Drosten-Logik zur Einführung: Impfung schützt vor Maulkorb nicht…

9

Der Focus schreibt über das DW-Interview mit dem Hofvirologen Professor Christian Drosten den Werbesatz: „Auf ihn (Drosten, Anm.) hören die Deutschen während der Pandemie“. Könnte das auch der Grund sein, weshalb die Corona-Politik derart irrational verläuft? Jedenfalls serviert der „Mad Scientist“ wieder intellektuelle Leckerli, die Schlimmes befürchten lassen…

„Die Masken bekommen wir so schnell nicht los,“ weiß der Star-Virologe. „Denn auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen. In Ländern wie Deutschland, wo es nur wenige Infektionen gibt, wird es keine breite Immunität geben.“ Mit anderen Worten, weil in Deutschland die Verbreitung des Virus nicht so groß ist, wird es nicht zur Herdenimmunität kommen. Folglich bleibt der Virus aktiv. Aus dieser Deutung müsste folgen: Die Epidemie kann nur durch ein geeignetes Medikament oder Impfung beendet werden.

Impfungen soll es laut Drosten im kommenden Jahr geben, und „ich denke, es wird bis Ende nächsten Jahres dauern, bis bestimmte Teile der Bevölkerung damit versorgt werden können“. Wenn die Risikogruppen ihre Impfung bekommen, dann können die restlichen Bürger ihre Masken doch abnehmen, oder? – Oh nein, sagt der Meister, „auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen“.

Und wieso? Die Maske schützt doch nicht gegen Ansteckung, sondern soll lediglich deren Ausbreitung durch Husten oder Nießen eines Infizierten verhindern. Wenn aber die gefährdeten Gruppen (Alte, Vorerkrankte) ab Ende 2021 ihre langersehnte Impfung erhalten, warum müssen andere sie weiterhin durch das Tragen von Masken schützen?…

Ebenso hilflos wirken Drostens Bemerkungen zu Afrika. Dort sei die Epidemie aufgrund der jüngeren Altersstrukturen weniger krass verlaufen. Allerdings schaue man nur auf die urbanen Zentren, wo viele junge Bürger leben: „Es gibt Daten, nach denen die Infektionen zurückgehen. Aber wir wissen nicht, ob wir das verallgemeinern können. In den Städten schwächt sich die Epidemie möglicherweise ab, aber es ist genauso gut möglich, dass sie erst noch richtig kommt.“ Und wieso sollte sie nochmal richtig kommen, wenn die Daten zurückgehen? Zumal in den Städten eine Vielzahl Nichtgefährdeter (junge Bürger) lebt? Letztlich muss der Hofvirologe eingestehen: „Der afrikanische Kontinent ist im Moment ein kleines Rätsel.“ Wehe dem, der das versteht. Und wehe, wer aus diesem Wirrsinn Vorschriften für die Bevölkerung ableitet.

Lust auf Fakten und die klare Ansätze von kompetenten Wissenschaftlers wie Professor Sucharit Bhakdi oder Dr. Wolfgang Wodarg? COMPACT-Aktuell: „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ bringt die Fakten, die andere unterdrücken. Unsere Corona-Sonderausgabe kommt jetzt mit 84 Seiten praller Information! Infos und Bestellung hier

Über den Autor

Avatar

9 Kommentare

  1. Avatar

    Klar, die Maske, die Maske ist das größte, alles in den Schatten stellende Problem, welches Deutschland hat. Noch größer wird das Problem für Hirnis, die sich selbst negativ konditionieren, indem sie sich eine medizinische Maske als "Maulkorb", "Spucklappen" usw. einreden. Bestrafte Dummheit.

    • Avatar

      Strohmann!

      Bei medizinischer Maske (zur Virenabwehr geeignet) hätte nicht mal ich mich beschwert. Schon garnicht im echten Pandemiefalle.

      "Altagsmasken", "Mund-Nasenbedeckung"

      Verstehst du den Unterschied?

      Übrigens, man kann diesen Spucklappenzwang auch symbolisch betrachten. Vergiss dein sicheres Pioniertuch nicht, wenn du ehrenamtlich Ebolainfizierte versorgst.

  2. Avatar

    Schmeißt diesen Quacksalber endlich raus und den Tierarzt vom Robert-Kochstudio ebenfalls. Zerschlagt diesen nutzlose, nein, schädliche Behörde, werft diese "Experten", die die Welt nicht braucht, raus!

    Und berichtet bitte vom anstehenden Schadenersatzprozeß in den USA gegen diese Verbrecher!
    (Zum Thema gibt es Videos beim Digitalen Chronisten und bei Martin Lejeune)

    Generell sollte man mal überprüfen, wieviel Staatsdienst wir überhaupt brauchen! Da sind zuviele Parasiten, die keine Leistung bringen und nur Unruhe stiften! Nicht nur die hunderte Genderprofessorinnen, schmeißt diese Schadmaden einfach raus!

  3. Avatar

    Ich würde vorschlagen, Drosten trägt ab jetzt permanent Maske damit er niemanden mit seinen Äußerungen infiziert.

  4. Avatar

    Der Trick mit der verhinderten "Durchseuchung" wurde von klugen Menschen längst vorhergesagt.

    Wie DUMM das alles ist erkennt man bereits daran, dass man mit Lappen vor der Fresse weder husten noch niesen kann und bei Atembeschwerden (wie das Wort schon sagt) noch schlechter bis garnicht atmen kann. Besonders spannend wird die übliche Grippesaison. Vllt. schaffen sie es bis dahin, husten und niesen gänzlich zu verbieten. Übrigens, eine natürliche und extrem wichtige Abwehrreaktion des menschlichen Körpers um Krankheitserreger los zu werden, genau wie Fieber. Ohne diese Körperfunktionen…Exitus! Ob Drosten und Klabauter so was einfaches auch wissen?

    Gleich kommt der hiesige Klugscheißer wieder aus seinem Coronabunker und klugmopst, dass Hustenschnupfer draußen nichts zu suchen haben und führt die bekloppten Asiaten ins Gefecht. Zeitgleich stellt er seine Geschäftsidee vor, wie Millionen Singles versorgt werden, wenn sie 2-3 Wochen nicht vor die Tür dürfen. Wahrscheinlich "Essen auf Hufen". Abgesehen davon, wer richtig krank (hochgradig infektiös) ist läuft da draußen sowieso nicht rum.
    Husten, Schnupfen, Heiserkeit gehören nun mal zu den akzeptablen Risiken. Wer sich deswegen schon in die Hose kackt, soll sich einen anderen Planeten suchen wo es keine Viren, dafür aber Lungenpilze gratis.

    • Avatar

      Hätten sie doch bloß diesen Esel zum Chef des BGA gemacht, dann wäre uns sein Gejaule erspart geblieben. Wenn deine Gattin dich zwingt, sie beim stundenlangen Shoppen mit Maske zu begleiten, lass dich scheiden. Ich trage alle 10 Tage eine,wenn die Speisekammer leer ist. Bekloppt bist DU und Deinesgleichen, nicht die Ost-Asiaten, denen darfst du nicht mal die Schuhe nachtragen.

      • Avatar

        Nochmal ganz sachlich für die, die verstehen wollen und können.

        Der Mensch ist eine Maschine die furzt, weint, schwitzt, pisst, scheißt, eitert, hustet, schnupft, Popel produziert, Viren und Bakterien in sich wohnen lässt. Der Liebe Gott hat dort eine natürliche Impfanlage eingebaut, nennt sich Immunsystem. Damit alles reibungslos funtioniert, muss die regelmäßig geschmiert werden.Trottel die ihrem obersten Lebensretter das regelmäßige Fitnessprogramm verweigern, enden nun mal genau so wie die maskenklugmopsigen Wuhan-Chinesen (die neben einer festgerostete Pumpe auch noch Pilzsporen in der Lunge hatten). Deine imaginären Annieser retteten DIR schon mehrfach das kümmerliche Leben. Bete 3 Rosenkränze für sie, vllt. bekommst du deine Kiemen dann ja doch noch rechtzeitig.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel