Das Schlimmste in Sachen Inflation und Wohlstandsverluste steht noch bevor – darin sind sich die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute einig. Bürger gegen grüne Great Reset-Politik: COMPACT 9/2022 mit dem Titelthema „Heißer Herbst – Warum die Regierung Angst vor dem Volk hat“: Das komplette Inhaltsverzeichnis und die schnelle Bestellmöglichkeit gibt es hier.

    So kam das ifo-Institut in einer neuen Prognose zu dem Ergebnis, dass die Inflation auch im kommenden Jahr auf einem rekordträchtigen Wert von 9,1 Prozent verharren wird. Neben der Inflation soll es aber auch zu einer schweren Rezession kommen. Die Münchener Wirtschaftsforscher rechnen jedenfalls für das kommende Jahr mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 0,3 Prozent.

    Inflationsprognose um sechs Prozent erhöht

    Das dürfte für viele Verbraucher ein schwerer Schock sein, schließlich rangierte die Inflationsprognose für das kommende Jahr bei den meisten Instituten noch bei unter fünf Prozent. Die Ifo-Prognose zerschmettert solche Hoffnungen, schließlich wurde die Inflationsprognose gleich mal um satte sechs Prozentpunkte hochgeschraubt. Sie resultiert vor allem daraus, dass viele Energieversorger zum Beginn des kommenden Jahres ihre Preise abermals hochschrauben würden, was viele Haushalte und Unternehmen in den Ruin treiben wird.

    Eine Anlage der chemischen Industrie im bayerischen Kelheim. Viele Unternehmen wissen derzeit nicht, ob sie den Winter überhaupt überleben. Foto: imageBROKER.com I Shutterstock.com.

    Auch weite Teile der Produktion drohen in Deutschland aufgrund der horrenden Energiepreise unrentabel zu werden. Der hörbarste Weckruf der letzten Tage war sicherlich die Ankündigung des Stahlkonzerns ArcelorMittal, seine Fabrik in Hamburg wie auch einen seiner Hochöfen in Bremen stillzulegen. Dieser Schritt betrifft Tausende von Arbeitsplätzen und könnte erst der Auftakt zu einer Industriekrise in Deutschland sein, wie sie dieses Land noch nie erlebt hat.

    „Dominoeffekt in weiten Teilen der Industrie“

    Die Welt sieht in der Schließung des Hamburger Stahlwerks jedenfalls ein denkbar negatives Vorzeichen und bemerkt dazu:

    „Die Stahlbänder aus dem Hamburger Werk werden für die Produktion von Maschinen, Autos und Schiffen gebraucht sowie in Brücken, Gebäuden, Kraftwerken und Pipelines verbaut. Eine ungebremste Preiseskalation gefährdet nicht nur die Stahlindustrie selbst. Es droht ein Dominoeffekt, der weite Teile der Industrie erfassen könnte.“

    Es überrascht jedenfalls nicht, dass schon im August die Zahl der Firmenpleiten im Vergleich zum Vormonat um 6,6 Prozent gestiegen ist. Das dürfte erst der Beginn eines gigantischen Tsunamis sein, der derzeit auf Deutschland zurast. Die Deutschen werden sich wehren müssen, wenn sie verhindern wollen, dass diese politische Klasse ihnen ein weitgehend deindustrialisiertes Land hinterlässt.

    Bürger gegen grüne Great Reset-Politik: COMPACT 9/2022 mit dem Titelthema „Heißer Herbst – Warum die Regierung Angst vor dem Volk hat“: Das komplette Inhaltsverzeichnis und die schnelle Bestellmöglichkeit gibt es hier.

    52 Kommentare

    1. Russland liefert derzeit nichts oder max. 20 % der möglichen Menge Gas über Nordstream 1. und das nicht,vweil hier niemand das Gas will. verabschiedet euch endlich von euren Vorstellungen, Putin wäre der Gute.

      • Wer in internationalen Beziehungen an gut und böse glaubt, ist ein Narr . Da zählt nur zwechmäßig/unzwechmäßig. Putler ist nicht böse oder gut, er ist der Chef Russlands , basta. Und es zählt nur, was Russland Deutschland anbietet ,und was es von Deutschland verlangt, tick for tack .

      • @Mark:

        Hören Sie mit dieser Realitätsverdrehung auf.

        Putin bot mehrfach an, Nordstream 2 zu öffnen.
        Die Amis verboten dies der deutschen Regierung.

        Außerdem:
        Man will das Russengas nicht.
        Fragen Sie die Grünen

        • "Putin bot mehrfach an, Nordstream 2 zu öffnen."

          Meint, dass Putin gerne mehr billiges Gas liefern will, leider ein technisches Problem mit stream1 hat, oder?

          Mit Verlaub, LACH

      • @ Mark
        Es geht nicht darum, ob Putin der Gute oder der Böse ist,
        sondern dass "unsre" absolut überforderten Politix lauthals
        erklärt haben künftig kein pöses Gas vom pösen Putin mehr
        kaufen wollen. (Energieembargo) Ist doch irgendwie krank,
        einerseits kein Gas zu wollen gleichzeitig zu jammern,
        weil angeblich nichts mehr kommt.

        Verabschieden Sie sich von der Vorstellung "unsere" Politix
        meinen es gut mit ihrem Pack. Die lassen das Volk lieber frieren
        und hungern, bevor sie den Kriegsgewinnlern den Hahn zudrehen.
        Verabschieden Sie sich von der Vorstellung der sogenannte
        Werte-Westen wäre das Gute an sich.

        Wenn Energiekonzerne sogenannte Übergewinne machen,
        gäbe es eigentlich keinen Grund die Strom- und Gaspreise
        für die Wirtschaft und Privatverbraucher zu erhöhen.
        Das Böse sitzt auch im eigenen Land in den Machtzentralen.
        Darüber sollten wir uns aufregen.

        Nur die Furcht von Volksaufständen lässt sie ein wenig zittern.
        Ansonsten geht denen alles am Allerwertesten vorbei.
        Die wissen genau: Frieren werden der Michel und der Mark
        auch ohne billiges Russengas.

        Halleluja

      • @Mark 
        Das ist so nicht richtig, Russland kann auf Grund von Sanktionen Nord Stream 1 nicht vollständig reparieren.
        Von den Altparteien wir unter scheinheiligen die Lieferung von Gas aus Russland boykottiert. Gerade vor ein paar Tagen war eine russische Delegation in Deutschland , die klar zum Ausdruck brachte, das Russland den Deutschen sofort weiter Gas durch Nord Stream 2 liefern würde.

    2. Mögen die Götter dafür sorgen das dann die Grünen Wähler zuerst "vor die Hunde gehen"!!!!
      Leider trifft das nicht auch den Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien Staatsfunk zu. Für diesen Scheiß müssen wir ja auch noch aufkommen. kotz

      • Marques del Puerto an

        @+60 Ossi,

        RICHTIG !!! Dann könnte es endlich mal Katrin-Gering-Eckfred oder Zottelelvi, Toni Hofreiter mal probieren.
        Zwei Politgrössen von den Grünen, den man momentan zu wenig Aufmerksamkeit schenkt !
        Wir sollten da mal penetrieren….ääh… Quatsch , eine Petition unterschreiben . ;-)

        Mit bester Unterschrift
        Marques del Puerto

      • Gut dass Du zwei Komponenten des Versagens aufgeführt hast. Es ist entweder Blödheit oder Ideologie, da sich im Wirtschaftsministeriums nix mehr bewegt. Aber die Befürchtung liegt nahe, dass beides den optimalen Cocktail für das „nitschewo“ liefert. So richtig geschrieben?

    3. Wie können die Tüchtigen Menschen eine Volkswirtschaft vor der Vernichtung durch amtierende Schmarotzer retten?
      Was ist besser? Generalstreik? Marsch auf Berlin und Brüssel?
      Wahlen bringen in dieser Hinsicht nichts. Im Iran verbietet der Wächterrat kultkritische Kandidaten. In der EU verbietet die Justiz volksfreundliche Kandidaten.

      • Ein "Generalstreik" ist ja per Gesetz in der Demokratischen BRD verboten…….und die heutigen Gewerkschaftsbosse haben alle ein Blockparteien Parteibuch……..
        Wie schon Rosa Luxemburg einst sagte:: " ….die Deutschen Sozialdemokraten und Deutschen Gewerkschaftsbosse sind die größten Hallunken welche die Welt je gesehen hat."

    4. Grüße vom Kuckuck an

      Montag schimpft ihr weil die Regierung nicht schnell genug Masken besorgt und feiert Grupp als Held
      Dienstag schimpft ihr über Masken
      Mittwoch feiert ihr Stream2-Vehinderer Trump
      Donnerstag meckert ihr weil Stream2 dicht ist
      Freitag feiert ihr Schwedendemokraten
      Samstag meckert ihr über Schwedens Beitritt zur Nato Dank Stimmen der Schwedendemokraten
      Sonntag meckert ihr über Ausplünderung Deutschlands durch EU-Nehmerländer
      Montag feiert ihr Orban
      Dienstag meckert ihr über Impfbeführworter
      Mittwoch wollt ihr denen zur Entschädigungen verhelfen
      Donnerstag meckert ihr über US Angriffskriege
      Freitag versteht ihr Putins Spezialoperation
      Samstag beschwert ihr euch über Nazikeulen und Umerziehung
      Sonntags schwingt ihr sie gegen die Ukraine
      Montag erzählt ihr, dass Corona eine harmlose Grippe ist
      Dienstag feiert ihr Impfguru Stöcker für seinen genialen Impfstoff
      Mittwoch beschwert ihr euch über Kontaktbeschränkungen
      Donnerstag lobt ihr Boris Palmer für sein geniales Kontrolletti- und Isolationskonzept
      Freitag beschwert ihr euch über Internetzensur
      Samstag wollt ihr Kommentare zensiert wissen die nicht auf eurer Linie sind
      Sonntag…..

      Könnte ich den ganzen Tag so weiter machen.

    5. jeder hasst die Antifa an

      In einem muß man Frau Wageknecht Recht geben, Habeck ist der Supergau für Deutschland, ein Pfuscher mit null Ahnung.

    6. … unfassbar wie der Westen immer noch auf die Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien reinfällt. Wahrscheinlich muss es erst noch viel Schlimmer kommen als jetzt.
      Mann muss scheinbar erst sein eigenes Haus anstecken um zu raffen das Feuer brennen kann….. Hammer

    7. Wenn Olaf Scholz diese Krise nicht bald einsieht, dann hilft offensichtlich nur noch Herr Lauterbach als Leibarzt von Herrn Habeck und seinen grünen Konsorten . Die Wertschöpfung in Deutschland muss als allererstes wieder her!!!

    8. Warum bringt diese grüne Bestie nicht endlich das Bundeskartellamt in Stellung, um Preisabsprachen und Übergewinne zu verhindern und zur Not dreiste Abzock-Anbieter sofort vom Markt zu nehmen? Warum werden die Manager der Firmen, die beim Tankrabatt sich unverschämt bereichert haben, nicht einfach einbestellt wie bei Putin die Öloligarchen zu Beginn seiner Amtszeit und denen persönliche Daumenschrauben angelegt? Und wenn dieser unfähige bösartige stalinistische Kinderbuchautor es nicht tut warum nutzt Scholz seine Richtlinienkompetenz nicht und verordnet Habeck das oder entläßt ihn nicht mit einem Tritt?
      Weil es alles korrupte Vertreter sind, die das Volk verraten und sich selbst bereichern und ihre Gier kein Ende findet? Habeck findet doch nicht nur bei Precht chinesische Methoden so super und er will die ja. Vielleicht hat er mal davon gehört, daß korrupten Parteifunktionären in China die Todesstrafe droht. Das wäre in der Tat eine Maßnahme die sofort eingeführt werden könnte!

      • Hintergrund ist das sogenannte Merit-Order-Prinzip, das am europäischen Strommarkt gilt. Das bedeutet, dass der Strompreis durch das teuerste Kraftwerk bestimmt wird, derzeit durch Gaskraftwerke. Da der Gaspreis stark angestiegen ist, ist also auch Strom teurer geworden.

        Von der Leyen "Die in die Höhe schießenden Strompreise zeigen gerade aus verschiedenen Gründen die Grenzen unseres jetzigen Strommarktdesigns auf. Und dann müssen wir eine tiefgreifende, strukturelle Reform des Strommarktes machen. Das wird zu Beginn des nächsten Jahres sein."

        Eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums Habeck sagte am 29.08.22, das Merit-Order-Prinzip soll beibehalten werden solle. Es müssten aber die negativen Auswirkungen auf den Strommarkt angeschaut werden.

        Na da sieht man mal wieder, wer einer notwendigen Veränderung Felsblöcke in den Weg legt.

    9. Je teurer Erdgas wird, desto mehr lohnt sich der Umstieg auf klimaneutralen Wasserstoff. Auch in Deutschland gibt es Stahlwerker, die bereits auf diesem Pfad gehen gelernt haben. Die Produktion muss allerdings umgestellt werden und beansprucht Investitionen.

    10. „Scholz telefoniert mit Putin“ – dass ist ein gutes Zeichen, vielleicht hat er verstanden um die diplomatische Lösung!
      Die ausgestreckte Hand, mit dem Stillstand von Russland, war ein Zeichen zu Verhandlungen.

      Die Grünen aber, sie haben nichts kapiert, nicht in der Energiekrise und nicht in diesem Krieg.

      Wenn dumm und dümmer aber das Sagen hat, dann eskaliert alles!
      Und die FDP ist keinen Deut besser.

    11. Nero Redivivus an

      “34 Wörter als Modell für 44 Wörter“ oder: 
      “34 Wörter russischer Abgeordneter gegen Präsident Putin“ als Modell für eine BRD-kompatible Petition 

      44 Wörter gegen Pandemie-Energie-Volksaufstände-Wutwinter-Kriegs-Endzeitkanzler Scholz: 
      “Wir, die besorgten Bürger der Bundesrepublik Deutschland, glauben, dass die Handlungen der Bundesregierung unter Bundeskanzler Olaf Scholz der Zukunft Deutschlands und seiner Bürger schaden. Wir fordern den Rücktritt von Bundeskanzler Olaf Scholz und seiner Koalition aus SPD, Die Grünen und FDP sowie sofortige Neuwahlen."

    12. Ja, allmählich wissen wir`s . Manno. Ich kann es nicht mehr hören. Wartet es doch einfach ab. Bildet ihr euch denn ein, der Aufstand könnte es noch rechtzeitig abwenden ? Haha.

    13. Die unrasierte Wassermelone und das grüne Märchenbärchen was nur Bockmist fabriziert sind die Befürworter für die aktuelle Versorgungskrise hier zu Lande mit falscher Scheinsolidarität. Redking Olaf fällt ja gar nicht auf als Gott des Ampelolymps denn, er befindet sich ja in Morpheus Armen. Unser grünes Weltböckchen hat ja jetzt erst mal die Ukraine blitzschnell besucht, sie muss ja verdammt mutig sein in ein Kriegsgebiet zu reisen. Vor Jahren als Udo Voigt noch im EU-Parlament saß, war er meist als einziger Abgeordneter nach Syrien gereist, aber kein etablierter& linksliberaler Politiker weil ja alles durch den IS hochgefährlich eingestuft war. Also kann es ja in der Ukraine wo Scheislinski Machthaber ist ja gar nicht so sein, wo offiziell Kriegszustand herrscht. Man merkt wir werden nur von der internationalen Medienmafia schlicht und einfach zum Narren gehalten. In mitteldeutschen Kleinstädten sieht man immer mehr "traumatisierte" junge Leute fröhlich mit Markenkleidung, Smartphones, Kosmetik und fetten Autos mit ukrainischen Kennzeichen. Also erklärt mir mal einer das Wörtchen traumatisiert und hilfebedürftig, da liebe Mitleser& Mitleserinnen seht euch mal Deutschland nach 1945 mit unseren ganzen Flüchtlingen aus Preußen, Pommern und Schlesien an. Befasst euch einfach mal mit unser Geschichte der Neuzeit, da werden dem ein oder anderen die Augen aufgehen. mfg

    14. Russlands Wirtschaft vor der Pleite. Die Sanktionen wirken zeitverzögert:

      Infolge eines drastischen Rückgangs der Energieexporte soll sich Russlands Haushaltsüberschuss für 2022 nahezu in Luft aufgelöst haben, wie die „Financial Times“ berichtet.

      Demnach sei allein für den August ein monatliches Defizit von bis zu 360 Milliarden Rubel (5,8 Milliarden Euro) entstanden. Russland konnte in den Monaten von Januar bis Juli einen Haushaltsüberschuss von fast 500 Milliarden Rubel erwirtschaften, der im letzten Monat allerdings auf 137 Milliarden Rubel schrumpfte.

      Und das anhaltend nun.

      • @Han Bauerbär
        Wieder selektive Wahrnehmung.
        Fast wöchentlich gibt es neue Meldungen darüber, daß die EU-Sanktionen gegen Rußland zwar voll auf die Europäer zurückschlagen – daß Rußland aber sogar von ihnen profitiert. Das ist besonders peinlich, weil etwa Bundesaußenministerin Baerbock (Grüne) im Februar ausdrücklich das Ziel ausgegeben hatte, Rußland zu „ruinieren“.Aber die Rechnung geht nicht auf. Im Gegenteil: Rußlands Einnahmen aus fossilen Energieexporten sind höher als die Ausgaben für den laufenden Krieg in der Ukraine. Während die Kriegskosten im ersten halben Jahr rund 100 Milliarden Euro betrugen, lagen die Einnahmen bei umgerechnet 158 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kam die die unabhängige Umwelt-Denkfabrik Centre for Research on Energy and Clean Air (CREA), die die Exporte von Öl, Gas und Kohle zwischen dem 24. Februar und 24. August erfaßte und analyiserte.Für die Studie wurden dabei Daten aus dem Schiffsverkehr und zu Pipeline-Transporten ausgewertet. Dabei zeigte sich nicht nur, daß Rußlands Einnahmen aus Energieexporten höher waren als die Kriegskosten, sondern auch, daß die EU trotz ihrer Sanktionen immer noch der größte Abnehmer der Lieferungen war (mit 85 Milliarden Euro), allen voran Deutschland. Selbst der Industriegigant China landete mit 35 Milliarden Euro erst auf dem zweiten Platz.

    15. Grünes Hühnchen Ricarda Lang in PANIK…….PUTIN HAT SCHULD!
      ———————————————————————————
      Als Vorbedingung für Proteste gegen die hohen Heizkosten stellt die Grünen-Chefin Ricarda Lang auf anzuerkennen, Putin sei an allem schuld. Wer in vielen weiteren Fragen nicht Meinung der Bundesregierenden ist, sei „rechtsextrem“ bzw. habe sein Demonstrationsrecht verwirkt, denn Putin dürfe nicht „verharmlost“ werden. Der Grünen-Chef Nouripour fordert die CDU auf, ihre Rolle als Opposition auch ganz offen aufzugeben und nicht nur verdeckt zu „kooperieren“
      ————————————————————-
      MASSIVER GRUNGESETZ BRUCH DER GRÜNEN
      "Wer in vielen weiteren Fragen nicht Meinung der Bundesregierenden ist, sei „rechtsextrem“= NAZI
      bzw. habe sein Demonstrationsrecht verwirkt"
      ————————————————————–
      und die sprechen davon, man wäre sog. demokratie feindlich?????

    16. Es ist doch mehr als offensichtlich dass es eine riesen Abzocke der Energiekonzerne und der ReGierung ist !!!
      Warum blickt das keiner ?
      Es ist doch totaler Beschiss das Strom, Gas und Öl Preisgekoppelt sind.
      Das Irrational und Paradox !
      Naja, die Menschen lassen sich gerne verarschen und belügen und glauben lieber an die Zahnfee und den Weihnachtsmann.

    17. Läuft doch alles rund! Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an. so einfach ist das. Wenn alles am Boden liegt und alle frieren und hungern, dann kommt Habeck und natürlich seine Hintermänner mit der Lösung. Da verwette ich meinen Hintern!!!!!!!!!!!!!!!!
      Falls der noch nicht abgefroren ist!

      • So wie ihr Ossis den Honecker immer wieder gewählt habt?
        Demokratiegläubigkeit ist schon eine schlimme Geistesschwäche.

        • Stimmt auch nicht ! In Thüringen ist schon seit geraumer Zeit die
          AfD führend ! Viele zugereiste aus dem Westen wählen hingegen
          die Linken, ist eine Tatsache !

      • Das machen die völlig unberührt!
        Hier in Bremen wählen diese Trottel seit 80 Jahren die Sozis und dazu noch die Grünen.
        Geht man durch die Stadt, dann wird einem nur noch schlecht. Alles marode. Schulsystem, lt. Lehrern völlig am Ende und aus der Schule werden nur noch Idioten entlassen! Aber das ficht die Bremer nicht an! Sie wählen immer wieder die gleichen Volksverräter!

      • @Rohde
        Die Sozen und die Grünen sind in allen Ostbundesländern im Parlament vertreten.
        Nur im Saarland, ganz im Westen, sind die Grünen nicht mehr im Landesparlament.

      • Und welche Idealbesetzung hat die Opposition bisher zustande gekriegt? Höcke, Elsässer, Wagenknecht?

    18. Krise ja, aber nicht Habecks. Putins!

      Fast schon wie im Mittelalter. Die Hexe wird verbrannt, dann wird alles wieder gut.

      • KickAss an 13. September 2022 15:18
        "Krise ja, aber nicht Habecks. Putins!"
        Wow!!
        Wieder so ein Kom.! Man könnte meinen ein klassisches "SCHOLZEN!!!
        Der hätte bestimmt auch schon vergessen das in der Ukraine seit 2015 Selbige hunderte oder gar tausende russisch stämmige Menschen durch die Bomben und Granaten der Szelenski Armee ins Nirwana befördert wurde!
        Was besagt eine allg. Weisheit von ECHTEN Militärexperten??
        "Ein Krieg beginnt immer schon weit voraus!!"
        Und noch einmal zum Mitschreiben auf Ihre Festplatte:
        NICHT Putin hat das Spiel mit Habeck und Gen. eröffnet! Habeck und seien grünen Genossinnen und Genossen haben im April 2022 großmäulig verkündet:
        Wir ( Wer ist wir?- doch nicht der größte Teil des DEUTSCHE Volkes- Wieviel % haben die Grünen im Okt. 2021 einfahren können???)
        Wollen von RUSSLAND kein Gas, kein Öl, keine Rohstoffe mehr haben????? Putin hat also NUR der Bitte von ein paar Grünlingen entsprochen!! Wer wollte das nun — Vergessliche (mutwillig?)) leugnen??

      • @Arschtreter
        Hier wird keiner verbrannt, aber wenn eine Figur wie Habeck ,ohne entsprechende Expertise , weiter als Witrschaftsminister agieren darf,
        wird es in Deutschland bald dunkler und kälter wie im Mittelalter.
        Habeck mit einer Hexe zu vergleichen, entbehrt nicht einer gewissen Komik.
        Waren nicht auch die Hexen mit dunklen Mächten verbunden? ;-)

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        Sach mal KickAssImÄrmel, wer hat dich denn jetzt regelmäßig an die Front der Selbstdenkenden abkommandiert? Oder bist du etwa´n Freiwilliger gegen die schädlichen Rächtsradikalextremextremen, die jetzt so glücklich sind wegen der Krise und jeden Tach Hagebäck danken auf Knien? ? Hoffst du auch auf Geländegewinne wie Bärbockmist? Willste auch die Krim zurückhaben fürn nächsten Sommer? Aber warum kannste nich einfach Süddeutsche oder FAZ lesen und da die Leser beglücken? Oder wissen die da schon alles was richtig, gut und gegen Rächts is? Schreib da doch mal schnell´n paar Leserbriefe bevor die wegen Energiemangel ihre Bladl einstampfen und damit heizen müssen!

      • Thomas Gehrmann an

        @ kickass
        Sie haben keinerlei historisches und ök. Hintergrundwissen.
        Rußland (bzw. damals noch SU) hat IMMER, auch in Zeiten übelsten kalten Krieges zuverlässig seine Verträge erfüllt.
        Was hier abgeht, ist ök. und pol. Selbstmord.
        Wie kann man nur derart verbohrt den USA im vorauseilenden Gehorsam dem eigenen Untergang entgegensteuern.

      • jeder hasst die Antifa an

        Wird Putin verbrannt ist alles wieder gut,jedem musste Klar sein wenn man Deutschland den Grünen überlässt das endet in einer Katastrophe und an dieser sind nur die grünen Ideologen schuld und nicht Putin.

      • @KickAss
        Wer hat denn sanktioniert.
        Russland hat gerade erst wieder bekräftigt, aus Nord Stream 2
        sofort Gas an Deutschland zu liefern, wenn die Sanktionen aufgehoben wären.
        Also, wer verhindert, hier was, wohl Habeck und nicht Putin.

        Hat Habeck sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen oder ist er ihrer Ansicht nach nur gefühlt eine Frau?