zerstörer des Volkes. Nur ohne diese kann ein Friedensvertrag und somit eine Souveränität Deutschlands, nicht der Bundesrepublik, erreicht werden.

    • Das wirft die Frage auf: worin genau besteht der Unterschied zwischen Deutschland und der Bundesrepublik?

    • Deutsch sprechen! am

      Sellner hat die Gabe viel zu reden, nichts zu sagen. Dass er viele kluge Fremdworte kennt hilft noch weniger, da am Arbeiterkind vorbei (wirkt abgehoben, Anjeber, begeistert nur realitätsfremde Psydointellektuelle).
      Im anderen Lager hätte er aber durchaus was werden können.

      Einfache Sprache braucht das Volk, auch sehr direkte, alles andere ist unnötiges Geschwurbel in eigener Sache, nicht hilfreich, kontraproduktiv.

      Ich sag nur wie’s ist.

  10. Katzenellenbogen am

    Die „bürgerlich-liberale elitäre Bildungskaste" wird sowieso nie zu einer Partei kommen, wo deren Angehörige riskieren, von den rotlackierten Antifa-Nazis zusammengeschlagen oder gar ins Koma geprügelt zu werden, ihr Haus vandalisiert oder ihr Auto angezündet zu bekommen und auf jeden Fall in die Rolle von sozialen Parias gedrängt zu werden…

  11. Herr Meuthen, machen Sie d a s auf keinen Fall ! Sie machen schon allein genug Mist.

  12. Meuthen und Konsorten gehören in die FDP. Da ist deren Heimat.
    AfD muss reizen "Weg mit der GEZ quasi-Steuer. "

  13. Der Überläufer am

    Ein Aufruf an die AFD, es der FPÖ gleich zu tun. Nicht aus ihrer tatsächlichen Überzeugung heraus (dann bräuchte es keine Überredungskünste), sondern aus rein opportunistischen Gründen, nämlich Stimmenfang durch Anbiederung. Nebenbei wunderbar das tatsächliche Motiv aller politischen Trittbrettfahrer offengelegt. Mehr davon! ;-)

  14. Warum sollte ein bewährter Politiker wie Herr Meuthen auf einen Herrn hören den er vermutlich noch nicht mal kennt???

    • Marques del Puerto am

      @ Leoni, keene Sorge, Würg Meuthen kennt J.E.
      Blos , Würg ist dafür bekannt lernresistent zu sein.

      Aber was er absolut nicht hören will ist, egal wie linksversifft und grün sich die AfD drehen will,
      ( soll ) egal wie schön aufgeräumt wird, euch wird man auf Dauer nicht dulden.
      Die Diktatur duldet am Ende nur die Diktatur um zu überleben.

      MBG

  15. Norbert W. am

    Sektierer sind in der AfD eifrig am werkeln. Jetzt stellt sich heraus wer eine hochentwickelte Laborratte ist und wer nicht.

    • Du bist in der AfD ? Teile dieser Platform-Partei versuchen tatsächlich den Schulterschluß mit Coronasektierern.

  16. DerSchnitter_Maxx am

    Es ist eine von Grund auf … boshafte, destruktive und schädliche Politik, welche hier seit geraumer Zeit … explizit gegen die Deutschen vorangetrieben wird … ! ;)

  17. Deutschlands schlechteste Patrioten am

    Für Meuthen zählt nur das pünktlich sein kleiner EU Sold auf sein Konto kommt und das er seine Kinder in die Privatschulen schicken kann, das er die Villa abbezahlen kann und noch genussvoll in der weiten Welt herumreißen kann. Mit Meuthen können die Afdler nur verlieren, das weis sogar Sokrates…

    • Tja, aus meiner Sicht ist die AfD gar nicht mehr present? Seit Björn Höcke und der Flügel von der Meuthen-Gruppe negiert wird, weiß ich nicht mehr, für was die AfD eigentlich steht?
      Es ist wohl ein deutlicher Unterschied zwischen AfD Ost oder-West? Ich kann’s nicht anders sagen: Die Wessies sind einfach zu weich gespühlt in 70 Jahren sattem Wohlstand?
      Aber AfD her oder hin, selbst wenn sie eine absolute Mehrheit bei einer Wahl erziehlen würde, was praktisch unmöglich ist, weil das fur Merkel und Konsorten " nicht hinnehmbar" wäre, an der gesamten deutschen Politik hinsichtlich corona, Migration, EU, Beziehungen zu Russland, US, und der ganzen geschichtlichen Falschschreibung würde das auch nichts ändern!
      Wir sind nun mal immer noch besiegt und besetzt. Was hier läuft entscheiden andere Mächte in Amerika, Israel, Moskau, Peking? Wer weiß?
      Leute wie Herr Meuthen haben diese Unmöglichkeit erkannt und löffeln halt ihr eigenes Süppchen wie die restlichen Politwürstchen in allen Parlamenten auch, egal, ob Merkel, Spahn, Söder, Kretschmann …
      Wenn wir etwas ändern wollen, dann kann das ñur das Volk!

      • Deutschland am

        Peking entscheidet nicht in Deutschland mit, auch nicht Moskau , denn Russland verkaufte seine Kriegsbeute an die Westmächte. Deutschland wurde seit 1990 zu einer Ami Kolonie umgewandelt, von der aus Drohmorde getätigt werden, in dem immer teure Sicherheitskonferenzen, auf den Kosten deutscher Steuerzahler stattfinden und in dem Kriegsflüchtlinge für Amerikas Kampf um Öl und Bodenschätze aufgenommen und verköstigt werden müssen. Außerdem dient Deutschland wieder als Spielball der Großmächte im Kampf um die Weltmacht, der Fall Nawalny und Nord Stream 2 zeigen dieses wieder deutlich ….. und von Deutschland wird im Dienste des Kapitalismus aus Europa bunter, die weiße Rasse beschnitten und der Afroeuropäer geboren.

      • Deutschland sucht Corona Star am

        Man spricht immer von Wohlstand….deutsches Eigentum wird seit Jahren an Fremde verscherbelt, Lebensmittel immer treuer, ebenso die Kosten, wie Strom usw. Die Schlangen an den Tafel werden immer länger und die schon hier länger leben, erfrieren im Winter immer mehr. Hauptsache das neuste Handy kommt in Deutschland auf dem Markt und der Rabatt für HiFi purzelt, denn da kann man das Volk weiter verblöden und sein teuflisches Werk am Deutschen Volke und Land zu Ende bringen.

      • Werner Holt am

        @ H.B.: "Tja, aus meiner Sicht ist die AfD gar nicht mehr present? Seit Björn Höcke und der Flügel von der Meuthen-Gruppe negiert wird, weiß ich nicht mehr, für was die AfD eigentlich steht?"

        Sehe ich auch so. Wo ist sie hin, die AfD?! Was ist das Programm? Selbst Freund Höcke scheint unsichtbar und mehr noch: unhörbar zu sein.

        Keiner braucht eine Meuthen-AfD – raus mit dem Kerl! Oder zumindest zurück in die fünfte Reihe. Und zwar schnellstens, so daß noch halbwegs ein vernünftiger Wahlkampf gemacht werden kann. Wie will man diese meuthige Spießigkeit denn als Alternative verkaufen?! Der AfD-Wähler erwartet klare Kante. Und jener, der es werden soll, wird wohl nicht mit diesem Wohlstandsbürger-Kuschelkurs zu überzeugen sein.

        Habe inzwischen schon mehrfach im Osten von maligen AfD-Wählern vernehmen müssen, daß sie diesmal gar nicht wählen gehen wollen, nicht wissend, wen sie wählen sollen! (Einer will sogar erstmalig CDU wählen, weil der CDU-Landesvater gegen die GEZ monierte.) Wenn Du dann für die AfD werben willst/wolltest, heißt es lapidar: "Meinste die machen was anders? Guck dir den Haufen doch mal an." Oder auch: "Das sind doch ooch nur Wessis, die Polletik mach’n woll’n. Die hamm doch Angst vor der eigenen Kurasche …"

        So wie es in der letzten Zeit läuft,
        verschenkt die AfD ihr Potenzial für ein Linsengericht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel