Gegen Diskurs-Diktatur: Online-Appell für freie Debatten

24

Während Eliten, Mainstream-Medien und papageiende Untertanen eine Diskurs-Diktatur etablieren, formiert sich mit Beginn der Corona-Diktatur ein Widerstand, der Gräben schließen, die Spaltung der Bürger überwinden möchte. Neben den Querfront-Protesten der Querdenker-Bewegung wurde jetzt auch ein Appell für freie Debatten ins Netz gestellt. Initiiert haben ihn der Autor Gunnar Kaiser und Milosz Matuschek, Journalist bei der Neuen Zürcher Zeitung.

In diesem „Appell für Debattenräume“ geht es um: Von Veranstaltern ausgeladene Kabarettisten – Zensierte Karikaturisten – Pauschal verbotene Demonstrationen – Schriftsteller, deren Bücher aus dem Sortiment genommen werden oder von Bestsellerlisten getilgt werden – Verfolgte und eingesperrte Whistleblower & Enthüller – Opernaufführungen, die abgesagt werden – Seminare oder Vorlesungen, die nicht stattfinden können, weil sie gestört werden – und Verlage, die gedrängt werden, bestimmte Bücher nicht herauszubringen.

„Befreien wir das freie Denken aus dem Würgegriff“, lautet der Appell. „Absagen, löschen, zensieren: Seit einigen Jahren macht sich ein Ungeist breit, der das freie Denken und Sprechen in den Würgegriff nimmt und die Grundlage des freien Austauschs von Ideen und Argumenten untergräbt. Der Meinungskorridor wird verengt, Informationsinseln versinken, Personen des öffentlichen und kulturellen Lebens werden stummgeschaltet und stigmatisiert.“

Freilich fällt auf, dass die Erstunterzeichner ohnehin als Freiheitsfreunde einen Namen hatten, darunter der Politikwissenschaftler Hamed Abdel-Samad, der Historiker Jörg Baberowski, der Soziologe Norbert Bolz, die Soziologin Necla Kelek, der Filmemacher Alexander Kluge, der Journalist Günter Wallraff und viele weitere.

Wer diesen Toleranzaufruf ebenfalls unterzeichnen möchte, kann das hier tun. Das Resultat wird am 25. September publiziert.

Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT ist der Chronist dieser friedlichen Revolution. Als Vorbereitung des 29. ist hier die brandneue COMPACT 9/2020 „Querdenker. Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ – Jetzt bestellen

Cover COMPACT 09/2020Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.</s

Über den Autor

Avatar

24 Kommentare

  1. Avatar

    Guten Morgen COMPACT Gemeinde …….. Seit Sonntag Nachmittag war Compact nicht mehr zu erreichen . Ich habe schon gedacht , 3 Hunderschaften sind ausgerückt mit Kriegswaffen um die Stärke der wehrhaften Demokratie zu zeigen gegen Compact als rechtes Magazin … Der Schandfleck Reichstagssturm ,der um die Welt ging , musste natürlich der Verursacher van der Lube gefunden werden.Die Schnappatmungspolitikern die sehr empört reagierten ,hatten Eisbeine bekommen …. So wie ich vorher sagte,die Demo wurde belächelt ,mit Katz und Maus Spiel überzogen ,aber den Reichstag zu besetzen ,das war natürlich der Stich ins Herz. Mit 300 bis 400 Mann hätte sich im Inneren der neue parlamentarische Staat gründen können,wenn der Sturm geplant war….. Aber spontane Aktionen bringen mehr Erlebnis als 14 Tage vorher der Polizei die Möglichkeit zu bieten einen Generalstabsplan gegen RÄÄÄÄÄCCCCCHHHHTTTSSSS zu entwickeln.
    Einen Erfolg hatte die Demo ……. das Zeichen gesetzt , es ist eine Frage der Zeit ,wann die Bastion der vaterlandslosen Politiker und ihres Geldbeutels fällt. Das ist so sicher wie das Basta von Merkel…. Schade die BRD hat keinen Tag der Republik ,das wäre der richtige Zeitpunkt,wenn drinne im neuen Schloss die Champagnerkorken der Elite knallen.

    • Avatar
      WirMaskenträgersindalledoofeuntertanenn am

      Und ich hatte gedacht, Compact hätte eine Weg gefunden, das Forum von mißliebiger Kritik freizuhalten. Na mal sehen. Gestern gegen 22:00 Uhr war wieder "Hacker-Angriff", wenn es denn einer war.

    • Avatar
      WirMasksindsindalledoofeuntertanen am

      Hmpf, der Ossi hält ich für Rechts! Der weiß nicht was das überhaupt ist,der linke Bursche.

  2. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    was das Zeug hält. Klar, dass der bekannte Hetzer und Demagoge Sundermeier nun dem verblödeten ZDF-Publikum einimpfen muss (und dieser Überzeugungstäter will dies auch), dass "Querdenken" und deren Organisatoren einen "Schulterschluss" mit Rechtsradikalen und Rechtsextremisten suchen (sollen).

    Da sitzen bei dem "italienischen" Extrem-Schleimer im ZDF nach dem Demo-Wochenende von Berlin ( wie nicht anders zu erwarten) drei linksextreme männliche rotgrünradikale Hetzer und eine linksextreme weibliche Hetzerin und dürfen (müssen) ihrem abwegig verqueren linksradikalen Lügengehetze freien Lauf lassen. Wie immer nach solchen Veranstaltungen treten die immer gleichen Drecksfressen des Systems an und hassen und hetzen aus ihren verzerrten linksextremen Hassfratzen Lügen über Lügen hinaus, was das Zeug hält.

    ZDF hat fertig! Was erlaube Lanz? Lanz "spiele Systeme", wie Flasche leer!

  3. Avatar

    Hallo, Phil Mehrens!
    Sie schreiben…

    "In mehr als einer Hinsicht halten die Ereignisse, die aktuell die weißrussische Hauptstadt Minsk erschüttern, unserer vermeintlich demokratischen Gesellschaft den Spiegel vor: Jedes Fehlverhalten der Protestbewegung muss propagandistisch ausgeschlachtet werden, um Oppositionelle als Staatsfeinde diffamieren zu können. Ist es nicht peinlich für ein westliches Staatsoberhaupt, wenn seine Wortwahl verwechselbar wird mit der eines Autokraten, der sich einer unbequemen Opposition zu entledigen sucht und dem dazu jede verleumderische Vokabel recht ist?"

    Sie verwechseln die politischen Motive Lukaschenkos mit denen Steinmeiers. Letzterem geht es ja gerade darum, eine Diktatur nach dem Vorbild Belarus zu verhindern. Die Demonstranten forderten im Rahmen der Demo am Samstag lautstark Tribule gegen VertreterInnen der "Lügenpresse". Diese Journalisten sollten nach dem WIllen der Leute abgeurteilt werden und ins Kittchen wandern. Das wären dann Zustände, wie wir sie unter Lukaschenko seit 25 Jahren haben. Die Gesellschaftsordnung, die Ihnen vorschwebt, hat mehr mit Belarus und der Russischen Föderation zu tun, als mit dem heutigen Deutschland. Gott bewahre, dass Sie sich durchsetzen. Ich würde vorher auswandern.

    • Avatar

      Nicht erst seit der DEMO vom Wochenende hat Steinmeier sein wahres Wirken gezeigt ….,er spielte schon in der Ukraine mit als Akteur bei der Umwälzung des Staates …. Das ist das Gesicht eines Volksdemokraten,der scheinbar in alle Rollen passt.

      Heute weiss man ,dass die tödlichen Schüsse vom Majdan nicht durch die Sicherheitsorgane der Ukraine auf den Majdan abgefeuert wurden sondern von bezahlten Killern im Auftrage der Willigen freiheitsliebenden Demokraten ,die überall auf der Welt Feuer legen ,damit sich das verarmte Volk die Hände wärmen kann….

      Geben Sie es auf ,aus Steinmeier einen Friedensengel und hochlöblichen Volksvertreter zu machen… Im Kindergarten können sie den als Onkel Frieden und Freiheit einzuimpfen mit bunten Harribos…

  4. Avatar
    Wirmaskenträgersindalledoofeuntertanen am

    Das soll wohl ein Witz sein? Ein liker, abtrünniger Moslem wie Hamed Abd el Sama und linke Vögel wie Wallraff beschweren sich über Meinungskrieg? Ausgerechnet die, die mit ihren Meinungen beim System nur offene Türen einrennen?

  5. Avatar
    Wirmaskenträgersindalledoofeuntertanen am

    Ich weiß nicht WER von uns verrückt ist ,wir Corona-Faschisten oder ihr Corona-Anarchisten. Aber einer von uns ist garantiert verrückt, so viel ist sicher.

    • Avatar

      Billigste Baumwolllappen als Schutz vor 30nm kleinen Viren, JA, das ist definitiv verrückt! Schilda war dagegen ein gut funktionierendes Gemeinwesen. Morgen lassen sich die Elefantenklatscher sicher für den Aluhut jegen Milzbrand feiern.

      • Avatar

        Ja, und die xnm kleinen Viren bewegen sich auch noch mit Lichtgeschwindigkeit im leeren Raum, da hilft gar nichts.

  6. Avatar

    Schon mal gut, dass auf der Unterzeichnerliste keine offen-linksfaschistoiden Chaoten stehen. Norbert Bolz jedenfalls gefällt mir sehr gut, ein sehr ehrenhafter Wissenschaftler und kritischer Publizist. Man muss das weiter beobachten. Wäre mal interessant, wie der Herr Wallraff zu der unerträglichen Propaganda gegenüber den Berliner Demos steht.

    • Avatar

      Die Berliner Demos werden übrigens bis auf weiteres der Lackmustest sein, was ein Mensch von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hält.

  7. Avatar
    Kilian Klaiber am

    Freie Rede ist eine super Idee. Allerdings ist freie Rede im deutschen Strafgesetzbuch in vielen Bereichen verboten. Das sind laut Verfassungsschutz die sogenannten "Propaganda-Delikte", die es einer freiheitlich demokratischen Grundordnung gar nicht geben dürfte.

    Ich glaube deshalb, dass es diese Debattenräume nur im Ausland gibt. Wer frei debattieren will, der muss auswandern, beispielsweise in die USA. Das derzeitige Regime lässt keine freien Debattenräume zu.

    Vielleicht sollten wir eine Bewegung für echte Meinungsfreiheit ins Leben rufen, wo die Abschaffung der Meinungen verbietenden Gummiparagraphen gefordert wird. Danach können wir frei in Deutschland debattieren.

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wo waren denn die Regierungsversager bei der Demo keiner hatte den Arsch in der Hose sich den Demonstranten zu stellen,sie haben sich in ihren Löchern verschanzt und ihre Geiselnehmer auf das Volk losgelassen aber am nächsten Tag waren sie da um alles zu verunglimpfen zu Hetzen zu Nazifizieren und Großmäulig sich zu feiern wie der Grüßaugust mit seinen Schergen, von was für erbärmlichen Gestalten wird dieses Land regiert.

  9. Avatar

    "Freie Debatte" , das Unwort des Jahres für das Staatsredaktionsnetzwerk . Frau/Herrn Spahn möchte ich gern sehen bei einer freien Debatte mit Prof. Wodarg und Prof. Püschel, gegenüber Spahn und der Viehdoktor vom RKI ! Aber in dieser Demokratie unmöglich. Oder ein Streitgespräch Merkel versus Höcke, zur besten Sendezeit ! Die Hoffnung stirbt zuletzt ! Ist eigentlich schon gestorben !

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die … welche für das stete Spalten und Herrschen verantwortlichen zeichnen … werden keinerlei Interesse daran haben, darüber in einen Diskurs zu gehen, geschweige ihr grandioses Steckenpferd … Spalten und Herrschen … für solch einen Nonsens, in die Ecke zu stellen 😉

  11. Avatar

    Nebelkerze.

    Von einem Wallraff habe ich derlei während der Migrationskrise nichts gehört.
    Auch nicht von so einem schmierigen Wendehals wie Jan-Josef Liefers.

    Seit der massiven Meinungsunterdrückung während der Migrationskrise ist da auch kaum etwas wieder gutzumachen, denn die antideutsch-rassistische Besiedlungspolitik ist nicht nur irreversibel, sondern wird sogar forciert.
    Die Unterdrückten von damals und heute werden das nicht vergessen.

    Ein Patriot dürfte, wenn es um die BRD-Mediendiktatur geht, die ‚Corona‘-Unterdrückung eigentlich nicht ohne die Überfremdungs-Unterdrückung erwähnen (um die es im Hintergrund sowieso immer noch geht).

    • Avatar

      "Von einem Wallraff habe ich derlei während der Migrationskrise nichts gehört."

      Was hatten Sie denn erwartet? Dass einer wie der sich etwa DAGEGEN ausspricht???

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Wallraff kommt von raffen, und zwar die Hammer-Tantiemen für sein erstes Buch damals, das er gar nicht selber schrieb, ätsch! Alex Kluge aber trägt seinen Namen zu Recht wie ditt hh und ditt Valentina (Busserl?! *einforder*). + *kicher*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2 (OT-Nachtrag zu "Ute-Beitrag"):

        Jutta Ditfurth ist KopnußKalli/KalllHeinz "outbreaks-outbreaks" Hess und schaut auch so aus und räppt aber viel mieser. Soll ich wirklich nochmal viral ditt beweisään, häh? aukidauki, ich mach’s:

        /watch?v=0MAV8jVT_HU&t=7s

        und natürlich: Corona Hess (Kopfnuss Kalli) [ "Y-MIKROBÄÄN" ] *iba*

        watch?v=LuOhznAQ1lo&feature=youtu.be

    • Avatar

      Ich glaube , du hast ein Problem ……….. Wer, wie Jan Josef Liefers mit menschlichen Worten sein Unverständnis ausdrückt , hat in meinen Augen seinen Platz unter den Menschen bewiesen ,nicht als Revolutionsführer ,als Mensch unter Menschen. Er hätte sich bedeckt halten können .

      Hättest ja mal bei Dieter Bohle anfragen können wie er jetzt denkt ………. Alles Brettbohle ,oder was ….

      Besiedlungspolitik ist wohl auf den Staat Israel gemeint ,oder….

      Ich zolle Jan Josef meine persönliche Achtung und lasse es nicht in den Dreck ziehen von jemandem ,der lediglich einen Spruch ablässt !!!!

      • Avatar

        Liefers, der billige Opportunist und Gegendemonstrant während der Massenbesiedlung 2015 ff. Hat freilich ein feines Gespür dafür, wann sich der Wind dreht. Schon zu DDR-Zeiten gelernt.

        Wagt sich brav so weit raus, wie es sein Opportunismus zulässt, ansonsten Hohn für die Kritiker der Massenbesiedlung.

        Ich meine nicht Israel, sondern Deutschland. Sollten Sie es noch nicht bemerkt haben, übe ich etwas Nachsicht wegen Ihres Alters, da wird man etwas tumb.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel