Die grün-roten Sprachideologen in den öffentlichen Sendern bekommen nun Gegenwind von zahlreichen Sprachwissenschaftlern, die das Gendern ablehnen. Warum wir uns gegen die Schundmedien wehren müssen, erfahren Sie in COMPACT-Spezial „Genug GEZahlt – Argumente gegen die Staatsmedien“. Jetzt neu – und hier zu bestellen.

     Dieser Aufruf hat es in sich. 70 prominente Linguisten, darunter Mitglieder des Rates für deutsche Rechtschreibung, der Gesellschaft für deutsche Sprache, des PEN Deutschland sowie des Leibniz-Zentrums Allgemeine Sprachwissenschaft fordern das Ende des Gender-Wahnsinns im Staatsfunk.  Initiiert wurde der Aufruf von dem Germanisten Fabian Payr.

    Der Ausgangspunkt der Gender-Sprachpraxis sei „die Bewertung des generischen Maskulinums als diskriminierende Sprachform, die wir als Sprachwissenschaftler und Philologen zurückweisen“, heißt es in dem Aufruf. Als „generisches Maskulinum“ bezeichnet man  geschlechtsneutrale Substantive wie Freunde, Bürger oder Lehrer.

    „Verantwortungsbewusst mit Sprache umgehen“

    Der Gebrauch der Sprache durch die öffentlichen Sender ist nach Auffassung der Wissenschaftler „Vorbild und Maßstab für Millionen von Zuschauern, Zuhörern und Lesern“. Daraus resultiere für den staatlichen Sendebetrieb die Verpflichtung, sich an geltenden Sprachnormen zu orientieren und „mit dem Kulturgut Sprache regelkonform, verantwortungsbewusst und ideologiefrei umzugehen“, so die Mahnung der Unterstützer des Aufrufs.

    Abgespaced: Was aussieht wie ein gestrandetes Ufo, ist die Zentrale des WDR in Köln. Die Kritik an den Staatssendern nimmt nun auch aus Kreisen der Wissenschaft zu. Foto: IMAGO / Future Image

    Offensichtlich ist die Debatte über die beinharte und extrem linke Ideologie, die der Staatsfunk transportiert, nicht mehr aufzuhalten. Erst im Juni hatte eine Gruppe von fünf Wissenschaftlern in der Tageszeitung Welt kritisiert, dass die Berichterstattung der GEZ-Sender zur Transsexualität „weder anerkannten journalistischen Grundsätzen folgt noch wissenschaftlich fundiert ist“.

    Indoktrinierung der Kinder

    In einem „ideologisierenden Zungenschlag“ liefen bei vielen ÖRR-Sendern Sendungen mit „Themen wie ,Pronomenʽ, ,Wie ist das, Pornos zu drehen?ʽ , Drogen-Gruppenanalsex oder verstörende realitätsverzerrende Meinungsmache mit zweifelhaften Zahlen über eine angeblich hasserfüllte, LGBTQ-feindliche Gesellschaft.“

    Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, war über diesen Gastbeitrag der fünf Wissenschaftler so empört, dass er es für notwendig hielt, sich in einem Brief an alle Mitarbeiter seines Hauses von diesem Artikel zu distanzieren.

    Die Debatte über einen hochgradig ideologisierten und völlig verpeilt agierenden Staatsfunk wird sich durch solche Drohgebärden nicht mehr verhindern lassen. Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass sich nun auch immer mehr Wissenschaftler zum Treiben der Staatssender äußern und dieses einer umfassenden Kritik unterziehen. Deutschland brauch nämlich keinen durch Zwangsgebühren finanzierten Staatsfunk, der aktiv die Verhunzung der eigenen Muttersprache vorantreibt oder der schon Kinder auf eine absolut unsägliche Art und Weise sexuell indoktriniert.

    COMPACT-Spezial „Genug GEZahlt“ gibt Ihnen alle Informationen zur Hand, die Sie benötigen, um das Gespinst aus Lüge und Meutenjournalismus zu durchschauen – und Ihrem Protest gegen die Staatsmedien Ausdruck zu verleihen. Jede Wette: Damit überzeugen Sie selbst eingefleischte Tagesschau-Glotzer, die Kiste künftig ausgeschaltet zu lassen. Das Heft können Sie HIER oder durch das Anklicken des Banners unten bestellen.

    Das vollständige Inhaltsverzeichnis von COMPACT-Spezial „Genug GEZahlt“:

    Staatsfunk ohne Maske

    Der teuerste Rundfunk der Welt: Die öffentlich-rechtlichen Absahner
    Das Danaergeschenk der Alliierten: Vom Besatzer- zum Parteien-Funk
    Komplizen in Karlsruhe: Verfassungsrichter als Steigbügelhalter
    Gefangener der GEZ: Rundfunk-Rebell hinter Gittern
    GEZ von A bis Z: Die wichtigsten Fakten

    Agitation und Propaganda

    Schluss mit lustig: Hetz-TV statt Wohlfühl-Fernsehen
    Propaganda, Possen und Parolen: Öffentlich-Rechtliche am Pranger
    Der Antifa-Funk: Linke Dinger mit unserem Geld
    Lauterbachs Sprachrohre: Corona und die GEZ-Medien
    Unter dem Regenbogen: ARD und ZDF werden schwul
    Kirche im Visier: «Das Erste» auf Abwegen
    «Ich kann nicht mehr schweigen!»: Staatsfunk-Insider packen aus

    Fake News und Skandale

    Bilder, die lügen: Fake News auf der Mattscheibe
    Die Mutter aller Skandale: Eva Herman wird zu Eva Braun
    Das Schweigen von Köln: Funkstille bei Silvester-Krawallen
    Oma wird zur «Umweltsau»: WDR-Hetze gegen Senioren
    Tödliches Versagen: Die Medien und das Hochwasser
    Hetze gegen Helfer: Agitation im Ahrtal
    Der Pausenclown des ZDF: Schmuddel-Satiriker Böhmermann
    An der Ostfront: GEZ-Propaganda gegen Russland

    Freiheit statt Zwang

    Kuscheln statt Kontrolle: Die Medien und die Macht
    Im rechtlichen Abseits: Verfassungswidriger Staatsfunk
    Ist das noch TV – oder kann das weg? Vorschläge für eine Rundfunk-Reform
    Was tun? Wie man der GEZ Sand ins Getriebe streut
    Hier können Sie sich beschweren: Kontaktdaten der Öffentlich-Rechtlichen

    COMPACT-Spezial „Genug GEZahlt – Argumente gegen die Staatsmedien“ können Sie hier bestellen.

    58 Kommentare

    1. Es ist ja nicht nur die durchgeknallte Genderhysterie, es gibt auch noch das bescheuerte Denglisch wo jeder so tut als ober er der oberschlauste Mensch der Welt wär wenn man Englisch und Deutsch vermischt und dabei nur Dünnpfiff dabei heraus kommt !
      Gendergedöns und Denglisch sind ein dummes Verhalten ohne Substanz.
      Es ist nunmal >Mode< dummes Zeugs von sich zugeben !

      • normalerweise müßten sich die gederfrauen alle ihre namen umschreiben lassen.
        zu beispiel:
        baerbock heißt jetzt baergeiß
        zimmernn – zimmerfrau
        hartmann – hartfrau
        usw usw
        wäre dies nicht ein guter vorschlag ?
        mfg
        walter h.

    2. Es gibt nur -2- Geschlechter – der Rest ist bedeutungslos.

      Was die irrsinnigen Grünen an gewollter Umerziehung mit uns machen ist hochgradig kriminell und einmalig verrückt. Es ist ein Verbrechen.
      Aber wenn die blöden deutschen das mit sich machen lassen, ist es für dieses Land hoffnungslos vorbei.

      • "Es gibt nur -2- Geschlechter – der Rest ist bedeutungslos."

        Allein dieser Kommentar zeigt, daß ihr den Schwachsinn ernst nehmt und euch von dem Polit-Pack am Nasenring durch die Manege ziehen lässt.
        Hätte jemand vor 50 Jahren gesagt, daß es nur zwei Geschlechter gibt, hätte man ihn für verrückt erklärt, weil man das Selbstverständlichste nicht extra betonen muss.
        Durch Nichtbeachtung strafen!
        Bei Zeiten werden diese Zersetzer für ihr Zerstörungswerk büßen!

    3. Es ist schon ein schlechter Witz an sich – sich diesen bescheuerten Gagaspinnern auseinander zu setzen.
      Ich halte mich nur an die Biologie, an Wissenschaft und NICHT an ideologische Spinnern.

    4. "Gendern", so nennt man das wenn nördlich des Erzgebirges ein Boot umkippt.

      • @TS, sehr gut, das ist einwandfrei und klar ausgedrückt. Anmerkung, im Erzgebirge nennt man das übrigens auch so. Der Erzgebirger singt zusätzlich ketzerisch:

        „Deitsch und frei woll‘mor sei un da bleim mor aa drbei, weil mor Aarzgebirger sei“

        Glück auf!

    5. !!! Russlands Verteidigungsminister, Sergej Schoigu:

      "Bald wird es wieder eine Sowjetunion geben und wir werden in Frieden leben"

      • Andor, der Zyniker an

        @ Völler
        Willi Brandt einst: "Frieden ist nicht alles,
        aber ohne Frieden ist alles nichts."
        Wie kam der nur darauf?

        • Was soll dieser sinnlose Kommentar?
          1. den Volksverräter, Brandt, zitieren, der im Krieg für Russen und Amis arbeitete und später als Kanzler Deutschland kaputt machte.
          2. hat die Sowjetunion zwar andauernd von Frieden gefaselt, war aber das genaue Gegenteil von friedlich.
          3. was hat Ihr Kommentar mit Schoigus Aussage zu tun?

      • jeder hasst die Antifa an

        Also die Demokratie westlicher Prägung ist erst dann wieder hergestellt wenn in Moskau auf dem roten Platz eine Schwuchtelparade abgehalten wird und in deren Schulen Gegendert wird und in den Kitas die Pornographie gezeigt wird,dann ist Russland demokratisch.

    6. Achmed Kapulatzef an

      So ist das nun mal, wenn man die geistig Schwerstbehinderten, einer wohlstandsverwahrlosten, drogensüchtigen Pädophilenclique ,wie die Grünen, nicht in der Psychiatrie, sondern ihnen eine unterbeschäftigte und überbezahlte Stelle auf Kosten der erpressten Zwangsgebühren des öffentlichen Demagogenfunkes verschafft. Die größten Pfosten bekommen die besten Posten, wie in der Bunten Regierung des Dummenlandes.
      Ein Heinrich Heine muss wirklich hellseherische Fähigkeiten gehabt haben, als er den Satz aussprach
      Denk ich an Deutschland in der Nacht,
      so bin ich um den Schlaf gebracht.
      Aber das wird der Haufen der dümmlichen Klimahüpfer wohl kaum verstehen, da sie mit den Lauten von Brüllaffenherden weit besser vertraut sind, als mit der Deutschen Sprache.

      • Ich warte nur auf den ersten Stromausfall, wenn dann die Hüpfer nicht mehr ihre Handys benutzen können.
        Die Masse wird dann ein Fall für die Klapse werden!

        • Friedenseiche an

          Das wünsche ich mir seit Jahren dass Mal alle Handynetze für 1monat ausfallen. Endlich wieder gut schlafen!¡¡!!!!!!!!!!!

    7. jeder hasst die Antifa an

      Die auf unseren Straßen und bei den Grünen rumlungernden Gendefekte haben dieses Gestammel aus der Psychatrie mitgebracht.

    8. Nur Geld ist hier mächtig: also stotterzahlen, lange gar nicht zahlen, Grünsprech-Sterne statt Zwangskundennummer.

    9. Guter Plan, lach. Wissenschaftliche Vorträge haben Irre noch immer überzeugt.

      Freunde, Bürger, Lehrer
      Die Freunde, die Bürger, die Lehrer
      Der Freund, der Bürger, der Lehrer
      Die Freundin, die Bürgerin, die Lehrerin
      Freundinnen, Bürgerinnen, Lehrerrinnen

      Enden wird polische Korrektheit dann wir folgt:
      Lieber Lehrer, liebe Lehrerin, liebe Lehrende

      Einzig intelligente Gegenwehr: Rigorose Verwendung des generischen femininums (auch wenn’s den Kätzinnen weh tut).

      • jeder hasst die Antifa an

        Off Sächsisch liebe Leerende habt ihr schon eure Flaschen geleert.

    10. Andor, der Zyniker an

      Das ich das noch erleben darf.
      Führende Linguisten, Sprachwissenschaftler und
      Schriftsteller fordern (nach Jahrzehnten) ein Ende
      des Gender-Sprachwahns.
      Bisschen spät, oder was? Sind doch nicht etwa alle
      Nazis gewesen oder wieder geworden?
      Die ideologisch entrückten rot-grünen Kobolde
      werden’ s schon noch herausfinden.

    11. Wir sind seit 1945 im Krieg und für mich sind es "Feindsender"!
      Kracht der ganze deutsche Sklavenstaat zusammen, dann sollten die Mitarbeiter dieser Feindsender schnell laufen!

      • feels like sophie an

        kommts hier auch als typischer arischer sklave rüber.

        seit 45 im untergrund, meine hochachtung.

      • @asisi, sehe ich auch so, Feindsender der dümmlich-amerikanischen Oberflächlichkeit. Den Intellekt, der von daher kommt sieht man an den Filmen der amerikanischen Besatzer. Das Niveau hat mittlerweile auch der Tatort und der Polizeiruf 110 (Hauptmann Fuchs und Oberleutnant Hübner drehen sich bestimmt täglich im Grab um, was ist eigentlich mit Oberleutnant Grawe? Er lebt ja noch).

        • Das Niveau war nicht immer so!
          Ihr Ossis kennt nur die BRD ab 1990. Und die Ost-Kultur hatte auch kein höheres Niveau.
          Was heute läuft ist Mist, aber nicht wegen "den Amis" (die mischen sich nicht ein), sondern wegen des allgemeinen geistigen und kulturellen Verfalls durch die Umerziehung.

    12. Ich höre immer nur gegen die Vergenderung der Deutschen Sprache, man müsste sich doch erstmal gegen die Verenglischung der Deutschen Sprach kümmern!!!

      • Bussi Busfahrer an

        Also nicht mehr COOL sagen, sondern GEIL? Oder BOAH EJ, SCHOCKEMUFF und so weiter?

        • @Bussifahrer. Das ist auch keine Alternative. Im Osten gab es das auch nicht. „Boeh ey“(oder wie das heißt) kommt aus dem Ruhrpott(film) und „geil“ hieß „urst“. Allerdings finde ich das genau so dämlich. Wie wäre es neutral-anständig mit „schön“ oder „fein“. Ich werde mal bei meiner eigenen Sprachwahl künftig Wert darauf legen. Danke für die Idee (anstatt den Input).

    13. Diesem ganzen Gender-Irrsinn müsste die Mehrheitsgesellschaft viel entschlossener gegenübertreten.
      Diese "Pseudowissenschaft" muss aus den Unis und Hochschulen verschwinden.Den ÖRR sollte endlich der Geldhahn abgedreht werden.
      Der deutsche Michel schluckt mittlerweile jede Brühe.

      • Haha, die "Mehrheitsgesellschaft".

        Wenn hier einer bereits erfolgreich spracherzogen ist…..

      • …..für mich ist das ein klares Zeichen an vollendeter Dekadenz. Bei den Grünen ohnehin schon im Endstadium und nur noch getoppt von ihrer Dummheit und dem krankhaften National-Masochismus.

    14. Ich schreibe hier seit Monaten über Russland. Anfangs unter "Weber", später unter einer Vielzahl von anderen Nicknamen. Hunderte Kommentare.
      Hat das irgendwas gefruchtet?
      Wurden irgendjemandem die Augen geöffnet?
      Hat irgendjemand verstanden, daß die Kreml-Führung keine echte Opposition ist, keine Alternative für uns ist, daß diese Leute gefährlich sind und nicht einmal für Russland selbst gut sind?

      • @Weber
        Und was hat das jetzt mit dem Thema Gender und Sprache zu tun?????

        • Kapieren sie sowieso nicht an

          ich hab’s verstanden

          meint: egal wer was sagt, sondern was gesagt wird ist wichtig. oder noch weiter in die tiefe, antigendern wird euch auch nicht retten, dbddhkg(endern)….

        • Gar nichts.
          Gendert nicht, lasst euch nicht impfen. Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen. Thema erledigt.
          Nur Idioten reiten andauernd auf diesem Mist rum, während sie um die wirklich heißen und wichtigen Themen einen großen Bogen machen. Davon abgesehen ist sowieso alles sinnlos, weil euch der richtige Geist fehlt. Ihr wisst nicht, was deutsch ist, ihr seid feige und mehr als im Rudel im Internet zu Jammern könnt ihr nicht.
          Aber wie der Herr (Elsässer) so das Gescherr.

      • Thüringer an

        @Weber

        was hat Ihr Kommentar mit Gendern zu tun ?
        Wirklich und ehrlichen Herzens, Sie brauchen
        professionelle Hilfe gegen Ihre Russenphobie
        und dann geben Sie selber zu, daß Sie unter
        den verschiedensten Nicknamen (warum eigentlich ?)
        Kommentare geschrieben hatten die ich anfangs
        sogar noch gelesen hatte, mir aber später einfach
        der Nickname Weber gereicht hatte um eben solche
        Kommentare nicht mehr zu lesen.
        Merkwürdig, daß die Compact Redaktion das nicht bemerkte
        und Ihre Beiträge trotzdem veröffentlichte.
        Bevor Sie mich wieder unflätig beschimpfen erklären
        Sie mir aber bitte noch, was ich Sie schon eingangs fragte,
        was hat Ihr Beitrag mit dem Thema hier zu "Gendern" zu tun ?

        Schönen Sonntag noch …

        • fair geht anders an

          witzig, wenn man dem thüringer prof. hilfe empfiehlt wird das hier zensiert. der vollhonk darf aber, lel….

        • Ich habe keine Angst vor Russen. Ich bin allergisch gegen Akzeptanz von Fremdeinfluss. Russland muss raus aus den Köpfen, bevor ihr wieder Deutsche werden könnt.
          Ihr habt alle ein Stockholm Syndrom.

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ zu "Wernherr von Holtenstein" am 31. Juli 2022, 21.50 Uhr

          Man sollte bereits an der Rechtschreibung erkennen können, daß diese Zeilen mal wieder nicht von mir sind. Auch wenn dieser Mensch, welcher hier permanent unter meinem Namen zu schreiben sich anschickt, dann sogar die Anrede "Sie" zu beherrschen scheint.

          (COMPACT: Kommentar wurde gelöscht)

          @ "Prawda" – oder wie immer Sie auch heißen mögen
          Das Fest zum Jahresende/-anfang heißt "Silvester" mit "i". Es ist nicht mit dem Stallone – Sylvester mit "y" – zu verwechseln. "Silvester-Feier" nun wieder ist ein Wort bzw. ein Koppelwort, da man auch nur einen Artikel davorsetzen kann. Ergo: "die Silvester-Feier" oder auch "die Silvesterfeier". – Aber das Ihnen zu erklären, ist natürlich wie die berühmten Perlen bei die Fische werfen …

          @ COMPACT/Admin
          Können Sie dieses ständige Segeln unter falscher Flagge von diesem Troll nicht unterbinden? Sie sehen doch die E-Mail-Adressen. Das ließe sich sicherlich auch "elektronisch" klären. Was würde eigentlich passieren, wenn hier jemand unter "Jürgen Elsässer" oder "Oliver Janich" schriebe?!

          (COMPACT: In der Regel wird sowas registriert und nicht freigeschaltet, es kann aber immer mal was durchrutschen)

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ COMPACT: "Kommentar wurde gelöscht."

          Danke.

          Und natürlich kann so etwas passieren. Aber das Geschreibsel dieses Trolls nervt schon nicht wenig, sogar wenn er unter seinen eigenen Nicks zu brillieren sucht. Aber dieses immer wieder "Unter fremder Flagge segeln" ist schon eine Frechheit und ärgerlich. Ärgerlich dann, wenn es auch noch heftige und zudem unnötige Diskussionen auslöst. – Wie bereits geschrieben: Ich würde den Blog an ein Abo koppeln. Aber die Entscheidung zu solch einem Vorgehen liegt selbstverständlich bei Ihnen. – Alles Gute.

      • AsBestKikuKiku an

        Gendert denn der Kreml jetzt auch die russische Sprache?
        Herrscht dann zwischen dem Bärenreiter und dem Schauspieler-Idol Tuntenkrieg?

      • Alter weißer Mann an

        Dein Eifer in Ehren, aber in diesen Fall ist wenig zu erreichen

        Wichtig ist nur, der große Feind Rumpfdeutschlands
        ist die USA und hier besonders die Ostküstengauner

        • Der US Einfluss und die BRD werden schon bald Geschichte sein. Das habe ich immer wieder gesagt. Jetzt muss man ein echtes Deutschland aufbauen ohne jeden Fremdeinfluss. Deutschland ist von Russland extrem unterwandert, nur das wird hier nicht gesehen, verstanden und beachtet. Es findet ein geopolitischer Machtwechsel statt. Der Staffelstab der Globalisierung wird an Russland und China übergeben. Jedem denkenden Menschen sollte auch klar sein, daß nicht die USA, England oder Frankreich das Problem sind, denn diese Länder werden genau so zerstört wie wir. Das Problem sind die Kräfte im Hintergrund. Diese sind internationa und sie haben Russlands und Chinas Aufstieg erlaubt und gefördert. Weder Russland noch China sind nationalistische Staaten mit gesunder Politik im Dienste des Volkes.
          Davon abgesehen muss Russland raus aus den Köpfen. Es gibt keine Deutschen mehr, weil sie sich nicht trauen Deutsch zu sein. Die haben alle Angst vor Russland (nicht vor den USA) und Bildern sich an. Widerlich.

        • Ich beobachte hier und allgemein etwas Ähnliches wie bei AfD und Pegida. Ein feiges, bürgerliches Rumgeeiere, weil man sich nicht traut zu sein, wie man ist, zu sagen, was man denkt. Und weil man Angst hat lehnt man sich demonstrativ an Russland und Israel an. Solange ihr toleriert, daß Russland die Geschichte zu unseren Lasten fälscht und solange ihr toleriert, daß in Deutschland der 9. Mai gefeiert wird, seid ihr keine Deutschen!
          Wenn ihr echte Deutsche seid, könnt ihr Freundschaft pflegen mit wem ihr wollt, auch mit Russland. Aber derzeit seid ihr gar nicht zu Freundschaft fähig, sondern nur zum Vasallentum, weil euch Haltung und Selbstbewusstsein fehlen und ihr überhaupt nicht wisst, wer ihr seid.

        • (..) daß in Deutschland der 9. Mai gefeiert wird (..)
          Der 9. Mai wird in der BRD nirgendwo gefeiert. Richtig ist, Politik und Medien wollen uns einreden dass Deutschland befreit und nicht besiegt wurde. Sie müssen sich damit abfinden, dass das Deutsche Reich militärisch niedergerungen wurde und der deutsche Volkswille nichts mehr zählt. Wenn sie das nicht schaffen, regen sie sich jeden Tag über das Selbe auf, wollen sie das?

      • @Weber, möglicherweise. Nur geht es uns nichts an. Vor dem Trara gab es gegen Geld günstig und absolut zuverlässig Rohstoffe und ohne des Traras der USA und deren Vasallen wäre es heute sogar noch bessser, das nämlich durch Nordstream 2. Sie sind offensichtlich Wessi und westverblendet. Nicht vergessen, der Amerikaner ist weltweiter unzuverlässiger Täuscher (und [noch] ungestraft bleibender Mörder).

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ smersch

          Weber kommt mir manchmal so vor, wie diese SS-Leute, die ’45 annahmen, sie kämen ungeschoren oder zumindest glimpflich davon, wenn sie mit den Tommies und Yankees gegen Sowjetrußland marschieren würden. Dabei indes außer acht lassend, daß gerade dies ihre ewigen Feinde sind. Auch Hitler hatte dieses Denken, daß die Engländer unsere germanischen Brüder seien. Ha, Scheißchen! Der Brite ist eine geizige Krämerseele, die nichts mit irgendwem zu teilen bereit ist. Und der Ami ist eine Mischung aus genau dem sowie der Skrupellosigkeit der In-Europa-zu-kurz-gekommenen. Wer wandert(e) denn im Normalfalle aus?! Diese beiden "Goldkinder" gingen dann noch so eine unheilige Allianz mit der "aufkommenden Finanzelite" ein. Und genau dieses "Dreigestirn" greift heute nach dem Zepter, nach dem Dach der Welt. Ob ihre Welthauptstadt dann Peking oder Timbuktu oder noch Washington heißen wird, ist denen ziemlich egal. Sie lassen für die Erreichung ihrer sinistren Pläne sogar diese ihnen sonst so verhassten chinesischen Kommunisten mitspielen. Das gibt in Zukunft auch noch sortierende Verteilungskämpfe, wetten?! – Gegen diese Mischpoke aus "Weltführern" ist der Russe eine treue Seele.

          PS: Mit den hier verwendeten Volksbezeichnungen sind selbstredend nicht die Völker bzw. Nationen, sondern deren selbsternannte Eliten gemeint.

      • Trollhunter an

        "Ich schreibe hier seit Monaten über Russland. Anfangs unter "Weber", später unter einer Vielzahl von anderen Nicknamen. Hunderte Kommentare."

        Warum? Langeweile? Nichts besseres zu tun?

    15. Das hätte ich mir schon lange gewünscht, dass sich Fachleute – und gefragt sind hier gerade Linguisten – zu Wort melden und den ganzen Genderkram als Blödsinn entlarven. Aber wo waren sie die ganze Zeit? Wie lange haben sie zugeschaut? Jetzt ist es schon fast zu spät.

      • Professor_zh an

        Es gibt durchaus sogar gute Bücher zum Thema, die selbiges fundiert behandeln. Allerdings werden sie gerne totgeschwiegen und die Fachleute als Querulanten und Schwurbler und so weiter abgetan; und wer sich nicht gründlich überall umschaut und umhört, wird es von den Büchern auch nichts erfahren.
        Und dann gibt es noch diejenigen, die sowas auch gar nicht wissen wollen und lieber mitgendern!

        Es ist doch nicht im geringsten anders als in Sachen ,,Corona" oder auch in Sachen ,,(ewige) Kriegsschuld"…

    16. jeder hasst die Antifa an

      Es wird Zeit das dieses schwachsinnige Gendergestammel für Gendefekte bekämpft wird, dieses Gestammel erlebt man sonst nur noch in der Psychatrie.

        • @Wilhelm E. Den Tag der Niederlage unserer deutschen Heimat (die sogenannte Befreiung) feiert man nur in der Sowjetunion am 9.5., in der DDR am 8.5. Sie sind wohl aus der BRD, wo das früher (zu Recht) gar nicht gefeiert wurde?

      • Es wäre ganz einfach, wenn wir eine richtige Demokratie hätten. Aber wir haben nur einen großen Scheixx haufen.
        Hätten wir eine richtige Demokratie und Jeder müsste für sein Leben und Tun "Selbstverantwortlich" sein, dann würde es diesen ganzen Mist nicht geben.
        Die die uns heute drangsalieren und sich ausleben wollen, leben von den Fleißigen!