Die sogenannte Letzte Generation wird inzwischen auch von Mainstreamern als Klima-RAF bezeichnet. Doch VS-Chef Thomas Haldenwang meint: Nein, die Klima-Kleber sind nicht extremistisch. In COMPACT-Spezial „Tiefer Staat: Geheimdienste und Verfassungsschutz gegen die Demokratie“ demaskieren wir das gefährliche Treiben der Schlapphüte. Hier mehr erfahren.

    Nach der Destruktion von Kunstwerken, Straßenblockaden und dem daraus resultierenden Tod einer Radfahrerin werden Aktivisten der „Letzten Generation“ zunehmend als Klima-Terroristen oder – noch deutlicher – als Klima-RAF bezeichnet.

    Für Wokeness-Wächter ist diese Entwicklung höchst bedenklich: Mögen die Aktivisten auch das Geschäftsstelle der Grünen verunstaltet haben: letztlich sind sie deren Avantgarde. Auf deren Ideologie  muss die linksgrüne Regierung sich berufen, wenn sie ihren Great Reset durchziehen will.

    Also greift der Wokenesswächter Nummer eins, Verfassungsschutz-Chef Thomas Haldenwang, jetzt persönlich ein. Sein „historisches Verdienst“ ist es, eine neue Kategorie der Beobachtung erstellt zu haben: die Erschütterung von kollektivem Regierungsvertrauen. Ein Trick, der die Beobachtung sämtlicher Oppositioneller ermöglicht. Selbstverständlich weiß der Oberschlapphut: Zu den wirklichen Oppositionellen gehört die „Letzte Generation“ keinesfalls.

    Also deklariert er bei einer SWR-Veranstaltung:

    „Ich erkenne jedenfalls gegenwärtig nicht, dass sich diese Gruppierung gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung richtet, und insofern ist das kein Beobachtungsobjekt für den Verfassungsschutz.“

    Klar, seit wann richten sich Zerstörung von Menschenleben und Destruktivität gegen freiheitliche Demokratie? Wenn es doch der richtigen Sache dient! Folglich gilt:

    „Aber das Begehen von Straftaten macht diese Gruppierung jetzt nicht extremistisch.“

    Deshalb muss Haldenwang auch dem CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt widersprechen, der mit Verweis auf die Straftaten der Letzten Generation die Verhinderung einer „Klima-RAF“ gefordert hatte:

    „Wenn ich diese Bemerkung von Herrn Dobrindt höre, kann ich nur sagen, aus meiner fachlichen Perspektive: Ich nenne das Nonsens.“

    Zur Aufarbeitung der Straftaten der „Letzten Generation“ seien die Gerichte zuständig:

    „Das geht so nicht, man kann mit solchen Instrumenten der Allgemeinheit seinen Willen nicht aufzwingen. Das ist auch nicht das Wesen der Demokratie, dass die eine Seite der anderen Seite irgendetwas aufzwingt, sondern man muss es im Diskurs miteinander erörtern.“

    Also ist das Verhalten der „Letzten Generation” doch nicht so demokratisch?   Ach egal.  Hauptsache, die Querdenker & Co., die sich unter Verzicht auf Straftaten auf das Diskursive beschränken, werden weiterhin beobachtet, denunziert und weggesperrt.

    In COMPACT-Spezial „Tiefer Staat: Geheimdienste und Verfassungsschutz gegen die Demokratie“ legen wir uns mit der gefährlichsten Macht in unserem Land an: dem Tiefen Staat, der Hintergrundstruktur aus Geheimdiensten und diskreten Zirkeln. Die stark nachgefragte Ausgabe ist immer noch als E-Paper erhältlich. Hier herunterladen.

    22 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa am

      Die Idioten die uns regieren kleben sich nicht auf der Strasse fest sondern an ihren Mandatsstühlen..

    2. Es macht einem mittlerweile fassungs- und sprachlos, wie sich dieser Staat kontinuierlich von seiner Rechtsstaatlichkeit verabschiedet, kriminellen Mob auf der Straße straflos gewähren lässt, dem integeren Bürger aber einen umfangreichen Maulkorb verpasst und ihm ein medienbefeuertes Meinungsdiktat vorgibt, das es einzuhalten gilt. Da ist es dann weiter nicht verwunderlich, dass etwas unbequeme Verfassungsschützer ihrer Ämter enthoben werden und die PASSENDEN KANDIDATEN ins Amt gelobt werden !! Ein dreifach Hoch, Helau und Alaaf auf diese GROßARTIGE DEMOKRATIE !!

    3. Fels in der Brandung am

      Linksextremisten unter sich oder eine Krähe hackt der anderen nicht die Augen aus.

    4. jeder hasst die Antifa am

      Die Demokratie ist erst dann wieder hergestellt wenn Haldewang und Faeser vom VS beobachtet werden.

    5. Das ist nicht Meckis Ding, mit offenem Visier gegen den Gegner reiten. Seine Ambition liegt eher im Verborgenen; Infiltrieren, Beobachten, Denunzieren. Alles, was einen Hauch von Verfassungsschmutz haben könnte, wird hinterleuchtet. Und bloß nicht an der Oberfläche erscheinen, das könnte sein geheimes Schnüffeln enttarnen.

      Fällt mir in dem Zusammenhang was Kurioses ein, aber was ist in dem Zusammenhang noch kurios. Sind eventuell welche von den Klimaaktivisten Meckis V-Männekes? Könnte ja möglich sein, wenn es darum geht durch Klimachaos rechte Gegenaktivisten aus der Reserve zu locken.

      Aber als gelernter Jurist will er sich die Fingerkes nicht schmuddelig machen, ist ja so schon alles dreckelich genug. Und was die Bayern momentan da treiben, mit ihrer Beugehaft gegen die radikalen Klimaaktivisten, ist das überhaupt verfassungskonkorm? Da lohnt es sich doch eher die Bayern auf ihre Verfassungstreue zu hinterleuchten. Da könnten sich unter den Bayern doch tatsächlich Rechte verstecken.

    6. Man müßte die Geldströme kennen, die hinter diesen Klimaklebern stecken und die sicher nicht unbeträchtlich sind. Denn wer würde schon auf privates Risiko wertvolle Gemälde beschädigen oder Schadensersatzklagen im Verkehr riskieren?
      Würde mich nicht wundern, wenn solche Ströme sich auf verschlungenen Pfaden u.a. auch zu politischen Quellen zurückverfolgen lassen würden. Dann wäre die Aussage von Haldenwang nur konsequent und das Bild würde rund.

    7. Marques del Puerto am

      (Die sogenannte Letzte Generation wird inzwischen auch von Mainstreamern als Klima-RAF bezeichnet.)
      Leider ist da ein Schreibfehler entstanden, die Gruppe heisst, ,, die letzten Hänger….” ;-)
      Man muss natürlich fairerhalber dazu sagen, dass Mecki Haldenwang auch absolut keine Zeit hat, Klimadeppen und andere Linksversiffte zu verfolgen.
      Mecki selber hat einen 14 h Tag und beschäftigt sich ausschließlich mit der größten Gefahr den unsere ( Bio-Bundesdeutsche-Demokratische -Union ) derzeit zu bieten hat, dem Rechtsterrorismus.
      Und wie wir wissen , ist dieser an jeder Ecke zu finden, seien es Omas die einen Kranz nieferlegen an Gefallenendenkmäler, oder friedliche Coronaspaziergänger, die von Politik und Medien zu Demokratiefeinden umdeklariert werden.
      An jeder Ecke von Deutschestan riecht es verdächtig nach rääächts.
      Somit muss Mecki entscheiden, was der sogenannte Rechtsstaat aushält und arme Irre Öko-Terroristen sind ihm und seiner Antifa Domina Peggy sicherlich hundertmal lieber also gesunder Menschenverstand von Millionen Bürger.

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    8. Der findet es ja auch in Ordnung, wenn eine demokratische Wahl, mittels Erikas Handy als Nichtig erklärt wird.
      Dieser Typ ist völlig überflüssig und das Verfassunsggericht auch. Sie schützen das Volk nicht, vor diesen kriminelle Politikern!

      • Marques del Puerto am

        @asisi1 ,

        deren Aufgabe ist ja auch nicht das Volk zu schützen, sondern das Staatskonstrukt BRD-Steuerzahlerkolonie mit seinen Politdarstellern , roten Bonzen und Genossen.

        Warum der VS-Verein sich nicht wie es richtig heißen müsste, Staatssicherheit ( Stasi ) nennt, ist mir rätzelhaft.
        Aber die Wessis haben eben schon immer die schöneren Namen für Berufe gefunden.

        DDR Betriebsschlosser- BRD Konstruktionsmechaniker
        DDR KFZ Schlosser – BRD Instandhaltungstechniker oder Mechatroniker
        DDR HO-Verkäuferin – BRD Einzelhandelskauffrau….

        DDR Stasi- BRD Verfassungsschutz….
        Eines muss man Wessis lassen, hochtrabend verkaufen konnten die sich , bis Heute …. ;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Marques

          Die „Titel“ haben was mit der Bekohlung zu tun. Was besser klingt, läßt sich besser verkaufen. Übrigens, warum werden die Streifenhörnchen nach wenigen Jahren zu Kommissaren ernannt? Gleiches Thema. Wer nich absolut auf den Dätz gefallen ist, packt das.

    9. Diese paranoiden, völlig konfusen Nullen, man muss sich nur mal anhören, welchen Unsinn die Gören Aimée van Baalen und Carla Rochel , in diversen Talkshows so absondern. Eines sind sie ganz sicher nicht: Avantgarde. Nützliche Idioten trifft es schon eher.
      Es sind weinerliche, verhaltensgestörte Gestalten, die im Panikmodus vom bevorstehenden Weltuntergang besessen sind.
      Und: Sie begehen Straftaten. und kündigen an, weitere Straftaten zu begehen. Auch Attacken auf sensible Infrastrukturen wie z.B. Flüghäfen schließen diese Freizeitirren nicht aus.
      Die Medien feiern diese Soziopathen auch noch als mutige Kämpfer für eine bessere Zukunft. Manch grün-roter Haltungsjournalist bekommt feuchte Augen, wenn er vom selbslosen, mutigen Einsatz dieser verwirrten Truppe, schwärmt. Solche Medien machen sich der Mittäterschaft schuldig.
      Die Klima-Kleber-Sekte wird immer extremer! Also ein Fall für den Verfassungsschutz. Faeser: Aufwachen!

    10. Also damit könnte nu keiner rechnen……… Kopfschütteln
      Merkels und jetzt Margot Faesers bester Mann zeigt zutiefste Ergebenheit?????

    11. Die Klima Terroristen hatten schon im letzten Jahr angekündigt, dass es in Ordnung ist wenn man Sachen ZERSTÖRT:
      Das blockieren von Braunkohletagebau Gatzweiler und andres ist nicht neu.
      Neu ist, dass der Bürger direkt von dieser links grünen Brut geschädigt wird.
      Die bunte Regierung lässt die gewähren mit Wissen und Wollen, macht gar gemeinsame Sache mit den Klima Spinnern.
      .

    12. Kann es sein, dass eben nicht alles zentral durch irgendeine Geheimgruppe gesteuert wird?
      Vllt. macht sich jeder irgendwie Sorgen um die Zukunft. Die Lösungen sehen halt je nachdem wen man fragt unterschiedlich aus.

      Aber jeder der die Demokratie akzeptiert und ohne Gewalt protestiert, ist doch ein weiterhin ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Nur wenn die Sprache entgleist und zu Lynchmorden aufgerufen wird, hört der Spaß auf.

      • Gilt das auch für die grüne versiffte Antifa, die Andersdenkende droht mit Hämmern angreifen zu wollen, sie also vernichten will und deren Sprache ständig in Gewalt entgleist.
        Oder sind, dass die Guten, die so etwas für eine angeblich gute Zukunft tun dürfen.

      • Ob geistig verwirrte Endzeitapostel, für die das Begehen von Straftaten wichtiger Bestandteil ihrer Demo-Kultur ist, tatsächlich einen wichtigern Teil der Gesellschaft darstellen, darf bezweifelt werden.

    13. Gesinnungsschmutz grüner Vereinigungen und deren Unterstützer, braucht kein normaler Mensch.

    14. Vermutlich leider nicht "Letzte Ge"meinheit der Grünkacker: Behinderung lebenswichtiger Medikamente. Heute schreibt die Apotheke DocMorris per E-Mail an ihre Kujnden:
      Zitat: "Lieferverzögerung wegen Stromausfall
      Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
      am 16.11.2022 kam es zu einer Störung des öffentlichen Versorgungsnetzes in der Region unseres Logistik- und Rechenzentrums. Dadurch war es uns leider nicht möglich, die eingehenden Aufträge mit der gewohnten Geschwindigkeit zu bearbeiten. Wir möchten Sie daher zeitnah darüber informieren, dass es bei allen Aufträgen, die am 16.11. bei uns eingegangen sind, zu Lieferverzögerungen kommen kann." Zitat Ende.

    15. Wenn der gute Thomas auch nur die Anweisungen der Schattenregierung von den ganzen Globalgilden von Übersee befolgt, wird er wohl kaum die ganzen Gretajünglinge unterm Regenbogenbanner als Gefahr und Überwachsgrund einstufen. Würde er es tun gebe es bestimmt paar Intrigen und Skandale auf das er seinen Platz räumen müsste und das weiß er ganz genau. Aber mit dem ganzen Insiderwissen würde man ihn bestimmt nicht so einfach gehen lassen… den Rest können wir uns ja denken. mfg