Der Fall von Kabul erzeugt ein schreckliches Déjà-vu: Wie 2015 rühren Politik und Medien die Werbetrommel für massenhafte Aufnahme von Flüchtlingen. Französische und deutsche Patrioten wehren sich dagegen. Die Mutter aller Lügen, mit denen das Afghanistan-Desaster vor 20 Jahren begann, haben wir im neuen  COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates aufgearbeitet. Hier mehr erfahren.

    „Afghanistan: Nein zu einer neuen Migrationsautobahn“, so lautet der aufsehenerregende Titel einer Petition, die am Sonntag auf der Webseite des Rassemblement National von Marine Le Pen veröffentlicht wurde. Nach dem Taliban-Triumph in Afghanistan droht Europa einmal mehr Ziel einer gewaltigen Migrationswelle zu werden.

    Die Millionen-Prognose 

    Deutschlands Innenminister Horst Seehofer (CSU) sprach nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bei einer Unterrichtung der Fraktionschefs im Bundestag sogar von bis zu fünf Millionen Migranten, die sich demnächst auf den Weg machen könnten. 

    Auch wenn der scherzhaft oft „Drehhofer“ genannte Minister davon inzwischen nichts mehr wissen will, verheißen Hochrechnungen dieser Art nichts Gutes: Das Grenzschutz-Debakel von 2015 könnte sich wiederholen – und sogar noch übertroffen werden. 

    Rechnet laut DPA mit bis zu 5 Millionen Flüchtlingen: Innenminister Horst Seehofer. Foto: photocosmos1 / Shutterstock.com

    Offen um jeden Preis

    In der Petition des Rassemblement National heißt es: 

    „Wir sind uns des menschlichen Dramas und der offensichtlichen Not einiger legitimer Flüchtlinge durchaus bewusst. Das Asylrecht darf jedoch nicht, wie es derzeit der Fall ist, zum trojanischen Pferd einer massiven, unkontrollierten und aufgezwungenen Einwanderung, des Islamismus und in einigen Fällen des Terrorismus werden, wie es bei einigen der Terroristen der Anschläge vom 13. November 2015 der Fall war.“

    Am 13. November 2015 wurden in Paris und dem Vorort Saint Denis 130 Menschen von islamistischen Attentätern getötet. Zwei der Täter waren als syrische Flüchtlinge nach Frankreich eingereist, obwohl sie eigentlich aus dem Irak stammten.

    Bei zwei ihrer Komplizen, die das ebenfalls versuchten, war der Schwindel aufgeflogen, woraufhin sie zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, ausgewiesen, aber nicht weiter überwacht wurden. Wenig später konnten sie unter falschen Namen Asylanträge im Land der Tricolore stellen. 

    Die Partei von Marine Le Pen wirft der Macron-Regierung vor, dass sie nun ein erneutes Asyl-Chaos in Kauf nehme. Besonders scharf kritisiert wird im Text der Petition eine Aussage des Regierungssprechers Gabriel Attal vom vergangenen Mittwoch, wonach „Frankreich wie jedes Jahr mehrere tausend Afghanen aufnehmen“ werde. 

    Totengedenken am 15. November in Paris. Foto: Frederic Legrand – COMEO / Shutterstock.com

    Auch in Deutschland sendet die Regierung verheerende Signale der Offenheit. „Viele Menschen werden versuchen, das Land zu verlassen“, stellte Bundeskanzlerin Merkel in der Sitzung der CDU-Parteigremien in Berlin fest. Es gelte nun: „So viele Menschen wie möglich in Sicherheit bringen und den Organisationen helfen, die Menschen retten.“ 

    Vehementer Widerspruch kommt von der AfD, die gemeinsam mit dem Rassemblement National in der Fraktion Identität und Demokratie im EU-Parlament sitzt. Die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Alice Weidel und Tino Chrupalla, erklärten in einer öffentlichen Stellungnahme:

    Wir lehnen eine Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan in Deutschland ab. Das Jahr 2015 darf sich nicht wiederholen. Es darf keine massenhafte unkontrollierte Einwanderung von Migranten in unser Land geben.

    Druck von der EU

    Auf die sicherheitspolitischen Bedenken der Nationalstaaten nimmt die Europäische Kommission unter Ursula von der Leyen wie gewohnt wenig Rücksicht. Die EU-Innenkommissarin Ylva Johansson sprach sich im Interview mit der Welt am Sonntag zwar für Hilfe vor Ort aus, forderte alle Mitgliedsstaaten aber auch auf, mehr Flüchtlinge aus Afghanistan auf legalem Weg ins Land zu lassen. „Wir möchten nicht, dass sich Menschen aufmachen zu gefährlichen Reisen, bei denen Menschenschmuggler die Not der Menschen ausnutzen“, so die Politikerin aus Schweden.

    Johannsson rief alle EU-Länder auf, ihre Quoten für Umsiedlungen von Flüchtlingen innerhalb des UNHCR-Programms zu erhöhen. UNHCR steht für United Nations High Commissioner for Refugees und ist ein Amt der Vereinten Nationen, das weltweit Migrationsströme unterstützt.


    In COMPACT-Spezial 9/11 – Der Putsch des Tiefen Staates zeichnen Experten wie Andreas von Bülow, Matthias Bröckers, Oliver Janich, Gerhard Wisnewski und Jürgen Elsässer das Täuschungsmanöver des 11. September 2011 detailliert, akribisch und mit unwiderlegbaren Quellen nach. Ihre Recherche-Ergebnisse zerstören das offizielle Bild und benennen die wahren Hintermänner des Terrors. Unsere neue Sonderausgabe ist wie die rote Pille, die die Schlafenden die Augen öffnet. Ab sofort hier zu bestellen.

    66 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      Merkel ließ 2015 unter Vorspiegelung falscher Tatschen sogenannte “Flüchtlinge” – über 1,5 Mio Moslems – nach Deutschland ein.

      Es gab keine Passkontrolle, keine Kontrolle über die Gefährlichkeit der moslemischen Männer (weit über 90 Prozent der Invasoren waren Männer im besten Kampfesalter).

      Darunter waren auch tausende Kämpfer islamischer Terrorgruppen waren, die anschießened über das offene deutsche Scheunentor nach ganz Europa gingen und in Brüssel, Paris und an der Côte d’Azur (Lastwagen-Attacke) hunderte Europäer ermordeten.

      Damals tönte Merkel, man könne “im Zeitalter des Internet” Grenzen nicht mehr überwachen. (Das sagte sie tatsächlich so, die Beweise sind aus dem Internet längst gelöscht worden).

      Heute, im Corona-Zeitalter, kann sie es wieder. Und zwar mehr als je zuvor.

      Und nach Deutschland kommt nur rein, wer geimpft ist – sofern er ein Deutscher ist.

      Die täglich und im Geheimen per Flugzeugkolonnen der Bundesregierung importierten Moslem-Massen sind von diesen Maßnahmen ausgenommen !!

      Von Medien und Politik wurde vertuscht, dass im Jahr 2017 fast 40.000 Deutsche Opfer von Migranten-Kriminalität wurden. Mehr als 100 Opfer pro Tag! ==>

      https://www.wochenblick.at/schock-statistik-rund-39-000-deutsche-wurden-2017-opfer-von-migranten-kriminalitaet/

    2. Walter Gerhartz an

      Wir haben eine Kanzlerin die ihren Wahlsieg 2013 abfeiert, indem Merkel zusammen mit ihrem Präsidium die BRD-Fahne entsorgt.

      Man achte am Schluss auf den angewiderten Gesichtsausdruck…

      https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o

      Wir haben eine Kanzlerin die 2016 anlässlich des CDU Parteitags sagte:

      DENN WIR HABEN WAHRLICH KEINEN RECHTSANSPRUCH AUF DEMOKRATIE UND SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT AUF ALLE EWIGKEIT: UND SO IST ES JETZT AUCH GEKOMMEN !!

      https://beruhmte-zitate.de/zitate/136270-angela-merkel-wir-haben-wahrlich-keinen-rechtsanspruch-auf-demok/

      WER MERKEL NUN NACH MIGRANTEN-WAHN, KLIMA_WAHN und CORONA-WAHN MIT ZERSTÖRUNG UNSERER WIRTSCHAFT UND MENSCHLICHEM RUIN NOCH ETWAS GUTES ZUTRAUT, DER KANN EINEM NUR LEID TUN !!

      DIES GILT AUCH FÜR ALLE PERSONEN & PARTEIEN, DIE DEREN POLITIK MITTRAGEN !!

    3. Dieselherold an

      Zwei Nachträge sind noch wichtig, der eine illustriert das gesagte, der andere kommentiert die Ursache sehr treffend
      https://michael-mannheimer.net/2020/01/20/zwoelf-fotos-zum-irrenhaus-deutschland-die-mehr-sagen-als-zwoelftausend-worte/
      https://michael-mannheimer.net/2020/06/24/nicht-am-islam-und-der-nwo-zerbricht-die-westliche-zivilisation-sondern-an-dekadenz-und-perversion-ihrer-werte/

    4. Dieselherold an

      Die Erosion aller Werte macht die Bevölkerung orientierungslos und konfus, die Migranten bewahren sich ihre religiöse Identität und die einheimische Bevölkerung wird ideologisch förmlich zersetzt. Das ist eine Art der Gehirnwäsche, die in den Wahnsinn führt.
      Diese Migrantenherden sind sowieso nicht die hellsten Kerzen auf der Torte, aber das stört ja die Habgier beim Beantragen von Sozialleistungen nicht, nur einfacher führen lassen sie sich mit deutlich reduziertem IQ und EQ .
      Die Abrißbirne Deutschlands und Blendgranate aus der Uckermark mit polnischen Wurzeln (!) hat 16 Jahre mit Kalkül genutzt , um diesen desolaten, pervertierten Zustand unseres Heimatlandes herbeizuführen….
      C A V E Hochverräter an der Macht ….. und kein Ende in Sicht !!!

    5. Schon DeGaulle hatte festgestellt, daß Frankreich im 2.Weltkrieg nur ein Vasall 3.Klasse und kein echter Verbündeter der Angloamerikaner war! Heute ist es genauso wie die damaligen Gegner des "Westens" ein Helote der amrikanischen Hegemonialmacht. Als solcher hat es die Kolateralschäden des – eigendlich ungewollten – Afghanistankrieges der USA aufzunehmen; denn es paßt zu deren Schema, Europa als Konkurrenz und möglichen Gegner dauerhaft zu vernichten, u.a. durch Islamisierung. Der Übertritt zum Islam hat Länder, die jahrtausendelang führend waren, zum Entwicklungsland herabgestuft. Aber Monotheismus ist nie besser: Der Untergang Roms, die Christianisierung brachte auch schon einen Rückschritt von 500 – 1000 Jahren. Nun soll das der Islam in Europa richten.
      Es ist ein großes Pech für jede Nation, zum "Westen" gehören zu müssen und es wird erst besser, wenn die USA untergeht! Noch kann sich aber kein Europäer gegen den Hegemon wirklich wehren, weder F. noch D. ! Raus aus der NATO!

    6. rumpelstielz an

      Petitionen sind Volksverarschung besonders hier.

      A r t i k e l 5 Meinungsfreiheit… hier lächerlich…
      A r t i k e l 16 Asyl für jeden…
      A r t i k e l 120 Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inn….
      A r t i k e l 140 Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.
      A r t i k e l 146 Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
      . die Verfassungsfeinde sind die Grundgesetzliebhaber.

      Bonn am Rhein, am 23. Mai 1949.

      Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

      Der Staatsfunk kurz GEZ ist die eigendliche Verbrecherorganisation hier. GEZ Verreck – gestern zur Bunten Tach Wahl im GEZ Dummfunk eine Linke Ratte mit Antifantenflagge minuten lang.

      • Querdenker der echte an

        Bundesagentur-Chef: „Wir brauchen 400.000 Zuwanderer pro Jahr“
        Wo und als was die arbeiten sollen sagt er nicht.
        Ich ahne es: In den Parteibüros , in dem Migrationsministerien der Grünen, im Görlitzer Park als Drogenhändler und als Geldvernichter in der sozialen Hängematte!!
        Der nächste Politclown sagt gar es werden 500.000 gebraucht!
        Aus Afghanistan noch einmal 1.000.000 sagt Bärböckchen !
        Und wie der Focus berichtet ist bereits ein Afghane aus seinem Ausweisungsland Afgh. wieder von der Bundeswehr zurück nach D gebracht worden. UMSONST!!! Bravo! Rückreise geht ja nicht, wenigstens vorerst 10.000 Euro Prämie gespart. Gespart?? Hat der uns in D. in 3 Monaten gekostet!
        Aber leider, und daran wird sich NICHTS ändern, Und die allermeisten werden Schmarotzer des BRD Sozialsystems. Schürt die Kessel und macht dampf! Vorwärts der Eisberg ist schon nah!!!!
        Wenn es nicht zum Weinen wäre könnte man darüber lachen!
        Und NICHT vergessen: Ende Sept. ist Kreuzchen machen angesagt! Besser vorher Briefwahl machen! Damit die Einheitsparteien mit Leichtigkeit Honeckers 99,99 % erreichen! !!

        • Rumpelstielz an

          Wenn die Wahlen nicht überwacht werden fälschen diese VSA Versallenparteien was der Radiergummi hergibt.

        • Dieselherold an

          @Querdenker
          das mit dem Kreuzchen sehe ich noch nicht so verläßlich, außer es gibt genug Briefwähler, damit man das Wahlergebnis so richtig manipulieren und aufhübschen kann. Ansonsten gibt es ja immer noch das Corona-Ermächtigungsgesetz, welches dann bei epidemischer Delta-Grundstimmung doch eine so hochriskante Wahlveranstaltung nicht zuläßt und man oder besser frau diese "Befragung" doch um ein Jahr verschieben muss,(Ach herzileid für Madame Demokratie) damit sich "Mutti" und ihre Hauspolitxxx weiter mästen können. Irgendwie läßt sich das doch alles manipupsilieren , Schei… drauf.
          Und dann kriegen wir das in eingespielten Strukturen doch auch besser gemanagt mit dem 4. Lockdown und dem 2. (afghanischen) Islamo-Tsunami.

    7. jeder hasst die Antifa an

      Es ist ja nicht nur das Tausende Zudringlinge aus Afghanistan hier einfallen,sind sie einmal hier vermehren sie sich Massenhaft dank Üppiger Geldgeschenke und reichlichen Kindergeldes man sieht es ja jetzt schon die vielen Kleiderständer mit zig Kindern.

      • Dieselherold an

        @jeder hasst …
        ANSTRENGUNGSLOSER "Reichtum", was sollen denn diese Typen tags über auch machen, vernünftige arbeiten geht schon mal gar nicht bei 5-6 x beten am Tag, also Kaffee trinken, Shicha rauchen, Gemächt schaukeln und den Überdruck dann an ihre gefügsamen Frauen weiterreichen … , als Nebeneffekt wird der Mercedes auf der Straße dann "abgekindert" . Aber mir als deutschem Steuerknecht wird 5 (!) Jahre lang das Kindergeld für meine deutsche Tochter vorenthalten …. Wenn das kein Rassismus ist, was soll das dann sein ?

      • Putzfrau 80+ an

        Marine Le Pen bezieht wenigstens klar Stellung , die ich bei dem hiesigen Pendant vermisse. Die Fälle der getöteten Ehefrauen und Töchter sowie der gemesserten und vergewaltigten Einheimischen entlarven eine erfolgreiche Integration von Afghanen allgemein als Illusion.

    8. Im nächsten Jahr sind in Frankreich Präsidentschaftswahlen …….und der Franzmann wird es wieder verkacken.

      Es ist also nicht nur in Deutschland so, daß die Masse es so will

      Petitionen sind daran gemessen nur ein kraftlos politisches Mittel.

      • Spottdrossel an

        @Hans
        Immerhin ist in Frankreich die Veröffentlichung von Petitionen in Medien noch möglich: siehe 1. und 2. "Tribune des Militaires". In Deutschland werden Wahlplakate, kaum sind sie aufgehängt, abgerissen oder beschädigt.

    9. Das Volk hat noch nie geherrscht zu keiner Zeit und nirgends……aber wir können die Eliten spalten so wie sie uns spalten das ist heute einfacher wie vor tausenden Jahren. Wir müssen endlich die Agenda der Globalisten entlarven als das was sie ist…..das Ende der Freiheit und Demokratie.

      links und Rechts……Spaltung kann auch nicht mehr das Thema sein……kluge Köpfe gibt es überall……das Ziel muss jetzt sein….die AGENDA der oberen 10.000 zu entlarven.

    10. Sonnenfahrer Mike an

      Um alles in dieser Welt, eine erneute Großinvasion von Nichteuropäern nach Europa
      muss unter allen Umständen verhindert werden. Und überhaupt sollten wir keinen
      einzigen Nichteuropäer mehr hierher zu uns nach Europa hereinlassen.
      Aber nein, die US-Army und die Bundeswehr fliegen, wie überall zu lesen ist, jetzt
      sogar schon längst auch ausgeschaffte, hier in Europa rechtskräftig verurteilte Vergewaltiger,
      Drogenhändler und Mörder wieder zu uns ein. Und was für neue völlig abartige Typen,
      die bisher noch nicht hier bei uns waren, da noch so mit eingeflogen werden möchte
      ich überhaupt nicht wissen. Das ist die völlige Zerstörung der europäischen Völker
      und Kulturen, insbesondere in Westeuropa. Und dies angesichts der Tatsache,
      daß Westeuropa ohnehin schon völlig überfremdet und zu einer Gefahrenzone
      für ganz normale, weiße Europäer geworden ist.
      Sollen sie doch die ganzen Afghanen und die anderen Nichteuropäer irgendwo
      in deren eigenen Kulturkreis, sprich in den vielen muslimischen Ländern auf
      der Welt und/oder in den USA und in Israel unterbringen, aber nicht hier
      bei uns. Schlimm genug was Merkel & Co. uns bereits angetan haben
      und daß wir diesen völlig völkerrechtswidrigen Afghanistaneinsatz,
      den wir nicht wollten, mitmachen und mitfinanzieren mussten.

    11. thomas friedenseiche an

      warum bewegt sich die afd überhaupt nicht
      beim thema
      asylsturm durch afghanen

      wäre doch auch für die ne option ne petition voranzutreiben in deutschland

      wo wie ich das höre momentan fürchten sich viele ausländer in deutschland vor weiteren millionen flüchtigen
      denn die wissen auch dass geld unbegrenzt ist durch die fed iwf usw
      ABER bauland und gebäude ärzte lehrer usw nicht unbegrenzt vorhanden sind
      gerade baumaterial wird knapp

      die werden auch unterschreiben
      zumindest etliche von denen
      aber ich höre einfach nichts von der afd
      sind die schon desillusioniert oder reichen denen ihre posten mit den bezügen?

      • Die AfD, davon bin ich überzeugt, stände bei den Wahlen mindestens bei 20%. Allein, die Rechten bringen sie in Verruf. Die Rechten sind der Stolperstein, der ein demokratisches Aufbegehren verhindert.

        Aber die Rechten erklären es sich in bekannter Manier: Schuld ist der dumme Michel. Wie verblendet muß man sein ?!

        • jeder hasst die Antifa an

          Wo gibt es in der AfD Rechte ich habe noch keinen gesehen ,das ist doch nur die Meinung von Linksfaschisten um die AfD zu verunglimpfen und das gelingt bei vielen Staatsmedienkonsumenten leider.übrigens die AfD steht bei 27% in Sachsen.

        • Alter weiser weißer Mann an

          "Allein, die Rechten bringen sie in Verruf"
          Seppl, wirf deine Glotze aus dem Fenster, aber eingewickelt in die Qualitätsschriften der BRiD

        • Die heutigen Rechten standen vor 25-35 Jahren noch links der CDU.

          Es geht um Deutungshoheit und Verleumdung, nicht um Fahrtrichtung.

          Unser Rechtsstaat ist längst ein Unrechts- oder Linksstaat geworden.

        • @ HANS GUCKINDIELUFT

          Die Rechten in der AfD. Soso.

          Sie meinen damit sicherlich die paar Schildknappen um Höcke. – Was wäre die AfD denn ohne diese? Eine "Alternative" etwa? Oder ein schöner Neuaufguß der CDU oder der F.D.P. der 80er Jahre? Damals – Sie wissen schon -, als alles noch so richtig schön war in der Bundesrepublik. Oder noch früher, bei Onkel Adenauer – dem (ersten) Kanzler der Alliierten? – Mann Gottes, diese BRD war von Anfang an ein riesengroßer Schwindel. Ein sanftsüßes Umerziehungslager mittels Wrigley’s Gum, Coca Cola und Mickey Mouse.

          Ihre aufrechten demokratischen und somit "nichtrechten" Alternativ-Kämpfer – Leute wie Meuthen und auch Gauland – legen sich derzeit für die Aufnahme sog. Ortskräfte aus Afghanistan in’s Zeug. Weil die ja "unserer Bundeswehr" geholfen – also, mit den Amys kollabriert haben. Als hätten wir nicht genügend eigene Probleme. Ist die Alternative denn überhaupt noch eine Alternative? Oder nur das kleinere Übel?!!

    12. thomas friedenseiche an

      wenn ich mich richtig erinnere

      hat die BILD-Zeitung mal was von 2,75 millionen flüchtlinge seit 2015 geschrieben
      später sogar die regierung von 3,25 millionen gesprochen

      das war in der anfangsphase
      da dürften locker 1 bis 2 mio dazu gekommen sein OFFIZIELL
      denn inoffiziel werden es meiner schätzung nach über 6 mio gewesen sein vielleicht noch mehr

      wenn ich heute lese dass wir ca 40% oder 25 % migranten haben
      je nach quelle und definition

      dann glaube ich die verarschen uns total

      mindestens 60% sind ausländer in meinem land

      und wenn die afghanen nun in bundeslandstärke nach germoney kommen
      garantiere ich dass auch künast roth und co sich die zeit vor den cohn-bendit-grünen
      zurückwünschen

      • Immer her damit!

        2,75 oder auch 3,25 Millionen seit 2015? Also zusätzlich zu den 1,1 bis 2,0 Millionen, die uns die Gottkanzlerin im Jahr 2015 beschert hat? Egal – wir schaffen das!

        Hereinspaziert, hereinspaziert …

        Nun, stelle man sich mal vor, unter den nun avisierten 2,5 bis 5,5 Millionen in Schland einzugemeindenden "Ortshelfern" wäre nur jeder Hunderste ein "versteckter Taliban".
        Na, wieviele wären das?
        Eine Armee wäre das. Eine von tieferem inneren Glauben durchglühte Armee, als wir verweichlichten Kartoffeln uns das je vorstellen können. Wer wollte da etwas dagegensetzen? Aber unsere Freiheit wurde am Hindukusch verteidigt – pah!! – Und nirgendwo eine Armee Wenck in Sicht …

    13. Wer die Millionen Dazukommenden Migranten und die Millionen der bereits jetzt alimentierten Ethnien die in das Land geholt wurden in der heraufziehenden Krise durchfuettern soll bleibt weiterhin ein Raetsel. Die Wirtschaft in Deutschland lebt vom Mittelstand. Nach WEF Plandemie (aktuellen und zukuenftigen Corvid Lockdowns), Inflation und nahenden heftigen Steuererhoehungen (nach der Wahl der Regime Dumpfbacken) wird von ebendiesem Mittelstand nicht viel uebrigbleiben! Ich vermute die deutschen Regime Dumpfbacken die derzeit noch Macht ausueben (duerfen) werden in der kommenden Weltwirtschaftskrise ohnehin abtauchen, schon deswegen um aus der Gefahrenzone heil und mit Taschengeld herauszukommen. Ob die Herren im Hintergrund die deutschen Politik Narren dann noch brauchen und beschuetzen ist fraglich. Fuers gewesene wird nichts gegeben.

      • Und Was tut der Mittelstand dagegen, außer um den Verlust des Profits zu jammern ?

        Der Mittelstand ist nach seinem Wesen unpatriotisch. Es geht diesen Leuten nur um ihren Vorteil, nie ums Volk.

      • Querdenker der echte an

        "….in der heraufziehenden Krise ….."
        AUFWACHEN ABER GANZ SCHNELL!!!!
        Die Kriese ist seit 2019 schon im Lande!!!!
        Andere sagen gar seit dem Amtsantritt Merkels!!!

    14. Das deutsche Volk ist sachlich richtig, es wird überleben und sich das Land wenn es sein muß in dreihundert Jahren zurückholen. Faschismus scheint eine Notwendigkeit zu sein, um die von der Oligarchendemokratie geschaffenen unlösbaren Probleme (in dieser Staatsform) mit Gewalt zu ordnen. Die nationalen Sozialisten sind aus diesem Grund entstanden und sie wurden groß gegen die Truppen der Kommunisten, die aus dem Ausland stark unterstützt wurden. Wer immer die Ursache und Wirkung verwechselt oder sich zum Herrscher der Worte und Begriffe aufspielt, weil er verdeckt was er wirklich treibt. Dieser Typ gehört zur Ursache! Der ganze plärrige Schuldkult verdeckt die Ursache und verhindert nicht die Widerholung – ein Land was sich Demokratie nennt aber sich nicht mehr austauschen kann, will es nicht! Dieses Land schafft gezielt die neue Ursache, weil das Ziel genau das ist, was scheinheilig bekämpft wird!

      • In 300 Jahren?! – Sie haben aber Humor.

        Wir zählen heute bei den Unter-vier-Jährigen schon über 40 Prozent Anteile sog. Migranten. Können Sie sich vorstellen, wie das erst in 30 Jahren aussehen wird?!! Wer erobert denn dann in 300 Jahren irgendwas zurück? Es ist doch schon jetzt zu spät. Einzig eine Sezession könnte vielleicht noch helfen. Doch selbst unsere Intellektuellen der Neuen Rechten hadern damit (siehe Sellner). Und es wäre durchaus fraglich, ob die "NeueWeltKrake" (NWO – New World Octopus) dies in irgendeiner noch so bescheidenen Form zuließe. Eher nicht.

    15. @ Chrupalla/Weidel : Aber ein wenig kontrollierte Einwanderung schon, nicht wahr ? Das Kapital lechzt schließlich nach Wachstum. Scheiß drauf, wenn das Land schon überfüllt ist, da geht noch was. Müssen die Wohnblocks eben 20 statt 10 Stockwerke hoch gebaut werden.

      • Silvio Gesell lesen und man weis wie man den Wachstumszwang ausschalten kann. Keine Schuldenwachstum/Geldmengenwachstum keine Monopolisierung!

    16. Die Patrioten vom RN sind sich " der offensichtlichen Not einiger legitimer [ sic!] Flüchtlinge bewußt ". Soweit ist ihr Bewußtsein aber nicht entwickelt , daß sie erkennen können, daß ihre "legitimen" Flüchtlinge Verräter und abtrünnige Kollaborateure sind, die vor der wohlverdienten Strafe flüchten . Der Verein LePen scheint auch nicht besser zu sein als das, was sich in Dland so als "Patrioten" bezeichnet. Schon die Weiberwirtschaft bei den sog. Rechtsparteien sagt genug.

    17. Meinen tiefsten Respekt vor unseren französischen Nachbarn!!!
      Erstens haben die noch "Eier in der Hose" und demonstrieren derart richtig, so das die Regierungen meist die schlimmsten Sauereien zurück nehmen müssen.
      Uns zweitens haben die richtige Gewerkschaften mit echtem Kampfgeist…..und nicht wie unsere……bei der schon Rosa Luxemburg einst sagte :. " Die deutschen Sozialdemokraten und deutschen Gewerkschaftsführer sind die größten Halunken welche die Welt eh gesehen hat".

      So sehr ich es auch versuche – mir fällt nichts ein um der Dame zu widersprechen.

        • Übrigens, was haben denn die französischen Gewerkschaften verhindert ?

          Die französischen Gewerkschaften leben mehr von ihrem Ruf, als von ihrer Tat.

          So toll war und ist deren Aufbegehren ganz sicher nicht.

    18. jeder hasst die Antifa an

      Man kann nur hoffen das die Taliban sofort die Grenzen zumachen und keinen mehr rauslassen,

    19. Theodor Stahlberg an

      Bereits 2017 hätten die Wähler es den Systemparteien heimzahlen müssen. Ist aber ausgefallen. Also wollen sie in der Mehrheit ein neues 2015. Und die MURXEL-Clique kann sicher sein, dass sie mit dieser auch Nummer durchkommen. Die Schlafschaf-Herde ist jetzt mit Corona und der Giftspritze vor allem politisch getestet, und das Ergebnis könnte verheerender nicht ausfallen. Für wen sich jetzt Patrioten und Nationalbewußte eigentlich im Widerstand gegen diesen Horror noch aufopfern sollen, ist nicht zu erkennen.

    20. Machen wir uns nix vor. Gesetze hin, Gesetze her – egal welcher Art – solange an der Grenze nicht scharf geschossen wird, wird das Einwanderungsproblem nicht in den Griff zu bekommen sein.

      Zudem muß man klar zwischen zwei Sachen trennen: unserem Problem der völlig unkontrollierten Einwanderung und "deren" Problem der Flucht.

    21. heidi heidegger an

      wo kann ich unterschreiben, häh? ich will, daß ditt Afghanos gut&gerne in ihren Nachbarstaaten leben und nicht 5000 km nach Östreich ausbüxen – dort jibbet zwar auch Berge aber auch Alkohol und Schweinswürschdl&Haxn und Dirndl..unzumutbar, heast?!

    22. Wie ich kürzlich hörte (aber ich kann mich noch nicht verbürgen), soll sich Putin mit dem Gedanken tragen, wieder eine Provinz der WOLGADEUTSCHEN einzurichten ! Besonders für gutausgebildete AfD-Wähler, Patrioten und auswanderungsbereiten Mittelstand. Platz ist vorhanden, die ersten Buren sind auch schon eingetroffen. Also eine Win-Win- Situation !

      • Katharina die Große an

        Wir Deutsche nehmen uns das Volk der Israeliten als Vorbild, die verließen auch Ägypten und suchten sich ein neues Land…Und heute werden in Israel Grenzverletzer inhaftiert. Übrigens, haben nicht nur viele Deutsche damals ihr Glück an der Wolga gefunden sondern, auch in Nordamerika. Ich habe jetzt gehört das Biden alle guten Deutschen in die Staaten holen will, weil er ihre Tugenden sehr schätzt.

        • Welche Deutschen meinte Sloopy Joe denn eigentlich?

          Meinte er etwa die „guten Migranten“ aus Deutschland? Ich glaube, denen würden wir auch ein Flugticket spendieren, damit sie endlich im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ihre Sehnsüchte verwirklichen können.

        • thomas friedenseiche an

          " Ich habe jetzt gehört das Biden alle guten Deutschen in die Staaten holen will, weil er ihre Tugenden sehr schätzt."

          wie biden wohl gut definiert? als kriegstreiber?

          da bin ich dann froh dass biden ganz weit weg wohnt :-)

        • Querdenker der echte an

          Na da machen Sie sich aber mal ganz schnell sachkundig!! Beispiel gefällig?? Es gibt schon viele Deutsche in Russland die dort mit guter landwirtschaftlicher Arbeit ihr Brot verdienen. Mal bei der Tube nachschauen: "Ein Oberfranke in Russland" Denn Putin bringt sie nicht am Monatsende um die gute Hälfte ihres Verdiensts!! —
          Gedankensprung:
          ATHARINA DIE GROSSE schrieb oben:
          "…..haben nicht nur viele Deutsche damals ihr Glück an der Wolga gefunden…."
          Nicht vergessen und Tausende haben im fernen Sibirien dann ihr eiskaltes Grab gefunden!

    23. Alice Weidel Kanzlerin an

      Mit Frau Le PEN gibt es endlich wieder Frieden mit Russland und das ist auch gut so und sichert Europas Überleben und Invasionen. Schon der alte Bismarck erkannte dieses….

      • Geschichtsbuch an

        Merkel sollte das Volk im September mit den Bildern der vielen Toten durch ihre Politik verabschieden. Der Sekt ist schon kalt gestellt und die Freude groß, wenn diese widerliche Person endlich abtritt…

    24. Heinz Emrest an

      Ich würde dem deutschen Volk weitere 20 Millionen Afghanen und weitere muslimische Brüder wünschen.
      So kommt das Kalifat des Islams schneller und alle können sich unterwerfen. Somit ist Deutschland und seine Kultur bald Geschichte. Im Übrigen muss ja der große Flüchtlingsdeal – United Nations High Commissioner for Refugees – umgesetzt werden, sonst wird ja Mama Merkel wortbrüchig. Und wenn man die vielen verzweifelten Menschen am Flughafen von Kabul und sonstwo sieht, muss man doch weich werden, damit Afghanistan bald leer und Deutschland voll wird. Ausserdem sollten die deutschen Ureinwohner mal etwas zusammenrücken, denn Afrika will ja auch noch kommen. Es lebe die Dummheit!

      • "Ich würde dem deutschen Volk weitere 20 Millionen Afghanen und weitere muslimische Brüder wünschen."

        Heutzutage noch von einem ‚deutschen Volk‘ zu sprechen ist … sachlich falsch. Es handelt sich einfach um eine Menschen- und Gebäudeagglomeration, die mit dem Begriff ‚Deutsche/Deutschland‘ addressiert wird. Und richtig ist leider auch, daß die so adressierten diese Adressierung angenommen haben…

        Dieser hierzulande real existierenden Menschen- und Gebäudeagglomeration … würde ich allerdings auch noch weitere 20 Millionen Afghanen wünschen. Und dann auf allen öffentlichen Plätzen und Straßen tägliche Steinigungen und fröhliche Amputationen von allen möglichen Körperteilen. Dieses unfaßbar identitätslose und vollkommen desinteressierte … Irgendwas kann es gar so dicke bekommen wie es das verdient hätte …

    25. Eine Klasse Frau ! Unsere Bundeswehr fliegen bereits Tausende ungeimpfte Terroristen in unser Land. Anstatt sich die Bundeswehr beim Aufräumen in den Hochwassergebieten beteiligt, verstrickt diese Merkel Truppe sich weiter in deren Verbrechen und schafft letztendlich auch das eigene Land mit ab.

      • Theodor Körner an

        59 Kameraden starben für nichts…..denn es ging am Hindukusch, nie um die Freiheit Deutschlands

        • Was heißt schon ‚Kameraden‘ – letztlich waren es Söldner, die für eine Gefahrenzulage ihren Kopf hingehalten … und dummerweise dann eben … verloren haben. Das sind doch Leute, die aus 3 voneinander unabhängigen Sätzen wie

          WIR. DIENEN. DEUTSCHLAND.

          in ihrem Bewußtsein tatsächlich EINEN Satz machen: WIR DIENEN DEUTSCHLAND! Und die ihre permanente Vollverarschung einfach nicht in ihren Kopf bekommen. Es ist …

        • Die Gewissenlosen an

          Und spätestens als Julian Assage die Kriegsverbrechen und Folterungen der sogenannten Heiligen Allianz von Kriegswilligen veröffentlichte und Edward Snowden um Deutschland um Asyl bat, hätte unsere Regierung ihr Gewissen einschalten müssen. Aber nein es kam zu Ukraine Syrien usw. Wer einmal Blut geleckt hat, will eben noch mehr….

        • @Otto zufällig kenne ich persönlich welche und diese gingen noch zur Bundeswehr voller Ideale, diese steht aber mittlerweile ganz unter Nato Befehl und ein Soldat erfüllt seinen Eid, nicht wie Merkel…..die Wehrmacht waren Soldaten und die Waffen SS Söldner….und beide Einheiten kämpften Seite an Seite

        • Was wird hier Quatsch erzählt ! Einer meiner Onkel war in der Waffen-SS, keineswegs freiwillig und der "Sold" war ein knappes Taschengeld, mehr nicht. Abgesehen davon, daß es nicht im Geringsten anstößig ist, Söldner zu sein.

    26. Diese zahnlose Seehofer ist mittlerweile so sehr mit dem "Merkelvirus" infiziert, der würde alle nehmen die kommen wollen…..

      • Wie wahr! Wieso kommt der csuler Seehofer auf die Zahl fünf Millionen? Wollen denn überhaupt viele Afghanen ins Land der Ungläubigen? Oder wollen das die brd-ngos’Innen und die grüne Union? Ardzdfweltusw. zeichnen Bilder von flüchtenden Afghanen, wiewohl die Mehrheit am Hindukusch die Taliban als Befreier von westlicher Rauschgift-Mafia, Hurerei und Gottlosigkeir plus Genderscheisse betrachtet. China und Rußland haben das begriffen.

      • Querdenker der echte an

        Nach dem Abgang Merkels müsste man die alle impfen. Mit einem Anti- Merkel- Gen!
        Wer eine Genspritze für Gogolores an einem Nachmittag fertig gebracht hat der wird doch das wohl in einer halben Stunde schaffen!
        Nur bei den Rote sehe ich da schwarz. Seit ca. 1918 mit Lenin, Stalin, Mielke, Merkel erzogen!

    27. In der Tat ist diese – Religion mag ich nicht sagen – eher – Lebens und Verhaltensvorschrift archaisch. Für Völker ohne Bildung ideal. Aber hier in unserer Gesellschaft hat der Islam nichts zu suchen. Wer vor dem Islam flieht soll Ihn bitte nicht mitbringen – soll er in die Länder fliehen, die kompatibel zum Islam sind. Wir mögen nicht von Leuten niedrigster Bildungsstufe als minderwertig betrachtet werden, nur weil die "glauben" Sie seien höherwertig – sie sind es definitiv NICHT.

      • Deine "Gesellschaft" ist so verkommen, selbst Papuas und Australneger sind da höherwertig, Moslems natürlich erst recht.

      • Der Kollege „Nebel“ meinte das nicht so!

        Wir stocken natürlich, wie Sie oben beschrieben haben, die Wohnblöcke um weitere Stockwerke auf und belasten das Staatssäckel mit weiteren Sozialabgaben. Macht doch nix, wir sind zu allen Wohltätigkeiten bereit. Hauptsache niemand sagt wieder, die „Ungläubigen“ seien rechtsradikal. Dann gibt es nämlich Sch…Selfies in die Heimat und der Zustrom ebbt ab. Das wäre doch schlecht für den heimischen Arbeitsmarkt. Uns fehlen nämlich massiv Fachkräfte, vor allem im Gesundheitssektor. Aber ist das denn der Traumjob für die Fachkräfte?

        • thomas friedenseiche an

          "Aber ist das denn der Traumjob für die Fachkräfte?"

          vermutlich nur für einen verschwindend geringen teil
          und dann eher bei den syrern und iranern zu finden denn bei afghanen

          zumal es in der pflege zb etliche fälle zudringlicher flüchtlinge gab in den letzten jahren
          das risiko ist einfach zu groß
          diese alten menschen haben ruhe und frieden verdient
          keine gewalt von menschen die 2 gesichter zeigen

          wobei die flüchtlinge wohl eher ein negativ aufbauen
          heißt viele von denen brauchen selbst pflege oder medizinische hilfe
          womöglich deutlich mehr als von ihnen in der pflege oder dme medizinischen sektor arbeiten können und oder wollen

          ich jedenfalls möchte im krankenhaus lieber von der deutschen krankenschwester behandelt werden als von einer moslemin oder afrikanerin usw