Mit „Gemeinsam“ hat Runa einen brandneuen Widerstands-Song vorgelegt. Die Bautznerin macht Rap- und Jugendkultur wieder patriotisch.

    Ihr zur Seite steht und singt Newcomerin Alva. Wir haben in den Musik-Clip reingeschaut. Gönnen Sie sich diesen Einblick in dem Video oben.

    COMPACT kämpft seit über 5.000 Tagen auf mehr als 20.000 Seiten gegen die diktatorischen Vorstöße des Regimes. Jetzt öffnen wir unsere Schatzkammer zum Thema BRD-Diktatur und machen Ihnen ein Hammer-Angebot: 11 Ausgaben (1.000 Seiten!) für 14,99 Euro statt 88,55 Euro. Die volle Packung gegen die Berliner Polit-Schranzen. Hier bestellen.

    20 Kommentare

    1. In meiner Nachbarstadt spielen sie auch diese Musik
      Auch Nicole mit ein bisschen Frieden

      Super

      Rap entstand aus Protest der afros gegen ihre Ausbeutung
      Den Teil von Rap find ich Klasse
      Frauenfeindlich Rap find ich scheiße

      Den Rap auf Demos find ich toll
      Ich unterscheide. Da halt

      • Kleine weiße Friedenstaube an

        Luna: "Scheiß drauf was ihr ganzen Pisser denkt"

        "Pisser und Pisserinnen", sonst männerfeindlich :-)))))

    2. Torsten Waldener an

      Nun lassen wir die beiden Damen singen und die Bodenständigkeit bestärkt vom Leipziger Denkmal siegen!
      Wenn es Leute gibt, denen ihr Werk gefällt, dann ist es von Vorteil und zu loben.

    3. Alter weiser, weißer Mann an

      Das läuft unter "entartete Kunst"
      solch Dreck wurde nach unserer Niederlage von den Ostküstengaunern in die Köpfe unserer Jugend gepflanzt mit der Absicht völkisches Wissen und völkisches Wesen auszurotten.
      Die Masse muß dumm und damit folgsam sein – der ganze Dreck kommt stets aus Ami Land.

    4. "..ich lass meine Faust sprechen…"
      Das sagt alles über die Musikerinnen und was sie wollen…

      • "Zwei frau’n zeigen euch was Sache ist"

        "Scheiß drauf was ihr ganzen Pisser denkt"

        Bin gespannt wie häufig ich letzteres Zitat bringen darf, bevor die Compact Nettikettenkeule zuschlägt.

    5. Na ja nicht schlecht der Gedanke von den beiden Frauen aber Rap hat mich noch nie beeindruckt, trotzdem wünsche ich den beiden Damen weiterhin viel Erfolg bei ihrem Projekt, denn allein der Gedanke und Inhalt zählen. Der Inhalt ist und bleibt das System und unsere Gesellschaft und die muss genaustens beleuchtet werden von uns und dem Volk und nicht umgekehrt vom Brot& Spieleapparat mit VIVA& MTV wie wir zu denken und handeln haben, wie es die Globaleliten wollen und uns in ihre Tentakel auf ewig halten, in ihre NWO. Ich bevorzugte schon immer seit 20Jahren unbequeme Rockmusik vom rechten Rand. Deutschsprachig würde ich empfehlen: Faustrecht, Noie Werte und Sturmwehr. Aus England Skrewdriwer, Celtic Warrior und Brutal Attack. Aus dem düsteren Höllenbereich also der Blackmetal-Fraktion die Gruppen Absurd, Totenburg und Nordglanz. Ruhigere Töne auch für ältere definitiv geeignet ist und bleibt Frank Rennicke oder auch Michael Müller. Ansonsten liebe Mitleserinnen und Mitleser wissen wir was Fakt ist und wir wissen wie das Auge der Pyramide steht. Egal ob Jung und Alt gemeinsam sind wir stark und sin letztendlich eine Art. WIR SIND DAS VOLK!!!

    6. Rap ist dekadent. Nicht dekadent ist z. B. "Eblouie par la nuit" instrumental (bitte auf YouTube anhören).
      Der Sieg Melonis am 25. September wird auch zu einer kulturellen Erneuerung führen.

      • Dr. Strangelove an

        @ Freichrist343:

        Oh weh, wollten Sie nicht auch schon Heavy Metal verbieten? Mit Evangelikalen ist nicht gut Kirschen essen.

        Nehmen Sie sich in dieser Hinsicht mal ein Beispiel an Söder. Ich zitiere aus dem Wiesn-Artikel:

        „Jeder soll auf dieser Wiesn anziehen, was er will, jeder soll essen, was er will, und wenn hier mal die Band ein Lied spielt, das nicht jedem gefällt, dann soll auch jeder singen können, was er will.“

        • Warum meckerst du dann über Feine Sahne und Rock gegen Rechts?

          Beispiel:
          /watch?v=uSfwfDhoItI

          (gefällt sicher auch einigen, oder?)

        • Dr. Strangelove an

          @ KickAss:

          Wann habe ich denn über die gemeckert? Die sind mir so egal, dass ich sie noch nicht einmal erwähne. Worüber ich mich aufrege, ist höchstens, wenn solche Veranstaltungen mit Steuergeldern gepampert werden.

        • Ok, zur Kenntnis genommen. Ich hatte nur hiesige vorherrschende Meinung (siehe Suchfunktion) zu besagter Band abgeglichen und derartiges Plädoyer für die künstlerische Freiheit noch nie von dir oder anderen gelesen.
          Wenn du Sahne-Meckerern und anderen Meinungsunterdrückern das Zitat künftig auch unter die Nase halten würdest, dann Hut ab vor dir.

          PS
          Freichrist343 empfindet das (subjektiv) als dekadent (seine persönliche Meinung, bitte dein Zitat beachten!). Der hat nichts von "verbieten" geschrieben, weder Rap noch Heavy Metal, somit leider nur ein Strohmann von dir. Persönlicher Geschmack hat auch nicht zwingend etwas mit dem Christentum zu tun, wozu also noch diesen Nebenkriegsschauplatz völlig ohne Not aufmachen?

      • @ Dr. Strangelove
        Hahaha …….
        Bei Sprechgesang habe ich den Eindruck, dass nicht Menschen musizieren. Ähnlich ist es bei diversen anderen Musikformen.
        Bitte besorgen Sie sich mal das Buch "Gewaltmusik" von Dr. Miehling.

      • @ Dr. Strangelove
        Sie können froh sein, dass ich Compact unterstütze. Ohne die Unterstützung der Eso-Christen wären die kommenden Siege nicht möglich. Ich meine z. B. den kommenden Sieg von Meloni in Italien.

        • Deutschland zuerst an

          Freichrist343
          Abwarten! Vieleicht dürfen DIE auch so lange wählen, (ankreuzen) bis es der Von Laien passt))
          Schließlich wurde DIE auch UNDEMOKRATISCH den europäischen Völkern "Vor die Nase" gesetzt!
          Der Eigentlich gewählte war doch wohl Herr Weber!!
          Europa eine Demokratie? Pseudo – Demokratie von S …. s Gnaden!
          Change my mind