Die ganze westliche Welt redet über „die Gräuel von Butscha“. Doch was geschah wirklich in der ukrainischen Kleinstadt?

    Die aktuelle Sendung von COMPACT.DerTag. Sie sehen uns hier täglich von Montag bis Freitag, um 20 Uhr.

    Unsere Themen im Überblick:

    • Eine Stadt, zwei Videos – Was geschah wirklich in den Straßen von Butscha?
    • Corona-Impfpflicht – Aufgeschoben oder wirklich aufgehoben?
    • Fritten für den Frieden – Freddy Ritschel fürchtet: Die Welt ist ein Irrenhaus.
    • Das Letzte – Gräuelpropaganda: Bilder, die lügen.

    Wichtig für Sie: Aufgrund der zunehmenden Zensur von Big Tech wird die Sendung nicht auf unserem Youtube-Kanal zu sehen sein, sondern exklusiv auf compact-online.de und über unsere neue Medienseite tv.compact-online.de.

    Sie finden COMPACT-TV wichtig und gut und wollen dazu beitragen, dass wir unser – für Zuschauer kostenloses! – Programm weiter ausbauen? Dann werden Sie doch Mitglied im COMPACT-Club! Als Clubmitglied unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit mit einem kleinen Monatsbeitrag – vor allem den Ausbau unsere kostenlosen Nachrichtensendung COMPACT.DerTag, unserem abendlichen Immunschutz gegen die Propaganda des Regimes.

    COMPACT-Club ist das Netzwerk für alle, die frei leben und die Wahrheit verbreiten wollen. Wir sind viele – und wir werden immer mehr! Mit uns wächst das Geheime Deutschland! Jedes Clubmitglied erhält ein T-Shirt mit dem Slogan “Wir sind frei” – so finden sich die Gleichgesinnten. Hier gibt es alle Infos und das Beitrittsformular.

    COMPACT-Club: “Wir sind frei!”

    Natürlich können Sie uns auch weiterhin via Paypal, Kreditkarte oder Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Aber durch eine Mitgliedschaft im COMPACT-Club geben Sie Ihrer Unterstützung eine Dauerhaftigkeit, die uns eine solidere Planung für COMPACT-TV ermöglicht.

    36 Kommentare

    1. @ Ralf

      An Ihnen ist ein Sherlock Holmes verloren gegangen. Allerdings ein Sherlock für extrem arme.
      Und um Ihre Wortwahl vom widerlichen Geschmeiß aufzugreifen: widerlich sind der Zynismus Ihrer Ausführungen und Ihre Wortwahl.

      Haben Sie eigentlich noch andere "Beweise" als Ihren CSI geprägten kriminalistischen Spürsinn?
      Und… schon beim BKA beworben ? Eine großartige Karriere wartet auf solche Spürnasen.

    2. Ihr werdet sehen: Wenn Russland vor den Augen der Welt scheitert – und das wird es total, dann werden wir hier in Deutschland psychologisch befreit. Viel von unserem Wesen und unserer Energie ist noch gebunden und blockiert aufgrund von Angst vor Russland.
      Amüsiert, Engländer und Franzosen haben uns auch ganz übel mitgespielt, aber niemand hat Angst vor ihnen und sie definieren sich nicht durch ihre (Un-) Taten im Krieg. Das ist bei Russland anders. Der Krieg und der Sieg wurden unter Putin zum Fundament der russischen Identität. Der Krieg mit Russland war ein richtiger Krieg zwischen Völkern, nicht nur zwischen Regierungen. Die an uns verübten Greueltaten sind in Qualität und Quantität beispiellose. Das hat unser Volk tief geprägt. Antifaschismus ist in Russland Staatsdoktrin, das heißt, daß Russland einen Teil seiner psychischen Energie gegen ein von den Fesseln des Zweiten Weltkriegs befreiter Deutschland richtet. Aber die Zeit für Lösung und Befreiung ist reif. Das totale Scheitern Russlands und damit auch seiner Propaganda wird einen katalytischen Prozess der Befreiung, Heilung und Emanzipation auslösen.

      • Warum zogen dann die sowjetischen Streitkräfte nach der Wende aus Ostdeutschland ab ? Warum sind die Amerikaner geblieben ? Ist Deutschland (BRD) souverän ? Weber, Sie verwechseln Rußland mit der Sowjetunion (UDSSR) ! In der DDR wurde niemand russifiziert, darauf haben die Sowjets keinen Wert gelegt. Häufig hört und liest man von einer Amerikanisierung der westdeutschen Gesellschaft nach 1945, was ist daran wahr ? Ist der Hooton-Plan eine Erfindung der Sowjetunion ?

    3. Ich verabscheue die westliche Propaganda, ebenso wie die ukrainische. Ich schließe mich auch nicht dem Russen- oder Putin-Bashing an und verurteile die Sanktionen des Westens aufs Schärfste. Russland und seine Bewohner habe ich aus Studentenzeiten in bester Erinnerung. Als ich mich nach meinen diversen Studien an der Uni bei einer deutschen Institution (den Namen erwähne ich absichtlich nicht, da er über alle Grenzen hinaus bekannt ist) für eine Stelle in Kiew beworben hatte, wurde mir nach wochenlangem Hin und Her mitgeteilt, man könne meine Bewerbung nicht annehmen, da man keine Garantie und Haftung für meinen persönlichen Schutz in einer korrupten Umgebung wie der Ukraine übernehmen wolle. Mein Fazit: Ein Land, das in finanziellen Dingen derart korrupt ist, ist auch auf der menschlichen Ebene nicht viel besser, und da beziehe ich mich ganz speziell auf den Präsidenten der Ukraine und sein Gefolge.

    4. jeder hasst die Antifa an

      Die angeblich Ermordeten liegen so schön drapiert und in Abständen verstreut da kann man schon an eine Inszenierung glauben,und warum wehren sich die Briten im Sicherheitsrat eigentlich den Antrag Russlands auf eine Sitzung zur Aufklärung der Verbrechen statt zu geben,warum Wohl?

    5. Welche Aufgabe die Lüge von Butscha hat ist klar gewesen als Washington Selenskij die Idee ins Ohr pflanzte. Hier geht es eindeutig darum, Russland als Paria Staat als Nachfolger des 3. Reiches darzustellen und seine eigene Schuld am Nazitum zu verwischen. Seit mehr als hundert Jahren arbeitet der US tiefe Staat daran Deutschland und Russland zu entzweien, denn nur diese beiden können den USA als Welt Hegemon gefährlich werden. Jeder gute Beobachter der Lage weiß, die ersten Videos der ukrainischen Sicherheitspolizei in Butscha war ohne tote auf der Straße, danach wurden wohl die Leichen und Schauspieler platziert ohne auf das Detail dieser Szene zu achten, so muss man sich fragen wo ist das Blut? Jeder Kriminalist weiß doch das die Opfer in einer Blutlache liegen müssten wenn die an dieser Stelle erschossen oder erstochen worden wären. Fehlanzeige, CSI lass grüßen! Wie es aussieht wurden die ukrainischen Folter- und Leichenkeller geleert um diese Scharade zu inszenieren. Widerliches Geschmeiß.

    6. Deutschland hat sich mit seiner R/R/Grünen Führung als ein Feind des russischen Volkes gezeigt.
      Wie reagiert ein selbstständiger Staat auf einen anderen provozierenden Feindstaat ?

      Richtig – mit der Einstellung sämtlicher Unterstützung für dessen Wirtschaft.
      Es wird Zeit, das die russische Regierung gegenüber den Feindstaaten Gesicht zeigt

      • Die BRD – "Deutschland"?

        Wiederholen meistens die immer wieder, die von ihrem notorischen Hass nicht ablassen können.

    7. Eines ist allerdings für einen durchschnittlich bis überdurchschnittlich intelligenten
      Buntes- und Weltbürger (ca. 90 bis 95%) so klar wie Kloßbrühe:
      Fast überall wird in der Politik gefälscht, verzerrt, verdreht und zum eigenen Vorteil gesteuert,
      nur in einer Sache, da ist alles objektiv und felsenfest wahr,
      durch ehrliche historische und journalistische Arbeit
      und ohne Absicht, Schwarzweißmalerei zu betreiben, absolut abgesichertes Faktum:

      Die dunkelsten 12 Jahre der Menschheitsgeschichte und die Schuld des ewigen Nazi.

      Immerhin kämpfen West und Ost nach wie vor gleichermaßen gegen den ewigen Nazi,
      holen ihn sogar, sollte er eine Woche mal schlafen, stets wieder aus der Mottenkiste hervor,
      da gibt’s nichts in der Mitte, auch keine verschiedenen Nazis, sondern nur das ewige Böse:
      Es MUSS also stimmen.

    8. Die Frage ist wirklich, was ist passiert.
      Fakt ist, dass diese Personen tot sind. In Rossija 1 wurde behauptet, dass diese noch leben, ein Video – wo eine "tote" Person – noch die Hand bewegt hat.

      Aus Mariupol hat man ganz viele Bilder und Filme. Selbst auf Rossija 1 wurden einige Filme gezeigt von den Zerstörungen. Auch die Frau in Ihrem Film wurde dort gezeigt. Es hat sich aber herausgestellt, dass diese Frau Russin ist und wurde für diesen Ausschnitt sogar "neu eingekleidet" und der Text wurde formuliert. Kann man daran erkennen, wenn man den Original-Film ablaufen lässt, dass ein Schnitt mitten im Video ist. Auch kann man in Telegram einen längeren sehen, wo noch danach ein paar interessante Fakten kommen.

      Natürlich müssen diese Toten jetzt alle untersucht werden, das hat auch die ukrainische Seite betont. Nur die russische ist dagegen, wieso?

    9. Durchdenker an

      Wie war das doch gleich mit SOLIBOR ?
      Gräueltaten der SS war jahrelang die Lehrmeinung. Kommunistische Propaganda! Dann kam die Auflösung. Die SS hatte die polnischen Offiziere NICHT niedergemetzelt!
      Die Lehre: Es wird IMMER hingebogen wie es dem HINBIEGER gerade nutzt!!! Und die Geschichte wird im vorliegenden Fall auch die Wahrheit offenbaren! Also sollte sich JEDER mit seinen Wertungen zurückhalten! Denn meine Großmutter sagte immer: "Es ist nichts so fein gesponnen- es kommt doch an das Licht der Sonne!!

      • Werner Holt an

        @ Durchdenker

        Solibor? – Sobibor? – Katyn?

        Was meinen Sie? Sollten Sie "Sobibor" meinen, passen Ihre Ausführungen nicht. Sobibor war ein KL, ein Vernichtungslager. Und da hat die SS sehr wohl "die Sau rausgelassen". In Sobibor wurden – nach Schätzungen – bis zu 250.000 Juden vergast.

        Sollten Sie aber doch "Solibor" meinen, klären Sie mich bitte auf.

    10. DerGallier an

      Quelle: Telegram 4.4.22

      Ein weiter Kollateralschaden ist amtlich

      Masken verzögern die Sprachentwicklung

      Deswegen:
      Wer jetzt noch das „freiwillige“ Maskentragen in Schulen fordert, ist nicht solidarisch sondern egoistisch !

      Es reicht jetzt einfach….

      https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/masken-verzoegern-sprachentwicklung-folge-der-corona-massnahmen-17933790.html

    11. DerGallier an

      Und trotzdem soll geimpft werden, bei diesen Nebenschäden?

      Quelle: Telegram 4.4.22

      zum ganzen Artikel
      https://tkp.at/2022/04/04/pfizer-dokumente-von-2-geburten-eine-totgeburt-und-uebertragung-der-mrna-durch-stillen/

      Pfizer Dokumente: von 2 Geburten eine Totgeburt und Übertragung der mRNA durch Stillen‼

      In den neuen Pfizer Dokumenten findet sich ein Bericht über zwei Geburten, wobei eine davon eine Totgeburt war. Stillende Mütter übertragen mRNA-Spikes auf ihre Säuglinge. In den klinischen Studien für die mRNA-Präparate wurden Schwangere kategorisch ausgeschlossen.

      Neuerlich ein Beweis, dass die mRNA-Präparate zumindest für Mütter sofort ausgesetzt hätten werden müssen.

      Pfizer gab in diesem Dokument zu, dass es möglich ist, einen anderen Menschen mit dem mRNA-Covid-Impfstoff zu exponieren, indem man einfach dieselbe Luft einatmet oder die Haut der Person berührt, die geimpft wurde.

      Mittlerweile wissen wir auch, dass die Spike Proteine von Exosomen – das sind winzig kleine Transportbläschen – im Körper transportiert werden und diesen auch durch Atmung, Husten, Schweiß und sogar Hautkontakt verlassen können.

      Pfizer weiß auch, dass Muttermilch die Spike-Proteine auf die Säuglinge überträgt, ebenso war es der US-Zulassungsbehörde FDA bekannt.

    12. Und was ist mit den Ukrainern, die russische Soldaten, mit Pasteten vergiftet haben sollen? Regt sich darüber auch die Weltöffentlichkeit auf? Oder gelten diese Leute – immerhin Zivilisten, also keine Kombattanten, und somit außerhalb des Gesetzes stehende Partisanen! – als Helden, gar als Vorbilder?
      Oder – noch einfacher formuliert -: DÜRFEN DIE DAS?

      Geschmacklos…!

    13. Professor_zh an

      Ach, damals in Nicaragua…
      Damals zogen auch Soldaten durch die Straßen – Professor_zh erinnert sich allerdings nicht mehr, ob es Contras oder Sandinisten waren – und ließen sich beim Massakrieren filmen. Die Bilder gingen um die Welt, und schon hatten die Söldner einen schlechten Ruf weg1
      Noch einmal stellt sich die Frage: Waren es Contras oder Sandinisten? Und: Welche Aussagekraft hatten die Uniformen, die sie zur Schau trugen?

      Dies bedenke, wer Butscha beurteilen will!

    14. Kaffee für alle an

      Satelliten Bilder beweisen das die Leichen schon lange, einige Tage vor einer angeblichen Inszenierung durch die Ukraine , auf den Straßen lagen.

    15. Viel zu optimistisch, die Aussetzung der Impfpflicht ab 18 als Erfolg zu feiern! Was wird denn aus uns Älteren? Viele denken lt. Anwalt Markus Haintz bereits an Selbstmord. Eine Impfpflicht ab 50 ist keineswegs besser als eine ab 18!

    16. Die Rakete im Kuechenofen und das dazu verschobene Loch in der Kuechendecke waren schon gut gemacht aber die Toten (wenn sie denn tot sind moegen sie in Frieden ruhen ) sind allerfeinste angelsaechsische Wertarbeit, so ala Powell-Roehrchen.

    17. Botschaft und die Propaganda der beiden Seiten sind für uns nicht wichtig. Beide Lügen, beide begehen Verbrechen. Wichtig Wunsch sind deutsche Interessen und darum sollten wir uns kümmern.
      In erster Linie sollten wir kein Energieembargo verhängen, weil uns das selbst schwer treffen würde. Dafür sollte sich Compact einsetzen. Zweitens muss geklärt werden, welche politischen Ziele wir in der Ukraine und Russland haben. Macht es Sinn sich in den Konflikt einzumischen, wenn ja, bis zu welchem Grad? Welche Konsequenzen hat das für unser Verhältnis mit Moskau. Ist eine EU Mitgliedschaft der Ukraine für uns von Vorteil oder nicht? Streben wir eine Schwächung Russlands Bus zum Regimewechsel an? (Meine Antwort: Ja. Diese Schweine im Kreml müssen weg).
      All das würde ich von einem DEUTSCHEN Magazin erwarten. Aber die Deutschen wissen nicht mehr wer sie sind, können nicht mehr denken und nicht mehr ihre eigenen Interessen formulieren, geschweige denn durchsetzen. Das einzige, was sie noch können, ist eifrig fremde Interessen, fast immer zu unserem Nachteil zu vertreten.

      • Herr Weber, schauen Sie sich das mal an: "Ukrainische Ex-Premierminister Azarow: Bei Selenskij sind die Hände bis zum Ellenbogen im Blut!" Webseite https://uncutnews.ch/ukrainische-ex-premierminister-azarow-bei-selenskij-sind-die-haende-bis-zum-ellenbogen-im-blut/

    18. Alcazar d. T. an

      An wen erinnert mich denn diese stiernackige , unerschütterliche Moskautreue ? An die Roten der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts , die aus Deutschland eine sowjetische Republik machen wollten, an die Gruppe Ulbricht und die SED. Eine feine Tradition , wirklich. Die Sowjetunion hat das Russenimperium von Kamtschatka bis zur Portugiesischen Atlantikküste nicht geschafft und ich bin zuversichtlich, daß Putin-Russland es auch nicht schaffen wird. Kommt ja schon im Ansatz ins stolpern, in der Ukraine.

    19. jeder hasst die Antifa an

      Da schickt der Faschist Selensky seinen Volkssturm mit lauter Zivilisten in den Krieg un dann wundert er sich wenn sie Reihenweise sterben und dann erfindet er Schauermärchen von angeblichen Kriegsverbrechen der Russen.

      • Stimmt Tiffi. Vor 3 Wochen waren die Leute noch zu sehen wie sie mit teilweise Holzgewehren trainierten. Und die ganze MSM-Meute jubelte wegen des heldenhaften Selenskj

    20. Machen Sie etwas Vernünftiges, was in unserem Interesse ist und starten + bewerben Sie eine Petition zur Beibehaltung der Öl- und Gaslieferungen aus Russland. Alles andere wäre wirtschaftliche Selbstverstümmelung.

    21. hang up your boots! an

      Ja, klar, alles nur Fake… Mann, Mann, Mann, CMPCT, was is’ nur aus dir geworden. *seufz*

      • Omas Bioladen an

        Also mehrere Fahrradfahrer im Fahren per Kopfschuß in der Nacht zu treffen. Menschen, die nachts Einkaufen gehen aber nicht in Deckung gehen werden auch mit Kopfschuss getroffen. Viele haben Kopfschüsse aber Kapuzen an. Dann Menschen mit gefesselten Händen? Gingen die mit gefesselten Händen einkaufen? Oder wurden die dort abgelegt? Vor oder nachdem die Fahrradfahrer erschossen wurden? Also, es sind schon sehr widersprüchliche Dinge zu sehen und dabei geht es noch nichtmals um den Zeitpunkt des Auffindens. Wer hat die Passanten erschossen ? Und wer hat die gefesselten Toten dort abgelegt. Sie müssen ja tagsüber erschossen worden sein, nicht nachts. Wer geht schon nachts einkaufen oder mit dem Hund spazieren? Was hatten Russen dort 3 Tage nach Abzug noch zu suchen? Eine Nachhut? Sollte die nicht eher versuchen sich davon zu machen anstatt Zivilisten zu töten? Also, meiner Meinung nach geht da einiges nicht auf und compact hält sich sehr vorsichtig zurück mit schnellen Schlüssen.

      • Ja, finde ich auch…CPT war mal offen, klar und hart.
        Heute offensichtlich ein Russenknecht. Oder vom Kreml finanziert? Wer weiß das schon…. :-)
        Wie kann man den Hobby-Zaren eines Vielvölkerstaates, der unabhängige Nationen vernichten will so derart unreflektiert alles glauben (wollen)?
        Ukraine / Europa böse und Russland gut – hahah! Für mich nicht mehr besser als unsere GEZ Lügenmedien!
        Es lebe Deutschland und die Ukraine und alle unabhängigen Nationen!

        • @Urban. Toller Kommentar. Echt. Aber auch bei Ihnen eine Gedaechtnisschwaeche. Ich helfe Ihnen sich zu erinnern. Bitte hier lesen: ". Die Neue Weltordnung, die unter dem Vorwand eines Krieges in der Ukraine vorbereitet wird". Webseite: https://www.voltairenet.org/article216289.html

    22. Wirglaubeneuchnichtsmehr an

      Ich finde diese Kriegspropaganda zum Kotzen.

      Erinnert an die antideutsche Hetz und Luegenpropaganda von abgehackten Kinderhaenden und u.A.

      Und auch nicht zu vergessen an die Brutkasenluege und die Massenvernichtungswaffenluege.

      Luegenpresse? Der Begriff ist oft viel zu harmlos…
      In manchen!! Faellen waere der Begriff
      "Verbrecherpresse" angemessen.

      Und an euch Politiker im Westen die ihre Seele verkauft haben:

      "Wir glauben euch nichts mehr, weder was ihr ueber die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft erzaehlt"

      "Wir glauben euch nicht(s) mehr"

        • Durchdenker an

          Aber klar doch!!!!!!!
          Zumindest genau so vertrauenswürdig würdig wie das Veröffentlichte des gleichgeschalteten Mainstream- Bündel!!

        • Werner Holt an

          @ Mark

          Grundsätzlich: Alle lügen!

          Nun ist es aber so, daß wir hier auf der westlichen Seite der "Demarkationslinie" stehen. Nicht auf der russischen. Da kann uns die russische Propaganda/Lüge erstmal egal sein. Nicht aber die westliche. Und es ist gerade der Westen (die Ukraine steht in diesem Konflikt auch auf der westlichen Seite bzw. der Westen auf ukrainischer), der permanent behauptet, die reine und absolute Wahrheit für sich gepachtet zu haben. Wer allerdings nicht blind, taub und vor allem dumm ist, weiß allein aus seinen Erfahrungen der Vergangenheit, daß gerade im Westen gelogen wird,daß sich die Balken biegen. Genau das hat "Wirglaubeneuchnichtsmehr" audrücken wollen und es ist ihm auch gelungen. Schon der Name "Wirglaubeneuchnichtsmehr" ist ja wohl Programm genug.
          Ich persönlich halte gerade diese primitive und vorauszusehende Pro-Ukraine-Propaganda des Westens für eine intellektuelle Beleidigung. Ist das für kleine Mädchen gemacht?!! Wenn bspw. bei jeder Gelegenheit mehrfach betont werden muß, daß dieser Putin die Ukraine VÖLLIG UNPROVOZIERT einfach mal so überfallen habe – na, da werde ich doch stutzig. Wieso muß das andauernd betont werden?! – Weitere Beispiele finden Sie sicherlich selber.

          Habe die Ehre …

      • Idiotenwatch an

        Kriegspropaganda ist leicht durchschaubar. Der Angreifer nutzt sie zum Angriff, der Verteidiger nutzt sie zur Verteidigung.

        Einfach keine anderen Länder überfallen, schon hat sich das mit der Propaganda erledigt. Putin hat die Ukraine überfallen, nicht Selenskyi Russland. So schwer ist das alles gar nicht, außer für ideologisch Verstrahlte die sich Kriege irgendwie schön reden müssen.

        Fehler war, dass die ehemalige Atommacht Ukraine den Russen vertraute und sich um des lieben Friedens Willen wehrlos gemacht hat. So ist das wenn man seine Waffen abgibt, dann bewirtet man halt eine fremde Armee.