Dramatischer Stimmungswechsel – Hälfte der Deutschen lehnt Corona-Maßnahmen ab!

41

Die Querdenker sind bloß eine winzige und unvernünftige Minderheit, die man durch die Inlandsgeheimdienste beobachten lassen muss ‒ so schallt es aus den Reihen der etablierten Politik und Medien. Doch mittlerweile sind die Lockdown-Kritiker offensichtlich fast schon mehrheitsfähig geworden. Laut einer Umfrage des ARD-DeutschlandTrends nimmt fast jeder zweite Deutsche – nämlich 49 Prozent – die Corona-Politik des Bundes und der Länder als sehr starke bzw. starke Belastung wahr. Das Frühjahr wird noch eisiger als der Winter ‒ die Lockdown-Fanatiker übernehmen das gesellschaftliche Ruder. Lesen Sie in der Februarausgabe von COMPACT, warum uns das Schlimmste möglicherweise noch bevorsteht ‒ HIER vorbestellen oder jetzt schon bei COMPACT-Digital+ lesen!

 Nur neun Prozent der Befragten fühlen sich durch die Einschränkungen aktuell gar nicht belastet. Damit hat sich das Stimmungsbild der Deutschen in den wenigen Wochen seit Weihnachten dramatisch eingetrübt. In der Woche vor Weihnachten hatten lediglich 36 Prozent der Befragten die Einschränkungen als starke oder sehr starke Einschränkung ihres Lebens bezeichnet. Knapp zwei Drittel – nämlich 64 Prozent – gaben damals an, weniger oder überhaupt nicht belastet zu sein.

Nie mehr Präsenzunterricht in Deutschland?

Die abermalige und in dieser Woche gefallene Entscheidung der Politik, den Lockdown nochmals bis zum 14. Februar zu verlängern, hat offenbar zu einer regelrechten Erosion des Vertrauens bei den Bürgern geführt. Aber es gibt sicherlich noch einige weitere wichtige Gründe dafür, dass immer mehr Bürger zunehmend die Nase von der Politik des permanenten Corona-Ausnahmezustandes voll haben.

Da wird zum einen ein zunehmend besorgter Blick auf die Schulen geworfen. Sollte sich die Aussetzung des Präsenzunterrichts nun noch deutlich länger als ein Jahr hinziehen, dann würde das sicherlich irreversible Schäden am Bildungsniveau und damit an der Zukunftsfähigkeit Deutschlands hinterlassen.

Existentielle Entscheidungen auf völlig veralteter Datengrundlage

Das Corona-Management der Politik und der ihr untergeordneten Behörden ist teils hundsmiserabel, selbst auf vermeintlich bombensicher erscheinende Grundlagen ist in Wirklichkeit überhaupt kein Verlass. Erst in dieser Woche fand das unabhängige Berliner Gesundheitsforschungsinstitut IGES heraus, dass die vermeintlich aktuellen Covid-Sterbezahlen, die das Robert-Koch-Institut Tag für Tag meldet, tatsächlich im Durchschnitt schon über drei Wochen (!) alt sind. Auf einer derartig veralteten Datenbasis trifft die Politik Entscheidungen, die die Existenz von Hunderttausenden von Selbstständigen, Gastronomen, Freiberuflern sowie kleinen und großen Unternehmen gefährdet. Kein Wunder, dass sich immer mehr Bürger entnervt an den Kopf fassen, wenn sie die jeweils neuesten Verschärfungsphantasien einer Angela Merkel, eines Markus Söder oder eines Karl Lauterbach hören.

Scharfe Kritik von Hans-Jürgen Papier

Renommierte Verfassungsrechtler machen außerdem mittlerweile keinen Hehl mehr aus ihrem Entsetzen über die deutsche Coronapolitik So stellte Hans-Jürgen Papier, der frühere Präsident des Bundesverfasungsgerichts, in einem heute veröffentlichten Interview mit der Funke-Mediengruppe fest: „Mich stört, dass so manche Verantwortliche in der Politik offensichtlich meinen, man dürfe in Zeiten der Pandemie so ziemlich alles an Einschränkungen vornehmen. Sie orientieren sich auch vornehmlich an den Ratschlägen von Naturwissenschaftlern und hören zu wenig auf Verfassungsjuristen und Sachverständige, die etwas sagen könnten zu den gesellschaftlichen Nebenwirkungen der Corona-Bekämpfung.“

„Das Frühjahr wird noch eisiger als der Winter: Die Regierung will Gesellschaft und Wirtschaft komplett einfrieren. Wer die Hygiene-Maßnahmen nicht befolgt, muss nicht nur mit drakonischen Geldstrafen rechnen – jetzt soll es uns ans Fleisch gehen. – Das sind die ersten Sätze aus Jürgen Elsässers Leitartikel „Wollt ihr den totalen Lockdown“ aus der Februarausgabe des COMPACT-Magazins.

„Wollt Ihr den totalen Krieg? Wollt Ihr ihn totaler und radikaler, als wir ihn uns heute überhaupt erst vorstellen können?“ Das sind die berüchtigten Schlüsselsätze aus Joseph Goebbels Sportpalastrede von 1943. Wenn man „totalen Krieg“ durch „totalen Lockdown“ ersetzt, erkennt man, dass sich an der Struktur der Durchhalte-Propaganda bis heute nichts geändert hat. Auch jetzt wird die Volksgemeinschaft, die im Unterschied zu damals aber nicht mehr so genannt werden darf, auf das letzte Gefecht eingeschworen: Ausgangssperren, Einkauf- und Fahrverbote, Stillegung der Fabriken, Internierungslager für Quarantänebrecher. Bis alles in Scherben fällt…

„Wollt Ihr den totalen Lockdown?“, das Titelthema in der Februarausgabe von COMPACT-Magazin, umfasst mehr als 20 Seiten. Hier die Artikel:

Wollt ihr den totalen Lockdown?: Die Corona-Diktatur marschiert
„Das ist ein globales 1933“: Bestsellerautor Gerhard Wisnewski im Interview
Flucht aus dem Imperium: Ratgeber: Unzensierte Nischen im Internet
Impf-Krieg: Die ersten Opfer des Pharma-Angriffs
Voodoo mit Corona-Toten: Das Märchen von der Übersterblichkeit
Rock gegen Lockdown: Die zornigen alten Männer stehen auf
Nie wieder Urlaub: Unsere Reisefreiheit wird abgeschafft

Die Februarausgabe des COMPACT-Magazins können Sie HIER oder durch das Anklicken des Banners unten vorbestellen!

 

 

Über den Autor

Avatar

41 Kommentare

  1. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Die Schüler singen Schon,nie mehr, nie mehr,nie mehr, nein nicht Dritte Liga sondern nächste Klasse.

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Zu Anfangs konnte man noch jubeln – Corona macht den Klimawahn platt. Aber die Klimafaschisten machen ungeniert weiter.
    es interessiert die gar nicht, dass alle Einsparungen von CO2 keine Effekte zeigen, der Dummbürger ist vom Linken GEZ Scheißfunk zugelullt. Mit regelmäßigen Panikmeldungen wird der Coronawahn verwendet um die Dummwähler zu dressieren.
    Jeder in den Klimawahn investierte € ist weggeworfenes Geld – völlig sinnlos verprasst für ein Hirngespinst
    UND DAS GANZE FÜR EIN HIRNGESPINST EINER FRAU, DIE ANGEBLICH PHYSIK STUDIERT HAT.
    Man muss den Menschen klar machen, dass der Relotiusjournalismus, der diese Hysterie verursacht hat – in die Vollhaftung muss. Es gibt nur ein Problem – die ungehemmte Vermehrung der Menschen.
    Zunächst muss der betrügerische Staatsfunk weg – muss für seine Lügengeschichten haften.
    Man muss den Leuten klar machen, welche Folgen die Lügen der Linksgrünen GEZ Kriminellen mit 395000 Gehalt pro Jahr haben werden.

    Besonders schlimm ist diese FFP2 schützen nicht vor Viren, aber dürfen nur von untersuchten Personen getragen werden damit keine Lungenschäden entstehen.

    folgt:

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Geistig nicht auf der Höhe der Zeit handelnde Politiker mit großer Klappe aber ohne Ahnung merken nicht, dass mit sowas wie Masken die Verbreitung von Viren nicht verhindert sondern nur vermindert wird. Ein Tuch gg feuchtes sprechen reicht.
      Nichtsnutze und Scharlatane beschwafeln die Parteigecken – und da die keine Ahnung haben entsteht Unsinninformation. Eine Maskenpflicht mit Tüchern reicht. Merkel hau ab.
      Merkel und die ganze Regierung muss zum Rücktritt gezwungen werden – eine Verfassung muss her und genau zu diesem Zweck NEUWAHLEN jetzt.

      • Avatar

        Unsinn,
        wer Tücher mag muss FFP2 lieben. Ein Widerspruch in sich, dass FFP2 nicht vor Viren schützen (stimmt sogar) und deshalb ein Tüchlein reicht.

        Auch Unsinn, dass generell jede Privatperson arbeitsgesundheitlich zu untersuchen wäre. Mündige Menschen, die jederzeit zum Arzt dürfen und statt klagen klagen könnten.

        PS
        Ich bin für eine FFP3 Pflicht, oder besser gleich Gasmasken, Schutzanzüge,…. schließlich haben wir Pandemie und keine Spielkinderpest.

      • Avatar
        Fischer's Fritz am

        "NEUWAHLEN jetzt" ?
        ——————
        BLÖDSINN! Als ob Neuwahlen eine Änderung der derzeitigen politischen Kräfteverhältnisse erbrächten. Die CDU würde voraussichtlich hinzugewinnen, während die AfD aufgrund ihrer internen Zerstrittenheit mächtig auf die Mütze bekäme.

  3. Avatar

    Häufchen wohl nicht. Es ist durchaus bestürzend, wie viele Schwachköpfe und Spinner sich in diesem Land tummeln. Zu viele, wenn auch bei Weitem nicht die Mehrheit. Gestern wollten Verrückte einen Auto-Corso auf der A7 veranstalten. Nur weil sie sich im Internet verabredet hatten, konnte die Polizei den Wahnsinn verhindern.

    • Avatar
      Patriotencovidiot mit Zivilcourage am

      Deine Wortwahl passt zu einem annonymen Internetkrieger. Endlich ein Ort, an dem sich die Mutigen ausleben können.

    • Avatar
      Backenknöfchen am

      ja, die Klugen stellen immer die Mehrheit, Naturgesetz!!!

      näh weiter, Stich für Stich 😉

  4. Avatar
    Rumpelstielz am

    ARD-DeutschlandTrends… Wenn ich das schon lese… Der Staatsfunk muss zerschlagen werden – die Lügen uns die Hucken voll. Kommt so eine Lusche mit Mikro zu mir heist es hau an du Clown.
    Die Leute mögen uns doch. Ich glaube, die Menschen wollen uns, wollen mediale Vermittlung.“" Tom Buhrow 395 000€ pro Jahr und Leute in der Nähe des Existenzminimum müessen Nichtsnutze zwangsfinanzieren.
    Mitlerweile gehen 85% dieser Zwangssteuer in Gehälter und Pensionen – kein Mitarbeiter geht unter 10 000€ / Monat nach Haus – und die Rente ist auch gesichert.
    Dieser Staatsfunk privatisiert werden Filmrechte ecpp.
    „Habeck warnt CDU in Sachsen-Anhalt vor Rundfunkbeitrag-Veto mit AfD“. Grüne und SPD wissen offenbar, was sie an den öffentlich-rechtlichen Sendern haben. Klar die Fettaugen in der Suppe.

    Wenn das Beitragsplus von monatlich 86 Cent zum 1. Januar nicht kommen sollte, geht die ARD davon aus, dass Einschnitte beim Programm nötig werden. „Eines ist klar: Wir haben mit vielen Reformen, Kürzungen und Sparmaßnahmen im Großen und Ganzen ausgeschöpft, was man hinter den Kulissen tun kann“, sagte Buhrow.
    „Wir sind jetzt an einem Punkt: Wenn die von der zuständigen Kommission KEF errechnete Beitragsanpassung nicht kommt, wird man es im Programm deutlich sehen und hören.“

    Klar – sobald wir wissen in welche Rattenlöcher Ihr Euch verkriecht, dann werdet Ihr uns bald sehen und hören können, keine Frage.

  5. Avatar
    Professor_zh am

    Gut ist übrigens der Hinweis auf Boris Palmer – sein Landkreis liegt bezüglich der ominösen Siebentagesinzidenz ganz niedrig! Das wird doch kein Zufall sein, mutmaßt Professor_zh!

  6. Avatar

    Ich werde jede Gelegenheit nutzen, mich nicht an die Regeln zu halten. Und ich habe auch Bekannten gesagt, dass ich mich nicht impfen lassen möchte. Zum einen weil es sich um einen völlig neuartigen mRNA- Impfstoff handelt, der das erste mal zum Einsatz kommt. Zum anderen weil er nicht ausreichend getestet worden ist. Normalerweise muss ein neuer Impstoff eine Langzeitstudie von 2 Jahren bestehen. Glücklicherweise gehöre ich nicht zu den Risikopersonen die jetzt als Versuchskarnickel missbraucht werden. Merkel & Co. in die Psychiatrie würde ich auch unterstützen. Wird aber nicht funktionieren, weil die links- grünen Zecken die Psychiatrie schon lange gekapert haben.

    • Avatar

      da sind Sie in guter Gesellschaft. Dr. Werner Bartens (SZ) Helmut Thoma (RTL) Christine Lagarde (EZB), Merkel (leider BK) wollen erst mal abwarten, ganz vornehm, weil: wir sind ja noch nicht dran.
      Dr. Thoma sagte am Donnerstag im ÖsiTV, naja, der Impfstoff ist neu, man hat keine Langzeit erfahrung, da wart i no a bisserl. An meinem früheren Arbeitsplatz haben sich in einem Haus (15 insgesamt) von 25 Kräften 5 impfen lassen, die restlichen Termine fallen nun eh aus, nix Impfstoff.
      Vor unserem Impfzentrum standen letzte Woche 2 Personen.
      Und die Polen mögen schon gleich gar nicht. Ich bin Risikogruppe wg. Alter und Zustand nach Tumor-OP. Impfen niemals, erst dann wenn sich o.g. Personen und andere Politiker genau mit Impfstoff impfen lassen der in Norwegen verwendet wurde. Aber nicht durch das Ärmelchen wie bei Sadiq Khan – da war noch die Schutzkappe drauf -, oder hinter einer abdeckenden Hand- ohne Handschuhe- wie bei Netanjahu und der austral. Premierministerin wo man auch gleich mal die Desinfektion der Einstichstelle vergessen hat. Sondern die gleiche Charge und deutlich sichtbar. Und wenn die dann in 8 Monaten noch leben, dann schaun ma moi.

  7. Avatar

    Seid froh, dass es Corona gibt. Wenn auch alle anderen bankrott gehen, bleibt wenigstens die Mainstream-und auch die alternative Presse am Leben und ihr habt was zu lesen, zu schimpfen, zu diskutieren und zu spekulieren. Also,-weitermachen

    • Avatar
      Meister Nadelöhrchen am

      jaja falscher Rabe, wenn die Alternativen doch nur schweigen würden, wäre der corona-mainstream längst versiegt.

  8. Avatar
    HERBERT WEISS am

    So allmählich muss es ja auch bei den bislang folgsamen Schafen dämmern, dass ein Lockdown forever nichts Gutes bringen kann. Auch wer sich bislang nicht um seine kleinbürgerliche Existenz sorgte (wiewohl es angebracht gewesen wäre), macht sich doch seine Gedanken. Wenn zahlreiche Gaststättenbetreiber und andere Betroffene immer noch auf ihre Novemberhilfen warten oder diese aus fadenscheinigen Gründen verweigert werden – was soll dabei herauskommen? Mal abgesehen von all dem sonstigen Ungemach.

    Auch in der Nachbarstadt Teltow am südwestlichen Rand Berlins steht der beliebte und gern besuchte Vogelpark vor dem Aus. Und viele weitere, die bisher noch einigermaßen über die Runden kamen, werden folgen. s. t.me/Herberts_Kramkiste

    • Avatar

      Ja, wirklich schade, daß dieses Virus über uns gekommen ist. Niemand freut sich darüber. Niemand ist schuldig daran.

  9. Avatar
    INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Das wäre doch das erste Mal in mehr als einem Jahrzehnt Murksel-Regime gewesen, dass dieses in einem wichtigen Politikbereich nicht als völliger Versager auftreten würde: Europolitik, Energiepolitik, Verkehrspolitik, Bildungspolitik, Migrationspolitik, Gesundheitspolitik usw. usw. – warum sollte die Murksel-Kanzlerette und ihre ar…offene schwarzlinksgrüne Gurkentruppe diesmal nicht wieder versagen, samt ihrer ultrafähigen Spahnplatte??
    Aber haben die soviel Angst, dass die jetzt ausgerechnet noch die Schläfertruppe AFD auf die Verfassungsschmutz-Beobachtungsliste setzen müssen?? Und dass jetzt auch noch ein gestreekter Heinsberg-Wirrologe einen AfD-Politiker verklagen muss, weil der eine Feststellung des "CORONA-Expertenrats" zwar frei, aber inhaltlich durchaus richtig als "gescheitert" bezeichnet hat?
    Was ist das doch inzwischen für eine lächerliche fassadendemokratische Leyenspielgruppe geworden – nun muss man offenbar aus lauter Not versuchen, den Pseudorechtsstaat endgültig zurechtzubiegen und die Winkeladvokaten zu Höchstleistungen anzuspornen. Mannomann, es wird Zeit, dass man hier endlich wieder rauskommt, und zwar ohne Mauerschützen!!

  10. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Laut Merkels Lügenpresse stimmen 110% der Bevölkerung den Massnahmen zu

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ JEDER HASST DIE ANTIFA,

      ja weil in dem Fall zählen sie Ostpreußen, Westpreußen und Böhmen mit dazu. 😉

      Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Menschen sind Herdendumm am

      Ich tippe auf reguläre 70% Lemminge, was nicht heißt, dass die restlichen 30% totale Lockdowngegner sind, sondern viele nur ihr eigenes Süppchen kochen.

  11. Avatar
    Johann Eckert am

    Bitte um Entschuldigung wegen OT. PI-NEWS.NET ist nicht mehr zu erreichen. Haben da schon wieder linke Bazillen ihre Finger im Spiel?

  12. Avatar
    Meister Mannys Werkzeugkiste am

    Habe die Ehre,

    (dass die vermeintlich aktuellen Covid-Sterbezahlen, die das Robert-Koch-Institut Tag für Tag meldet, tatsächlich im Durchschnitt schon über drei Wochen (!) alt sind.)

    Das ist ja nicht alles, es werden ja massenhaft ältere Menschen die eines natürlichen Todes gestorben sind einfach mit zugezählt. Ab 75 Jahre wenn nicht gerade mit Flugzeug abgestürzt oder Autounfall steht auf der Sterbeurkunde Covid 19. Rund 25.000 Grippetote jedes Jahr, gibt,s nicht mehr, sind Covid 19 Verstorbene. 4800 Personen die am Ärztepfusch jedes Jahr sterben, gibt es nicht mehr, Covid 19 ist das Zaubermittel.
    Der Oberkracher sind aber die angeblichen Infizierten. Hier ein Beispiel was ich real miterlebt habe.
    Ein 4 Jähriges Kindergarten Kind wurde positiv auf Covid 19 getestet.
    Warum, woher, wieso bleibt ein Geheimnis. Das Kind was absolut nicht krank ist wird also gezählt, die beiden Eltern die weder infiziert waren oder sind, auch und gehen brav in die Quarantäne über Weihnachten 2020. Also weitere l 3 neue Fälle. Jetzt kommt aber das Beste , in die Einrichtung wo das Mädchen ging, mussten alle aus der Gruppe also weitere 14 Kinder + 2 Erzieherinnen in den Sonderurlaub.

    • Avatar
      Meister Mannys Werkzeugkiste am

      Weitere 16 Fälle, keiner davon hatte zwar was, aber egal so kommen wir auf 19 Fälle innerhalb von Minuten.
      Und ursprünglich war eine 4 Jährige ohne Symptome sozusagen infiziert und aus dem Hut gezaubert macht man daraus 19.
      Nur mal so als kleine Info wie die Zahlen zustande kommen. Und falls, also falls sie einen ehrlichen Mitarbeiter vom Gesundheitsamt finden sollten, könnte der das bestätigen wie gezählt wird.

      Hochachtungsvoll
      Meister Mannys Werkzeugkiste

      • Avatar

        Alles so weit richtig, außer dass Covid-19 (massenhaft) auf Sterbeurkunden steht, ich halte das nicht für glaubhaft. Sofern doch wäre das mindestens Urkundenfälschung, sofern der Tote vorher nicht amtlich obduziert, und, mit welcher Testmethode doch gleich? die genaue Todesursache festgestell wurde. Eigentlich ein Fall für investigativen Journalismus.

      • Avatar
        Meister Mannys Werkzeugkiste am

        @ PUPPENKISTE ,
        natürlich steht nicht auf jeden Sargdeckel Covid 19 drauf.
        Obduziert wird doch nur bei echten Verdachtsfällen bei älteren Menschen erst dann, wenn die Möglichkeit besteht das was nicht stimmt.
        Ich hatte vor 2 Jahren schon solch Streitgespräch mit einer hochgebu***en Hauptkommissarin aus Magdeburg die mir erklären wollte, dass System macht keine Fehler.
        Stellen Sie sich einfach mal unsere Gerichtsmedizin vor wie ein Grundbuchamt, also vollkommen überlastet und mit 50 % zu wenig Personal.
        Persönlich habe ich von 4 unterschiedlichen Leuten, die sich nicht kannten erfahren, dass Verstorbene, in dem Fall Oma und Opa, Mutter und Vater im gewissen Alter X einfach als Covid 19 Verstorbene geführt wurden obwohl sie eines natürlichen Todes, Alter und gesundheitsbedingt verstorben sind.
        Rechtsbrechung ist doch an der Tagesordnung in allen Bereichen. Und ich schreib das ja auch nicht einfach so, innerhalb von knapp 1 Jahr hatte ich mit einigen Ärzten und Pflegeeinrichtungen Kontakt. Als ich das Thema ansprach , wollten alle weder ja, noch sagen, dass ist Unsinn. Und wie Sie schon schrieben, (Eigentlich ein Fall für investigativen Journalismus.)
        Hochachtungsvoll
        Meister Mannys Werkzeugkiste

    • Avatar
      Professor_zh am

      Oh, da möge der Marques sich aber verschärften! Professor_zh weiß von einem Fall, wo ein eindeutiger Unfalltoter als C-Opfer gekennzeichnet war. Davor kann sich keiner sicher sein!

  13. Avatar

    Ach hätten die Kapitalbosse doch bloß einen richtigen großen Krieg mit PiffPaff wie früher zum Reset geführt, den sie jedoch aus richtiger Angst vor der Atombombe unterließen. Stattdessen Corona-Wahnsinn, welcher sich als analoge Impfung in die Völker erwies, die nun Antikörper gegen ihre volkshassenden Regierungen bilden. Allen voran 30 Prozent der US-Bürger, die mit ihrem System endgültig abgeschlossen haben. 55 Prozent dort sind mit der Erstürmung des Capitol einverstanden. Leute, es läuft, weiter so, kämpfen, nein sagen.

    • Avatar
      Professor_zh am

      Klassischer Krieg wäre aber unpraktisch, weil man dann dann wohl Nationen und deren Führerschaft als Feindbild bräuchte. So aber
      dauern… ist der,Feind‘ quasi unsichtbar, und kein Volkssturm kann ihn Niederkämpfen. Dieser Krieg kann lange dauern…

  14. Avatar
    Unsere Corona Psychopathen müssen schnellstens geimpft werden am

    Man zeigt bereits über ein Jahr in den Systemmedien, ständig Bilder mit unendlich vielen Särgen und Bilder von Corona Dienern in Astronautenanzügen, man verspricht der Bevölkerung einen Impfstoff zum heilen, den man dann aber doch nicht genügend hat, man sagt aber auch das Geimpfte vor dem neuen Virus nicht geschützt sind usw….dieser beste demokratische Corona Staat aller Zeiten, zeigt bezüglich des Menschenrechts immer auf andere Länder…. ein Her Trump hat genügend Impfstoff, für seine Bevölkerung eingekauft und sogar das kommunistische China, war bereits im einem halben Jahr über den Berg, ohne die Wirtschaft kaputt zu machen…

    • Avatar
      Die Bundestagswahl erlöst uns von Corona am

      An ihren Worten und Taten muss das Volk seine Bonzen messen.

      • Avatar
        Die Corona Überdosis am

        Bist du jetzt auch schon Impfstoff Abhängig? Dann musst du aber jetzt bei der zweiten Spritze gut aufpassen!

    • Avatar

      Es wird ja schon darüber gesprochen, Schüler zu Sitzenbleiber zu machen. Das man ihnen damit ein Jahresgehalt nimmt wird selbstverständlich nicht gesagt. Die Gastronomie wird vorsätzlich platt gemacht. Überleben werden nur Mc Donalds & Co. Die Familien und die Eckkneipen sind zu Staatsfeinden erklärt worden. Wenn die ARD schon einräumt, das es knapp 50% sind, werden es in Wirklichkeit 60% oder 70% sein. Gestern habe ich Bidens peinliches, "salute the marines"- Video gesehen. Es wird wohl nicht lange dauern, dann wird die erste Negerin, Präsident der USA sein. Auf der Basis von manipulierten Wahlen selbstverständlich. So ganz perfekt ist sie aber auch nicht. Was ihr noch fehlt sind ein Kopftuch und ein Rollstuhl. Vieleicht kann man ihr, was den Rollstuhl betrifft, behilflich sein. Und jetzt kann es auch nicht mehr lange dauern, bis die hochbegabte Chebli Kanzler wird.

      • Avatar

        Jetzt bin ich mir auch noch absolut sicher, dass ihr eine Kompromiss finden werdet.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel