Und bist du nicht willig, so schaff ich ein Gesetz. Wer nicht für die Ukraine frieren möchte, könnte nach Willen des Wirtschaftsministers Robert Habeck (Grüne) bald dazu gezwungen werden. Und das ist noch nicht alles. In der COMPACT-Ausgabe „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden” lesen Sie mehr darüber. Hier bestellen.

    Wer glaubt, dass „Frieren für die Ukraine”, kombiniert mit „Frieren für Klima-Greta” zumindest für Großverdiener noch mit „Freiwilligkeit”, mit Lust am Putin-ärgern zu tun habe, kennt Wirtschaftsminister Habeck (Grüne) nicht.

    Nein, Habeck verriet in den ARD-Tagesthemen, man wolle das Energiesparen notfalls zum Gesetz erheben. Zugegeben, die Situation ist mehr als günstig. Schließlich hat Russland seine Gaslieferungen drastisch gesenkt, und so lässt sich der Sparzwang mit dem bösen Putin begründen. O-Ton Habeck:

    „Wenn die Speichermengen nicht zunehmen, dann werden wir weitere Maßnahmen zur Einsparung, zur Not auch gesetzlich, vornehmen müssen.“

    Noch sind Deutschlands Gasspeicher zu 56 Prozent gefüllt. Aber:

    „Wir können nicht mit 56 Prozent in den Winter gehen. Da müssen die voll sein. Sonst sind wir wirklich offen.“

    Offen für was? Für drastische Maßnahmen? Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, präsentierte der Rheinischen Post einen Vorschlag für solche Spargesetze zu Lasten der Bürger. Man könne die Temperaturen in Verwaltungsgebäuden und Schwimmbädern reduzieren. Auch vor Privathaushalten stoppt der Eiferer nicht:

    „So sind etwa Vermieter verpflichtet, eine Temperatur von 20 bis 24 Grad zu gewährleisten. Das muss geändert werden. Auch eine Wohnung mit 18 oder 19 Grad kann noch gut bewohnt werden und dieses vergleichsweise kleine Opfer sollten alle mittragen können.“

    Da bekam sogar Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) Skrupel, erkläre vorgeschriebenes Frieren für unsinnig und verwies auf die damit verbundene Gefahr für die Gesundheit. Und was hält Habeck von gesetzlicher Herabsetzung der Mindest-Temperatur? Nun, „damit haben wir uns noch nicht intensiv auseinandergesetzt. Wir werden uns alle Gesetze, die dort einen Beitrag leisten, anschauen“.

    Mit anderen Worten: es ist keineswegs ausgeschlossen. Und wenn die Bürger dadurch erkranken? Egal. dann kommt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach mit Maske und Gen-Spritze.

    Werden Millionen von Deutschen die Sanktionen der Bundesregierung im nächsten Winter teuer zu bezahlen haben? Russland hat seine Gaslieferungen nach Deutschland nochmals enorm reduziert. Die Kriegstreiber stürzen Deutschland in den Abgrund. In der COMPACT-Ausgabe „Blackout: Kein Strom, kein Gas, kein Frieden” lesen Sie mehr darüber. Hier bestellen.

    46 Kommentare

    1. Walter Gerhartz am

      Wenn die Lügen nach Hause kommen

      http://www.antikrieg.com/aktuell/2022_06_19_wenndieluegen.htm

      Nachdem die Medien monatelang gelogen haben, bereiten sie die Öffentlichkeit auf den militärischen Zusammenbruch der Ukraine vor.

      Douglas Macgregor

      Dennoch gibt es kurze Momente der Klarheit innerhalb des Washingtoner Establishments.

      Nachdem die Medien die amerikanische Öffentlichkeit monatelang über die Ursprünge und den Verlauf des Krieges in der Ukraine belogen haben, bereiten sie nun die amerikanische, britische und andere westliche Öffentlichkeit auf den militärischen Zusammenbruch der Ukraine vor. Das ist längst überfällig

      Das Ergebnis war die stückweise Vernichtung der ukrainischen Streitkräfte. Nur der gelegentliche Einsatz amerikanischer und verbündeter Waffen hielt Kiews angeschlagene Legionen im Feld, die jetzt dank Washingtons Stellvertreterkrieg in großer Zahl sterben.

      Kiews Krieg mit Moskau ist verloren. Die ukrainischen Streitkräfte werden ausgeblutet.

      Ausgebildete Ersatztruppen sind nicht in ausreichender Zahl vorhanden, um die Schlacht zu beeinflussen, und die Lage wird von Stunde zu Stunde verzweifelter.

      Keine noch so große militärische Hilfe der USA und ihrer Verbündeten kann an dieser harten Realität etwas ändern, es sei denn, es kommt zu einem direkten militärischen Eingreifen der Bodentruppen der USA und der NATO.

    2. Walter Gerhartz am

      US-Denkfabrik öffentlich gegen Unterstützung der Ukraine

      https://unser-mitteleuropa.com/us-denkfabrik-oeffentlich-gegen-unterstuetzung-der-ukraine/

      Am Vorabend der Abstimmung im US-Repräsentantenhaus über ein militärisches Hilfspaket für die Ukraine erklärte die meldete sich die Direktorin der US-Denkfabrik Heritage Action (einer Schwesterorganisation der Heritage Foundation) Jessica Anderson, mit einer erstaunlichen Aussage zu Wort.

      Steuergelder für „unverantwortlichen ausländischen Staat verschwendet“

      „Das vorgeschlagene Hilfspaket für die Ukraine nimmt das Geld für die dringendsten Bedürfnisse des amerikanischen Volkes weg und schickt leichtfertig unsere Steuergelder an einen unverantwortlichen ausländischen Staat“, erklärte Anderson unmissverständlich.

      Seitens Heritage Action erinnerte man nachdrücklich, dass, ein erst vor 2 Monaten durch den Kongress gebilligtes 13-Milliarden-Dollar Hilfspaket für die Ukraine, dem amerikanischen Volk schade.

      Diese pragmatische Haltung der Heritage Foundation ist offenbar als Ausdruck eines tiefgreifenden Stimmungswandels bei den US-Eliten zu werten.

      Thomas Graham, einer der führenden US-Experten für Russland und Vizepräsident von Kissinger Associates, hat bereits eine ganze Reihe von Artikeln verfasst, in denen er zu einem Kompromiss mit Russland und zur Beachtung von dessen Interessen aufruft…UNBEDINGT ALLES LESEN !!

      • Walter Gerhartz am

        Amerika ist pleite. Und das nicht erst seit gestern. Die Ukraine ist pleite.

        Und jeder vernünftige Mensch will mit so einem abartigen Gesocks, m.M.n., nichts zu tun haben

        Zu dumm nur, daß aus Steuergeldern der deutschen Bürger sogar die Gehälter der ukrainischen „Staatsbediensteten“ weiter finanziert werden (müssen)…

        Russland tut nur das Not-wendige, um seine eigene Sicherheit und Autonomie aufrechtzuerhalten. Ist das legitim? ..Ich finde schon !!

        Amerika könnte ja endlich wenigstens einmal für seine Bürger eine grundlegende Gesundheitsversorgung ermöglichen !!

    3. Walter Gerhartz am

      Grünen-Chefin Lang: "Sonne und Wind schützen so am Ende sogar unsere Demokratie"

      "Wirtschafts- und Umweltministerium haben bereits geprüft, und das Ergebnis ist eindeutig: Atomenergie hilft uns kaum für die Wärmeversorgung, ist wahnsinnig teuer und für die nächsten Jahre bräuchte es lange Überprüfungsverfahren."

      Auf die Frage des Boulevardblattes (BamS) "Also lieber weiter Gas aus Russland beziehen und Putins Krieg finanzieren?" erklärte die Grüne:

      "Nein. Wir setzen voll auf erneuerbare Energien. Sonne und Wind gehören niemandem. Damit machen wir uns unabhängig von Ländern wie Russland. Sonne und Wind schützen so am Ende sogar unsere Demokratie."

      Ich sage dazu: Wann kommt denn die Lösung ? … in 10 oder in 30 Jahren ??

      Da zeigen die GRÜNEN mal so richtig wie sich VOLLVERBLÖDUNG in Reinkultur anhört !!

      • Die Botox-Dame spricht von "unserer Demokratie"; bitte genauer reinhören

    4. Walter Gerhartz am

      Was die Idioten nicht bedenken ist, daß wenn die Wohnungen kalt bleiben auch die Wasserleitungen eingefrieren !!

      Dann platzen diese und es entstehen ungeheure Schäden an allen Häusern !!

    5. Walter Gerhartz am

      Bestechungsgelder für ukrainische Amtsträger?

      http://www.antikrieg.com/aktuell/2022_06_15_bestechungsgelder.htm

      Jacob G. Hornberger

      In meinem Blogbeitrag vom 18. Mai 2022 habe ich die Möglichkeit angesprochen, dass das 40-Milliarden-Dollar-Hilfspaket, das der Kongress rasch für die Ukraine bewilligt hat, zumindest teilweise für die Zahlung von Bestechungsgeldern in Millionenhöhe an ukrainische Amtsträger verwendet werden soll.

      Warum sonst sollten sich die Mitglieder des Kongresses und die Vertreter des Pentagons in der Mainstream-Presse so vehement dagegen aussprechen, dass der Generalinspekteur die Verwendung der Gelder überwacht?

      Und wie könnte man besser sicherstellen, dass ukrainische Politiker für einen immerwährenden Krieg an Bord bleiben, als durch die Zahlung von Bestechungsgeldern an Amtsträger, die in einem der vielleicht korruptesten Regime der Welt dienen? …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    6. Walter Gerhartz am

      1) Die Sanktionen gegen Russland waren und sind total flasch, denn die Ukraine hat den MINSK-PROZESS abgesagt und will sich nicht mit Russland einigen.

      Seit 21014 morden die Westukrainer die russischstämmigen Bürger in der Ostukraine, was vom Westen einfach verheimlicht wird !

      2) Ein Teil der Siemans Gasverdichtungsturbinen ist in Russland ausgefallen und wurde zu Reparatur nach Kanada geschickt.

      Die Kanadier wollen nun diese Turbinen nicht mehr an Russland zurückgeben … DAS SIND DIE GUTEN NATO-FREUNDE !?

      3) Diese Regierung hat Nordstream 2 gestoppt, würde diese noch funktionieren hätten wir genug Gas !

      FAZIT: Alleine diese Regierung ist die jetzige Situation schuld und so offenbaren sie sich als die letzten Trottel die jemals in Regierungsämtern waren.

    7. HERBERT W. am

      "18 oder 19 Grad" – hatten wir schon mal. Zu Weihnachten 2019. Weil in unserem zentralen Heizhaus ein Aggregat ausgefallen war. Kann man zur Not noch verkraften. Doch dabei wird es wohl nicht bleiben. Könnte sein, das wir uns morgens die Eiszapfen von der halbgefrorenen Nase polken müssen.

    8. Würde lieber über Jonny Depp und seine schöne exFrau kommentiern, Aber man läßt mich nicht.
      Sein Bruder Habeck kriegt jetz nämlch gehörigen Druck von den Industriebossen.

    9. Magister Militum am

      Ich bin auch dagegen zu frieren, um Wladimir zu bestrafen. Trotzige Verweigerungshaltung, das treibt Iwan noch mehr an Putins Seite. Nur eure Lieblingsvision , Russland als Hegemon Deutschlands , der fleißig Energie an den deutschen Michel liefert, damit der brav für Russland schuften kann, diese Vision ist unwiderruflich im Eimer, da könnt ihr ruhig ein Horrorszenario nach dem anderen an die Wand malen. Weltwirtschaft unter russischer Regie ist keinen Deut besser als unter amerikanischer. Ich würde sogar sagen, minimal schlechter . Steak und Whisky sind dann doch besser als Soljanka , Vodka und Mohrübensuppe

      • @ Magister

        Gepfiffen auf Steak. Kann ich derzeit sowieso nur in pürierter Form einwerfen.

      • Walter Gerhartz am

        Ich war sowohl in USA als auch in Russland und ich kann nur sagen Russland ist viel schöner und das Essen ist nicht so wie Du meinst !!

        USA ist für die Mehrzahl der Menschen ein Armutsstaat, aber in Russland hat die Mehrzahl eine Eigentumswohnung oder ein Haus !!

    10. Wie soll das realisiert und überwacht werden? Bekommen die Mietskasernen demnächst einen Mengenbegrenzer für den Durchfluß? Oder brauchen wir Denunzianten, die mit dem Thermometer die Heiztemperatur am Boiler feststellen.

      Fangen wir doch erstmal bei den Politikern in Bund und Land an. Jeder von denen kann als „leuchtendes Beispiel“ vorauseilen. Damit kann man eventuell auch Solidarität erzeugen. Aber nicht mogeln.

      • Willi Kuchling am

        Satiriker, in unserer letzten Diktatur gab es Blockwarte, die das erledigten. Heute sinds die klimahüpfenden Kinder und deren Lehrer, die sie indoktrinieren.
        Wer an einer ReGIERung ist, kriegt eine Unterweisung, was abzuarbeiten ist. Weshalb fliegt ein neues Kanzlerix zuerst in die USA, und ein neuer Präser der USA nach Israel?
        So lange wir unsere POlitiker mit Wahlkreuz ermächtigen uns zu berauben und zu quälen, werden leuchtende Beispiele selten sein.

      • Marques del Puerto am

        @Satiriker,
        also da kann ich schon mehr verraten.

        Geplant ist es, einen Ortsgruppenführer oder für die Städte je nach Stadteil mehrere Personen auszubilden.
        In der Regel sind das meist die dümmsten Rübenschweine oder Dorfjacken mit 6. Klasse Schulabgang die gerade so zwischen hell und dunkel unterscheiden können.
        Die gehen dann täglich von Haus zu Haus, oder von Wohnung zu Wohnung und messen die Temperaturen in den Räumen. Bei Homosexuellen werden Abstriche gemacht, also beim messen der Wärme. Da kann es zu unglaublichen Unregelmässigkeiten kommen, da die Brüder ja oft ultra heiß sind und sich das auf die Wohnräume niederschlägt. Da gilt dann die 3 % Regel.
        Sollte aber bei einem Durschnittsbewohner und vermutlich noch ekelhaften heterosexuellen Mann oder Frau , oder gar einer ganzen Familie ein Raum mehr als 16 Grad aufweisen, bekommt der, die , das Bewohner der Räumlichkeiten ein Verwarngeld aufgebrummt und muss einen roten Stern auf der Brust tragen, mit Aufschrifft, Russenfreund !
        Beim zweiten Verstoss drohen dem illegalen Heizer schon mehrere Jahre Knast , oder er kauft sich frei und verschenkt sein Haus an Neudeutsche-Fachkräfte aus Ruanda.

        • Marques del Puerto am

          Weitere Gedankenanstösse sind…. öffentliche Hinrichtungen mit TV Übertragung bei Markus Schwanz , auspeitschen am Kreuz, oder das Rädern, da muss der Bundesrat noch abstimmen ob das mit dem Grundgesetz vereinbar ist ?!
          Wir können aber davon ausgehen, es handelt sich hierbei nur noch um eine reine Formsache.
          Das soll noch vor der Sommerpause geschehen, den frieren und hungern für den Frieden kommt für Deutschestan schneller als gedacht und son Jahr ist schnell rum. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • @marques

          Danke für Ihre Ausführungen. Sie haben mir zwar die Laune verbessert, aber Lachen tut am Wochenende weh. Nachdem ich bei der Zahnfee war und der Doc mich wohl an einer falschen Stelle gespritzt hat, habe ich dicke Backe. Morgen hat er seinen Zahntempel wieder geöffnet und ich hoffe, dass er mir einen weiteren Beißer aus meinem ollen Kopp entfernt.

          Bis dahin, hoffe dass ihre Burg nicht so marode ist wie meine Kauleiste.

          Grüße aus der abgekühlten Zweitheimat

      • genau das ist der punkt, wie soll das gehen.
        es seid allerdings ihr die behauptet, dass uns die heizung gedrosselt werden soll. blöd, wenn man am eigenen strohmann scheitert.

        lt. aktueller gesetzeslage hat privatheizung vorrang vor industie. niemand wird hier menschen frieren lassen, nur, damit hier munter weiter produziert werden kann. auch unlogisch, weil privatgasbedarf bei nur 30% liegt, industrie 70%. nur euer hysteriestrohmann.

    11. Was ist denn jetzt mit dem ehemals deutschen Dual Fluid Reaktor aus Berlin?
      Der zB Atommüll in nutzbare Energie, 0,6 Cent/kWh, verwandeln kann?

      Oder mit dem "Loremo"?

    12. Durchdenker am

      Ich wette 1000 zu 1 das
      Alle die uns anraten zu frieren auch nicht eine Minute frieren werden! Weshalb? Drogen (Phrasen) sind nun mal nur für das Volk! Nicht für die VERTEILER !!!
      Wenn ich an die vielen Wahlkampfveranstaltungen udg. der Vergangenen Jahre denke: Alle kamen mit ihren gepanzerten Luxuslimosinen angefahren! Mit dem Rad (GRÜNE) nur ab der letzten Hausecke!!
      Und was machen Shaun das Schaf und seine zweibeinige Verwandten? Immer fleißig hinztrher!!
      Sich selber monatl. rund 300 Euros aus des Steuerzahlers Tasche gönnen. Und für die Rentner? Nix Heizungszuschlag!!!Es ist halt so wie in der DDR 1.0, auch in der DDR 2.0 reicht es nicht für alle! Und: " An der Quelle saß de rKnabe- greift hurtuíg fleißei in die Diätenschale!!!"

    13. Wenn wir uns zumindest darüber einig werden könnten, dass wir für jede Zimmertemperatur erst mal die dafür erforderliche Energiemenge haben müssen, können wir zu Schritt 2 (Problemlösung) übergehen. Ist nämlich albern auf 30°C Zimmertemperatur zu bestehen, wenn die Gasspeicher nun mal leer bleiben. Realität schlägt Kinderdenken.

      Sagt gerne dazu wie wir, ausgehend von realer Situation, ausreichend Gas bunkern können.
      Ich sehe derzeit nur 3 (rein theoretische) Möglichkeiten, die hier Anklang finden könnten.

      1. Wir greifen aktiv in den Krieg ein und unterstützen Herrn Putin bei der Entnazifizierung der Ukraine. Die Ukraine wird umgehend russische Kolonie. Aus lauter Dankbarkeit errichtet Putin eine Gasluftbrücke für seine Alliierten.

      2. Wir überzeugen Amerika, Nato, Resteuropa davon sich vollends rauszuhalten und hoffen, dass Putin schnell durchmarschiert. Als deutscher Alleingang macht das aber wenig Sinn, denn wenn Amis, Polen, Tschechen, … weiter Waffen liefern, hätte sich dieser deutsche Egon-Olsen-Plan leider erledigt. Also ran liebe Russlandpatrioten, US-Nato,EU-Staaten überzeugen, ggf. Ramstein stürmen.

      3. Wir zahlen Putin mehr, als den Amerikaner für Frackinggas. Wird zwar teurer, aber hey, schön warm.

      Also, was darf’s sein? Konstuktive, umsetzbare Vorschläge willkommen!

      • Bodhisatta 969 am

        Ganz einfach: Auf die Ukraine ist geschissen! Putin kann die gerne im Ganzen haben. Und wir bleiben freundschaftliche Partner mit Russland, fertig!

        • St. Michael am

          Noch mal gaaanz langsam. Wer mir Ware gegen Geld liefert, ist mein Geschäftspartner , aber nicht mein "Freund" . Es gibt zwischen Völkern ohnehin keine "Freundschaft" .

      • Was soll der Blödsinn? Wir kaufen demnächst Gas in Israel, das nach Ägypten gepumpt, dort verflüssigt, zu uns gefahren und wieder zu Gas gemacht wird. Mit Ami-und austral. Flüssiggas dasselbe. Dabei liegt der Anschluß für viel preiswerteres Gas in beliebiger Menge doch vor unserer Haustür. Aber man muß es eben auch wollen!

      • @ Prawda
        (..) Also, was darf’s sein? (..)
        4. Wir betteln bei den Österreicher um Gas, die ja von Russland immer noch voll beliefert werden weil sie sich neutral verhalten.

      • ihr lest nicht richtig.

        frage war nach realistischer, tátsächlicher möglichkeit zur umsetzung eurer kinderwünsche (eure wünsche sind mir hinlänglich bekannt, weltfrieden, billiges russengas, richtig?). meint ihr wirklich wir marschieren morgen an russlands seite gegen die nato? ok, bin dabei, macht konkrete vorschläge.

        ich will auch keine steuern zahlen, kann ich im internet 1000x schreiben, wird dadurch nicht anders. manche dinge sind wie sie sind. wir sind nicht im team russia, mitgefangen, mitgehangen, zappeln und die russische ehrenbürgerurkunde vorzeigen bringt nichts.

        • @ Prawda
          (..) ihr lest nicht richtig (..)
          du ließt nicht richtig: "immer noch voll beliefert werden weil sie sich neutral verhalten."

      • Na Prawda spar dir doch deinen Aufwand hier zu lesen und zu schreiben, du bist doch eh nur von Vaterstaat bezahlt alles hier durcheinander zu bringen. Wahrscheinlich bist du nemesis , leonidas , nakefews in einer Person. Denk mal nicht, das man deinen kauderwelsch nicht merkt.

        • St. Michael am

          Wenn er von Vater Staat bezahlt wird, warum sollte er dann den "Aufwand" sparen ? Dann würde er ja nicht mehr bezahlt werden. Intellektuelles Niveau der Russenanbeter.

      • St. Michael am

        Mhm, kann man so oder so sehen. Die Kiever Rus war fast immer Teil Großrusslands, keine "Kolonie" . Mir scheint, diesen Zustand wollte W.P. wieder herstellen, nix "Kolonie".

        • und deshalb braucht er nur die schwarzmeerküste um sein ziel mittelfristig zu erreichen, statt mit aller gewaltmacht die gesamte ukraine umgehend zu kolonialisieren. viel klüger, die absehbare meinungsänderung der im stich gelassenen abzuwarten.

    14. Mit unseren Besten an der Spitze dokumentieren sich unaufhaltsamer Fortschritt, geniale Führungskunst und wirtschaftliche Überlegenheit des Wertewestens am eindrucksvollsten.
      Putin hat dem überhaupt nichts entgegenzusetzen . oder?

    15. So manches erinnert mich dabei stark an einen schmutzigen, ungewaschenen und versoffenen Straßenpenner.

      • jeder hasst die Antifa am

        Das ist er auch, der ist zwischen Kuhscheiße aufgewachsen.

      • Marques del Puerto am

        @Privat,

        hallooooo, dass ist unser neuer Bunteskanzler…. die Qualtätsmedien feiern Roberto schon als Mann der alles kann, vorallem Deutschland zerstören.
        Zudem hat er sehr lange gebraucht den Gesichtsausdruck von Pöbel Ralle zu üben….;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    16. Omid Nouripour hetzt unverfroren, er verdreht alle Fakten –
      der zugelaufene Bursche ist ein grfoßformatiges Lügenmaul

      • Hans von Pack am

        Das Dilemma der Volksverräter vom Schlage der Merz, Röttgen, Habeck, Roth oder Nouripour im Ukraine-Konflikt ist: Sie erwarten von uns Deutschen, deren Heimat von ihnen längst in den Modus der SELBSTZERSTÖRUNG versetzt wurde, daß wir gleichwohl ein anderes Land oder dessen Regime politisch und militärisch vor dem Untergang "retten" sollen! Das ist so zynisch und unmoralisch wie wenn man ausgerechnet von einem Ertrinkenden verlangt, sich für das Überleben anderer zu opfern – und sich dabei auch noch von diesen antideutschen PO-litikern wie Ataman, Özoguz oder Nouripour fortgesetzt beleidigen lassen muß, weil er partout nicht ertrinken will im Tsunami der massenhaften orientalischen Landnahme. Um das einfach hinzunehmen, müßten schon alle Deutschen mit dem Klammerbeutel gepudert sein.

        • @ Hans

          Nicht alle, aber viele sind bereits „gepudert“. Ansonsten kann man die gespielte Akzeptanz nicht verstehen.
          Übrigens „Smudo“ fliegt jetzt für „ Ukraine Airlift Day“.

    17. Alter weiser, weißer Mann am

      Ein paar Ausführungen vom "Gottseibeiuns" zum Getreideexport

      Wir sind nicht diejenigen, die die ukrainischen Schwarzmeerhäfen vermint haben. Sollen sie die Minen räumen und es exportieren. Wir werden für die Sicherheit der Handelsschiffe sorgen. Das ist überhaupt keine Frage.

      Aber worüber reden wir? Das US-Landwirtschaftsministerium schätzt, dass die Ukraine etwa sechs Millionen Tonnen Weizen hat, wir schätzen es auf etwa fünf Millionen Tonnen. Und weitere sieben Millionen Tonnen Mais. Das war’s. Und wenn man bedenkt, dass die Welt 800 Millionen Tonnen Weizen produziert, dann machen fünf Millionen Tonnen für den Weltmarkt, wie Sie verstehen, überhaupt keinen Unterschied.

      Dennoch haben sie Möglichkeiten für den Export, und zwar nicht nur über die Schwarzmeerhäfen. Bitte schön, exportiert es über Weißrussland – das ist übrigens der billigste Weg. Über Polen, Rumänien – so viel Ihr wollt. Es gibt fünf oder sechs Möglichkeiten für den Export.

      Es geht nicht um uns, es geht um die Vernunft der Leute, die in Kiew an der Macht sind. Sollen die entscheiden, was sie tun wollen, und in diesem Fall orientieren sie sich wenigstens nicht an ihrem Herren aus dem Ausland, aus Übersee.

      • so ein quatsch.
        vermint wurde nicht um kornverschiffung zu verhindern, sondern um häfen vor putins annektion zu schützen. oder rechnets du noch mit kornverklappung über mariupol?

        Ausgerechnet DU wirst sicher nicht ukrainische korntanker gegen russische kriegsschiffe verteidigen! genau das wäre dann auch der nato-bündnisfall. schieß mal nen russendampfer ab.

        noch etwas bildung für den weisen:
        korntransport via schiene macht keinen sinn. um einen tanker zu ersetzen werden 50 güterzüge a 800m länge benötig, zulässiges gesamtgewicht 2000 t, ein tanker kann bis zu 100.000 t.
        auch deine zahlen sind totaler unsinn, genau wie die schlussfolgerung, dass durch die schließung der kornkammer weltmärkte nicht tangiert würden. schlaubis wie du werden noch bauklötzer staunen. putin liefert auch nicht weniger gas als früher, trotzdem hat sich was verändert.

        • Alter weiser, weißer Mann am

          Putin sagte, die Minenleger sollen ihre Minen entfernen, dann ist die Durchfahrt der Schiffe gesichert. Haste das kapiert?

        • rein faktisch nicht mal gelogen, putins schiffe in ukrainische häfen. :-))))

          aber schon klar paul. russische propaganda meint, ukrainer verminen ihre häfen, damit sie selber kein korn liefern können.
          genau wie die orks vor hochgezogener zugbrücke behaupten, dass nur ein paar eichenbretter schuld daran haben, dass die burgbewohner verhungern.

          man man… kurz mal hielt ich dich für restintelligent.