„Goldenes Brett vor dem Kopf“: Epidemiologe Sucharit Bhakdi erhält Schmähpreis

42

Der Umgang mit Corona- und Pandemie-Kritikern aus der Wissenschaft nimmt immer groteskere Züge an. Nun wurde der Epidemiologe und Buchautor Prof. Sucharit Bhakdi mit einem Schmähpreis „ausgezeichnet“ – und soll so als Spinner an den Pranger gestellt werden. Seinen Bestseller Corona Fehlalarm? können Sie in unserem Online-Shop bestellen.

Die Mainstream-Inquisitoren lassen offensichtlich nichts aus, um der Corona-Häresie den Garaus zu machen. Mit Schmähpreisen soll nun dazu übergangen werden, Fachleute und Kritiker des offiziellen Pandemie-Narrativs der Lächerlichkeit preiszugeben.

Sucharit Bhakdi. | Bild: Screenshot YouTube / Servus TV.

Jetzt traf es den Infektionsepidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi – von 1991 bis 2012 Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Uni Mainz –, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Karina Reiß – Biochemikerin und Professorin an der Uni Kiel – das Buch Corona Fehlalarm? veröffentlicht hat, das 16 Wochen lang in der Spiegel-Bestsellerliste rangierte. Ihm wurde nun der angebliche Satirepreis „Goldenes Brett vor dem Kopf“ verliehen.

Das Buch von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. Karin Reiß kann man HIER bestellen.

Der Negativpreis wird seit 2011 alljährlich von den sogenannten Wiener Skeptikern verliehen, einem lokalen Ableger der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP), und soll laut Angabe der Initiatoren den „skurrilsten, haarsträubendsten, dreistesten pseudowissenschaftlichen Nonsens-Beitrag des Jahres im deutschen Sprachraum“ küren. Neben Bhakdi kamen in diesem Jahr auch der Berliner Vegan-Koch Attila Hildmann und Querdenken-711-Gründer Michael Ballweg in die Vorauswahl. In der Vergangenheit wurden unter anderem der Verleger Jochen Kopp und sogar der Biolandbauverband Demeter mit dem Schmähpreis „ausgezeichnet“.

Die Verleihung des „Goldenen Brettes vor dem Kopf“ an Bhakdi wird unter anderem mit dessen angeblicher Unwissenschaftlichkeit begründet. Zudem wirft ihm die GWUP die Verbreitung sogenannter Verschwörungstheorien vor. Die Wiener Tageszeitung Der Standard schreibt dazu, der Epidemiologe sei „seit Monaten immer wieder mit Aussagen aufgefallen, die dem Konsens innerhalb der Wissenschaft widersprechen“. Diese Aussagen hätten sich als falsch erwiesen, dennoch habe sie Bhakdi nicht revidiert. Vielmehr sei er nach Veröffentlichung seines Bestsellers Corona Fehlalarm? „zum beliebten Interviewpartner und zum Dauergast in Corona-Diskussionssendungen“ avanciert.

Weiter heißt es in dem Artikel des Standard:

Als Infektionsepidemiologe werde Bhakdi von vielen Menschen als wissenschaftliche Autorität betrachtet, auch wenn seine Gedanken weit von etablierten Lehrmeinungen entfernt seien. „Das ist Wasser auf die Mühlen all jener Leute, die sich selbst als ‚Querdenker‘ feiern und behaupten, der Wissenschaft sei nicht zu trauen“, betonen die Skeptiker. Für sie illustriert Bhakdi zudem das Phänomen der „False Balance“: In den Medien werde versucht, unterschiedlichen Meinungen ähnliches Gewicht zukommen zu lassen. „Das ist sinnvoll, wenn beide Meinungen berechtigt sind. Wenn aber eine Meinung auf wissenschaftlichen Fakten beruht und die andere nicht, dann darf man nicht so tun, als befänden sich beide auf Augenhöhe.“

Die GWUP maßt sich also an zu entscheiden, welche wissenschaftlichen Standpunkte im öffentlichen und medialen Diskurs zulässig sind und welche nicht. Das ist nicht weniger als die Forderung nach einem Maulkorb, den die Zeitungen und Fernsehsender gefälligst jenen zu verpassen haben, die vom Mainstream abweichende Standpunkte vertreten.

Unwissenschaftlichkeit kann man Bhakdi und seiner Frau und Co-Autorin Karina Reiß nicht vorwerfen: So wertete das Autoren-Duo beispielsweise zur Beantwortung der Frage , ob Corona ein Killervirus sei, für ihren Bestseller Daten, Fakten und Zahlen, die vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht wurden, akribisch aus. Wer sich ein eigenes Bild von Corona Fehlalarm? machen möchte, kann das Buch der beiden Wissenschaftler hier bestellen.

Über den Autor

42 Kommentare

  1. "Wenn aber eine Meinung auf wissenschaftlichen Fakten beruht und die andere nicht, dann darf man nicht so tun, als befänden sich beide auf Augenhöhe."
    Ein wunderschöner Satz, den sich beispielsweise die einrahmen und übern Küchentisch hängen sollten, die meinen, Kreationismus und Evolutionstheorie gleichberechtigt an junge Leute vermitteln zu müssen.

    Zur wissenschaftlichen Qualifikation von Prof. Bhakti kann ich mich zwar nicht äußern, würde aber die von Spezialisten für die Verleihung von Brettern auf jeden Fall geringer einschätzen.

    Ein Satz noch zur Impfung, die ja angeblich so sicher sein soll wie alle anderen Impfungen auch. Ich schlage vor, mit folgender Fragestellung an die Sache heranzugehen: warum hat man eigentlich bisher immer 5 bis 10 Jahre für die Zulassung eines Impfstoffes angesetzt, wenn das innerhalb von ein paar Wochen genauso gut möglich ist????

  2. IM Erika ist ein Maulwurf der SED ähm.. PDS eh Linke… macht alles, was den autochonen Deutschen schadet.
    Alles zielt in diese Richtung – man muss es nur sehen.
    Kein Wunder dass den Links Grünen Stasiagenten und den nützlichen AntifantenIdioten vom GEZ Dummfunk der Steigbügel gehalten wird. Die Wähler sollen wissen dass der ganze Parteibürokratiehaufen von dem Dummwähler mitfinanziert wird.
    Ein Teufelskreis der durchbrochen werden muss. Die Antifanten sind blöde genug zu glauben sie würden Lohn für die Destruktionen bekommen – Ja – aber hoffen wir, im Arbeitslager, für die geleistete Zwangsarbeit. Ein bequemer Ort für das lichtscheue Antifanten Gesindel.

    »Da muss man für Werte eintreten. Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.« CDU Walter Lübcke im Oktober 2015

    • Bei Jägern ist es üblich Futterstellen im Winter im Kreis anzulegen – so dass das Wild nicht an einer Stelle bleibt sondern – an der Nase rum durchs Revier geführt wird.

      Die Altparteigecken treiben jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf. Nur nicht ablenken lassen – immer wieder Pfeffer in die Wunden des Systems streuen.

      „Wir sind jetzt an einem Punkt: Wenn die von der zuständigen Kommission KEF errechnete Beitragsanpassung nicht kommt, wird man es im Programm deutlich sehen und hören.“

      Rund 400 Millionen Euro im Jahr – zusätzlich zu den gut acht Milliarden Euro, die der teuerste öffentlich-rechtliche Rundfunk der Welt derzeit sowieso schon kostet. Arroganz und Abgehobenheit

      Und das ist falsch – dieser Staatsfunk mus rigoros geschrumpft werden – all die fiesen überbezahlten Pöstchen müssen weg. Wir haben nicht nur den teuersten Stattsfunk sondern auch den teuersten Laberclub Buntentach.

    • jeder hasst die Antifa am

      Nur gut das die Wessis das noch nicht bemerkt haben,darum wählen sie dir Raute des Grauens immer wieder.

  3. Auch diese Reaktion zeigt daß die, die sich für die Herrscher der Welt halten, die angebliche Pandemie für ganz andere ihrer Zwecke (miß-)brauchen wollen, als man den Leuten erzählt! Der Siegeszug der Gattung Homosapiens begann damit, daß er den Artgenossen (Lügen-)Geschichten erzählen konnte!!!
    Die Geschichte daß man nach dem Tod von irgendwelchen dubiosen Mächten bestraft würde – und das in alle Ewigkeit – ist die frechste, ungeheuerlichste und haltbarste! Damit haben die alten Pharaonen angefangen um ihre Leute dazu zu bringen freiwillig Pyramiden zu bauen und ihnen zu gehorchen! Nach 4000 Jahren solcher Propaganda gibt es auch unter den aufgeklärtesten Leuten noch zu viele, die im Hinterkopf meinen: Könnte doch was dran sein! Können sich so viele irren? (Mrd. Fliegen fressen Sch… , also muß die gut sein?!?) Das ist der Hauptgrund weshalb sich so viele von Corona das Fürchten lehren lassen! Und daß alle, die den Quatsch nicht glauben, dann für verrückt erklärt werden, ist auch eine alte Tatsache! Die Kirchen machen das schon länger seitdem sie nichtmehr alle. die sich von ihnen abwenden, umbringen erlauben können! Der Islam ist 600Jahre jünger und machts noch!

    • 2. Unwissenschaftlich ist, daß von den Religionen aufgestellte Glaubensgrundsätze den Leuten als Selbstverständlichkeiten von Klein auf beigebracht werden, sie also GLAUBEN und NICHT WISSEN sollen!
      Auch das gehört zu der Taktik daß diese Dogmen nicht von einer Breiten Masse hinterfragt werden! Und die heutigen Obrigkeiten setzen sich da drauf um ihr Vorhaben der großen Transformation, des great reset zu realisieren! Alter Wein in neuen Schläuchen!

  4. In spätestens ein paar Monaten wird Bhakdi seinen tollen Preis aberkannt bekommen und wird ihn an Drosten weiterreichen müssen

    Drosten wird sich den Pokal zusammen mit Wieler in einer gemeinsamen Gefängniszelle aufstellen. Lauterbach kann leider daran nicht teilhaben, weil er bis dahin in einer Psychiatrie seine Wahnvorstellungen behandeln lässt.

    Merkel wird zusammen mit Spahn, seinem Ehemann und Söder in der schönen 4-Mio-Euro-Villa für unbestimmte Zeit in Quarantäne sitzen.

    Und wir anderen atmen endlich auf – frei und ohne Maske.

  5. DerSchnitter_Maxx am

    Ich habe gelernt … Regierungen und allen anhängenden und damit verbundenen Institutionen oder Organisationen zu misstrauen … ;)

    • DerSchnitter_Maxx am

      Ah ja … und viele andere da draußen … sollten das auch endlich mal begreifen und lernen … ! ;)

  6. Herr Sucharit Bhakdi 2020 und die Zeitschrift Compact 2016 Träger des goldenen Aluhutes.

    Welch entlauchter Kreis ;-)

    • Der echte Sokrates verwendet niemals Emojis. Er käme auch nie auf en Geanken, daß ein Aluhut aus Gold sein könnte. Sonst wäre es ja ein Goldhut.

  7. Querdenker der echte am

    Ich werde mich hüten eine wissenschaftliche Meinung zu all dem Kokolores Sinn oder Unsinn abzugeben.

    Aber Eines dürfte auch hier unumstritten sein:
    Wenn wir wüssten welches Gewicht das "Goldene Brett" aufweist, Dann kann man leicht den Goldwert errechnen. Bestimmt ein schöner Batzen!
    Den Wert eines morschen Brettes vor den Köpfen von so unsagbar Vielen in dieser Welt ist leicht zu schätzen: Nichts ist das wert!
    In so fern Gratulation Herr Prof. Sucharit Bhakdi

  8. Der Herr Prof. sollte sich damit troesten, dass ALLE Wissenschaftler fuer Spinner erklaert werden, wenn ihre Untersuchungsergebnisse abseits des Mainsteams sind. Albert Einstein, Robert Koch und Louis Pasteur sind prominente Beispiele dafuer als sie anfaenglich ihre Theorien preisgaben. Ganz besonders gilt das aber fuer Wissenschaftler denen es zu beweisen gelang, dass Deutschland nur in geringem Masse Kriegsschuld trifft.

  9. Man braucht kein Fachmann zu sein ,um zu erkennen,was hier abgezogen wird…mit einer Notzulassung in den USA . Wozu haben wir Forschungsinstitute ,wozu wird Geld rausgeworfen ,wenn wir auf amerikanischen Dreck angewiesen sind…. Aber wo alles de Berg runter geht , Minister und Experten sich Doktorentitel selbst konstruieren ,da muss man sich nicht wundern ,wenn Scharlatanstaaten bei uns das Sagen haben mit ihren Lobbyistenratten .

    • Karl-Heinz Groenewald am

      Erklären Sie doch bitte mal, auf welchen amerikanischen "Dreck" wir angewiesen sind und was Deutschland und die EU mit der Notzulassung in den USA zu tun haben.

      • Da gibt s nichts zu kommentieren ….,falls Sie unwissend sein sollten, kontakten Sie Youtube ,da sprechen viele Wissenschaftler zu dem Thema… Dreck ist und bleibt Dreck . Falls Sie aber den Lobbyismus und die Politik der aktuellen Königin schön schreiben wollen….,da sind Sie bei Bild besser aufgehoben ….

        Was hat Spahn und die Kanzlerin mit Amerika zu tun……

  10. Wenn man den Feind lächerlich macht, versucht man seine Angst vor ihm zu vertuschen. Die brd-Regime-Schergen belügen sich damit jedoch selber und steigern somit zugleich den Zorn und Widerwillen ihrer Gegner.

  11. Masken für lau, Masken für lau am

    GMX verkündet: Triage bei Coronapatienten in Hotspots.

    Schon klar nach fast einem Jahr Corona-Vorbereitung und ????? 5% ????? Intensivbettenauslastung.

    Alter Falter. Für wie dumm halten sie ihr Volk? Nur noch zum totlachen, wenn’s nicht so traurig wäre.

  12. Woher kommt der Aluhut? Ich kannte einen Menschen persönlich der sich Alu um den Kopf wickelte, weil er sich vor Bestrahlung schützen wollte. Alu eignet sich dafür indes nicht so gut, besser ist Goldfolie oder Kupfer. Wer macht sich über diese existierende Minderheit lustig?
    Natürlich gab es keine Verschwörungen in der Geschichte, die Kommunisten brannten den Reichstag ab und die Polen überfielen den Sender Gleiwitz. Piraten fuhren nie unter falscher Flagge und Geheimdienste tun so etwas sowieso nicht. Wenn ich 500 Milliarden auf dem Konto habe habe ich auch nicht mehr Möglichkeiten wie der unterwandernde Trotzkist oder ein anderes Mitgleid einer geheimen Gruppe, die es alle natürlich nicht gibt! Abweichende Meinungen zu diskretitieren in dem man die Person angreift, sagt alles über die aus, die zu solchen Tiefgriffigkeiten greifen!

    • Nachsokratiker am

      Ich mache mich lustig. Gehört Winfried dazu oder warum nimmt er sie in Schutz? Natürlich gab es Verschwörungen. Die gegen G.J. Caesar z.B oder Guy Fawkes gegen das englische Parlament.Nur waren das solche mit nachvollziehbaren, rationlen Motiven und keine absurden Phantasiegebilde kranker Spinner, die für jeden Gesunden sofort als abwegig erkennbar sind.

      • Sokrates: Dann waren ja damals Gallileo und Vernes auch Spinner? Wer als Laie so etwas behauptet ist nicht beisammen. Wenn ich hier sage daß Trump Präsident bleibt, bin ich auch ein Spinner? Zumal dies zutreffen wird und für Ideologen (eine Haltung die knapp an Idiotie grenzt) ihrer Sorte eine Welt zusammenbrechen wird. Alle Meinungen muß man nicnt akzeptieren, aber auch nicht als Mist hinstellen, Es kann nach einer ordentlichen Recherche vieles anders aussehen und Bhakdi ist kein Spinner. Die links verseuchte Wiener Bourgeoisie hat schon viele kommunistische Geisteskrüppel ans Tageslicht gezaubert, so etwas wie Freud etc. was soll da noch gescheites rauskommen?

  13. Na so was:
    Die BRiD Presse ist ratlos

    Bericht: Dominion für Wahlmanipulation ausgelegt
    Die forensische Untersuchung von Dominion-Maschinen in den USA ist abgeschlossen.
    Die Ergebnisse der Wahl in allen Staaten, die das System verwendeten, sollten infrage gestellt werden, heißt es in dem Bericht der Datenfirma, die die Untersuchung durchführte.
    Dominion sei darauf ausgelegt, Wahlergebnisse zu beeinflussen, so der Bericht weiter der Datenfirma „Allied Security Operations Group“.
    Die Firma führte eine forensische Überprüfung von 22 Dominion-Maschinen in Michigans Antrim County durch.
    Diese hatten Berichten zufolge Tausende Trump-Stimmen am Wahltag auf Biden übertragen.
    Richter Kevin Elsenheimer aus Michigan bewilligte am Mittwoch, 14. Dezember, einen Antrag auf Veröffentlichung des Berichts.
    Cybersecurity-Experte und Autor des Berichts, Russell Ramsland Jr., schrieb:
    „Die Ergebnisse der 2020 Wahl in Antrim County können nicht zertifiziert werden.
    Sie sind das Ergebnis eines Maschinen- bzw. Softwarefehlers, nicht eines menschlichen Fehlers.“

    • Wenn eine Maschine einen Stimmzettel nicht auslesen kann, soll normalerweise ein kleines Gremium aus einem Demokraten und einem Republikaner den Stimmzettel überprüfen und entscheiden, was die Absicht des Wählers war.

      Bei diesem Schritt entscheiden folglich Wahlhelfer, an wen die Stimme geht. Allerdings ging der Prozess dem Bericht zufolge ohne Aufsicht und ohne Prüfpfad vonstatten.
      „Die absichtlichen Fehler führen zu einer Massenauswertung von Stimmzetteln ohne Aufsicht, ohne Transparenz und ohne Prüfpfad“, heißt es darin.

      Laut Bericht erlaubt die Wahlkommission der USA eine Fehlerquote von einem in 250.000 Stimmzetteln. Das Überprüfungsteam stellte jedoch eine Fehlerquote von über 68% fest.

    • @Paul

      Es gibt keine Software Fehler bei Dominion. Mittlerweile bewiesen. Auch durch amerikanische Gerichte.

      • Wo genau kann ich diesen Beweis sehen/nachlesen? Und durch welche amerikanischen Gerichte ist dieser Beweis erfolgt?

      • Leider ist es so, wer des Englischen nicht oder nur unzureichend mächtig ist, glaubt alles was die BRiD Lügenpropaganda ausposaunt.

        Das ist nun mal Fakt
        und das System nutzt dies natürlich.

  14. Und was wünschst du dir?

    Mein Vorschlag zur Güte.

    Ein bissel mehr Hirn ;-)

    Sollte dir das zu viel werden, gib den Nachsokratiker was ab, der hatt`s auch nötig ;-)

  15. Unglaublich, vor einigen Jahren war er noch ein willkommener Gast in Sendungen von ARD/ZDF. Das ist wie im Faschismus, man hat die Juden (Unternehmer, Arbeitnehmer) erst mal genutzt, dann ausgenutzt und dann umgebracht. Wann werden die Menschen in Deutschland wach?

    • Marques del Puerto am

      @ LOTHAR LISS

      (Wann werden die Menschen in Deutschland wach?)

      Grundsätzlich immer 20 nach Zwölfe….. der Zug ist weg….
      Wir momentan sind gerade so Fünfe nach….
      und sein wir wir mal ehrlich, wir lieben es sogar….
      Im Land der Frühaufsteher, Sachsen und Thüringen wird es im März 2021 aber ordentlich rumpeln, vergesst 1989, diesmal gibt es auf die Futterluke im Namen der Merkel Demokratur…
      Oder sagt einfach, es ist Corona und keiner macht mit….

      Mit besten Grüssen

  16. Ist es Ihnen schon aufgefallen ? An, mit,wegen des Killer-Virus stirbt kein Mensch mehr in dieser nachvollziehbaren Unterscheidung. Offensichtlich bemerken mehr und mehr Leute, "die auch sonst von geringem Verstande" sind, dieses Zerrbild. Die von den Medien jetzt unisono verwendete Sprachregelung "Totesfälle im ZUSAMMENHANG" mit dem Killervirus ist juristisch nicht anzufechten, jedenfalls später nicht, wenn die Zeit gekommen ist. Denn letztlich hängt alles irgendwie zusammen. Bei "Todesfällen im Zusammenhang mit dem Verkehr" kann man ja auch vielerlei zusammen zählen. Mir fällt gerade ein, Tötung beim Sado-Maso-Spiel hängt ja auch mit dem "Verkehr" irgendwie zusammen. Deshalb auch da Maske auf und Abstand halten !

    • Lese eigentlich gerne den Skeptiker, aber dieses Jahr kamen mir viele Artikel vor wie von Leuten geschrieben, die nicht nur ein Brett vor dem Kopf haben, sondern auch noch Scheuklappen aufhaben.

      Immerhin ist die Kündigung des Abos bis Ende des Jahres problemlos möglich. Was ich auch genutzt habe. Das war jetzt etwas zuviel. Danke für die Info!

      • Ich suche nicht mehr am

        Schön, dass du dein Profil trotzdem nicht komplett löschst und weiterhin für gute Freunde erreichbar bist.

  17. Nachsokratiker. am

    Herzlichen Glückwunsch zur Preisverleihung. Da mir medizinisches Fachwissen fehlt, kann ich auf der wissenschaftlichen Ebene nicht mitdiskutieren.. Viele hier haben diese Kenntnisse auch nicht, glauben aber genau zu "wissen", weil sie ein Buch gelesen haben.

    • Danke für den Lacher am

      is rischtisch brisko, DU bist hier der Neutrale, die zurückhaltende Stimme der Vernunft.

      • Drei Panzersoldaten und ein Hund am

        Dumm nur, das der Hund ein echter DEUTSCHER SCHÄFERHUND war und die Polskis nur doofe Trottel im Russenpanzer.
        Damit hat man die DDR Insassen vom Denken befreit
        Hier gibt es auch derlei Typen …….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel