Merkels Mad Scientist ist zurück. In einen Interview bedauert er seinen Abgang. Dabei bestätigt er unfreiwillig, wie richtig dieser Rückzug war. Solide Aufklärung. Unzensiert: Mit seiner Doppel-DVD „Ignoriert – unterdrückt – diffamiert: Ein Wissenschaftler klagt an“ klärt Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über die Gefahren der Impfungen auf. Hier mehr erfahren.

    Das war klar. Als Hofwirrologe Christian Drosten kürzlich seien Rückzug aus der Öffentlichkeit versprach, seinen Podcast einstellte und den Corona-Ausschuss des Bundestages verließ, da wusste jeder, der über minimale Menschenkenntnis verfügt: Der kommt zurück.

    Und so geschah es. Im Gespräch mit dem Spiegel bewertete er seine Postenräumung im Evaluierungs-Ausschuss als „falsch”:

    „Vielleicht hätte ich robuster sein müssen und sagen: Ich weiß ja, dass ich nicht befangen bin, ist doch egal, was einige Zeitungen schreiben – lass sie schreiben.”

    Da fehlte es wohl an Immunität. Besonders quält den unbefangenen Wirrologen, dass wirkliche Aufklärer (für ihn Bestandteile „einer lauten Minderheit, die alles umdeuten und verdrehen”) „einfach den längeren Atem haben – vielleicht auch, weil sie sich den lieben, langen Tag offenbar nur damit beschäftigen und nichts Besseres zu tun haben.”

    Während ihm und manchem Kollegen die Puste ausgegangen sei und eine Rückkehr in den Normalbetrieb anstehe, „verstummen diese Leute einfach nicht, sie bekommen immer wieder eine Bühne. Das finde ich sehr besorgniserregend”.

    Vielleicht hat der „lange Atem” seiner Gegner auch mit nachträglicher Bestätigung zu tun? Weil Drostens und Lauterbachs Unsinnigkeiten durch Studien widerlegt wurden?  Drosten hingegen setzt unverändert auf seine Horror-Maßnahmen:

    Im Winter solle man in Innenräumen wieder Maulkorb  tragen. Wenn außerdem betriebliche Impf-Appelle dazu beitrügen, 40 Millionen Menschen zu immunisieren, dann, würde das „wirklich etwas verändern”. Bis zur Erreichung des endemischen Zustands werde es  „noch einige Winter dauern“.  Keinerlei Verständnis hat der Hofwirrologe für jene, die sich durch vorsätzliche Infizierung eine Winter-Immunität erschleichen wollen.

    Aber das machen die doch lediglich, um als Genesene der Gen-Brühe zu entkommen.

    Solide Aufklärung: Mit seiner Doppel-DVD „Ignoriert – unterdrückt – diffamiert: Ein Wissenschaftler klagt an“ trotzt Prof. Dr. Sucharit Bhakdi der Zensur. Seine wichtigsten Aufklärungsvideos zu Corona- und Impf-Lügen bleiben so erhalten. Gesamtlaufzeit: ca. 230 Minuten. Hier bestellen.

    22 Kommentare

    1. Ein Zeitungs-Meldung kurz nach Beginn des Corona-Hoax: Ein Mann fällt von der Leiter und bricht sich das Genick. Der untersuchende Arzt gibt die Todesursache zu Protokoll – Covid-19.
      Wenn Du beim Lesen soeiner Story nicht sofort den Unsinn bemerkst, wie willst Du dann in den Wahnwelten des WEF überleben, wo nichts mehr Dein Eigentum sein solle, nicht mal Deine Unterwäsche.

      Materielle Güter zu besitzen kann amgenehm sein. Aber wie verändert es Dich, wenn Du Dich mit dem Wohlstand identifizierst. Du verlierst den wichtigsten Teil Deines Seins. DrOsten ist ein herrliches Bespiel dafür, wohin sowas führt. Nicht mehr davon lassen können im Rampenlicht zu stehen und mit fragwürdigen Diagnoseverfahren Reichtümer scheffeln?
      GEZ-Parasiten, Konzerne, Politmarionetten, SocialMedia, sie schreien es Dir pausenlos ins Gesicht: Wach auf aus Deinem Irrtum, was wir Dir anbieten das ist nicht dein Leben.

    2. Ampel-Geisteskrankheit fördert seelische und leibliche Krankheiten, besonders hier in Deutschland, und kriegerische seelische und leibliche Verwundungen und Tote besonders in der Ukraine und bei russischen Soldaten.

    3. Da hat wohl Christian Charite innere Gewissensbisse mit seiner Mitwisserschaft in der Pharmalobby was wirklich Fakt ist?! Natürlich weis der Herr ganz genau das er an der Plandemie mitgewirkt hat für die Internationale Hochfinanz und ihren Great -Reset. Auch die Auswirkungen von dem Impfstoff in der Erprobung wahren ihm bewusst in dem es nur bedingt zugelassen war mit internationaler Medienpropaganda rund um die Uhr versteht sich natürlich. Also was wollen wir mehr??? Jetzt werden die ganzen Untergebenen der Machteliten sich gegenseitig an den wackelnden Stuhlbeinen sägen, nur um so sich kindergartenmäßig ihren eignen Hintern zu retten.

    4. >Im Winter solle man in Innenräumen wieder Maulkorb tragen.<

      Was stellt sich dieser Wirrloge vor wie das vonstatten gehen sollte ?
      Werden dann Blockwarts eingeführt, also staatlichbezahlte Denunzianten ?
      Dieser Typ und sein Freund Klabauterbach sollten endlichmal zum Psychiater, die sind ja dermaßen Traumatisiert das es schon pathologische Züge animmt.

    5. Andre Zöllner an

      Corona ist ein Teil einer globalen Verschwörung zu der auch die Ukraine-Russlandauseinandersetzung gehört. Die Ukraine ist in diesen Fall nur der Stellvertreter. Die wahren Macher sitzen in der NATO und den USA und Russland hat sich zu dieser Auseinandersetzung mit der Ukraine hinreißen lassen. Viele Menschen haben vor Baerbock und Habeck gewarnt. Diese zwei Gestalten wurden durch Kräfte installiert, welche auch für den Corona-Terrorismus verantwortlich sind. Die deutsche Regierung und auch ein Großteil des deutschen Parlaments unterstützen die "Neuen Nazis" der Ukraine. Die Entnazifizierung in Ost- und Westdeutschland hat nie stattgefunden. Die nach dem 2. Weltkrieg herangezüchteten Nazis haben sich gut integriert und die politische Landschaft verseucht. Zu der Seuche gehören auch OST-Politiker. Namen brauche ich nicht nennen. Und hier noch der Beweis für das "New Nazi" in der Ukraine und der deutschen Regierungsbeteiligung.

    6. "Alter weißer Mann an 24. Juni 2022 15:48
      Bitte leihe mir deine Glaskugel. "

      Die Glaskugel heißt William Toel.
      Er hat die Corona Krise, die Einwanderung, die Inflation und den Ukraine Krieg vorausgesagt und hat die Zukunft schon gesehen.

      • Lauterbach an

        Zu eurer Beruhigung ( ? ) im Großen und Ganzen hat die Welt vor Corona kapituliert . Weder kann ewig Disziplin ( Masken, Abstand, Kontakteinschränkung ) aufrechterhalten werden noch gibt es einen Impfstoff mit ausreichender Wirkung. Nach 30 Monaten ist einfach die Luft raus. Nachdem sich herausgestellt hat, daß selbst 3 x Geimpfte sowohl selbst erkranken als auch andere infizieren, ist der Kampf gegen Corona verloren. Seid ihr jetzt zufrieden ? Nein, ihr müßt jetzt etwas anderes suchen, an das ihr eure Verschwörungsmacken dranhängen könnt.

      • Er hat nicht die Zukunft gesehen, sondern die prognostizierte NWO-Zukunft seiner Freunde/Ex-Freunde, Weber. Sie wissen was ich damit ausdrücken möchte. Beschäftigen sie sich mal mit dem Lebenslauf des Paradiesvogel und sie werden bei richtigen Nachfragen ihrer Recherche richtige Antworten bekommen. Und dann wird aus der klaren Glaskugel eine sehr stumpfe Glaskugel.

    7. Faktisch falsch (nur subjektives empfinden).
      "Aber das machen die doch lediglich, um als Genesene der Gen-Brühe zu entkommen."

      Wenn überhaupt dann machen sie’s, um relativ identische Vorteile wie Geimpfte zu genießen, Reisefreiheit, 2G, etc.

      Der Gen-Brühe entkommen kann man nämlich auch ganz einfach, indem man nicht freiwillig zum Impfarzt geht (doch das geht, versucht’s mal!). Oder wer wurde je gewaltsam ins Impfzentrum verbracht? Einfach NEIN sagen ist natürlich nur was für harte Einzelkämpfer, Corona-Manschaftssportler tun sich da immer etwas schwerer, müssen sich erst mal im Team einigen, wie sie ihren Widerstand politisch korrekt organisieren können, sehr gerne in Kombination mit Aluhut.

      (Thema war nicht Sonderfall "einrichtungsbezoge Impfpflicht", ich sag’s für meinen (häufiger undiffenzierten) Fanclub nur höflich dazu.)

      • @Prawda
        Leute, wie Drosten, können mich mal.
        Das gilt nicht erst seit heute.

      • Trollhunter an

        Ach, werter Überläufer… lernt man das eigentlich in Troll-Seminaren?

        Ihnen geht es doch nur darum, die Impf-Agenda des Corona-Regimes als "Stellt euch nicht so an… ihr müsst ja nicht" zu legitimieren.

        Ich habe Nein gesagt, und ich werde auch weiterhin Nein sagen – selbst wenn das Regime doch noch mit einem staatlich verordneten Impfzwang daherkommen sollte. Und ich werde dann auch keine Strafen zahlen – sollen sie mich als Schwerverbrecher dann doch wegsperren.

        Aber ich weiß, dass das Nein-Sagen nicht für alle so leicht war: Wer eine Familie zu ernähren hat und vom Arbeitgeber unter Druck gesetzt wird, da sieht es anders aus. Und ich habe auch Verständnis für diejenigen, die den sozialen Ausschluss entkommen wollten, und sich der Injektion hingaben mit der Hoffnung, dass es bei ihnen gut ausgehen wird.

        Aber genau das ist es ja, was Sie anscheinend nicht wollen: Solidarität derjenigen, die standhaft Nein gesagt haben mit jenen, die dem Druck nachgegeben haben.

        Spaltungs-Agitation nach dem alten Divide-et-impera-Prinzip. Also noch einmal: Lernt man so billige Psychotricks auf Troll-Seminaren?

      • @Prawda
        Gibt es Menschen die es mit Ihnen aushalten??? Soviel Besserwisserei ist doch unerträglich.
        Sübjektives Empfinden? Was soll das sein ? Empfindungen sind immer subjektiv, Sie Oberschlaumeier.
        Und Drosten diese Schmuddelfigur wird keiner vermissen.

    8. Thomas Müller an

      Ich kenne viele, die bis jetzt auf Linie waren und alles mitgemacht haben. Aber auch die haben mittlerweile die Schnauze voll und wenn das jetzt den dritten Winter so weitergeht (was passieren wird), dann platzt sogar denen der Arsch! Meine Prognose: Das wird der letzte Winter, wo Corona, Klabauterbach und Figuren wie Drosten irgendeine Rolle spielen werden … und zwar der allerletzte!

        • Meinen auch nur gewisse Durchblicker, Faktenchecker, die einem "US-Professor" hinterherlaufen, um ihr Erlöser-Syndrom an ihm abarbeiten zu können.

          Weber…warum unterstellen sie dem T. Müller eine Nähe zum besagten…betagten Nebelwerfer…?
          Hilfe zur Selbsthilfe?

    9. Werner Holt an

      @ COMPACT: "Drosten hingegen setzt unverändert auf seine Horror-Maßnahmen:
      Im Winter solle man in Innenräumen wieder Maulkorb tragen."

      Na, wenn das hier weiter so geht – und irgendeine Änderung ist ja derzeit nicht in Sicht -, werden die Leute wohl auf die Maske auch in Innenräumen von selbst gar nicht mehr verzichten wollen. Alles, was irgendwie warm hält, wird dann sehr willkommen sein. – Die Frage ist doch nur: Maske über oder unter dem Schal?!

    10. ,,Jede echte Erzeugung der Kunst ist unabhängig, mächtiger als der Künstler selbst und kehrt durch ihre Erscheinung zum Göttlichen zurück, und hängt nur darin mit dem Menschen zusammen, daß sie Zeugnis gibt von der Vermittlung des Göttlichen in ihm."

      Ludwig van Beethoven

      • Lauterbach an

        Wer "mad" ist , Drosten oder die Coronaspinner, die in der Ukraine Labore für "gefährliche Virenwaffen" vermuten , lassen wir hier mal dahingestellt sein.