Durchs milde Kurdistan: Die Rückkehr der Christen nach Ninive

0
Im Norden des Irak haben die Peschmerga ihre Herrschaft errichtet – und gegen die Kopfabschneider des Islamischen Staates tapfer verteidigt. Unter ihrem Schutz blüht auch die christliche Gemeinschaft wieder auf. _ von Klaus Bieschke Rund zwei Stunden nach unserer Abfahrt aus Erbil, der Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan, nähern wir uns den sogenannten umstrittenen Gebieten – also jenen Territorien, die sowohl von Kurden wie auch von Arabern beansprucht werden. In welchem Staat befinden wir uns


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

COMPACT-Magazin

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel