Gegen die Corona-Diktatur: Am 1. August alle zur bundesweiten Demo nach Berlin!

26

Endlich! Das Bündnis Querdenken-711 hat mit seinen bundesweiten Unterstützern die Initiative ergriffen: Am 1. August wird unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ in Berlin demonstriert! Zehntausende werden erwartet – was realistisch ist, denn die Initiative Querdenken-711 hat bewiesen, wie Menschen mobilisiert werden können: Bei ihren Kundgebungen in Stuttgart versammelten sich bis zu 30.000 Menschen friedlich und nach den Vorgaben der Behörden.

Wir vertrauen darauf, dass dieses organisatorische Talent auch die Großveranstaltung am 1. August in Berlin zu einem Erfolg machen wird. COMPACT hat schon seit Ende Mai Verpflichtungserklärungen zur Teilnahme an einer solchen mächtigen Protestkundgebung gesammelt. Bis zum heutigen Tag haben sich 14.079 Bürger mit ihren Namen in die COMPACT-Liste eingetragen – vielen Dank für Ihren Mut! COMPACT hat sich entschlossen, dieses Potential uneigennützig in den Dienst der Bewegung zu stellen und ruft alle dazu auf, am 1. August zur Großdemonstration von Querdenken-711 nach Berlin zu kommen. Gemeinsam sind wir stark! Wir sind das Volk!

Jetzt über alle Aktivitäten informiert bleiben: https://initiative.compact-online.de/

Direkt zum Veranstalter der Demo, „Querdenken-711“, am 1.8. in Berlin geht es hier.

Unsere Sonderausgabe „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ gibts hier.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

26 Kommentare

  1. Avatar

    Kurze Frage: wird der Kommentarbereich eigentlich von ARD & ZDF in Kooperation mit Bild + WELT kommentiert? So viel Waschlappengejammer hab ich noch nie gehört. Die Wahrheit quillt mittlerweile überall hervor und es gibt immer noch Lemminge die sich an Frau Merkel klammern wollen. Was glaubt ihr wird aus den Menschen werden, die dem Regime geholfen haben? Es gibt genau 2 Szenarien für euch: 1.) Regime gewinnt. Warum sollte euer Schicksal sich von den Menschen unterscheiden, die das Regime bekämpft haben? Am Ende werden die Helfer das selbe Schicksal wie die Dissident haben. Unsere Hölle, wird eure Hölle! 2.) Regime geht unter: habt ihr euch mal mit der französischen Revolution beschäftigt? Wie war das damals noch, als die Menschen sehr verständnisvoll auf die Leute reagiert haben, die sie über Jahre hinweg belogen, betrogen und ausgenutz haben? Ah ja, richtig! XXX Egal wieso ihr tut was ihr tut, es ist jetzt die einzig richtige Entscheidung sich für die Wahrheit, Demokratie und Freiheit einzusetzen. Nur weil ihr dem Regime geholfen habt, heißt nicht, dass das so für immer sein muss. Denkt an Edward Snowden, denkt an Udo Ulfkotte. Auch diese Menschen haben irgendwann begonnen ihre Rolle zu hinterfragen. Die Frage die ihr euch nun stellen müsst ist: WANN NICHT JETZT, WANN DANN?!

  2. Avatar
    Sokrates Volltreckerterminator am

    Tja, die Lage für eine solche Schwachsinns-Demo könnte nicht günstiger sein. Während selbst hartnäckige Leugner wie Trump und Bolsonaro auf dem Rückzug sind und die Südstaaten der USA von C überrollt werden, braucht es unbedingt eine Groß- Demo als Nährboden für Virusverbreitung. Natürlich ohne Masken,denn die zeigen ja, "das man sein Hirn abgegeben hat" ( X.Naidoo). Abstand ist bei einer Massendemo unmöglich,aber es handelt sich ja nur um eine harmlose Grippe,so harmlos wie Sommergrippe nun mal ist.

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Seht ihr die Toten dort am Strassenrand, sie trugen keinen Maulverband.

    • Avatar
      Dan Warszawsky am

      Wo ist denn die "normale Grippe" geblieben?

      Schuat die Statistiken an:
      Laut RKI und WHO gibt es nur noch Corrona-Fälle und Opfer, die mittlerweilen Massengräber füllen, die niemand gesehen hat.

      Alles klar in DDR2?

    • Avatar

      Bei Dir sitzt das Virus offensichtlich schon in Deinem verseuchten schwachsinnigen Gehirn. Da spielt so eine Demo keine Rolle mehr.

    • Avatar
      Anerthemos am

      Wo ist das Massensterben in den Slums der Welt? In denen man sich nicht einmal ein Täglich Brot leisten kann, geschweige eine virensichere Maske.

      • Avatar
        Hinter der Fichte am

        Gem. Möchtegernsokrates liegt es sicher, so wie in Afrika/Arabischer Raum auch, an mangelnder Diagnosetechnik und unzureichender Statistik.

        Ich glaube der gaubt wirklich, dass sich westliche Statistiker und Herrscharen von Coronafanatikern nicht sofort darauf stürzen würden, wäre da auch nur ein Minimum an hilfreicher Propaganda für sie drin. Die C-Leichenberge würden sie dem Michel schon zeigen, sofern es welche geben würde.

    • Avatar
      Uwe Diller am

      Wo bitte blieb denn das Massensterben nach den "Black Lives matter! Demos…. Meine Fresse, wach doch endlich mal auf!! und schau weniger ARD und ZDF!

    • Avatar

      Mögest du glücklich sein, voller Frieden sein, befreit sein mein Lieber 🙂 und du wirst die Realität bald erkennen. Jetzt ist ein günstiger Zeitpunkt. Auch wenn es wehtut.

    • Avatar

      Das Verhalten Trumps und Bolsonaros kann man wohl eher, wie auch in Deutschland, als politische Strategie sehen. Funktioniert ja auch hier: "Ich der Staat schütze euch und ihr seid dafür dankbar." = Wahlstimmen gesammelt.
      Das Massendemos harmlos sind haben bereits vergangene Demos gezeigt (Demos fürs Grundgesetz, BLM,…).
      Das das Virus mit einer Grippe vergleichbar ist lässt sich mittlerweile auch nicht mehr leugnen. Wäre allerdings schön , wenn nicht jeder Totkranke auf der Palliativstation, der anschließend evtl. mit positivem PCR-Test an seiner bereits vorhandenen Vorerkrankung verstirbt, gleich in die Covid-19 Statistik aufgenommen wird.
      Die Grippe ist dieses Jahr übrigens in Deutschland ausgefallen. Während in den vergangenen Jahren lt. RKI bis zu 30.000 Menschen in Deutschland daran starben, kommen wir dieses Jahr lt. RkI auf gerade mal 440 Fälle.
      Auffällig?….ach was…einfach weiterschlafen

  3. Avatar

    In der DDR waren hundertausende, später Millionen, auf der Strasse (hüstel Merkel hingegen in der Sauna) und man spricht von einer "friedlichen Revolutuion".

    Doch war sie nur friedlich und erfolgreich weil 1: die Polizei 2: das Militär 3: das russische Militär ihre Unterstützung zur Niederschlagung der "imperialistischen Konterrevolution" verwehrten. Nur die Stasi (jetzt Verfassungsschutz) war bereit auf die Bevölkerung zu schießen.

    Kurz, dem Staat wurde das "staatliche Gewaltmonopol" entzogen.

    • Avatar
      Sokrates Volltreckerterminator am

      Na ja, Revolution ist schon noch was Anderes. Wenn die Stasi (genauer deren Wachregiment "Felix Dingsbums" dazu bereit war, warum haben die es nicht getan? Ein einziges Regiment hätte gereicht, die Pseudo-Revolutionäre von en Straßen zu fegen.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Weil die damaligen Entscheider 1000x klüger waren, als DU und andere Mitesser, ähm…Mitläufer es je sein werden. Die hatten nämlich bereits vor 30 Jahren blitzgescheit kombiniert, dass der beste Sozialismus aller Zeiten mal wieder gescheitert war und sie künftig ganz alleine im abgeholzten Arbeiter- und Bauernwald sind.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wenn diese Demos etwas bewirken würden,hätte man sie Verboten.

    • Avatar

      Die Wahrheit 1989

      Nichts entzogen …..die Ohnmacht über die gesamte Sache,die auch den Schiessbereiten einen Schock verpasste , lähmte………. und die Befehlskette war plötzlich unterbrochen.
      Man wollte es nicht wahrhaben ,da standen plötzlich Menschenmassen auf der Strasse in dem so schööööönnen anderem Paradies auf Erden.
      Den Regierenden schlodderten die Hosen ,der Herzinfarkt war nahe….. Mielke plötzlich unerreichbar ala verpissimo …….. und die Untergebenen sollten Eigeninitiative ergreifen…… Das eigentlich gefestigte Fundament zerbrach an dem Unfassbaren. Wären nur wenige Schüsse gefallen ,wäre es ein Blutbad gekommen ohne Ausmass……. Ich habe die Ratlosigkeit selbst erlebt ,wusste selbst nicht was Sache ist,weil es entwickelte sich plötzlich zu einem Orkan….. und so schnell ,dass selbst ruhige und besonnenen Befehlshaber Kopf standen .
      Ochs und Esel standen plötzlich auf dem Flur……
      Das ist das Rezept was man Überraschung nennt, da kann auch der transatlantische Kaugummifreund nur noch grosse Backen machen…..

      • Avatar

        Wahrheit der Wende 1989

        Danach kamen die Schein Demokraten aus dem Hintergrund …..die alles angeblich organisierten,nach dem Bibelspruch …die letzten werden die Ersten sein… und liessen sich vom Westen feiern und mit Lamettaposten behängen.

        Warum haben wir heute Gutmenschen,weil ,die sollen alles Wischi-waschi machen und auf gleicher Ebene die Wellen tief halten….. Der Langohrendienst ….sind auch nur Menschen,wenns am grossen Tor klingelt ,hilft nur noch der Ausweg über die hintere Mauer zu springen ….hopp und davon. Kann alles noch kommen ,wenn es nicht ein paar nachdenkliche Politiker gibt , die die ganze Zirkustournee stoppen.

  4. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Niemand hat die Absicht, die-se Welt … in eine nie dagewesene Krise und in ein nie dagewesenes Chaos zu stürzen … 😉

  5. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Wie war das doch mit einem weltweiten Monitoring, um zu erkunden was uns demnächst bedrohen könnte? Oder rechtzeitigen Kontrollen aller Einreisenden? Wie sieht es mit anderen Bedrohungen (z.B. mit multiresistenten Keimen) aus? Wie steht es um die Befreiung von medizinischer Forschung und Lehre aus der Knechtschaft der Krankheitsgewinnler?

    Aber der ganze von unserer Obrigkeit verordnete Firlefanz soll uns schützen…

    • Avatar
      Sokrates Volltreckerterminator am

      Wenn bei Ausbruch der Pandemie Herbert und Sokrates Konsuln gewesen wären, hätten sie auch nichts wesentlich Anderes verordnen können als diejenigen,die nun zufällig gerade am Ruder waren.

      • Avatar
        Vollstrecker am

        Hättest du zuerst alle "Gotteshäuser" ("Superspreader"!) vernagelt oder erst Kinder aus Sandkästen vertrieben?

  6. Avatar

    Die ÖDP sollte in den Bundestag. Die Politik muss öko-konservativ sein. Zudem sollte die Kirche offen sein für alternative Ansätze, z. B. Rudolf Steiners Anthroposophie. Ausführlich behandelt werden die Themen in der Öko-Theosophie (bitte googeln).

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Nirgendwo wird die Meinungsfreiheit so vergewaltigt wie in der Merkeldidatur das stehet sie im Wettbewerb um Platz eins mit Nordkorea.

  8. Avatar
    Sokrates Vollstreckerterminator am

    Da lachen ja die Hühner ! Auch wenn 1 Million sich die Absätze schief laufen, es ändert nichts,gar nichts.

    • Avatar

      Schon den kapitalistischen Drachen besiegt, oder sind die 10 Jahre Wartezeit für’s neue Kampfhuhn noch nicht um?

      Sieh es diesen Versagern nach. Nicht jeder hat das Zeug zum Siegfried.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel